Worin besteht das Wesen des Antikommunismus?

Sascha's Welt

4C2Wenn bürgerliche Gelehrte uns die Welt zu erklären versuchen, so zeigen sie uns immer nur bestimmte Erscheinungen. Sie erzählen uns viele schöne Dinge und ein paar häßliche. Zum Beispiel vom Terrorismus, über Erdbeben, über die Gewalt, über den Regime-Change, meistens aber nicht über das, was wirklich geschieht. Niemals geht es um das Wesentliche, niemals um die Kämpfe der Klassen oder um die Kämpfe der Imperialisten untereinander. Und liest man beispielsweise, was so ein paar übriggebliebene Sozialismuskritiker schreiben, so gibt es nur noch Gruselgeschichten. Kaum etwas von dem hat sich wirklich ereignet. Alle diese Welterklärer wollen nur eines ganz bestimmt nicht: den Kommunismus. Die Bourgeoisie will nicht, daß die Produktionsmittel in die Hände derer geraten, die die Werte produzieren, nämlich in die Hände des werktätigen Volkes. Und die Sozialismusverbesserer wollen den Kapitalismus, der ja ihre Lebensgrundlage ist, möglichst lange erhalten, bestenfalls wollen sie ihn ein bißchen reformieren oder „transformieren“, was nichts…

Ursprünglichen Post anzeigen 939 weitere Wörter