DIE WAHRHEIT: Ich Bin ein guter Mensch, weil du ein guter Mensch bist!!!

Nach meiner inneren Überzeugung leben wir unter der Gewalt des Todeskultes, der „Christentum“ genannt wird.

Das Dogma, die „Matrix“ dieses KULTES des TODES lautet: „Der Mensch ist von Natur aus ein Böses-Sein.“

Russen stehen hinter Putin

Nach meiner inneren Überzeugung leben wir unter der Gewalt des Todeskultes, der „Christentum“ genannt wird.

Das Dogma, die „Matrix“ dieses KULTES des TODES lautet: „Der Mensch ist von Natur aus ein Böses-Sein.“

Das ist die Lüge.

Aus dieser Lüge ist die Schuldkultur „geboren“ (deshalb „Matrix“=Gebärmutter).

Sie besteht aus der Lehre (den „Paradigmen“), dass der Mensch „in Sünde (Schuld) gezeugt, empfangen und geboren geboren wird“ – es sich somit um einen natürlichen (biologischen) Vorgang handelt, dass der Mensch ein schuldiges Böses-Sein wäre. Das ist absurdes und krankes Denken, womit der Mensch, der das „glaubt“, sich in einem IRRTUM befindet.

— Gedanken-Pause —
Marx Engels Lenin Stalin

Ich habe letzte Woche einmal meine Frau gefragt – Sie ist eine Bantu (Bantu = Mensch)-Negerin aus dem Volk der Baganda in Ostafrika – was denn ihre Kultur zur „Erschaffung“ des Menschen sagt. Das ist ihre Antwort: Der Schöpfer-„Gott“ Gulu (Himmel) hatte Kintu zum Sohn, der allein auf der Erde mit einer Kuh und von deren Milch lebte bis Gulus Tochter Nambi auf die Erde kam.

— Gedanken-Pause —

Im Grunde findet sich in allen Kulturen eine ähnliche Geschichte. Ein Guter Gott/Gute Göttin oder Gute Götter/Göttinnen schaffen den Guten Menschen. (So etwa Genesis Kapitel 1 und 2 in der beschrieben wird, wie die „Götter“ dem Ewigen Vater einen Kosmos = Schmuckstück anfertigen und den Menschen nach ihrem Bilde zur Pflege des Kosmos schaffen.)

Ich formuliere das so:

Das Gute-Sein bringt den Guten Menschen als Gutes-Sein hervor.

Unter anderem weil das so in der Bibel (Genesis Kapitel 1 und 2) steht und יהושע (Jau’hu-shua, Joshua/Jesus=Der Gegenwärtige/ das Immer-Gegenwärtige-Sein Rettet) das so gelehrt hat und das auch meine 40-jährige Erfahrung ist.

Selbstverständlich muss ich doch deshalb überhaupt gar nicht leugnen, daß ich ein biologisches also natürliches – Lebewesen aus der Klasse der Säugetiere bin, das zu der Familie der Menschenaffen und dort zur letzten überlebenden Art Mensch der Gattung homo gehört, der zu der Ordnung der Primaten dort zur Unterordnung der Trockennasenaffen zählt.

— Gedanken-Pause —
Aus diesem Grunde sage ich, dass folgendes die Wahrheit ist.

Vivo ergo sum

Ego sum qui sum

Ich lebe, also bin ich

Ich Bin, der Ich Bin Ich Bin Ich

Ich lebe, also bin ich Ich

Ich lebe Ich Bin

Ich lebe = Ich bin Ich Bin = Ich lebe

xF(x)

Menschen F(Menschen)

Alle Menschen leben

M = Menschen (Mankind); L = Leben (Life)

∀x(M(x) ⇒ L(x))

Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat L auf x zu. 

Oder: Alle M sind L.

Alle Menschen sind gut

M = Menschen (Mankind); G = Gut (Good)

∀x(M(x) ⇒ G(x))

Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat G auf x zu.

Oder: Alle M sind G.

Alle Menschen sind heilig

M = Menschen (Mankind); H = Heilig (Holy)

∀x(M(x) ⇒ H(x))

Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat H auf x zu.

Oder: Alle M sind H.

