Aufruf zum Umsturz der BRD

Ein Volk, ein Reich, eine Wahrheit

Aufruf zum Umsturz der BRD

Obama

Schöntsch, kän wi, „et tu, Brutto?“ gleich Netto Obama.

 

Ein Volk, ein Reich, eine Wahrheit

Aufruf zum Umsturz der BRD

 

Im Jahre des Herrn Anno Domini 2014, 16. Oktober |

von Georg Löding

 

Ich bin ein Anti-Zionist, das heißt, ich habe keinen Sex mit Nazis, weder mit BRAUNEN Arschlöchern, noch mit GRÜNEN Äpfeln hinter den Ohren vom BRAUNEN Baum, auch BUNTE, GELBE, ROTE oder SCHWARZE Nazis meide ich. Schwule Kinderficker sowieso. Und das ist GUT SO! Wer Frauen schlägt, ist ein Schwein, ein dreckiges. Und wer die Fremden hasst und die in unserem Land Schutz suchenden Menschen, den ihnen zustehenden Platz von viereinhalb Quadratmetern neidet, ist ein Lump und vom Rassenwahn verblendeter Vollposten.

Wer anordnet oder dem abscheulichen Befehl, anderen Menschen die Kinder zu entführen, Gehorsam leistet, ist ein geistesgestörter, aber dennoch schwerst krimineller Verbrecher. Keinem Gesetz der Welt ist der Mensch unterworfen, dass ihn auf die Handlung einer Straftat verpflichtet. Mord ist Mord und Entführung ist Entführung auch dann, wenn sie von „Oben“ oder einem Vorgesetzten angeordnet oder befohlen werden. Wir sind nicht mehr im Dritten Reich, auch wenn sich viele ein solches zurückwünschen. Wir leben nämlich in einer faschistischen Kapitalismus-Diktatur, die ist doch für alle viel besser, oder? „Geld regiert die Welt,“ dem hat sich der kranke Deutsche unterzuordnen. So ist das nun einmal auch viel besser für dich, für mich, eben für alle.

Das nennt sich Totalitarismus, Meinungen und Vorstellungen herrschen und nicht das Menschenrecht oder die Achtung vor der Würde und dem Leben eines jeden Menschen. Die Meinung herrscht, daß dem Kapitalismus auch nur irgendetwas Gutes anhaften könnte. Es wird gemeint der Kapitalismus hätte auch nur irgendetwas mit einer gesellschaftlichen positiven Entwicklung oder mit dem Wohlstand der Völker zu tun, der doch gar kein Wohlstand ist, sondern lediglich der Konsum und die Anhäufung von Dingen, die kein Mensch benötigt und der auf Kosten des Elends der Armen erwirtschaftet wird, die wertloses Schuldgeld als Bestechung erhalten, wenn sie sich weiterhin ruhig verhalten, während gewalttätige Räuberbanden die Rohstoffe und Ressourcen ihrer Heimat ausplündern, und ihre kriminellen Vereinigungen, die sie mafiös strukturiert haben, Deutschland zur Drehscheibe des Internationalen Schlepperwesens und eines florierenden Menschenhandels gemacht haben, damit auch ja die Bordellen von Flensburg bis nach Garmisch-Patenkirchen immer genügend Sklavinnen zum Ficken anbieten können. Schließlich sind wir ein freies Land, indem die Demokratie und das Recht etabliert wurden, sagen unsere Politiker, Abgeordneten und Richter, weil die ja an Märchen glauben müssen, schließlich werden sie vom Kapitalismus dafür bezahlt, dass sie uns die Lügen auftischen und nicht reinen Wein einschenken. Und da die Kirchen zu allem ihren Segen durch ein wohl studiertes Schweigen dazu geben, kann es sich nur um Wahrheit handeln, keineswegs aber um einen Irrweg, auf dem sich ein ganzes Volk mit seinem Todeskult befindet.

Juden, Christen, Kommunisten und Muslime stehen dem von Natur aus und ihrem ganzen Wesen nach entgegen. Juden, Christen und Muslime aufgrund ihrer Religion und Kommunisten aufgrund ihrer Erkenntnis-Philosophischen Wissenschaft, die atheistisch sein muss. Und stimmen sie auch in einer großen Anzahl von Einzelthemen gar nicht überein, so ist ihnen doch eines absolut gemeinsam: Religion und Kommunismus sind von ihrem Wesen her immer Anti-Kapitalismus, denn Religion kann nur antikapitalistisch sein und der Kommunismus ist es, wenn auch aufgrund einer vollkommen anderen, nämlich wissenschaftlichen Grundlage, weil eben Religion sowenig einer Wissenschaft bedarf, wie die Wissenschaft irgendeine Gottheit.

Religion geht vom Sein aus: „Das Sein ist.“ Das tut der Kommunismus auch: „Das Sein ist.“ In der Religion bestimmt die eine Gottheit alles Sein. Im Kommunismus bestimmt dieses „das Sein ist“ das Bewusstsein. Logisch kann daraus keine Widerspruch konstruiert werden. Denn wenn eine Gottheit das Sein bestimmt, bestimmt dieses Sein folgerichtig das Bewusstsein. „Die Henne ward zuerst, dann kam das Ei.“ „Aus dem „das Sein ist“, geht ein Sein hervor.“

Wenn „ich mir selber gehöre“, wie der größte aller Propheten und Philosophen des Abendlandes Friedrich Nietzsche richtig und wahrheitsgemäß festgestellt hat, so sagt dies ja nicht, das ich persönlich nicht darauf vertrauen könnte, daß dieses „das Sein ist“ von Gott bestimmt ist, weil ich nun einmal darauf vertraue, daß dieses „das Sein ist“ von Gott bestimmt ist, also ich darauf vertraue, daß Gott mein Sein bestimmt hat, indem „ich mir selber gehöre“, weil ich ja Sein bin und zwar ein Gutes Sein und nicht ein Böses, wie der Todeskult behauptet, indem er da lehrt, daß „der Mensch als schuldiges Sein ins Dasein tritt und von dieser Schuld Erlösung bräuchte“ – natürlich vermittelst des Todeskultes selbst an seine Erfindung eines vermittelnden Erlösers – vermittelt also durch den Todeskult, der einem diesen Wahn Jahrhunderte lang ins Hirn geschissen hat.

