Republicans Are The Party Of Death — Guest Column by Pat Buchanan – PaulCraigRoberts.org

… und das sagt ein Mann, der unter Ronald Reagan seinem Land – einem Land, dass hätte frei sein können – gedient hatte

Republicans Are The Party Of Death — Guest Column by Pat Buchanan – PaulCraigRoberts.org.

Zum brennenden Blutgeldmoloch Zureich: Was die Schafsmedien verschweigen und die linksautonome Szene übersieht

Ursprünglich veröffentlicht auf Sei herzlich Willkommen beim Dude:
Vorabbemerkung: Dieser Artikel sollte eigentlich nicht publiziert werden, und liegt hier schon seit Dezember in den Entwürfen rum. Angesichts der heutigen Blockupy–Geschehnisse veröffentliche ich ihn doch. In der Nacht von Freitag (12.12.2014) auf Samstag erlebte die Zürcher Innenstadt (Stadtkreise 3 und 4) eine Welle des…

jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagte:18. März 2015 um 22:01 @ ped43z

Guten Abend Peter, Ihre Sichtweise deckt sich mit meiner. Der Mensch in der Institution übt die Gewalt aus – “im Kleinen, wie im Großen”, deshalb nenne ich die BIZ ja auch ein Privates Syndikat, dem ein Mensch, der auch tatsächlich über große physische Gewalt verfügt, vorsteht – denn auch der Papst ist ja nur ein Mensch, wie Sie und ich und jeder andere.

Ich setze Schuld und Verantwortung nicht gleich.

“Verantwortung ist für mich das bewusste Reflektieren, das kritische Hinterfragen eigenen Tuns. Sind Sie sich wirklich so sicher, dass Sie keinerlei Verantwortung für Dinge haben, die anderswo passieren, dass es kausale Zusammenhänge gibt, die durch Gruppen von Menschen, von denen Sie ein Teil sind verursacht werden?”

Verantwortung hat mit Wissen zu tun. Schuld mit irreligiösen Glauben, bzw. Aberglauben. Also mit dem Zustand der Illusion in meinem Kopf, dem ein Verhalten im Denken trainiert wurde, was Gedanken-Halluzinationen verursacht. “Schuld” ist dagegen das Wesen des Paradigmas, welches aus der “Matrix” des Todeskultes hervorgeht, die in unseren Breiten seit über 1400 Jahren propagiert und mit brutaler Gewalt Jahrhundert um Jahrhundert verbreitet wurde. Die aus dem Kult des Todes hervorgegangene Philosophie nennt sich “Recht”, die sich Menschen zusammengebastelt haben, um Verantwortung und Schuld gleichsetzen zu können.

Verantwortung und Wissen. Ich weiß, dass Kakao von Kindern geerntet wird, die oft hunderte von Kilometern aus ihrer angestammten Heimat davon laufen, um dadurch Geld verdienen zu können. Wenn ich also, um so etwas weiß, also über diese Information verfüge, dann bin ich mittelbar dafür verantwortlich, dass einem anderen Menschen UNRECHT geschieht, wenn ich trotz dieses Wissens dann hier Schokolade oder andere Kakao-Produkte kaufe.

Ich habe bewusst Kakao verwendet, denn hierbei handelt es sich um ein Produkt, das unter anderem an seinem eigentlichen Wert als gesunde Frucht vorbei produziert wird. Sie wird ausschließlich um des “Geld-Erwerbs” angepflanzt. In Afrika nennen sich solche Pflanzen Cash-Crop. Also, weil kein Mensch – außer er wollte die Frucht als Nahrungsmittel genießen – Kakao braucht, ist das ein Beispiel, wo ich direkt Verantwortung wahrnehmen kann und damit kausale Zusammenhänge, die dazu führen müssen, dass anderen Menschen UNGERECHTIGKEIT angetan wird, zerstören kann, obwohl ich nur mittelbarer “Verursacher” bin.

… “mach es wie Gandhi”:

die Verweigerung der “kleinen” Steuer auf Salz wurde zur Massenbewegung, die immer mehr Ressourcen des Britischen Imperiums band: mehr und mehr Menschen mussten “bestraft” werden – waren für die Zeit der Gerichtsverhandlungen und der darauf folgenden Haft UNPRODUKTIV, mussten aber vom System dennoch mit dem zum Leben notwendigen Nahrungsmitteln versorgt werden.

100 Menschen sind verkraftbar, 1.000, 10.000. 100.000 zusätzliche Gefangene kein Problem, 300.000, 500.000, eine oder zwei Millionen Verweigerer, die systembedingt – nämlich wegen des “Rechts” und seiner “Gesetze” zur Verurteilung ins Gefängnis führen müssen – kann selbst ein so “kluges” Verwaltungssystem, wie es hier die BRD errichtet hat, NICHT verkraften.

