Vir varen Deutschland

Die BRD© ist nicht Deutschland. Die BRD© kann nichts für oder im Namen Deutschlands beschließen.

Wenn der BRD© Regierungssprecher irgendetwas sagt, spricht er ausschließlich für die Regierungs-Bande (Gang, Junta).

Die BRD© ist nicht Deutschland. Die BRD© kann nichts für oder im Namen Deutschlands beschließen.

Wenn der BRD© Regierungssprecher irgendetwas sagt, spricht er ausschließlich für die Regierungs-Bande (Gang, Junta).

Politisch ist Deutschland zu einer Kolonie der USA gemacht worden. Wir schreiben zwar bereits das Jahr 2014, aber mit dem Verstand unseres deutschen Volkes war es ja noch nie weit her, obwohl die Deutschen gemäß Churchill zu den intelligentesten Völker gehören soll (LOL, was ein Schleimer, was ein Spott).

Auf ihre überragenden Denk-Leistungen ihres konditionierten linearen Denkens mit seiner andressierten analogen Logik trifft dies selbstverständlich zu, aber was das Bewusstsein über ihren politischen Zustand und ihren Bewusstseinszustand überhaupt betrifft, bleiben sie noch weit hinter den Menschen im afrikanischen Urwald zurück. Das mögen sie aber gar nicht hören und deshalb streiten sie dies auch vehement ab und halten sich für die ganz Klugen und Bescheid-Wissenden. Die meisten von ihnen leugnen sogar, dass sie Säugetiere sind. Und das 260 Jahr nach Carl von Linné. Nun gut, ich schäme mich jedenfalls nicht dafür.

  1. Der Mensch georg löding (sui juris) ist von dem Rechtssubjekt ‚Natürliche Person‘ (Maske/Strohmann) ‚Georg Löding‘ des RECHTS gemäß § 1 BGB, die durch die völkerrechtswidrig tätige BRD© als PERSONAL der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND mit der irreführenden Bezeichnung der Staatsangehörigkeit DEUTSCH® als Capitis Deminutio Maxima (SKLAVE) GEORG LÖDING ausgewiesen wird zu unterscheiden, da es sich beim Menschen georg löding nach jetziger biologischer Auffassung der erkenntnistheoretischen Philosophie des Materialismus [nach Demokrit] (materialistische Weltanschauung) um ein biologisches Lebewesen handelt, das zur einzig überlebenden Art Mensch der Gattung Homo aus der Familie der Menschenaffen aus der Unterordnung der Trockennasenaffen aus der Ordnung der Primaten oder Herrentiere, die zu der Überordnung der Euarchontoglires (Supraprimates) gehörigen Ordnung innerhalb der Unterklasse der höheren Säugetiere (Säuger, Mammalia) oder Plazentatiere (Eutheria. Placentalia) gehört.

Am 11. September 1944 (9/11 1944) wurde Deutschland[1] – dies ist der Verfassungsstaat, der in der Pauluskirche am 28. März 1849 konstituiert wurde  zum 12. September 1944 völkerrechtswidrig beschlagnahmt[2]am 8. Mai 1945 kapitulierte[3] das Militär des militärischen Bündnisses, das 1871 geschlossen wurde und den NAMEN ‚Deutsches Reich‘ führt[5; 7], am 23. Mai 1945 wurde ihre, wenn auch illegale Regierung, völkerrechtswidrig verhaftet. Am 5. Juni 1945 übernahmen die vier Hauptsiegermächte des sogenannten Zweiten Weltkrieges völkerrechtswidrig die oberste Regierungsgewalt[4] über Deutschland. Für die drei Westzonen wurde am 23. Mai 1949 völkerrechtswidrig die Bundesrepublik Deutschland[6] errichtet, eine in quasi Selbstverwaltung tätige Entität der drei Militärgouverneure der Westzonen.