Der Kapitalismus ist ein böses Sein, dem nichts Gutes anhaftet. Weder ist er etwas gutes, noch hat er etwas Gutes. Sein Ursprung ist der Todeskult. Von seinem bösen Wesen her, kann er also nur das gute Sein verderben, während das Gute Sein ihn nicht besser machen kann. Er gebraucht also die guten Menschen und alle ihre guten Eigenschaften und Fähigkeiten, alles Gute Sein zu verderben.

Damit habe ich nun so hinreichend, wie nötig und so knapp, wie möglich, dargelegt, dass ich ein Anti-Zionist und Anti-Kapitalist bin, womit ich mich auch gleichzeitig als Anti-Rassist und Anti-Nazi offenbart habe.

Wegen der hier herrschenden Kapitalismus-Diktatur steuert Deutschland, steuert das Deutsche Volk und mit ihm alle Bewohner unseres Landes und darüber hinaus alle Völker Europas unaufhaltsam auf den Großen Krieg zu, der zunächst ein Krieg der Wahnsinnigen mit Russland ist, wenn Deutschland, wenn das Deutsche Volk und die in unserem Lande mittlerweile aus allen Herren Ländern kommende Bevölkerung, wieder versagen sollte und den Kapitalismus nicht besiegt. Das heißt, wenn wir die Kapitalisten und ihre Protagonisten in Politik, Kirche, Wirtschaft und Staat, das bedeutet seine Verwaltung, Beamte, Angestellte und Richter, nicht entmachten, ist das Verderben, den der Große Krieg mit sich bringt, das Ende aller Menschen, das Ende der Zivilisation in Europa.

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte in einem Interview mit der serbischen Zeitung POLITIKA am 15. Oktober 2014, daß es nicht nur sinnlos sondern auch gefährlich für die USA und seine europäischen Marionetten ist, Russland zu erpressen und die Auserwählte Nation und ihre Vasallen bedenken sollten, welche inhärent innewohnenden Risiken es beherbergt, wenn Länder sich aggressiv streiten, die hoch aufgerüstet mit nuklearen Atomwaffen sind. Putin stellte fest, daß Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September 2014 eine feindselige Haltung gegenüber Russland eingenommen hat, als Obama Russland als eine der drei Gefahren für die Welt zusammen mit dem Islamischen Staat und Ebola bezeichnete. Wie Präsident Putin weiter ausführte, können die einseitigen Strafaktionen, die gegen Russland durchgeführt werden, eine Krise auslösen; und „sollte dahinter die Absicht Washingtons stecken, unser Land zu isolieren, so ist das ein abenteuerlich absurdes und illusorisches Ziel.“

Hier einige Zitate aus dem Gespräch mit Präsident Putin:

Wie können wir über Deeskalation in der Ukraine zu sprechen, wenn nahezu gleichzeitig mit den Vereinbarungen über den Friedensprozess, Entscheidung über neue Sanktionen beschlossen werden?“

Zusammen mit den Sanktionen gegen ganze Sektoren unserer Wirtschaft, kann dieser Ansatz nicht anders als feindlich bezeichnet werden.“

Wir hoffen, dass unsere Partner die Vergeblichkeit ihrer Versuche, Russland zu erpressen, einsehen werden, und sich daran erinnern, welche Folgen das Zerwürfnis zwischen den großen nuklearen Atommächten für die strategische Stabilität haben kann.“

Wenn wir nicht alle durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben, liegt das allein an der Menschenfreundlichkeit und dem gesunden Menschenverstand – die beide in Washington fehlen – des Präsidenten von Russlands. Paul Craig Roberts, US-Politiker

Ich rufe daher zum Umsturz gegen die BRD auf.

Dieser Aufruf richtet sich vor allem an die inneren Streitkräfte der Polizei und die Verteidigungsstreitkräfte der deutschen Armee.

Ich darf Sie alle an Ihren Eid auf Deutschland und das Deutsche Volk erinnern.

Diesem haben Sie Gehorsam zu leisten und nicht der BRD, die ein territoriales Sonderregime über Deutschland ausübt.

Sie sind weder der fremden Staatsmacht der USA noch der Befehlskette der NATO-Angriffs-Streitkräfte unterworfen, sondern allein Ihrem Eid und ihrem Herrn – das ist Ihr eigenes Gewissen.

Ich rufe dazu auf, die Regierung der BRD zu verhaften.

Ich rufe dazu auf, die Regierungen der Länder in Deutschland zu verhaften.

Ich rufe dazu auf, eine provisorische Militärregierung mit dem Schutz und der Fürsorge Deutschlands und aller hier lebenden Menschen zu betrauen.

Ich rufe dazu auf, dass das Deutsche Militär nicht noch einmal, wie bereits 1933 versagt, und der drohenden Vernichtung wenigstens dieses eine mal konsequent und tapfer entgegentritt.

Ich rufe zum Generalstreik auf. Ich rufe dazu auf, Banken und Versicherungen zu boykottieren. Ich rufe alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die öffentliche Verwaltung zu boykottieren und keine Zahlungen mehr an diese zu leisten.

