Wurde gegen die syrischen Soldaten im Golan bei ‘Tell al-Jabiyeh’ Giftgas eingesetzt?


Und der Oberbefehlshaber dieser Abscheulichkeiten ist der Präsident der USA, unser Freund und Helfer und Befreier vom bösen Onkel Hitler und noch böseren Josef Stalin.

bumi bahagia (glückliche Erde) – Vivir Bien (das gute Leben) – passt! Ein Blick nach Bolivien.


Ein Lichtblick in unserem vom Aberglauben beherrschten Teil der Erde.

bumi bahagia / Glückliche Erde

Man stelle sich vor, der schweizerische Bundesrat, schärfer noch, die deutsche Exekutive, am Schärfsten das VSA Gouvernement würde Leitgedanken äussern wie:

„Wir respektieren die Natur, ehren unsere Mutter Erde und erkennen die Naturgesetze als höchstes Gesetz an.“

Und es gibt Politiker, welche so denken und so sprechen. Hier die 10 Gebote, welche Evo Morales, der Präsident des sich emanzipierenden Bolivien der UNO Vollversammlung verkündet hat.

Lasst uns uns an solchen Menschen mit solchen Ideen und mit solcher Rede orientieren, statt Obamas, Merkels und Hollandes (Rothschilds, Rockefellers, Wartburgs) anspuckend unsere Kräfte zu vergeuden.

Bitte an dich, lieber Leser. Wenn du auf die deutsche Fassung der Verfassung Boliviens stossen solltest, dann bitte lass mich den Link wissen! Danke!

thom ram 26.04.2014

.

Statt EU-Vertrag lieber die Verfassung Boliviens

Können Sie sich Guido Westerwelle vorstellen, wie er über die Liebe zur Mutter Natur referiert? Oder Angela Merkel, die verkündet, dass Glück und ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.016 weitere Wörter

Geheim-Brief an Obamas Merkel entdeckt


Ich habe echt keine Ahnung, warum, wozu, weshalb ich bei den Sklaven Satans einen Kratzfuß machen soll und als Speichellecker und Arschkriecher wurde ich auch nicht geboren. Wenn ich denn überhaupt einem solchen Verbrecher schreiben sollte, sind es Befehle doch keine Bitte!

Also, ANGELA MERKEL, ich befehle IHNEN ihrem Vorgesetztem zu befehlen, dass er verbietet

die Finanzierung – gegen gute Zinsen auf dem Sparbuch, versteht sich – die Beauftragung, die Weiterentwicklung und Optimierung, die Herstellung durch ArbeiterINNEN (Väter und SCHWULE, Mütter und LESBEN), den Vertrieb und die Auslegung von Minen die gegen Leib und Leben eines Menschen gerichtet sind.

Als Zeichen ihres guten Willens und dass es sich um eine ernst gemeinte Absicht handelt, befehlen sie ihm,

1.) sofort alle Minen zu räumen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen
2.) sofort die Einstellung jeder Art und Form der Finanzierung aller Minen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen
3.) sofort die Einstellung jeder Art und Form der Beauftragung aller Minen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen
4.) sofort die Einstellung jeder Art und Form der Weiterentwicklung aller Minen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen
5.) sofort die Einstellung jeder Art und Form der Optimierung aller Minen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen
6.) sofort die Einstellung jeder Art und Form der Herstellung aller Minen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen
7.) sofort die Einstellung jeder Art und Form des Vertriebes aller Minen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen
8.) sofort die Einstellung jeder Art und Form der Auslegung aller Minen, die kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen

Allein die Tatsache, dass ein Deppen Doofer Dummkopf, wie meiner einer, Ihnen, Frau Merkel befehlen muss, einen solchen Befehl zu erteilen, zeigt mir ihre ganze innere Verdorbenheit ihres satanischen Denkens, dass Sie, abscheulich und korrumpiert wie ihr Herz nun einmal gemacht wurde, als christlich zu Markte tragen.

Dafür haben meine jüdischen Geschwister ein passendes Wort

 גוי‎  goyim גוים
.

