Ohne direkten Bezug

Hervorgehoben

einfach nur, damit ich es nicht vergesse:

@ Gravitant 15/08/2018 UM 23:18

“1. Der fundamentale Status der universalen Energie ist ewig latent im dynamischen Raum des Universums.“

Antwort:

A.) Materie — und damit “Energie“ — hat keinen Zustand!, weil sie ständig in BEWEGUNG ist und somit stetiger – “ewiger“ Veränderung *unterworfen* ist!

B.) Materie — und damit “Energie“ — ist nicht latent, sondern tatsächlich vorhanden!!!

C.) NICHT der Raum des Universums, sondern die Materie/“Energie“ ist dynamisch – und zwar in dem, was als “Raum, der erst durch Materie bestimmt wird“

“2. Die kosmische Materie wird von der Raumenergie in wiederholten Zyklen von Erschaffung und Vernichtung erzeugt.“

Antwort:

D.) Es GIBT KEINE „Raumenergie“!!! — Es gibt Materie/Energie, in dem, was als „Raum“ bezeichnet wird!!!

E.) Materie/’Energie WIRD NICHT geschaffen! Sie IST schon *ewig* DA! Sie ist wirklich vorhanden!!! — ist nicht latent, sondern einfach vorhanden!!! Nichts kann sie “schaffen“ oder “abschaffen“!

F.) Materie/’Energie IST! und ist: “aus sich selbst heraus“ IN! ewiger Bewegung, was ihre stetige VERÄNDERUNG bedingt!!!

ACHTUNG!!! Schwere Kost! VORSICHT!!!

Hervorgehoben

ACHTUNG!!! Schwere Kost! VORSICHT!!!

@ Alle Mannlein & Weiblein

ICH NIX DU
DU NIX IX
ICH NIX GOTT
GOTT NIX DU

ICH BIN ICH
DU BLEIBST DU

Ich bin Krishna du bist nix

Ich katholisch Gott, du musst ewig böse sein,
zahle Schulden Papst den Guden
nix vergess die Zinsen an den Juden

Ich bin Luther, weiß bescheid,
wo ist Gott zum glücklich sein,
kann er auch mir gnädig sein?

Wenn das Wasser dich nicht deckt, hat sich Taufe noch versteckt.
Zeuge bin ich weiß genau, Gott ist groß, jesus klein macht viel Radau.
Du nicht lallend Zunge machen, Mann ohn Geist macht komisch Sachen
Ich bin Buddha ohne Leid, du musst ewig kommt wieder ach mit Kleid.

Ich bin Mann und du bist Frau
doch besser Frau sein Mann
das weiß Kinder ganz genau
Max nix nie Weib sein kann

Wer das ‘au’ in Jauhu
nix verständlich haucht,
wie du wissen,
Gott dein
kann sein
Vater
viel Theater?

Sprengstoff Bauch warten
72 Jungfrau garten,
du machst Kinder
viel Paradiese ganz prächtig
Allah ganz groß Glück
nix du laufen Büßer-Strick
georg klein doch was ganz mächtig

Ich mach Yoghurt du musst fressen,
sonst die maya kann vergessen
der nirwana ganze Brahma

Nur wer Sex-Macht
in heilig Klostern
kommen
Himmel auch vor Ostern

weißer Affe Sex kann machen
Sex mit schwarze Affe
bis es krachen
Rasse Rasse
nix da Schrank
nix mal Tasse

Hunger war ganz ausgemergelt
ganz wird hat DEUTSCH Merkel,
Ferkel.

Du bist Hänschen ich bin klein
zahl mir Gelt dann du bist fein
alle Welt geht Himmel ein

Mach nix Sorgen um dein Denken
kann dir nix Gesundheit Schenken

überflüssig Kropf dein Herz
macht viel nix
Macht viel Schmerz

Wozu deinen Kopf gebrauchen
kannst doch laufend Laufen
bis du dann kommst angekrochen
bald nach Jahren, dann noch Wochen
haben wir dich eingelochen

Ich Nix Du
und
Du Nix Ix

Ich bin Dein
und
Du wirst Mein

alle gehen fein
in den großen
Himmel ein

Nimm Verstand
an deine Hand
verstehen Du

Du nix Ich
weil
ich nix Du

Macht jetzt schlafend
beide Äuglein zu


„Vertriebene“ Deutsche ab 1943 — hat es die gegeben?

Hervorgehoben

Natalie Al-Kubaisi hat einen Beitrag geteilt.

11. August um 19:19 ·

 
Dietmar Kunze:

Steinbach kommt aus der Region KASCHUBEN, diese waren nie Polen sondern WENDEN, seit 700 Jahren war die Region preußisch Pommern. Die Besiedlung der Küste durch Deutsche begann aber noch früher, in der Nähe ist die alte Hansestadt Danzig. Die KASCHUBEN wurden auch wie Deutsche 1945 vertrieben, haben also eine 70 Jahre alte neue Heimat! Es gibt heute den Nationalpark/1 Dorfmuseum/1 Friedhof/1 aussterbende Vertriebenengruppe!

 
Georg Löding:
Vor 700 Jahren gab es noch keine “Deutschen“. Auch heute gibt es keine “Deutschen“.
Das ist ein künstlicher Name, um die Völker, die in Mitteleuropa leben, in einen Sammelbegriff zu pressen, um das Phantasieprodukt “Staat“ – diese sonderbare, wie seltsame IDEE der Philosophen des Rechts, die eine der vielen “Erfindungen“ der Kirche ist – zu verwirklichen,
um den Menschen weiter Depp & Doof halten zu können, nachdem das Handelshaus Feg & Feuer unter dem Schein einer Religion mit der Bezeichnung “Kirche“, mehr und mehr an Glaubwürdigkeit verlor, und mehr und mehr Menschen den BETRUG, den diese Organisation seit mehr als 1700 betreibt, erkannten.
 

***Die KASCHUBEN wurden auch wie Deutsche 1945 vertrieben.***

 
Das stimmt nicht!
 
NIEMAND wurde vertrieben!
 
Menschen sind — aus welch sonderbaren Gründen auch immer — aus eigener Entscheidung geflüchtet!
 
Für diese Flucht gab es jedoch gar keine URSACHE, sondern nur irrationale Gründe, die auf vollkommen absurden Vorstellungen beruhten! “Die Russen werden uns alle umbringen, wenn wir hier bleiben.“
Es war also nichts anderes als das “Schlechte Gewissen“, welches eine schiere Angst vor der “Rache“ der Russen auslöste, weil ganz offensichtlich allgemein bekannt war, was die Wehrmacht und die SS an widerlichsten Kriegsverbrechen an den MENSCHEN im Westen der Sowjetunion (SR-Weißrussland, SR-Ukraine und SR-Russland) begangen haben
und sich nicht nur “Staat und Kirche“ an der Enteignung und Vernichtung der dort lebenden Menschen mosaischen Glaubens und der Arbeitskraft der Kriegsgefangenen bereicherten, sondern auch die “Kleinsten und Größten“, große und kleine Unternehmer; landwirtschaftliche Großgrundbesitzer und Bauern ihren Reibach damit machten!
 
JA! Es hätte vielleicht zu recht Anlaß zur Furcht gegeben müssen, dass die “RussenRache nehmen könnten
Wer hätte es ihnen denn auch Verübeln können, nachdem die Rotarmisten die Ermordung ihrer Kinder, Mütter, Väter, Frauen usw. erlebt hatten?
und wussten, wie die Wehrmacht und die SS — sich nicht an das “Kriegsrecht der HLKO“ haltend — jeden Kommissar der Bolschewisten und jeden Offizier der Roten Armee, dem sie habhaft werden konnten, ERMORDETEN!?
 
Aber die TATSACHEN,
dass die Rote Armee NICHT einen Offizier, General oder den “Herrn Generalfeldmarschall Paulus“ — trotz ihrer Kriegsverbrechen getötet haben und alle Gefangenen gemäß der HLKO in Kriegsgefangenenlager sperrte und versorgte und nur die Kriegsverbrecher zum Tode oder zu lebenslanger Haft verurteilte,
WAREN — nach Stalingrad, der Panzerschlacht danach und der darauffolgenden Gegenoffensive der Roten Armee —
GENUG BEWEIS,
daß KEIN Rachefeldzug seitens der Sowjetunion geführt wurde, sondern es ausschließlich um die Vernichtung des Faschismus in Deutschland ging, was eben nun einmal NUR durch eine Kapitulation oder der Unfähigkeit der Wehrmacht und SS weiter Krieg zu führen, erreicht werden konnte!
 
Die “Russen“ — und dies konnte eigentlich der letzte Depp wissen — waren nicht auf die Eroberung oder Vernichtung “Ost“-‚Deutschlands‘ oder danach “Mittel“- oder “West“- Deutschlands aus!
Schon gar nicht ist es das Ziel “der Russen“ gewesen, “die Deutschen“ zu vernichten oder zu versklaven!
 
Und jetzt schreibe ich noch etwas, was wahrscheinlich (selbst für Kommunisten) ‚absurd‘ klingen mag!
Das ‚Deutsche Reich‘ – namentlich Hitler – hatte jede Flucht der Zivilbevölkerung aus dem Osten des “Reiches“ gesetzlich verboten!
“Gesetzlich“ war damit die Flucht eines Zivilisten aus Ostdeutschlands Hoch- und Landesverrat, worauf die Todesstrafe durch eine Standrechtliche Exekutierung stand!
Diese Exekutierung an den flüchtenden Zivilisten wurde durch Spezialeinheiten der Wehrmacht und SS auch durchgeführt bis der Ansturm von Millionen Flüchtlingen nicht mehr aufgehalten werden konnte!
War nun diese bei Todesstrafe verbotene Flucht der “Menschlichkeit Hitlers“ geschuldet?, könnte man fragen. Ich habe mich dieser Frage ausgeliefert und bin zu folgendem Schluß gekommen:
Eine vom ‚deutschen‘ Militär nicht nur für möglich, sondern — aufgrund der Propaganda GEGEN die RUSSEN — für wahrscheinlich gehaltene Massenflucht,
BEDEUTETE eine fast totale Schwächung, ja Lähmung der Wehrmacht und SS in ihrer Verteidigung gegen die — in der gesamten Weltgeschichte noch niemals dagewesenen — Gegenoffensive der Roten Armee!
 
Pervers, wie es ‚militärisch-strategisch‚ klingen mag:
Ein Flüchtling ist kein Problem!„:
Doch eine Massenflucht von Millionen Menschen “raubt“ dem Militär in Angriff und Verteidigung die Ressourcen, um einen Krieg *erfolgreich* zu führen und zu beenden!
Erfolgreich“ bedeutet dabei militärisch entweder “ehrenvoller“ Sieg oder “ehrenvolle“ Niederlage!
=> Denn diese “eigene“ ***Klasse*** von organisierten Menschen IST tief gefangen von Jahrtausend alten Traditionen, die ich als WAHNVORSTELLUNGEN bezeichne!!!

Nicht nur die massive Gegenoffensive der Roten Armee, sondern vor allem die gewaltigen Flüchtlingsströme LÄHMTEN Gottseidank! — Wehrmacht und SS und beraubten sie damit einer effektiven “Verteidigung“, da die Flüchtlinge die benötigten Ressourcen verbrauchten, die nötig gewesen wären, um die Rote Armee in einen Jahrelangen Stellungskrieg an der Oder-Neiße-Linie aufzuhalten oder gar auf zu reiben!

EIN LOB an Stalin und die Bolschewistische Weltbewegung, die damals noch klar bei Verstand war!

Hervorgehoben

ENDLICH! … auch hier mal was über SEX! was euch schon immer interessiert hat


SEX! Endlich geht es auch hier einmal um das Thema No. 1 auf der Welt!

Huhu

Weiss jemand wieso in der Bibel steht Homosexualität sei eine sünde?

Vladislav Werner Meinecke Ich hab mal gelesen, dass es im griechischen Original überhaupt nicht um Homosexualität geht, sondern um Pädophile
Georg Löding
Georg Löding Fast richtig!

In den erhaltenen Texten der “Bibel“ geht es weder um Homosexualität noch um “Pädophilie“ [*1]:

Es geht “in diesen Texten“ darum, dass es FALSCH ist, wenn ein Mensch (egal welchen Geschlechts) einen anderen Menschen (egal welchen Geschlechts) gegen seinen WILLEN SEXUELL mißbraucht => also schändet oder vergewaltigt!

[*1] ‚Pädophilie‘ heißt einfach Kinder Lieb-Haben, wie es ganz natürlich zwischen einer Mutter zu ihrem oder einem Vater zu seinem Kind IST.

Ein Idiot von einen Psychiater, der Ende des 19. Jahrhunderts den positiven Begriff ‚Pädophilie‘: παιδοφιλία paidofilía, der schlicht die natürliche Liebe = eigentlich FREUNDSCHAFT der Mutter oder des Vaters zum ‚eigenen‘ Kind bedeutet, in „Paedophilia erotica“ wandelte, haben wir die Verwirrung zu danken!

Ich habe zehn Kinder, die ich alle LIEBHABE! also FREUNDSCHAFT PFLEGE! Im Griechischen nennt sich diese ART der Liebe ***παιδοφιλία paidofilía*** –

die sich gewaltig vom Begriff “μαλάκα malaka“ (heutige Übersetzungen: “Arschloch“ usw.) unterscheidet:
Einen Menschen (unabhängig von Geschlecht und Alter) sexuell mißbrauchen oder vergewaltigen oder schänden!

Am 11.03.2011 kam es in Japan zu mehreren GAU. „Teilweise Kernschmelze“ wurde ständig wiederholt. Das ist korrumpierte Sprache – so wie: „Ich bin ein wenig schwanger!“ Kirche und Staat, Religion und Politik benutzen die korrupte Sprache zur Verführung und Unterdrückung – denn sie müssen das Schuld-System manisch-depressiv aufrechterhalten.

Exakte Begriffsbestimmungen werden kaum noch vorgenommen. Worte werden schlampig und sinnentstellend verwendet. „Fundamentalist“, „Pädophiler“, „freiheitlich demokratische Grundordnung“, „Staat“ werden ohne Verstand daher geschwätzt, ohne überhaupt zu wissen, welche Bedeutung den Worten zugrunde liegt. An den Begriffen „Pädophilie“ und „Staat“ will ich es veranschaulichen.

Pädophilie setzt sich aus zwei griechischen Worten zusammen, nämlich παῖς (pais) für Kind und φιλία (philia) für Freundschaft. 
Pädophilie bedeutet also Freundschaft zum Kind. Ich wäre ein ganz schlechter Vater, wenn ich nicht Freund meiner Kinder wäre. Ich bin aber Freund meiner Kinder und somit bin ich nicht nur pädophil sondern ein Pädophiler im ursprünglichen Sinn des Wortes. 

Im Jahr 1886 wurde durch den Wiener Psychiater Richard von Krafft-Ebing in dessen Schrift „Psychopathia sexualis“ der Begriff „Paedohilia erotica“ für die sexuelle Schändung von Kindern eingeführt.
Offensichtlich – so erweckt es jedenfalls den Anschein – kannte der gute Psychiater die griechische Sprache, weshalb es mich sehr verwundert, daß er sich nicht des griechischen Begriffs μαλακός [(malakos) ‚weich‘] für die sexuelle Kinderschändung bedient hat [malakon für ‚Weichling‘ oder ‚Knabenschänder‘]. Wie dem auch sei, aus „Paedophilia erotica“ wurde „Pädophiler“ für einen an Kindern abartig sexuell handelnden Menschen. Unverständlichkeit und Verwirrung eines Begriffes, der ständig (mildernd?) wiederholt wird.

Dieser Korruption der Sprache begegnen wir tagtäglich auf allen Gebieten. Kein Wunder, daß die meisten Menschen schwer krank oder denk-gestört sind. Wir sollten uns wieder angewöhnen solche abartig handelnden Menschen als Kinderschänder zu bezeichnen, oder wenn es denn ein Lehnwort sein soll, ihn als „Malakoner“ zu bezeichnen, statt aus einem guten Wort, wie Pädophilie ein negatives zu machen.

‼️‼️‼️

Hervorgehoben

Verwirrung? Schizophrenie der Kultur?


 
“Aufklärung ist der Versuch (sic), das kritische Denken höher zu achten, als […]“

=> Was für ein Gelaber und hohles Geschwätz!“

 
Auch, wenn ich den Menschen nicht kenne, der ’so schön‘ geschwollen vor sich her schwadroniert, muss ich davon ausgehen, dass er doch die “Definition“ von der Knalltüte Immanuel Kant kennt:
 
***Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.***
 
Da dieser von Kant veröffentlichte Unsinn von Vielen – zu vielen! – noch heute für wahr gehalten wird, scheint es mir erforderlich, mal echte Aufklärung zu leisten.
 
1.) Kant setzt im ersten Satz die “Matrix“ von *der Schuld des Menschen*
— also das Dogma “vom Bösen-Sein des Menschen und seiner angeborenen Schuld“ der christlichen Religion der Kirche —
voraus.
 
=> Er nimmt also dieses absurde Dogma als gegeben und unveränderbar hin.
 
2.) Kant überhöht damit sogar noch das Dogma der Kirche; denn er spricht “nicht nur“ von der angeblich ‚allgemeinen‘ und ‚angeborenen‘ Schuld des Menschen, sondern nennt sie zudem *selbstverschuldet*!
 
===> a.) Konnten sich die Menschen bis zu jenem Zeitpunkt “noch irgendwie darauf verlassen“, dass sie quasi einem ‚Naturgesetz‘
— im Kontext der absurden Religion: “der Vorherbestimmung durch ‚gott‘ — der Schuld unterworfen waren — für das selbstverständlich nur die Priester und Pfaffen ein Heilmittel parat haben —
wurde nun “der Weisheit letzter Schluß“ bekanntgegeben: Es ist alles selbstverschuldet!
Selbst das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines andern zu bedienen, welches er als Unmündigkeit postuliert!
 
===> b.) Im zweiten Satz setzt er den (menschlichen) Verstand als gegeben voraus!
 
Er tut damit so, als ob die einzige überlebende Art der Gattung Homo (Bezeichnung: Mensch), ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates), die zur Unterordnung der Trockennasenprimaten (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae) gehört [Carl von Linné, 1758] — mit EINEM VERSTAND zur Welt kommt!
 
Indirekt behauptet Kant – was im Volksmund als “Stiefel mit Sporen und einem Goldenen Löffel geboren“ bezeichnet wird – dass der Verstand bereits vorhanden ist!
 
Welch ein Wahn! Was für eine absurde Vorstellung!
 
KEIN Mensch wird MIT *Verstand* geboren!
SONDERN:
JEDER Mensch wird MIT sehr vielen Fähigkeiten geboren! Doch wie sich diese entwickeln, ist unüberschaubar.
 
3.) ***Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.***
 
Was für ein Irrtum!
 
JEDES Lebewesen wird unmündig geboren!
Jeder Mensch kommt ohne das Krabbeln, Stehen und Gehen; das Hören, Sehen, Sprechen und Denken oder den “VERSTAND“ zur Welt!
Die Fähigkeiten dazu SIND “angeboren“!
 
Aber ALL dies kann sich der Mensch “nur aneignen“, bzw. erlernen! … und um es dann auf ‚irgendeinem‘ Gebiet auch noch zu sogenannten “Höchstleistungen“ zu bringen, bedarf es LERNEN, Lernen, lernen und Übung, Übung und Übung:
 
Und deshalb KANN trotz allen Lernens und aller Übung aus mir kein *Schwergewichtsweltmeister*, der 172,5 kg im Reißen oder 207,5 kg im Stoßen vollbringt, werden!
Bei einer schmalen Figur von 173 Körperhöhe und 48 kg ist das einfach als Lebewesen Mensch schon rein physikalisch ABSOLUT unmöglich!
Obwohl ich dazu nicht nur die Fähigkeit sondern sogar das Können habe: 12 kg kann auch ich im Reißen und 15 kg im Stoßen vollbringen.
 
Tja! Und doch kann ich solchen *Schwergewichtsweltmeistern* auf allen Distanzen zwischen neun und 100.000 Metern spielend davonrennen!
 
Wir haben zwar beide die GLEICHEN Fähigkeiten: Aber ich werde im Reißen oder Stoßen NIEMALS solche Leistungen erbringen können!!!;
 
Genauso wie es im Zehntausend-Meter-Lauf noch kein Weltmeister geschafft hat, meine Zeit von weniger als 25 Minuten zu unterbieten!
 
ABER UM ALL DAS GEHT ES GAR NICHT!!!
 
Vom Prinzip her haben alle Menschen DIESELBEN Fähigkeiten:
 
Selbst ‚Blinde‘ KÖNNEN!!! “Sehen“ und ‚Taube‘ “Hören“! — Sie Sehen und Hören bloß auf eine andere “Art und Weise“ als die Menschen, die “Sehen“ und “Hören“ können!
 
Sogar ein so “untergewichtiger“ Mensch wie ich mit 48 kg, kann Gewichte *Reißen* und *Stoßen‘ – “Höchstleistungen“ sind dabei jedoch von vornherein ausgeschlossen …
 
und dennoch können blinde oder taube Menschen und sogar blind und taub geborene Menschen
Bilder malen oder Musik komponieren und spielen, die ich nicht hinbekomme, obwohl auch ich Lieder und Kompositionen geschrieben und Bilder gemalt habe und nach wie vor über diese Fähigkeiten verfüge!
 
Ich denke:
GENUG der “Aufklärung“! Nach meiner Erfahrung, “verstehen“ **eh** nur wenige Menschen — wie hier auf FB oder Sonstwo — was ich gerade als möglichen Diskurs angeboten habe.
Hervorgehoben

Das BRD-Justizkartell


Schramme Journal

Das Grundgesetz wird gerade von jenen ausgehebelt und niemals beachtet, die sich Juristen nennen. Um die imperiale Macht nicht aus der Hand geben zu müssen haben sie ein undemokratisches und Grundgesetzwidriges Wahlgesetz geschaffen, dass die sogenannten Länderlisten berücksichtigt und im Vordergrund System relevante Parteien stützt. Somit ist es kein Zufall, dass im Kern immer die selben Personen zur „Wahl“ stehen, die zu dem zu einem Viertel immer aus Juristen bestehen. Seit der feindlichen Übernahme der DDR wird auch das Grundgesetz mit Inhalten versehen, die gegen die Artikel 1-20 und 139 verstoßen.

Universitäten, Ministerien, Gerichte und Staatsanwaltschaften unterstehen dem selben Kern von Grundgesetzwidrig handelnden Juristen des Bundes-Justizministerium. Aber auch die sogenannten „gewählten Abgeordneten“ des Bundes und der Länder halten sich an dem imperialen Wesensgehalt der absoluten Ausbeutung bis in den Tod ihrer Opfer. Bei Fragen an diese Politiker antworten diese wie im Chor, dass es zB. keine Verbrechen der Justiz gibt.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.284 weitere Wörter

Hervorgehoben

Das größte Verbrechen — Erinnerung an Unmenschliches in der Geschichte


Schramme Journal

Heute vor 73 Jahren beging der US-Imperialismus das größte Verbrechen in der Geschichte der Menschheit: Die USA ist der einzige Staat der Welt, der zwei Atombomben mit verheerender Wirkung auf Zivilisten abgeworfen hat. Es gibt für dieses Verbrechen an der Menschheit keine Entschuldigung!

über Das größte Verbrechen — Erinnerung an Unmenschliches in der Geschichte

Für kein Verbrechen gibt es eine Entschuldigung. Weder Gier, Macht, Ruhm oder ein höheres Gehalt oder Orden. Wer behauptet, dass solche Verbrechen verjähren, wie die Nazihelfer nach 1949 in der BRD, die sind für diese Verbrechen und deren Wiederholung.

So hat man die atomare Vernichtung auf das abgereicherte Uran als Waffe ausgeweitet. Eingesetzt wurde sie in Kosowo und im Irak. Beteiligt waren dabei die USA, die Nato und die Bundeswehr mit ihren Mördern.

Ursprünglichen Post anzeigen

Von den Menschen Rassen

Hervorgehoben

Michael P.: “Es gibt keine Rassen. Alle menschen sind untereinander fortpflanzungsfähig und genau das ist über tausende Jahre geschehen.“
 
LOL! Alle Hunderassen sind auch untereinander fortpflanzungsfähig.
 
Und so wie es bei vielen anderen Haustieren auch Rassen gibt, gibt es sie auch bei den Menschen.
 
Die Tatsache, dass es Menschenrassen gibt, SAGT doch überhaupt nichts über den “Wert“ oder “Unwert“ eines Menschen aus! Das ist allein der Rasse-IDEOLOGIE geschuldet, ändert aber schlichtweg nichts an den mit bloßen Auge erkennbaren Tatsachen verschiedener Menschenrassen.
 
Entscheidend ist doch allein, dass alle Menschen DERSELBEN Gattung angehören.
 
Ich bin jedenfalls dankbar, dass die letzte überlebende Art der Gattung Homo so vielfältige Rassen hervorgebracht hat!
 