22880 Wedel in Schleswig-Holstein,

im Jahre des Herrn Anno Domini 2014 am 16. Oktober um 8:39 Uhr MESZ

(Wedel, sechzehnter Oktober zweitausend und vierzehn, acht Uhr neununddreißig MESZ)

georg löding

(Georg Löding)

Vorwärts Europa, es geht endlich wieder aufwärts BRD!

verhaengnis

Die Handy-Haltung

kleine_sarg.jpg

„Der Tod“ Frau mit kleinem Sarg  von A. Paul Weber

A. Paul Weber ( * 1. November 1893 in Arnstadt; † 9. November 1980 in Schretstaken bei Mölln, Schleswig-Holstein )

http://juergenelsaesser.wordpress.com/

9. November 2014

cropped-fb_konferenz

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

34 Kommentare zu „Aufruf zum Umsturz der BRD“

  1. Dude
    Oktober 31, 2014 um 21:26

    […]

    Ich rufe […] zum Umsturz […] auf.

    Dieser Aufruf richtet sich vor allem an die inneren Streitkräfte der Polizei und die Verteidigungsstreitkräfte der […] Armee.

    Ich darf Sie alle an Ihren Eid auf [die Nation und das Volk] erinnern.

    Diesem haben Sie Gehorsam zu leisten und nicht der [Firma], die ein territoriales Sonderregime über [jeden einzelnen Staat der Welt] ausübt.

    Sie sind weder der fremden Staatsmacht der USA noch der Befehlskette der NATO-Angriffs-Streitkräfte unterworfen, sondern allein Ihrem Eid und ihrem [Volk von menschlichen Lebewesen] – das ist Ihr eigenes Gewissen.

    Ich rufe dazu auf, die Regierung [aller Länder, zumindest den westlichen Nationen – und allem was dranhängt und drübersteht] zu verhaften.
    […]
    Ich rufe dazu auf, eine provisorische Militärregierung mit dem Schutz und der Fürsorge [der Nation] und aller hier lebenden Menschen zu betrauen.
    […]
    Ich rufe zum Generalstreik auf. Ich rufe dazu auf, Banken und Versicherungen zu boykottieren. Ich rufe alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die öffentliche Verwaltung zu boykottieren und keine Zahlungen mehr an diese zu leisten.

    Von mir überarbeitet, sodass es nicht das blöde, beschränkte, völkische Denken noch unterstützt, sondern auf die Meta-Ebene gelangen kann.
    Das Original findet man hier.

    Gefällt dir und 1 other person

    http://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-33/#comment-5274

    Liken

  2. Wie jedes Jahr beteiligt sich der Bundesnachrichtendienst als Serviceagentur für JOBCENTER© und Bundesagentur für Arbeit mit einem kostenlosen und unverbindlichen Schnupperangebot für Neuagenten.

    Topagent und “Rechtsextremist” Horst Mahler packt aus dem Nähkästchen aus…

    Er hatte seinerzeit die Rote Armee Fraktion gegründet zusammen mit Gerhard Schröder.

    Drohender Naziaufmarsch 9.11. in “Reichshauptstadt Berlin” mit Plakaten von Führer und Reichskanzler Adolf Hitler bringt Merkel auf die Palme

    “Elaborate eines Honigmann, Fitzek, Frühwald, Schittke, Lorenz, Ebel und so weiter schützen”, so Horst Mahler.

    Drohender Naziaufmarsch 9.11. in “Reichshauptstadt Berlin” mit Plakaten von Führer und Reichskanzler Adolf Hitler bringt Merkel auf die Palme

    Wenn der Herr Mahler mit „Elaborat“ dies abwertend in Bezug auf den Inhalt der nicht sorgfältig hergestellten, geistlosen schriftliche Arbeiten, besser: idiotensicheren Machwerke solcher Leute meint, muss ihm recht gegeben werden.

    Frei nach dem Motto:

    Nimmt der Fürst den Bischof am Arm:
    „Halt du sie blöde, ich halt sie arm!“

    Mit solchen Erkenntnissen können die Deppen Doofen Bunzel des PERSONALS® der BRD© auf der Menschenfarm™DEUTSCH℠ Jahrzehnte lang beschäftigt und unterhalten werden.

    Ein wichtiger Beitrag zum Indifferentismus, der uns allerdings als zur Freiheit notwendiger Pluralismus einer demokratischen Wertegemeinschaft, die nichts als bloßer kapitalistischer Faschismus ist, propagiert wird.

    … und was habe ich nun mit dem GG FÜR die BRD© DEUTSCH© zu schaffen?

    Nichts. Gar nichts!

    So viel und so wenig, wie mit einer Verfassung oder einem GG FÜR Pipis-Taka-Tuka-Land. Bin weder hier noch dort beheimatet, habe weder deren Nationalität noch Staatsangehörigkeit, denn meine Nationalität ist die deutsche und meine Staatsangehörigkeit ist Deutschland, denn schließlich ist meine Mutter aus Sachsen, mein Vater aus Thueringen – Thor-Thing – aber ich bin ja in Hamburg geboren und so kann ich mir ja gleich vier Staatsangehörigkeiten aussuchen. Ich habe sie alle angenommen.

    Liken

  3. Hab‘ hier jetzt nicht annähernd alle Kommentare gelesen, aber ich vermute mal, Du hast bestimmt schon ne Million Deutsche gefunden die sich aktiv an Deinem Aufruf beteiligen, hmm?

    Nehme an Du verstehst eingedenk dessen wesentlich besser, weshalb ich des öfteren nur noch von degenerierten Biosklavenzombies und Schafrobotern spreche.

    Da ist nicht mal ansatzweise ein ernsthafter Widerstand erkennbar.
    Grösstteils wird – wenn überhaupt -an der Oberfläche gekratzt. Wobei das ja auch nur eher die Ausnahmen sind, zumal das Gros sich nachwievor dem Konsumgebaren, Unterhaltungstreiben und der Plappermentalität hingibt… https://dudeweblog.wordpress.com/2013/11/24/uber-das-konsumgebaren-das-unterhaltungstreiben-und-die-plappermentalitat-der-schuldgeldknechtschaftssklaven-dreckskapitalismus-teil-ii/

    Traurig. Betrüblich. Entmutigend.

    Fuck’em!

