Bemerkenswert

Walter Hollitscher: Plädoyer für eine herrliche Zukunft

über Walter Hollitscher: Plädoyer für eine herrliche Zukunft

Walter Hollitscher: Plädoyer für eine herrliche Zukunft

HollitscherAls Prof. Dr. Walter Hollitscher seine Gedanken zur Entwicklung im Universum niederschrieb, lag halb Europa in Trümmern. Die Nacht des Faschismus war überwunden. In einem Teil Deutschland, in der Sowjetischen Besatzungszone, hatte die Arbeiterklasse die Macht übernommen, die Kapitalherren, Bankiers und Großgrundbesitzer enteignet, und begonnen, die Zukunft in die eigenen Hände zunehmen. Großer Optimismus beseelte die fortschrittlichsten Kräfte der Gesellschaft, die Kommunisten. Und es gab nicht wenige, die nun dankbar in die Hand der Hilfe einschlugen, die ihnen von der Sowjetunion gereicht wurde. Ausgerechnet von Menschen, denen die Deutschen mit ihrem barbarischen Überfall nicht nur das Land verwüstet, sondern oft sogar das Liebste im Leben geraubt hatten, die Familie, das Zuhause und die Freunde. Ein großes Umdenken hatte begonnen: voller Widersprüchlichkeiten, aber doch auch voller Enthusiasmus. Es war eine Zeit des Lernens. Das bewegte nun den österreichischen Philosophen Walter Hollitscher in seinem Nachdenken über die Zukunft der Menschheit…

IN NATUR UND MENSCHHEITSGESCHICHTE
GEHT ES DIALEKTISCH ZU

von Walter Hollitscher

Vortext

Es ist nun an der Zeit, das Fazit aus der uns bisher bekann­ten Entwicklungsgeschichte des Universums zu ziehen. Es war Aufgabe und Anspruch der Theorien, die wir vortrugen, den tatsächlichen Ablauf der objektiven Ereignisse widerzuspiegeln. Ist dieser Widerspiegelungsprozeß gelungen, so müssen den Theorien ähnliche Eigentümlichkeiten zukommen, wie den Tatsachen, die sie abbilden. Geht es in der Welt dialektisch zu, dann wird es auch in einer richtigen Theorie von der Welt dialektisch zugehen müssen. Der „objektiven Dialektik“ der materiellen Vorgänge wird die „subjektive Dialektik“ ihrer Ge­dankenabbilder in unserem Kopfe entsprechen müssen.

Was ist nun unter dieser objektiven Dialektik zu verstehen?

Die allgemeinsten Bewegungsgesetze der Materie im Univer­sum – dies ist die objektive Dialektik. Die Bewegungsgesetze eines materiellen Universums, das unabhängig davon, ob wir seiner bewußt werden oder nicht, unabhängig von unserem Bewußtsein existiert, das aus Körpern, aus Strahlen, kurz aus all den objektiven Gebilden besteht, die von den Wissen­schaften erforscht werden. Mit dieser These von der Materia­lität der bewußtseinsunabhängigen Außenwelt steht die wissen­schaftliche Weltauffassung, steht der dialektische Materialismus in einem durchaus unversöhnlichen Gegensatz zu allen Formen des Idealismus, der die Welt als „absolute Idee“, als „Komplex von Empfindungen“ und dergleichen mystifiziert.

Es geht um eine wissenschaftliche Weltanschauung

Der dialektische Materialismus hat – wie dies unsere Gesamtdarstellung klarmachen mußte – die wissenschaftliche Auffas­sung zum Grundsatz erhoben, daß die Empfindungen, Gefühle, Vorstellungen und das menschliche Bewußtsein spät erwor­bene Eigentümlichkeiten der hochentwickelten Materie sind: Funktionen von Nervensystemen und Gehirnen, welche die außerhalb ihrer selbst gelegenen Umweltvorgänge und die Er­eignisse im Innern ihrer Körper widerspiegeln. Das Bewußtsein ist also eine sekundäre Eigentümlichkeit der Materie, die erst sehr spät im Laufe ihrer Entwicklung auftritt. Dies leugnen, heißt das Ergebnis aller Wissenschaft leugnen.

Die Welt ist erkennbar und veränderbar!

Allerdings vermag dieses Bewußtsein des Menschen, das selbst eine hochentwickelte Funktion der Materie ist, alle ma­teriellen Vorgänge des Universums und ihre Gesetzmäßigkeiten objektiv widerzuspiegeln. Nicht in passiver Beschaulichkeit, sondern durch aktive, tätige Auseinandersetzung mit seiner Umwelt gelangt der Mensch zur Erkenntnis der Wirklichkeit, steigert sie, nähert er sich relativ, in zunehmendem Maße, der objektiven Wahrheit. Unsere Fertigkeit, die Naturkräfte zu beherrschen, und unsere erst seit Marx‘ Zeiten gewonnene Fähigkeit, auch die Gesellschaftsvorgänge in bewußter poli­tischer Revolutionierung und sozialistischer Planung umzu­gestalten, erweist unwiderleglich, daß unsere Erkenntnisse der Natur- und Gesellschaftswirklichkeit angemessen sind.

Die vier Grundzüge der Dialektik

Betrachtet man diese materielle Wirklichkeit in ihrer Ver­änderung und Bewegung, so erkennt man an ihr allgemeine Bewegungsgesetzlichkeiten. Sie wurden von Stalin als die „vier Grundzüge der Dialektik“ formuliert. Und sie besagen:

„1. Im Gegensatz zur Metaphysik betrachtet die Dialektik die Natur nicht als zufällige Anhäufung von Dingen, von Er­scheinungen, die voneinander losgelöst, voneinander isoliert und voneinander nicht abhängig wären, sondern als zusam­menhängendes einheitliches Ganzes, wobei die Dinge, die Erscheinungen miteinander organisch verbunden sind, von­einander abhängen und einander bedingen.
2. Im Gegensatz zur Metaphysik betrachtet die Dialektik die Natur nicht als einen Zustand der Ruhe und Unbeweglich­keit, des Stillstands und der Unveränderlichkeit, sondern als Zustand unaufhörlicher Bewegung und Veränderung, unaufhörlicher Erneuerung und Entwicklung, in welchem immer irgend etwas zugrunde geht und sich überlebt.
3. Im Gegensatz zur Metaphysik betrachtet die Dialektik den Entwicklungsprozeß nicht als einfachen \Vachstumspro­zeß, in welchem quantitative Veränderungen nicht zu qualitativen Veränderungen führen, sondern als eine Ent­wicklung, die von unbedeutenden und verborgenen quan­titativen Veränderungen zu sichtbaren Veränderungen, zu grundlegenden Veränderungen, zu qualitativen V erände­rungen übergeht, in welcher die qualitativen Veränderun­gen nicht allmählich, sondern rasch, plötzlich, in Gestalt eines sprunghaften Übergangs von dem einen Zustand zu dem anderen Zustand eintreten, nicht zufällig, sondern ge­setzmäßig, als Ergebnis der Ansammlung unmerklicher und allmählicher quantitativer Veränderungen.
4. Im Gegensatz zur Metaphysik geht die Dialektik davon aus, daß den Naturdingen, den Naturerscheinungen innere Widersprüche eigen sind, denn sie alle haben ihre negative und positive Seite, ihre Vergangenheit und Zukunft, ihr Ablebendes und sich Entwickelndes, daß der Kampf dieser Gegensätze, der Kampf zwischen Altem und Neuem, zwi­schen Absterbendem und neu Entstehendem, zwischen Ab­lebendem und sich Entwickelndem, den inneren Gehalt des Entwicklungsprozesses, den inneren Gehalt des Umschla­gens quantitativer Veränderungen in qualitative bildet.“

Eine Handlungsanweisung für die Arbeiterklasse

Diese Grundzüge der Dialektik, die durch Stalin ihre klas­sische Formulierung gefunden haben und unabdingliche Grund­sätze unseres Wissens um Natur und Gesellschaft darstellen, sind nicht bloß ein Fazit dessen, was wir erkannt haben, sondern auch eine methodische Anweisung für jegliche Wissenschaft. Beachtet man sie, so wird man der Natur und der Geschichte gerecht zu werden vermögen. Sie stellen keinen mit Dogmen gefüllten Wissenssarkophag dar, aus dem man auspacken könnte, was man noch nicht weiß. Sie sind das Ergebnis ver­gangener und Leitregeln künftiger Forschungsarbeit, die mit gründlichster Genauigkeit und unter ständiger praktischer Überprüfung betrieben werden muß. Sie sichern den Forscher gegen den Geist der Unwissenschaftlichkeit, der auch noch heute viele Köpfe beherrscht und bedroht. Der dialektische Materialismus ist somit eine parteiergreifende Weltanschauung. Er ist die Weltanschauung der marxistisch-leninistischen Partei der Arbeiterklasse.

Wissenschaftliches Denken in für Natur und Gesellschaft

Wer die Dialektik der Natur und der Geschichte begriffen hat, wird nicht mehr ein Opfer jener kosmogonischen Aber­gläubigkeiten werden, denen zufolge vor zwei Milliarden Jahren das Weltall, sozusagen mit einem großen Knall, aus dem Nichts entstanden ist. Er wird sich nicht von jenen Leuten ver­führen lassen, welche die Entstehung des Lebens entweder einem Wunderakt oder einem Zufall zuschreiben wollen und die natürliche Gesetzlichkeit seines Zustandekommens ver­leugnen. Er wird in der Entstehung der Arten kein Werk überirdischer Vorsehung suchen, sondern sich durch die von Mitsehurin und Lyssenko erneuerten Lehren Darwins führen lassen.

Er wird nicht eine Kluft zwischen dem Organismus und seiner Umwelt finden, wo deren enge Wechselbeziehung das Wesen des Lebens ausmacht und keine unabänderlichen Erbsubstanzen postulieren, da sich ihm mit Lyssenko das Ver­erben als allgemeinste Lebensleistung darstellt. Er wird als Psychologe nicht mit „Seelen“ kommunizieren, sondern von Pawlow und seinen Schülern die materiellen Grundlagen der psychischen Funktionen erfahren. Und er wird den Menschen, der sich durch seine Arbeit erschaffen hat, nicht durch gute oder böse Geister geschaffen sein lassen.

Für Wahrheit und Klarheit in unserer Zeit

So ist der Geist der Wissenschaft ein Geist der Partei­ergreifung, der Parteiergreifung für die Wahrheit und Klarheit und gegen jede künstliche Finsternis; für den Fortschritt und gegen die Apostel des Rückfalls in die Barbarei, und für den Frieden, der die Voraussetzung zur Entfesselung der materiellen und geistigen Produktivkräfte der Menschen darstellt und gegen den Krieg, von dem nur diejenigen etwas zu erhoffen haben, die sich dem Fortschritt entgegenstemmen.

Die Wissenschaft von der Entwicklung im Universum han­delt in ihrem größten Teil von einer langen Entwicklungsver­gangenheit. Jedoch die Erforschung der Vergangenheit von Natur und Menschheitsgeschichte steht im Dienst der Gegenwart. Sie bereitet die herrliche Zukunft vor, die das Men­schengeschlecht zu erschaffen im Begriff ist.

Quelle:
Walter Hollitscher „Die Entwicklung im Universum“. Aufbau Verlag Berlin, 1951, S.139-142.
Siehe auch:
Alfred-Klahr-Gesellschaft: Walter Hollitscher (1911–1986)
De Gryuter: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Bd.34, Heft 5.

In der DDR hatte der Sozialismus gesiegt. Die Erwartungen Walter Hollitschers hatten sich erfüllt. Zeitgenössische Urteile weisen Hollitscher als den „eifrigste(n) und erfolgreichste(n) marxistische(n) Volksbildner, den wir in Österreich haben“ (Tagebuch, Mai 1961) und „Prototyp des mit der revolutionären Arbeiterbewegung engstens verbundenen Intellektuellen“ (Josef Rhemann, in: Volksstimme, 25.11.1989) aus. Für sein internationalistisches Wirken erhielt er den Leninpreis und die Regierung der DDR zeichnete ihn mit dem Orden „Großer Stern der Völkerfreundschaft in Gold“ aus. Außerdem verlieh ihm die Karl-Marx-Universität die Ehrendoktorwürde.

Damit diese Vision von Walter Hollitscher erneut Wirklichkeit werden kann, bedarf es einer wissenschaftlichen Denkweise. „Meine Kritik“, schreibt Walter Hollitscher im Vorwort zu seinem Büchlein, „galt den Fortschaftsfeinden und Dunkelmännern.“ Oder um es für die heutige Zeit klar und deutlich zu sagen: den Ewiggestrigen, die immer noch die „Marktwirtschaft“ verteidigen, diesen Hilfswilligen des Kapitalismus, diesen Feinden des Sozialismus und der ganzen Bande antikommunistischer Demagogen und Verbreitern irgendwelcher Religionen und Urknalltheorien. Die Welt ist in Bewegung, alles wird sich weiterentwicklen. Und schließlich ist der Antistalinismus das Haupthindernis für die Einheit aller Kommunisten und die Vereinigung der Arbeiterklasse im Kampf um Frieden und Sozialismus. Das ist damit gemeint:

Der Sozialismus bietet eine herrliche Zukunft,
vom Menschen erschaffen!

Bemerkenswert

Was ist mit dir los?

Hast du gar nichts zu sagen?

Hast gar nichts mitzuteilen?

Sind alle deine Frage bereits beantwortet?

Hast du keine Erwartungen, ‚Wünsche‚, ‚Hoffnungen‚ mehr?

Ist dir im Grunde alles nur noch egal?

Nein! Ganz sicher weiß ich nicht bescheid – wie sollte auch gerade ich?

Ich bin schließlich auch bloß ein Mensch unter zehn Milliarden anderer Menschen!

Ich habe nie begriffen — von ‚verstehen‚ gar nicht zu reden!

***wie es überhaupt möglich ist und geschehen konnte,

daß ICH heute 20.985 Tage alt geworden bin — am 3. Dezember werde ich 21.000 Tage alt!!!***

21.000 Tage !!!

… und niemals habe ich gehungert!
… bei über tausend Menschen weiblichen Geschlechts gewesen, um gegen Bezahlung Sex zu bekommen;
… drei Menschen weiblichen Geschlechts ‚geehelicht‘:

vier wunderbare Kinder aus erster Ehe!
Das fünfte Kind mit Weibchen No. 2 – sie hat sich halt mit unserem Kind vergiftet … (denk darüber, was du zu denken darüber halt meinen musst!)
fünf wunderbare Kinder aus dritter Ehe!

Unser drittes Kind – Ehe Nr. 1 – ist am 13.10.1995 ELENDIG neben ihrer Mama  gegen 6°° Uhr an MALARIA VERRECKT. „Jede Hilfe“ — so heißt es — “kam ‚leider‘ zu spät!“

So! An meinem 21.000 Tag nach meiner Geburt! habe ich acht Kinder! Zwei WEITERE sind meine sogenannten „Stief“ …

… nicht bloß „geliked“, sondern auch kommentiert und „geteilt“.
Aus dem „Marketing“ (zum Beispiel Zeitungsanzeigen/Brief-Werbung) weiß ich, daß es nicht so sehr um das Lesen geht, sondern um die ‚Wahrnehmung‘ und bei 100 Wahrnehmungen es zu 3 % Bestellungen kommt — eine „Faustregel“.
Wenn nun dein Artikel 70-mal geteilt wird, bedeutet es, daß mindestens 2.300 Menschen auf den Artikel ‚aufmerksam‘ wurden, woraus sich statistisch eine ‚Wahrnehmung‘ bei mehr als 20.000 Menschen berechnen lässt.
Das darf nicht unterschätzt werden. Frei aus dem Gedächtnis:
Lenin schrieb, daß auf die unhaltbaren Zustände aufmerksam gemacht werden muß.