— Wenn dies auch oft – wie bei vielen Haustieren – mit der Züchtung von Menschen einhergegangen ist, so kann in keinem Fall von besseren oder schlechteren Rassen überhaupt die Rede sein, wie es die Rassisten in Deutschland seit Emanuel Kant in ihrem Wahn behaupten!
Ja!
Dieser Irre eines “Philosophen“ hat nämlich den “Wert“ der verschiedenen Rassen vor über 200 Jahren geradezu als “Wahrheit“ festgelegt!
 
Freilich kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es vielen Menschen einfach nicht in den Kram passt, dass mit der Haustier-Züchtung gleichzeitig auch die Züchtung von Menschen begonnen haben soll:
“Denn“ schließlich soll sich der Mensch als über den anderen Säugern stehendes Lebewesen halten; am besten noch “von ‚got‘ geboren oder ‚auserwählt‘ und von irgend einem ‚Schicksal‘ oder ‚Karma‘, einer ‚Schuld‘, ‚Schande‘ oder ‚Scham‘ zu befreiendes Wesen, weshalb ihm die Religionen und ideologischen Philosophien stets vorgaukeln, WAS! und nicht WER! er ist!!
 
Ideologische Philosophie und “die Religion(en) produzieren ein falsches Weltbewusstsein, weil sie eine verkehrte Welt sind.
Sie sind die phantastische Verwirklichung des menschlichen Wesens, weil das menschliche Wesen keine wahre Wirklichkeit besitzt.“
– KARL MARX in seiner Einleitung zu ***Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie***; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71f.

Hintergrundwissen — es wird ausgeblendet!

Hervorgehobenसत्यमेव जयते Satyameva Jayate Sanskrit, „Allein die Wahrheit siegt“

Ich nehme dieses “Hintergrundwissen“ aus den wissenschaftlich belegbaren Tatsachen der “Europäischen Geschichte“:

Zwischen dem Jahr ~600 bis etwa dem 14. Jahrhundert war das europäische Gebiet nördlich der Alpen JAGDGEBIET von Menschenjägern, Menschenhändlern und Menschen-Transporte: In Mitteleuropa wurden die Menschen gejagt und in die drei größten Umschlagplätze — Dublin, Südschweden und Kiew — transportiert.

Die “klassische“ Route führte über Kiew zur Krim und von dort aus Richtung ‚Konstantinopel“ nach Ägypten, den Nahen Osten oder über die “Seidenstraße“ nach Indien und China;
zwei “Nebenrouten“ führten über Italien und Sizilien nach Libyen, Tunesien und Algerien – die andere über Frankreich und Spanien (damals arabisch besetzt) nach Marokko.

Diesem Sklavenhandel fielen Jahr für Jahr geschätzt eine Millionen Menschen zum Opfer — ohne die Toten oder Ermordeten oder aufgrund dieser Raubzüge verursachten Hungertoten — 

Zwischen den Jahren 900 und 1200 verlagerte sich diese Menschenjagd immer mehr in den “Osten“ Europas: 
Das westliche Europa der Kirche konnte wegen des Ansturms der Mongolen keine Menschen mehr verkaufen, sondern war darauf angewiesen sie zur Verteidigung zu verwenden!

Die Jagd auf Menschen und ihr Transport und ihre Vermarktung verlagerten sich nach Osteuropa (heutiges Polen, Estland, Lettland, Litauen, Ukraine, Weißrussland und ‚West‘-Russland‘):

KIEW war dabei ein wichtiges Sammelzentrum. Von dort ging es mit der Ladung Menschen zur Krim und weiter Richtung “Seidenstraße“ und again nach Konstantinopel und von dort aus in die arabischen Welt.

ERST als “Katharina die Große“ die Krim eroberte und 1783 ANNEKTIERTE kam dieser Sklaven-HANDEL zum Erliegen!

Die BANKER und HÄNDLER in Genua, Venedig und London tobten … und seit dem wollen sie ihre Kolonien auf der Krim zurück bekommen: 

NUR dafür führen sie ständig Kriege gegen Russland!

Zunächst besiegten Russland gemeinsam ab dem Jahr 1500+ mit Schweden in Osteuropa die Vasallen des Papstes (Litauen-Polen, “Ukraine“, Weißrussland) 
und “trockneten den Sklavenhandel langsam aus“!!!

und doch konnten die Menschen-Jäger und Sklavenhändler JEDES JAHR 
EINE MILLIONEN MENSCHEN erjagen und über die Krim in alle Welt verkaufen!!!
1500 bis 1783 = 283 Jahre => ich sage einfach 300 Jahre!

In diesen 300 Jahren wurden 600.000.000 sechshundert Millionen Menschen ERBEUTET! 60% mindestens TOTE!!! 360 Millionen wurden VERMARKTET — und ICH KANN NICHT WISSEN, wie viele ihr Ziel erreichten – sprich ÜBERLEBTEN !!!

Der Sklavenhandel — obwohl Katharina die Große die Leibeigenschaft nicht abschaffte — kam in Europa zum absoluten Erliegen! 

Aber man hatte ja immer noch Afrika und ihre Menschen! 

DIE Menschen-MÖRDER und Ausbeuter setzen nie auf “ein Pferd“ …
… in Afrika, Amerika und Asien ging es “munter weiter“!

— und jetzt verkaufen sie uns dieses SYSTEM als “Demokratie„!

Der gallische Hahn und die deutsche Auferstehung

Hervorgehoben

Wenn alle innern Bedingungen erfüllt sind, wird der deutsche Auferstehungstag verkündet werden durch das Schmettern des gallischen Hahns.

Die Emanzipation des Deutschen ist die Emanzipation des Menschen. Der Kopf dieser Emanzipation ist die Philosophie, ihr Herz das Proletariat.

Seitenzahlen verweisen auf: Karl Marx/ Friedrich Engels – Werke. (Karl) Dietz Verlag, Berlin. Band 1. Berlin/DDR. 1976. S. 378-391.

Karl Marx

Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung

Geschrieben Ende 1843 – Januar 1844


»Deutsch-Französische Jahrbücher«, Paris 1844

[378] Für Deutschland ist die Kritik der Religion im wesentlichen beendigt, und die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller Kritik.

Die profane Existenz des Irrtums ist kompromittiert, nachdem seine himmlische oratio pro aris et focis |Gebet für Altar und Haushalt| widerlegt ist. Der Mensch, der in der phantastischen Wirklichkeit des Himmels, wo er einen Übermenschen suchte, nur den Widerschein seiner selbst gefunden hat, wird nicht mehr geneigt sein, nur den Schein seiner selbst, nur den Unmenschen zu finden, wo er seine Wirklichkeit sucht und suchen muß.

Das Fundament der irreligiösen Kritik ist: Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen. Und zwar ist die Religion das Selbstbewußtsein und das Selbstgefühl des Menschen, der sich selbst entweder noch nicht erworben oder schon wieder verloren hat.

Aber der Mensch, das ist kein abstraktes, außer der Welt hockendes Wesen. Der Mensch, das ist die Welt des Menschen, Staat, Sozietät. Dieser Staat, diese Sozietät produzieren die Religion, ein verkehrtes Weltbewußtsein, weil sie eine verkehrte Welt sind.

Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt, ihr enzyklopädisches Kompendium, ihre Logik in populärer Form, ihr spiritualistischer Point-d’honneur |Ehrenpunkt|, ihr Enthusiasmus, ihre moralische Sanktion, ihre feierliche Ergänzung, ihr allgemeiner Trost- und Rechtfertigungsgrund.

Sie ist die phantastische Verwirklichung des menschlichen Wesens, weil das menschliche Wesen keine wahre Wirklichkeit besitzt. Der Kampf gegen die Religion ist also mittelbar der Kampf gegen jene Welt, deren geistiges Aroma die Religion ist.

Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volkes.

|379| Die Aufhebung der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks. Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf. Die Kritik der Religion ist also im Keim die Kritik des Jammertales, dessen Heiligenschein die Religion ist.

Die Kritik hat die imaginären Blumen an der Kette zerpflückt, nicht damit der Mensch die phantasielose, trostlose Kette trage, sondern damit er die Kette abwerfe und die lebendige Blume breche. Die Kritik der Religion enttäuscht den Menschen, damit er denke, handle, seine Wirklichkeit gestalte wie ein enttäuschter, zu Verstand gekommener Mensch, damit er sich um sich selbst und damit um seine wirkliche Sonne bewege. Die Religion ist nur die illusorische Sonne, die sich um den Menschen bewegt, solange er sich nicht um sich selbst bewegt.

Es ist also die Aufgabe der Geschichte, nachdem das Jenseits der Wahrheit verschwunden ist, die Wahrheit des Diesseits zu etablieren. Es ist zunächst die Aufgabe der Philosophie, die im Dienste der Geschichte steht, nachdem die Heiligengestalt der menschlichen Selbstentfremdung entlarvt ist, die Selbstentfremdung in ihren unheiligen Gestalten zu entlarven. Die Kritik des Himmels verwandelt sich damit in die Kritik der Erde, die Kritik der Religion in die Kritik des Rechts, die Kritik der Theologie in die Kritik der Politik.

[Die nachfolgende Ausführung – ein Beitrag zu dieser Arbeit – schließt sich zunächst nicht an das Original, sondern an eine Kopie, an die deutsche Staats- und Rechts-Philosophie an, aus keinem andern Grund, als weil sie sich an Deutschland anschließt.]

Wollte man an den deutschen status quo selbst anknüpfen, wenn auch in einzig angemessener Weise, d.h. negativ, immer bliebe das Resultat ein Anachronismus. Selbst die Verneinung unserer politischen Gegenwart findet sich schon als bestaubte Tatsache in der historischen Rumpelkammer der modernen Völker. Wenn ich die gepuderten Zöpfe verneine, habe ich immer noch die ungepuderten Zöpfe. Wenn ich die deutschen Zustände von 1843 verneine, stehe ich, nach französischer Zeitrechnung, kaum im Jahre 1789, noch weniger im Brennpunkt der Gegenwart.

Ja, die deutsche Geschichte schmeichelt sich einer Bewegung, welche ihr kein Volk am historischen Himmel weder vorgemacht hat noch nachmachen wird. Wir haben nämlich die Restaurationen der modernen Völker geteilt, ohne ihre Revolutionen zu teilen. Wir wurden restauriert, erstens, weil andere Völker eine Revolution wagten, und zweitens, weil andere Völker eine Konterrevolution litten, das eine Mal, weil unsere Herren Furcht hatten, und das andere Mal, weil unsere Herren keine Furcht hatten. Wir, unsere Hirten |380| an der Spitze, befanden uns immer nur einmal in der Gesellschaft der Freiheit, am Tag ihrer Beerdigung.

Eine Schule, welche die Niederträchtigkeit von heute durch die Niederträchtigkeit von gestern legitimiert, eine Schule, die jeden Schrei des Leibeigenen gegen die Knute für rebellisch erklärt, sobald die Knute eine bejahrte, eine angestammte, eine historische Knute ist, eine Schule, der die Geschichte, wie der Gott Israels seinem Diener Moses nur ihr a posteriori |Hinterteil| zeigt, die historische Rechtsschule, sie hätte daher die deutsche Geschichte erfunden, wäre sie nicht eine Erfindung der deutschen Geschichte. Shylock, aber Shylock der Bediente, schwört sie jedes Pfund Fleisch, welches aus dem Volksherzen geschnitten wird, auf ihren Schein, auf ihren historischen Schein, auf ihren christlich-germanischen Schein.

Gutmütige Enthusiasten dagegen, Deutschtümler von Blut und Freisinnige von Reflexion, suchen unsere Geschichte der Freiheit jenseits unserer Geschichte in den teutonischen Urwäldern. Wodurch unterscheidet sich aber unsere Freiheitsgeschichte von der Freiheitsgeschichte des Ebers, wenn sie nur in den Wäldern zu finden ist? Zudem ist bekannt: Wie man hineinschreit in den Wald, schallt es heraus aus dem Wald. Also Friede den teutonischen Urwäldern!

Krieg den deutschen Zuständen! Allerdings! Sie stehn unter dem Niveau der Geschichte, sie sind unter aller Kritik, aber sie bleiben ein Gegenstand der Kritik, wie der Verbrecher, der unter dem Niveau der Humanität steht, ein Gegenstand des Scharfrichters bleibt. Mit ihnen im Kampf ist die Kritik keine Leidenschaft des Kopfs, sie ist der Kopf der Leidenschaft. Sie ist kein anatomisches Messer, sie ist eine Waffe. Ihr Gegenstand ist ihr Feind, den sie nicht widerlegen, sondern vernichten will. Denn der Geist jener Zustände ist widerlegt. An und für sich sind sie keine denkwürdigenObjekte, sondern ebenso verächtliche, als verachtete Existenzen. Die Kritik für sich bedarf nicht der Selbstverständigung mit diesem Gegenstand, denn sie ist mit ihm im reinen. Sie gibt sich nicht mehr als Selbstzweck, sondern nur noch als Mittel. Ihr wesentliches Pathos ist die Indignation, ihre wesentliche Arbeit die Denunziation.

Es gilt die Schilderung eines wechselseitigen dumpfen Drucks aller sozialen Sphären aufeinander, einer allgemeinen, tatlosen Verstimmung, einer sich ebensosehr anerkennenden als verkennenden Beschränktheit, eingefaßt in den Rahmen eines Regierungssystems, welches, von der Konservation aller Erbärmlichkeiten lebend, selbst nichts ist als die Erbärmlichkeit an der Regierung.

|381| Welch ein Schauspiel! Die ins unendliche fortgehende Teilung der Gesellschaft in die mannigfaltigsten Rassen, welche mit kleinen Antipathien, schlechten Gewissen und brutaler Mittelmäßigkeit sich gegenüberstehen, welche eben um ihrer wechselseitigen zweideutigen und argwöhnischen Stellung willen alle ohne Unterschied, wenn auch mit verschiedenen Formalitäten, als konzessionierte Existenzen von ihren Herren behandelt werden. Und selbst dies, daß sie beherrscht, regiert, besessen sind, müssen sie als eine Konzession des Himmels anerkennen und bekennen! Andererseits jene Herrscher selbst, deren Größe in umgekehrtem Verhältnis zu ihrer Zahl steht!

Die Kritik, die sich mit diesem Inhalt befaßt, ist die Kritik im Handgemenge, und im Handgemenge handelt es sich nicht darum, ob der Gegner ein edler, ebenbürtiger, ein interessanter Gegner ist, es handelt sich darum, ihn zu treffen. Es handelt sich darum, den Deutschen keinen Augenblick der Selbsttäuschung und der Resignation zu gönnen. Man muß den wirklichen Druck noch drückender machen, indem man ihm das Bewußtsein des Drucks hinzufügt, die Schmach noch schmachvoller, indem man sie publiziert. Man muß jede Sphäre der deutschen Gesellschaft als die partie honteuse |den Schandfleck| der deutschen Gesellschaft schildern, man muß diese versteinerten Verhältnisse dadurch zum Tanzen zwingen, daß man ihnen ihre eigne Melodie vorsingt! Man muß das Volk vor sich selbst erschrecken lehren, um ihm Courage zu machen. Man erfüllt damit ein unabweisbares Bedürfnis des deutschen Volks, und die Bedürfnisse der Völker sind in eigner Person die letzten Gründe ihrer Befriedigung.

Und selbst für die modernen Völker kann dieser Kampf gegen den bornierten Inhalt des deutschen status quo nicht ohne Interesse sein, denn der deutsche status quo ist die offenherzige Vollendung des ancien régime, und das ancien régime ist der versteckte Mangel des modernen Staates. Der Kampf gegen die deutsche politische Gegenwart ist der Kampf gegen die Vergangenheit der modernen Völker, und von den Reminiszenzen dieser Vergangenheit werden sie noch immer belästigt. Es ist lehrreich für sie, das ancien régime, das bei ihnen seine Tragödie erlebt, als deutschen Revenant eine Komödie spielen zu sehen. Tragisch war seine Geschichte, solange es die präexistierende Gewalt der Welt, die Freiheit dagegen ein persönlicher Einfall war, mit einem Wort, solange es selbst an seine Berechtigung glaubte und glauben mußte. Solange das ancien régime als vorhandene Weltordnung mit einer erst werdenden Welt kämpfte, stand auf seiner Seite ein weltgeschichtlicher Irrtum, aber kein persönlicher. Sein Untergang war daher tragisch.

|382| Das jetzige deutsche Regime dagegen, ein Anachronismus, ein flagranter Widerspruch gegen allgemein anerkannte Axiome, die zur Weltschau ausgestellte Nichtigkeit des ancien régime, bildet sich nur noch ein, an sich selbst zu glauben, und verlangt von der Welt dieselbe Einbildung. Wenn es an sein eignes Wesen glaubt, würde es dasselbe unter dem Schein eines fremden Wesens zu verstecken und seine Rettung in der Heuchelei und dem Sophisma suchen? Das moderne ancien régime ist nur mehr der Komödiant einer Weltordnung, deren wirkliche Helden gestorben sind. Die Geschichte ist gründlich und macht viele Phasen durch, wenn sie eine alte Gestalt zu Grabe trägt. Die letzte Phase einer weltgeschichtlichen Gestalt ist ihre Komödie. Die Götter Griechenlands, die schon einmal tragisch zu Tode verwundet waren im gefesselten Prometheus des Äschylus, mußten noch einmal komisch sterben in den Gesprächen Lucians. Warum dieser Gang der Geschichte? Damit die Menschheit heiter von ihrer Vergangenheit scheide. Diese heitere geschichtliche Bestimmung vindizieren wir den politischen Mächten Deutschlands.

Sobald indes die moderne politisch-soziale Wirklichkeit selbst der Kritik unterworfen wird, sobald also die Kritik zu wahrhaft menschlichen Problemen sich erhebt, befindet sie sich außerhalb des deutschen status quo, oder sie würde ihren Gegenstand unter ihrem Gegenstand greifen. Ein Beispiel! Das Verhältnis der Industrie, überhaupt der Welt des Reichtums, zu der politischen Welt ist ein Hauptproblem der modernen Zeit. Unter welcher Form fängt dieses Problem an, die Deutschen zu beschäftigen? Unter der Form der Schutzzölle, des Prohibitivsystems, der Nationalökonomie. Die Deutschtümelei ist aus dem Menschen in die Materie gefahren, und so sahen sich eines morgens unsere Baumwollritter und Eisenhelden in Patrioten verwandelt. Man beginnt also in Deutschland die Souveränität des Monopols nach innen anzuerkennen, dadurch daß man ihm die Souveränität nach außen verleiht. Man beginnt also jetzt in Deutschland anzufangen, womit man in Frankreich und England zu enden beginnt. Der alte faule Zustand, gegen den diese Länder theoretisch im Aufruhr sind und den sie nur noch ertragen, wie man die Ketten erträgt, wird in Deutschland als die aufgehende Morgenröte einer schönen Zukunft begrüßt, die kaum noch wagt, aus der listigen Theorie in die schonungslose Praxis überzugehen. Während das Problem in Frankreich und Endland lautet: Politische Ökonomie oder Herrschaft der Sozietät über den Reichtum, lautet es in Deutschland: National-Ökonomie oder Herrschaft des Privateigentums über die Nationalität. Es gilt also in Frankreich|383|und England, das Monopol, das bis zu seinen letzten Konsequenzen fortgegangen ist, aufzuheben; es gilt in Deutschland, bis zu den letzten Konsequenzen des Monopols fortzugehen. Dort handelt es sich um die Lösung, und hier handelt es sich erst um die Kollision. Ein zureichendes Beispiel der deutschen Form der modernen Probleme, ein Beispiel, wie unsere Geschichte, gleich einem ungeschickten Rekruten, bisher nur die Aufgabe hatte, abgedroschene Geschichte nachzuexerzieren.

Ginge also die gesamte deutsche Entwicklung nicht über die politische deutsche Entwicklung hinaus, ein Deutscher könnte sich höchstens an den Problemen der Gegenwart beteiligen, wie sich ein Russe daran beteiligen kann. Allein wenn das einzelne Individuum nicht gebunden ist durch die Schranken der Nation, ist die gesamte Nation noch weniger befreit durch die Befreiung eines Individuums. Die Skythen haben keinen Schritt zur griechischen Kultur vorwärts getan, weil Griechenland einen Skythen unter seine Philosophen zählt.

Zum Glück sind wir Deutsche keine Skythen.

Wie die alten Völker ihre Vorgeschichte in der Imagination erlebten, in der Mythologie, so haben wir Deutsche unsere Nachgeschichte im Gedanken erlebt, in der Philosophie. Wir sind philosophische Zeitgenossen der Gegenwart, ohne ihre historischen Zeitgenossen zu sein. Die deutsche Philosophie ist die ideale Verlängerung der deutschen Geschichte. Wenn wir also statt die oevres incomplètes |unvollendeten Werke| unserer reellen Geschichte die oevres posthumes |nachgelassenen Werke| unserer ideellen Geschichte, die Philosophie, kritisieren, so steht unsere Kritik mitten unter den Fragen, von denen die Gegenwart sagt: That is the question. Was bei den fortgeschrittenen Völkern praktischer Zerfall mit den modernen Staatszuständen ist, das ist in Deutschland, wo diese Zustände selbst noch nicht existieren, zunächst kritischer Zerfall mit der philosophischen Spiegelung dieser Zustände.

Die deutsche Rechts- und Staatsphilosophie ist die einzige mit der offiziellen modernen Gegenwart al pari stehende deutsche Geschichte. Das deutsche Volk muß daher diese seine Traumgeschichte mit zu seinen bestehenden Zuständen schlagen und nicht nur diese bestehenden Zustände, sondern zugleich ihre abstrakte Fortsetzung der Kritik unterwerfen. Seine Zukunft kann sich weder auf die unmittelbare Verneinung seiner reellen noch auf die unmittelbare Vollziehung seiner ideellen Staats- und Rechtszustände beschränken, denn die unmittelbare Verneinung seiner reellen Zustände besitzt es in seinen ideellen Zuständen, und die unmittelbare Vollziehung |384| seiner ideellen Zustände hat es in der Anschauung der Nachbarvölker beinah schon wieder überlebt. Mit Recht fordert daher die praktische politische Partei in Deutschland die Negation der Philosophie. Ihr Unrecht besteht nicht in der Forderung, sondern in dem Stehnbleiben bei der Forderung, die sie ernstlich weder vollzieht noch vollziehen kann. Sie glaubt, jene Negation dadurch zu vollbringen, daß sie der Philosophie den Rücken kehrt und abgewandten Hauptes – einige ärgerliche und banale Phrasen über sie hermurmelt. Die Beschränktheit ihres Gesichtskreises zählt die Philosophie nicht ebenfalls in den Bering der deutschen Wirklichkeit oder wähnt sie gar unter der deutschen Praxis und den ihr dienenden Theorien. Ihr verlangt, daß man an wirkliche Lebenskeime anknüpfen soll, aber ihr vergeßt, daß der wirkliche Lebenskeim des deutschen Volkes bisher nur in seinem Hirnschädel gewuchert hat. Mit einem Worte: Ihr könnt die Philosophie nicht aufheben, ohne sie zu verwirklichen.

Dasselbe Unrecht, nur mit umgekehrten Faktoren, beging die theoretische, von der Philosophie her datierende politische Partei.

Sie erblickte in dem jetzigen Kampf nur den kritischen Kampf der Philosophie mit der deutschen Welt, sie bedachte nicht, daß die seitherige Philosophie selbst zu dieser Welt gehört und ihre, wenn auch ideelle, Ergänzung ist. Kritisch gegen ihren Widerpart, verhielt sie sich unkritisch zu sich selbst, indem sie von den Voraussetzungen der Philosophie ausging und bei ihren gegebenen Resultaten entweder stehenblieb oder anderweitig hergeholte Forderungen und Resultate für unmittelbare Forderungen und Resultate der Philosophie ausgab, obgleich dieselben – ihre Berechtigung vorausgesetzt – im Gegenteil nur durch die Negation der seitherigen Philosophie, der Philosophie als Philosophie, zu erhalten sind. Eine näher eingehende Schilderung dieser Partei behalten wir uns vor. Ihr Grundmangel läßt sich dahin reduzieren: Sie glaubte, die Philosophie verwirklichen zu können, ohne sie aufzuheben.