∀x(M(x) ⇒ LGH(x))

∀x(Menschen(x) ⇒ Leben-Gut-Heilig(x))

— Gedanken-Pause —
Deshalb singe ich.

Avi Abba, Avi Abba, Abba Abba, Avi Avi

Abba Jau’hu, Abba Jau’hu, Jau’hu Jau’hu, Avi Avi

Hearken to that which all Shrutis (the Vedas) keep secret and hidden, through which one may cross the Samsara (mundane existence) of Kali. He shakes off (the evil effects of) Kali through the mere uttering of the name of Lord Narayana, who is the primeval Purusha. Narada asks to be told this name of Narayana, and Brahma replies:

हरे राम हरे राम राम राम हरे हरे
हरे कृष्ण हरे कृष्ण कृष्ण कृष्ण हरे हरे

जैन Jain Sieger

Hare Rama Hare Rama, Rama Rama Hare Hare,

Hare Krishna Hare Krishna, Krishna Krishna Hare Hare

These sixteen names are destructive of the evil effects of Kali.

No better means than this is to be seen in all the Vedas.“

Heilige Bhagavad Gita (Sanskrit: श्रीमद् भगवद् गीता Śrīmad bhagavad gītā)

*

**

***

*****

********

Avi Abba, Avi Abba, Abba Abba, Avi Avi

Abba Jau’hu, Abba Jau’hu, Jau’hu Jau’hu, Avi Avi

Vati Vater, Vati VaterVati Vater, Vati Vater,

Papa Jau’hu, Papa Jau’hu, Jau’hu Jau’hu, Vati Vati

logo jauhu

*

**

***

*****

********

Fahne 3a

Ich Bin, Ich Bin, Ich Bin

weil ich lebe, weil ich lebe

weil ich lebe, Bin Ich der Ich Bin

weil Ich Bin

weil Ich Bin

weil Ich Bin

Ich Bin der Ich bin

Ich Bin der Ich Bin

weil ich lebe, lebe, lebe

weil ich lebe, Bin Ich der Ich Bin

*

**

***

*****

********

Löding
Löding

I am, I am, I am

for I live, I live, I live

I live

for I am, I am, I am

I am who I am

I am who I am

for I live, I live, I live

I live for I am who I am

*

**

***

*****

********

Løding Löding
Løding Löding

אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה

אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה

אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה

eh-jeh ascher eh-jeh (Exodus 3:14)

ICH BIN EIN GUTER MENSCH

anatiqua

ICH BIN GUTES SEIN

49743-finster2

schönheit

cropped-the-beginning-is-near-trippingfool69.jpg

vortex

vortex 6

vortex 5

logo jauhu

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

19 Kommentare zu „DIE WAHRHEIT: Ich Bin ein guter Mensch, weil du ein guter Mensch bist!!!“

  1. EIn kleiner Wehrloser Mensch, passt sich schon vor seinem ersten Augenaufschlag der ihn umgebenden Umwelt an. Ich klein, du gross.
    Wenn man Gedanken die auf diesem Anpassungsmuster für die Realität hält, und das macht der Mensch nun mal weil er sich nicht an die Geburt Erinnern kann, dann ist er dadurch gezwungen, meint irrtümlich aber das er sich selbst zwingt, etwa Simples zu tun – zu Symbolisieren.

    Kann man gaz deutlich an der tatsache erkennen, das wenn man nach sechs Tagen nach seiner Geburt, Gefoltert wird, sich dieser Gewalt anpasst und daraufhin ein Glaubenssystem aufbaut, welches diese Folter anbetet und Logischerweise als unabdingbare Abgrenzung zu anderen nicht Gefolterten Menschen aufrechterhalten muss um „seine“ Art (Kultur) als die beste Weltweit anderen Kulturen aufzuzwingen.

    Was aber im übrigen alle anderen Kulturen auf ihre Art auch machen. Hätten die Azteken das Schiesspulver entdeckt, wäre die Welt heute Aztekisch mit Bestialischen Ritualmorden nur um eine Gottheit zu beruhigen. Jede „Gottheit“ ist eine Abstraktion Katastrophistischer Ereignisse ausserhalb des Einflussbereiches des Menschen.