Und wie beim Lernen, ist auch beim Aufmerksamkeit-Machen die Mutter aller Erfolge, die stetige Wiederholung, weil das menschliche Gehirn – in dem Bereich, wo das Denken und damit die Bewusstheit (das Bewusstsein) <i>entsteht</i> – nur einen Bruchteil all der Informationen, die über die Sinnesorgane ständig auf den Menschen einströmen, „verarbeiten“ kann.

Beispiele.

Wenn ein „ungeübter“ Hörer, sich irgendeinen Vortrag (über was auch immer) einmal anhören sollte, bekommt er vom Vortrag — und der Redner muß dann auch noch ein guter Rhetoriker sein — kaum ein Prozent mit.
Bei einem „geübten“ Hörer sind es dann bis zu drei Prozent und selbst „Profi-Hörer“ (zu denen ich gehöre) kommen meist nicht über 5 % hinaus (als „Meister-Hörer“ komme sogar ich nur selten auf 10 %).

Beim Sehen, worüber in unserer Kultur der größte manipulative Einfluß ausübt wird, ist es noch „fataler“! Da kommt <i>im Denken, im Bewusstsein</i> fast gar nichts von an; da bildet das <i>“visuelle Gedächtnis“</i> quasi eine ‚eigene Welt‘, die durch das Denken/das Bewusstsein so gut wie gar nicht ‚kontrolliert‘ – von ’steuern‘ ganz zu schweigen! – wird.

Lesen bildet! *Zum ‚Guten‘, wie zum ‚Schlechten’*!
Allerdings ist diese Tätigkeit ein noch schwerer zu handhabender ‚abstrakter‘ Prozeß als die Mathematik! :::

Denn die Mathematik (griechisch: Die Kunst des Denken-Lernens) ist relativ einfach!
Dort gibt es kein „ist„, sondern nur ein „gleich„:
1 + 1 = 2 (1 PLUS 1 GLEICH 2), wobei diese „Ziffern“ ja nichts anderes als Abstrakta sind, die jedoch einen unglaublich praktischen Nutzen haben!

Beim „Schreiben“ und „Lesengibt es jedoch dieses „ist“

… und keinem Hiob, Krishna, Josef, Mose, Jesaja, Euklid, Pythagoras, Sokrates, Plato, Gautama, Konfuzius, Alexander, Jesus, Paulus, Augustinus, Mohamed … Humboldt, Gauß, Marx, Engels noch LENIN, ist es gelungen, dieses FALSCHE IST“ — eine besondere Form der „Magie“ des Absurden und Irrealen aus den „Köpfen der Menschen“  zu bekommen!

Ich will jetzt auch mal ‚meinen‘!

Der Mensch hat es geschafft, Raketen zu bauen, mit denen er in einem Leben bis an den „Rand“ unseres Sonnensystems reisen und zurück auf die Erde gelangen kann. Die Dauer einer solchen Reise beträgt rund 60 Jahre mit heutigen Möglichkeiten. Ich setze eine entsprechende Ausbildung und genügend Vorräte voraus. Ein solcher Mensch startet also im Alter von 20 Jahren, überlebt und kehrt dann nach 60 Jahren auf die Erde zurück – während er selbstverständlich in ständigem Funkkontakt mit uns Menschen auf der Erde hält!

Und das ist ja keine „Theorie“!!!

und dennoch soll ich ‚glauben‘, daß es keine Erde, keine Welt der Menschen ohne ***Ausbeutung des Menschen durch den Menschen***, ***ohne Steuern und Abgaben***, ***ohne all die so sinnlosen wie absurden Kriege*** geben kann!!! ???

Bin ich bescheuert, oder was? – gemacht?

DAS MACHE ICH NICHT MIT. Punkt!

Vielmehr soll ich den absurd und wahnsinnig denkenden Menschen und ihren Religionen GLAUBEN — auch noch!!! — schenken!, oder wie oder was???
daß das „doch alles bloß eine *Utopie* wäre!!!

Ja, für wie BESCHEUERT werde ich eigentlich angesehen und gehalten!?

Wenn der Mensch MILLIARDEN von Kriegstoten, Witwen, Witwer, Waisen, Krüppel ohne Augen und Ohren, Füße und Beine, Hände und Arme;
wenn er auf der eine Seite MEHR LEBENSMITTEL pro Jahr produziert, als !!! ZWANZIG MILLIARDEN Menschen überhaupt essen können und dennoch Jahr für Jahr MILLIONEN von Meschen durch die Kriege und durch den HUNGERTOD VERNICHTET werden!!! …

… dann IST es also Utopie, diesen IRREN WAHN zu beenden???

WIE BLÖDE kann der Mensch nur abgerichtet werden!

WIE VIEL SCHEIßE MUß in sein Gehirn geschissen worden sein, daß er sich eine derartige PERVERSION seines Lebens gefallen lässt!??

Ἐν ἀρχῇ ἦν ὁ λόγος, καὶ ὁ λόγος ἦν πρὸς τὸν θεόν, καὶ θεὸς ἦν ὁ λόγος. 2οὗτος ἦν ἐν ἀρχῇ πρὸς τὸν θεόν. (En arche en ho logos kai ho logos en pros thon theon) Im Anfang war das LOGOS und das Logos existiert als das Sein im Seienden Sein. (religiös ‚übersetzt‘: *Im Anfang war das Wort und das Wort war mit/bei Gott.*) – Johannes 1:1 [Codex Tischendorf]

Erkenntnistheoretisch gibt dieser Satz das philosophische Prinzip des Materialismus wieder!

 

Bemerkenswert

Unterschiede

„Zeit mal über den Kommunismus zu reden. Was Kommunismus ist? Nun – im Idealfall: Sozialismus, den man sehr sehr ernst genommen hat, praktisch aber eher so ernst wie die katholische Kirche das Christentum. Und ähnlich fremdartig sind dann auch die praktischen Ergebnisse: der Parteiführer ersetzt den Zar, die Partei den Adel: nahtlos.“
 
Sorry, lieber Der Eifelphilosoph!
 
Kommunismus ist nicht Sozialismus.
Sozialismus ist eine Wissenschaft, um den Kommunismus = die Gesellschaft ohne Klassen zu ermöglichen.
 
Der Sozialismus nimmt den Kommunismus ernst und kann daher mit der Kirche, die das Christentum noch nie ernst genommen hat, verglichen werden. Das Christentum ist eine ideelle (metaphysische) Philosophie, weshalb sie ‚Religion‘ genannt wird, die von der Kirche erfunden wurde.
 
Der Kommunismus ist jedoch weder ‚Philosophie‘ noch ‚Religion‘, sondern eine Gesellschaft, in der es keine Klassen mehr gibt:
 
Er ist eine Gesellschaft, in der die Hierarchie
/// ἱεραρχία (hierarchia), [ἱερός (hieros, „heilig“) und ἀρχή (archē, „Führung, Herrschaft“)] ///
zwischen Ausbeutern und Ausgebeuteten aufgelöst ist.
 
Sie ist eine Gesellschaft, in der es weder Ausbeuter noch Ausgebeutete; weder Unterdrücker noch Unterdrückte gibt.
 
Eine ’sozialistische‘ Gesellschaft ist jedoch von ihrem Wesen her, eine Gesellschaft, in der die ehemals Ausgebeuteten und Unterdrückten — also die gewaltige Mehrheit aller Menschen — die ehemaligen Unterdrücker (eine im Grunde verschwindend kleine Minderheit) — zwar keineswegs ausbeuten!!! — aber ebenfalls unterdrücken! und zwar unterdrücken müssen!
 
Dies geschieht aber aus reiner Notwendigkeit, die ihnen die ehemaligen Ausbeuter aufgezwungen haben:
 
Die (ehemaligen) Ausbeuter müssen unterdrückt werden! Weil sonst die ehemaligen Unterdrücker und Ausbeuter ganz automatisch wieder die Gewalt ergreifen würden!
 
Entweder unterdrücken die Unterdrücker und Ausbeuter die Ausgebeuteten und Unterdrückten und beuten sie weiter aus
oder die vormals Ausgebeuteten und Unterdrückten unterdrücken ihre ehemaligen „Herrlichkeiten und Dämlichkeiten“.
 
Der Kapitalismus muß die Mehrheit der Menschen wie jedes andere ‚Vieh‘ halten, unterdrücken und ausbeuten, weil das sein eigenes „Wesen“ ist:

Er LEBT von der Lüge ***über*** den Menschen, den er nur als Subjekt und Mittel eines nicht definierten Zwecks ansehen kann!
Er lebt davon, daß er die Menschen
— wie jeder Schweine-Hirte seine Schweine — hält, abrichtet, dressiert, unterdrückt und ausbeutet und schließlich schlachtet!
 
*Schlachten, Schlachtung* = Ziel des Schweinehirten.
*KRIEG!* = Ziel der Kapitalisten-Hirten.
 
Wie der Schweinehalter von der Schlachtung seiner Schweine lebt,
so lebt der Kapitalist vom Krieg, der die Menschen dahin schlachtet – freilich, ohne daß die Menschen den geschlachteten Menschen direkt fressen! Das wäre viel zu offensichtlich! Also geschieht dieser ganze PERVERSE Vorgang — von Ausnahmen abgesehen — indirekt!
 
***Wir sind ja schließlich keine Kannibalen!***
 
— obgleich allein in unserem Land jedes Jahr 58 Millionen Schweine, 3,5 Millionen Kühe, 600 Millionen Hühner, 16,3 Mio. Enten, 35,1 Mio. Puten und 575.000 Gänse und zwei Millionen Schafe, Lämmer, Ziegen und Pferden getötet und dem menschlichen Verzehr zugeführt werden.
[Quelle: Albert-Schweizer-Stiftung]
 
— obwohl jeder, der Fleisch zu sich nimmt, ein Kannibale ist:
*Kannibale: von Karnivoren (Einzahl: Karnivore; aus lateinisch caro, carnis ‚Fleisch‘; zu vorare ‚fressen‘, ‚verschlingen‘)*
 
Und ganz ähnlich ‚lebt‘ der praktizierte Sozialismus allein davon, daß er den Kapitalismus und seine *unfreiwilligen Helfer und Helfershelfer* unterdrückt:
 
Denn der Sozialismus „kann ja nicht aus seiner Haut heraus“, weil er die höchste menschlich entwickelte Ethik, die Demokratie und Gleichheit aller Menschen beinhaltet, die ihm den MORD, bzw. die Vernichtung des Menschen, der dem Kapitalismus anheimgefallen ist, grundsätzlich verbietet!
 
Den Kapitalisten „plagen“ solche Überlegungen oder ‚Gewissenskonflikte‘ nicht: Er handelt und denkt wie der Schweinehalter: ***Meine Schweine. Mein Wasser und Futter im Pferch. Dann die Schlachtung.***
 
=> „Aus ‚meinem‘ GELD habe ich dann KAPITAL gemacht!“
 
=> „Mit dem Stock, um eine Frucht (vom Baum) niederzuziehen, die nicht mit den Händen gefasst werden kann, sehen wir die Aneignung eines Artikels (eines Dings) zum Zweck der Erwerbung eines anderen und entdecken so – den Ursprung des Kapitals.“
– R. Torrens: *An Essay on the production of Wealth etc. p. 70, 71. Zitiert von Karl Marx in: *DAS KAPITALl* III. Abschnitt ‚Die Produktion des absoluten Mehrwerts‘, Fünftes Kapitel „Arbeitsprozeß und Verwertungsprozeß“ — WERKE, Band 23, Seite 199
Bemerkenswert

Wozu ist die Diktatur des Proletariats eigentlich notwendig?

Wozu ist die Diktatur des Proletariats eigentlich notwendig?
In „Fragen des Leninismus“ erklärte J.W. Stalin:

Stalin-Leninismus-40

Stalin-Leninismus-41

Quelle: J. Stalin „Fragen des Leninismus“, Dietz Verlag Berlin 1951, S. 40-41.

Bemerkenswert

Gedanken über das Denken

„Erst einmal bilde ich mir grundsätzlich eine eigene Meinung. Niemand auf der ganzen Welt wird mir vorschreiben können, wie ich was zu denken, zu sehen oder gar historisch einzuordnen habe.“

Ich gehöre — das mag sich für viele Menschen sonderbar anhören — zu den Menschen, die sich – soweit ich mich jedenfalls zurückerinnern kann – noch nie eine eigene Meinung gebildet haben. Meinung war mir stets diffus, nebel- und schleierhaft. Ich konnte nie etwas – und kann es auch heute nicht – mit Meinung anfangen; freilich: außer sie zur Kenntnis nehmen.

Für mich selber habe ich aber auch erst vor zehn Jahren – da war ich bereits 47 Jahre alt – entdeckt, daß ich das, was ich für mein eigenes Denken hielt, eine Abrichtung und Dressur – meist falscher und verkehrter -Vorstellungen war, die ich einfach so aus der Gesellschaft, in die ich nun einmal hineingeboren wurde, übernommen und nachgeplappert habe.

In diesem Sinne wurde mir jedenfalls sehr wohl „von Jedermann“ auf der ganzen Welt vorgeschrieben, wie ich was zu denken, zu sehen und historisch einzuordnen hatte.

Anfangs war diese Erkenntnis wie ein Schock, wie eine vollkommene Verwirrung, die mich tief erschüttert hat. „Ich habe also das Denken bisher noch gar nicht erlernt. Was muß ich also tun, um das Denken zu erlernen? Gibt es da vielleicht Lehrer oder „Schulen“, die mir beim Denken Erlernen helfen können?“

Zunächst bin ich überhaupt nicht fündig geworden. Und von „Marx“ kannte ich bloß den Vornamen ‚Karl‘, von „Lenin“ oder „Stalin“ *wusste* ich, daß das so schlimme Verbrecher gewesen sein sollen, wie Hitler und Himmler und der Sozialismus eine total abartige und gottlose Ideologie sei, mit der man sich am besten erst gar nicht beschäftigt — Wenn mir dies in meinem Denken nicht vorgeschrieben worden ist, woher hatte ich denn dann ein solches Denken her – etwa aus mir selber, wurde ich vielleicht sogar mit diesen „Wahrheiten“ geboren, oder was?

Jedenfalls versuchte ich, mit dem mir vorhandenen Wissen und Kenntnissen aus der Bibel, der christlichen Religion der Kirche, der Geschichte, Geometrie, Mathematik, Physik, Chemie und Biologie, mir auf dieses „Phänomen“ ‚daß ich bisher das Denken noch gar nicht erlernt hatte‘ einen Reim zu machen. Was ist die Ursache davon? und: Wie kann ich es mir selber beibringen? [Ich muß dazu allerdings bemerken, daß ich ein ausgesprochener Autodidakt bin und ich mir das meiste sowieso selber ‚erarbeitet‘ hatte und ich über die Begabung verfüge, alles was mir gezeigt wird, ohne große Übungen oder Wiederholungen, oft sofort nachahmen kann.]

Die Ursache dafür fand ich recht schnell heraus. Die Schwierigkeit bestand aber darin, diese verkehrte (Denk-) Welt ‚innerlich‘ – also auch in ‚meiner‘ Gedankenwelt – hinter mir zu lassen.