    LG Dir.

    Gefällt 1 Person

    1. Das Leben unter der Sklaverei des Todeskultes mit seiner Matrix vom Bösen-Sein des Menschen und seinem Paradigma der Schuld des Menschen, die der Erlösung durch andere bedarf; das Dasein unter Sklaven kulturell, religös und philosophisch darauf programmiert, emotional und mental darauf dressiert, konditioniert und abgerichtet, da darf Mann nichts erwarten – außer, dass Mann noch von den Sklaven dafür erschlagen wird, weil ihnen die Wahrheit so unerträglich ist.

      Gefällt 1 Person

  4. WENN !?!, man wirklich vermitteln kann, dass wir kurz vor einem Atomkrieg stehen, dürften Demonstrationen von 10 Mio Deutschen und Generalstreiks tatsächlich realistisch sein. Soziologisch (und wissenschaftlich abgesichert) werden sich solche Massen auch zwangsläufig auch streng organisieren und bewaffnen. Wer kann sich dann Demolosungen wie „Freundschaft mit Russland“, „USA-Imperialisten / Kriegstreiber raus aus Deutschland“, „Schluss mit dem weltweiten Nato Terror“, USA schachten Kinder ab, damit Wallstreet Profite macht“ entziehen ? „USA Dreck beim Namen nennen, wenn in Syrien Menschen brennen“.
    Ich sehe ganz genau die Demos und die Bilder von Kissinger und anderen USA Abschaum beim GALA-Diner einerseits, neben ausgeweideten Leichen (Ukraine, Syrien, Libyen, Venezuela, Vietnam, Nordkorea, Jugoslawien, Irak, Afghanistan, Chile … ) anderseits.

    Liken

    1. … und ich sehe sogar die Organe, die ihnen lebendig entnommen wurden, nachdem sie entführt und betäubt wurden,
      bevor sie in anonymen Massengräbern verschwunden sind. Allein im Donbas waren es über 4000 Menschen!

      Aber immer damit ablenken, was hier in Europa vor 80 Jahren begangen wurde …

      … alleine die schieren Zahlen aus Indien, Indonesien und Afrika …

      … seltsam vom Papst hört man dazu aber auch nicht einen Pieps
      … tja, warum wohl???

      Gefällt 1 Person

    2. Dass besonders politisch linke Arbeiter in westlichen Vasallenstaaten wie Südkorea, Türkei, Amerika südlich der USA, , Thailand, Philipinen bestialisch zu Tode gefoltert werden zeigt nur wie wichtig es ist, sich bewaffnet zu organisieren. Die Untermenschen von Folterer sind Abschaum in staatlichen Uniformen mit dem schicken Kapitalistenlogo, die haben noch nie eine Kartoffel gepflanzt, einen Dachziegel gelegt oder sonstwie produktive Arbeit geleistet. Tragen aber Trendy Klamotten und sitzen – wie mir bekannte SEK Leute – in schicken Cafes mit cooler Sonnenbrille. Die vergewaltigen die streikende Arbeiterin ganz bewusst vor deren Kinder und Ehemann. Mit einer bewaffneten Arbeiterklasse geht das nicht mehr. Stalin war sicher gut für eine bestehende Sowjetunion, aber den kapitalistischen Dreck muss man erstmal selber beseitigen.

      Liken

    1. Du auch nicht. Eigentlich niemand. Aber die Propaganda zeichnet natürlich ein solches Bild des isolierten und vor allem desillusionierten Menschen.
      Für mich gibt es – mal unabhängig von meinem eigenen nebensächlichen kleinen Glück – nur ein wirklich lohnendes Ziel: die Freiheit Deutschlands.

      Das bedeutet zunächst die Zurücknahme der Beschlagnahme unseres Landes vom 12.11.1944, das Verlassen aller fremden militärischen Einheiten, die Souveränität und Unabhängigkeit unseres 1849 konstituierten Staates, die Freiheit der Deutschen Länder und damit aller Deutschen und aller mittlerweile hier lebenden Menschen anderer Länder, Staaten und Kulturen. Die BRD ist ja lediglich ein territoriales Sonder-REGIME, das muss natürlich als erstes weg. Diese Bande gehört dann in Den Haag vor den Internationalen Strafgerichtshof gestellt. Wozu gibt es den denn sonst?

      Kurzfristig ist das Ziel natürlich, den Krieg mit Russland nicht weiter eskalieren zu lassen und Deutschland vollkommen von den Kriegsplänen und den damit verbundenen abscheulichen Zielen der USA zu isolieren. Dazu muss Deutschland natürlich weiterhin seine Neutralität waren können. Denn völkerrechtlich haben ja ganz andere Mächte Deutschland nur dem Namen nach benutzt, um Kriege anzuzetteln und zu führen. Damals eben das Militärbündnis mit dem Namen „Deutsches Reich“, heute die BRD, die ja nach höchstrichterlicher Rechtsprechung mit dem „DR“ identisch ist.

      Liken

    2. Ich denke, dass nicht nur in diesem Land eine Menge Menschen die Nase voll haben von Bevormundung, Lügengeschichten und erst Recht der imperialen Bestrebungen s.g. freier Märkte. Jedoch ist und war mein Ansatz zu einer Lösung stets ein anderer. Darum bitte ich dich, unvoreingenommen den ersten Artikel meines Blogs inkl. der darunter verlinkten Artikel zu lesen. Da es den „blickvonoben“ nicht mehr gibt, habe ich die einstigen Inhalte auf einen anderen Blog geladen – und ergänzt.

      MfG

      Liken

  5. Georg, was würde eigentlich geschehen, wenn die „inneren Streitkräfte der Polizei und die Verteidigungsstreitkräfte der deutschen Armee“ Deinem Umsturzaufruf tatsächlich nachkommen würden?