    Das Plasma Universum hat deutlich gezeigt wie sehr die Kulturelle Symbolik mit von verschobenen Planetenkonstellationen und daraus resultierenden Elektrischen Plasmaentladungen auf der Erde, zusammenhängt. In beinahe jeder Kultur kann man deren in Stein gemeiselte Zeugnisse sehen – wenn man kann…

    Der Mensch hat sich also den äusseren Ereignissen angepasst und sie Symbolisierend dargestellt, um so seiner Angst vor dem Tod zu entgehen. Das Wahrscheinlich gesamte Bild des Menschen über sich selbst und natürlich über das Universum, baut auf den sogenannten Mythen der Altvorderen auf. Nur sind es längst keine Mythen mehr, sondern Offensichtlich Handfeste Beweise dafür das sich heutige Planetenkonstellationen, etwa Mars Venus Jupiter, damals in sehr nahem Erdorbit befunden haben müssen. Anders sind die Katastrophistischen Ereignisse nicht zu erklären.

    Das Wolkenkuckucksheim der „Gravitaionstheorie“ Newtons und Einsteins, ist durch die realen Erkenntnisse des Elektrischen Universums Obsolet geworden. Viele Kulturellen eigenheiten kännen endlich erklärt werden. Die Geschichte der Menschheit muss neu geschrieben werden.

    Das auf Permanente Löcher erzeugende Gravitationsmodell bietet leider nicht nur Unendlichen Geldfluss, sondern auch Unendliche Sinnlose Beschäftigung mit nicht vorhandenen Löchern. Weshalb es eben lange dauern wird, bis die Simplen Zusammenhänge gewürdigt werden. Denn leider haben völlig Überschätzte Leute wie Hawking ihren Daumen auf die Nutzlose Relativitätstheorie.

    Das Plasma Universum bietet dem Menschen nicht nur Einsichten in alten Kulturen, sondern es wird ihn von der Sklaverei Zentralistisch Organisierten Mafiatums (Regierungen. Egal welche), wie etwa Energieversorgung, befreien.

    Es genügt meiner Ansicht nach nicht, ein „gutes“ Sein zu sein, welches wir sicherlich auch sind. Und ich bin ganz deiner Meinung das wir uns befreien müssen vom Joch Subtiler Unterdrückungsmethoden. Ich habe immer gesagt das wir zum Anfang zurückgehen müssen. Etwa indem man die alten Kulturen mit dem Plasmauniversum erklärt.

    Das reicht aber meiner Meinung nach auch nicht aus um frei zu werden.

    Das Wichtigste sind die Umstände der Geburt. Die meisten Menschen halten dies für unnötig was (mich) auch nicht verwundert – sie können sich ja gar nicht daran erinnern…

    Und alles woran man sich nicht erinnern kann, scheint nicht vorhanden. Genauso wie das Elektrische Universum natürlich. Aber es gibt sie die Sanfte Geburt ebenso wie das Elektrische Universum welches seine Elektromagnetischen Fäden mit allen anderen Fäden Verbindet und der Mensch auf diese Art tatsächlich mit dem Universum verbunden ist weil er ja auch durch Elektrizität am Leben gehalten wird.

    Die Sonne ist kein Atomofen, sondern ein von äusseren Elektromagnetischen Energien angetriebener…Planet ? (muss ich nochmal nachsehen)

    Die Sonne kann jederzeit aufhören uns zu wärmen indem der Konstante Nachschub an Elektrischen die Sonne aufladender Energie, ich glaube aus dem Orion Nebel wie man sagt, sich verringert. Eiszeiten waren die folge. Da sind keine weiteren fünf Milliarden Jahre für die Sonne wie man uns erzählt. Alles Unsinn…

    Eben Bewiesen durch die Symbolisierten und Irrtümlich (Mangelndes Wissen) für Naiv gehaltenen Darstellungen der alten Kulturen. Dabei waren die in Stein gehauenen Hieroglyphen die damaligen Smartphones der Beobachter 😉

    Jetzt Wissen wir es besser. Und das Erschüttert wirklich das gesamte Weltbild des Menschen. Aber wenn man gar kein Weltbild hat, etwa so wie ich oder ein von vornherein sehr Plastisches, dann hat man auch keine Angst etwas zu Verlieren woran man sich eh nicht hätte klammern können – denn es war ja auch nicht da…(Die Gravitation)