Vater und Mutter aller Kinder, denen durch ihre Minen, kleinen Kindern die Arme und Beine vom Leibe reißen

georg löding

vietnam irak

Emblem_of_India Allein die Wahrheit siegt.svg

356px-Om.svg

109px-Jain_Prateek_Chihna.svg

326px-In-jain.svg

220px-Swastik4.svg

loedingen

images

Potdamer Platz, Montag, den 21.04.2014


LOL, die NPD (NSU) eine Abteilung der Innenbehörde.
Wir leben im real existierenden FASCHISMUS!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Das sind alles Ansätze. Wir schaffen es. Wir schaffen das Zusammenwirken, das Teilen, das Geben statt Nehmen.

thom ram 22.04.2014

.

.

Ursprünglichen Post anzeigen

Das große NSU-Zeugensterben geht weiter


Gegen das Schweigen

Elsässers Blog

EndCover V-Mann Corelli tot aufgefunden. Der siebte Zeuge ist damit tot… COMPACT lässt sich nicht einschüchtern und recherchiert weiterl!

Ursprünglichen Post anzeigen 385 weitere Wörter

BIZ: Die mächtigste Bank der Welt kündigt den Crash an


Ho Ho Ho
Ami go home
Hipp Hipp Hurra
Amiland ist abgebrannt

Hier mal wieder die Bestätigung dessen was D in ihren vielen Artikeln beschrieben hat. Die Banken sind vollstreckt. Sie haben KEINEN Zugang mehr auf unsere Werte.
Hier die letzten Artikel von D
http://wirsindeins.org/2014/
http://wirsindeins.org/2014/03
http://wirsindeins.org/2014/02/03/der-rv-china-swissindo-und-sklaverei-2-0/

deutsche-wirtschafts-nachrichten

Deutsche Wirtschafts Nachrichten |

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) bezeichnet die aktuelle Lage auf den Finanzmärkten als noch schlechter als vor der Lehman-Insolvenz. Die Warnung der BIZ könnte der Grund sein, warum die US-Notenbank entschied, weiter unbegrenzt Geld zu drucken: Die Zentralbanken haben die Kontrolle über die Schulden-Flut verloren und geben auf.

bis_crash

Die Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve, weiter unbegrenzt Geld zu drucken (hier) könnte auf „Befehl von oben“ gefallen sein.

Offenbar dämmert den Zentralbanken, dass es eng wird.

Sehr eng.

Die mächtigste Bank der Welt, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat in ihrem vor wenigen Tagen veröffentlichten Quartals-Bericht das mögliche Ende der Geldschwemme direkt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.436 weitere Wörter

Wo sind sie denn, die Kommunisten?


Hast auch du Angst vor den Negern?

Sascha's Welt

Georgi Dimitroff (1882-1949) Georgi Dimitroff (1882-1949)

Wenn man sich die kommunistische Bewegung des beginnenden 21. Jahunderts ansieht, so gibt es viel Sektierertum und nicht wenige Revisionisten, die den Parolen der Bourgeoisie auf den Leim gekrochen sind. Das Klassenbewußtsein der deutschen Arbeiterklasse ist gering, und die politische Bildung der Kommunisten ist stark erneuerungsbedürftig. Unwissenheit und Vorurteile darüber, was eigentlich unter Kommunismus zu verstehen ist, sind enorm. Oft verbirgt sich auch der Klassenfeind hinter „linken“ Phrasen. Es gehört schon Mut dazu, sich zum Kommunismus zu bekennen. Denn der Antikommunismus in der Bevölkerung ist weit verbreitet. Man muß sich also fragen: Wo sind sie denn, die kommunistischen Kader? Wie kann man sie finden? Und wie muß man sie bilden? Angesichts der massiven und subtilen ideologischen Beeinflussung durch die imperialistischen Massenmedien, und auch angesichts des offenen Faschismus in der Ukraine, ist diese Frage von wesentlicher Bedeutung. Somit gewinnen die Hinweise Georgi Dimitroffs aus dem Jahre 1935 heute…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.456 weitere Wörter