Der Generalstreik ist uns “verboten”. Ja und!!! Am schwächsten Glied bricht die Kette: ich hörte die wollen von jedem 17 Euro für das Rundfunk-Angebot pro Monat.

Also ich schreibe gerne, weil der Doktor der Mathematik, der mich unterrichtete, sagte: “wer schreibt der bleibt, wer rechnet wird geknechtet.”

Eine Millionen Menschen zahlen die 17 Euro nicht. 17 Millionen Einnahme-Ausfall. Das setzt die Bürokratie um, in dem ein Computerprogramm eine Maschine in Bewegung setzt, die eine Millionen Briefe druckt und eine andere sie im Briefumschläge packt. Kosten mit Porto eine Million Euro. Dreimal das Ganze. Drei Millionen. Verlust mittlerweile 20 Millionen.

Dann geht das seinen Gang zum Gericht. Jedes Verfahren etwa 35 Euro Kosten. 35 Millionen. Verlust schon 55 Millionen. Es wird immer noch nicht gezahlt. Jetzt kommt die Bullerei ins Spiel und muss die Verweigerer verhaften und ins Gefängnis zur Beugehaft für drei Tage stecken. Kosten 200 Euro. Wir sind bei 255 Millionen.

Alle diese Menschen – weil sie ja dem Wirtschaftskreislauf fast 100% entzogen sind, kosten dem System jeden Tag zusätzlich 500 Millionen. Wir sind bei 1,755 Milliarden angelangt. Wie oft kann das System eine Millionen Menschen drei Tage in Beugehaft stecken??? Bei 5 solcher “Einsätze”, sind alle Einnahmen eines Jahres durch die Rundfunk-Abzocke verbraucht.

Nicht vergessen: Menschen in der Verwaltung der Bürokratie und all den tausenden von Richtern wird endlich mal eine ordentlich Arbeit gegeben – sprich die Menschen in der Bürokratie, die eh schon mit all den Fällen überfordert sind, wird zusätzlich sehr viel Arbeit aufgehalst.

Und der Mensch, der sich so beteiligt, begeht damit weder eine Straftat noch ein Verbrechen – braucht sich also nicht mal schämen, wenn huuuu man frau sie abholt huuuu und ins Gefängnis steckt.

Das finden spätestens bei der zweiten vom System selbst erzwungene Verhaftungswelle – alles läuft nach Recht und Gesetz – weder die Hundert Tausende von damit beschäftigten Polizisten, Angestellten der Verwaltung und Justiz noch die Millionen indirekt betroffenen Familienangehörigen und Arbeitskollegen, aber vor allem die FIRMEN – der Kapitalismus – witzig.

denn spätestens dann, kann das System unsere GERECHTEN FORDERUNGEN auch mit all ihrer Propaganda NICHT MEHR TOTSCHWEIGEN!!!

… da nimmt die Merkel und er Gauck schneller Reisaus als die Parlamentarier sich dem Internationalen Strafgericht stellen können.

Für den einzelnen Menschen sind das maximal nur 15 Tage seines Lebens. Für das System sind das aber 1.800.000.000 Arbeitsstunden und das stellt einen Verlust von gut und gerne 36 Milliarden dar.

Der eigentlich Schaden, der aber der BRD entsteht, die Deutschland – 24 Jahre nachdem Deutschland in die Souveränität entlassen wurde – immer noch nach Gutsherrenart verwaltet, ist viel größer. Sie verliert damit endgültig sogar ihre Schein-Legitimität.

Dieses System ist sehr fragil … es scheint nur stark, weil es die Menschen Deppen Doof und in Angst vor Nachteilen hält.

… “mach es wie Gandhi” – alles eine Frage der Organisation, der gegenseitigen Solidarität – eben Einigkeit und Gerechtigkeit ergibt FREIHEIT.

Die Vier Kapitalistischen Reiter

Four Horsmen of Grief Alex Vladim photo

Die Sintflut

der Kapitalistischen Währungen

640

verhaengnis

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Vorabbemerkung: Dieser Artikel sollte eigentlich nicht publiziert werden, und liegt hier schon seit Dezember in den Entwürfen rum. Angesichts der heutigen BlockupyGeschehnisse veröffentliche ich ihn doch.


In der Nacht von Freitag (12.12.2014) auf Samstag erlebte die Zürcher Innenstadt (Stadtkreise 3 und 4) eine Welle des Aufstands.