Die Kritik der deutschen Staats- und Rechtsphilosophie, welche durch Hegel ihre konsequenteste, reichste, letzte Fassung erhalten hat, ist beides, sowohl die kritische Analyse des modernen Staats und der mit ihm zusammenhängenden Wirklichkeit als auch die entschiedene Verneinung der ganzen bisherigen Weise des deutschen politischen und rechtlichen Bewußtseins, dessen vornehmster, universellster, zur Wissenschaft erhobener Ausdruck eben die spekulative Rechtsphilosophie selbst ist. War nur in Deutschland die spekulative Rechtsphilosophie möglich, dies abstrakte überschwengliche Denken des modernen Staats, dessen Wirklichkeit ein Jenseits bleibt, mag dieses Jenseits auch nur jenseits des Rheins liegen: so war ebensosehr umgekehrt das deutsche, vom wirklichen Menschen abstrahierte Gedankenbild des modernen |385| *Staats nur möglich, weil und insofern der moderne Staat selbst vom wirklichen Menschen abstrahiert oder den ganzen Menschen auf eine nur imaginäre Weise befriedigt. Die Deutschen haben in der Politik gedacht, was die anderen Völker getan haben. Deutschland war ihr theoretisches Gewissen. Die Abstraktion und Überhebung seines Denkens hielt immer gleichen Schritt mit der Einseitigkeit und Untersetztheit ihrer Wirklichkeit. Wenn also der status quo des deutschen Staatswesens die Vollendung des ancien régime ausdrückt, die Vollendung des Pfahls im Fleische des modernen Staats, so drückt der status quo des deutschen Staatswissens die Unvollendung des modernen Staats aus, die Schadhaftigkeit seines Fleisches selbst.

Schon als entschiedner Widerpart der bisherigen Weise des deutschen politischen Bewußtseins verläuft sich die Kritik der spekulativen Rechtsphilosophie nicht in sich selbst, sondern in Aufgaben, für deren Lösung es nur ein Mittel gibt: die Praxis.

Es fragt sich: Kann Deutschland zu einer Praxis à la hauteur des principes |die sich auf die Höhe der Prinzipien erhebt| gelangen, d.h. zu einer Revolution, die es nicht nur auf das offizielle Niveauder modernen Völker erhebt, sondern auf die menschliche Höhe, welche die nähere Zukunft dieser Völker sein wird?

Die Waffe der Kritik kann allerdings die Kritik der Waffen nicht ersetzen, die materielle Gewalt muß gestürzt werden durch materielle Gewalt, allein auch die Theorie wird zur materiellen Gewalt, sobald sie die Massen ergreift. Die Theorie ist fähig, die Massen zu ergreifen, sobald sie ad hominem |am Menschen| demonstriert, und sie demonstriert ad hominem, sobald sie radikal wird. Radikal sein ist die Sache an der Wurzel fassen. Die Wurzel für den Menschen ist aber der Mensch selbst. Der evidente Beweis für den Radikalismus der deutschen Theorie, also für ihre praktische Energie, ist ihr Ausgang von der entschiedenen positiven Aufhebung der Religion. Die Kritik der Religion endet mit der Lehre, daß der Mensch das höchste Wesen für den Menschen sei, also mit dem kategorischen Imperativ, alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist. Verhältnisse, die man nicht besser schildern kann als durch den Ausruf eines Franzosen bei einer projektierten Hundesteuer: Arme Hunde! Man will euch wie Menschen behandeln!

Selbst historisch hat die theoretische Emanzipation eine spezifisch praktische Bedeutung für Deutschland. Deutschlands revolutionäre Vergangenheit ist nämlich theoretisch, es ist die Reformation. Wie damals der Mönch, so ist es jetzt der Philosoph, in dessen Hirn die Revolution beginnt.

|386| Luther hat allerdings die Knechtschaft aus Devotion besiegt, weil er die Knechtschaft aus Überzeugung an ihre Stelle gesetzt hat. Er hat den Glauben an die Autorität gebrochen, weil er die Autorität des Glaubens restauriert hat. Er hat die Pfaffen in Laien verwandelt, weil er die Laien in Pfaffen verwandelt hat. Er hat den Menschen von der äußeren Religiosität befreit, weil er die Religiosität zum inneren Menschen gemacht hat. Er hat den Leib von der Kette emanzipiert, weil er das Herz an die Kette gelegt.

Aber, wenn der Protestantismus nicht die wahre Lösung, so war er die wahre Stellung der Aufgabe. Es galt nun nicht mehr den Kampf des Laien mit dem Pfaffen außer ihm, es galt den Kampf mit seinen eigenen innern Pfaffen, seiner pfäffischen Natur. Und wenn die protestantische Verwandlung der deutschen Laien in Pfaffen die Laienpäpste, die Fürsten samt ihrer Klerisei, den Privilegierten und den Philistern, emanzipiert, so wird die philosophische Verwandlung der pfäffischen Deutschen in Menschen das Volk emanzipieren. Sowenig aber die Emanzipation bei den Fürsten, sowenig wird aber die Säkularisation der Güter bei dem Kirchenraub stehenbleiben, den vor allem das heuchlerische Preußen ins Werk setzte. Damals scheiterte der Bauernkrieg, die radikalste Tatsache der deutschen Geschichte, an der Theologie. Heute, wo die Theologie selbst gescheitert ist, wird die unfreieste Tatsache der deutschen Geschichte, unser status quo, an der Philosophie zerschellen. Den Tag vor der Reformation war das offizielle Deutschland der unbedingteste Knecht von Rom. Den Tag vor seiner Revolution ist es der unbedingte Knecht von weniger als Rom, von Preußen und Österreich, von Krautjunkern und Philistern.

Einer radikalen deutschen Revolution scheint indessen eine Hauptschwierigkeit entgegenzustehen.

Die Revolutionen bedürfen nämlich eines passiven Elementes, einer materiellen Grundlage. Die Theorie wird in einem Volke immer nur so weit verwirklicht, als sie die Verwirklichung seiner Bedürfnisse ist. Wird nun dem ungeheuren Zwiespalt zwischen den Forderungen des deutschen Gedankens und den Antworten der deutschen Wirklichkeit derselbe Zwiespalt der bürgerlichen Gesellschaft mit dem Staat und mit sich selbst entsprechen? Werden die theoretischen Bedürfnisse unmittelbar praktische Bedürfnisse sein? Es genügt nicht, daß der Gedanke zur Verwirklichung drängt, die Wirklichkeit muß sich selbst zum Gedanken drängen.

Aber Deutschland hat die Mittelstufen der politischen Emanzipation nicht gleichzeitig mit den modernen Völkern erklettert. Selbst die Stufen, die es theoretisch überwunden, hat es praktisch noch nicht erreicht. Wie sollte es mit einem salto mortale nicht nur über seine eigenen Schranken hinwegsetzen |387| *, sondern zugleich über die Schranken der modernen Völker, über Schranken, die es in der Wirklichkeit als Befreiung von seinen wirklichen Schranken empfinden und erstreben muß? Eine radikale Revolution kann nur die Revolution radikaler Bedürfnisse sein, deren Voraussetzungen und Geburtsstätten eben fehlen.

Allein wenn Deutschland nur mit der abstrakten Tätigkeit des Denkens die Entwicklung der modernen Völker begleitet hat, ohne werktätige Partei an den wirklichen Kämpfen dieser Entwicklung zu ergreifen, so hat es andererseits die Leiden dieser Entwicklung geteilt, ohne ihre Genüsse, ohne ihre partielle Befriedigung zu teilen. Der abstrakten Tätigkeit einerseits entspricht das abstrakte Leiden andererseits. Deutschland wird sich daher eines Morgens auf dem Niveau des europäischen Verfalls befinden, bevor es jemals auf dem Niveau der europäischen Emanzipation gestanden hat. Man wird es einem Fetischdiener vergleichen können, der an den Krankheiten des Christentums siecht.

Betrachtet man zunächst die deutschen Regierungen, und man findet sie durch die Zeitverhältnisse, durch die Lage Deutschlands, durch den Standpunkt der deutschen Bildung, endlich durch den eignen glücklichen Instinkt getrieben, die zivilisierten Mängel der modernen Staatswelt, deren Vorteile wir nicht besitzen, zu kombinieren mit den barbarischen Mängeln des ancien régime, dessen wir uns in vollem Maße erfreuen, so daß Deutschland, wenn nicht am Verstand, wenigstens am Unverstand auch der über seinen status quo hinausliegenden Staatsbildungen immer mehr partizipieren muß. Gibt es z.B. ein Land in der Welt, welches so naiv alle Institutionen des konstitutionellen Staatswesens teilt, ohne seine Realitäten zu teilen, als das sogenannte konstitutionelle Deutschland? Oder war es nicht notwendig ein deutscher Regierungseinfall, die Qualen der Zensur mit den Qualen der französischen Septembergesetze, welche die Preßfreiheit voraussetzen, zu verbinden! Wie man im römischen Pantheon die Götter aller Nationen fand, so wird man im heiligen römischen deutschen Reich die Sünden aller Staatsformen finden. Daß dieser Eklektizismus eine bisher nicht geahnte Höhe erreichen wird, dafür bürgt namentlich die politisch-ästhetische Gourmanderie eines deutschen Königs, der alle Rollen des Königtums, des feudalen wie des bürokratischen, des absoluten wie des konstitutionellen, des autokratischen wie des demokratischen, wenn nicht durch die Person des Volkes, so doch in eigener Person, wenn nicht für das Volk so doch für sich selbst zu spielen gedenkt. Deutschland als der zu einer eigenen Welt konstituierte |388|Mangel der politischen Gegenwart wird die spezifisch deutschen Schranken nicht niederwerfen können, ohne die allgemeine Schranke der politischen Gegenwart niederzuwerfen.

Nicht die radikale Revolution ist utopischer Traum für Deutschland, nicht die allgemein menschliche Emanzipation, sondern vielmehr die teilweise, die nur politische Revolution, die Revolution, welche die Pfeiler des Hauses stehenläßt. Worauf beruht eine teilweise, eine nur politische Revolution? Darauf, daß ein Teil der bürgerlichen Gesellschaft sich emanzipiert und zur allgemeinenHerrschaft gelangt, darauf, daß eine bestimmte Klasse von ihrer besonderen Situation aus die allgemeine Emanzipation der Gesellschaft unternimmt. Diese Klasse befreit die ganze Gesellschaft, aber nur unter der Voraussetzung, daß die ganze Gesellschaft sich in der Situation dieser Klasse befindet, also z.B. Geld und Bildung besitzt oder beliebig erwerben kann.

Keine Klasse der bürgerlichen Gesellschaft kann diese Rolle spielen, ohne ein Moment des Enthusiasmus in sich und in der Masse hervorzurufen, ein Moment, worin sie mit der Gesellschaft im allgemeinen fraternisiert und zusammenfließt, mit ihr verwechselt und als deren allgemeiner Repräsentant empfunden und anerkannt wird, ein Moment, worin ihre Ansprüche und Rechte in Wahrheit die Rechte und Ansprüche der Gesellschaft selbst sind, worin sie wirklich der soziale Kopf und das soziale Herz ist. Nur im Namen der allgemeinen Rechte der Gesellschaft kann eine besondere Klasse sich die allgemeine Herrschaft vindizieren. Zur Erstürmung dieser emanzipatorischen Stellung und damit zur politischen Ausbeutung aller Sphären der Gesellschaft im Interesse der eigenen Sphäre reichen revolutionäre Energie und geistiges Selbstgefühl allein nicht aus. Damit die Revolution eines Volkes und die Emanzipation einer besonderen Klasse der bürgerlichen Gesellschaft zusammenfallen, damit ein Stand für den Stand der ganzen Gesellschaft gelte, dazu müssen umgekehrt alle Mängel der Gesellschaft in einer anderen Klasse konzentriert, dazu muß ein bestimmter Stand der Stand des allgemeinen Anstoßes, die Inkorporation der allgemeinen Schranke sein, dazu muß eine besondre soziale Sphäre für das notorische Verbrechen der ganzen Sozietät gelten, so daß die Befreiung von dieser Sphäre als die allgemeine Selbstbefreiung erscheint. Damit ein Stand par excellence der Stand der Befreiung, dazu muß umgekehrt ein anderer Stand der offenbare Stand der Unterjochung sein. Die negativ-allgemeine Bedeutung des französischen Adels und der französischen Klerisei bedingte die positiv-allgemeine Bedeutung der zunächst angrenzenden und entgegenstehenden Klasse der Bourgeoisie.

|389| Es fehlt aber jeder besondern Klasse in Deutschland nicht nur die Konsequenz, die Schärfe, der Mut, die Rücksichtslosigkeit, die sie zum negativen Repräsentanten der Gesellschaft stempeln könnte. Es fehlt ebensosehr jedem Stande jene Breite der Seele, die sich mit der Volksseele, wenn auch nur momentan, identifiziert, jene Genialität, welche die materielle Macht zur politischen Gewalt begeistert, jene revolutionäre Kühnheit, welche dem Gegner die trotzige Parole zuschleudert: Ich bin nichts, und ich müßte alles sein. Den Hauptstock der deutschen Moral und Ehrlichkeit, nicht nur der Individuen, sondern auch der Klassen, bildet vielmehr jener bescheidene Egoismus, welcher seine Beschränktheit geltend macht und gegen sich geltend machen läßt. Das Verhältnis der verschiedenen Sphären der deutschen Gesellschaft ist daher nicht dramatisch, sondern episch. Jede derselben beginnt sich zu empfinden und neben die andern mit ihren besondern Ansprüchen sich hinzulagern, nicht sobald sie gedrückt wird, sondern sobald ohne ihr Zutun die Zeitverhältnisse eine gesellige Unterlage schaffen, auf die sie ihrerseits Druck ausüben kann. Sogar das moralische Selbstgefühl der deutschen Mittelklasse beruht nur auf dem Bewußtsein, die allgemeine Repräsentantin von der philisterhaften Mittelmäßigkeit aller übrigen Klassen zu sein. Es sind daher nicht nur die deutschen Könige, die mal-à-propos |zur Unzeit| auf den Thron gelangen, es ist jede Sphäre der bürgerlichen Gesellschaft, die ihre Niederlage erlebt, bevor sie ihren Sieg gefeiert, ihre eigene Schranke entwickelt, bevor sie die ihr gegenüberstehende Schranke überwunden, ihr engherziges Wesen geltend macht, bevor sie ihr großmütiges Wesen geltend machen konnte, so das selbst die Gelegenheit einer großen Rolle immer vorüber ist, bevor sie vorhanden war, so daß jede Klasse, sobald sie den Kampf mit der über ihr stehenden Klasse beginnt, in den Kampf mit der unter ihr stehenden verwickelt ist. Daher befindet sich das Fürstentum im Kampf gegen das Königtum, der Bürokrat im Kampf gegen den Adel, der Bourgeois im Kampf gegen sie alle, während der Proletarier schon beginnt, sich im Kampf gegen die Bourgeois zu befinden. Die Mittelklasse wagt kaum von ihrem Standpunkt aus den Gedanken der Emanzipation zu fassen, und schon erklärt die Entwicklung der sozialen Zustände wie der Fortschritt der politischen Theorie diesen Standpunkt selbst für antiquiert oder wenigstens für problematisch.

In Frankreich genügt es, daß einer etwas sei, damit er alles sein wolle. In Deutschland darf einer nichts sein, wenn er nicht auf alles verzichten soll. In Frankreich ist die partielle Emanzipation der Grund der universellen. In |390|Deutschland ist die universelle Emanzipation conditio sine qua non jeder partiellen. In Frankreich muß die Wirklichkeit, in Deutschland muß die Unmöglichkeit der stufenweisen Befreiung die ganze Freiheit gebären. In Frankreich ist jede Volksklasse politischer Idealist und empfindet sich zunächst nicht als besondere Klasse, sondern als Repräsentant der sozialen Bedürfnisse überhaupt. Die Rolle des Emanzipators geht also der Reihe nach in dramatischer Bewegung an die verschiedenen Klassen des französischen Volkes über, bis sie endlich bei der Klasse anlangt, welche die soziale Freiheit nicht mehr unter der Voraussetzung gewisser, außerhalb der Menschen liegender und doch von der menschlichen Gesellschaft geschaffener Bedingungen verwirklicht, sondern vielmehr alle Bedingungen der menschlichen Existenz unter der Voraussetzung der sozialen Freiheit organisiert. In Deutschland dagegen, wo das praktische Leben ebenso geistlos als das geistige Leben unpraktisch ist, hat keine Klasse der bürgerlichen Gesellschaft das Bedürfnis und die Fähigkeit der allgemeinen Emanzipation, bis sie nicht durch ihre unmittelbareLage, durch die materielle Notwendigkeit, durch ihre Ketten selbst dazu gezwungen wird.

Wo also die positive Möglichkeit der Deutschen Emanzipation?

Antwort: In der Bildung einer Klasse mit radikalen Ketten, einer Klasse der bürgerlichen Gesellschaft, welche keine Klasse der bürgerlichen Gesellschaft ist, eines Standes, welcher die Auflösung aller Stände ist, einer Sphäre, welche einen universellen Charakter durch ihre universellen Leiden besitzt und kein besondres Recht in Anspruch nimmt, weil kein besondres Unrecht, sondern das Unrecht schlechthin an ihr verübt wird, welche nicht mehr auf einen historischen, sondern nur noch auf den menschlichen Titel provozieren kann, welche in keinem einseitigen Gegensatz zu den Konsequenzen, sondern in einem allseitigen Gegensatz zu den Voraussetzungen des deutschen Staatswesens steht, einer Sphäre endlich, welche sich nicht emanzipieren kann, ohne sich von allen übrigen Sphären der Gesellschaft und damit alle übrigen Sphären der Gesellschaft zu emanzipieren, welche mit einem Wort der völlige Verlust des Menschen ist, also nur durch die völlige Wiedergewinnung des Menschen sich selbst gewinnen kann. Diese Auflösung der Gesellschaft als ein besonderer Stand ist das Proletariat.

Das Proletariat beginnt erst durch die hereinbrechende industrielle Bewegung für Deutschland zu werden, den nicht die naturwüchsig entstandne, sondern die künstlich produzierte Armut, nicht die mechanisch durch die Schwere der Gesellschaft niedergedrückte, sondern die aus ihrer akuten |391| Auflösung, vorzugsweise aus der Auflösung des Mittelstandes, hervorgehende Menschenmasse bildet das Proletariat, obgleich allmählich, wie sich von selbst versteht, auch die naturwüchsige Armut und die christlich-germanische Leibeigenschaft in seine Reihen treten.

Wenn das Proletariat die Auflösung der bisherigen Weltordnung verkündet, so spricht es nur das Geheimnis seines eigenen Daseins aus, denn es ist die faktische Auflösung dieser Weltordnung. Wenn das Proletariat die Negation des Privateigentums verlangt, so erhebt es nur zum Prinzip der Gesellschaft, was die Gesellschaft zu seinem Prinzip erhoben hat, was in ihm als negatives Resultat der Gesellschaft schon ohne sein Zutun verkörpert ist. Der Proletarier befindet sich dann in bezug auf die werdende Welt in demselben Recht, in welchem der deutsche König in bezug auf die gewordene Welt sich befindet, wenn er das Volk sein Volk wie das Pferd sein Pferd nennt. Der König, indem er das Volk für sein Privateigentum erklärt, spricht es nur aus, das der Privateigentümer König ist.

Wie die Philosophie im Proletariat ihre materiellen, so findet das Proletariat in der Philosophie seine geistigen Waffen, und sobald der Blitz des Gedankens gründlich in diesen naiven Volksboden eingeschlagen ist, wird sich die Emanzipation der Deutschen zu Menschen vollziehn.

Resümieren wir das Resultat:

Die einzig praktisch mögliche Befreiung Deutschlands ist die Befreiung auf dem Standpunkt der Theorie, welche den Menschen für das höchste Wesen des Menschen erklärt. In Deutschland ist die Emanzipation von dem Mittelalter nur möglich als die Emanzipation zugleich von den teilweisen Überwindungen des Mittelalters. In Deutschland kann keine Art der Knechtschaft gebrochen werden, ohne jede Art der Knechtschaft zu brechen. Das gründliche Deutschland kann nicht revolutionieren, ohne von Grund aus zu revolutionieren. Die Emanzipation des Deutschen ist die Emanzipation des Menschen. Der Kopf dieser Emanzipation ist die Philosophie, ihr Herz das Proletariat. Die Philosophie kann sich nicht verwirklichen ohne die Aufhebung des Proletariats, das Proletariat kann sich nicht aufheben ohne die Verwirklichung der Philosophie.

Wenn alle innern Bedingungen erfüllt sind, wird der deutsche Auferstehungstag verkündet werden durch das Schmettern des gallischen Hahns.

Die Kunst der Verführung

Hervorgehoben

Not tun” = deutsches Idiom, synonym für “nötig haben“, “etwas oder jemanden benötigen“

 

Die Kunst der Verführung besteht darin, mit den Worten der Wahrheit zu lügen”

Copyright © Georg Löding, 2010, Uganda

Bernd V.: Nationalismus bezeichnet die Loyalität und die Hingabe zu seinem Volk und zur Nation. Was ist falsch daran?

Georg Löding: ALLES IST DARAN FALSCH!!! — Die Hingabe zu einem Volk bezeichnet den Rassismus. Die Hingabe zur einer Nation den Nationalismus. Beides nennt sich eine “Verdingung”, “Götzendienst” oder “Vergottung”, dies dient der Religion dazu, “den Zustand, welcher der Illusion bedarf”*, aufrechtzuerhalten. —

Nur einem anderen Menschen gegenüber darf der Mensch loyal sein — niemals einem anonymen Etwas! Wer einem anonymen Etwas loyal gegenüber ist, ist ein Dummkopf, dessen Knalltüte an keinen Vollposten mehr angebunden werden kann.

*Karl Marx, 1844

 

Es gibt nichts zufälliges, denn alles hat einen Grund und jeder Grund hat eine Ursache.

An uns allein liegt es, sowohl das eine als auch das andere herauszufinden, denn das Einzige, was Not tut, ist die Ursache der Bösen Dinge zu kennen, damit der Mensch Irrtum und Leiden entgeht, die die Unwissenheit hervorbringt.

Copyright © Georg Löding, 2015, Germany

Die Unwissenheit ist eine Erkenntnislosigkeit, auf die der Mensch mental und emotional in seinem Gehirn abgerichtet und dressiert wird, die dafür sorgt, dass der Mensch sich nicht darüber bewusst wird, dass er ein wirklich echtes biologisch-natürliches — und damit sehr gutes — Lebewesen aus der Klasse der Säugetiere aus der Familie der Affen der Art Mensch der Gattung homo ist.

Ich bin ein Affe

ich bin ein echter Primat

ich bin ein wirkliches Lebewesen

ich bin ein gutes Säugetier

Ergo, ich bin also

materiell natürlich biologisch –

ein Gutes-Sein

Movie

und nicht,

wie die Priester und Philosophen behaupten,

ein von Natur aus schuldiges Böses-Sein

PropagandaistGewalt

Movie

Falsch ist also, was diese Pappnase René Descartes im Alter von 41 Jahren, 1637 als Anhänger des Kultes des Todes formulierte: „Cogito ergo sum“ („Ich denke, also bin ich“)

Denn, um Denken zu können, muss ich erst mal DA-SEIN; und das bedeutet eben ein Affe, also ein echtes Lebewesen zu sein, der über ein Gehirn, welches über die Fähigkeit, das Denken zu erlernen, verfügt.

Die Ursache, dass ich möglicherweise sogar das Denken erlerne, ist, dass ich da bin, also leben tue!

Der Grund meines Da-Seins ist also keine Frage des Denkens, also, ob ich denken kann oder nicht, denn ich bin ja da, auch wenn ich gar nicht denken kann. Denn das Denken hat und ist kein Sein, sondern ist lediglich eine Fähigkeit, die ich, wie alle anderen Fähigkeiten – Hören, Sehen, Riechen, Fühlen, Sprechen usw. – auch, erlernen kann.

Das Denken ist also ein Prozess im Gehirn des Menschen — zugegeben ein recht einfach komplexer — der zum Überleben in der Natur nicht erforderlich ist. Für mein Sein ist es vollkommen irrelevant, ob ich das Denken erlerne. Zehn Milliarden Menschen beweisen doch, daß sie es nicht benötigen und freiwillig vollkommen darauf verzichten tun:

Das ist ganz ähnlich, wie bei den buddhistischen, christlichen, jüdischen, indischen oder islamischen Meistern (Guru, Lehrer, Schamane), die entweder teilweise oder ganz auf Nahrung verzichten oder wie mit einem Menschen, der kein Fleisch (Vegetarier) oder sogar vollkommen keines von einem Tier stammende Erzeugnis (Veganer) zu sich nimmt (— auch wenn ich doch schon eingige Knalltüten am Vollposten angebunden angetroffen habe, die dennoch in Leder-Sandalen herumlatschen tun —) Wie wird eigentlich ein Mensch genannt, der kein Salz oder Zucker zu sich nimmt?

Fakt ist: jeder Mensch kann auf das Denken verzichten und die überwiegende Mehrheit aller Menschen tut das auch. Und? Ist das irgendwie schlimm, auf etwas zu verzichten, was nicht benötigt wird?

Und überhaupt, wozu soll das Denken-Lernen überhaupt gut sein? schließlich weiß man gar nicht, was das ist. Okäi, wir Christen wissen selbstverständlich seit Calvin und Luder zweifelsfrei, dass der Verstand eine Hure ist“ und zu einer Hure geht man nicht“, sagt der Papst — denn dafür gibt es kleine Jungs“, meinen viele Priester, Pfaffen und Politiker und leben das auch aus.