20. April


Geburtstage 20042014

1985 Auferstehungsfeier 5891

1985 Geburtstag

auferstehung 7

20042014  13

20042014

2046215

241836

65939

2533

786

65

2

1985  23

1985

184

93

3

1989 Carl von Ossietzky 1

 

1312 Geburtstag

702 – Jafar Sadiq, Muslim scholar (d. 765)

572 Geburtstag

1442 – Edward IV, King (England, 1461-83)

edward 4

1494 – John Agricola, [Schneider], German theologist/prime minister
1586 – Saint Rose of Lima, Peruvian saint (d. 1617)
1592 – John Eliot, St Germans Cornwall, English MP/author
1594 – Matthaus Apelles von Lowenstern, composer
1633 – Emperor Go-Komyo of Japan (d. 1654)
1646 – Charles Plumier, French botanist (d. 1704)
1650 – William Bedloe, English informer (d. 1680)
1668 – Yuri Troubetzkoy, Governor of Belgorod (d. 1739)
1705 – Balthasar Schmid, composer
1718 – David Brainerd, American missionary (d. 1747)
1723 – Cornelius Harnett, American delegate to the Continental Congress (d. 1781)
1725 – Johann Friedrich Kloffler, composer
1726 – Jozef de Ferraris, French/Austrian earl/general/cartographer

1745 – Philippe Pinel, physician, founder of psychiatry

philippe pinel

1748 – Georg Michael Telemann, composer
1748 – Guillaume Albert Teniers, composer
1761 – Johann Gottlieb Karl Spazier, composer

216 Geburtstag

1808 – Louis-Napoleon (Napoleon III), emperor of France (1852-71)

louis napoleon 3

205 Geburtstag

1809 – John Smith Preston, Brigadier General (Confederate Army), died in 1881

john smith preston

1818 – Heinrich Göbel, German-born inventor (d. 1893)
1824 – Alfred Holt Colquitt, Brigadier General (Confederate Army), died in 1894
1826 – Dina M Craik, writer
1827 – John Gibbon, Major General (Union volunteers), died in 1896
1839 – Carol I, King of Romania (1881-1914)
1850 – Daniel Chester, French/American sculptor (Minute Man)
1851 – Young Tom Morris, Scottish golfer (d. 1875)
1857 – Charles LP „Philip“ Zilcken, painter/author (HW Knife Day)
1857 – Hermann Bang, writer
1858 – Auguste Chapuis, composer
1860 – Charles Gordon Curtis, US attorney/inventor (Curtis Turbine)
1860 – Pieter Jelles Troelstra, Dutch MP (SDAP)
1866 – Victor Hollaender, composer
1870 – Simeon Roncal, composer
1870 – Maulvi Abdul Haq, Father of Urdu, Pakistani scholar (d.1961)
1871 – William Henry Davies, Wales, poet (Autobiography of a Super Tramp)
1876 – Gerard J Arbous, actor/publicist (Prince William of Orange)
1879 – Robert Lynd, Irish writer/critic (Pleasures of Ignorance)
1879 – Paul Poiret, French couturier (d. 1944)
1881 – Nikolai Miaskovsky, Novogeorievsk Poland, composer (Kirov is With Us)
1881 – Sem Dresden, composer/conductor
1882 – Holland Smith, U.S. General (d. 1967)

130 Geburtstag

1884 – Princess Beatrice of Edinburgh and Saxe-Coburg and Gotha (d. 1966)

princess beatrice of Edingburgh Sachsen Coburg Gotha

125 Geburtstage

1889 charly chaplin adolph-hitler  1889 martin heidegger

von links nach rechts 16. April, 20. April, 26. September

1989 Carl von Ossietzky3. Oktober

 