    Liken

    1. “ wäre die Welt heute Aztekisch mit Bestialischen Ritualmorden nur um eine Gottheit zu beruhigen.“

      … und von wem weißt du, dass das „Ritualmorde“ waren oder das die überhaupt stattgefunden haben? Ich denke, das war reine Propaganda mit denen die Völkermorde vom Todeskult gerechtfertigt wurden. Ähnliche Geschichten hatte dieser ja auch gegen die „Germanischen“ und „Slavischen“ Völker ein paar Jahrhunderte vorher verbreitet, die ja bereits auch eine Hochkultur hatten, wie an den Resten der Gebäude, die sich unter fast allen alten Kirchen befinden, nachweisbar ist.

      Liken

    2. Da hast du natürlich recht. Ich war nicht dabei. Dennoch sind die Bilder wohl eindeutig. Kann man an deren Eindeutigkeit vorbeigehen ? Ich weiss es nicht. Man kann zwar für sich Persönlich irgendwie entscheiden das dies so oder so gewesen sein muss/könnte, aber Bilder sagen manchmal etwas anderes. Man muss davon ausgehen das es so stattgefunden haben könnte, wie auf den Bildern gezeigt.

      Unterstützung könnte die (vermutete) Blutgier der Azteken auch von den Erkenntnissen des Plasma Universums bekommen. Aber das ist nur meine Ansicht nach den vielen Videos darüber.

      Wenn ängstigende Himmelsereignisse die Völker der Welt Heimsuchen, wird man vielleicht versuchen die „Götter“ zu besänftigen und das gesehene für die Nachwelt in Stein festhalten wollen. Jedes Volk auf seine Art. Man glaubt sogar erkannt zu haben, das manche Schriften gar keine Schriften sind, sondern Birkeland – Ströme. Also Elektrische Filamente welche aus damals der Erde viel näher stehenden Planeten auf andere ebenso der Erde nahen Planeten übergegangen sind. Eben wegen dem Elektromagnetischen Effekt den Planeten auf andere Planeten haben, wenn sie sich zu nahe kommen.

      Man hat also (vermutlich) das gesehene in Stein gemeisselt – Birkeland Ströme und Plasma Eruptionen.

      Aber ich stimme dir zu wenn du sagst das es viel Propaganda gibt, die man, und ich bin ja keine Ausnahme was Leichtgläubigkeit angeht, einfach so glaubt ohne die Möglichkeit zu haben sie auf Wahrheitsgehalt zu Überprüfen.

      Jeder Mensch Manipuliert den anderen auf seine ihm eigene Art und Weise. Besonders wenn sie sich in Gruppen zusammentun und die bekannte Gruppendynamik Dominiert. Eben so wie man gelernt hat. Ist aber nur meine Schlussfolgerung aus dem was ich glaube Beobachtet zu haben.

      Vielleicht sollte ich besser sagen das die Bilder der Azteken eher Eindrucksvoll sind als eindeutig. Oder vielleicht noch besser eindeutig Eindrucksvoll. Hm, egal. Der Mensch hatte Furcht und Schrecken durch Himmelsereignisse erlebt. Und das hat man festgehalten. Man wollte den „Göttern“ so nahe wie möglich sein, baute Pyramiden und Opferte auf ihnen Sklaven aus anderen Völkern (so die Theorie). Wir Wissen ja nicht ob damals der Himmel nicht sogar Blutrot gewesen sein könnte. Eben wegen der verschobenen Planetenkonstellationen und deren Auswirkungen auf die Erde.

      Man muss wohl doch mehr als nur reine Propaganda annehmen die die Menschen damals bewegt hatte. Ich für meinen Teil, sehe jedenfalls (sicherlich Unbewiesene) Zusammenhänge zwischen Ritualmorde und Himmelskonstellationen. Furcht ist es die den Menschen antreibt Schreckliche Dinge zu tun. Das hat mit gut oder böse sein, nichts zu tun.