  1. Wegen dieser Tatsachen wurde der Artikel 120 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland beschlossen „(1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen. […] Der Bund trägt die Zuschüsse zu den Lasten der Sozialversicherung mit Einschluß der Arbeitslosenversicherung und der Arbeitslosenhilfe. Die durch diesen Absatz geregelte Verteilung der Kriegsfolgelasten auf Bund und Länder läßt die gesetzliche Regelung von Entschädigungsansprüchen für Kriegsfolgen unberührt.“

Um diese Leistungen – wohl auch Reparationen, die die BRD© aufgrund von Geheimverträgen mit den sogenannten „Siegermächten des sogenannten Zweiten Weltkrieges“ geschlossen hat – aufzubringen, verwendet die BRD© den positive Außenhandelsüberschuss[c] des Verfassungsstaates Deutschlands[1] von Euro 200.000.000.000,00 (200 Milliarden Euro) in 2013 und leiht sich die Regierung der BRD© über ihre – zu diesem Zwecke gegründete – Briefkastenfirma mit dem Namen Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH[A] weitere Euro 247.000.000.000,00 (247 Milliarden Euro) im Jahr 2013. Denn diese „Gelder“ gehen am Verfassungsstaat Deutschland, seinen Staatsangehörigen und dem, was sich Parlament nennt „vorbei“, ungeprüft, von niemandem beschlossen, geschweige denn kontrolliert.

Zitate und Rechtshinweise

*[A] Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH

http://www.deutsche-finanzagentur.de/fileadmin/Material_Deutsche_Finanzagentur/PDF/Institutionelle_Investoren/Emissionsplanung_2013_dt.pdf

*[B] Bundesfinanzministerium http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Oeffentliche_Finanzen/Bundeshaushalt/Bundeshaushalt_2013/2013-01-08-HH2013-gesamtdatei.pdf?__blob=publicationFile&v=5

*[C] Statistisches Bundesamt

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Indikatoren/LangeReihen/Aussenhandel/lrahl01.html;jsessionid=B765A40F3B402EFE3C3BE9B11B4FD2E6.cae2

[1] Reichsgesetzblatt 16tes Stück Ausgegeben Frankfurt am Main, den 28. April 1849 „Verfassung des deutschen Reiches“ Abschnitt I. Artikel I. § 1 „deutsches Reich“ in Verbindung mit Artikel I. § 4 und Abschnitt II. Artikel I. § 6 „Deutschland“.

[2] Mit Wirkung zum 12.09.1944 durch die Hauptsiegesmacht, die Vereinigten Staaten von Amerika beschlagnahmt (vgl. SHAEF-Gesetz Nr.52, Art.1 Supreme Headquarters Allied Expeditionary Forces). Alle Vorbehaltsrechte der Alliierten haben bis zum heutigen Tage uneingeschränkte Gültigkeit.

Die Alliierten haben dies im „Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin“ vom 25.09.1990 (BGBl. 1990, Teil I, Seite 1274) nochmals bekräftigt, also nach dem sog. „Einigungsvertrag“ vom 31.08.1990.

[3] Kapitulation der Wehrmacht vom 8. Mai 1945

[4] Erklärung in Anbetracht der Niederlage Deutschlands und der Übernahme der obersten Regierungsgewalt hinsichtlich Deutschlands durch die Regierungen des Vereinigten Königreichs, der Vereinigten Staaten von Amerika und der Union der Sozialistischen Sowjet-Republiken und durch die Provisorische Regierung der Französischen Republik (05.06.1945)

NUR von der Sowjetunion 1953 außer Kraft gesetzt!

[5] GRUNDGESETZ für die Bundesrepublik Deutschland

[6] Genehmigungsschreiben der Militärgouverneure der britischen, französischen und amerikanischen Besatzungszone zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949

[7] Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 31.07.1973

Es wird daran festgehalten (vgl. zB BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, – in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“.

Das Grundgesetz – nicht nur eine These der Völkerrechtslehre und der Staatsrechtslehre! – geht davon aus, daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später untergegangen ist; das ergibt sich aus der Präambel, aus Art. 16, Art. 23, Art. 116 und Art. 146 GG.

Das entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält. Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 (277); 3, 288 (319 f.); 5, 85 (126); 6, 309 (336, 363)), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit,ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig.“

„Im Grundgesetz ist auch die Auffassung vom gesamtdeutschen Staatsvolk und von der gesamtdeutschen Staatsgewalt „verankert“ (BVerfGE 2, 266 (277)). Verantwortung für „Deutschland als Ganzes“ tragen – auch – die vier Mächte (BVerfGE 1, 351 (362 f., 367)).

Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, – in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“, so daß insoweit die Identität keine Ausschließlichkeit beansprucht. Die Bundesrepublik umfaßt also, was ihr Staatsvolk und ihr Staatsgebiet anlangt, nicht das ganze Deutschland, unbeschadet dessen, daß sie ein einheitliches Staatsvolk des Völkerrechtssubjekts „Deutschland“ (Deutsches Reich), zu dem die eigene Bevölkerung als untrennbarer Teil gehört,und ein einheitliches Staatsgebiet „Deutschland“ (Deutsches Reich), zu dem ihr eigenes Staatsgebiet als ebenfalls nicht abtrennbarer Teil gehört, anerkennt.Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“ (vgl. BVerfGE 3, 288 (319 f.); 6, 309 (338, 363)), fühlt sich aber auch verantwortlich für das ganze Deutschland (vgl. Präambel des Grundgesetzes). Derzeit besteht die Bundesrepublik aus den in Art. 23 GG genannten Ländern, einschließlich Berlin; der Status des Landes Berlin der Bundesrepublik Deutschland ist nur gemindert und belastet durch den sog. Vorbehalt der Gouverneure der Westmächte (BVerfGE 7, 1 (7 ff.); 19, 377 (388); 20, 257 (266)). Die Deutsche Demokratische Republik gehört zu Deutschland und kann im Verhältnis zur Bundesrepublik Deutschland nicht als Ausland angesehen werden (BVerfGE 11, 150 (158)). Deshalb war z. B. der Interzonenhandel und ist der ihm entsprechende innerdeutsche Handel nicht Außenhandel (BVerfGE 18, 353 (354)).“

Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert (Carlo Schmid in der 6. Sitzung des Parlamentarischen Rates StenBer. S. 70).

[8] Auszug aus der Haager Landkriegsordnung (HLKO) vom 18. Oktober 1907

Solange, bis ein vollständigeres Kriegsgesetzbuch festgestellt werden kann, halten es die hohen vertragschließenden Teile für zweckmäßig, festzusetzen, daß in den Fällen, die in den Bestimmungen der von ihnen angenommenen Ordnung nicht einbegriffen sind, die Bevölkerung und die Kriegführenden unter dem Schutze und der Herrschaft der Grundsätze des Völkerrechts bleiben, wie sie sich ergeben aus den unter gesitteten Völkern feststehenden Gebräuchen, aus den Gesetzen der Menschlichkeit und aus den Forderungen des öffentlichen Gewissens.

Anmerkungen zu [5]

Wir sehen uns immer wieder der Gefahr ausgesetzt, selbst mit der Kunst der Verführung, das ist, mit der Wahrheit zu lügen, dem Irrtum zu erliegen oder ihn zu verbreiten, wie es seinerzeit das “Bundesverfassungsgericht” vor aller Augen malte, indem es behauptete, daß “das ‘Deutsche Reich’ keine bloße Lehre des Völkerrechts sei (weil es das nicht ist = wahre Aussage, “bloß” = die Lüge) und es nicht mit der Kapitulation der Wehrmacht untergegangen ist (wahr), sondern mangels staatlicher Institutionen handlungsunfähig fortbestehe (falsch) und die BRD nicht Rechtsnachfolger des ‘Deutschen Reich’ ist (wahr), sie jedoch mit ihr identisch ist (falsch).

Was ist nun das “Bundesverfassungsgericht”?

Der BUND ist das militärische BÜNDNIS, das sich 1871 konstituierte und sich eine Verfassung gab (falsch, denn es ist eigentlich eine Satzung, weil sich nur Staaten eine VERFASSUNG geben können) und sich den NAMEN ‘Deutsches Reich’ gab (falsch, denn dieser BUND sollte lediglich diesen NAMEN führen):

Seine Majestät der König von Preußen im Namen des Norddeutschen Bundes, Seine Majestät der König von Bayern, Seine Majestät der König von Württemberg, Seine Königliche Hoheit der Großherzog von Baden und Seine Königliche Hoheit der Großherzog von Hessen und bei Rhein für die südlich vom Main gelegenen Theile des Großherzogtums Hessen,

schließen einen ewigen Bund zum Schutze des Bundesgebietes [NICHT Staat, sondern Gebiet] und des innerhalb desselben gültigen Rechtes, sowie zur Pflege der Wohlfahrt des Deutschen Volkes.