1889 – Albert Jean Amateau, Turkish-born businessman and social activist (d. 1996)
1890 – Maurice Duplessis, premier of Québec, known as „Le Chef“ (d. 1959)
1893 – Harold Lloyd, Burchard Neb, silent comic (Why Worry, Safety Last)
1893 – Hermann Ungar, writer
1893 – Edna Parker, American supercentenarian
1893 – Joan Miró, Spanish painter and sculptor (d. 1983)
1894 – Martinus Nijhoff, poet/interpreter/linguistic (spelling)
1895 – Emile Christian, American musician (d. 1973)
1896 – Senor Wences, ventriloquist (Close the Door)
1896 – Wop May, Canadian aviator (d. 1952)
1897 – Bernard Verhoeven, poet/literature (About the Laugh)
1897 – Gregory Ratoff, Petrograd Russia, actor/director (Corsican Brothers)
1900 – Fred Raymond, composer
1900 – Kees Verwey, painter/water colors painter/cartoonist
1901 – Michel Leiris, French cultural anthropologist
1902 – Donald Wolfit, England, actor (Lawrence of Arabia, Becket, Accursed)
1902 – Vesselin Stoyanov, composer
1903 – Dagmar Edqvist, Swedish author (Kamrathustru-Wife & Comrade)
1904 – Bruce Cabot, Carlsbad NM, actor (Diamonds are Forever, King Kong)
1904 – George Stibitz, American scientist (d. 1995)
1907 – Miran Bux, cricketer (his one season of Test & 1st-class play 1954-55)
1907 – William Dollar, St Louis, ballet dancer/choreographer
1908 – Wilhelmus M Bekkers, bishop of Hertogenbosch
1908 – Lionel Hampton, orchestra leader/vibraphone improviser (Depths Below)
1909 – Guido Alberti, literary patron/businessman
1909 – Richard Stubbs, publicity adviser
1910 – Robert F Wagner, (Mayor-D-NYC, 1954-65) [or May 15]
1911 – Kukrit Pramoj, politician
1912 – David Townsend, cricketer (3 Tests Eng v WI 1935)
1912 – Ed Jones, (Rep-D-TN, 1969- )
1912 – Frederick Craig Riddle, violist
1912 – Soewarsil Djojopoespito, Indonesia, writer (Toe the Line)
1913 – Dick Wessel, WI, actor (Dick Tracy vs Cueball, Beware of Blondie)
1914 – Betty Lou Gerson, American actress (d. 1999)
1915 – Joseph Wolpe, South African-born psychotherapist (d. 1997)
1919 – Richard Hillary, Australian Spitfire pilot and author (d. 1943)
1920 – John Paul Stevens, Illinois, 103rd Supreme Court Justice (1975- )
1920 – Ronald Speirs, WWII Veteran (d. 2007)
1921 – Donald Gunn MacRae, sociologist
1921 – Janine Sutto, French Canadian actress
1923 – Tito Puente, Puerto Rico, bandleader (Dance Mania)
1923 – Mother Angelica, American nun and broadcaster
1924 – Gerhard Samuel, composer
1924 – Nina Foch, Leiden Netherlands, actress (American in Paris)
1924 – Paul M Van Buren, US theologist (Theological Explorations)
1925 – Ernie Stautner, NFL tackle (Steelers)/WLAF head coach (Galaxy)
1925 – Richard Hoffmann, composer
1926 – Harriett Elizabeth Byrd, politician (Wyoming house of Reps)
1927 – Karl Muller, Switzerland, superconductivity physicist (Nobel 1987)
1928 – Johnny Gavin, Irish footballer (d. 2007)
1928 – Gerald S. Hawkins, English astronomer (d. 2003)
1929 – Bob Braun, Ludlow Ky, singer (Dotty Mack Show)
1930 – Alan Oakman, cricketer (England batsman against Australia 1956)
1931 – Lee H Hamilton, Daytona Beach Fla, (Rep-D-Ind, 1965- )
1934 – Lindsay Oliver John Boynton, furniture historian
1936 – Pat Roberts, Topeka, Kansas, US Senator (Rep-R-KS, 1981-1997)
1936 – Pauli Ellefsen, Miðvágur, Vágar, Faroe Islands, Prime Minister of the Faroe Islands
1938 – Bernard Malivoire, France, cox pair (Olympic-gold-1952)
1938 – Betty Cuthbert, Australia 100m/200m/400m dash (Olympic-gold-1956, 64)
1938 – Johnny Tillotson, Jacksonville Fla, singer (Gidget, Poetry in Motion)