    Dein Beitrag erscheint mir hier sehr emotional, und Ich bitte Dich, diesen noch einmal zu überdenken. Manchmal sollte man seine Gedanken erst mindestens eine Nacht überschlafen, bevor man diese postet.

    Ein heißer Krieg gegen Russland wäre das Schlimmste was der Menschheit passieren könnte. Und ich hoffe, dass dies uns erspart bleibt.

    Ein Putschversuch hier Deutschland würde mit Sicherheit die Kriegsgefahr nicht mildern.

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Abend Torsten!

      1. Die Regierung der BRD würde verhaftet
      2. Die Regierungen der Länder würden verhaftet
      3. Die Abgeordneten würden verhaftet
      4. Wir hätten für eine Übergangszeit eine Militär-Junta an der Gewalt
      5. Die Eskalation mit Russland von Deutschland aus ist damit beendet
      6. Der Krieg mit Russland von Deutschland aus ist damit beendet
      7. Die US-Streitkräfte hätten Deutschland verlassen
      8. Die BRD als territoriales Sonder-Regime wäre aufgelöst

      Mein Beitrag ist nicht emotional. Er ist sachlich, nüchtern und von kalter Rationalität.

      Der heiße Krieg kann uns nur erspart bleiben, wenn das Militär die Gewalt übernimmt.
      Die BRD Regierung ist weder willens noch in der Lage. Sie ist in den Krieg als Aggressor eingebunden.

      Ein Versuch sicher nicht. Es muss einer sein. Und wie alle Deutschen, die den Frieden wollen,
      können sie ihn mit den anderen Maßnahmen, die ich genannt habe, diesen sichern helfen.

      Liken

    2. Punkt 7: „Die US-Streitkräfte hätten Deutschland verlassen“

      Gerd, glaubst Du, die USA würden sich derartiges so einfach gefallen lassen? Oder ständen wir dann nicht eher an der Schwelle des Dritten Weltkrieges? Und wieder ist Deutschland der Auslöser.

      Aber das von Dir heraufbeschworene Umsturzszenario wird ohnehin so niemals stattfinden.

      Liken

    3. Welches Imperium hat sich je etwas einfach gefallen lassen?
      Nach meiner Auffassung ist die Schwelle zum Großen Krieg bereits überschritten.
      Ach, mich kümmern die Lügen und die Schuldzuweisungen an Deutschland nicht.
      Die Geschichte hat das doch alles schon widerlegt. Wenn es die Menschen halt nicht sehen können,
      liegt es halt an ihrer Bildung. Viele haben Wissen, aber kein Bewusstsein, kein Erkennen, denn
      das wird einem ja durch das System „blockiert“ und wir werden anders im Denken trainiert und
      schlicht wie Äffchen konditioniert und dressiert. Geht schon Jahrhunderte so.

      Was stattfinden wird, und was nicht, kann keiner sagen. Menschen sind weder Götter noch Wahrsager
      und Propheten gibt es nur wenige und sind selten. Das meiste basiert auf Annahmen und Vermutungen.

      Liken

    4. Ihr wißt es, was es heißt:
      Sein Leben lang schinden:
      Ihr wißt es, was das ist:
      Nicht wissen aus noch ein.
      Die Heimat war verwaist,
      Wir konnten heim nicht finden…
      Wer je die Zeit vergißt,
      Wird selbst vergessen sein.

      Ihr wißt es wie es kam,
      Es mußte nicht so kommen,

      Sind wir für alle Zeit
      Verloren und verflucht?
      Es brennt das Herz vor Scham;
      Es schweigt das Herz beklommen.
      Wir haben weit und breit
      Nach einem Weg gesucht.

      Ihr wißt es was es hieß:
      Den Weg, den schweren, gehen.
      Es lagen an dem Rand
      Des Wegs der Toten viel.
      Wir aber wußten dies:
      Wir müssen auferstehen!

      Ein freies deutsches Land
      War unsrer Sehnsucht Ziel.

      Seht, Großes wird vollbracht!
      Das Volk schafft sich sein Leben,
      Und war der Weg auch schwer,
      Ein Jubel sich erhebt.
      Seid euch bewußt der Macht!
      Die Macht ist euch gegeben,
      Daß ihr sie nie, nie mehr
      Aus euren Händen gebt!“

      BECHER Ein Lesebuch für unsere Zeit
      Herausgegeben von Walther Victor
      1962 Volksverlag Weimar S. 123-124

      Liken

  6. Lieber Walter Mandl,

    vielen Dank für Ihre Unterstützung.

    Durch Ihren Kommentar ist mir deutlich geworden, in welcher Umnachtung sich unser Verstand befindet. Offensichtlich ist den meisten nicht klar, dass wir uns bereits mit Russland im Krieg befinden. Es kommt mir so vor wie 1914. Dort sind die Völker Europas ja mit Begeisterung in den Vernichtungskrieg gezogen, während die Kriegsgegner als Spinner und Verrückte gegolten haben, totgeschwiegen oder gleich verhaftet und weggesperrt wurden. Die Masse nahm davon keine Notiz oder es war ihr lästig, nach dem Motto „Die da Oben wissen schon bescheid, alles wird gut und mich betrifft es sowieso nicht.“

    Wir sind im KRIEG!!!

    Obama hat Russland zusammen mit ISIS und Ebola zu den drei größten Gefahren für die Welt erklärt.
    Das hat er nicht irgendwo beim Eisessen oder mit seinem Bier und seiner Zigarette in der Hand im Kreise seiner Freunde verkündet, sondern am 24. September 2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen!!!
    Was ist das anderes als der Aufruf zur Beseitigung des Präsidenten Russlands Wladimir Putin und die Kriegserklärung der USA gegen Russland???