Triple-P eben mit dem Primus Interpares an der Pyramiden-Spitze, womit wir fünf P-Punkte haben, die so schön zu einem Pentagram oder auch mal zu einem Pentagon gebildet werden können. Wer nun aufgepasst hat, kann sogar sechs – gar sieben zählen und ist fähig, daraus ein Hexagramm, bzw. ein Heptagon zu bilden. Also fast schon eine kreisrunde Fläche.

Vivo ergo sum

Ego sum qui sum

Ich lebe, also bin ich

Ich Bin, der Ich Bin ⇒ Ich Bin Ich ⇔ Ich lebe, also bin ich Ich

Ich lebe Ich Bin

Ich lebe = Ich bin Ich Bin = Ich lebe

xF(x)

∀ Menschen F (Menschen)

Alle Menschen leben
M = Menschen (Mankind); L = Leben (Life)

x(M(x) => L(x))

Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat L auf x zu.

Oder: Alle M sind L.

Alle Menschen sind Gut

M = Menschen (Mankind); G = Gut (Good)

x(M(x) ⇒ G(x))

Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat G auf x zu.

Oder: Alle M sind G.

Alle Menschen sind heilig

M = Menschen (Mankind); H = Heilig (Holy)

x(M(x) ⇒ H(x))

Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat H auf x zu.

Oder: Alle M sind H.

∀x(M(x) => LGH(x)

Vivo ergo sum

Ego sum qui sum

Ich lebe, also bin ich

… vielleicht erlerne ich sogar das Denken

Grundsätze

Hervorgehoben

@ “die Entmachtung des Großkapitals wird kein demokratischer Prozeß sein…”

Endlich sagt mal jemand frei von Euphemismen, was zu erwarten wäre, hätten im Tunnel des Dogmatismus Steckengebliebene wie z.B. @Wurzelzwerg das Sagen.

Du bist also auch einer von denen, die es gerne sehen, dass die Banken, das Großkapital, welches die ganzen Menschheit ausnimmt, sie ständig in Kriege stürzt und sie zu nur jedem denkbaren Unsinn anstiftet?

Und wenn du nicht dafür bist, dann GLAUBST du also, dass die gewalttätige zu jedem Völkermord willens und fähige Gewalt-“Elite” mit demokratischen Mitteln entmachtet werden könnte?

Und deshalb weißt du, dass Menschen, die Wissen, dass diese Verbrecher nur mit Gewalt zur Strecke gebracht werden können, im “Dogmatismus steckengeblieben sind”?

Dann hast du den Kampf um unser eigenes Überleben als Freie Geborene Menschen überhaupt ncht mal im Ansatz verstanden

— von Begreifen nicht mal eine Spur — dann bist du im Links- — Rechts-Denken verhaftet, durch dass es den Verbrechern erst möglich ist, ihre Divide et Empera Spielchen mit uns zu spielen

und wirst für dein eigenes Leben erfahren,wie die Kapitalisten auch dich wie ein kleines Kätzchen ersäufen werden” (Zitat wird Stalin zugeschrieben “als Warnung” an die Mitglieder, Funktionäre und ZK der KPSSR nicht lange bevor er ermordet wurde) —

Es geht nicht um Links-Rechts, um eine einzig wahre Art und Weise der Auslegung von Religion, Philosophie oder Weltanschauung (was als Ideologie verunglimpft und verdammt wird), sondern um den Kampf der Sklaven gegen ihre Menschenhalter, um ein selbstbeherrschtes, selbstverwaltetes und selbst-befreites Leben, indem sich der Mensch nicht mehr verdingen – wörtlich: huren! – muss, um zu überleben.

Es geht um “wir hier Unten” gegen “die da Oben”,

wir, die Beraubten gegen die Räuber (Privaten: von privare=rauben),

die etwas, was unser aller Eigentum ist,

nämlich das Wasser zum Trinken, die Luft zum Atmen, die Erde zur Nahrung,

die zum Überleben erforderlichen Produktionsmittel und Ressourcen dieses Planeten,

sich nicht nur widerrechtlich durch Raubmord, Diebstahl, Betrug und Kriege angeeignet haben, sondern es auch noch zum RECHT selbst erklärt haben, dass es ihr Eigentum wäre, was in WAHRHEIT uns allen gemeinsam gehört.

Es geht schließlich darum, ob der Mensch von anderen Menschen, von Kultur, Religion, Philosophie, RECHT, Weltanschauung unterworfen und beherrscht ist und wird oder ob der Mensch seiner “Auserwählten” Stellung “gerecht” wird, sich selbst-befreit und so die Herrschaft über die “Dinge”, über seine Kultur, Religion, Philosophie, RECHT, Weltanschauung – ja letztich ‘Gott’ selbst – antritt und so seinen absurden Anspruch, den er nicht hat, aufgibt über den anderen Menschen herrschen zu wollen, denn der andere Mensch, der “Nächste” – er ist nun einmal in Wahrheit der Bruder auf den er für sein eigenes Leben und “Schicksal” zum ÜBERLEBEN angewiesen ist.

Keine Maschine, kein Propagandapparat, kein Google, kein Computer, kein DING “bewahrt” oder “rettet” den Menschen — das kann nur der Mensch leisten. Und er wird es leisten und sich so selbst befreien und sein Überleben und das anderer Menschen sichern oder er verweigert sich eben und lässt sich weiter verarschen und wird dafür Irrtümer und Leiden, Krieg, Hungersnot, Teuerung, Seuchen und Krankheit, Flucht und Vertreibung und schließlich den Tod dafür ernten

Gruß von einem Fundamentalistischen Extrem-Dogmatiker
Georg Löding

Auf welche Gedanken ich so komme

Hervorgehoben

„… zwischen den beiden mächtigsten Männern der Welt.“

Mhh!

Im „Westen“ ist immer noch der Papst der mächtigste Mensch männlichen Geschlechts.

Jedoch ist CHINA – gemessen an der Wirtschaftskraft, der Bevölkerung, der Produktivität, den militärischen Möglichkeiten und der Wissenschaft die Supermacht No. 1 auf Erden:

Gebiet: 9.596.960 km²
Bevölkerung: >2,4 Milliarden Menschen
BIP: >60.000-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +750 Millionen

Vergleiche:

Afrika

Gebiet: 30.370.000 km²
Bevölkerung: >1,2 Milliarden Menschen
BIP: 6.386-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +0,6 Millionen

Russland

Gebiet: 17.098.242 km²
Bevölkerung: 147 Millionen
BIP: 1.480-Milliarden US$ => faktisch: 4.000-Milliarden US$ (KKP)
Zur Verteidigung fähige Menschen: +47 Millionen

USA

Gebiet: 9.833.517 km²
Bevölkerung: 330 Millionen
BIP: 19.000-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +61 Millionen

Europa ohne Russland!!!

Gebiet: ~5.000.000 km² => davon habitabel = bewohnbar 2.000.000 km² – der Rest sind Wasser- und Gebirgsflächen!
Bevölkerung: +413 Millionen
BIP: 19.500-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +101 Millionen => davon 17% DE

Was können diese “Zahlen“ und “Angaben“ möglicherweise bedeuten???

Ich habe mir Mühe für UNS Menschen gegeben!
Sprich die Komplexität versucht auf die Einfachheit herunterzubrechen,

denn „auch ich“ oder sonst ein einzelner Mensch ist wohl nicht dazu fähig, sich „einfach mal vorzustellen“,
dass CHINA zehnmal mehr Menschen zur Verteidigung ihrer Interessen hat, als in Deutschland Bewohnern leben—
und Europa „nur“ 14,2% dessen an Verteidigungskräften hat, was China aufweist …

… und selbst wenn die +61 Millionen der USA verdoppelt würden, was zusammen mit Europa 233 MILLIONEN aktive Soldaten bedeuten würde,
STEHT das Verhältnis bei 69% CHINA gegen 31% USA/EU/BRD also NATO.

Meine Schlußfolgerung ist, daß
der Kapitalismus — dessen Prinzip = MATRIX, mit all ihren absurden Paradigmen der KRIEG und die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen IST,
„den Gang der Welt — und damit unser eigenes Leben — , ohne dass wir es “wahrhaben“ können oder — wenn erkannt — wahrhaben WOLLEN! bestimmt:

Diese MATRIX beruht allein auf der ABSURDEN IDEE, dass ein Mensch einem anderen Menschen irgendetwas SCHULDIG sei!!!.
DOCH diese IDEE ist eben nur eine Idee! Mehr nicht! Und nichts anderes!! Und sie ist irre und absurd und hat mit der echten Wirklichkeit unseres Seins gar nichts zu tun!
DENN KEIN Lebewesen, keine von diesen Lebewesen GEMACHTE = Geschaffene KULTUR, Religion, Philosophie oder “Gesellschaft“ SCHULDET mir irgendetwas;

auch die “Natur“ nicht, — aus der jedes Lebewesen hervorgeht — !!!

Und folglich SCHULDE auch ich niemandem irgendetwas!!!

Es ist ILLUSION! “der Traum der Träumenden, die nicht einmal bemerken, dass sie sich im Zustand der Illusion befinden“ (Plato, Sokrates uva. IRRENDE Menschen)

Marx FORDERT dazu auf “sich von diesem Zustand, der der Illusion bedarf, FREI-ZU-MACHEN!!!“ — 1844 in seiner Einleitung *Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie* (leider erst 80 Jahre in der Sowjetunion – also im Jahr 1924 – gedruckt und veröffentlicht!!!) „Warum wohl?“

Darauf kenne ich keine Antwort!

Ich weiß nur, dass sich keines der Ferkel und Schweine, Kälber und Kühe, Lämmer und Schafe oder Ziegen JEMALS davon beeindrucken lassen hat: Solange ich Futter und Wasser liefer, kann ich “tun, was ich will“: Sprich: ALS Lebensmittel TÖTEN!!!

Ich denke, dass die meisten Menschen nicht begriffen haben, dass wir seit Jahrtausenden auf verschiedenen Menschenfarmen zuhaus sind, die in Konkurrenz zueinander stehen: “wer wohl die beste Farm zur Menschen Haltung“ hervorbringt oder *führt*!

Sources:
https://www.indexmundi.com/g/r.aspx?c=rs&v=129&l=de
https://www.laenderdaten.de/militaer/wehrfaehige.aspx
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Bruttoinlandsprodukt
https://www.google.de/search?q=Gr%C3%B6%C3%9Fe+Afrika&oq=Gr%C3%B6%C3%9Fe+Afrika&aqs=chrome..69i57j0l5.9365j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/70500/flaechen
https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/

petravonhaldem
21/07/2018 UM 00:26
Bei einer Sache bin ich mir recht sicher:

Wenn irgendetwas bis zu unseren Augen und Ohren dringt, ist das schon längst „Gegessenes“.
DAS darf raus.

Längst wird schon an weiteren „Projekten“ gearbeitet.
Fake hin oder her, völlig egal.

DAS IST WAHR!

Längst können Herzen, Nieren, Leber und andere Organe ‚künstlich‘ hergestellt werde:

Dafür wird eine einzige Zelle eines Organs — welches mit einer Stammzelle — die dann aus einer einzige Zelle eines bestimmten Organs nach wenigen Wochen ein komplettes Organ “herstellt“ — benötigt:

Dieses Wissen ist seit spätestens den 1970-ern bekannt – als ich Biologie-Unterricht in der achten Klasse hatte !!!

… und noch Eines:
Das ORGAN ‚Haut‘ wird schon mindestens 120 Jahren im Labor oder BEIM Menschen, die eine Verstümmelung im Krieg überlebt haben, “künstlich“ hergestellt
Daraus werden bei Verbrennungsopfern oder Menschen, die ihre Glieder auf Minen verloren haben, neue Ohren, Nasen, Wangen und Muskeln hergestellt.

Im Grunde sind die Vorgänge und Prinzipien längst erforscht, dass auch durch Krieg oder Unfall “verlorene“ Glieder künstlich hergestellt werden können — aber „dann hat die Prothesen-Industrie“ nichts mehr zu tun … und die ist nun einmal — pervers wie es klingen mag — ein MILLIARDEN-Geschäft! und möchte Prothesen verkaufen und “eben KEINE neuen Beine oder Arme, OBWOHL diese schon ‚lange‘ im Labor hergestellt werden KÖNNEN!!!

Gefällt 1 Person

  1. Na, prost Mahlzeit, dann wird das ja noch perverser mit dem weltweiten sogenannten „Organ-Handel“…..

    wobei ich dabei vermute, dass das wohl eher mengenmäßig für die Frischebelieferung
    besonderer Delikatessengeschäfte ein Geschäft ist und war…………….

    Aber auch dies geht dem Ende entgegen.
    Wenn erst mal die besonderen Pizzerien ihre Läden schließen werden,
    wird es auch ein umsatzärmeres Geschäft für diese Delikatessenboutiques werden.

    -.-.-.-.-.-.-.-
    ….und dass das Finanzgeschäft auch schon längst „doppelgleisig“ fährt und damit in eine Metamorphose gehen könnte,
    zwitschern auch schon die Amseln vom Dache….

    Übrigend danke für die Auflistung der Mengenangaben der Biowesen in den einzelnen Erdgebieten. 🙂
    Dass sich darunter ca. 50% Bioroboter befinden, ist auch noch nicht überall bekannt,
    passt allerdings sehr gut zu Deinen Ausführungen zum Replizieren von Organen…(warum n u r Organe?)

    Gehört allerdings hier grad nicht zum Thema.

Ich finde schon, dass es zum Thema passt, denn es ist doch alles miteinander verwoben.

*Dass sich darunter ca. 50% Bioroboter befinden, ist auch noch nicht überall bekannt, passt allerdings sehr gut zu Deinen Ausführungen zum Replizieren von Organen…(warum n u r Organe?)*

“N u r“ Organe“ deshalb, weil es wesentlich schwieriger ist, Organe zu züchten, als einen ganzen Menschen. Zur Züchtung eines Menschen braucht man bekanntlich nur neun Monate; bei der Züchtung von Organen — außer bei der Haut, bei Penisen, Vaginen und bei der Wiederherstellung von getrennten Nervenfasern — stecken die Forscher noch in den Kinderschuhen und es gibt noch keine Beweise, dass es bereits gelungen ist, ein Herz, eine Niere, eine Leber und andere Organe erfolgreich zu züchten. Ich weiß allerdings nicht, ob es nicht doch schon “sogar“ serienreif ist; und wenn doch — so scheint die Ermordung von Menschen zur Organentnahme noch immer die billigste Methode zu sein, um die auf neue Organe wartenden Menschen damit zu versorgen.

Eine Frage.

Meinst du mit „Bioroboter“ geklonte Menschen?

Zwar gehe ich davon aus, dass es bereits geklonte Menschen gibt; doch das Klonen ist sehr kostenintensiv und bedarf wenigstens einer sogenannten Leihmutter — meistens aus Indien — um den Klon in eine Gebärmutter einzusetzen und über neun Monate austragen zu können.

Offiziös werden jedes Jahr 140 Millionen Menschen geboren. Da mindestens 50 Millionen Geburten gar nicht registriert werden, gehe ich von 300 Millionen neuer Menschen pro Jahr aus. Doch selbst wenn ich “nur“ von 140 Millionen neugeborener Menschen pro Jahr ausgehe, müssten 50% “Bioroboter“ = Klone von 70 Millionen Leihmüttern ausgetragen werden:
So viele Leihmütter gibt es aber selbst in Indien nicht — außerdem stehen die meisten Leihmütter nur einmal zur Verfügung: Es müssten also jedes Jahr 70 Millionen neue Leihmütter angeworben werden.

Nach meinen eigenen Berechnungen leben rund zehn Milliarden Menschen auf der Erde => 50% “Bioroboter“ wären dann fünf Milliarden Menschen. Dies würde aber bedeuten, dass bereits seit 72 Jahren Menschen geklont worden wären, die jedes Jahr von 70 Millionen Leihmüttern hätten ausgetragen werden müssen.

Allerdings wurden die ersten “erfolgreichen“ Klone erst 1996 ‚vorgestellt‘ – und selbst wenn man bereits 20 Jahre vorher die ersten Säugetiere geklont haben sollte, könnten heute keine fünf Milliarden Klone ( = “Bioroboter“) die Erde bevölkern.

Nun gibt es aber “nur“ ein paar zehntausend Leihmütter – vor allem in Indien – die solche ‚Klone‘ oder ‚im Reagenzglas “gezeugte“ Menschen überhaupt austragen.

Es ist nicht nur denkbar, sondern auch möglich, dass eine Gebärmutter — also ein komplexes Hautgewebe — künstlich am Leben erhalten wird, um dort eine befruchtete Eizelle oder einen Klon “auszubrüten“.

Ich halte diese Methode jedoch für zu teuer und ineffizient, denn es ist einfach preiswerter eine befruchtete Zelle in eine Gebärmutter eines lebendigen Tieres einzusetzen und neun Monate zu warten, bis der neue Säuger zur Welt kommt.

Vor zwei Jahren – also 2016 – wurde in China die erste Klon-Fabrik der Welt eröffnet: Dort werden einfach die befruchteten Eizellen/Klone in die Gebärmutter von Kühen eingesetzt.

Zu Beachten ist jedoch, dass die Künstliche Befruchtung wesentlich ‚erfolgreicher‘ bei Milliarden von Hauspferden, Hausrindern, Hausschweinen und Honigbienen bis heute angewendet wird, aber kaum Menschen weiblichen Geschlechts sich einer solchen “Reproduktion“ von Nachkommen zur Verfügung stellen.
Und noch weniger Menschen weiblichen Geschlechts tragen eine künstlich befruchtete Eizelle — obwohl heute weltweit bei Millionen von “unfruchtbaren Paaren“ praktiziert — oder einen Klon aus.

Aber damit komme ich einfach nicht auf fünf Milliarden “Bioroboter“!

AUßERDEM handelt es sich auch bei Menschen, die durch “künstliche Befruchtung“ oder als gezüchteter “Klon“ zur Welt kommen ein eindeutig um MENSCHEN!!!

Und mal so gefragt:
„Ist es denn nicht egal und wurscht, wie wir Menschen — die einzige überlebende Art der Gattung Homo — unszum Überleben reproduzieren?

Wir sind nun einmal Säugetiere, die aufgrund ihres Gehirns zur Selbstwahrnehmung in der Lage sind.

Zugegeben: Das ist mehr als nur “komplex“!!!,

DENN wir wurden archaisch konditioniert und sind alle empirisch vorbelastet durch die „Erkenntnis“, daß wir zwar durch das biologische Sein [zunächst in Beschlag genommen] bestimmt werden, aber uns tatsächlich — also wirklich praktisch — darüber erheben können, um Herr — FREIERIN — über die Natur zu werden!

Freilich NICHT zum Selbstzweck!!!, sondern um dadurch das ÜBERLEBEN unserer einzigartigen ART zu ermöglichen!!!

Wir sind nun ein einmalig auf dieser Welt:
Die einzigen Lebewesen, die “sich Gedanken über ihr Sein machen können“!!! Alle anderen Lebensformen sind nur da!: Doch wir können das SEIN erforschen und künstliche Welten = Kultur, Religion & Philosophien schaffen! Wir können tatsächlich — wie Pippi Langstrumpf: “Ich mach‘ mir die Welt, widi, widi, wir sie mir gefällt! — ERSCHAFFEN …

oder wie es in den vor Jahrtausenden geschrieben Texten “religiöser“ und “philosophischer“ (meistens ideologischer Natur) auf den Punkt gebracht wird:

“Über dem Menschen IST zwar kein Herr – unter ihm steht KEIN Knecht!“ => keine Gottheiten, Engel, Dämonen oder sonst welche “Wesen“ … aber er hat “Götter, Engel und Dämonen“ erfunden, um gegen seine eigene Natur die Ausbeutung des Menschen DURCH den Menschenmit der Fata Morgana vom EIGENTUM zu begründen; und DIES

Obwohl jeder des Denkens fähige Mensch weiß, dass er NACKT aus dem Schoß seiner Mutter kam wie jedes andere Säugetier auch — und ohne HAB & GUT dieses Welt genauso NACKT wieder verlassen WIRD!!!

Die mächtigsten Männer der Welt! ???

Hervorgehoben

<i>“… zwischen den beiden mächtigsten Männern der Welt.“</i>

Mhh!

Im „Westen“ ist immer noch der Papst der mächtigste Mensch männlichen Geschlechts.

Jedoch ist CHINA – gemessen an der Wirtschaftskraft, der Bevölkerung, der Produktivität, den militärischen Möglichkeiten und der Wissenschaft die Supermacht No. 1 auf Erden:

Gebiet: 9.596.960 km²
Bevölkerung: >2,4 Milliarden Menschen
BIP: >60.000-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +750 Millionen

Vergleiche:

Afrika

Gebiet: 30.370.000 km²
Bevölkerung: >1,2 Milliarden Menschen
BIP: 6.386-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +0,6 Millionen

Russland

Gebiet: 17.098.242 km²
Bevölkerung: 147 Millionen
BIP: 1.480-Milliarden US$ => faktisch: 4.000-Milliarden US$ (KKP)
Zur Verteidigung fähige Menschen: +47 Millionen

USA

Gebiet: 9.833.517 km²
Bevölkerung: 330 Millionen
BIP: 19.000-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +61 Millionen

Europa ohne Russland!!!

Gebiet: ~5.000.000 km² => davon habitabel = bewohnbar 2.000.000 km² – der Rest sind Wasser- und Gebirgsflächen!
Bevölkerung: +413 Millionen
BIP: 19.500-Milliarden US$
Zur Verteidigung fähige Menschen: +101 Millionen => davon 17% DE

Was können diese “Zahlen“ und “Angaben“ möglicherweise bedeuten???

Ich habe mir Mühe für UNS Menschen gegeben!

— VIELLEICHT liege ich total daneben! —

ABER das kann jeder selber Überprüfen!!!

Sprich: ich habe die Komplexität versucht, auf die Einfachheit herunterzubrechen,

denn „auch ich“ – bin NUR ein Menschmehr NICHT!!!“ oder sonst ein einzelner Mensch ist wohl dazu fähig, sich „einfach mal vorzustellen“,

dass CHINA zehnmal mehr Menschen zur Verteidigung ihrer Interessen hat, als in Deutschland Bewohnern leben —
und Europa „nur“ 14,2% dessen an Verteidigungskräften hat, was China aufweist …

… und selbst wenn die +61 Millionen der USA verdoppelt würden, was zusammen mit Europa 233 MILLIONEN aktive Soldaten bedeuten würde,

STEHT das Verhältnis bei 69% CHINA gegen 31% USA/EU/BRD also NATO.

Meine Schlußfolgerung ist, daß

der Kapitalismus — dessen Prinzip = MATRIX, mit all ihren absurden Paradigmen der KRIEG und die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen IST,

den Gang der Welt — und damit unser eigenes Leben — , ohne dass wir es “wahrhaben“ können oder — wenn erkannt — wahrhaben WOLLEN! bestimmt:

Diese MATRIX beruht allein auf der ABSURDEN IDEE,

dass ein Mensch einem anderen Menschen irgendetwas SCHULDIG sei!!!

DOCH diese IDEE ist eben nur eine Idee!

Mehr nicht! Und nichts anderes!!

Und sie ist irre und absurd und hat mit der echten Wirklichkeit unseres Seins gar nichts zu tun!

DENN KEIN Lebewesen, keine von diesen Lebewesen GEMACHTE = Geschaffene KULTUR, Religion, Philosophie oder “Gesellschaft“ SCHULDET mir irgendetwas;

auch die “Natur“ nicht, — aus der jedes Lebewesen hervorgeht — !!!

Und folglich SCHULDE auch ich niemandem irgendetwas!!!

Es ist ILLUSION!der Traum der Träumenden, die nicht einmal bemerken, dass sie sich im Zustand der Illusion befinden‚ (Plato, Sokrates uva. IRRENDE Menschen)

Marx FORDERT dazu auf “sich von diesem Zustand, der der Illusion bedarf, FREI-ZU-MACHEN!!!

— 1844 in seiner Einleitung *Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie* (leider erst 80 Jahre in der Sowjetunion – also im Jahr 1924 – gedruckt und veröffentlicht!!!)

Warum wohl?

Darauf kenne ich keine Antwort!

Ich weiß nur, dass sich keines der Ferkel und Schweine, Kälber und Kühe, Lämmer und Schafe oder Ziegen JEMALS davon beeindrucken lassen hat: Solange ich Futter und Wasser liefer, kann ich “tun, was ich will“: Sprich: ALS Lebensmittel TÖTEN!!!

Ich denke, dass die meisten Menschen nicht begriffen haben, dass wir seit Jahrtausenden auf verschiedenen Menschenfarmen zuhaus sind, die in Konkurrenz zueinander stehen: “wer wohl die beste Farm zur Menschen Haltunghervorbringt oder *führt*!



Sources:
https://www.indexmundi.com/g/r.aspx?c=rs&v=129&l=de
https://www.laenderdaten.de/militaer/wehrfaehige.aspx
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Bruttoinlandsprodukt
https://www.google.de/search?q=Gr%C3%B6%C3%9Fe+Afrika&oq=Gr%C3%B6%C3%9Fe+Afrika&aqs=chrome..69i57j0l5.9365j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/70500/flaechen
https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/

Der Wert eines Menschen! Denk mal drüber nach!!!