Und dann habe ich vor sechs Jahren auf Wikipedia „Opium des Volkes“ nachgelesen. Tja, da ist der Groschen plötzlich gefallen! „Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf.“ „Ein Licht ging mir auf!“

„Klar! Natürlich! Alles so einfach! Ich lebe – in meinem verkehrten Denken – in einem Zustand, der, um aufrechterhalten zu bleiben, ständig mit neuen Illusionen gefüttert werden muß … und diese Illusionen bekomme ich von Religion und Ideologie = absurde und falsche Ideen, ‚Gedankengebäude‘, die zwischen dem Materiellen und dem Abstrakten gar keinen Unterschied machen können.“
Von da an war es dann nur noch ein kleiner Schritt zum Großen Meister des Denkens und der Logik hin – Lenin !, dessen Schriften mich schließlich vom Sozialismus als dem Weg aus dem Marasmus der Welt hinaus überzeugt haben.

Bemerkenswert

Ich weiß nichts!

… so wurde ich in meinem Sein und Denken 
ABGERICHTET und DRESSIERT: 
Der Mensch kann die Wirklichkeit *doch* gar nicht erkennen!

Ich widerspreche!

Natürlich weiß er, daß „die Einmischung in innere Angelegenheiten, Farbrevolutionen sowie die Politik des Regime Change“ nur die faulen Früchte (Ergebnisse) am kranken Baum des Kapitalismus/ Imperialismus sind, der die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen weiterhin für legal hält, was die eigentliche Ursache für Krieg ist.
‚Leider‘ muß er derart „diplomatisch“ reden, damit dem einen Menschen oder der anderen Menschin bewusst wird, daß „Ursache“ und „Grund“ für Krieg zwei verschiedene Dinge sind.

Die Ursache des Krieges an sich und der – vom Menschen Selber gemachten – Leiden und Nöte ist die seit 12.000 Jahren immer weiter um sich greifende ***Ausbeutung des Menschen durch den Menschen***!

Die Gründe (Plural) für die Kriege sind jedoch zwei, nämlich:

a) der Kampf und Streit innerhalb der verschiedenen Gesellschaftssysteme, die überwiegend religiös und/oder philosophisch-idealistisch ‚gemacht‘ wurden, um die Vorherrschaft (das „Primat“) des eigenen ‚Willens‘ über den ‚Willen‘ anderer Menschen in einer Gesellschaft zu erringen; sprich: *mit ganz banaler körperlicher GEWALT, den/die anderen Menschen zu unterwerfen …

b) der Kampf und Streit der verschiedenen *religiös/philosophischen* Gesellschaftssysteme, die sich „nebeneinander“ – ohne von einander überhaupt Kenntnis zu haben – ‚gleichzeitig‘ in den letzten 12.000 Jahren entwickelt haben …
und die sich genauso, seit dem sich diese verschiedenen Systeme – aufgrund einer wachsenden Population – immer mehr begegnet sind, um die Vorherrschaft (das „Primat“) des eigenen ‚Willens‘ über den ‚Willen‘ anderer Systeme in dieser Welt zu erringen; sprich: *mit ganz banaler körperlicher GEWALT, die anderen Systeme zu unterwerfen …

… „Gezwungen sehen“ = ‚Meinen‘, daß …
obwohl diese absurde und irrationale, vollkommen unwissende (unwissenschaftliche), der Logik des Denkens widersprechende „Vorstellung der Welt und ***über die Menschen*** falsch ist!!!,
die Lüge = Ideologie/Religion/Recht
… als WAHRHEIT durchsetzen zu müssen! MIT GEWALT!!!
GOETHE (Auszug):
„Ich liebe dich, mich reizt deine schöne Gestalt;
Und bist du nicht willig, so brauch’ ich Gewalt.“ –
Mein Vater, mein Vater, jetzt fasst er mich an!
Erlkönig hat mir ein Leids getan! –
[Ja, ja! Goethe spricht dort zwar vom sexuellen Mißbrauch von Kindern durch — darf ich nicht schreiben, sonst werde ich „wegen Haßrede“ 30 Tage oder für immer von FB gesperrt! …]

DOCH Karl Marx hat hinter all diesen Kämpfen — jenes Eigentliche Prinzip – die „Matrix“ erkannt!
Und zwar ALLGEMEINGÜLTIG – überall auf der Erde/in der Welt feststellbar – !!!
Die ***Ausbeutung des Menschen durch den Menschen*** !!!

Diese Tatsache – dieses „Sein“ — bedingt den Krieg – nämlich den „Menschen-Krieg“ zwischen den Ausgebeuteten Menschen und den Ausbeutenden Menschen!

Die „Ausbeuter“-Menschen — ich nenne sie die Menschen-Halter — praktizieren nun dieses „Gewerbe“ – das viel ältere Gewerbe *als das älteste Gewerbe der Welt* – der Haltung [Sklaverei] ihrer eigenen Art schon (in menschlichen Zeiträumen) sehr lange! Ich füge hinzu: „Ohne sich dessen bewusst zu sein!“
… da geht es den Ausgebeuteten ähnlich, mit dem Nachteil behaftet, daß es ihnen (fast) unmöglich gemacht ‚ist‘, das Sklaventum, welches sowohl ein ‚emotionales‘ als auch ein ‚mentales‘ ist, erkennen zu können!

Die „Ausbeuter“-Menschen *verstehen* es dabei bereits seit tausenden von Jahren *besser* Sich-Selber mehr zu belügen und zu betrügen, als sie die von ihnen Gefangenen — dem Sklaventum, der Ausbeutung ausgelieferten Menschen — belügen oder betrügen können!
Weil der Mensch, die Fähigkeit hat, um „zwischen ‚gut‘ und ‚böse‘ unterscheiden LERNEN zu können! [Das davon kaum Gebrauch gemacht wird, wäre jetzt ein anderes Thema.]

Als ein GLEICHNIS aus der Beobachtung der Biologie:

Es gibt sehr viele verschiedene Ameisen-Arten, die „Systeme“ bilden. Ich greife eine Ameisen-Art heraus – weil sie bildhaft „darstellt“, ‚wie wir Menschen „sind“. Die „Raub-Ameisen“.
Klein an Zahl ‚überfallen‘ sie andere Ameisen-Populationen und töten dabei jedes „Elterntier“ und rauben deren ‚Kinder‘. Diese werden dann in ihrem eigenen Bau zu echten Ameisen ‚gemacht‘.
Diese ‚fremden Ameisen‘ ziehen beim nächsten Raubzug, die nächste Generation ihrer eigenen Art ‚fremder Ameisen‘ auf.
Ein riesiges Herr von nicht zu der Art Räuber-Ameisen gehörend, verteidigt, schützt und erhält das Leben dieser Räuber-Ameisen, deren Ameisen-„Königin“ nur wenige Eier hervorbringt, von denen wiederum noch weniger befruchtet werden.
Die Sklaven-Ameisen können über dieses biologische Komplexität freilich gar nichts wissen! Sie beschützen durch ihr Dasein ein anderes Ameisen-System. … und ***bemerken*** doch:
Diese „Räuber-Königin“ ‚produziert‘ nicht mehr genug *Räuber-Ameisen*.

Augenblicklich beginnt ein grandioses Schauspiel der Natur!

Die geraubten Ameisen versorgen eine von ihnen selbst „erwählte“ neue ‚Königin‘ mit der „Macht des Lebens„, während – wirklich fast zeitgleich – die alteKönigin‚ von ihren *Liebhabern* gemeinsam mit den Sklaven-Ameisen ins Jenseits befördert wird.
Die *Liebhaber* der Königin werden sprichwörtlich vergiftet! Woran die ‚Königin‘ stirbt, weil sie danach sofort – von den für sie erforderlichen Komponenten für ihr eigenes Überleben – abgeschnitten wird; Sie stirbt!

Und
eine neue „Königin“ ‚tritt ins Dasein‘!!!

ImSozialverhaltenund TUN aller Menschen geschieht ähnliches, biologisch: DASSELBE!!! — von uns Menschen aus der Gattung Homo, die  den Primaten angehört, die also Säugetiere sind! … selten bemerkt!

Bemerkenswert

Aufgeben!!! — oder einen Baum pflanzen???

Mick Steibeck niemand kann wissen, was mit diesem „Begriff“ gemeint ist, weil es gar kein Begriff, sondern eine leere Worthülse ist, um andere Menschen in sein eigenes, wenn auch abgerichtetes und dressiertes Schubladen-Denken einordnen zu können.
 
Klimaskeptiker“ => daraus wird dann der „Klimaleugner“ konstruiert … und fertig ist der tief anerzogene Rassismus, der hinter solchen Worten in Wirklichkeit steckt. Im Grunde sind es Ersatzworte anstelle von „Neger„, „Mohr„, „Negerkuß“ und „Mohrenkopf„.
 
Die Intention und das Ziel hinter solchen Worten ist immer DASSELBE, nämlich, aus dem Menschen — der ja keine wahre Wirklichkeit besitzt — ETWAS zu machen, was er niemals werden kann.
 
Solche „Schubladen“ — Orwell-Neusprech: ‚Framing‘ — also ‚Paradigmenhaben sich erkenntnistheoretisch aus der *’Matrix’* der Schuldkultur mit ihrer Schuld-Religion (Christentum genannt), Schuld-Philosophie (Recht [‚JUS‘] genannt), Schuld-Sprache, welche das Schuld-Denken erzeugt, worauf die Schulden-Gesellschaft mit ihrem Schulden-Wirtschafts- und Finanzsystem aufgebaut ist, entwickelt.
 
In einem solchen – von Menschen künstlich gemachten – System herrscht ein stringenter Dualismus, der das Lebewesen *Mensch* in „Gut“ und „Böse“ einteilen muß!
 
Die Sache selbst bringt es mit sich, daß der Mensch, je nach „Zeitgeist“,
— mal als Häretiker, Hexe, Zauberer – mal ALS Agnostiker, Antisemit, Atheist, Bolschewist, Buddhist, Christ, Deutscher, Heide, Hindu, Jude, Kapitalist, Kommunist, Muslim, „Neger“, Russe usw. bezeichnet wird —
… die dann die „Bösen Menschen sind“, die es zu töten, zu morden, zu vernichten und auszurotten gilt!
 
Nun hat man eine ’neue‘ Gruppe von Menschen „entdeckt“:
Die Klimaskeptiker und Klimaleugner werden sie gelabelt, etikettiert und eingeordnet.
 
Wer früher als „Gastarbeiter“, Fremder, Ausländer bezeichnet wurde, wird heute als „Wirtschaftsflüchtling“ und ganz besonderes abscheulich als „MIGRANT“ bezeichnet! Ohne! daß den Menschen überhaupt die Tragweite dieses widerwärtigen Etiketts „MIGRANT“ auch nur im geringsten bewusst ist oder in den Sinn kommt!
 
„Gastarbeiter“, Fremde, Ausländer und „MIGRANTEN“ können nämlich — und werden auch — aus unserem Land weggeschafft!
Das nennt sich dann *schein-humanistisch“:: „Rückführung in die Heimat!“ wo diese Menschen dem Tode ausgeliefert sind!
 
Freunde und Freundinnen, Unterstützter und Unterstützerinnen dieser MENSCHEN – unseres *eigen Fleisches und Blutes* – hören und sehen nach der „Ausbringung“ nichts mehr!
 
… deren LEBEN verliert sich,
wie die Wege im Sand, wie die Pfade des Meeres, denen die Schiffe seit Urzeiten folgen, über die ein Sturm hinwegfegt oder sich das Wasser hinter dem Boot wieder schließt:
*Keine Spur ist mehr von diesen Menschen auszumachen!*
 
FAZIT.
 
Wäre mir die Möglichkeit gegeben (worden), in welcher Zeit und in welchem Gebiet der Erde — diesem wundervollen Paradies — ich „das Licht der Welt erblicke“ – wirklich: es ist nur eine Phantasie! –
… dann entschiede ich mich entweder als „Adam“ oder „Eva“ im Paradies geboren zu sein … oder – weil ich den Irren Wahn der Welt, in welchem ich zubringe, kenne – entschiede ich mich für den 13. Oktober (das ist der achte Monat des Julianischen Kalenders) des Jahres 88.888 entscheiden!
 
Diese Wahl ist mir jedoch nicht gegeben!
DENN: JETZT lebe Ich!
 
Und ich kann Gar-Nicht Wissen, ob meine Gedanken „Zum Leben“ richtig oder falsch sind!
 
Aber bescheiden, wie ich nun einmal bin, habe ich zur Erhaltung der menschlichen Spezies dazu beigetragen, zehn Kinder *zu machen*, wovon bis heute immerhin acht überlebt haben!
 
Vielleicht gehe auch ich — wie all die Wenigen, selten Begabten Menschen „auch“ — in das Gedächtnis der Menschen ein [die Chancen stehen allerdings ‚echt gegen mich‘: 1 : einer Trillionen].
 
Super klar! Ich würde „glücklich“ und „stolz“ sein, wenn auch mir in den Tempeln und Gedächtnis-Stellen der Welt gedacht würde! Klar ist mir aber auch: Die Chance oder Wahrscheinlichkeit dafür stehen eben EINS ZU TRILLIONEN !!!
 
Aber ***immerhin*** kann ich sagen, daß mein bisheriges Leben voller Entdeckungen, voller Wunder, voller Sex mit mehr als tausend Menschen weiblichen Geschlechts, voller guter Begegnungen mit GUTEN Menschen gewesen ist!
Die für mich katastrophalen Ausnahmen davon,
die einen Menschen – wie mich jedenfalls –
erschütter können und mich wirklich
auch erschüttert haben!
VERMÖGEN daran
GAR NICHTS
ändern!
Bemerkenswert

Vor 31 Jahren!!! …Aus meinem Gedächtnis wiedergegeben …

Der Pilgersmann

Gepriesen sei der Pilgersmann,
der niemals folgt dem Pöbelwahn,

der nie auf Herden Straßen geht
und nie im Äfflings-Zwinger steht

Der unverdrossen zieht hinaus
Zu suchen Frauja Tempelhaus

Der Jauhu Weistum streng bewacht
Bei sich im Herzen Tag und Nacht

Er gleicht dem blättergrünen Baum
Gepflanzt an eines Flusses Wellensaum

Dem Baum der prangt in Üppigkeit
Und Früchte bringt zu seiner Zeit

Doch die in lasterhaftem Sinn
Die sünden heiße Straße ziehn

Sie welken hin wie dürres Laub
Und sind des Windes Spiel und Raub

Sie wallen hin der Hölle zu
Ich mache meine Augen zu

Mein Ziel ist LEBENS Angesicht
Doch ihres ist das Weltgericht.

nach Psalm 2 Bibelübersetzung nach Wulfila ins Gotische; 
Autor unbekannt, gelesen 1988; Musik & Vertonung © Georg Löding, 1988
Bemerkenswert

Nichts Neues! Dumm Deppen Deutsche: VERBOTEN zu lesen!!!

Ich werde vermutlich mißverstanden werden.
Ich finde es eine schöne und aufregende Sache,
wenn nicht nur der Wirtschaftsstandort „Saarland“,
sondern der ganze Wirtschaftsstandort Deutschland
in die Grütze geht!
Vielleicht wachen die Menschen dann endlich mal auf
und besinnen sich, für wen sie eigentlich anschaffen gehen!
 
Warum ist denn der Wirtschaftsstandort „Saarland“, ja! der ganze
Wirtschaftsstandort Deutschland in Gefahr?
 
Die Menschen, die hier gut und gerne leben wollen,
werden nach Strich und Faden Belogen und Betrogen!
 