    Die „nachhaltigen Argumente“ in meinem Aufruf zum Umsturz der BRD noch einmal zusammengefasst und mit der Übersetzung aus dem Diplomatischen ins Hochdeutsche:

    Der russische Präsident Wladimir Putin sagte in einem Interview mit der serbischen Zeitung POLITIKA am 15. Oktober 2014, daß es nicht nur sinnlos sondern auch gefährlich für die USA und seine europäischen Marionetten ist, Russland zu erpressen und die Auserwählte Nation und ihre Vasallen bedenken sollten, welche inhärent innewohnenden Risiken es beherbergt, wenn Länder sich aggressiv streiten, die hoch aufgerüstet mit nuklearen Atomwaffen sind.

    Putin sagt damit:

    1. Es ist sowohl sinnlos für die USA als auch gefährlich für Europa, Russland zu erpressen
    2. Der Krieg ist ein aggressiver Streit zwischen zwei hoch aufgerüsteten Atomstreitmächten, die Risiken, wenn es zum Einsatz der Nuklear-Waffen kommt, sind allen Beteiligten bekannt

    Putin stellte fest, daß Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September 2014 eine feindselige Haltung gegenüber Russland eingenommen hat, als Obama Russland als eine der drei Gefahren für die Welt zusammen mit dem Islamischen Staat und Ebola bezeichnete. Wie Präsident Putin weiter ausführte, können die einseitigen Strafaktionen, die gegen Russland durchgeführt werden, eine Krise auslösen; und „sollte dahinter die Absicht Washingtons stecken, unser Land zu isolieren, so ist das ein abenteuerlich absurdes und illusorisches Ziel.“

    Putin stellt damit fest, daß

    3. Der Präsident der USA Obama am 24. September 2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen der Russischen Förderation offen den Krieg erklärt hat
    4. Die einseitige Kriegserklärung gegen Russland die Ursache für diesen Krieg ist und
    5. Das Ziel der USA-EU-NATO gegen Russland zu siegen und es zu besetzen unmöglich ist;
    6. ein Sieg gegen Russland ist eine abenteuerliche, absurde und illusorische Vorstellung
    7. ein solches Ziel der USA-EU-NATO ist unmöglich, weil der Einsatz nuklearer Kernwaffen ein solches Unterfangen verhindert

    Hier einige Zitate aus dem Gespräch mit Präsident Putin:

    „Wie können wir über Deeskalation in der Ukraine zu sprechen, wenn nahezu gleichzeitig mit den Vereinbarungen über den Friedensprozess, Entscheidung über neue Sanktionen beschlossen werden?“

    8. … wenn gleichzeitig der Krieg gegen Russland durch neue taktische Maßnahmen seitens der USA-EU-NATO ausgedehnt wird, ist das keine Deeskalation, sondern eine Verschärfung des Krieges

    „Zusammen mit den Sanktionen gegen ganze Sektoren unserer Wirtschaft, kann dieser Ansatz nicht anders als feindlich bezeichnet werden.“

    9. Die Sanktionen sind feindliche – also kriegerische – Akte gegen Russland

    „Wir hoffen, dass unsere Partner die Vergeblichkeit ihrer Versuche, Russland zu erpressen, einsehen werden, und sich daran erinnern, welche Folgen das Zerwürfnis zwischen den großen nuklearen Atommächten für die strategische Stabilität haben kann.“

    10. Unsere Hoffnung, dass unsere Feinde Russland nicht in einen Krieg verwickeln würden, waren vergeblich; unsere Versuche, den Krieg zu verhindern, sind gescheitert diesem Zerwürfnis folgt der nukleare Schlagabtausch mit Atomwaffen, der das bisherige fragile Friedensverhältnis und Gleichgewicht ganz beendet

    Wenn wir nicht alle durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben, liegt das allein an der Menschenfreundlichkeit und dem gesunden Menschenverstand – die beide in Washington fehlen – des Präsidenten von Russlands. Paul Craig Roberts, US-Politiker

    Trotz aller Versuche Russlands durch Wladimir Putin und des Einsatzes aller Mittel und der Ausschöpfung aller Möglichkeiten, konnte der Krieg nicht verhindert werden. Als Folge dessen werden wir alle – die heute lebenden Menschen – durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben.
    .
    .
    „Weil aber noch lange nicht aller Tage Abend ist“, weil eben niemand wirklich die Zukunft vorhersagen kann und der Mensch sowohl die Fähigkeiten als auch Möglichkeiten dazu besitzt, seine Zukunft in eine Richtung zu bestimmen, die er will, kann der sich ausweitende Krieg verhindert und auch sofort beendet werden.

    Das schwache, kaum vernehmbare „Nein!“ zum Krieg und der Spott und das Lächerlich machen der wenigen Friedensaktivisten durch die BRD und ihre Propaganda in Presse, Rundfunk und Fernsehen, sowie das Totschweigen, dass außer ein paar wenigen Wahnsinnigen kein Mensch diesen Krieg will,

    sondern 97% aller Menschen – vor allem in Deutschland und Russland – den Frieden wollen, ganz besonders mit Russland, weil unsere beiden Völker nahezu im letzen großen Krieg für die Interessen von ein paar wenigen IRREN verblutet sind und fast vollkommen vernichtet worden wären,

    zeigt mir, dass unsere komplexe Zivilgesellschaft mit ihren Mitteln den Krieg nicht zu verhindern weiß oder einfach in einer mentalen Starre festsitzt, alles das zu tun, was erforderlich ist, den Krieg nicht weiter eskalieren zu lassen und ihn auch zu beenden.

    Weil eine Revolution zum jetzigen Zeitpunk nicht wahrscheinlich ist, weil erst noch geklärt werden muss, welche Farbe und Bezeichnung man ihr geben soll, kann die Antwort auf den Krieg – in dem wir uns doch seit der Kriegserklärung durch Obama am 24. September 2014 bereits befinden, nur sein,

    dass die inneren Streitkräfte der Polizeien gemeinsam mit der Verteidigungskräften der Armee einen Putsch organisieren und so den dringend notwendigen Umsturz der BRD herbeiführen,

    die BRD-Regierung und die Regierungen der deutschen Länder verhaftet,

    alle Abgeordneten interniert,

    die US-NATO Militärbasen sofort schließt

    und Russland nach Maßgabe des 2+4 Vertrages, der 1991 in Kraft trat, hierbei um Unterstützung ersucht und um entsprechende Hilfe bittet.