      Und deswegen ist es die Furcht die man aus dem Menschen herausbekommen müsste, wenn man ihn denn befrieden will. Leider ist genau das Gegenteil der Fall und der Mensch glaubt ja auch Unendliche Anpassungsfähigkeit zu haben um diese Furcht zu Kanalisieren. Etwa indem er seltsame Dinge wie Transhumanismus, Künstliche Pflanzen, Mathematik, Schulen, „Wissen“ oder Gender gleichmacherei erfindet. Alles nur unerkannte tiefersitzende Furcht vor dem den der Mensch eigentlich Ursprünglich ist – ein gutes Sein.

      Liken

    3. Sicher kann man sich darüber auseinandersetzen was die damalige Realität gewesen sein könnte und ob es wirklich Massenhinrichtungen gab. Man lässt sich ja in seiner Naivität ganz locker von Bildern beeindrucken und glaubt dann den möglichen Interpretationen an denen man selbst auch nicht beteiligt war.

      Wobei „Schwerverbrecher“ auch wieder nur einen Vermutung ist.

      Ehrlich, ich habe mich nicht ausführlich mit der, bisher vermeintlich (oder unvermeintlich) bekannten, Geschichte der Atzteken beschäftigt.

      Liken

    1. Tja, ich lasse mich halt von meinen Handlungen nicht beurteilen, sondern nehme das Sein als ein Gutes-Sein, welches mich als Gutes-Sein hervorgebracht hat, indem nur Gutes steckt. Ich habe jedenfalls noch niemals beobachtet, dass ein Guter Baum schlechte oder böse Früchte hervorgebracht hat. Wenn ich mir also einfach nur so ne Frucht anschaue – also ich kann nicht erkennen, dass da in ihr irgendetwas Böses steckt. Warum sollte das gerade beim Menschen anders sein. Ich halte das für baren Unsinn.

      Liken

  2. Na ja ich hatte Dir ja schon auf einem anderen Blog darauf geantwortet. Du hast aus Deinem gelernten Wissen eine Philosophie gemacht. Trotzdem habe ich immer den Eindruck irgendwie Gehirn Akrobatik, sorry mein Eindruck. Leben braucht keine Worte und wieder sage ich Dir das Du alles andere auch brauchst wenn alles andere nicht da ist wie willst Du Dich oder an was willst Du Dein ich bin ich orientieren. Wenn nichts da ist, gibt es auch keine Orientierung zu einem ich bin. Nichts ist nichts. Das was Du Dein ich bin ich nennst jedenfalls kommt das bei mir so rüber. Ist die Summe Deiner jetzigen Erfahrungen. Räum das mal alles weg dann bist Du näher dran. Ich weiß es nicht aber irgendwie beschleicht mich da immer ein ungutes Gefühl. Wenn Du schreibst ich bin gut Du bist gut und was machst Du wenn der andere eben nicht gut ist von der Grundnatur mal abgesehen die weder noch ist da sich das immer im Augenblick ergibt und auch nur eine Bewertung vergangener Erfahrungen ist bzw. von irgendjemand festgelegt worden ist bzw. eine Entscheidung deinerseits ist….

    Gefällt 1 Person

    1. Nö, mit Gehirn-Akrobatik hat das nichts zu tun, sondern einfach damit, dass ich weiß, dass das Sein Gut IST und nur Gutes hervorgebracht hat. Der KULT des TODES lehrt und verbreitet halt mit GEWALT das Gegenteil dieser WAHRHEIT und dressiert die Menschen in ihrem Denken seit Jahrhunderten auf Dummheit und Verblödung. Von deren Irrsinn muss sich der Mensch befreien.

      Unterwegs sah Jesus einen Mann, der seit seiner Geburt blind war. Da fragten ihn seine Schüler: „Lehrer, wer hat gesündigt? Er selbst? Ober haben seine Eltern gesündigt, so daß er blind geboren wurde?“ Jesus antwortete: „Weder er noch seine Eltern haben gesündigt, sondern das Wirken Gottes soll an ihm offenbar werden.“

      Ich orientiere mich an der Wahrheit die יהושע (Joshua/“Jesus“) lehrt: Der Mensch ist Gutes-Sein. Dies ist also der Ausgangspunkt meiner Überlegungen und das Ergebnis MUSS determiniert eben ein vollkommen anderes sein, als was sich der Todeskult mit seiner abscheulichen Schuld- und Lügen-Kultur da ausgedacht und in seinem IRREN WAHN fabriziert hat. Die können ja nicht einmal die für alle sichtbare Tatsache anerkennen, dass die Menschen ganz offenkundig Säugetiere sind, die sich wie jeder andere Säuger sexuell vermehren und behaupten, dass das schlecht und böse sei. Das zeigt doch schon, dass die nicht alle Tassen im Schrank haben.