BIP: 3.500-Milliarden
 
Lohnsumme: 1.700 Milliarden
 
davon gehen 800 Milliarden als Steuern an die BRD
davon gehen 731 Milliarden als Abgaben an die BRD
 
… und der erwirtschaftete Mehrwert von über 1.000 Milliarden fließt zu den Kapitalisten, ohne daß die dafür einen Finger krumm machen müssen, geschweige denn auch nur einen Pfennig Steuern davon abführen brauchen!
 
Würden wir uns nach dem „Recht der Völker“ — ja, ich spreche vom Völkerrecht! — selber verwalten, wäre weder der Wirtschaftsstandort „Saarland“ noch der ganze Wirtschaftsstandort Deutschland in Gefahr sein!
 
Es gäbe hier weder Menschen ohne Arbeit noch ohne Wohnraum!
Es gäbe hier weder Altersarmut noch Kinderarmut noch Obdachlose!
Niemand würde auf „Kindergeld“, BAföG, Wohngeld, „Sozialhilfe“ oder Grundsicherung angewiesen sein!
Niemand wäre gezwungen, Wuchermieten zahlen zu müssen!
Niemand wäre gezwungen für Energie (Wärme, Benzin, Diesel, Öl, Kohle, Gas) und Wasser derart tief in die Tasche zu greifen:
Eine Kilowatt-Stunde würde fünf Cent kosten, 1.000 Liter Wasser 20 Cent, ein Liter Sprit 50 Cent,
der Rentenversicherung würden tatsächlich aus den zu zahlenden Beiträgen 316,2 Milliarden statt 236 Milliarden zufließen und der Fehlbetrag von über ACHTZIG Milliarden müsste nicht über die sogenannte „Öko-Steuer“ ausgeglichen werden!
 
Aus dem VERMÖGEN Deutschlands allein, würde jeder Mensch, der in unserem Land – in dem wir gut und gerne leben möchten – jeden Monat 2.600,- Euro NETTO – ohne Abzüge – erhalten …
 
Aus dem NATIONALEINKOMMEN, welches die Menschen hier erwirtschaften, würde jeder Mensch, der in unserem Land – in dem wir gut und gerne leben möchten! – jeden Monat weitere 2.600,- Euro NETTO – ohne Abzüge – erhalten …
 
Das sind jeden Monat für jeden — vom Säugling bis zum Greis — 5.200,- Euro!!!
 
Selbstverständlich und vollkommen klar kostet eine solche
Selber-Bestimmte Selbstverwaltung nach dem !!! Völkerrecht !!!
jeden jedoch auch etwas!
Nämlich 3,33 % von 5.200,- im Monat, also 173,- Euro.
Lächerliche 5,69 Euro am Tag bei 5.200,- Euro ausgezahltem Einkommen! pro Monat!
 
Schlicht und einfach dargestellt:
 
Von 5.200,- werden 200,- für die Verwaltung eines hoch-komplexen Gemeinwesens mit 83 Millionen Menschen einbehalten!
5.000,- hat dann jedoch jeder noch immer jeden Monat zur freien Verfügung!!!
 
Jetzt noch ein Wort an all die SCHARLATANE – diese ernannten und selbst-ernannten Experten, die einem einreden wollen, „daß dies ja Inflation“ — diesen Papiertiger des Kapitalismus — „bedeuten würde“!
 
Nein!
Das kann keine Inflation = Durchfall von Geld! bewirken!
 
Im Gegenteil:
Es beendet die Diarrhö, an der der Kapitalismus leidet, der nichts anderes kann, als ständig Dünnschiß ausscheiden zu müssen!
 
Denn die Wahnsinnig gemachten Idioten IM und DES Kapitalismus,
sind Gläubige des Marktes – wie an einen Gott – Sie GLAUBEN, daß irgendwelche Preise für irgendein Gut, welches die Menschen — !!! als biologische Lebewesen nun einmal angewiesen sind !!! — von ***einem Markt*** ‚bestimmt‘ werden!
 
Solche – in ihrem Denken KRANK-GEMACHTE Menschen, haben niemals Nikolaus Kopernikus gelesen, geschweige denn verstanden!
 
Wir Menschen sind es — kein Gott, kein Markt — die die Preise für die Güter der Welt Bestimmen und Festlegen!
 
Also!
Willst du Mensch
– du Affen-Wesen, denn das sind wir: Affen mit Ärschen, den anderen Säugetieren damit nichts voraus! –
nach Goethe: „Amboß oder Hammer sein“?
 
Oder willst du endlich begreifen,
 
daß du „Amboß und Hammer“
als „WERKZEUGE“ in deine eigene Hand nehmen mußt,
um daraus das Schmuckstück (κόσμος = Kosmos) als Schmied
deines eigenes Leben zu formen???
 
Geh, gehorche meinen Winken,
Nutze deine jungen Tage,
Lerne zeitig klüger sein:
Auf des Glückes großer Waage
Steht die Zunge selten ein;
Du musst steigen oder sinken,
Du musst herrschen und gewinnen,
Oder dienen und verlieren,
Leiden oder triumphieren,
Amboss oder Hammer sein. — Goethe
 
Befreie dich Selber! — Jesus (AD. 29)
 
Erwerbe dich Selber! — Marx (AD. 1844)
 
Gib endlich den Zustand auf, der der Illusion bedarf,
die durch das Opium des Volkes = die Religion verursacht wird!

— Marx (AD. 1844)

Bemerkenswert

Überforderung! (?)

Der Eifelphilosoph bringt es mal wieder auf den Wunden Punkt!

Petra Doeren Du hast mir aus dem Herzen gesprochen. Wenn nur mehr Bürger dieses Landes das verstehen würden und sich nicht von „Nazi“ und „rechts“ Beschuldigungen abhalten lassen würden etwas gegen diese Situation zu unternehmen. Wovor haben wir eigentlich Angst? 
Der Eifelphilosoph Wovor wir Angst haben, kann ich Dir genau sagen: vor Hartz IV und der sozialen Hinrichtung, die dadurch erfolgt. Seitdem läßt die Freude an öffentlichem politischen Engagement deutlich nach …

Obwohl Hartz IV. – manche nennen es auch H.IV – an und für sich gar keinen Makel darstellt, empfindet der hier abgerichtete und dressierte Deppen-Doofe-Bunzel DEUTSCH™©®℠ es als komplette Erniedrigung, daß er sich … und noch schlimmer: seine/ihre eigenen Kinder … nicht aus eigener Kraft versorgen kann!

 
Er fühlt sich als Bittsteller, ja als Bettler – und so wird er auch gesellschaftlich und von der Behörde, die sich *jobcenter* nennt, obwohl die nicht einen Job = Arbeitsplatz hat, behandelt.
 
Eigentlich sind die Leistungen nach dem SGB eine Wohltat, die verhindern soll, daß ein Mensch wörtlich in der Gosse landet. Doch die Politik, die über diesem Land verübt wird, ist gezwungen — obwohl vom Grundgesetz her dazu verpflichtet — diese Wohltat als etwas schlechtes zu vermarkten.
 
Denn auf der einen Seite kann sie nicht erklären, warum es für Millionen Menschen keinen Arbeitsplatz GEBEN KANN und auf der anderen Seite DARF sie gar keine Arbeitsplätze — die millionenfach dringend erforderlich sind — selber schaffen:
 
Dem „Staat“ (der ja schon längst nur noch der leere Schatten eines Gespenstes ist) ist es von einer „höheren Instanz“ nämlich untersagt, das Gemeinwohl nach den Bedürfnissen der Gesellschaft zu organisieren!
Weil alles dem PRIVATEN Interesse der Kapitalvermehrung zu dienen hat.
 
Einer demokratisch selbst-organisierten Gesellschaft kann es nicht an der privaten Geldvermehrung gelegen sein, sondern ihr ist – quasi von Natur aus – daran gelegen, das Gemeinwohl zu vermehren!
 
Private Kapitalvermehrung und Gesellschaftliche Wohlstandsvermehrung stehen einem nicht zu überbrückenden Antagonismus gegenüber.
 
Ganz allgemein: So wie sich Arbeit und Kapital von Natur aus als Feinde begegnen müssen! Arbeit und Kapital sind eben unvereinbar miteinander.
 
Das lehrt uns schon die christliche Philosophie des Juden Jesus Christus: »Es ist unmöglich Gott und dem Mammon zu dienen«
 
Obwohl das gar nicht in der Bibel, hier speziell im Evangelium steht!
 
Οὐδεὶς δύναται δυσὶ κυρίοις δουλεύειν· ἢ γὰρ τὸν ἕνα μισήσει καὶ τὸν ἕτερον ἀγαπήσει, ἢ ἑνὸς ἀνθέξεται καὶ τοῦ ἑτέρου καταφρονήσει· οὐ δύνασθε θεῷ δουλεύειν καὶ μαμωνᾷ. (Kodex nach Tischendorf)
 
„Übersetzung“
No one can serve two masters: Either he will hate the one and love the other, or he will be devoted to the one and despise the other. You cannot serve both God and money.
 
Niemand kann zugleich zwei Herren dienen. Entweder wird er den einen hassen oder den anderen lieben und wird sich dem einen hingeben und den anderen verachten. Du-Kannst-Nicht beiden dienen Gott und dem Geld.
 
WÖRTLICH jedoch, was auch den ganzen Sinn widerspiegelt -zurückwirft, reflektiert:
 
!!! Der eine kann großartige Arbeit leisten, [auch] wenn er sie (die Arbeit) hasst und der andere hasst [die Arbeit an sich], [dann] wird er misshandelt und der andere wird ihn verachten;
 
Οὐδεὶς δύναται δυσὶ κυρίοις δουλεύειν· ἢ γὰρ τὸν ἕνα μισήσει καὶ τὸν ἕτερον ἀγαπήσει, ἢ ἑνὸς ἀνθέξεται καὶ τοῦ ἑτέρου καταφρονήσει· οὐ δύνασθε θεῷ δουλεύειν καὶ μαμωνᾷ.
— Matthäus 6:24 —
 
Ich wette jetzt einmal!
All die Theologen und Philosophen können mir erneut nicht widerlegen, was tatsächlich in der Bibel steht und auch nicht erklären, weshalb sie an die DROGE *Religion* glauben (was sie nicht mal meinen können!) von der sie all den unsinnigen Wahn herleiten, der uns als Wahrheit vermarktet wird, obwohl es sich doch bloß „um einen Zustand handelt, der der Illusion bedarf!“
Bemerkenswert

Zur Geschichte und Gegenwart Litauens

über Zur Geschichte und Gegenwart Litauens

Adel & Klerus – wir sind sie nicht losgeworden:

… und sie haben nun einmal das Kapital und damit die Mittel über das Militär zu verfügen.

Tja, und dann 102 Jahre Hetze gegen den sowjetischen Sozialismus [mit einer kleinen Unterbrechung durch die DDR, aber relativ wenig Menschen, die dort echte Sozialisten waren] und die 24/365 Dauerpropaganda in allen Medien, daß wir in einem „demokratischen und sozialen Rechtsstaat“ leben würden, obwohl von der Lohnsumme, die rund 1.700-Milliarden Euro beträgt, 800 Milliarden ans Finanzamt und 700 Milliarden an das „Sozialsystem“ wandern, während sich die Kapitalisten den Mehrwert von 1.000-Milliarden — steuerfrei versteht sich — einsacken.

Bin gespannt, wie lange die Menschen sich das noch so gefallen lassen….

Meine Frau aus Afrika arbeitet hier in einem Alten- und Pflegeheim. Heute unterhielten wir uns mal wieder über die Arbeit. Weiß du, da arbeiten Frauen, die sind in ihren 50- und 60-ziger Jahren, die können nicht mal was sparen: Miete, Strom, Wasser, Heizung und dann müssen die bis 65 arbeiten — dieser Job macht einen körperlich krank – und wenn man dann die Rente bekommt, ist man dann selber ein Pflegefall. Das ist doch die reinste Sklaverei … in Uganda muß man nicht ehr arbeiten, wenn man 50 Jahre alt ist und das wenige, was man sich dazu verdient, reicht vollkommen aus, um seinen Lebensabend in Wohlstand zu verbringen. Hier kann man sparen wie man will und kommt auf keinen grünen Zweig …

Die Menschen sind hier derart unpolitisch und wie in jeder Sekte Hirn-gewaschen, abgerichtet und dressiert, daß ich vermuten muß, daß sie sich an das Sich-Gefallen-Lassen derart gewöhnt haben, daß sie es für den natürlichsten Zustand der Welt halten müssen, an dem man – um Gottes Willen – nichts ändern darf!

Ich bin jetzt nicht ganz sicher, aber Karl Liebknecht (?) sagte: Der Feind steht im eigenem Land; das ist eine Wahrheit. Und, was macht ein solcher Feind? Er baut ein Feindbild gegen „die anderen, die Fremden, das Ausland auf“, um von sich selbst abzulenken … und das muss zwangsläufig in einem Krieg enden —

… und da Russland schon seit tausend Jahren, neben dem Islam, der Feind, der in Europa herrschenden Gewalt ist — mündet es erneut in einem Krieg gegen Russland.

Dieser Krieg gegen Russland wurde bereits im Dezember 2016 vom Senat und Kongress der USA beschlossen und der Präsident dazu ermächtigt, ihn zu führen.

Da er ohne die BRD nicht geführt werden kann, wurden die Gesetze der USA, die einen Energie-Export verbieten, geändert, um den wichtigsten NATO-Vasallen – die BRD – mit Fracking-Gas aus den USA versorgen zu können;
der Tiefwasserhafen „Weser-Port“ (der keinerlei wirtschaftliche Bedeutung hat) fertiggestellt …
… über das neutrale Österreich werden seit Jahren schweres Kriegsmaterial an die Ostfront verlegt
… und trotzt des „Zwei plus Vier“ Vertrages, der eindeutig festgelegt hat, daß über das Gebiet und auf dem Gebiet der DDR keine nicht-deutschen militärischen Transporte durchgeführt und sich dort auch kein nicht-deutsches militärisches Personal bewegen oder aufhalten darf, ist das bereits zur Gewohnheit geworden …

Für mich gleicht dies alles, was das Deutsche Reich seit 1933 für den Überfall auf die Sowjetunion vorbereitet hatte:

1.) massive Hochrüstung
2.) Verlegung von schwerem Kriegsmaterial gen Osten
3.) Bau von angeblichen Verteidigungsanlagen, um gegen einen fantasierten Überfall der UdSSR auf das Deutsche Reich ‚vorbereitet‘ zu sein
4.) ab spätestens 1937 Verlegung von gewaltigen Truppenteilen des Deutschen Reiches an die Ostfront, die das Militär des Deutschen Reiches „zivil“ meinte und glaubte vor Stalin, der Roten Armee und der UdSSR verbergen zu können
5.) „Stalin mit einem *Nicht-Angriffs-Vertrag* täuschen zu können
6.) Überfall auf die Sowjetunion, die sich sehr wohl – gegen alle anders lautenden „Beschwörungsformeln“ der Propaganda – auf diesen Verteidigungskrieg vorbereitet hatte!