Hervorgehoben

Der Wert eines Menschen :::


Was bin ich schon wert?

 

@ Lutz Kaminsky
***Das Deutsche Reich, von dem Du schreibst, ist genauso Geschichte, wie das „Heilige Römische Reich Deutscher Nation“.
War mal. Ist aber nicht mehr.***

Wenn es nicht mehr ist, WARUM erhalten dann Adel und Klerus seit 212 Jahren Entschädigungszahlungen? Nur ein Beispiel: Das Haus Wittelsbach erhält jedes Jahr 14 Millionen:

“Geldwerte Privilegien und Sonderrechte für ehemalige Monarchen in einer republikanischen Demokratie? In Bayern geht das selbst im Jahr 2017. Der ganze Reichtum der Wittelsbacher wurde nach 1918 aufgeteilt. Einen Teil erhielt der Freistaat, den anderen der Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF), der wie eine Stiftung organisiert ist. Sie sorgt dafür, dass jedes Jahr rund 14 Millionen Euro an die ehemalige bayerische Königsfamilie fließen. Zwei Dutzend Wittelsbacher können daraus alimentiert werden. Viel mehr ist über das Abkommen allerdings nicht bekannt, da nicht einmal der Bayerische Oberste Rechnungshof Einblick erhält.“ — https://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/landtag/detailansicht-landtag/artikel/freistaat-zahlt-auch-in-zukunft-millionen-an-wittelsbacher.html
 
Nach dem Jahr 1806 wurde in den “deutschen“ Ländern — das waren Fürstentümer des Vatikans, also LEHEN des Papstes — die Leibeigenschaft = nichts anderes als die SKLAVEREI – nach und nach abgeschafft.
 
Die grundsätzliche Abschaffung der Sklaverei und der Leibeigenschaft in ‚Deutschland‘ erfolgte durch ein Dekret Napoleons, wovon die Leibeigenen und Sklaven freilich kaum etwas hörten, geschweige denn lesen konnten – waren sie doch Analphabeten.
Die Herren der Leibeigenen wurde für die Freilassung ihrer Sklaven entschädigt = fürstlich entlohnt!
Dafür wurden überall in Deutschland Banken gegründet, die dafür die notwendigen Kredite zur Verfügung stellten; die letzten dafür aufgenommenen Kredite wurde 1899 getilgt.
Zu allem Übel kam hinzu, dass die Leibeigenen — in Unkenntnis ihrer Rechte — zusätzlich eine Schuldverschreibung ‚für ihre Herren‘ unterschrieben, die ihren Haltern hohe Zinseinkünfte über viele Jahrzehnte sicherten: Selbst die Kinder und Enkel der “Freigelassenen“ tilgten diese Schuldscheine noch, “weil sie schließlich die Erbschaft“ ihre Vorfahren angenommen hatten.
 
Die aufkommende Industrialisierung in Deutschland und den USA benötigte Zig-Millionen “freiwilliger“ Arbeitskräfte. Leibeigene hatte jedoch nicht das Recht “einfach mal so“ von ihren Herren in X in die sich entwickelnden Industriegebiete in Y zu begeben:
In Y wurden sie aber dringend benötigt. Aus dem Osten Europas und innerhalb “Deutschlands“ begann eine regelrechte Völkerwanderung in das Ruhrgebiet und nach Hamburg, von wo aus die ehemaligen Sklaven auf KREDIT – was sonst? – auf die Überfahrt in die USA eingeschifft wurden.
 
Im Ruhrgebiet oder in NY (USA) angekommen — immer eine “Schuldverschreibung“ = einen persönlichen KREDIT, der abzuzahlen IST!!!, im Nacken — wechselten ABERMILLIONEN Menschen ihren Zustand von der ländlichen Leibeigenschaft in die “als freier Mensch getarnte“ SKLAVEREI der Kapitalistischen Industrie!
 
DENN KEIN Mensch, der aus der Leibeigenschaft “freigekommen“ war, hatte die Mittel — weder als Einzelner, noch mit seiner Familie — in die als *FREIE WELT* bezeichneten Gebiete [Ruhrgebiet oder USA] “auszuwandern“:
 
Das wurde durch Schuldenaufnahme = KREDITE der ‚ehemals‘ Leibeigenen SELBER finanziert, die sie mit Zins und Zinseszins zu bezahlen hatten!
 
Ob man nun im Ruhrgebiet, in den USA oder sonstwo einen “sicheren“ Arbeitsplatz erhielt: OHNE sich SELBER an eine Bank zu verkaufen, hat man weder das Ruhrgebiet, Hamburg, geschweige denn die USA erreicht!!!
 
Vielleicht “hört sich das alles sehr merkwürdig an“?
 
Doch leider leben wir in einer VON Menschen GEMACHTEN künstlich errichteten SCHULD-KULTUR — das ist ein religiös-philosophisches Gebilde, dass sich in den letzten 12.000 Jahren entwickelte – und besagt:
 
“WENN ich dir !!!ETWAS!!! gebe, bist du dazu verdammt, ES mir zurückzugeben!!! Und WENN du mir !!!ETWAS!!! gibst, BIN ICH dazu verdammt, ES dir zu erstatten!“
 
Und zwischen Dich und Mich oder Mir und Dir!
“schieben sich die Menschenhändler der Religionen und Philosophien“,
die “einem erklären, Daß JEDER ETWAS “opfern“ MUß!!! …
… “weil die Menschheit SONST nicht überleben kann und vom UNTERGANG bedroht ist!
 
OBWOHL die Menschheit = das sind die Menschen !!! SELBSTVERSTÄNDLICH !!! GANZ !!! NATÜRLICH !!! auch ohne alle anderen oder bestehenden “Kulturen“ und “Zivilisationen“
ÜBERLEBT!!!
 
KEIN Mensch benötigt “Strom“, “Internet“, Autos oder sonst IRGENDEIN DING – welches von Menschen erfunden oder danach weiterentwickelt wurde – UM zu ÜBERLEBEN!
 
Wie jedes andere Lebewesen auf dieser Erde, BENÖTIGEN Wir ALLE nur LEBENSMITTEL, die die Natur selbst zur Verfügung stellt UND die wir FÄHIG SIND, Selber zu erzeugen!
 

Niemand benötigt. die vom Menschen geschaffene Technologie

 
— Die ich GRANDIOS finde:
“Meine Freunde in der ganzen Welt anrufen zu können; mich mit meiner Frau in Uganda über Telefon zu unterhalten; die ÄRZTIN; DIE nach einem MRT entdeckte, daß an einem MINI-Knochen hinter meinem Auge eine bakterielle Infektion die Ursache für die rasenden Kopfschmerzen war:
 
All die ZWANZIG Malaria-Erkrankungen, die mich von 1994 bis 2012 befallen hatten (ODER meine Frauen, Kinder, Enkel) … :::
Ich habe ÜBERLEBT!
 
Meine Tochter aus erster Ehe verstarb am 13 Oktober 1995 an Malaria:
 
Und alle DINGE — die meinem Leben hätten ein Ende setzen können —
 

ICH LEBE!!!

 
Und AUCH die Menschheit LEBT —
 
UND zwar ***MIT*** oder ***OHNE*** aller von Menschen in 30.000 Jahren entwickelten “Technologien“, “SYSTEME“ — oder DEM, WAS ich für ABSURD halte:
 
Religion, Philosophie und eigene GEDANKEN, SICH die Welt, in der ich als LEBEWESEN BIN, das “denkt: ‚Denken‘ zu können“, WIRKLICH DENKT und LEBT. !!!
 
Oh-KÄY : Lutz Kaminsky !!!

!!! NUN mußt du “kommen“ !!!

 

Hervorgehoben

Die amerikanische Besatzungsmacht in einer thüringischen Kleinstadt 1945


Sascha's Welt

Stadtp1Es war Ende März 1945. Die Amerikaner rückten weiter nach Thüringen vor. Die Häftlinge von Buchenwald hatten sich selbst befreit. Am Montag, den 16. April 1945 besetzten die Amerikaner die Kleinstadt Pößneck. Eine bange Frage bewegte die Werktätigen: Was wird uns die amerikanische Besatzung bringen? Eine Kommission zur Erforschung der Geschichte hatte im Kreis Pößneck begonnen, die Ereignisse der Jahre 1945/46 niederzuschreiben. Es entstanden vier kleine Broschüren, deren erste uns hier vorliegt. Daraus wurde der folgende Abschnitt entnommen. (Links im Bild: Die durch amerikanische Terrorangriffe zerstörte Trikotagenfabrik Grimm & Co. in Pößneck.)

Ursprünglichen Post anzeigen 2.311 weitere Wörter

schon wieder Geld – was ist das bloß: GELD???

Hervorgehoben

Heiko Heinermann hat einen Beitrag geteilt. Administrator · 6 Std.

Rajko Hartmann 
Wegwerfgesellschaft.. jetzt eben auch mit Menschen

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen

GVAG

Rajko Hartmann 

Wegwerfgesellschaft.. jetzt eben auch mit Menschen

Gerhard Butkewitz
Gerhard Butkewitz Im Müll nach Brauchbarem suchende Almosenempfängerin inmitten von „blühenden Landschaften“ …

 

Jauhuchanam Ulijauhu

Jauhuchanam Ulijauhu NICHT nur JETZT!!! … aber wenn Millionen von Menschen in diesem Land eben nicht “aufmucken“ …

— **einem Land**, das ‚wahre‘ ***Helden***, wie Marx, Engels, Kollwitz, Barlach, Liebknecht, Luxemburg, Thälmann, Ulbricht, Weinert, Edel und Millionen “namenloser“ Genossinnen und Genossen hervorgebracht hat! —

WAS kann ***ich*** da noch “machen“? 

Hier, wo ich wohne:
eine “reiche Kleinstadt“ namens Wedel am Rande Hamburgs,
mit total überhöhten Mieten;
vielen international agierenden Unternehmen;
einer Stadt, die für einen total sinnlosen Hafenanleger 30 Millionen Euro ausgegeben hat, weil 20 Millionen als Zuschuß von der EU gewährt wurden;
die in Schleswig-Holstein die höchsten Kindergartengebühren von den Eltern abverlangt;
rund 34.400 Einwohner (Stand 2017) hat;
einem ‚Haushalt‘ von rund 140.000.000,- Euro => ~4.100,- € pro Mensch im Jahr oder 339,- € pro Monat! ausweist;

Bezahlt jeder Mensch von Säugling bis zum Greis jedes Jahr 2.000,- EURO für die Verteidigung = 167,- Euro im Monat!!!


AUFKLÄRUNG!!!


Der offiziöse Haushalt für die ‚Verteidigung‘ beträgt: 36,62 MILLIARDEN Euro! 

Was den meisten unbekannt ist:

Der Verteidigungshaushalt wird unter “Allgemeine Dienste“ aufgeführt, der den Verteidigungshaushalt in “Politische Führung“ (16,3 Mrd. €), Auswärtige Angelegenheiten (14 Mrd. €), Öffentliche Sicherung (5,73 Mrd. €), Rechtsschutz (0,621 Mrd. €) und Finanzverwaltung (4,56 Mrd. €) aufteilt => so daß 77,807 Mrd. € TATSÄCHLICH nur in den “Verteidigungshaushalt“ eingehen!!

Bundeshaushalt 2017: 329,1 Milliarden Euro
davon Verteidigung: 77,807 Milliarden Euro = 23,64% des Etats!

BIP der BRD 2017: 3.263,4 Milliarden Euro
davon Verteidigung: 77,807 Milliarden Euro = 2,384% !!!

Die BRD muss also ihren Etat nur “namentlich“ umbenennen, um den Forderungen der USA nachzukommen, damit sie die Forderung der USA von 2% für die “Verteidigung“ erfüllt — obwohl Weit und Breit KEIN einziger Feind auszumachen ist, gegen den wir uns verteidigen müssten!!!

Die WAHRHEIT und die WIRKLICHKEIT der Zahlungen für die “Verteidigung“ besagen jedenfalls EINES:

Seit Jahr und Tag gibt die BRD für die — welche auch immer — “Verteidigung“ rund 24% des Bundeshaushaltes aus und VERSCHWENDET damit gleichzeitig 2,384% des gesamten von den Menschen hier erarbeiteten BIP:

Dies entspricht 3,2% des sogenannten *Volkseinkommens* von 2.434,43 Milliarden Euro:

=> 2.434,43 / 77,807 = 31,288 <=> 100 / 31,288 = 3,2% FÜR eine “Verteidigung“, die in der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts überhaupt GAR NICHT mehr erforderlich IST!!!

Und dennoch fordern die USA von ihrer KOLONIE BRD zu den 77,8 Milliarden, die sowieso schon für diesen UNSINN jedes Jahr ausgegeben werden, weitere: [78 minus 37 Milliarden] = 31 Milliarden EURO zusätzlich!!! … also 109 Milliarden PRO JAHR!!!

Wir Schreiben:

BIP = 3.263,4 Milliarden Euro (2017) plus 4% = 130,54 Mrd. = 3.394 Milliarden Euro in 2018.

Volkseinkommen (2017) = 2.434,43 Milliarden Euro plus 4% = 97,38 Mrd. = 2,532 Milliarden Euro

=> 3.394 / 108 = 31,43 => 100 / 31,43 = 3,18 Prozent des BIP der BRD und
=> 337,5 / 108 = 3,125 => 100 / 0,32 = 32% des Bundeshaushaltes!!!

Volkseinkommen: 2,532 Milliarden (2018) / 109 Milliarden = 23,23
=> 100 / 23,23 = 4,3 % vom Gesamteinkommen aller Menschen, die hier leben!

… und all das läuft ***wie am Schnürchen*** !!!

Mit dem Einfluß von nicht einmal 3% ÜBER das “Geld“ …

… BESTIMMT eine Minigruppe von Menschen das Wohl und Wehe über Völker und Nationen.

Ein “kluger Mensch“ soll gesagt haben:

“Mich interessiert nicht, welches Püppchen auf dem Thron von England regiert, in dessen Imperium die Sonne nie untergeht;
solange ich über das Geld [sprich: den Kredit = die Schuld-Forderung] bestimme, die ich der Marionette auf dem Thron verschaffe, beherrsche ich das Empire und kontrolliere die Geldversorgung der ganzen Welt!“

Original Zitat:
„Es kümmert mich nicht, welche Marionette auf den Thron Englands gehoben wird, um das Empire in dem die Sonnen nie untergeht zu regieren. Der Mensch der Britanniens Geld-Versorgung kontrolliert, beherrscht das Britische Empire – und ich kontrolliere Britanniens Geld-Versorgung.“

Leider“ haben auch nur wenige Sozialisten das System des Kapitalismus ‚wirklich‚ durchschaut:

Auch sie “hängen“ am Geld des Kapitalismus und seiner Ideologie der LÜGE, wie eine Fliege im Netz einer Spinne fest … und lassen sich von der Geldversorgung FREMDER bestimmen:

STATT ein Sozialistisches Geld-Versorgungssystem zu ORGANISIEREN !!!

htps://www.bundeshaushalt-info.de/fileadmin/de.bundeshaushalt/content_de/dokumente/2017/soll/Gesamt_Haushalt_2017_mit_HG.pdf

Hervorgehoben

Das deutsche Gespräch (Teil 2)


„Der Marshallplan ist moderner Kolonialismus mit Hilfe finanzieller Fußfesseln.“

Sascha's Welt

TitelseiteVor kurzem hatten wir hier schon einen Beitrag zu einem bemerkenswerten Briefwechsel zwischen den Lesern und Redakteuren der großen DDR-Zeitung „Neues Deutschland“ (ND) und den Lesern und der Redaktion der „Hamburger Freien Presse“ aus dem Jahre 1950, also kurz nach dem Untergang Hitlerdeutschlands. Natürlich ist das ND in keiner Weise mehr zu vergleichen mit dem ND von damals. Und die Gedanken der heutigen Leser sind geprägt von den zwei unterschiedlichen Gesellschaftssystemen, dem Sozialismus in der DDR und dem Kapitalismus in Westdeutschland. Hier nun noch ein kleiner Beitrag, der zeigt, wie unterschiedlich schon damals die aus dem Lebensumständen entsprungenen Denkweisen waren und wieviel Fingerspitzengefühl notwendig war, um das Gespräch nicht vorzeitig zum Abbruch zu bringen…

Ursprünglichen Post anzeigen 71 weitere Wörter

Ich muß das nicht verstehen!

Hervorgehoben

Joseph Klein hat einen Beitrag geteilt.
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
Mensch und Politik heuteSeite gefällt mir

Und wir hinterlassen den nächsten Generationen eine komplett marode Infrastruktur.


Mein Kommentar dazu:

Sprüche, nichts als Sprüche!

Alles dies, wissen wir seit Jahren!!! …
 
Solange die davon betroffenen Menschen nicht aufbegehren und nicht verstehen, daß sie sich der bolschewistischen Weltbewegung anschließen müssen, um den Zustand, in dem sie leben, zu beenden, ändert sich halt gar nichts!
 
מנא מנא תקל ופרסין
 
Schade! … und jetzt rollt die Rechte, die Völkische “Revolution“, die ihr Heil im Grenzen-Zu-Machen sucht, die am liebsten alle Nicht-Deutschen (womit sie im Grunde Nicht-Arier meinen, obwohl sie nicht einmal wissen, was ein Arier ist!) aus Deutschland entlassen sähen!
Wie sie die 25 Millionen Menschen mit “Migrationshintergrund“ ersetzen wollen, verrät und die AfD selbstverständlich nicht; und daß es eine Katastrophe wäre, wenn von 83 Millionen Menschen 25 Millionen das Land verlassen, scheint diesen Heilsbringern überhaupt nicht klar zu sein!
 
83 – 25 = 58 Millionen; davon 23 Millionen Rentner und 15 Millionen Kinder = 38 Millionen … und die restlichen 20 Millionen Frauen und Männer arbeiten dann Tag und Nacht bei einer 80 Stunden Woche – ODER WAS???
 
Aber statt den hier ankommenden Flüchtlingen die RECHTSSICHERHEIT des Bleiben KÖNNENS zu gewährleisten und ihnen die Möglichkeit zu bieten, hier wirklich NEU anfangen zu können — wie es mit den Millionen Flüchtlingen in der BRD und in der DDR praktiziert wurde — lässt man all diese Menschen “im Dunkeln über ihre Zukunft hier“!
 
Auf der Welt gibt es offiziös 60 Millionen Flüchtlinge, inoffiziell sind das 130 Millionen Menschen!
 
Das einzige Land — neben der Volksrepublik China — welches alle Flüchtlinge aufnehmen kann, IST Deutschland, da wir über das best funktionierende Verwaltungssystem der Erde verfügen!
 
Zur Zeit leben hier 83 Millionen Menschen; nähmen wir nur die offiziösen 60 Millionen Menschen, die Flüchten Mussten, hier auf — sagen wir innerhalb eines Zeitraums von 10 Jahren = jedes Jahr sechs Millionen, würde unsere Bevölkerung auf 143 Millionen Menschen anwachsen!
 
Im Gegenzug dafür, entständen jedoch drei Millionen neue Arbeitsplätze JEDES Jahr und sowohl das BIP der BRD (2017: 3.3 Billionen Euro) als auch das sogenannte Volkseinkommen (2017: 2,43 Billionen Euro), würde sich innerhalb dieser zehn Jahre wie folgt erhöhen:
 
6.000.000 aufgenommene Flüchtlinge = 1,8 Billionen EURO zusätzliches BIP pro Jahr; in zehn Jahren = 18 Billionen €
 
BIP: 3,3 B / 1,8 B = PLUS 1,83 Billionen PRO Jahr!
 
Volkseinkommen: 2,43 B / 1,83 = PLUS 1,33 Billionen PRO Jahr
 
BIP: 3,3 + 1,83 = 5,13
 
5,14 plus (1,83 x 9 = 16,5) = 21,64 Billionen im Jahr 2029
 
DAMIT würden wir als kleines Land mit einer kleinen Bevölkerung IM VERHÄLTNIS zu CHINA!!! etwa die Hälfte des BIPs von China, die 20-mal mehr Einwohner zählt, als die dann 140 Millionen in Deutschland lebenden Menschen erwirtschaften.
 
Ich sage es so: WENN wir das nicht schaffen, wird Deutschland wirtschaftlich auf den Stand nach dem Dreißigjährigen Krieg, der dieses Jahr vor 400 Jahren endete, ZURÜCKFALLEN!!!
 
Nur so viel zu: „JEDER IST SEINES EIGENEN GLÜCKES SCHMIED!“
 
Oder wie es Gorbatschow sagte: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.“
Oder Clinton: „It’s the economy, [you!] Stupid!
 

Ich kann nicht meines Eigen Glückes Schmied sein, wenn ich die Wirklichkeit der Wirtschaft, wie sie heute ist, gar nicht mal verstanden habe!

Krebs und Malaria sind natürlich heilbar

Hervorgehoben

Krebs und Malaria sind natürlich heilbar!!!

Krebszellen und Malaria-Parasiten haben eine höhere Konzentration von Eisen als gesunde Zellen.

 

„Artemisinin besitzt eine Peroxidstruktur; bei hoher Konzentration an Eisenionen wird dieses Peroxid instabil und zerfällt in freie Radikale. Solche hohen Konzentrationen werden in Erythrozyten, aber auch in Plasmodien gefunden, die Eisen akkumulieren. Gelangt Artemisinin in mit Plasmodien infizierte Erythrozyten, zerstören die gebildeten Radikale den Parasiten.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin

Das Molekül Artemisinin C15H22O5

links: die Peroxygruppe –O–O–

Struktur von Artemisinin
Dieses Molekül kommt in der Pflanze Artemisia annua L. (einjähriger Beifuß) natürlich vor und wird in der Volksrepublik China von 100.000 Landwirten angebaut. Mit Artemisinin und seinen Derivaten, sind in den letzten zehn Jahren über eine Milliarde Menschen erfolgreich gegen Malaria behandelt worden.

Ich selber bin in Afrika sehr häufig an Malaria erkrankt und bin seit 2004 zehnmal mit Artemisinin behandelt worden:

Das Gute bei der Behandlung mit Artemisinin ist, dass sie [fast] frei von Nebenwirkungen ist und innerhalb von ein bis zwei Stunden die meisten Parasiten tötet und auch dort wirkt, wo der komplexe Malaria-Zyklus beginnt, nämlich in der Leber, in der die Entwicklung des Parasiten anfängt, weil sich in ihr sehr viel Blut befindet, dass die Parasiten als Nahrung benötigen.

Ein weiterer Vorteil ist außerdem, daß pro Kilogramm Körpergewicht nur 2 mg Artemisinin benötigt werden
[am ersten Tag 4 mg/kg bodyweight; Tag zwei bis fünf 2 mg/kg bodyweight, wobei der zweite bis fünfte Tag der Therapie (nur) dazu dient, eventuell noch immer lebende Parasiten zu töten.]
Bei einem Gewicht von zum Beispiel 50 kg werden 100 mg (erster Tag 200 mg, die folgenden vier Tage 100 mg) benötigt. 

Einhundert Milligramm Artemisinin kommen natürlich in fünf Gramm getrockneten Blattpulvers der Pflanze Artemisia annua L.

Für eine Therapie werden also [bei einem Körpergewicht von 50 kgetwa 30 Gramm getrocknetes Blattpulver Artemisia annua L. benötigt.

Ein Pflanze Artemisia annua L. liefert im Durchschnitt 140 g getrocknete Blätter. Auf einem Hektar Land (100 m x 100 m = 10.000 m²) können 10.000 Pflanzen angebaut werden, was einem Ernteergebnis von 1.400 kg getrockneter Blätter entspricht.

1.400 kg getrocknete Artemesia-Blätter entsprechen 1.400.000 mg x 2% Artemisinin-Gehalt = 28.000 mg Artemisinin / 600 mg entsprechen rund 47.000 Behandlungen gegen die Malaria!

In Europa werden ein Kilogramm getrocknete Artemisia-Blätter für 200,- Euro (und mehr) an den Endverbraucher berechnet.
In einem Kilo sind 20 g Artemisinin. 20 g entsprechen 20.000 mg. 20.000 mg/600 mg = 33,33 Therapien. 200,- € / 33,33 = 6,- € pro Behandlung!

In meiner gewählten Heimat Uganda kostet ein EURO ~5.000 UG-Shilling (UGX) : 6 x 5.000,- = 30.000,- UGX.

Nun sind 6,- € gerade mal das durchschnittliche Einkommen eines Menschen in Uganda PRO MONAT!!! [wovon eine ganze Familie mit im Durchschnitt sechs Kinder PRO Mutter überleben!] Die große Mehrheit nimmt eben gar nicht am BSP teil, welche etwa 60,- US$ oder 50,- € pro Monat pro Mensch beträgt! => eine kleine Minderheit verdient (inklusive all der 1.001 NGO-Mitarbeiter, das zehn- bis tausendfache pro Monat dessen, was auf dem Land (rural areas genannt von einem Menschen pro Monat verdient wird!!!]