    Dafür muss kein Mensch sich schämen oder Angst haben und die Feigheit ist sowieso Fehl am Platze!

    Die Fehler, die bei diesem Putsch und Umsturz vorkommen werden, können ja dann in den nächsten Jahrhunderten lang und breit kritisiert und ausdiskutiert werden.

    Ziel des Umsturzes ist die Beendigung der Eskalation mit Russland und das schnelle Ende des Krieges mit dem sowieso einzigen Freund, den Deutschland nun schon seit vielen Jahrhunderten hat.

    Liken

    1. Sascha’s Welt 7:58 PM (5 minutes ago) to me sascha313 kommentierte unter Stalin.


      »Georg – bei allem Verständnis für Deine Sicht auf die Weltproblematik.

      Es ist abenteuerlich und riskant in dieser ohnehin brisanten Lage zum Putsch aufzurufen, da das – sollte es überhaupt dazu kommen – eine möglicherweise unübersichtliche und brandgefährliche Situation hervorrufen könnte, die niemand mehr aufhalten kann.

      Ich teile Deine Ansicht nicht, kommentiere das hier nur zum Verständnis und werde Deinen Beitrag auch wieder löschen.

      Wenn Putin, von dem Du hier sprichst, angesichts des Ukraine-Konflikts in ähnlicher Weise reagiert hätte, dann wäre es zweifelsohne zum (letzten!) Weltkrieg gekommen.

      Das ist ihm und den meisten Menschen sehr wohl bewußt.

      Besonnenheit und Klugheit ist hier und heute notwendiger als Haß, so berechtigt er sein mag oder ist. An der Tankstelle sollte man nicht mit einer Fackel herumlaufen …«

      Liken

  7. Georg Löding, mit diesem Artikel haben Sie einen kräftigen und ungewöhnlich scharfen Aufruf an Ihre Leserschaft gerichtet. Mit kräftig meine ich Ihre Argumentationen in Bezug auf die Beschaffenheit und dem Zustand der Deutschen Gesellschaft allgemein und der diese Gesellschaft vertretenden Organe im Bundestag und der Regierungen in den Ländern. Die dabei verwendete Hauptargumentation, die gesetzgebenden deutschen Stellen in Bund und Ländern seien einer fremden Staatsmacht (USA) unterworfen ist nachvollziehbar und glaubhaft. Auch wenn dafür keine nachhaltigen Argumente in diesem Aufruf genannt werden. In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass die von Ihnen angesprochene Okkupation Deutscher Gerichts- und Rechtsstaatlichkeit seit Mai 1945 herrscht und – ausgenommen des sowjetisch begründeten Besatzungsrechtes – niemals aufgegeben wurde. Deutschland, das Deutsche Volk und letztlich sämtliche Nationalregierungen der Union wurden seither elitären angloamerikanisch-zionistischen Machtansprüchen unterworfen. Sehr zum Schaden der nationalen Gesellschaften, ihrer Wirtschaften und politischen Einrichtungen. In Ihrem mutigen Aufruf wenden Sie sich zu Recht an die Vertreter der Deutschen Sicherheitsorgane aus Polizei und Armee. Es ist mir ein aufrichtiges Verlangen, mich solidarisch zu erklären und als Bürger Österreichs selbigen Aufruf sinngemäß an die Vertreter der hiesigen Sicherheitsapparate zu richten.

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Walter Mandl,

      vielen Dank für Ihre Unterstützung. Durch Ihren Kommentar ist mir deutlich geworden, in welcher Umnachtung sich unser Verstand befindet. Offensichtlich ist den meisten nicht klar, dass wir uns bereits mit Russland im Krieg befinden. Es kommt mir so vor wie 1914. Dort sind die Völker Europas ja mit Begeisterung in den Vernichtungskrieg gezogen, während die Kriegsgegner als Spinner und Verrückte gegolten haben, totgeschwiegen oder gleich verhaftet und weggesperrt wurden. Die Masse nahm davon keine Notiz oder es war ihr lästig, anch dem Motto „Die da Oben wissen schon bescheid, alles wird gut und mich betrifft es sowieso nicht.“

      Die „nachhaltigen Argumente“ in meinem Aufruf zum Umsturz der BRD noch einmal zusammengefasst und mit der Übersetzung aus dem Diplomatischen ins Hochdeutsche:

      Der russische Präsident Wladimir Putin sagte in einem Interview mit der serbischen Zeitung POLITIKA am 15. Oktober 2014, daß es nicht nur sinnlos sondern auch gefährlich für die USA und seine europäischen Marionetten ist, Russland zu erpressen und die Auserwählte Nation und ihre Vasallen bedenken sollten, welche inhärent innewohnenden Risiken es beherbergt, wenn Länder sich aggressiv streiten, die hoch aufgerüstet mit nuklearen Atomwaffen sind.