6. a.) Einschub/Anmerkung:
In der über fünftausend-jährigen ‚Militärgeschichte‘ ist bekannt, daß ein flaches Territorium leicht zu erobern ist, es sich aber auf der anderen Seite nur schlecht — eigentlich gar nicht — verteidigen lässt … militärisch gesehen können solche Gebiete nicht einmal gehalten werden, wenn sie okkupiert werden
6. b.) Dort leben aber aufgrund der natürlichen Bedingungen sehr viele Menschen, die in einem Krieg das größte Blutopfer zollen

Stalin — wie Lenin, der bereits am 30. August 1918 einem Attentat zum Opfer fiel, an dem er jedoch nicht sofort verendete, sondern qualvoll bis zum 21. Januar 1924 in ‭1.970‬ Tagen elendig, schleichend verreckt ist — wollte den Weltfrieden!
Unter Stalins Leitung der Kommunistischen Partei lernten 180 Millionen Menschen das Lesen und Schreiben, wurden 120 Millionen Kindern eine kostenfreie Schulausbildung ermöglicht und Millionen von Menschen konnten auf den Universitäten studieren … und die UdSSR wurde in nicht einmal 15 Jahren (1923 – 1938) zu einer der führenden Wirtschaftsnationen in der Welt!

SARKASMUS – weil die Blödheit einfach unerträglich ist:

Ja, Stalin, die Rote Armee, die UdSSR — die Marxistisch-Leninistische Partei – die KPdSU [B] — sind an der Ermordung des Werte-Westens von 42 Millionen
Menschen der Sowjetunion in den Jahren 1941 bis 1945 schuldig.

Das „DEUTSCHE REICH“ IST der NAME 
des Militärbündnisses von 26 „Fürsten“,
welcher 1871 als Ewiger BUND !!!
gegründet worden ist!

Von diesem BUND liest man auch ständig
im Grundgesetz FÜR die BRD!

Bemerkenswert

Betrug –

Ein Schaf blökt.
Es kann nicht Lesen. Es kann nicht Schreiben. Von Rechnen keine Spur!

Die Menschen, die von der BRD verwaltet werden, sind gut informiert.
Aber sie können – wie die Bürger von Schilda – mit den Informationen so viel anfangen, wie uns Lisken Müllers Milchmädchenrechnung hergibt.

Entstehung, Verwendung und Verteilung des Bruttoinlandsprodukts 2017
in Milliarden EURO:

Bruttowertschöpfung: … 2.941,3
+ Exporte 1.541,5
– Importe 1.294,3
= + Außenbeitrag ……………. 247,2
+ sonstige …………………………. 74,9 (davon Primäreinkommen Welt 60,3)
Bruttoinlandsprodukt: 3.263,40 Milliarden Euro

Volkseinkommen 2.434,7
Arbeitnehmerentgelt 1.668,9
Unternehmens- und Vermögenseinkommen 765,8
Abschreibungen 572,2

Auf das Arbeitnehmerentgelt von 1.668,9 Milliarden Euro sind 18,6 % an die Rentenversicherung einzuzahlen, also 310,42 Milliarden Euro.

Tatsächlich hat die Rentenversicherung (2018) aber nur 235,9 Milliarden erhalten!
Das sind 74,52 Milliarden weniger als es hätte sein müssen!

Wer hat dieses Geld gestohlen?

Die Rentenversicherung hat an die Rentner/innen 263 Milliarden überwiesen und 39,2 Milliarden sonstige Zahlungen vorgenommen, so daß  sie insgesamt 302,2 Milliarden Euro ausgegeben hat.
Statistisch gerechnet haben wir es mithin um lauter reiche Rentner zu tun: 1.300,- Euro pro Monat erhält unser Fantasie-Rentner!, was 48,1 Prozent des letzten Bruttogehalts entspricht.

Selbst ein Lisken Müller kann feststellen, daß zwischen den Ein- und Ausgaben eine Lücke von 66,3 Milliarden klafft: 28 % bezogen auf die Einnahmen!

Nur gut, daß es die Autofahrer und Braven Untertanen gibt, die sich 69,5 Milliarden an Ökosteuern abknüpfen lassen!

und noch mal: Arbeitnehmerentgelt 1.668,9 Milliarden Euro!

Davon kassiert unser guter Vater-Staat nur schlappe 800 Milliarden an Steuern!

Nicht ganz so dreist werden wir von den „Gesetzlichen Versicherungen“ ausgenommen: die erhalten nur 706 Milliarden.


Alles von unseren vollkommen unterbezahlten Abgeordneten im Parlament beschlossen!

und von der weisen Regierung unter uns Mutti ausgeführt.

Denn schließlich sind das alles total kluge Leute!


Tja, und leider kann ich es den Lesern nicht ersparen auch noch etwas vom Mehrwert zu sagen. Lächerliche 1.338 Milliarden Euro von dem das Volk — wie uns unsere Menschenhalter nennen — nicht einen Pfennig sieht – von Erhalten ganz zu schweigen!

Für alle, die glauben, meinen oder sich einbilden, daß es sich um Verschwörungstheorien handelt: Hier die BEWEISE!

https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Jahrbuch/jb-vgr.pdf?__blob=publicationFile

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl_files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Alter-Rente/Datensammlung/PDF-Dateien/abbVIII33.pdf

https://www.lohn-info.de/sozialversicherungsbeitraege2019.html

https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Themen/Steuern/Steuerschaetzungen_und_Steuereinnahmen/Steuereinnahmen/steuereinnahmen.html

Määä – määhä

Blökendes Schaf statt heulende Sirene  Werbespot des Bundesamts für Bevölkerungsschutz für Sirenenalarm

Bemerkenswert

Wider den Faschismus in Europa!

über Wider den Faschismus in Europa!

„Den russischen Kommunismus mit dem Nazifaschismus auf die gleiche moralische Stufe zu stellen, weil beide totalitär seien, ist bestenfalls Oberflächlichkeit, im schlimmeren Falle ist es – Faschismus. Wer auf dieser Gleichstellung beharrt, mag sich als Demokrat vorkommen, in Wahrheit und im Herzensgrund ist er damit bereits Faschist und wird mit Sicherheit den Faschismus nur unaufrichtig und zum Schein, mit vollem Haß aber allein den Kommunismus bekämpfen.“

Thomas Mann

Bemerkenswert

Der Klimawandel

Klimawandel
jeder weiß, was das ist:
nämlich eine Katastrophe –
Nein! Die die Apokalypse schlecht hin!
Der irreversible Untergang!

Was für ein Unsinn!

Die durchschnittliche – globale – Temperatur der Luft liegt über dem Gefrierpunkt des Wassers.

Was bedeutet es für das noch gefrorene Wasser, also des Wassers, welches sich im festen Aggregatzustand (Eis genannt) befindet?

Ach! nein, so was aber auch! – ist ja gar nicht zu fassen und total unbegreiflich! 

Eis schmilzt – wenn die Temperatur über null °C liegt!

Wer hätte das gedacht!

Keiner von uns hat das bisher gewusst!
Wie sollten wir auch?

Das Eis schmilzt! Was für eine Katastrophe!
TOTAL SCHLIMM – nö! sogar gefährlich!

Und wer ist dafür schuldig und verantwortlich?

N’LOGO: Der Mensch — was denn sonst? —

… und dabei wie früher „die Juden“ — kann es heute nur EINEN geben, der daran schuld ist

Die paar Menschen, die auf einem winzigen Gebiet der Erde leben, welches als Deutschland bezeichnet wird! … und deren Eingeborene sich als Deutsche glauben!

Ja, ja, ja!
Wir müssen halt mal wieder die Welt retten!
Das verstehe selber ich! …

… und weil ich ein guter Deutscher bin, reihe ich mich selbstverständlich in den IRREN WAHN der
Klima-Rettung ein!

Was denn sonst!?

Auch ich sage meine MEINUNG! — denn schließlich darf ich das genauso wie meine Religion —
die nichts anderes ALS ein KULT ist zum Schlechten geben!

So! und nun Butter bei die Fisch!

Seit 20.000 Jahren erwärmt sich die Luft!
Die Gebiete, die davor mit Eispanzern bedeckt wurden, hat der Mensch nach und nach besiedelt! [Was für eine Katastrophe! 😉 ] … und nicht nur unsere Spezies! Alle anderen Lebewesen auch!
Leider kam es zu einer kurzfristigen EISZEIT!!! Die ganze Erde war davor warm, grün und schön! … und wie ein „Blitz“ sind an einem einzigen Tag Millionen von Lebewesen eingefroren und die GRÜNE Pflanzenwelt auf dem „Erdgürtel“, der heute Wüste oder Halbwüste oder Steppe genannt wird untergegangen!

Von einem Tag auf den anderen gab es plötzlich keine Giraffen mehr in Nordafrika! Die Flüsse, die es dort gab, die Hochkulturen der Menschheit, die sich dort entwickelt hatten, wurden in einer Nacht ausgelöscht!

EINE „echte“ Katastrophe, die die damaligen Menschen-Kulturen, aber auch die Umgebung, in der sie überall mit „Sauriern“, Säbelzahntigern und Mammuts lebten … von gestern Abend auf heute Morgen: einfach ALLES futsch, einfach weg! … ein paar Menschen – diese sonderbare Form der Affen und andere Säugetiere haben ES ÜBERLEBT und sich danach erneut ausgebreitet!

DIE Katastrophe des KAPITALISMUS werden wir auch überleben! Er ist weniger als der „Fliegenschieß“: Er ist nicht einmal ein Atom!

Die Zeugnisse dieser Menschen FINDEN wir bis heute überall auf der Welt!

Die größte Wüste der Welt – die Sahara – gibt uns davon Zeugnis!
Sie ist voll der Botschaften: Hier haben wir Mensche gelebt! Alle anderen Wüsten sprechen selbstverständlich dieselbe Sprache: Hier haben wir Mensche gelebt!

Bemerkenswert

07.10.1949 Zur Erinnerung, daß die Deutschen mal einen Staat hatten

über 07.10.1949

Zur Erinnerung, daß die Deutschen mal einen Staat hatten 

Bemerkenswert

Das Böse in der Welt

1.) Eine Private Bank gibt die Währungen an die Staaten heraus;

2.) Die Produktionsmittel, um daraus Güter herzustellen, die zu Überleben benötigt werden,
das Land, um Lebensmittel anzubauen und Wälder anzulegen,
die Luft zum Atmen,
das Wasser zum Trinken und Waschen,
die Rohstoffe der Erde
sind nicht vergesellschaftet;

3.) Die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen ist immer noch nicht beendet — und wir leben bereits im 21. Jahrhundert!!!

In 500 Jahren wird man das 20. und 21. Jahrhundert als
Das Mittelalter 2.0 bezeichnen.

Bemerkenswert

Heinrich Heine: Deutschland hat ewigen Bestand, Es ist ein kerngesundes Land

Nachtgedanken

Denk ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
Und meine heißen Tränen fließen.

Die Jahre kommen und vergehn!
Seit ich die Mutter nicht gesehn,
Zwölf Jahre sind schon hingegangen;
Es wächst mein Sehnen und Verlangen.

Mein Sehnen und Verlangen wächst.
Die alte Frau hat mich behext,
Ich denke immer an die alte,
Die alte Frau, die Gott erhalte!

Die alte Frau hat mich so lieb,
Und in den Briefen, die sie schrieb,
Seh ich, wie ihre Hand gezittert,
Wie tief das Mutterherz erschüttert.

Die Mutter liegt mir stets im Sinn.
Zwölf lange Jahre flossen hin,
Zwölf lange Jahre sind verflossen,
Seit ich sie nicht ans Herz geschlossen.

Deutschland hat ewigen Bestand,
Es ist ein kerngesundes Land,
Mit seinen Eichen, seinen Linden,
Werd ich es immer wiederfinden.

Nach Deutschland lechzt ich nicht so sehr,
Wenn nicht die Mutter dorten wär;
Das Vaterland wird nie verderben,
Jedoch die alte Frau kann sterben.

Seit ich das Land verlassen hab,
So viele sanken dort ins Grab,
Die ich geliebt – wenn ich sie zähle,
So will verbluten meine Seele.

Und zählen muß ich – Mit der Zahl
Schwillt immer höher meine Qual,
Mir ist als wälzten sich die Leichen,
Auf meine Brust – Gottlob! sie weichen!

Gottlob! durch meine Fenster bricht
Französisch heitres Tageslicht;
Es kommt mein Weib, schön wie der Morgen,
Und lächelt fort die deutschen Sorgen.

Heinrich Heine (Entstehungsjahr: 1843)

Bemerkenswert

Deutschland

Fläche 357.578,17[1] (62.) km²
Einwohnerzahl 83.019.213

Bezogen auf die Fläche der Erde von 510.100.000 km²

gerade mal ‭0,07 ‬% klein!!!

Bezogen auf die Population aller Menschen von nur 0,83 %

erwirtschaftet 12 %
des gesamten von Menschen erwirtschafteten Produkts der Welt!

Streit und Hader, Meinungen und Glauben jedoch,
fressen den Menschen, die hier leben, alles weg!

Eigentlich traurig, daß dies die Bewohner hier
– die Eingeborenen und Zugezogenen –
irgendwie gar nicht zur Kenntnis nehmen!
Und über Kaisers Bart und andere absurde Dinge
in die Wolle bekommen!

180328-DVRK-China-05

Bemerkenswert

CHINA Volksrepublik 70 Jahre

Georg Löding
Fliederweg 12
22880 Wedel
Deutschland

 

中华人民共和国
Peoples Republic of China
Volksrepublik China

His Excellency
習近平
Xi Jinping

北京市 Peking, 100000

Wedel, 1. Oktober 2019


Hoch geehrte Exzellenz!

Eingedenk der Wahrheit 真相 (Zhēnxiàng),
[
حقيقة (hqyq), אמת (ämät), αλήθεια (alítheia), правда (pravda), परमार्थ (paramārtha), حقیقت (varhart), veritas, vérité, truth],

daß die 中华人民共和国 (Volksrepublik China) mit ihren Völkern die älteste und segensreichste Nation im Garten Eden 伊甸園 ist (Yīdiànyuán) [גן עדן (gan eden), جنة عدن (janat eadn), Κήπος της Εδέμ (Kípos tis Edém), Райский сад (Rayskiy sad), hortus voluptatis, Jardin d’eden, Garden of Eden]
und das Paradies 天堂 (Tiāntáng), παράδεισος (parádeisos) von Flora und Fauna repräsentiert, welches auch die letzte Art der Gattung Homo – den Menschen – beherbergt,

Eingedenk der Wahrheit 真相

daß die 中华人民共和国 Volksrepublik China mit ihren Völkern die älteste und segensreichste Nation im Garten Eden 伊甸園 ist und das Paradies 天堂 von Flora und Fauna repräsentiert, welches auch die letzte Art der Gattung Homo – den Menschen – beherbergt,

die gemäß des dialektischen und historischen Materialismus von Karl Marx und Friedrich Engels – den China bereits unter 孔夫子 Konfuzius entwickelt hatte – nach der Erkenntnis von Владимир Ильич Ульянов

unter dem großen – von aller Welt anerkannten und respektierten 毛澤東 Mao Tsetung eine einige,

der Demokratie, den Menschenrechten, dem Selbstbestimmungsrecht der Völker, dem Wohlstand aller Menschen, dem Frieden, der Gerechtigkeit, der Wahrheit, der Freundschaft unter den Völkern und zur Menschlichkeit verpflichtete kommunistische Partei schuf,

welche die Okupation feindlicher gesonnener Mächte, die Ausbeutung und Unterdrückung – ja die Auslöschung (Annihilation) Chinas, der eine halbe Milliarde Menschen zum Opfer fielen, durch einem zähen und heroischen Kampf beendete

Eingedenk der Wahrheit 真相

daß die 中华人民共和国 Volksrepublik China mit ihren Völkern
unter der einigenden und dienenden – dem Frieden, der Demokratie, den Menschenrechten, dem Selbstbestimmungsrecht der Völker, dem Wohlstand aller Menschen, der Gerechtigkeit, der Wahrheit, der Freundschaft unter den Völkern und zur Menschlichkeit – verpflichteten Kraft der 中國共產黨 (Zhōngguó Gòngchǎndǎng) Kommunistischen Partei Chinas

von ihr feindlichen gesonnenen Mächten – zur Zeit „nur“ propagandistisch angegriffen wird – die behaupten, daß China eine totalitäre Diktatur ist [P9_TA-PROV(2019)0021 Entschließung des Europäischen Parlaments vom 19. September 2019 (2019/2819(RSP))]

Eingedenk der Wahrheit 真相

daß die 中华人民共和国 Volksrepublik China mit ihren Völkern
unter der einigenden und dienenden – dem Frieden, der Demokratie, den Menschenrechten, dem Selbstbestimmungsrecht der Völker, dem Wohlstand aller Menschen, der Gerechtigkeit, der Wahrheit, der Freundschaft unter den Völkern und zur Menschlichkeit – verpflichteten Kraft der 中國共產黨 Kommunistischen Partei Chinas

die größte Menschen-Population in unserem Garten Eden hat,
welche dem Frieden, der Demokratie, den Menschenrechten, dem Selbstbestimmungsrecht der Völker, dem Wohlstand aller Menschen, der Gerechtigkeit, der Wahrheit, der Freundschaft unter den Völkern und der Menschlichkeit dient;

den Hunger und damit die Not und das Elend von mehr als zweieinhalb Milliarden Menschen beendet hat;

die größte Produktions-, Finanz-, Verteidigungs- und Handels-Macht in unserem Paradies ist:

GRATULIERE ich – Georg Löding aus dem fernen Deutschland – allen Menschen der 中华人民共和国 Volksrepublik China zum Siebzigsten Geburtstag

und wünsche euch allen ein Wohlauf, Glück und Segen

und weiterhin den Frieden in Gerechtigkeit, den Frieden in Freiheit und Wahrheit,

den ihr euch durch die einigende und dienende – dem Frieden, der Demokratie, den Menschenrechten, dem Selbstbestimmungsrecht der Völker, dem Wohlstand aller Menschen, der Gerechtigkeit, der Wahrheit, der Freundschaft unter den Völkern und zur Menschlichkeit – verpflichteten Kraft der 中國共產黨 Kommunistischen Partei Chinas geschaffen habt!