Von der Saat über das Anpflanzen, der Pflege und Ernte, der Trocknung, dem Transport und der Verpackung kostet eine Pflanze 13.000 UGX => 2.60 Euro

2,80 Euro / 4 = 0,70 Euro/Behandlung => 0,70 x 5.000 UGX = 3.500,- UGX für eine Behandlung!

Hervorgehoben

Kleines marxistisches Lexikon: Was ist Völkerrecht?


“Von den Staaten geschaffene internationale Organisationen sind nur in begrenztem Umfang Subjekte des Völkerrecht.“
=> Ein schwieriger Satz!
Was heißt “in begrenztem Umfang“?

Denn nicht nur Staaten haben internationale Organisationen geschaffen, sondern es gibt daneben viele zigtausende RELIGIÖSE, PRIVATE und Ideologische Organisationen, die selbst originäre oder derivative Völkerrechtssubjekte sind:
Der Papst, der Malteser Ritterorden, das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK), die ein Kollegialorgan ist, das aus 15 bis 20 kooptierten Schweizer Staatsbürgern besteht, ‚Deutschland‘ sind z.B. echte, also originäre Völkerrechtssubjekte, während die meisten sogenannten “Staaten“ meist derivative Völkerrechtssubjekte sind — wie etwa die BRD, die EU, die UNO oder die NATO!

Und dieser Satz ist falsch: “Der Zwang im Völkerrecht hat andere Formen, da es in den internationalen Beziehungen keinen über den Staaten stehenden Machtapparat gibt, der die Rechtssubjekte zur Erfüllung der Rechtsnormen zwingt.“

Die UNO ist die “überstaatliche Einrichtung“ — freilich ein Machtapparat der USA und anderen Imperialer Mächte aus Europa, mit denen ALLE KRIEGE der letzten 73 Jahre — mal mit, mal ohne Zustimmung der UNO geführt werden!

Sascha's Welt

voelkerrechtDas Völkerrecht ist eine komplizierte Angelegenheit. Es ist heute nicht mehr immer so eindeutig feststellbar, ob das Völkerrecht verletzt wurde oder nicht, ob also Sanktionen berechtigt sind oder aber nicht. Das hängt damit zusammen, daß in den Jahren nach der Niederlage des Sozialismus im Weltmaßstab eine Reihe von bisher gültigen Regeln willkürlich außer Kraft gesetzt wurden. Anmaßend nahmen sich bspw. die USA das Recht, andere Staaten als „Schurkenstaaten“ zu bezeichnen, nach Belieben Sanktionen zu verhängen oder mittels militärischen Eingreifens politische Prozesse in anderen Ländern zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen. Auch werden heute Sanktionen erlassen, deren politischer Hintergrund oft nur allzu durchsichtig ist. Ebenso ergeht es den Einrichtungen und Gremien der UNO, die zunehmend von den tonangebenden imperialistischen Regierungen beeinflußt – ja, man kann schon sagen manipuliert werden. Hier spielen die ökonomischen Interessen dieser Staaten eine dominierende Rolle.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.473 weitere Wörter

Hervorgehoben

Erneute USA-Invasion? Venezuela ist wirklich in Gefahr.


Sascha's Welt

maduro-pide-estar-alerta-supuesta-invasion-estados-unidos Nicolás Maduro, presidente de Venezuela. Twitter/@PresidencialVen

Nachdem in amerikanischen Massenmedien über die Bereitschaft der USA, einen militärischen Überfall auf Venezuela zu verüben, spekuliert worden war, rief der Präsident Venezuelas Nikolás Maduro die Streitkräfte seines Landes zu erhöhter Wachsamkeit auf. Dies teilte der lateinamerikanische Fernsehsender Televisa mit. Während der Veranstaltung mit den Streitkräften seines Landes zitierte Maduro Ausschnitte aus amerikanischen Zeitungen, in denen mitgeteilt wird, daß Tramp mit einigen Beratern über Möglichkeiten eines militärischen Eingreifens in Venezuela besprochen habe. Infolge dessen hatte Maduro dazu aufgerufen, das Recht Venezuelas auf ein friedliches Leben zu verteidigen.

Ursprünglichen Post anzeigen 434 weitere Wörter

Hervorgehoben

Mensch


oberham

Domestiziertes Säugetier
Vielfältig konditionierbar
im Notfall essbar
bei Nichtgebrauch kompostierbar

Wird in der Horde angeboten,
inklusive Führungs- bzw. Leitmenschen

Ein Planetenrudel benötigt weniger
als eine Sternenmillisekunde
um Terraforming radikal
zu exerzieren

Zerfällt nach Gebrauch zu Staub

bestes Medium
um komplexes Leben
auf Planeten
wieder ins Chaos zurückzuführen

derzeit im Angebot
50% Rabatt

Lieferung erfolgt direkt in den
DNA-Pool des gewünschten Planeten

Design und Rudelverhalten
können auf Wunsch modifiziert werden

es wird nur die destruktive Variante
angeboten

die Brillanz des Verstandes
ist nicht zu unterschätzen
womöglich würde aus der Hölle des Kosmos
durch den Menschen
dessen Schönheit in ein Friedensparadies
transformiert
könnte sich der Verstand von seinem
Untertanengeist
befreien

bei dergleichen Anzeichen
empfehlen wir
die sofortige
Transformation
mittels Asteroideneinschlag
(bevor es zu spät ist
und die Menschen wild und frei
zu Ihrem gemeinsamen Wohl
kreativ und intellektuell aktiv werden, was sie
wohl zu ungeahnten Leistungen befähigte,
Leistungen, die auch das Asteroidenmittel

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter

Adenauer in Moskau

Hervorgehoben

Und ich war bis heute der Auffassung, dass es sich bei den von Adenauer “freigekauften Menschen“ tatsächlich um die letzten deutschen Kriegsgefangenen in der Sowjetunion gehandelt hätte.

Danke, Sascha, für diesen Augenöffner!

Jetzt “verstehe“ ich auch zum ersten Mal das Buch eines Alexander von Huhn: “Hoffnung ist ein Anfang“:

Otto Alexander von Huhn wird 1907 in Riga geboren. Nach dem Abitur studiert er zunächst Philosophie, 1930 wechselt er zum Theologie-Studium in Riga, Göttingen, Bonn und Königsberg. 1934 wird er Pfarrer im damaligen Ostpreußen. Als Wehrmacht-Offizier kämpft er im Zweiten Weltkrieg. Weil er die Sprache perfekt spricht, ist es seine Aufgabe, russische Gefangene zu verhören. [*1] Von 1945 bis 1955 ist er in russischer Kriegsgefangenschaft.– https://bgv.ekir.de/blog/otto-alexander-von-huhn/

[*1] Es kann sich ja jeder selber ausmalen, was unter einem Verhör in einem — von der Hitler-Armee geführten — Vernichtungskrieg zu verstehen ist: Grausamste FOLTER!!!

Das hat Herr Huhn freilich in seinem Buch vollkommen unerwähnt gelassen. Aber natürlich hat er sich lediglich als einen “gewöhnliche“ Offizier, der in Kriegsgefangenschaft geraten war, dargestellt und nicht als den Menschen, der grausame Kriegsverbrechen an den Gefangenen der Roten Armee verübt hatte!

Nach kurzer Tätigkeit als Pfarrer in Bad Godesberg wechselt er 1958 als Militäroberpfarrer an die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Bis 1966 lehrt er dort und hält regelmäßig Gottesdienste. Er organisiert Tagungen, Gesprächskreise für Offiziere und Akademiker und hält Vorträge. Auch nach dem Ruhestand 1970 setzt er diese Arbeit fort. Sein weihnachtlicher Jahresrundbrief erreicht bis zu 800 Interessierte. Otto Alexander von Huhn stirbt am 13. Oktober 1980 in Wuppertal. – https://bgv.ekir.de/blog/otto-alexander-von-huhn/

Interessant vielleicht auch folgender Zusammenhang:

Die Helmut-Schmidt-Universität ist eine von zwei Universitäten der Bundeswehr. Ihre formelle Gründung im Jahr 1972 als „Hochschule der Bundeswehr Hamburg“ geht auf die Initiative des damaligen Verteidigungsministers Helmut Schmidt zurück, dessen Namen sie 2003 erhielt. https://www.hsu-hh.de/ an der besagter Herr Huhn auch Vorträge hielt!

Meine wirklich nicht helle Mutter,

die sowohl ein apolitischer [gleichgültig, ohne Interesse gegenüber politischem Geschehen] Mensch als auch are­li­gi­ös [nicht religiös; außerhalb der Religion [stehend]; irreligiös] war und der Welt, dem Leben unphilosophisch gegenüberstand, sich aber in ihrer “eigenen“ Lebenswirklichkeit voller “Unglück“ und Leiden FÜR das Überleben ihrer Kinder einsetzte — obwohl sie echt nie begriffen hat, dass durch Sex mit einem Menschen männlichen Geschlechts WIRKLICH ein Kind “entstehen“ kann,

hatte für Menschen wie Huhn oder Schmidt nur eines übrig:

Alle diese Esel in einen Sack gesteckt und dann mit einem Knüppel verprügeln: Es wird immer den Richtigen treffen. …

Wenn ich nicht wüßte, dass das Leben so einfach nicht erklärt werden kann und pauschale Meinungen und Handlungen kontraproduktiv sind, bin ich dennoch manchmal dazu geneigt, meiner Mutter (R.I.P) zuzustimmen.

Sascha's Welt

Adenauer Adenauer (1876-1967)

Nein, Adenauer war kein Nazi. Während seine Vaterstadt Köln  von Bombenangriffen immer mehr zerstört wurde und sich immer mehr Menschen gegen Hitler zusammenfanden, züchtete Adenauer in seinem Garten in Rhöndorf  bei Bonn Rosen. Gemeinsam mit den Herren Abs, unter Hitler Leiter der Auslandsabteilung der Deutschen Bank, und dem Kölner Bankier Dr. Robert Pferdmenges arbeitete Adenauer in seiner Rhöndorfer Villa die taktische Linie für die Gründung einer neuen Partei zur Erhaltung des alten Systems aus. „Die CDU überwindet den Kapitalismus und Marxismus“ – so lautete der erste Satz dieses Programms. Weiter heißt es darin nicht minder demagogisch: „Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist den staatlichen und sozialen Lebensinteressen des deutschen Volkes nicht gerecht geworden.“ (Ahlener Programm 1947) Und 1955 reiste Adenauer nach Moskau. Er traf sich dort mit … Chruschtschow. Doch in seinem Gepäck reiste zumindest ein Nazi mit, als er 1955 die sowjetische Hauptstadt aufsuchte: Globke.

Ursprünglichen Post anzeigen 419 weitere Wörter

Die seltsame Hoffnung auf Vater Staat

Hervorgehoben

Die seltsame Hoffnung auf Vater Staat

Wenn „ich so die Leute reden höre“, scheint es mir so, dass gerade die Menschen, die hier leben und als Deutsche bezeichnet werden, ein großes Vertrauen in den Staat haben! Vorweg muss ich sagen, daß ich mit diesem Staat — der gar keiner ist — seit dem Tage meiner Geburt am 05.06.1962 mehr schlechte als gute Erfahrungen gemacht habe. Vermutlich lag es an meinen negativen Erfahrungen, daß ich so recht nie irgendein Vertrauen in Staat, Gesellschaft, Kirche, Organisationen oder Religionen fassen konnte.

Für die BRD habe ich den Kriegsdienst ohne Waffe — den damals sogenannten „Zivildienst“ — 16 Monate geleistet. Dafür gab es nicht mal ein ‚Dankeschön‚; naja – macht nichts – wir leben hier ja nicht in einer Dankbarkeits-Kultur!

In den Schulen, die ich von 1969 bis 1979 in Hamburg, Kaltenkirchen, Kall, Euskirchen und Homberg/Efze besuchte, wurde Deutschland als Land und Staat (Staatswesen) in den Grenzen der „Weimarer Republik“ (‚Deutsches Reich‘) in den Grenzen von 1937 vermarktet. Ich dachte also: „Ah! das ist also Deutschland.“

Erst bei der sogenannten Wiedervereinigung wurde mir schleichend klar, dass es sich nicht um eine Wiedervereinigung handelte, sondern um eine Regelung, in welchen Grenzen die BRD zukünftig handeln ‚darf‘, was gleichbedeutend mit dem Verzicht auf den völkerrechtlichen Anspruch gewesen ist, auf die zwei Gebiete, die Polen und das Gebiet, welches die Sowjetunion verwaltete, zu verzichten.

— UND BITTE!!! —
Weder bin Nationalist noch denke oder empfinde ich irgendwie völkisch!

Ich empfinde MENSCHLICH:

Dein Vorteil ist mein Gewinn und Dein Gewinn ist mein Vorteil!!! …
… oder sind wir etwa keine lebendigen Lebewesen???, die mit einem Gehirn ausgestattet sind, das die Sprache und damit das Denken ERLERNEN KANN???

Mir geht es dabei ausschließlich um das unter den Völkern vereinbarte Völkerrecht, welches damit gebrochen wurde! und in der Zukunft „den schwelenden ‚Konflikt‘ der Deutschen Frage„, erneut ausbrechen lassen wird! Die „Deutsche Frage“ ist nämlich völkerrechtlich mit Gebietsansprüchen verbunden, die weder rechtlich (durch Verträge) noch gesetzlich gelöst wurden!

Genosse Josef Stalin hatte angeboten, das Deutschland in den Grenzen von 1937 zu belassen, um so alle Zänkereien in der Zukunft, welches Gebiet gehört zu wem, zu vermeiden. Dies war an die Forderung geknüpft, dass Deutschland zukünftig ein REINER Zivilstaat wäre, der militärisch neutral zu sein hat! 
Die USA, Frankreich und Großbritannien haben dies jedoch vehement abgelehnt:
Schließlich posaunte Churchill bereits in einer Rede an der Universität von Zürich 1947: „von einem Eisernen Vorhang mitten in Europa“ und: „Wir haben das falsche Schwein geschlachtet (Nazi-Deutschland)“ [… und hätten doch besser daran getan die Sowjetunion zu schlachten!“]
Nur mal als Nebenbei-Information: Dieser Churchill, ein Mensch mit vielen hervorragenden Gaben, trat als Autor politischer und historischer Werke hervor und erhielt 1953 den Nobelpreis für Literatur. Ich sags mal so: Ein Sprachgenie und Genie der Englischen und anderer Sprachen. Aber auch ein Mensch, der sich für keinen Völkermord im damaligen Britischen Empire zu schade war!
Unfassbare Dinge hat er nicht nur gefordert, sondern auch in den britischen Kolonien und ‚Schutzgebieten‘ umsetzen lassen!

Unserem im Jahr 1953 ermordeten Genossen Josef Stalin werden millionenfacher MORD vorgeworfen! Würde eine posthume Gerichtsverhandlung gegen ihn stattfinden, so würde KEINE Staatsanwaltschaft der Welt die ihm vorgeworfenen Verbrechen beweisen können und jedes Gericht in dieser Welt müsste ihn von all den ihm zur Last gelegten Verbrechen FREISPRECHEN!

Eine Anklage gegen Truman, Roosevelt, Churchill würde jedoch zu einer Verurteilung dieser KRIEGSVERBRECHER führen!

Eduard Limonow: Kennen Sie Auschwitz?

Hervorgehoben

Gut, daß dieses “Kapitel“ des FASCHISMUS auch hier zur Sprache kommt!

Gewöhnlich wird man hier in der BRD (WEST) als Nazi, Neonazi oder Reichsbürger DIFFAMIERT!!!, wenn man auch nur die die „Rheinwiesen“erwähnt!

Als die “Wehrmacht“ am 8. Mai 1945 um Null Uhr MEZ (Moskauer Zeit: 9. Mai) kapitulierte, GINGEN 17 Millionen Soldaten der Wehrmacht in Gefangenschaft!

Wer Glück hatte geriet in die Gefangenschaft der Roten Armee!

OBWOHL die Mehrheit der Soldaten der Wehrmacht alles versuchten: Bloß nicht in die Hände der Russen fallen, dachten und sprachen und so handelten! Sie gerieten so “freiwillig“ in die Gefangenschaft des “BEFREIERS“ – der die Menschenverachtung und den Rassismus GEGEN die eigene “Rasse“ in allem übertraf, was die Nazis gegen andere Menschen systematisch verbrochen haben!

Ich kenne “nur“ drei Menschen, die in “russische“ Gefangenschaft geraten sind!!! 

Keiner von ihnen (zwei Soldaten und eine Zivilistin) haben mir auch nur ein Verbrechen gegen sie berichtet, geschweige denn ERWÄHNT!!! … und von Einem habe ich bloß ein Buch gelesen: Otto Alexander von Huhn (1907-1980) “Hoffnung ist ein Anfang – Erlebtes und Reflektiertes.“ – der 10 lange Jahre in “russischer“ Kriegsgefangenschaft war:

Otto Alexander von Huhn wird 1907 in Riga geboren. Nach dem Abitur studiert er zunächst Philosophie, 1930 wechselt er zum Theologie-Studium in Riga, Göttingen, Bonn und Königsberg. 1934 wird er Pfarrer im damaligen Ostpreußen. Als Wehrmacht-Offizier kämpft er im Zweiten Weltkrieg. Weil er die Sprache perfekt spricht, ist es seine Aufgabe, russische Gefangene zu verhören. Von 1945 bis 1955 ist er in russischer Kriegsgefangenschaft … und wundert sich in seinem Buch, über die Verhöre durch die Abwehr der Sowjetunion (!)
Nach kurzer Tätigkeit als Pfarrer in Bad Godesberg wechselt er 1958 als Militäroberpfarrer an die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.
[Quelle: sein Buch und https://bgv.ekir.de/blog/otto-alexander-von-huhn/ ]

***Führungsakademie der Bundeswehr
— FüAkBw —

Motto:
MENS AGITAT MOLEM
„Der Geist bewegt die Materie“

— und was WEIß JEDER Kommunist?
“Die Materie BESTIMMT den Geist = das Bewusstsein!

Gründung 15. Mai 1957
Trägerschaft Bundeswehr
Ort Hamburg
Land Deutschland
Kommandeur Brigadegeneral Oliver Kohl
Studierende 600 Lehrgangsteilnehmer
(2.000 pro Jahr)
Website http://www.fueakbw.de
Die Führungsakademie der Bundeswehr (FüAkBw) ist die höchste militärische und zentrale Ausbildungsstätte für die Aus-, Weiter- und Fortbildung aller Stabsoffiziere und Generale/Admirale der Bundeswehr in Deutschland. Die Aufstellung erfolgte 1957 in Bad Ems, ihr Sitz ist seit 1958 Hamburg-Nienstedten in der dortigen Clausewitz-Kaserne. Weitere Teile befinden sich im benachbarten Hamburg-Osdorf in der Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne. Die FüAkBw ist seit 1. Januar 2017 direkt dem Generalinspekteur der Bundeswehr unterstellt.***

WAS ICH jedoch mitteilen wollte, ist, unter den deutschen Soldaten, die in die Gefangenschaft der ROTEN ARMEE gerieten, WURDE KEINER ERMORDET!!!
GANZ anders verhielt es sich im ‚Westen‘: 
„Rheinwiesen“: Offiziös gibt es dazu bis heute keine Zahlen, aber ich denke, dass die eine Millionen DORT allein verhungerte Soldaten, KEINE Übertreibung sind!!!
DAS IST VÖLKERMORD gewesen!!! Genauso wie die Vernichtung von Dresden!

 

Sascha's Welt

8f015d54743b

Sie kennen doch Auschwitz?
Doch es gab auch die „Rheinwiesen“ – das amerikanische Oświęcim.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.942 weitere Wörter

Rente & Co. und andere Verarschungen!

Hervorgehoben

Die “umlagefinanzierte“ Rente ist ein Überbleibsel des 19. Jahrhunderts, um den Menschen, der zum Überleben gezwungen ist, seine Arbeitskraft zu verkaufen, doppelt zu betrügen:

Der Käufer der Arbeitskraft behält den gesamten Mehrwert ein, den der arbeitende Mensch erschafft hat; dann kommt der “Staat“ und raubt ihm 20% als “Rentenversicherungsbeitrag“, mit dem dann die nicht mehr arbeitsfähigen Menschen im Alter für ein paar Jahre ‚unterstützt‘ werden.
 
Um eine volle Rente zu erhalten, muss der Mensch 45 Jahre in Vollzeit – 40 Stunden Woche – gearbeitet haben; es mag Menschen geben, die tatsächlich so viel gearbeitet haben: Ich selber kenne niemanden. Die 45 Jahre werden bei den meisten Menschen durch Arbeitslosigkeit, Krankheit, Schwangerschaft, Elternzeit usw. unterbrochen
 
Aber wir nehmen einfach mal an, jemand steht diese 45 Jahre wirklich ohne Unterbrechung durch und bekommt einen Durchschnittslohn von 15,-€ pro Stunde = 2.600,- €/Monat.
Netto sind das 1.676,- Euro pro Monat (Steuerklasse I., keine Kinder)
 
Das bedeutet, dass er 486,- Euro pro Monat in die Rentenversicherung einbezahlt.
 
12 (Monate) x 486 (Euro) x 45 (Jahre) = 262.440,- Euro
 

SELTSAM„!!! 262.440,- Euro entsprechen EXAKT 245,271 Unzen Gold, die ein Mensch in 45 Jahren sparen kann.

 
262.440 / 1.676,- = 157 Monate / 12 = 13 Jahre “Rente“
 
Würde jemand jeden Monat 486,- Euro für 45 Jahre mit dem gesetzlichen Zinssatz von 4% SPAREN, stünden ihm am Ende 721.136,69 Euro zur Verfügung.
 
721.136,69 Euro / 1.676,- = ~430/12 = 36 Jahre “Rente“
 
Nun gibt es ja das Internet, das uns alle Informationen zur Verfügung stellt und mit dem wir feststellen können, dass der Preis für eine Unze Gold in 45 Jahren (1973 bis 2018) um das 12-fache gestiegen ist.
 
245 Unzen Gold in 45 Jahren angespart bedeutet
245 x 1.070,- € x 12 = 3.150.000 € / 1.676,- = 1.879 Monate / 12 = 157 JAHRE RENTE
 
===>> Ich denke, daß nur sehr wenige Menschen DAS SYSTEM ‚Kapitalismus‘ wirklich verstanden haben; aber die Wenigen, die ihn nutzen (obwohl sie ihn in Wirklichkeit auch nicht verstehen), sind die Milliardäre, die Magnaten der Welt, “die mehr besitzen als drei Milliarden Menschen zusammen“ => Oh!, was ein Skandal“, wird geschrieben und geschrien! … als ob es eine Schande sei, reich zu sein!
Nö! Reichtum ist keine Schande!
Die Schande ist, dass wir Menschen es nicht hinbekommen, dass uns feindliche System zu überwinden, welches zur Folge hat, dass wenige Menschen und Konzerne superreich sind oder werden, während Milliarden von Menschen AM REICHTUM UNSERER WELT – in der wir, wie in einem Paradies leben könnten – NICHT TEILNEHMEN KÖNNEN!
 
Und warum ist das immer noch so? WEIL eine Minderheit IMMER NOCH die MEHRHEIT nach Strich und Faden ausbeuten darf … und zwar LEGAL = Gesetzlich, was einem dann auch noch als RECHT = IUS (eine Philosophie) verkauft wird!
 
Noch ein Zwischenruf zum Thema “Sparen“ und “Gold“.
 
In den 1990-er Jahren haben wir jeden Monat mindestens eine Unze Gold gekauft.
 
1994 habe ich 50 Münzen gegen Währung eingetauscht und davon 80 Hektar = 800.000 m² fruchtbaren Landes gekauft.
 
Damals waren diese Münzen rund 15.000,- Euro/US$ ‚wert‘. Heute würde ich dafür rund 50.000 Euro bekommen.
 
Heute könnte ich aus den 800.000 m² 1.600 Grundstücke abstecken und jedes Grundstück (500 m²) für 1.000 Euro verkaufen:
1.600 x 1.000 = 1,6 Millionen Euro ===> 32 mal mehr als für das Gold (heutiger Preis) oder 70 mal mehr für das Gold (damaliger Preis)
 

KUMBE, ERGO EST:

Die AfD fordert OHNEWIE GEHT ES ANDERSdie BERECHTIGTE Abschaffung des Rentensystems

WELCHE AUCH ich – als Kommunist – befürworten MUSS, weil es nun einmal auf der Ausbeutung, die dem Kapitalismus inherent ist, BASIERT!!!

Aber wir Kommunisten haben dazu die Alternative!

Jedem Menschen nach seinen Bedürfnissen;

jeder Mensch nach seinen Möglichkeiten!

 
 
 
 
 
 
Hervorgehoben

Günter Paulus: Die menschenverachtende Kriegführung des Imperialismus.