75 Geburtstag

1939 – Gro Harlem Brundtland, Norwegian premier (1981-82, 86-89, 90- )

1939 – Peter S. Beagle, American author
1940 – George Takei, Los Angeles California, actor (Sulu-Star Trek, Green Berets)
1940 – James Gammon, Newman Ill, actor (Cool Hand Luke, Nick-Nash Bridges)
1940 – Jan Cremer, Dutch writer/sculptor (I, John Cremer)
1940 – Pilar Miro, director (Wether, Beltenebros)
1941 – Ryan O’Neal, actor (Love Story, Paper Moon)
1941 – Joni Evans, NYC, publisher (Simon & Schuster, Random House)
1943 – Edie Sedgwick, Santa Barbara CA, actor (Ciao Manhattan)
1943 – Ian Watson, UK, sci-fi author (Book of Being, Whores of Babylon)
1943 – Michael Greer, Galesburg Ill, actor (Bobby Gentry Show)
1943 – John Eliot Gardiner, English conductor
1945 – Jimmy Winston, London, organist (Samll Facres-Itchycoo Park)
1945 – Michael Brandon, American actor
1946 – Julien Poulin, French Canadian actor
1946 – Gordon Smiley, American racecar driver (d. 1982)
1947 – David Leland, Cambridge England, actor/director (Nothing But Trouble)
1947 – Björn Skifs, Swedish singer (Blue Swede)
1947 – Andrew Tobias, American journalist and author
1948 – Craig Frost, keyboardist (Grand Funk Railroad-Some Kind of Wonderful)
1948 – Gregory Itzin, American actor
1948 – Rémy Trudel, French Canadian politician
1949 – Jessica Lange, Cloquet Minnesota, actress (King Kong, Tootsie)
1949 – Michal, rocker
1949 – Veronica Cartwright, American actress
1950 – Itumeleng J Mosala, S Afr president (Azanian People’s Org)
1950 – Steve Erickson, American novelist
1950 – Chandra Babu Naidu, Indian politician
1951 – Geraint Wyn Davies, Wales, actor (Bury Me in Niagara, High Hopes)
1951 – Luther Vandross, NYC, rock vocalist (Dance with my Father), (d. 2005)
1952 – Tamara Sergeyevna Zakharova, Russian cosmonaut
1952 – Toine van Benthem, dentist/playwright/cabaret performer (Purper)
1952 – Božidar Maljković, Serbian basketball coach
1953 – Sebastian Faulks, British novelist
1954 – Peter Toohey, cricketer (NSW & Australian batsman 1977-80)
1954 – Gilles Lupien, French Canadian ice hockey player
1955 – Donald R Pettit, Silverton Oregon, PhD/astronaut
1956 – Beatrice Ask, Swedish politician
1957 – Graeme Fowler, cricketer (England left-handed opener early 80s)
1957 – Richenel, [Hubertus R Baars], singer/performer (Turn My Page)
1957 – Geraint Wyn Davies, Welsh-Canadian actor
1958 – Viacheslav Fetisov, Moscow, NHL defenseman (Team Russia, Detroit)
1959 – Clint Howard, Burbank California, actor (Gentle Ben)
1960 – Rodney Holman, NFL tight end (Detroit Lions)
1961 – Don „Hitman“ Mattingly, Evansville, Indiana, American MLB 1st baseman (NY Yankees/MVP 1985)
1961 – Marci Bozarth, Lampasas TX, LPGA golfer (1994 Lady Keystone Open-37th)
1961 – Konstantin Lavronenko, Russian actor
1963 – Brett Edward Garsed, Victoria Australia, heavy metal artist (Nelson)
1963 – Kal Swan, heavy metal rocker
1963 – Mauricio Gugelmin, Brazilian racing driver
1963 – Aubrey de Grey, British biomedical gerontologist
1964 – John Carney, NFL kicker (San Diego Chargers)
1964 – Paul Nobes, cricketer (prolific opening batsman for Victoria & SA)
1964 – Andy Serkis, English actor
1965 – Jim Terrell, Cin Oh, sprint canoe (Olympics-96)
1965 – Kostas Hatzidakis, Greek politician
1965 – Adrian Fernández, Mexican racing driver
1966 – David Chalmers, Australian philosopher
1967 – J D Roth, Beverly Hills California, TV host (Fun House)
1967 – Lara Jill Miller, Allentown Pa, actress (Samantha-Gimme a Break)
1967 – Miroslav Stefanovic, soccer player (FC Volendam)
1967 – Townsend Saunders, White Sands NM, freestyle wrestler (Oly-sil-92, 96)
1967 – Mike Portnoy, American drummer (Dream Theater)
1968 – LeShundra Nathan, Birmingham Ala, heptathlete
1969 – John van Halst, soccer player (FC Twente)
1969 – Takayuki Kobori, hockey defenseman (Team Japan 1998)
1969 – Chris Jarvis, children’s TV personality
1970 – Ben Weir, Rock Island Ill, Canadian Tour golfer (1993 Bogey Hills-2nd)
1970 – Shemar Moore, Oakland Cal, actor (Malcolm-Young & Restless)
1970 – Adriano Moraes, Brazilian rodeo performer
1971 – Chris Penn, NFL wide receiver (KC Chiefs, Chicago Bears)
1971 – Grant Smith, Australian field hockey forward (Olympics-96)
1971 – John Senden, Brisbane QLD, Australasia golfer
1971 – Terry Smith, NFL wide receiver (Indianapolis Colts)
1971 – Yonel Jourdain, NFL running back/kick returner (Buffalo Bills)
1971 – Carla Geurts, Dutch swimmer
1971 – Tina Cousins, English singer
1972 – Le Huynh Đuc, Vietnamese footballer
Actress Carmen ElectraActress Carmen Electra (1972) 1972 – Carmen Electra [Tara Leigh Patrick], Sharonville, Ohio, American model and actress (Scary Movie, Meet the Spartans)
1972 – Stephen Marley, Jamaican musician
1973 – Itula Mili, tight end (Seattle Seahawks)
1973 – Lamond Murray, NBA forward (LA Clippers)
1973 – Todd Hollandsworth, Dayton OH, outfielder (LA Dodgers)
1973 – Geoff Lloyd, British radio presenter
1974 – Ben[jamin] Lincoln Holbrook, Hartland Wis, rower (Olympics-1996)
1974 – Kevin Sullivan, Brantford Ontario, 1.5k runner (Olympics-96)
1974 – Paul Bradford, cornerback (San Diego Chargers)
1976 – Joey Lawrence, Phila Pa, actor (Gimme a Break, Blossom, Summer Rental)
1976 – Lenka Nemeckova, Brno Czech, tennis star (1993 Futures-Maribor-SLO)
1976 – Shay Given, Irish footballer
1977 – Lisa Ervin, figure skater (US Nationals-4th-1992)
1977 – Johnny „The Bull“ Stamboli, professional wrestler
1978 – Mirei Kuroda, Japanese gravure idol
1980 – Jasmin Wagner, German singer
1981 – Matus Valent, male fitness model