22880 Wedel, DEUTSCHLAND, den ersten Oktober 2019

georg löding

राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu

Bemerkenswert

Burumahan Maoleduo

Burumahan Maoleduo, born June 1942

A border guard of Jigen township in Wuqia county, Northwest China’s Xinjiang Uyghur autonomous region, Burumahan Maoleduo has patrolled the frontier for 50 years. She has to walk at least 20km (12 miles) every day at an average altitude of more than 4,000m (13,100ft). Some stones found at the border bear on one side the characters for China, hand-engraved in the simplest way by Burumahan, have become a symbol of patriotism for local guardians. She was honoured as a National Model of the People and the Army.

Bemerkenswert

Die BRD ABZOCKE

776,3 Milliarden Euro Steuern wurden 2018 von der BRD eingenommen.

1.268,27 Milliarden Euro haben alle Arbeiterinnen und Arbeiter brutto erhalten, abzüglich Abgaben von 245,72 Milliarden = netto ohne Steuerabzug = 1.022,55 minus Lohnsteuer 208,23 Milliarden

= 814,32 Milliarden, die sich auf 45,1 Millionen Menschen verteilen, was einen Nettolohn von 1.504,65 Euro im Monat entspricht.

Bezogen auf diesen mickrigen Netto-Lohn nimmt die BRD 95,33 % Steuern ein.

/// Tom Glas an Georg Löding :
Ok, dann nehme ich noch Schulen, Bibliotheken, Kindergärten Hartz4, Kindergeld oder auch Sozialhilfe dazu.
Haben wollen alkee was vom Staat, zahlen dafür will keiner. ///

Dein letzter Satz geht voll daneben! Er muss so lauten:

Der Staat will von allen was haben, zahlen will er dafür aber nicht!

Schulen, Bibliotheken, Kindergärten, die Infrastruktur lässt er verkommen; Hartz4 und Kindergeld sind schamlos gering.

Wir zahlen
a) viel zu viele Steuern, die
b) nicht der Leistung entspricht, die der Staat zurückgibt!

Hauptsache, die Reichen werden reicher und saugen immer mehr Kapital aus unserem Land ab!

Bildergebnis für stalin ordenBildergebnis für stalin ordenBildergebnis für china kp ordenBildergebnis für china orden

Bemerkenswert

Wer hat „Schuld“ am Krieg?

Die Nennung von Einzel-Personen und Ländern, soll bloß davon ablenken, wer wirklich hinter den Kriegen steht.
 
Bezogen auf die Vergangenheit
[Krieg gegen Frankreich: „Mord-Deutscher Bund“ 19. Juli 1870 – 10. Mai 1871; WK 1 und WK 2]
ist zur Beantwortung dieser Frage, nur eine Frage zu stellen:
 
Wer hat den kapitalistischen Kriegsparteien die Kredite, um überhaupt Krieg führen zu können, zur Verfügung gestellt?
 
Die Frage heute:
 
Wer stellt den kapitalistischen Entitäten (Länder, angeblich „Staaten“) die Währung zur Verfügung und wer stellt für die Kriege in der Welt weiterhin die Kredite zur Verfügung?
 
Und das sind einfach nicht die einzelnen kapitalistischen Gesellschaften — egal ob sie nun USA, Deutsches Reich, BRD, Frankreich oder Großbritannien usw. heißen —
 
Also welche PRIVATE Bank stellt die Währungen zur Verfügung; welche PRIVATE Bank gibt die Kredite, um die Kriege in der Welt zu finanzieren?
 
Und damit kommen wir zum „Pudels Kern“:
 
Wer sind die Eigentümer dieses im Kapitalismus mächtigsten PRIVATEN Banken SYNDIKATS der Welt?
 
Es mag den einen oder die andere überraschen: Sogar WIKIPEDIA gibt darüber Auskunft.
 
Im Zusammenhang mit der Fragestellung, die ich hier aufgeworfen habe, zitiere ich hier zwei „Äußerungen“ deren Urheber ich nicht kenne, die aber den Kern des Kapitalismus — wie er eben funktioniert — klar verdeutlichen:
 
„Es kümmert mich nicht, welche Marionette auf den Thron Englands gehoben wird, um das Empire in dem die Sonnen nie untergeht zu regieren. Der Mensch der Britanniens Geld-Versorgung kontrolliert, beherrscht das Britische Empire – und ich kontrolliere Britanniens Geld-Versorgung.“
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, daß aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, daß das System ihren Interessen feindlich ist.“
Und zum Abschluß:
„Falls das amerikanische Volk jemals die Kontrolle über die Herausgabe ihrer Währung auf Banken übertragen sollte, werden diese und die Firmen, die sich um sie bilden, unter dem Einsatz von Inflation und Deflation, dem Volk solange ihr Eigentum wegnehmen, bis die Kinder obdachlos auf dem Kontinent aufwachen, den ihre Väter einst in Besitz nahmen.

Die Herausgabe von Geld soll von den Banken weggenommen werden, und zurück auf den Kongress und das Volk übertragen werden.

Ich glaube aufrichtig, daß Banken, mit dem Recht Geld herauszugeben, gefährlicher für die individuellen Freiheitsrechte sind als eine stehende Armee.“
— Thomas Jefferson, 3. Präsident der USA (1801-1809)

Das war geradezu „prophetisch„!

Im Jahr 1913 wurde „die Herausgabe der Währung der USA auf ein PRIVATES Banken-Konsortiums (FED) übertragen“; schon 16 Jahre später – also 1929 – wurden die Menschen, die in den USA lebten, vollumfänglich enteignet!

 
Bemerkenswert

Leid oder Leit-Thema?: Klimawandel

Klima: Was ist das?
Ich weiß es nicht!

Erderwärmung: Was ist das?
Ich weiß es nicht!

Doch ich vermute, daß damit die
geringfügige Erwärmung der Luft
gemeint sein könnte!

Seit 40 Jahren höre ich, daß sich die Luft erwärmt.
Vorher hörte ich, daß eine neue Eiszeit bevorsteht.

Nun, die PROPAGANDA und PANIK-MACHE
einer neuen Eiszeit, wurde faktisch-praktisch
anhand der für jeden Menschen feststellbaren
TATSACHE widerlegt, daß

a) alle Gletscher weltweit auf allen Kontinenten
zu 95 % an Volumen verloren haben

b) sowohl der Eisschild auf Grönland als auch
der Eisschild auf der Antarktis rapide schmilzt!

c) und – jedenfalls in Europa – die Winter als
milde empfunden werden

Handelt es sich also um eine PROPAGANDA
und PANIK-MACHE, wenn uns – statt einer
Eiszeit – der Klimawandel als Bedrohung
schmackhaft gemacht werden soll?

JA! JA! JA!

Denn die Erwärmung der Luft ist überhaupt
kein Grund, sich Sorgen zu machen! Das ist
wirklich gut!!! und ich finde es schön, wenn
es auch hier endlich wärmer wird!!!

Dann muß ich weniger heizen = verbrennen.

Wenn ich aber weniger heizen muß, dann
entsteht auch weniger CO
₂ — was gar kein
Problem darstellt!!! aber vor allem:

Es werden sehr viel weniger Gifte in die Umwelt
abgelassen: sei es in das Wasser, auf das Land
oder in die Luft!!!

Also, wenn unter Klimawandel eine leichte
Erwärmung der Luft verstanden wird:

Dann kann ich nur für den Klimawandel sein,
weil das einfach gut, ja! besser für Flora und
Fauna und damit für den Menschen ist!

Bemerkenswert

BRD = Vasall des USA-MILITÄRS!

Auch die Toten in Odessa!!! Es wurde nicht aufgeklärt, wer den Brand im Gewerkschaftshaus legte und die Menschen verbrennen liess oder noch tot schlug.

„Offiziell“ wurde das von staatlich ukrainischer Seite nicht aufgeklärt; aber sowohl der Banden-Chef, als auch (einige) Täter — zumindest diejenigen, die im Gewerkschaftshaus ermordet wurden, um von der eigentlichen Fährte abzulenken, sind bekannt.

Jetzt geht es gegen Cuba und Venezuela mit Aushungern der Bevölkerung und Bestrafung (für) [der] Länder, die helfen wollen und weiter Handel treiben. Das ist die NEUE KRIEGSFÜHRUNG AMERIKAS gegen alle kommunistischen Länder und RUSSLAND und [die] friedliche Welt. Amerika bestimmt Wirtschaft und Politik der Welt!! Feinde braucht man, damit [die] Rüstungsindustrie verdient!!

Einiges ist richtig, einiges ‚falsch‘.

a) Diese Kriegsführung ist nicht neu.

b) Die Rüstungsindustrie verdient auch, ohne daß es Feinde gibt. Aber mit eine Feindbild lässt sich die absurde und vollkommen irre Rüstungsindustrie vor einer kapitalistisch unterdrückten Bevölkerung rechtfertigen.

c) Die USA — „als Staat“ — bestimmen weder die Wirtschaft noch die Politik ihrer eigenen Staaten und schon gar nicht die der Welt.
Die USA werden — wie alle kapitalistischen „Entitäten“ von einer Organisation bestimmt, die ihr ihre Handlungsweisen vorschreibt. Dies geschieht durch die Organisation praktisch indem die private BIZ/BIS in Basel, welche den unter der Herrschaft des Kapitalismus stehenden Staaten die Währungen zuteilt und über ihre Börsen die Preise der Rohstoffe und die Wechselkurse der namentlich verschiedenen – kapitalistischen – Währungen festlegt.

d) Iran, Kuba, Venezuela oder die DVR-Korea dienen lediglich der Ablenkung!
Damit wird vom eigentlichen Krieg innerhalb des Lagers des Kapitalismus abgelenkt!
Die USA führt seit Jahrzehnten einen Wirtschaftskrieg gegen Europa — heute die EU — DE ist das Zentrum und wird besonders von der USA bekämpft. Dabei werden die „Großen Fünf“ = DE, FR, GB, IT und ESP gegenseitig geschickt ausgespielt und gegen Russland in Stellung gebracht.

Die BRD – BUND genannt— Vasall des US-Militärs, muß diesem Treiben gegenüber DE und EU hilflos zuschauen und sich an der Zerstörung eines sich von den meisten Menschen gewünschten und erhofften Sozialismus beteiligen.

[*A] Die einzige Währung in der Welt, die davon vollkommen unabhängig ist, stellt die Währung des sozialistischen Chinas dar!
Die nach leninistisch-stalinistisch-maoistischen Prinzipien, die ja von Marx im Das Kapital vollumfänglich dargestellt werden, agierende kommunistische Partei Chinas (KPCh) legt die Preise für alle Waren (wozu nach Karl Marx auch die Arbeitskraft zählt) innerhalb Chinas fest!
— Freilich ist das nichts starres, sondern innerhalb des sozialistischen Wirtschaftssystems Chinas einer notwendigen Flexibilität unterworfen!
Auch in China weiß man, dass ein Kilo Reis in Peking nicht das gleiche kosten kann!!! (ohne den Preis zu subventionieren! wie im Westen der Wüste Gobi, denn ein Kilo Reis erfordert weit mehr menschliche Arbeitskraft am Rande der Wüste Gobi (wo kaum Meschen leben) als in der Metropol-Region um Beijing ( 北京), wo 130-Millionen Menschen leben.

Die einzige Währung in der Welt, die davon vollkommen unabhängig ist, stellt die Währung des sozialistischen Chinas dar!
Die nach leninistisch-stalinistisch-maoistischen Prinzipien, die ja von Marx im Das Kapital vollumfänglich dargestellt werden, agierende kommunistische Partei Chinas (KPCh) legt auch den Wechselkurs der eigenen chinesischen Währung gegen alle übrigen Währungen in dieser Welt fest – die von Außen her nicht beeinflusst werden kann!

Bemerkenswert

Das Vierte Gebot

DAS VIERTE GEBOT
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass dir’s wohlgehe und du lange lebest auf Erden.
Was ist das?
Wir sollen Gott fürchten und lieben, dass wir unsere Eltern und Herren nicht verachten noch erzürnen, sondern sie in Ehren halten, ihnen dienen, gehorchen, sie lieb und wert haben.

ludders Katechismus 
für Deppen-Doofe-Bunzel-DEUTSCH ©®auf der MENSCHEN-Farm

DEUTSCH©®

יא כבד את אביך ואת אמך–למען יארכון ימיך על האדמה אשר יהוה אלהיך נתן לך  {ס

Was heißt es denn wirklich und wahrhaftig, wenn die Kinder ihre Eltern ehren!?

Sind die Kinder nicht eine Art Spiegelbild ihrer Eltern?!

Also dann:
Wer seine Eltern ehrt, hält ihnen den Spiegel vor!
… und muß sie auch verbal
— und bis zur Auflehnung gegen sie
kritisieren!!!

Ansonsten hätte ich einfach nur
zehn blöde Duckmäuser und Hörige 

zu Wege gebracht!
Den Tag meiner eigenen Geburt
müsste ich verfluchen!

Bemerkenswert

Null-Zins-Politik der EZB

Tagesdosis 16.9.2019 – Die EZB verzweifelt: Wann kommt das Helikoptergeld? (Podcast) 
Ein Kommentar von Ernst Wolff.
Die EZB hat am vergangenen Donnerstag eine Lockerung ihrer Geldpolitik angekündigt. Sie reagiert damit auf die weltweit einsetzende Rezession.