Sascha's Welt

Vietnamkrieg Vietnamkrieg

Es ist immer wieder erschütternd und für normale und friedfertige Menschen nicht nachvollziehbar, wenn man sieht und hört, mit welcher Kaltschnäuzigkeit und Menschenverachtung imperialistische Militärstrategen in den USA oder der NATO und den ihr angegliederten Instituten über ihre militärischen Ziele phantasieren. Das Feindbild Kommunismus wurde durch das Feindbild Rußland oder Nordkorea oder sonstwas ersetzt. Die Staatsoberhäupter der so inkriminierten Länder werden von den Leitmedien als „Machthaber“ diffamiert und deren Staaten als „Schurkenstaaten“ bezeichnet. Söldnertruppen werden mit Raketen, Waffen und chemischen Kampfstoffen ausgestattet, gleichzeitig aber zu „Terroristen“ erklärt, die man weltweit bekämpfen müsse. Daß es sich dabei um Klassenkampf handelt, wird verschwiegen. Und daß der Feind der arbeitenden Menschen nicht im Westpazifik zu suchen ist, wo die USA gerade mal wieder das weltgrößte Marinemanöver abhalten oder in Mali, wo deutsche Soldaten „ihre Verantwortung“ wahrnehmen, sondern im eigenen Land – das wußte schon Himmler, und er verwandelte das Deutsche Reich in…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.232 weitere Wörter

Materie, was das?

Hervorgehoben

Kann der Mensch die Wahrheit wissen?

Meine Antwort darauf, kann nur ein eindeutiges JA! sein!!!

Aber schon kommt die falsche Übersetzung in unserer Schuldkultur, die uns die Religion gelehrt hat: 

Pontius Pilatus: 13 Pilatus aber rief die Hohenpriester und die Obersten und das Volk zusammen 14 und sprach zu ihnen: Ihr habt diesen Menschen zu mir gebracht, als mache er das Volk abtrünnig; und siehe, als ich ihn vor euch verhörte, habe ich an diesem Menschen keine Schuld gefunden, deren ihr ihn anklagt15 aber auch Herodes nicht; denn er hat ihn zu uns zurückgeschicktund siehe, es ist nichts von ihm verübt worden, was des Todes würdig wäre16 Darum will ich ihn züchtigen und dann freilassen. – Lukas 23 [Copyright © 1951 by Geneva Bible Society]

33 Da ging Pilatus wieder hinein ins Richthaus und rief Jesus und sprach zu ihm: Bist du der Juden König? 34 Jesus antwortete: Redest du das von dir selbst, oder haben’s dir andere von mir gesagt? 35 Pilatus antwortete: Bin ich ein Jude? Dein Volk und die Hohenpriester haben dich mir überantwortet. Was hast du getan?
36 Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen. 37 Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, daß ich für die Wahrheit zeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme. (1. Timotheus 6.13) 38 Spricht Pilatus zu ihm: Was ist Wahrheit? Und da er das gesagt, ging er wieder hinaus zu den Juden und spricht zu ihnen: Ich finde keine Schuld an ihm. 39 Ihr habt aber eine Gewohnheit, daß ich euch einen auf Ostern losgebe; wollt ihr nun, daß ich euch der Juden König losgebe?  – Lutherbibel von 1912 (Johannes 18)

Materie (von lateinisch materia, Stoff) ist in den Naturwissenschaften eine Sammelbezeichnung für alles, woraus physikalische Körper aufgebaut sein können,
also chemische Stoffe bzw. Materialien, sowie deren Bausteine. …

In der klassischen Physik stehen der Materie die Begriffe Vakuum und Kraftfeld gegenüber. Hierbei haben Vakuum und Kraftfeld keine Masse, sondern beschreiben einen Zustand des leeren Raums. Unter Materie hingegen versteht man in der klassischen Physik alles, was Raum einnimmt und eine Masse besitzt. 

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Materie_(Physik)

Raum“ ist ein geometrisches Abstraktum, wie die „Zahl 1“ ein mathematisches Abstraktum ist; Vakuum und Kraftfeld sind physikalisch Abstrakta: All das ist nicht dinglich: Es kann weder gemessen noch konstruiert werden!

WOZU also der Hinweis, dass ein Abstraktum „keine Masse“ hat?

Etwas nichtDingliches, kann keine physikalischen Eigenschaften haben!!!


„beschreiben einen Zustand des leeren Raums“ 

— Ja! was eine Weißheit!

Der Zustand des leeren Raums ist ja gerade seine physikalische LEERE!!!

In ihm kann nun einmal nichts gemessen oder ‚festgestellt‘ werden:

DENN der Raum ist ein geometrisches Abstraktum!

Im Gegensatz zu allen Abstrakta, existiert jedoch Materie, das Dingliche – das was gemessen, gewogen, mit unseren Sinnen oder Maschinen und Apparaturen, die die Menschen entwickelt haben, wahrgenommen oder sichtbar gemacht werden kann!

Unter Materie hingegen versteht man in der klassischen Physik alles, was Raum einnimmt und eine Masse besitzt.

Meine Güte!!!
Materie „nimmt keinen Raum ein“!!! Wie denn auch? Wie soll das Dingliche, das nicht-existierende ‚einnehmen‘???

Die einzig zulässige Aussage wäre:


Die Materie BESTIMMT, was als „Raum“ bezeichnet wird!


ABER doch nicht umgekehrt!!!

 

Die Leere HAT keinen RAUM!!!

Es ist ein Abstraktum, mit dem eine „Ordnung“ der Materie besser:

die Bewegung
der Materie geometrisch, mathematisch, physikalisch, biologisch-chemisch 
umschrieben werden kann!

So wenig „Gott“ ein ‚Wesen‚ aus drei Personen ist, ODER es überhaupt irgendwelche „Gottheiten“ gibt! so wenig SIND ABSTRAKTA dinglich!!!

Die ABSTRAKTA Raum und Zeit existieren nicht!!!: sie haben kein Sein; sie sind keine DINGE!

Das materielle Sein, basiert darauf, dass *Ton*, bzw. *Klang*-„Wellen„, die sich mit 27-facher Lichtgeschwindigkeit ‚bewegen‚, „Licht“ = MATERIE erzeugen: „Licht“ ist sozusagen, die „Substanz“ aus der alle Materie aufgebaut ist; das „Licht“ selbst wird jedoch durch *Ton*-, bzw. *Klang*-Wellen erzeugt!

Kein physikalisches Experiment konnte bisher nachweisen, dass ***aus Licht irgendeinen *Ton* oder *Klang* entsteht!***

Sonderbarerweise“ kann aber in allen Experimenten nachgewiesen werden, dass *Ton*-, bzw. *Klang*-Wellen sowohl ‚LICHT‚, als auch materielle BEWEGUNG verursachen!!!


© ® π 0,75 V = 4/3 π r³

V = 4/3 π 1,736³ 21,9

सत्यमेव जयते Satyameva Jayate
Sanskrit,

Allein die Wahrheit siegt“

 

Pravda vítězí
(tschechisch für „Die Wahrheit siegt“)

H.E. GD HRM HMSG CT MMM

Seine Göttliche Gnade

georg löding

राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu

Magistra Magnificus Metamagicus

Würdenträger ewiger Unantastbarkeit

Das Schriftzeichen:
mèng = Traum
besteht aus Wald (oben) und
Sonnenuntergang (unten).


Der untere Teil ist das Zeichen für Frau, oben gibt es zwei Kaurimuscheln, einst ein wichtiges und wertvolles Zahlungsmittel. Alles zusammen ergibt ying = Säugling, genauer: etwas, das für eine Frau sehr wertvoll ist.

Jauhuchanam sagte am 24. Januar 2014 um 17:41:

Das unter Teil ist das Zeichen für Frau”

und der Querstrich wirkt auf mich so, als ob er von einem Kopf getragen wird (rechts)
und von einer Hand gestützt und in Balance gehalten wird (links, wo es den Querstrich durchbricht) und sie in großer und sicherer Gelassenheit durch das weite Leben voranschreitet.

Grandios! Was für eine edle Kultur!

Erinnert mich stark an die Malerei afrikanischer Künstler in Ostafrika.

bamboobloghh:

 

英國 嬰 婴

 

Menschenfarm DEUTSCH ™ © ® ℠

Hervorgehoben

Muss MANN wissen

Wenn du etwas beobachtest, melde es uns /
außer es ist ein U.S. Kriegsverbrechen

Beweise uns deine Freundschaft:

Krieg ist Frieden. Sklaverei ist Freiheit. Unwissenheit ist Stärke

Falls Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet,

dann bedeutet sie das Recht darauf,

den Leuten das zu sagen,

was sie nicht hören wollen

(George Orwell 1903-1950)

aus dem Englischen Original Text von Stefan Molyneux http://en.wikipedia.org/wiki/Stefan_Molyneux

Die Matrix ist eine der besten Metaphern aller Zeiten

Maschinen wurden erfunden, um das menschliche Leben zu erleichtern, was letztendlich dazu führte, dass die Menschen versklavt wurden. Das ist das bekannteste Thema in Dystopie Zukunftsfilmen.

Warum ist die Angst so universell, so unwiderstehlich? Liegt es daran, dass wir wirklich glauben, dass unsere Toaster und Notebooks zu unseren mechanischen Herrschern werden? Sicherlich nicht. Das ist nicht die Zukunft, wie wir sie befürchten, sondern es ist die Vergangenheit, die wir schon leben.

Angeblich wurden Staatsregierungen dazu erschaffen, das menschliche Leben leichter und sicherer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.419 weitere Wörter

Henne oder Ei?

Hervorgehoben

Die Frage passt selbstverständlich nicht zu folgender Aussage.

Die Materie — das ‚Seiende Sein‚ — bedingt das menschliche – auch tierische – Bewusstsein!

 

und:

„Das gesellschaftliche Sein bestimmt das menschliche Bewusstsein.“ – Carl Marx

 

Zuerst war die Materie, danach hat sich aus ihr das Bewusstsein entwickelt — vor allem bei der letzten überlebenden Art der Gattung Mensch (Homo) – ein höheres Säugetier, das zur Ordnung der Primaten  (Primates), aus der Unterordnung der Trockennasenprimaten (Haplorrhini) und aus der Familie der  Menschenaffen (Hominidae) gehört. (Wikipedia: Mensch)

Bewusstsein konnte sich entwickeln, weil der Mensch über die Fähigkeit des ‚Sprechen-Lernens‘ verfügt, was Voraussetzung dafür ist, das Denken erlernen zu können, wobei er ganz natürlicherweise zunächst das übernimmt, was er von den Eltern-Tieren mitbekommt.

… und schon wieder — mich nervt es doch auch! Klimawandel!

Hervorgehoben

… und schon wieder — mich nervt es doch auch! Klimawandel!

Sehr verehrter Jo Steinbach,

vorweg: durch den Austausch von verschiedenen Informationen, von denen Sie mehr als ich und andere beigetragen haben, bin ich in meine Wissen von Ihnen bereichert worden. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen hiermit ausdrücklich: DANKE!
 
Sie haben nachgewiesen, dass PLUS 0,9 W/m² nicht abgestrahlt werden und zu einer Erhöhung der Temperatur der Luftmasse führen müssen und sehen darin eine Erklärung für den Klimawandel.
 
Ich habe nachgewiesen, wenn dieses Plus von 0,9 W/m² seit 200 Jahren existieren würde, sich die Temperatur der Luft um 0,064° C erhöht haben kann!
 
Sie behaupten, dass die Erhöhung der Lufttemperatur FOLGE des von Menschen gemachten CO2 sei, den Sie mit 30-40 GT pro Jahr angeben.
 

Ich habe nachgewiesen, dass die Menschheit durch die Verbrennung fossiler Treibstoffe

jedes Jahr 130 GT CO2 in die Luft pustet,

und dass jedes Jahr 10,4 GT CO2 zusätzlich mehr in die Luft abgegeben werden.

 
Im grunde müssten wir mittlerweile bei +1.200 bis +2.400 ppm CO2 in der Luft liegen, welches jährlich um die 100 ppm ansteigen müsste, während Sie gerade mal von von 5 bis 10 ppm pro Jahr Anstieg ausgehen.
 
Um die 0,9 W/m² mit der Menge an durch anthropogen freigesetzten CO2 gleichzusetzen:
0,9 W/m² = Anstieg von 100 ppm pro Jahr => 200 x 100 ppm = 20,000 ppm CO2,
 

während die Messungen 410 ppm CO2 ergeben!

 
Man kann es drehen oder wenden, wie es jedem beliebt — aber ich bin Ihnen sogar soweit entgegengekommen, dass ich Ihren Wert von plus 0,9 W/m² über einen Zeitraum von 200 Jahren angenommen habe, der die Luftmasse um 0,064°C erhöht haben könnte!
 

Mit der jährlichen anthropogen verursachten Masse von 130 GT CO2 — jährlich um 10 GT CO2 ansteigend — KANN dies aber nur einem Lisken Müller als Bären aufgebunden werden!

 

Wenn ich also über einen Zeitraum von 200 Jahren, jedes Jahr 0,9 W/m² PLUS zugrunde lege, KANN das Ergebnis nur eine MAXIMALE Erhöhung von 0,064°C sein!

 
Die Lufttemperatur hat sich jedoch gemäß der von den Wissenschaftlern gemessenen tatsächlichn Temperaturen und veröffentlichten Studien ALLEIN in den letzten 20/30 Jahren um 0,5°C bis 2°C erhöht!
 
Im Durchschnitt bedeutet dies einen Faktor des 19-fachen!
 
0,9 W/m² = 0,00032°C ERHÖHUNG der Temperatur der Luft pro Jahr! BEDARF es eine UNUNTERBROCHEN KONSTANTEN Steigerung über Sage und Schreibe 3.125 Jahre!!!!

LASST euch nicht weiter VERARSCHEN:

DIESE DINGE SIND FÜR DAS LEBEN ALS MENSCH vollkommen NEBENSÄCHLICH!!!

 
 

Für Menschen — ich weiß: “niemand hat mehr Zeit zum Nachdenken“!

Hervorgehoben

Was wir brauchen, sind mutige Menschen, die die schwarzen u. braunen Ratten in ihre Löcher zurück jagen, wo sie hingehören!

habe ich bei FB gepostet!
Kommentare
Georg Löding
Georg Löding Original war von roten Ratten die Rede: einer dieser Faschosprüche von Franz Josef Strauß.

Markus Schmidt
Markus Schmidt Der Schwerverbrecher F.J.Strauss war genau das,was dieser Spruch meinte „Ich habe keine Angst vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten“ war vom Adorno, glaub ich…passt
„wunderbar“ zu Mussolinis Definition von Faschismus „Mussolini definierte Faschismus als „Verschmelzung von Großkapital
und Staat“, der folglich auch „Corporatismus“ genannt werden könne.Oder siehe die Dödels von der AfD…genau dasselbe „Muster“…
Hardy Schrodt
Hardy Schrodt Es gibt eine schöne Faustregel: Ersetze die Subjekte in einem Text durch andere und prüfe, ob es dann wie Hetze klingt – falls ja, ist es welche. Da du nun selber eingestanden hast, dass das einer der „Faschosprüche“ von Strauß war, erübrigt sich der Test allerdings: Es ist und bleibt ein Faschospruch.

Georg Löding

Georg Löding “und prüfe, ob es dann wie Hetze klingt – falls ja, ist es welche.“

Wenn nach “dem ‚klingen‘ geprüft wird“, ist man verloren! Das ist kein Maßstab um etwas ‚bewerten‚ zu können.

Die “Schweigeminute des AfD-Abgeordneten war Hetze, ohne dass es danach geklungen hat.


“Die Kunst der Verführung besteht darin,
mit den Worten der Wahrheit zu lügen.“
Georg Löding

“Bist du verliebt in das,
was die Menschen auf Ewigkeit zerstört hat?“
Georg Löding

“Nur in einer Kultur, die frei von Scham und Schuld ist,
bin ich als Mensch frei, ohne Vorwürfe
Fehler machen zu können!
Dies ist nur in der Agape-Kultur möglich!“
Georg Löding

Ich habe in den letzten 44 Jahren über 10.000 Bücher, 20.000 Zeitungen und Zeitschriften und mehr als 300.000 Artikel gelesen und beschäftige mich seit meinem 9ten Lebensjahr mit Architektur, Geometrie, Geschichte, Geologie, Biologie und “Wirtschaft“; seit meinem 13ten Lebensjahr lese ich die “Bibel“

und hatte ‚dennoch‘ erst im 50sten Lebensjahr “entdeckt“, dass das, was ich für mein eigenes Denken gehalten hatte, nichts weiter war, als das “Ergebnis“ fremden Denkens, welches ich für wahr und wirklich hielt.

In einer “Art *Rausch* habe ich dann Ende 2010 vierzehn Aufsätze in zehn Tagen und Nächten niedergeschrieben, in denen ich mein Menschen- und Weltbild dargelegt habe, über das ich mir bis dahin nur diffus im “Klaren“ war. [Manche Aussagen und Vorstellungen, die ich in meinem Buch zusammengefasst habe, konnte ich im Laufe der letzten Jahre schließlich selber widerlegen.]

ALLE Religionen “erklären“, *WAS der Mensch* und auch fast alle Philosophien “erklären“ – nur in abgewandelter Form – *WAS der Mensch sei*:

ABER sie fragen in der Regel weder nach dem “WER bin ICH?“ und so schlecht, wie gar nicht: “WO BIN ICH?“ 

… und dann: “die halbe Welt jagt“ den Hirngespinsten der Religionen und Philosophen nach!

ERSTAUNLICH!

Denn für diese ‚Gedankengebäude‘ GIBT es keinen wissenschaftlichen BEWEIS!

ABER alle, die diese Hirngespinste verbreiten und propagieren, werden dafür gut bezahlt, OHNE Selber auch nur zu vermuten, dass sie von einem IRREN WAHN heimgesucht wurden [das ist eine Metapher!],

den sie den anderen Menschen als Wirklichkeit verkaufen,

der dann die dumm und arm gehaltenen Menschen folgen müssen, da die meisten Menschen ZUM ÜBERLEBEN eben immer noch ihre Arbeitskraft verkaufen müssen!

Diese Menschen werden dann auch noch FALSCH als Arbeitnehmer bezeichnet, obwohl sie ihre Arbeitskraft GEBEN!

ES IST schon sonderbar, daß

die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen“ immer noch ‚wie am Schnürchen läuft‚ !!!

Von der Sklaverei

Hervorgehoben

Die Nachkommen der Sklavenhalter werden bis heute entschädigt;

die Nachkommen der Sklaven nicht!


Marcel Verdier: Züchtigung mit den vier Pflöcken

Buchempfehlung:

Sklaverei als Menschenrecht

von Rainer Roth 

ISBN 978-3-932246-80-7

DVS 15,- Euro

Auszüge (pdf): Sklaverei1

Wer WEIß denn überhaupt WAS?

Hervorgehoben

Un meets Trump — or:  Trump met Un

keine frage -immer super wenn kriege beendet werden! 
ich find nur den sinneswandel von trump komisch, was ist eure meinung dazu? 
haltet mich nicht für pharanoid aber ich finde das stinkt doch gewaltig. oder sollte ich doch mehr ans gute im menschen glauben?

René Rabeus
René RabeusIch würde meinen das die Usa Nordkorea die ganze Zeit multiple unter Druck gesetzt hat….das die wirtschaftlich am Ende sind, die Androhung das Trump in Kürze drauf haut…anders lässt sich der Offenbarungseid so plötzlich in Nordkorea kaum noch erklären…
Uwe Ullmann
Uwe Ullmann: Den VSA und allen ihren Verbündeten kann man nicht trauen!

4

Georg Löding
Georg Löding:

Die USA hat die DVR Korea seit 68 Jahren “multiple“ unter Druck gesetzt. Die DVR Korea ist wirtschaftlich nicht am Ende.

Würde “Trump in Kürze drauf hauen“, hätte dies unweigerlich die Zerstörung der großen Städte im Osten und Westen der USA zur Folge:

Korea ist eine Atommacht. STOP. Verfügt über die meisten U-Boote weltweit. STOP. Kann mit den Atomraketen jeden Ort der USA treffen. STOP. Korea ist nicht der Irak, Libyen oder Syrien, die sich nicht gegen die BRD, EU, NATO und USA ohne fremde Hilfe helfen können. STOP. Die Vernichtung der DVR Korea, wäre der Untergang der USA als imperiale Weltmacht! STOP.

Das Treffen zwischen Chairman Un und Präsident Trump ist ein Offenbarungseid falscher und menschenverachtender US-Amerikanischer Außenpolitik! Nicht Chairman Un, sondern Präsident Trump — will er sein Ziel “America First“ aufrechterhalten — war zu diesem Treffen zur “Annäherung“ gezwungen. Im Gegensatz zu DVR Korea, ist die USA nicht autark.

Das was “allgemeinhin“ als Nachteil einer Nation gesehen wird, war der große Vorteil der DVR Korea, denn zwar fügen die weltweiten Sanktionen gegen die DVR Korea der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes schwere Schäden zu und die DVR Korea wäre heute ohne diese einer der fortschrittlichsten Staaten in der Welt, aber die DVR Korea ist eben dadurch weitestgehend auch unabhängig von der kapitalistischen Globalisierung geblieben!

Und zwar vor allem deshalb, weil das Wohl der Menschen in der DVR Korea Staatsdoktrin ist und dort immer noch von einer echten demokratischen Räterepublik gesprochen werden kann, die das Prädikat “Diktatur des Proletariats“ verdient!

Freilich ist dies nicht jenes, was man sich hier im Westen darunter vorstellen kann, da Korea eine ganz andere Hochkultur entwickelte und dann “plötzlich“ eine Kolonie Japans im letzten Jahrhundert wurde, nachdem sie sich mehr als tausend Jahre ihrem großen Nachbarn China zur Wehr setzen konnten, in dessen Süden einst Korea das Sagen hatte.

Nach dem Verlust des Süden Chinas “fristete“ Korea um die tausend Jahre eine Art “historischer“ Isolation, welches die dortigen Menschen in ihrem Buddhistischen und Konfuzianistischen Bewusstsein, welches bis heute bei den VERSCHIEDENEN Völkern Koreas mit den Vorstellungen des Schamanismus durchtränkt ist, prägte und den dort lebenden Menschen im Sinne des (falsch verstandenen?) Buddhismus, Konfuzianismus, Schmanettums und Animismus ALS eine auserwählte Völkerscharr vorkommen muss!

Zu allen Übeln der Religion gesellten sich dann zusätzlich alle christlichen Missionare der Kirchen und Sekten, die den dort lebenden Menschen “das Heil der Welt und ihres eigenen Lebens“ erklärten!

NUR weil es nahezu unbekannt ist, will ich folgendes ins Gedächtnis rufen:

Der Großvater von Kim Jong-Un ist der verehrte Staatsgründer Kim Il Sung, dessen Eltern waren:
Vater Kim Hyong-sik (* 10. Juli 1894; † 5. Juni 1926) und dessen Mutter Kang Ban-sok (* 1892; † 31. Juli 1932) – Tochter eines protestantischen Geistlichen. Beide waren gläubige Protestanten, =>

DIE DERSELBEN Kirchenorganisation angehörten, wie die Familie Bush in den USA, die zwei Präsidenten “hervorbrachten“.

[Die Episkopalkirche der Vereinigten Staaten von Amerika (englisch Episcopal Church in the United States of America) ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft vornehmlich in den Vereinigten Staaten, aber auch in Haiti, Taiwan, Kolumbien, der Dominikanischen Republik, Ecuador, Honduras, Venezuela und Kontinentaleuropa. Die Episkopalkirche ist eine der ältesten Kirchen im Gebiet der heutigen USA; heute ist sie mit 2,3 Millionen Mitgliedern deutlich kleiner als einige andere amerikanische Kirchen.
Nur etwa 0,8 % der US-Bürger gehören ihr an, jedoch ein Viertel aller US-Präsidenten (zuletzt George H. W. Bush).]

Ich liefer einfach zu prüfende Nachrichten und werde aus diesen Auskünften KEINE Verschwörungstheorie bilden: Das überlasse ich dann doch den “Erklärern“ und “Wirrköpfen“ der Welt, die dann damit nur vom Wesentlichen ablenken ‚dürfen‘, weil sie weder Marx, Engels, Lenin, Stalin, Ulbricht, Mao usva. auch nur im Ansatz begriffen haben — entweder aus Faulheit, deren Bücher nicht gelesen zu haben – oder eben aus reiner Unkenntnis, NÄMLICH:

DAß fast alle Menschen ihre Arbeitskraft verkaufen müssen, um in dieser von Menschen künstlich errichteten Welt, ÜBERLEBEN zu können! IN DER eine kleine Minderheit die Mehrheit der Menschen AUSBEUTET, wie ein SchweineHALTER es mit seinen Tieren TUT!!!

Warum verdient ein Kardinal so viel?

Hervorgehoben

Dass der Kardinal so viel verdient, hat er Hitler und dem Konkordat zu verdanken. Dieser Vertrag ebente ihm, wie im Übrigen die Lateranverträge auch Mussolini, den Weg ur Macht. Ohne diese Verträge w#re die Kirche heute so arm wie eine`Kirchenmaus´.