Ostern 2014 04 20

1985 Jahrfeier der Auferstehung

auferstehung 6

auferstehung 4

auferstehung 3

auferstehung 1

auerstehung

auferstehung 2

auerstehung

auferstehung 5

wie der Krieg weiter geht


Ich mag  ja den Versuch der Analyse vom Paule. Aber auch einem Mitglied der US-Regierung unterlaufen hin und wieder scheinbar kleine Fehler. “ Statt zuzugeben, dass der Plan für die Einverleibung der Krim in die Hose gegangen ist, kann Washington keinen Fehler zugeben und treibt daher die Krise auf gefährlichere Ebenen. Um diese Blamage abzuwenden, steuert Washington die Krise in Richtung Krieg. Insofern steuert Washington die Krise in den Krieg.“

Ich kann solche Fehler, auch diese scheinbar kleinen Fehler, nicht als „Zufall“ betrachten, weil Kriege niemals „zufällig“ angezettelt und geführt würden, als ob eine Jungfrau das erste Mal Sex hat und dann feststellt, „Oho, da bin ich aber zufällig schwanger geworden“ und er daraufhin meint: „Oho, da habe ich dich wohl zufällig geschwängert.“

Nänü nana, tatütata

a) Es gab und gibt keinen Plan für die Einverleibung der Krim oder der Ukraine seitens der faschistischen US-Diktatur, die Paul uns doch erst vor zwei Tagen als Tyrannei beschrieben hat. Nur unaufmerksame Beobachter haben das Wesen der Stratokratie weder erkannt noch begriffen.