Seit dem Jahr 2007 gibt es „Helikopter-Geld“ — warum dann diese saudumme Frage, 12 Jahre später: „Wann kommt das Helikoptergeld?“ ??? Das verstehe ich nicht!

Die EZB flutet den Kapitalmarkt seit Jahr und Tag mit 30 bis 80 Milliarden Euro pro Monat!
 
Dieses Geld kann gar nicht in die Real-Wirtschaft fließen: Denn sie kauft damit bloß Staatsanleihen, damit die Staaten der EU überhaupt noch die Zinsen auf die niemals rückzahlbaren Schulden zahlen können:
 
Die Staaten innerhalb Europas haben einen Schuldenberg von
13.164-Milliarden Euro angehäuft!
77 % dieser Schulden entfallen auf Frankreich, Italien, GB, DE und Spanien = 10.120-Milliarden Euro; rund 16 % der Schulden entfallen auf die BRD.
Bei diesen Gesamt-Schulden wurden die etwa 9.000-Milliarden Schulden der BRD-Regierung und auch die Schulden für die sogenannten Wiedervereinigung von weiteren 10.000-Milliarden = mindestens 19.000-Milliarden NICHT berücksichtigt!
 
Dafür – also ’nur‘ für die 13.164-Milliarden Euro – werden PRO JAHR
 
— abhängig von dem jeweiligen Jahr der Schuldenaufnahme und dem Zinssatz, der dafür im jeweiligen Jahr garantiert wurde —
 
ZINSEN in Höhe von 500 bis 960-Milliarden fällig:
 
Jeden Monat also 44 bis 80 Milliarden Euro.
 
Für die 19.000-Milliarden Euro BRD-Schulden kann der Zinssatz nur grob auf 10 % p.a. geschätzt werden:
Die jährlich dafür fälligen Zinsen von 1.900-Milliarden Euro sind demnach doppelt so hoch wie die Summe der Zinsen aller europäischer Staaten!
 
Deutschland IST DAMIT — 21.000-Milliarden Euro — das mit Abstand höchst verschuldete Land der Welt. Also auch hier: WELTMEISTER!!! — Hurra, Hurra, Hurra!!!
 
WAS JEDOCH bei all dem nicht verkannt werden darf!
All die Schulden sind bloß imaginäre — nämlich nichts weiter als ein Phantasma! welches unter dem Irren Wahn, der „Rechtsanspruch“ genannt wird, den Menschen vorgegaukelt wird.
 
Diese ganzen “Schuldensind gar nicht real vorhanden!!!  – also in der Wirklichkeit nicht vorhanden! Es sind bloß Zahlen auf irgendwelchen Papieren. Nix weiter als absurde Hirngespinste!!!


Bemerkenswert

Gestern [Folge drei, Staffel sieben]

habe ich einen Pups getan! Echt!
Der brachte das Faß zum Überlaufen:
Ich bin Schuld! Mein Pups hat die Klima
Katastrophe verhindert – dies hat nämlich
gerade noch gefehlt: mein ureigenster Pups!
Sonst wäre von uns gemachte Klima-Katastrophe
auch niemals geschehen!

Da macht es auch nichts mehr, wenn Leute vor der IAA
in Plastik gekleidet herum demonstrieren: denn Plastik ist gut!

Bemerkenswert

Gestern

… habe ich Fotos gesehen:
die zeigen Menschen in PLASTIK-Kleidung
und mit PLASTIK Regenschirmen
demonstrierend
vor der IAA, die in Frankfurt a. M. stattfindet.

Sehr sinnig, will ich meinen!

in Plastik die Umwelt schonend! Klar doch!

Bemerkenswert

Das Schicksal ist wie eine Schnecke

… sehr langsam und
schwer auf FIND bar

ich bin ein wenig darüber verwundert,
daß du immer noch nicht bemerkt hast, daß

das Schicksal meine ewige Geliebte IST!
… und BLEIBT.

einmal in sie verliebt … verfallen war ich ihr!

Schicksal, meine große Liebe –
werde niemals von dir lassen!
Meine Freundin – Herz der Rose!

Etwas zur Entspannung:
https://www.youtube.com/watch?v=DOPXmLc0fcs

💓💕💞💞💕💓

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Bemerkenswert

SONDERBAR

… wenn ich einen Menschen frage:
„kann / darf ich dir / ihnen behilflich sein?“

… kommt die ‚Antwort‘:
„ist schon okäi, alles in Ordnung, alles gut!“

… wenn ich einem Menschen,
der an Krebs ‚erkrankt‘ ist, frage:
„darf ich dir / ihnen kurz erklären,
was Krebs IST?“
… und: erlaubst du / erlauben Sie Mir,
dir / Sie auf das Heilmittel gegen Krebs
hinzuweisen:
… kommt die ‚Antwort‘:
„ist schon okäi, alles in Ordnung, alles gut!“

… und dies — obwohl ich und meine Familie
das „Unkraut“ gegen Krebs und Malaria
seit Jahren auf unsrer Farm in Afrika anpflanzen!

Tja! verstehe jemand die Welt!

wir haben noch 200 kg von diesem Zeugs gegen Krebs –
eine Behandlung benötigt bis zu zwei Gramm pro Tag für 90 Tage
also 180 Gramm: eintausend Meschen krebs-frei! 
Selbstverständlich muß die Einnahme ärztlich begleitet werden!!!

Bemerkenswert

Die BRD und ihre Schulden

Die BRD MUSS ‚Schulden‘ machen, denn sie stellt ja kein „eigenes“ ‚Geld‘ zur Verfügung, sondern bekommt es von der BIZ in Basel zur Verfügung gestellt und dafür bekommt die BIZ Zinsen.

Jetzt stellen wir uns einmal vor, daß die BRD alle „Schulden“ zurückzahlen würde: Was würde dann die BIZ an Deutschland noch verdienen?

Die BRD ist ‚politisch‘ ein Vasall des US-Militärs und ‚finanziell‘ ein Vasall der BIZ — der mächtigsten PRIVAT-BANK der Welt, deren Eigentümer Adel und Klerus und ein paar Großkapitalisten sind.

Bemerkenswert

Dem philosophischen Schrullentum entkommen!

Das Bewußtsein ist die Realität, ein kontinuierlicher, dynamischer Fluss, der aus dem universellen Feld hervorgeht und sich in Materie, Energie, Welten und Lebewesen ausdifferenziert. 
— Gravitant 10/09/2019 UM 04:27

Wer oder was aber ist bitteschön das „universelle Feld“?!

Ironisch gefragt:
Etwa das Firmament der Bibel, der Äther, der Liebe Gott,
der erbarmende Allah oder die liebreizende Aphrodite?

Wenn es so sein sollte wie du sagst, kann sich jeder die Realität machen wie es gerade beliebt.

Aber wie kann es dann noch möglich sein, sich mit anderen Menschen zu verständigen?
Der eine sagt „Wasser“, meint aber „Luft“ und die andere versteht „Sand“ darunter.

Ist es nicht vielmehr so, daß die verschiedenen Menschengruppen, die zehntausende von Sprachen hervorgebracht haben, zwar unterschiedliche Worte, Laute, Zeichen und Symbole für ein und dasselbe Ding haben
– Wasser, water, Aqua, Amazi, ماء ma’an, מים majim, 水 Shuǐ, धाव् dhāv,
Apasआपः āpaḥ, जल jala, अप् ap –

dennoch darunter ein und dasselbe Ding verstehen, also dieselbe Realität nur anders bezeichnen?,
was doch beweist, daß es nur eine Realität gibt: die Materie, das was  objektiv-real existiert.

Materie ist also die objektive Realität, die außerhalb und unabhängig vom menschlichen Bewußtsein existiert. /*1/

Ideelles ist das, was im Bewußtsein existiert, vom Bewußtsein hervorgebracht wird, vom Bewußtsein abhängig ist, was subjektiv-real existiert, weil das Bewußtsein immer an ein Subjekt gebunden ist.

Natürlich sind auch Bewußtsein und Ideelles etwas Reales, etwas Wirkliches.

Aber Materie und Bewußtsein, Materielles und Ideelles sind sehr verschiedene Realitäten:

Die materielle Realität existiert selbständig, sie ist unabhängig von der ideellen Realität; diese hingegen existiert nicht selbständig, sondern ist von der materiellen Realität abhängig, weil sie ihr Entwicklungsprodukt ist, nur auf der Grundlage materieller Prozesse der Sinnes- und Nerventätigkeit
des Menschen existiert und ihrem Inhalt nach eine Widerspiegelung der materiellen Realität ist.“ [*A]

Dieser Materie begriff des dialektischen und historischen Materialismus schließt damit alle qualitativ verschiedenen Bewegungs- und Entwicklungsformen der Materie ein.“ [*B]

/*1/ W. I. Lenin: Materialismus und Empiriokritizismus.
In Werke, Band. 14, Seite 260

[*A] Staatsbürgerkunde; Einführung in die marxistisch-leninistische Philosophie, Seite 72
(Schulbuch der Deutschen Demokratischen Republik, (c) Dietz Verlag Berlin 1983)
[*B] ebd. Seite 73

 

Bemerkenswert

ohne Sinn und Verstand

ohne Sinn und Verstand

Duden Online:

Synonyme zu absurd
abwegiggroteskirrwitzigohne Sinn und Verstandsinnlosunsinnigunvernünftigwahnwitzigwidersinnig; (gehoben) aberwitzig; (umgangssprachlich) blödsinnigverrückt; (salopp) hirnrissigkrank; (oft emotional) irrsinnig; (abwertend) töricht; (umgangssprachlich abwertend) hirnverbranntidiotischschwachsinnig; (umgangssprachlich, oft emotional übertreibend) pervers
Der Mensch, der seine Arbeitskraft verkauft – er gibt also etwas hin im Tausch gegen „Geld“, wird Arbeitnehmer genannt.

Der Mensch, der Arbeitskraft kauft – er nimmt also etwas an sich, wird Arbeitgeber genannt.

Ja, wie bescheuert kann der Mensch nur gemacht werden, wie bescheuert sind eigentlich die Deutschen, die sich einen derartigen Humbug gefallen lassen?

Bemerkenswert

BINGO SPIELEN? … auch eine Ablenkung!

BINGO SPIELEN? … auch eine Ablenkung!

https://www.facebook.com/groups/1543248409288526/

Beschreibung:

> Sinn dieser Gruppe ist es, sich über die Schriften und Werke des Marxismus- Leninismus auszutauschen.

Wir wollen eine Plattform bieten für alle die sich dem Studium der ML – Schriften sowie der Marxistischen Philosophie widmen und daher Austausch und Reflektion suchen.

Es geht uns um die Vertiefung der Einsichten in die philosophischen Grundlagen die Karl Marx & Friedrich Engels gelegt haben, wie dem Dialektischen und Historischen Materialismus und auch der Politischen Ökonomie. Besonderer Wert wird hierbei auf die Herstellung aktueller Bezüge zu den Lehren von Marx, Engels und Lenin gelegt. <<

Frage:

Habe ich mich etwa mit meinem Beitrag zum „CO₂ in der Luft“
falsch verhalten, indem ICH mit meiner Berechnung bloß nachgewiesen habe — was 1851 bereits „bekannt gewesen ist“?

Bemerkenswert

Der Mensch ist ein Tier

Der Mensch ist ein Tier,
welches zu den Affen zählt!

Wir Menschen gehören der Spezies
der Affen an, die zu einem kleinen Teil
der Fülle der Säugetiere angehören!

Mensch ist Tier

Bemerkenswert

0,04 % CO₂ in der Luft — seit dem Jahr 1890

Klaus Müller!
Sie konstruieren sich und den anderen Klima-Panikern aber auch sehr hübsche Meme! 😆
Zitat aus ihrer Seite, die Sie hier als Link eingestellt haben:
 
***Damit stimmt die Zahl ja, aber sie war in Gewicht-Prozenten angegeben, was heute unüblich ist. Dumm gelaufen liebe Klimaskeptiker, die ihr millionenfach auf diese Sache reingefallen seid.
Sonnige Grüße
Euer Klaus Müller***
 
Wer da auf etwas reingefallen ist, sind Sie selber!
 
Die Zahl 0,04 stimmt also! Danke, daß Sie dies bestätigen! „Aber das sind ja bloß Gewichts-Prozente!“
 
Yo^^ Haumiblau und Schlagmigrün, Sakrament noch eins!
 
Denn wenn es richtig ist, daß das CO₂ der Luft in der Atmosphäre mit 0,04 Gewichtsprozent angegeben ist, bedeutet das nichts anderes, als daß das CO₂ in der Luft ein Gewicht von 2.060 Gt hat.
5.150.000 Gt wiegt die Luft in der Atmosphäre mal 0,04 % = 2.060 Gt.
 
Dies aber bedeutet – lieber Herr Klaus Müller – in Volumen-% angegeben: rund zwei Prozent!
 
2 %!!! wäre also der Anteil des CO₂ in der Luft!
 
Ich finde es immer wieder süß von Ihnen und belustigend, wie Sie mich stets auf ein Neues zu erheitern wissen – ich finde kaum jemanden, der es besser versteht, mich zu unterhalten! DANKE! 👍👍👍
 
Einfach genial, wie Sie sich ständig wieder und wieder und wieder selber ins Knie schießen!
 
Hier mal mein Applaus: 👏👏👏
 
Bleiben Sie mir treu!


Upps! Die Sonne brennt:
Bemerkenswert

Nachrichten vom Schrullentum!

Eine weitere philosophische Schrulle habe ich heute entdeckt.

Revisionismus, wohin ich schaue!

Folgende Aussage spiegelt eine undialektische, nicht wissenschaftliche, mithin eine idealistische Vorstellung wider:

*** „Seidels „Philosophie der Praxis“ geht davon aus, dass die vernünftige Reproduktion eines humanen Daseins von der Arbeit im Sinne der grundlegenden, elementaren Tätigkeitsform des Menschen, dem bewussten Handeln, abhängig ist, und dass die formale, abstrakte Arbeit als elementare Gattungstätigkeit jedes einzelnen, als einfachste und allen gemeinsame Lebenstätigkeit ein sinnvolles und anerkanntes Dasein des Menschen erst ermöglicht.“ ***

Die Reproduktion des humanen Daseins, hängt allein vom Sex zweier Menschen unterschiedlichen Geschlechts ab, und ob es beim Sex zu einer Befruchtung der weiblichen Eizelle durch ein männliches Spermatozoon kommt.
Ohne Sex keine Nachkommen! begreifen bereits die kleinen Menschen im Kindergarten! … denn heute werden die Kinder nicht mehr vom Klapperstorch gebracht!

Arbeit und bewusstes Handeln sind keine der grundlegenden, elementaren Tätigkeitsformen des Menschen„.

Arbeit ist nichtsabstraktes‚, sondern immer etwas *dinghaft*-konkretes – sei es nun im Sinne bewussten oder automatischen Handelns oder als Denk-Tätigkeit des Menschen.

Arbeit ist keine – schon gar keine elementare – „Gattungstätigkeit“ jedes einzelnen Menschen; 

sie ist überhaupt keineTätigkeit der Art Mensch der GATTUNG Homo„, sondern eine unnatürliche – also künstliche vom Menschen selber gemachte!!!

Frei nach Marx: 
„Das Fundament der erkenntnistheoretischen Kritik ist: Der Mensch macht die Arbeit, die Arbeit macht nicht den Menschen.
… Die Arbeit ist zur Pseudo-Religion geworden. Arbeit ist das Opium des Volkes.

Arbeit ist weder die einfachste noch eine allen gemeinsame Lebenstätigkeit.