Dieser Bund wird den Namen Deutsches Reich führen [also nicht etwas Sein, sondern lediglich „führen“] und wird nachstehende Verfassung [was es aber nicht war!] haben.

Artikel 1

Das Bundesgebiet [wiederum ist nicht die Rede von Staat!] besteht aus den Staaten Preußen mit Lauenburg, Bayern, Sachsen, Württemberg, Baden, Hessen, Mecklenburg-Schwerin, Sachsen-Weimar, Mecklenburg-Strelitz, Oldenburg, Braunschweig, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Koburg-Gotha, Anhalt, Schwarzburg-Rudolstadt, Schwarzburg-Sondershausen, Waldeck, Reuß ältere Linie, Reuß jüngere Linie, Schaumburg-Lippe, Lippe, Lübeck, Bremen und Hamburg.“ Auszug aus der Verfassung des Deutschen Reiches vom 16. April 1871

Daraus kann nur abgeleitet werden, dass es sich beim “Bundesverfassungs-Gericht” nur um das Gericht des BUNDES handeln kann, dass über Belange dieser “Verfassung” und seiner Vertrags-Mitglieder urteilt.

Am 11. September 1944 (9/11) mit Wirkung zum 12. September 1944 wurde Deutschland [unserer aller Heimat, unser Land, unser verfassungsgemäßer Staat] völkerrechtswidrig von der Hauptsiegesmacht, den Vereinigten Staaten von Amerika, BESCHLAGNAHMT – bitte zu beachten: NICHT etwa das Deutsches Reich, wie auch? es ist ja weder jemals Land noch Staat gewesen, sondern bloß der Namen des BUNDES von 1871, was dazu führt, dass es sich schon von daher nicht um eine Völkerrechtssubjekt handeln konnte.

Am 8. Mai 1945 wurde Deutschland illegal (gegen alle Gesetze verstoßend) und juristisch (gegen jedes Recht und alle Verträge unter den Völkern) völkerrechtswidrig besetzt.

Am 5. Juni 1945 übernahmen die Militärgouverneure der Siegermächte wiederum illegal und völkerrechtswidrig die oberste Regierungsgewalt über Deutschland (nicht des Deutschen Reiches)

Mit dem Grundgesetz vom 23. Mai 1949 wurde schließlich eine Verwaltungsorganisation der westlichen Militärmächte, namens BRD gegründet, etwas später folgte eine weitere von der Sowjetunion gegründete Militär-Verwaltung, namens DDR. Zwei Gebiete Deutschlands blieben bis heute unter sowjetischer, eines unter polnischer Verwaltung. 1990 wurden die beiden militärischen Verwaltungen zu einer einheitlichen Organisation unter der Bezeichnung gleichen Namens, nämlich BRD, zusammengefasst.

Es ist daher eine falsche Logik von “vereinigtem Wirtschaftsgebiet”, “Firma” oder “Staats-Simulation” zu sprechen, ansonsten haben wir den Kampf um die Freiheit Deutschlands und seiner vielen Stämme, Völker und Sprachen, bereits verloren bevor wir wissen, was den Deutschland überhaupt ist und was uns weggenommen wurde, weil wir dann ja bereits an der falschen Front im und für die Interessen der Feinde unseres Volkes tätig sind.

Die “Eigentümer” sind keine “Eigentümer”, sondern illegal agierende Besitzer! Deshalb ist es auch nicht richtig, von “Eigentümern” oder “Geschäftsführung” zu sprechen, sondern mildernd – wenn überhaupt – von Dieben und Hehlern, obwohl es sich ja um eine ganz vulgäre Räuberbande (Augustinus, zitiert von Papst Benedictus XVI. in seiner Rede im “Bundestag” 22.09.2011 ) handelt. Wie nennt man eigentlich die Mitglieder einer Räuberbande? Richtig Lügner und Mörder, denn der Raub schließt – nicht wie der Diebstahl – die Lüge und die Absicht zum Mord immer mit ein!

 

Ich war nicht nett!

Gestern meckerte der SPIEGEL über Schröders Geburtstagsfeier mit Putin.

Wollte das gerade kommentieren.