      Putin sagt damit:

      1. Es ist sowohl sinnlos für die USA als auch gefährlich für Europa, Russland zu erpressen
      2. Der Krieg ist ein aggressiver Streit zwischen zwei hoch aufgerüsteten Atomstreitmächten, die Risiken, wenn es zum Einsatz der Nuklear-Waffen kommt, sind allen Beteiligten bekannt

      Putin stellte fest, daß Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September 2014 eine feindselige Haltung gegenüber Russland eingenommen hat, als Obama Russland als eine der drei Gefahren für die Welt zusammen mit dem Islamischen Staat und Ebola bezeichnete. Wie Präsident Putin weiter ausführte, können die einseitigen Strafaktionen, die gegen Russland durchgeführt werden, eine Krise auslösen; und „sollte dahinter die Absicht Washingtons stecken, unser Land zu isolieren, so ist das ein abenteuerlich absurdes und illusorisches Ziel.“

      Putin stellt damit fest, daß

      3. Der Präsident der USA Obama am 24. September 2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen der Russischen Förderation offen den Krieg erklärt hat
      4. Die einseitige Kriegserklärung gegen Russland die Ursache für diesen Krieg ist und
      5. Das Ziel der USA-EU-NATO gegen Russland zu siegen und es zu besetzen unmöglich ist; es ist
      6. ein Sieg gegen Russland ist eine abenteuerliche, absurde und illusorische Vorstellung
      7. ein solches Ziel der USA-EU-NATO ist unmöglich, weil der Einsatz nuklearer Kernwaffen ein solches Unterfangen verhindert

      Hier einige Zitate aus dem Gespräch mit Präsident Putin:

      „Wie können wir über Deeskalation in der Ukraine zu sprechen, wenn nahezu gleichzeitig mit den Vereinbarungen über den Friedensprozess, Entscheidung über neue Sanktionen beschlossen werden?“

      8. … wenn gleichzeitig der Krieg gegen Russland durch neue taktische Maßnahmen seitens der USA-EU-NATO ausgedehnt wird, ist das keine Deeskalation, sondern eine Verschärfung des Krieges

      „Zusammen mit den Sanktionen gegen ganze Sektoren unserer Wirtschaft, kann dieser Ansatz nicht anders als feindlich bezeichnet werden.“

      9. Die Sanktionen sind feindliche – also kriegerische – Akte gegen Russland

      „Wir hoffen, dass unsere Partner die Vergeblichkeit ihrer Versuche, Russland zu erpressen, einsehen werden, und sich daran erinnern, welche Folgen das Zerwürfnis zwischen den großen nuklearen Atommächten für die strategische Stabilität haben kann.“

      10. Unsere Hoffnung, dass unsere Feinde Russland nicht in einen Krieg verwickeln würden, waren vergeblich;
      unsere Versuche, den Krieg zu verhindern, sind gescheitert
      diesem Zerwürfnis folgt der nukleare Schlagabtausch mit Atomwaffen, der das bisherige fragile Friedensverhältnis und Gleichgewicht ganz beendet

      Wenn wir nicht alle durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben, liegt das allein an der Menschenfreundlichkeit und dem gesunden Menschenverstand – die beide in Washington fehlen – des Präsidenten von Russlands. Paul Craig Roberts, US-Politiker

      Trotz aller Versuche Russlands durch Wladimir Putin und des Einsatzes aller Mittel und der Ausschöpfung aller Möglichkeiten, konnte der Krieg nicht verhindert werden. Als Folge dessen werden wir alle – die heute lebenden Menschen – durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben.
      .
      .
      „Weil aber noch lange nicht aller Tage Abend ist“, weil eben niemand wirklich die Zukunft vorhersagen kann und der Mensch sowohl die Fähigkeiten als auch Möglichkeiten dazu besitzt, seine Zukunft in eine Richtung zu bestimmen, die er will, kann der sich ausweitende Krieg verhindert und auch sofort beendet werden.

      Das schwache, kaum vernehmbare „Nein!“ zum Krieg und der Spott und das Lächerlich machen der wenigen Friedensaktivisten durch die BRD und ihre Propaganda in Presse, Rundfunk und Fernsehen, sowie das Totschweigen, dass außer ein paar wenigen Wahnsinnigen kein Mensch diesen Krieg will,

      sondern 97% aller Menschen – vor allem in Deutschland und Russland – den Frieden wollen, ganz besonders mit Russland, weil unsere beiden Völker nahezu im letzen großen Krieg für die Interessen von ein paar wenigen IRREN verblutet sind und fast vollkommen vernichtet worden wären,

      zeigt mir, dass unsere komplexe Zivilgesellschaft mit ihren Mitteln den Krieg nicht zu verhindern weiß oder einfach in einer mentalen Starre festsitzt, alles das zu tun, was erforderlich ist, den Krieg nicht weiter eskalieren zu lassen und ihn auch zu beenden.

      Weil eine Revolution zum jetzigen Zeitpunk nicht wahrscheinlich ist, weil erst noch geklärt werden muss, welche Farbe und Bezeichnung man ihr geben soll, kann die Antwort auf den Krieg – in dem wir uns doch seit der Kriegserklärung durch Obama seit 24. September 2014 bereits befinden, nur sein,

      dass die inneren Streitkräfte der Polizeien gemeinsam mit der Verteidigungskräften der Armee einen Putsch organisieren und so den dringend notwendigen Umsturz der BRD herbeiführen,

      die BRD-Regierung und die Regierungen der deutschen Länder verhaftet,

      alle Abgeordneten interniert,

      die US-NATO Militärbasen sofort schließt

      und Russland nach Maßgabe der 2+4 Verträge, die 1991 in Kraft traten, hierbei um Unterstützung ersucht und um entsprechende Hilfe bittet.

      Dafür muss kein Mensch sich schämen oder Angst haben und die Feigheit ist sowieso Fehl am Platze!

      Die Fehler, die bei diesem Putsch und Umsturz vorkommen werden, können ja dann in den nächsten Jahrhunderten lang und breit kritisiert und ausdiskutiert werden.

      Ziel des Umsturzes ist die Beendigung der Eskalation mit Russland und das schnelle Ende des Krieges mit dem sowieso einzigen Freund, den Deutschland nun schon seit vielen Jahrhunderten hat.

      Liken

  8. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Die Aufforderung von Georg Löding ist durchaus ernst zu nehmen. Der Aufruf zum Umsturz der BRD wird für das deutsche Volk zur Lebensnotwendigkeit. Wenn das deutsche Volk überleben will, muss es endlich die Initiative ergreifen und um seine Rechte kämpfen, die uns nach und nach gestohlen wurden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.