Arbeit ermöglicht kein sinnvolles und anerkanntes Dasein des Menschen.

/// Vielmehr ist es so, daß Arbeit

!!! dem bereits ! vorher ! sinnvollen und anerkannten Dasein des Menschen !!!

und dem Überleben des Menschen dienlich sein kann;

Voraussetzung dafür ist jedoch, daß die Arbeit selbst eine „sinnvolle„, dem Überleben des Menschen förderliche ist.

[als Antwort an Manfred Meyer, Moderator bei https://www.facebook.com/groups/1543248409288526/
zu:
***Prof. Helmut Seidel,
1929 - 2007, hervorragender marxistischer Philosoph.
Ab 1962 war er Dozent an der Karl-Marx-Universität, ab 1979 ebendort ordentlicher Professor für Geschichte der Philosophie. Von 1970 bis 1974 war er Direktor der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie und Wissenschaftlicher Sozialismus der Karl-Marx-Universität. Als Hochschullehrer in Leipzig widmete er sich hauptsächlich der griechischen Antike, Spinoza, dem deutschen Idealismus, dem Linkshegelianismus und der Marxistischen Philosophie.***]

Bemerkenswert

„Weg mit dem Kopftuch, ihr Frauen – zeigt euer Gesicht!“ Sowjetische Kampagne zur Befreiung der Frauen 1920-1930

über „Weg mit dem Kopftuch, ihr Frauen – zeigt euer Gesicht!“ Sowjetische Kampagne zur Befreiung der Frauen 1920-1930

Bemerkenswert

Wie sich doch die Zeiten ändern!

Achtung Sarkasmus!

Wie sich doch die Zeiten geändert haben: 😆

*Die „Pressefreiheit" der bürgerlichen Gesellschaft besteht in der Freiheit für die Reichen, systematisch und zäh, tagtäglich durch Millionen von Zeitungsexemplaren die ausgebeuteten und unterdrückten Volksmassen zu betrügen, zu narren und zu korrumpieren.
 
Das ist jene einfache, allgemein bekannte, auf der Hand liegende Wahrheit, die alle sehen, alle wissen, die aber „fast alle" „schamhaft" verschweigen und ängstlich umgehen.* 

                             W. I. LENIN "Über die Freiheit der Presse" 
In: „Rabotschij Putj", Nr. 11 vom 28. (15.) September 1917 Gezeichnet: N. Lenin. Nach Sämtliche Werke, Band 21, Wien-Berlin 1931, Seiten 187-192

Und wenn jemand dann die Presse nennt, was sie ist und dabei politisch unkorrekt Lügenpresse nennt, dann ist er ein … []?

Richtig! Ein Putinversteher. 😉

Okäi! Ich nenne es Bordell-Journaille und ihre Zunftmitglieder bezeichne ich als Maulhuren und Presse-Stricher
aber ganz gewiß nicht ‚Vierte Gewalt‚! — Was soll eigentlich auch so eine dumm-blödsinnige Bezeichnung, wenn es doch angeblich nur eine Gewalt gibt, die vom Volk ausgeht? Müsste es denn sonst nicht heißen: Alle Gewalten gehen vom Volke aus?

„Über die Freiheit der Presse“:
https://sites.google.com/site/sozialistischeklassiker2punkt0/lenin/lenin-1917/wladimir-i-lenin-wie-ist-der-erfolg-der-wahlen-zur-konstituierenden-versammlung-zu-sichern

Putin allein zu Haus:

Bemerkenswert

Das Fliegende Spaghetti Monster

Wenn jemand an das „Fliegende Spaghetti Monster“ glaubt, kann er ihm alles mögliche an Eigenschaften andichten:

Helfer in der Not, Retter von Tod und Sünde, Weltrichter …
 
aus Brot und Wein kann sein „Fliegendes Spaghetti Monster“ den Leib und das Blut seiner Tochter — äääh, ne doch – seiner Schwiegermütter machen, wenn er nur den Zauberspruch: »Geboren als Jude, aufgewachsen als Jude – Jetzt eine Maultasche des „Fliegendes Spaghetti Monsters“« aufsagt.
 
In aller Ehrfurcht und selbstverständlich im Gehorsam gegenüber dem „Fliegenden Spaghetti Monster“ – versteht sich von alleine, denn ohne das „Fliegende Spaghetti Monster“ gäbe ja gar keine Schwiegermütter!
 
Unser „Fliegendes Spaghetti Monster“,
der du durch die Sümpfe schwebst,
fülle unsere Münder mit deinen Maultaschen!
Halleluja, Halleluja, Halleluja – Apfel und Amen!

Alles, was objektiv real existiert, lässt sich früher oder später ‚erklären‘; schließlich will Gut-Ding Weile haben. 😉 

„Strom – Mikrowellen – Gammastrahlen-, Jede einzelne Frequenz – vom unsichtbaren UV über alle sichtbaren Farben bis hin zum unsichtbaren Infrarotlicht“ 

existieren objektiv real; sie existieren außerhalb und unabhängig vom menschlichen Bewußtsein, ob sie nun bereits erklärt werden können oder ob noch eine Milliarde Jahre vergehen, bis sie erklärt werden können:

Sie existieren gegenständlich, sie haben materiellen Eigenschaften, die gemessen, gewogen, beschrieben werden können. Das Nicht-Gegenständliche — die Abstrakta hängen vom Bewußtsein ab; sie existieren nur subjektiv real in unserem Kopf (um es mal salopp zu sagen); doch außerhalb und unabhängig vom Bewußtsein existieren sie eben nicht.

So! Und das ist meine ganze Haltung dazu, daß mir ein Geist und eine Seele“ angedreht werden sollen!

Denn! Wenn ich sie hätte, würde ich das ja wohl als erster feststellen und wissen müssen und bräuchte niemanden dazu, mich davon zu überzeugen!

Okäi! Ich kenne freilich das sonderbar anmutende Phänomen, daß ein schwangerer Mensch weiblichen Geschlechts bis zur Geburt nicht bemerkt hat, daß sie überhaupt schwanger gewesen ist. Aber das ist dann ja wohl die berühmte Ausnahme, die die Regel bestätigt, daß ein schwangeres Weibchen feststellt und weiß, daß sie trächtig ist. 😉 … aber schlimmer ist dies noch bei ‚Männern‘, die Sex mit einem Weibchen hatten und nicht glauben können, daß sie ein Weibchen dadurch geschwängert haben können! 😉

/// Arm an Kraft, reich an Schwäche
/// Reich an Armut, arm an Reichtum
/// Ein Knirps an Wissen und Erkenntnis
/// Ein Großer an Dummheit und Ahnungslosigkeit

/// „Die Armen sind die Weide der Reichen“ und sie bemerken nicht, daß ihnen das System feindlich gesonnen ist.

Zitate – aus nem anderen thread- von jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

„Ich frage mich immer wieder, warum andere Menschen nicht hinnehmen können, daß ich weder einen Geist noch eine Seele habe“
„Ich verkenne die „Seele“ und den „Geist“ nicht nihilistisch! Ich Verneine, daß es ’sie‘ gibt, weil das reine Hirngespinste — ähnlich Halluzinationen — sind, die nur subjektiv real, aber objektiv irrational sind!“

Ich kann deine Frage selbstverständlich nicht anstelle von muktananda13 beantworten, wie das *zusammen* passt,
aber ich kann dir möglicherweise erklären, daß hier kein Selbstwiderspruch vorliegt.

Avatar, Religion, Philosophie, Recht, Geist, Seele, Liebe, Leben, Tod, Materie, Bewußtsein, Gut, Böse, Schatten, die ‚Welt der Zahlen‘, die mannigfaltigen Formen der Geometrie, die Formeln der Mathematik, Physik und Chemie und unendlich mehr sind subjektiv real. Das bedeutet sie existieren wirklich, aber sie existieren nur in meinem Denken, bzw. Bewußtsein; und zwar existieren sie nur als Abstrakta = als Nicht-Gegenständliches, weil sie keine materiellen Eigenschaften besitzen.

Zur Veranschaulichung:

Welche Farbe hat die Zahl Eins?; wie viele Kilo wiegt der Tod?; welche Temperatur hat die Formel *a² + b² = c²?; wie viele Liter gehen in ein Dreieck?; wie hoch ist der Schatten an der Wand?; welches Volumen hat die Seele oder der Geist?; mit welcher Geschwindigkeit breitet sich die Liebe aus?; welchen Aggregatzustand hat der Tod – ist er gasförmig, flüssig oder fest?; welche Ausdehnung hat die Materie?

All dies und noch viel mehr ist wirklich = real vorhanden, aber es existiert eben nur subjektiv in meinen ‚Gedanken‘, meinem Denken, meinem Bewußtsein. Außerhalb des Bewußtseins gibt es all das jedoch nirgends: Weder Kilo noch Temperatur, weder Liter noch Dreieck, weder Volumen noch Würfel, weder Formeln, Geschwindigkeiten, weder Seele noch Geist, weder Tod noch Leben können irgendwo angetroffen angetroffen werden, so daß man sagen könnte: „Kommt doch mit“ – auch einpacken und mitnehmen kann man sie nicht.

Ganz anders verhält es sich mit den objektiv real vorhandenen Dingen: sie sind tatsächlich da; sie existieren gegenständlich; sie sind außerhalb und unabhängig vom menschlichen Bewußtsein vorhanden. Sie sind auch noch da, wenn ich nicht mehr denken kann, weil z. B. mein Gehirn-Organ einen Schaden genommen hat oder der ganze Körper das Leben ausgehaucht hat. Vor allem aber haben sie physikalische und chemische- also materielle Eigenschaften. –

Wenn ich demnach an „Gott oder Gottheiten, Engel und Dämonen, Geister und Seelen oder ein Leben nach dem Tod“ glauben würde oder der Meinung wäre, daß sie real = wirklich existieren, so kann ich dies nicht alles nihilistisch verkennen (das wurde mir schließlich im besagten Thread unterstellt), weil sie doch nun einmal wirklich existieren – jedoch eben nur in meinem Denken, meinem Bewußtsein – aber außerhalb davon existieren sie eben gerade nicht: Sie existieren objektiv real nicht!

Bemerkenswert

Ich bin ein Anhänger des Rassismus, wenn …

Ich bin ein Anhänger des Rassismus, wenn …

… ja, wenn und auch nur unter der Voraussetzung, daß darunter nur die biologisch objektiv-reale Tatsache verstanden wird, daß auch der Mensch zu den Säugetieren zählt, die nach ihren Arten in Untergruppen, also Rassen vorkommen.

Dies mag zwar politisch nicht korrekt sein, aber es lässt sich nun einmal nicht leugnen, daß auch der Mensch biologisch objektiv-real verschiedenen Rassen angehört.

Der Mensch ist die einzig überlebende Art der Gattung Homo1 aus der Familie der Menschenaffen, die  zur Ordnung  der Primaten und damit zu den höheren Säugetieren gehört.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mensch
1 Homo antecessor; Homo erectus; Homo ergaster; Homo floresiensis; „Homo georgicus“; Homo habilis; Homo heidelbergensis; Homo luzonensis; Homo naledi; Homo neanderthalensis; Homo rhodesiensis und der Homo rudolfensis sind alle ausgestorben. https://de.wikipedia.org/wiki/Homo

Rassismus (politisch, ideologisch)

ist eine idealistische Weltanschauung von der immer noch zu viele Zeitgenossen beherrscht werden.

Sie verachtet die individuelle Arbeit an sich selber und die persönliche Tüchtigkeit; sie erwartet alles Heil nur aus der Rassenveranlagung, die wie ein unabänderliches Fatum (Schicksal) des Menschen Denken und Handeln leitet und beherrscht.
 
Gemäß dieses Irren Wahns gibt es hervorragende und inferiore („unterentwickelte“, minderwertige) Rassen.

Unter jenen soll die germanische die erste, unter diesen die jüdische die letzte sein. Jene sei der Inbegriff aller Erhabenheit, Großzügigkeit und Tugend, diese dagegen der Tummelplatz aller Laster und bar jeder Tüchtigkeit.

N° 2 „Der Zionismus, seine Theorien, Aussichten und Wirkungen“ Herausgegeben vom Antizionistischen Komitee Berlin 1913
Religiöse, philosophische, weltanschauliche und wirtschaftliche Feindschaft sind mehr äußerlicher Natur; sie gelten der Natur und der Anschauung und dem Wirken, nicht aber dem Menschen als Solchem!

Der Rassismus jedoch zielt - unmittelbar - auf den Menschen persönlich! 

Er macht aus einer Gegnerschaft, bei der beide Seiten sich durch Argumente zu überzeugen suchen, einen Rassismus, der Verachtung einer angeblich minderwertigen Rasse und die völlige Trennung von ihr auf allen Gebieten der Kultur und des gesellschaftlichen Lebens eindringlich predigt.

Wenn das „völkische“ Moment eine Bedeutung erlangt hat, der gegenüber alles andere, Verdienste, Tugenden, Strebung und Gesinnung nichts gelten, wenn der Mensch einer anderen Rasse geächtet wird, wenn man ihn in eine Pariastellung herabdrücken will, so ist das ein Erfolg, die diese - oft nationalistische gefärbte - Weltanschauung, dieser chauvinistische Rassenwahn auch unserer Tage - von dem immer noch zu viele Menschen befallen sind  - in emsiger Arbeit errungen hat.

Und dieser chauvinistische, (oft nationalistische) Rassenwahn ist die theoretische Grundlage, der geistige Nährboden des Zionismus! Ihm hat er die spezifischen Züge seines Wesens und seiner Wirksamkeit entlehnt!

Schon das Aussprechen dieser unbestreitbaren und unbestrittenen Tatsache enthält die vernichtendste Kritik dieser pseudo-messianischen Bewegung. Mit aller Deutlichkeit muß man es sich in den letzten Konsequenzen ausmalen, was es für das Wesen und die Erscheinungsformen des Zionismus bedeuten muß, daß er auf demselben Sumpfboden erwachsen ist wie der Rassismus, diese Geißel, unter der wir Juden so entsetzlich leiden. Und es ist immer dasselbe Wasser, mag es nun arisch-antisemitisch, mag es nun jüdisch-national gefärbt sein, daß aus ein und demselben Giftbrunnen stammt, und daß keine Färbung der Welt zu einem gesunden Trank machen kann.

Wer sich auf dem Standpunkt stellt, daß die Verhetzung und der Rassismus ein Verbrechen an der Kultur sindund wer täte das nicht – der muß auch den Bruder in jüdischem Gewande, den nationalen Zionismus, verdammen, weil er ebenso verderblich wirken muß wie jene.

N° 2 „Der Zionismus, seine Theorien, Aussichten und Wirkungen“ Herausgegeben vom Antizionistischen Komitee Berlin 1913

 

Bemerkenswert

Der Satz des Lenin

Der Satz des Lenin

»Die einzigeEigenschaftder Materie, an deren Anerkennung der philosophische Materialismus gebunden ist, ist die Eigenschaft, objektive Realität zu sein, die außerhalb und unabhängig unseres menschlichen Bewußtsein existiert.«

W. I. Lenin: Materialismus und Empiriokritizismus.
In: Werke, Band 14, Seite 260Lenin (Ленин)                                                                                                     Wladimir Iljitsch Uljanow (Владимир Ильич Ульянов)
 
geboren am 10. April 1870 (julianisch) / 22. April 1870 (gregorianisch) 
in Simbirsk (Zarenreich Russland)
gestorben am 21.Januar 1924 in Gorki bei Moskau
(Hauptstadt der Union der Sozialistischen Sowjet Republiken)