      Liken

    2. Danke für Deine Antwort. Als ich also Deine Antwort betrachtete und und mich dabei fragte, was sagt er wirklich, was macht das mit mir. Weil ich versuche ja immer das ganze zu erfassen. Nun mir ist einiges klar geworden dabei ich werde das auch nicht öffentlich schreiben weil es Dich [Zensur] würde und Du automatisch [Zensur] würdest. Es ist wie es ist. Glaube das weiter was Du glaubst [Zensur] habe eine gute Zeit. LG Hawey

      Liken

    3. Klar doch kennst mich ja. Ich bin die Erlebende Gegenwart und der strahlende Ausdruck der lebendigen Quelle

      Liken

    4. Popper sagte zwar, dass „wir“ das „WAS“ nicht deuten könnten, aber ich denke, du BIST wirklich Erlebende Gegenwart und der strahlende Ausdruck der lebendigen Quelle. In einer anderen Zeit, einem anderen Ort und einer anderen Kultur würdest du als Erleuchteter – sozusagen als Buddha oder Guru – wertgeschätzt. Mir ist selbstverständlich bewusst, dass mir solche Äußerungen in unserer Kultur als Schmeichelei verunglimpft werden. Sei es drum: Jeder Mensch IST GUTES SEIN!

      Liken

    5. Ich glaube, dass wir das alle sind
      wir sind ALLE Erleuchtete.
      Ich WEIß es und manche nicht.

      Alle aber sind wir die Erlebende Gegenwart,
      die alles sein kann was sie will
      jede Form jedes Lebens
      einfach alles
      und jetzt spielen wir die Blinden und Unwissenden.
      Zudem glauben wir noch,
      das[s] wir Gefangene und Sklaven sind aber wir sind das nur[,] weil wir es kreiert haben [nö, es wurde ins Denken geschissen,] um aber nicht gleich auf zu wachen[,] beschuldigen wir andere[,] das[s] sie die Ursache wären für unser Leid[,] denn wenn wir gleich in uns hineinschauen[], würden [,] könnten wir es erkennen und das wollen wir nicht.

      Denn wir lieben all die Probleme, mit denen wir spielen.

      Würden wir sie nicht lieben, würden sie nicht da sein und sich ganz schnell auflösen. Wir alle Wissen[,] das[s] die unendliche Liebe die stärkste Kraft ist[,] warum nur beschäftigen wir uns dann so wenig damit. [?]

      Ist doch auffällig [:] mit der stärksten Kraft [… , …] die wir in diesem Universum haben [?], beschäftigen wir uns so wenig und niemand [WIRKLICH?] fragt warum.
      Warum sind wir immer in jeder Nachbarschaft und tun so beschäftigt. Einfach mal sich selbst die Frage stellen [,] aber auch die Antwort erwarten.

      Schau genau nach wie Du die Frage stellst.
      Kennst doch den Spruch: „Wer anklopft dem wird aufgetan“ Na ja wer fragt [,] dem wird auch geantwortet: Wenn Du jetzt sagst nein [:] ich bekomme keine Antworten
      [,,,] dann frage Dich[:] willst Du wirklich eine haben.
      Dann siehst Du dich selbst und davor fürchten wir uns.
      Ja mitunter wirst Du erkennen [,] das[S] die ganzen Kämpfe die Du gekämpft hast immer nur Kämpfe gegen Dich selbst waren, gegen die Widerstände, Erziehungsprogramme, Vorurteile usw.

      Lass die Dinge los und Du wirst vom Kreuz abgehängt werden und am dritten Tage auferstehen und Du wirst lebendiger sein als Du je vorher warst. Du bist Dein Gutsein weil Du es sein willst also vervollkommne es.
      Optimal, nicht perfekt.

      Ich BIN OERFEKT ICH BIN

      PERFEKTE gute SEINS/GEH[g]EN/Wart!!

      LG Hawey

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.