“Mit ist ein Gerhard lieber, der sich von Wladimir zu einer “Geburtstagssause” einladen lässt, als die Angelas dieser Welt, die Frauen mit schönem Gesicht, wie Yulia Volodymyrivna Tymoshenko Ю́лія Володи́мирівна Тимоше́нко zu ihren Freundinnen zählen, die OFFEN vor ALLER WELT zum GENOZID an Russen und deren “ukrainischen” Angehörigen aufrufen.

Offensichtlich waren meine Stellungnahmen beim SPON zu eindeutig: mein Account erfahre ich gerade, ist gesperrt. LOL.

@Netiquette:

Ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken.
Ich gestehe durch meine SCHULD, durch meine SCHULD, durch meine große SCHULD : das war nicht nett!

LOL. Bin ich ein guter PAPST-ANHÄNGER!

Wer Frauen mit einem so hübschen Gesicht wie Yulia Volodymyrivna Tymoshenko Ю́лія Володи́мирівна Тимоше́нко zur Freundin hat, die OFFEN vor ALLER WELT zum GENOZID an Russen in der “Ost-Ukraine” aufruft, gehört nicht nur auf die Anklagebank, sondern verhaftet und vor ein Nürnberger Tribunal; zumindest aber vor den Internationale Strafgerichtshof in Den Haag gestellt!

war nicht nett!

Das war auch nicht nett:

Nun, der SPIEGEL gibt es heute auch zu – war wohl nicht mehr zu verbergen, was wir hier schon seit Wochen wissen, dass Söldner und Terrorkommandos und Todesschwadrone durch den Osten der Ukraine mal wieder auf Menschenjagd sind.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-krise-400-us-soeldner-von-academi-kaempfen-gegen-separatisten-a-968745.html#js-article-comments-box-pager

„QUOTE=walter_rsr;15648596]Es haben wohl immer noch einige nicht begriffen, dass allein die USA der Hort von Freiheit und Demokratie sind. Alles was unser engen Freunde dort unternehmen, dient dem Frieden in der Welt, der Verbreitung der Demokratie, dem Wohl der Menschheit und verdient unsere uneingeschränkte Unterstützung.
Wir sollten dankbar sein, dass sogar Bürger dieser stolzen Nation, die nicht dem Militär dort angehören, bereit sind in fremden Ländern für diese hehren Ideale zu kämpfen. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen.
Denn eines ist klar, bleibt klar und wird immer klar sein: Schuld ist Russland, egal an was.“

Ich kann und werde ich mich wohl auch nie gegenüber unseren Befreiern in ehrfurchtsvoller Dankbarkeit niederwerfen wollen. Sieg Heil Amerika. Heil Obama!

Und was die sich unsere Befreiung alles haben kosten lassen: 500.000 Menschen in einer Nacht in Dresden durch Holocaust (= totale Verbrennung) ermordet, 109.000 Menschen durch Atombomben in NEUN Sekunden in Gas aufgelöst, 5 Millionen Ermordete in Korea, 19 Großstädte ausgelöscht, 5 Millionen in Vietnam ermordet, 2 Millionen in Kambodscha, eine Millionen in Laos, Millionen Krüppel durch Agent Orange, Kongo 7 Millionen Ermordete, Südsudan 3 Millionen Ermordete, Afghanistan ?-Ermordete, Irak 3,5 Millionen Ermordete, Libyen, Syrien, Chile, Indonesien …

Tja, die faschistische US-Militärdiktatur scheut keinen Preis uns Deutschen die Freiheit zu bewahren. Herrlich. Herrlich. Halleluja!

Meine Fresse. Meine Fresse. Staatsangehörigkeit DEUTSCH des PERSONAL der BRD. Im Jahre des Herrn Anno Domini 2014.

2014? Upps, tatsächliche 2014! Das Finstere Mittelalter war hellster Sonnenschein.

Nackt, wo bist du?

Wirklichkeit

Nackt bin ich gekommen, nackt werde ich wieder gehen.

Nackt sind auch alle anderen Säugetiere der Art Mensch der Gattung Homo gekommen, auch sie werden wieder nackt gehen.

Und zwischen nackt geboren werden und nackt wieder gehen, machen sich die einen Trockennasenaffen die anderen Trockennasenaffen zu Sklaven und die große Menge der Trockennasenaffen lässt sich das gefallen, weil sie so klug sind und Bescheid wissen.