Die Bewegung „Reclaim the streets“, welcher hauptsächlich linksautonome Anarchistenkreise angehören, rief am Freitagabend, kurz vor Beginn der unangemeldeten (und daher verbotenen) Demo-„Veranstaltung„, per dummem Technospielzeug (genauer gesagt: per umständlichem, kostenpflichtem und grosskapitalistische Telekomverbrechersyndikate finanzierendem Scheiss-Müll-Service) dazu auf, die Strassen des Blutgeldmolochs vom hiesigen, in Hochgrad-Freimaurerbünden bestens vernetzten Blutgeldadel zurückzuerobern.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.598 weitere Wörter

August Bebel: Unser öffentliches Leben.

Sascha's Welt

Bebel August Bebel (1840-1913)

Wie aktuell! August Bebel (1840-1913) „war einer der angesehensten und von den Arbeitern am meisten geliebten Führer der deutschen Sozialdemokratie (als diese noch nicht in den Sumpf des Opportunismus gesunken war, N.G.). Bebel, von Beruf Drechsler, erarbeitete sich beharrlich die sozialistische Weltanschauung. Bereits als 27jähriger wurde er Abgeordneter des Norddeutschen Reichstages. Als Mitbegründer der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (Eisenach 1869) kämpfte er gemeinsam mit Wilhelm Liebknecht (dem Vater von Karl Liebknecht, N.G.) um den Zusammenschluß mit den „Lassalleanern“ (Gotha 1875) und um die Durchsetzung des Marxismus in der geeinten Partei. Daß diese aus den schweren Jahren des Sozialistengesetzes gestärkt hervorging, ist vor allem seiner klugen politischen Führung zu verdanken. Bebel leistete eine für die Entwicklung der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung bedeutsame Arbeit als Führer und marxistischer Theoretiker (davon zeugt besonders sein Werk ‚Die Frau und der Sozialismus’) und Agitator.“ [1] Doch davon will die SPD heute nichts mehr wissen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.187 weitere Wörter

Allensbach beweist die Wirkung der Propaganda – und behauptet das exakte Gegenteil

„In Deutschland, wo [die angeblich russische] Propaganda sich dem Wettbewerb mit anderen Versionen der Geschichte stellen muss, hat sie bisher nur wenigen Menschen den Kopf verdrehen können.“ MEINT Allensbach Meinungsmacher Petersen

An Schwachsinn nicht zu überbieten!

Geschichte misst sich an FAKTEN und nicht an Versionen, die auf Illusionen beruhen.

Beispiel:
Version 1: Die BRD ist der Staat Deutschland.
Version 2: Die BRD wurde 1991 wiedervereinigt (Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Rede am 27.01. !!!2015!!! in Auschwitz.)

FAKT 1: Die BRD IST KEIN STAAT. Deutschland IST EIN STAAT, wird aber illegal völkerrechtswidrig immer noch von der BRD nach Gutsherrenart verwaltet.
FAKT 2: Die Grenzen Deutschlands und damit ihr Staatsgebiet wurden 1990 völkerrechtlich geregelt und der Vertrag trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde, in Moskau in Kraft. Eine Wiedervereinigung der 4 Besatzungszonen und 3 Verwaltungsgebiete in die Deutschland nach der Beschlagnahme vom 9/11 1944 und der anschließenden Besetzung am 8. Mai 1945 geteilt wurde, hat es niemals gegeben.

Die Propagandaschau

faz_kopf1In einem der führenden transatlantisch gesteuerten Lügenmedien, der FAZ, breitet Allensbach Meinungsmacher Petersen die Erfolgsmeldungen der gleichgeschalteten Propaganda aus und verdreht die Wahrheit zu einer irren These.

Nach den Erhebungen von Allensbach ist die deutsche Propaganda der Staats- und Konzernmedien – die Allensbach als transatlantisches Institut zur Meinungsmache und -validierung natürlich nicht als Propaganda ansieht, sondern als „Wahrheit“ – ein voller Erfolg. Demnach glaubt ein Großteil der deutschen Bevölkerung die Lügen der deutschen Medien – was vollkommen erwartbar und plausibel ist, denn die Mehrheit der Bevölkerung ist weder in der Lage noch willens, sich differenziert und umfassend zu informieren und nimmt die erwiesenen Lügen genauso für wahr, wie man die verschwiegenen Wahrheiten logischerweise nicht wahrnimmt. Das Volk wird für dumm verkauft. So weit ist an den Zahlen wenig Überraschendes, denn sie zeigen, dass die Propaganda wirkt. Widerspruch in den Kommentarspalten, sozialen Medien, Leserbriefen und Programmbeschwerden kommen selbstverständlich nicht von der…

Ursprünglichen Post anzeigen 722 weitere Wörter