 

Carl von Clausewitz — ‚To achieve victory we must mass our forces at the hub of all power and movement. The enemy’s center of gravity‘

Mit Hitler und dem Konkordat hat der Verdienst eines Kardinals gar nichts zu tun, denn es handelt sich dabei um Kirchenrecht, welches außerhalb aller Staatenrechte, das Recht (die Philosophie) der Kirche, mit ihren eigenen Gesetzen, eigener Justiz, Legislative und Exekutive in Person des Papstes darstellt, der ein eigenes Völkerrechtssubjekt ist.

Die Kirche ist keine Religion, sondern ein Handelsunternehmen, welches sich hinter dem Schein eine Religion zu sein, verbirgt.

Die Kirche ist über 212 Kardinälen, über 6.000 Bischöfen, 23 Kirchen und 33 Orden, mehr als 40.000 Diakone, 70.000 Mönche, 435.000 Priester, 750.000 Nonnen, 1,2 Millionen Angestellten und 3,6 Millionen Katecheten die größte, mächtigste und reichste Handels-Organisation in der Welt; über dieses Netzwerk ist sie Eigentümerin von Konzernen, Banken und Versicherungen, Kindergärten, Krankenhäuser, Schulen und Universitäten.

Als Aktionärin der “sogenannten“ Privaten Zentralbanken – die von den meisten für staatliche Institutionen gehalten werden – steuert sie über die BIZ an der diese Zentralbanken als Aktionäre beteiligt sind, das finanzielle und wirtschaftliche Wohl oder Wehe aller kapitalistischen Staaten. Dabei tritt sie selbst nur in Erscheinung, wenn sie mit den Staaten der Erde diplomatische Beziehungen pflegt oder mit diesen Verträge schließt, während ihr Netzwerk von Millionen gut organisierter Menschen die Aktien der Multinationalen Konzerne anonym hält.

WHY?!

Hervorgehoben

Georg Löding hat einen Beitrag geteilt.

WHY ???

Why shans the western world away “christians“

I have not yet heard any church condemning this GENOCIDE!

… and none of our political parties in Germany!

ALL keep SILENCE!

Me I can only share to try to break the silence!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die sitzen

STOPPT den Massenmord, den Holocaust, die Shoa, den Genozid im Jemen!

Hervorgehoben

Wie lange können wir noch zuschauen?!

Über alles wird sich — berechtigt — aufgeregt;

ABER:

WARUM wird über dieses VERBRECHEN an UNS nichts

berichtet!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die sitzen

JEMEN im Jahre des Herrn Anno Domini 2018 …

KEIN WORT der Kirchen, nix in der Bordell-Journaille von BILD Dung über LOCUS und SPÜHLGEL

SCHEIß KLIMAWANDEL again!

Hervorgehoben

Georg Löding @ Jo Steinbach


“Der Energieerhaltungssatz sagt, dass Energie nicht einfach entsteht oder verpufft. Das bedeutet, wenn Energie auf die Erdoberfläche kommt, dann muss genau so viel Energie auch von der Oberfläche irgendwie wieder verschwinden, oder der Energiegehalt der Oberfläche erhöht sich oder sinkt (Temperatur steigt oder sinkt), bis so viel Energie ab geht, wie zugeführt wird, also ein Gleichgewicht herrscht. Genau das drückt die Gleichung (1) aus. Linke Seite ist der Leistungseintrag in Abhängigkeit der Sonnenstrahlung S und wie viel davon vom Boden absorbiert wird (1-α), rechte Seite die Leistungsabfuhr in Abhängigkeit der Temperatur T und des Emissionsgrads ε.“


Ich kann nicht nachvollziehen, dass dir das *post hoc ergo propter hoc*: “Das bedeutet, wenn Energie auf die Erdoberfläche kommt, dann muss genau so viel Energie auch von der Oberfläche irgendwie wieder verschwinden“ gar nicht auffällt.

Die Erde ist nun einmal kein geschlossenes System. Die Energie, die auf die Oberfläche kommt, muss nicht irgendwie wieder verschwinden, denn sie kann auch von der Erde absorbiert und gespeichert werden.

Im grunde sagst du doch nichts anderes als:
Energie von der Sonne, die auf die Erde eintrifft = Energie, die von der Erde abgestrahlt wird;

weil du aus meiner Sicht den Energieerhaltungssatz eines geschlossenen Systems (Universum) auf das nicht geschlossene System Erde anwendest.
Ich halte das für falsch und unwissenschaftlich.

Dann wird postuliert, dass irgendeine x-Menge von “Treibhausgasen“ verhindern würde, dass die von der Sonne kommende Energie nicht zu 100% abstrahlen würde. Einen wissenschaftlich haltbaren Beweis dafür hat aber — jedenfalls mir gegenüber — noch niemand geliefert.
Es wird einfach behauptet, dass die Nettoabsorption 0,9 W/m² betragen würde, was ja dem Energieerhaltungssatz, den du dabei für das nicht geschlossene System Erde anwendest, widerspricht.

Die Oberfläche der Erde: m² = 510.100.000.000.000 x 0,9 W = 459.090.000.000.000 W, die also angeblich gemäß des Schaubildes “irgendwie“ in der Atmosphäre pro Jahr verbleiben.

Die Atmosphäre soll etwas eine Masse von etwa 5,15 · 10^18 kg haben = 5.150.000.000.000.000.000 kg.

Um diese Masse um 1° zu erhöhen, sind pro kg 1.010 J erforderlich:
5.150.000.000.000.000.000 x 1.010 J =
5.201.500.000.000.000.000.000 J

459.090.000.000.000 W
entsprechen 1.653.000.000.000.000.000 J (Netto-Absorption)

5.201.500.000.000.000.000.000 J / 1.653.000.000.000.000.000 J = 3.147

=> Die Netto-Absorption kann die Atmosphäre um 0.00032° pro Jahr erwärmen; das heißt nichts anderes, als dass es 3.147 Jahre dauern würde, bis die Netto-Absorption die Atmosphäre um ein Grad erhöhen könnte!

Meinetwegen ist also der CO2-Gehalt in der Luft für die Netto-Absorption “verantwortlich“; dies kann jedoch nicht begründen, weshalb die Erwärmung der Luft in den letzten 200 Jahren nicht 0.064° betragen hat, sondern gemäß der veröffentlichten (siehe Schaubild unten) Daten das 7,8 bis 17,6-fache betrug!

Da uns bisher nur zwei Energiequellen bekannt sind, die die Luft erwärmen können, also die Sonne und die Erde, gibt es für die Erwärmung der Luft nur eine einzige plausible Erklärung:

Die Erde selbst setzt viel mehr Energie frei als durch die Netto-Absorption verbleibt; ursächlich dafür kann nur eine aktivere Vulkantätigkeit und/oder eine beschleunigte Subduktion der Erdplatten sein.

Erhöhung der Erwärmung “durch“ CO2 in den letzten 200 Jahren = 0,064° C
Tatsächliche Erwärmung 0,5 bis 1° C

=> 0,5 – 0,064 = 0,436 bis 1,0 – 0,064 = 0,936

Die Erde selbst hat also in den letzten 200 Jahren zwischen
2.267.854.000.000.000.000.000 J und 4.868.604.000.000.000.000.000 J Wärme-Energie an die Atmosphäre abgegeben.

Dies entspricht 6,18 W/m² bis 12,36 W/m²
und dies ist das *~7 bis ~14-fache dessen, was als Nettoabsorption durch “Treibhausgase“ angegeben wird.

ALLE WERTE sind “gerundete“ Angaben.

Die Erwärmung des Wassers und der Luft geht also auf die Erde selbst zurück.

Die Nettoabsorption führte in den letzten 20 Jahren zu einer maximalen Erhöhung der Temperatur der Luft von 0,0064 °C.

Alle mir bekannten Klima-Studien weisen aber auf eine Erhöhung der Temperaturen in den letzten 20 Jahren von 0,6 bis 2 °C hin.

=> Mindestens 92,55% der Lufterwärmung ist also “Erd-Gemacht“, wenn man nur eine Erwärmung von 0,6°C annimmt!

Geht man von 2°C Erhöhung aus, wären es sogar +99%, die auf die Aktivität von Vulkanen und Subduktion zurückzuführen wären!

Lieber Jo Steinbach,

indirekt hattest du mir ja “vorgeworfen“, dass ich die Energiemenge, die durch Vulkanismus und Subduktion freigegeben wird, nicht angeben hatte:

Nun kennst auch du die Zahlen!

Dabei habe ich die Tatsache, dass ein großer Teil der Energie vom Wasser absorbiert und gespeichert wird, nicht berücksichtigt, welches 133.800.000.000.000.000 kg an Masse aufweist und viermal mehr Energie benötigt, um sich um einen Grad erhöhen
zu können = 1.926.720.000.000.000.000.000.000 J, was 370 mal mehr Wärmeenergie erfordert, als die Luft um ein Grad zu erhöhen!

Hey! Allein um die Temperatur des Wassers zu erhalten sind 1,2 Millionen Jahre Nettoabsorption erforderlich!

Der Vorsprung Chinas

Hervorgehoben

Fluch oder Segen?

http://m.spiegel.de/…/grammer-chinesen-wollen-deutschen-aut…

Die Firmen Putzmeister, Flex und Volvo haben jedenfalls extrem vom Investment Chinas profitiert, weil China (ähnlich wie die bemühten Untrnehmerfamilien aus der Gründerzeit) langfristig denkt – und nicht wie die angelsächsischen „Investoren“ nur auf die Rendite, Aktienkursentwicklung und das nächste Quartaksergebnis schielt.

Allerdings ist zu bedenken, dass der Einfluss Chinas auch mit seiner wirtschaftlichen Präsenz steigt.

Die Frage ist:

Was will Deutschland?
Will es den freien Welthandel?
Dann ist das sicher kein Problem, denn letztlich sind Aktien und Unternehmen auch nur „Handelsware“. (Es ist ja nicht so, dass Grammer so sicherheitsrelevant wie KMW oder Eurofighter ist).

Oder will man „deutsche“ Unternehmen in „deutscher“ Hand?

Dann muss man aber auch so Heuschrecken wie Blackrock und Lonestar abwehren, deinen es – im Gegensatz zu den Chinesen – nicht um das Unternehmen und Know How geht – sondern ausschließlich im die Rendite.

Dann muss man sich aber halt auch Fragen, WO die „deutschen“ Investoren sind, die die Aktien à na Quandt und BMW „zusammenhalten“…

Grundsätzlich ist festzustellen, dass der Börsengang eines Unternehmens *immer* mit der Gefahr verbunden ist, dass jemand aus dem In- oder Ausland dann die Mehrheit der Aktien erwirbt.

M.SPIEGEL.DE
Die Firma Grammer steht offenbar kurz vor einem Verkauf nach China. Es wäre ein weiteres Beispiel, wie Chinesen systematisch deutsche Marken, Technologien und Vertriebsstrukturen übernehmen.
Kommentare
Detlef Bosau

Detlef Bosau Ausländisches Kapital heißt, daß Rendite ins Ausland abfließt und sich das Kapital dort akkumuliert. Die Chinesen haben nicht nur ihren Mao gelesen sondern auch ihren Marx.

Georg Löding
Georg Löding Ich lese ja sehr viel und intensiv, ABER Ihr Kommentar ist einer der trefflichsten, die ich so gelesen habe. Absolut top!
Detlef Bosau
Detlef Bosau Was dachten Sie denn, wozu der Marshallplan da war und warum der Mueller Gerd einen solchen fuer Afrika will 😉
Detlef Bosau
Detlef Bosau wobei der Marshallplan insofern nicht ganz passt, als die Amis den deutschen Merkanitlismus unterschaetzt haben….

Mythos “Marshallplan“.

 
… und die BRD will 1000-Milliarden Euro “als Marschallplan“ in Afrika zur Verfügung stellen … Wie war das doch noch? “Wer zu spät kommt, den bestraft die Wirklichkeit.“
 
Diesmal die Wirklichkeit Chinas:
 
Größte Handelsmacht der Welt
 
Größter reale Investor der Welt
 
Größtes BIP der Welt: offiziös: 20 tatsächlich >60 Billionen (um die 50%)
 
Größter Hersteller von PKW, LKW, Eisenbahnen, Schiffen, Solar- und Windkraftanlagen der Welt
 
Größter Straßen- und Eisenbahnbauer der Welt
 
Größter Aluminium-Verbraucher der Welt (95%) => braucht es selbst, weshalb “Strafzölle“ der USA absurd sind und nur der US-Internen Propaganda dienen: Wir belegen China bei Alu mit Strafzöllen = LÄCHERLICH
 
Größter Hersteller von Stahl in der Welt
 
Größter Hersteller von Zement in der Welt
 
Größter Städtebauer der Welt => 150 neue Städte für >500 Millionen Bewohnern wurden gebaut, in denen noch gar kein Mensch eingezogen ist!!!
 
Größter Exporteur der Welt 5,29 Billionen (2016)
Größter Importeur der Welt 3,41 Billionen (2016)
Handelsbilanzüberschuss 1,88 Billionen (2016)
 
Vergleich BRD:
Export: 1,204 Billionen, Import 955 Billionen, Überschuss 249 Billionen
 
In Verhältnis gesetzt:
 
China:
Die Importe mache 64,5% der Exporte aus;
der Überschuss beläuft sich auf 35,5% bezogen auf die Exporte
 
BRD:
Die Importe machen 79,3% der Exporte aus;
der Überschuss beläuft sich auf 20,7% bezogen auf die Exporte
 
Der Export Chinas ist das ~4,4-fache der BRD
Der Import Chinas ist das ~3,6-fache der BRD
Der Überschuss Chinas beträgt jedoch das 7,55-fache der BRD
 
Mit anderen Worten, die BRD fantasiert eine Billionen in Afrika zu “investieren“ => Ja, von was denn? Vier Jahre ihren Überschuss sparen, oder was?
China kann das in einem halben Jahr!!!
 
Theoretisch kann die BRD rund 250 Milliarden pro Jahr aus dem Handelsüberschuss investieren — aber leider wird damit ja etwas ganz anderes finanziert!
 
China ist souverän und kann und tut es auch > +4.000 Milliarden pro Jahr investieren.
 
Der bekloppte Westen hingegen gibt lieber jedes Jahr mehr als 1000 Milliarden für die Rüstung aus, statt dieses Geld in zivile Projekte zu investieren, um die Katastrophe, die der Menschheit durch den ansteigenden Meeresspiegels droht, abzuwenden!
 
Oben hattest du geschrieben:
“Ausländisches Kapital heißt, daß Rendite ins Ausland abfließt und sich das Kapital dort akkumuliert. Die Chinesen haben nicht nur ihren Mao gelesen sondern auch ihren Marx.“
 
Ich möchte es gerne ergänzen!
 

Sie haben vor allem andern IHREN Sun Tsu GELESEN!

 

Hervorgehoben

Stalin: Ein echter Revolutionär


Sascha's Welt

„Ein echter Revolutionär ist nicht derjenige, der in der Periode des siegreichen Aufstands mannhaft kämpft, sondern derjenige, der es versteht, bei der siegreichen Offensive der Revolution gut zu kämpfen, der zugleich aber auch in der Periode des Rückzugs der Revolution, in der Periode der Niederlage des Proletariats mannhaft ist, der den Kopf nicht verliert und bei Rückschlägen der Revolution, bei Erfolgen des Feindes, nicht schlappmacht, der in der Periode des Rückzugs der Revolution nicht in Panik verfällt und in Verzweiflung gerät.“ (Stalin, Werke, Dietz Verlag Berlin, 1952, Bd.6, S.295)

Ursprünglichen Post anzeigen

Hervorgehoben

Zum Tag des Sieges der Sowjetunion über den Hitlerfaschismus!


Sascha's Welt

Tag des Sieges
In den schweren Tagen des Sommers 1941 übernahm J.W. Stalin die Verantwortung für das Schicksal der Sowjetunion, indem er den Kampf gegen die feindliche deutsche Invasion leitete und das sowjetische Volk zu seinem großen Sieg führte. Mit unerschütterlichem Glauben an den Sieg rief Stalin das sowjetische Volk zum Widerstand auf, traf in den verschiedenen Etappen des Krieges die richtigen Entscheidungen, die die Besonderheiten der jeweiligen Lage berücksichtigten. Mit genialem Scharfblick erriet er die Pläne des Feindes. Die Schlachten, welche nach den Plänen und unter der Führung Stalins geführt wurden, sind ein Musterbeispiel für operativ-taktische Militärkunst. Die sowjetischen Menschen sahen in Stalin die Verkörperung von Heroismus und Vaterlandsliebe zu ihrer Heimat, der Union der sozialistischen Sowjetrepubliken.

Ursprünglichen Post anzeigen 856 weitere Wörter

Hervorgehoben

Gaza Proteste: Zahl der von Israel getöteten Palästinenser steigt auf 41 – erneut ein Kind erschossen


Palästina Nachrichten

Row of killed in Gaza (qudsn) Fotos der von Israel in den letzten vier Wochen getöteten Palästinenser wurden am Freitag im Gazastreifen aufgestellt. Ganz links zu sehen ist das Bild des Journalisten Yaser Murtaja, der trotz Weste mit PRESSE-Aufdruck von israelischen Soldaten erschossen wurde. (Foto: qudsn)

Ursprünglichen Post anzeigen 938 weitere Wörter

die Rente! und die Dummheit gehen wie Zwillinge einher!

Hervorgehoben

die Rente

und die Dummheit

gehen wie Zwillinge einher!

Sieh selbst!

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Das ist eine Milchmädchenrechnung. (*1)
 
Der Schreiber übersieht, dass die Rentenversicherungsbeiträge den heute lebenden Rentner ausgezahlt werden.
 
Diese “Umlagesystem“ ist natürlich grotte falsch; kein Wunder, denn es stammt ja aus dem 19. Jahrhundert.
 
(*1)
Das hier herrschende “Geldsystem“, beruht auf Schulden und das “Geld“ wird als Kredit gewährt, worauf ein Zins zu zahlen ist.
Aus diesem Grund muss sich die “Geldmenge“ stetig erhöhen: ‚aufblähen‘ => dies nennt sich Inflation.
 
In einem solchen System lohnt es sich nicht zu sparen oder gar für das Alter vorzusorgen, da der innere ‚Wert‘ eines solchen “Geldes“ sich mit der ständig steigenden Geldmenge vermindert.
 
Mit der oben erwähnte Sparsumme von 324.000,- Euro über einen Zeitraum von 45 Jahren, könnte der “Sparer“ nur etwas anfangen und ohne den Verkauf seiner Arbeitskraft Überleben, wenn sowohl der Verkaufspreis der menschlichen Arbeitskraft über 45 Jahre stets gleich bliebe, als auch alle Preise für alle Waren, Güter und Dienstleistungen statisch stabil blieben.
 
Nun bedingen sich jedoch in unserem kapitalistischen System das Anwachsen der Geldmenge und die Preise für die menschliche Arbeitskraft, die Waren, Güter und Dienstleistung wechselseitig:
Eine stets höher anwachsende Geldmenge verursacht automatisch ständig höhere Preise.
 
In der o.g. Beispielrechnung wird von 45 Jahren ausgegangen, in denen ein Mensch seine Arbeitskraft verkaufen musste.
 

1973 betrug der durchschnittliche Monatslohn 523,- Euro, Der Beitragssatz zur Rentenversicherung betrug 17% => 88,91 Euro

 

88,91 Euro x 12 x 45 = 48.011,40 Euro.
 
Hätte also jemand 1973 damit angefangen jeden Monat 88,91 Euro zu sparen und bei 4% Verzinsung angesammelt, würden er heute im Jahr 2018 über 131.926,47 Euro verfügen.
 
=> 131.926,47 : 15 : 12 = 732,93 Euro “Rente“ im Monat
 
Hätte er aber — wie uns das o.g. Beispiel weiszumachen versucht, das Geld unter sein Kopfkissen gelegt: würden es nur 48.011,40 Euro sein!
 
=> 48.011,40 : 15 : 12 = 266,73 Euro “Rente“ im Monat.
 
Da der Mensch, der seine Arbeitskraft verkaufen muss, hier jedoch “gesetzlich“ nur einen Rechtsanspruch auf den von seinem Lohn abgezogenen Teil der Beiträgen zur Rentenversicherung hat,
hätte er nur 44,45 Euro pro Monat sparen können = 24.005,70 Euro
 
=> 24.005,70 Euro : 15 : 12 = 111,14 “Rente“ pro Monat
 

oder bei 4% angelegt:

 

=> 65.955,81 Euro :15 : 12 = 366,11 € Rente pro Monat
 
Im durchschnittlichen Mittel (Doppelverdiener, Junges Paar, Alleinerziehende und Rentner) liegen die Lebenshaltungskosten in Deutschland bei 1.139,63 Euro pro Monat. [*A]

Die unter dem Kopfkissen “gesparten“ 24.005,70 Euro : 1.139,63 Euro wären somit nach 21 Monaten aufgebraucht.

Die theoretisch zu einem Zinssatz von 4% monatlich angelegten 44,45 Euro über 45 Jahre wären demnach nach knapp fünf Jahren aufgebraucht: => 65.955,81 : 1.139,63 = 57,87 Monate ~5 Jahre.
 

Im Jahr 1973 lag der US$ bei 2,67228 DM => 1,364 Euro

 

36,02 $ kostete eine Unze Gold = 26,41 Euro

 
Unser Kopfkissen-Sparer von 1973 hätte also von den 44,45 Euro 1,68 Unzen Gold monatlich sparen können und würde heute über ~900 Unzen Gold verfügen: dies sind etwa 979.200 Euro.
 
 
 

Der Mörder war ein Agent Gehlens


Sascha's Welt

NestDas Jahr 1967. Sicher ist bekannt, daß der einstige faschistische General und Kriegsverbrecher Reinhard Gehlen als Günstling der CIA und Gründer des BND im Westen Deutschlands auch weiterhin sein Unwesen treiben konnte. Wie im übrigen auch fast alle der furchtbaren Juristen der Nazizeit, die ungeachtet unzähliger, selbstverfaßter Todesurteile am berüchtigten Volksgerichtshof gegen diejenigen, die sich gegen die Verbrechen der Faschisten zur Wehr setzten, in der BRD auch weiterhin als Richter oder Anwälte tätig sein durften. Ja, der Faschismus war immer noch lebendig in diesem Land, dank der westlichen Alliierten. Und der neue Feind war nunmehr die DDR. Warum? Nun, in der DDR war damit begonnen worden, den Sozialismus aufzubauen, und das paßte den Kapitalisten und Militaristen in Westdeutschland nicht ins Konzept…

Ursprünglichen Post anzeigen 820 weitere Wörter

Wachstum der sowjetischen Wirtschaft unter der Führung Stalins (1938-1941)


Sascha's Welt

StalinindustrieAm 4. Februar 1931 hielt Stalin eine Rede: „Wir sind hinter den fortgeschrittenen Ländern um 50 bis 100 Jahre zurückgeblieben. Wir müssen diese Distanz in zehn Jahren durchlaufen. Entweder wir bringen das zuwege, oder wir werden zermalmt.“ (J. Stalin: Über die Aufgaben der Wirtschaftler. In: Stalin, Werke, Dietz Verlag Berlin,1955, S.36.) In diesen zehn Jahren wuchs die sowjetische Wirtschaft mit höchsten Tempo, welches die Weltgeschichte noch nie gekannt hatte. Das ist der Grund, warum Stalin VERLEUMDET und ANGESCHWÄRZT wird, und warum die Bourgeoisie ihn fürchtet. Und hier ist der Beweis, daß die sozialistische Planwirtschaft der Anarchie des Kapitalismus weit überlegen ist:

Ursprünglichen Post anzeigen 4.036 weitere Wörter

Ljubow Pribytkowa: Sage mir, mit wem du umgehst…


Sascha's Welt

goworuchinVor kurzem starb der bekannte Filmschaffende, der Regisseur, Schauspieler und Schriftsteller Stanislaw Goworuchin. In der UdSSR kannten ihn alle. Wir haben seine schönen Filme „Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn“, „Das Leben und die merkwürdigen Abenteuer des Robinson Crusoe“, „Den Treffpunkt darf man niemals ändern“ und andere gern gesehen. Wir respektierten deren Schöpfer.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.504 weitere Wörter

Statistik


bumi bahagia / Glückliche Erde

(Ludwig der Träumer) Statistik liebe ich. Sie zeigt immer, was gerade ansteht und würde nie sich der Fälschung erwischen lassen – also völlig objektiv. Ein Beispiel: Ich will als Schnapshersteller expandieren. Das geht nur, wenn mehr gesoffen wird. Da bei den Hartzern eh nicht mehr reingeht, wie wir durch die Reality Shows wissen, muß eine andere Zielgruppe her. Wie wäre es mit den Autofahrern? Dazu müßte die Promillegrenze angehoben werden. Um meine wahren Absichten zu verschleiern, die ohnehin kontraproduktiv wären, lenke ich mal ab und greife zur Unfallstatistik.

Ursprünglichen Post anzeigen 648 weitere Wörter