=> a 1.) dass Washington gar keine Fehler gemacht haben kann. Außerdem, wem gegenüber muss eine Tyrannei denn überhaupt etwas zugeben? Oder hat irgendjemand in den letzten 100 Jahren auch nur andeutungsweise ein leises Flüstern vernommen, dass die US-Diktatur jemals einen Fehler gemacht habe? Hat Washington auch nur für einen einzigen der 1.000.000.000 Menschen, die in diesem jetzt mindestens 100 Jahre langen Weltkrieg ermordet wurden, ein Verbrechen, geschweige denn die Verantwortung übernommen?

=> a 2. dass Washington nicht nur keine Fehler zu geben kann, sondern überhaupt nicht muss!

#
b) Die faschistische US-Diktatur hat die Ukraine in die Krise getrieben, denn sie will den Krieg, weil sie ihn braucht, um von ihrem Kern-Konflikt weiter ablenken zu können, nämlich ihrer UNFÄHIGKEIT irgendeinem Land der Welt, geschweige denn der Welt überhaupt, Frieden in Freiheit, Glück gepaart mit Wohlstand, Bildung vereinigt mit Wissen, Teilen statt Herrschen, Aufbau statt Ausplünderung, Volksherrschaft ohne Korruption, bringen zu können. Ihr ganzes Wesen ist doch der Krieg selbst und dazu zählt die Aufrechterhaltung der Sklaverei ebenso wie die Ausbreitung dieses Systems der Lüge, dass in der Zersetzung und Auflösung aller Standpunkte, Philosopheme und Weltanschauungen liegt, wie es nun einmal der Nihilismus an sich hat, der die Grundlage der faschistischen US-Diktatur ist und
der seinen Ursprung im KULT hat: Der Mensch ist böse = es gibt keinen Gott => weil der Mensch böse ist, ist er schuldig. Dadurch zeichnet sich der KULT aus: Schuld-Religion, Schuld-Philosophie (= Schuld-Recht) und Schuld-Sprache.

=> b 1) für uns Menschen hier in Europa und Russland und anderswo treibt die Krise auf gefährlichere Ebenen zu, die der ::Präsident „Ich bin gut im Leute umbringen“ Obama:: , orchestriert, der sicherlich, wie seine „Vorgänger“ Bush-Clinton-Reagan-Carter-Ford-Nixon-Johnson auch jeden Tag den Befehl zur Ermordung von Tausenden an seine Killer-Kommandos in der ganzen Welt unterzeichnet. Vielleicht unterschreiben diese Psychopathen das aber auch gleich bei ihrem „Amtsantritt“ pauschal, wie ich vermute, denn dass sind ja auch alles sterbliche Menschen und es würde bei einer fehlenden Unterschrift sicher das System kurz zum Stillstand kommen, was es nicht darf.

=> b 2) nicht weil Washington plötzlich zur Scham-Kultur des Islams oder Japans und Afrikas gewechselt wäre und nun eine Blamage abwenden will, steuert Washington die Krise in den Krieg, sondern die US-Diktatur schuf die Krise, hält sie bewusst aufrecht, um den Krieg, der GEWOLLT und schon lange GEPLANT und VORBEREITET wurde, führen zu können. Denn das ist nun einmal die Strategie des Krieges, exakt so, wie es Sun Tsu in „Die Kunst des Krieges“ ausführt. Daran ändert auch Paule nichts.

=> c) Alle die seiner Propaganda auf den Leim gehen, gehören zu den ersten Opfern!

vietnam vietnam agent orange vietnam irak