Ein Video zum Nachdenken…

Ein kurzes Video über das Sklavensystem einer Räuberbande, die uns immer noch nach Strich und Faden verarscht.

Sascha's Welt

Englisch (mit deutschen Untertiteln)

auch:hier

Ursprünglichen Post anzeigen

16. Juni: Auf die Straße gegen die NATO-/EU-Kriegskonferenz!

KJÖ Wien

NATO-Siko Wien - 16.6.Di. 16. Juni, 17 Uhr, Schwedenplatz/Morzinplatz

Keine Kollaboration mit den Faschist_innen in der Ukraine!
Schluss mit der Kriegsvorbereitung!
Schluss mit der Kriegspropaganda!

Am 16. und 17. Juni 2015 findet in Wien die NATO– „Sicherheitskonferenz“, ein Ableger der SIKO in München, die u.a. von der deutschen Regierung, der deutschen Bundeswehr und den großen EU-Rüstungsfirmen gesponsert wird, zum Schwerpunkt „Ukraine-Konflikt“ statt. Bei dem Treffen wirbt der ukrainische Präsident Poroschenko, dem die G7-Staaten großzügig zum Wahlsieg verholfen haben, höchstpersönlich um militärische, finanzielle und politische Unterstützung der EU-Staaten für weitere Kriegsvorbereitungen gegen Russland und jene Staaten, die sich der westlichen Diktion nicht beugen.
NEIN zum US/EU-Kriegskurs!

Ursprünglichen Post anzeigen 389 weitere Wörter

Wie stark ist das Proletariat?

… und diese Arbeiterklasse – das LOHN-ABHÄNGIGE Proletariat – ist in sich nach Religionen, Ideologien, Traditionen, Volks- und National-„Bewusstsein“ gespalten – dieses Problem haben jedoch die Kapitalisten nicht. Deshalb können Wenige über Viele herrschen und sie entsprechend gegen ihre Interessen ausbeuten.

Am Rande … übrigens muss es im Text 630 und nicht 230 Millionen heißen

Sascha's Welt

Streik „Mit der Entwicklung der großen Industrie wird also unter den Füßen der Bourgeoisie die Grundlage selbst hinweggezogen, worauf sie produziert und die Produkte sich aneignet. Sie produziert vor allem ihren eigenen Totengräber. Ihr Untergang und der Sieg des Proletariats sind gleich unvermeidlich.“ [1] schrieben Karl Marx und Friedrich Engels 1948 im Manifest der Kommunistischen Partei.
Gilt das auch heute noch? Gibt es überhaupt noch eine Arbeiterklasse? Darauf gab schon 1973 der Autor Horst Veith die passende Antwort.

Ursprünglichen Post anzeigen 709 weitere Wörter