Das Possen-Spiel für Idioten: Geld und Schulden!

Das Possenspiel für Narren

„Geld“ und „Schulden“

@ Einar Schlereth 16. Juli 2015 um 10:52
Prima Kommentar, Anonym 10.27. Dier erste Maßnahme, die jede anständige Regierung ergreifen müsste, wäre die Schulden und die Banken los zu werden.

Ja, gut ist der Kommentar von Anonym 10.27, dennoch enthält er eine Häufung von Fehlern.

Die Schulden gibt es nicht, deshalb muss sie auch keiner los werden. Banken sind eine wichtige Institution in jeder Volkswirtschaft. In unseren komplexen Massengesellschaften bedeutet das Loswerden der Banken in drei Monaten eine Hungersnot, die in sechs Monaten zum Tod von 40 Millionen Menschen allein in Deutschland führen würde. — Schon die Funktionsschwäche 1929 hat in den USA 10 Millionen Menschen verhungern lassen.

Was wir alle loswerden müssen ist

a) der Unsinn mit der Schuld hört einfach ein für alle mal auf

b) es wird wieder Geld eingeführt, dazu

c) muss jede Währung abgeschafft werden und

d) das geht nur, wenn es ein VERBOT gibt, dass es jeder PRIVATEN (privare = rauben) Einrichtung bei Todesstrafe verbietet Währung als „Gesetzliches Zahlungsmittel“ in Umlauf zu bringen und

e) deshalb ist es erforderlich die BIZ in Basel — ohne jede Form von Entschädigung zu vergesellschaften — dies bedeutet selbstverständlich, dass

f) die Eigentümer der BIZ auch entschädigungslos vergesellschaftet werden müssen

Schon vor über 200 Jahren hat Thomas Jefferson darauf hingewiesen, dass die Ausgabe von Geld ALLEIN der vom Volk gewählten Abgeordneten zu unterliegen hat, die eine vom Volk gewählte Regierung darin nicht nur zu fördern, sondern zu unterstützen und vor allem zu SCHÜTZEN hat.

„Falls das amerikanische Volk jemals die Kontrolle über die Herausgabe ihrer Währung auf Banken übertragen sollte, werden diese und die Firmen, die sich um sie bilden, unter dem Einsatz von Inflation und Deflation, dem Volk solange ihr Eigentum wegnehmen, bis die Kinder obdachlos auf dem Kontinent aufwachen, den ihre Väter einst in Besitz nahmen. Die Herausgabe von Geld soll von den Banken weggenommen werden, und zurück auf den Kongress und das Volk übertragen werden. Ich glaube aufrichtig, daß Banken, mit dem Recht Geld herauszugeben, gefährlicher für die individuellen Freiheitsrechte sind als eine stehende Armee.“ Thomas Jefferson, 3. Präsident der USA (1801-1809)

Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, daß aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, daß das System ihren Interessen feindlich ist. Rothschild, 1863

Nun, ich gehöre ja zu den Wenigen, die das System verstanden haben“ und habe weder Interesse daran, daß das System Profite macht, noch bin von der Gunst des Systems abhängig. Die „Profite“ beruhen auf Betrug und damit handelt es sich um Raub. Da nun dieser Raub immer zum Tod von Menschen führt, handelt es sich um Raubmord. Davon träumen freilich die Kapitalisten — ausgesprochene Verbrecher — daß die Menschen ihre Lasten ohne Murren tragen, aber wir sind ja nicht alle Idioten, wenn wir auch ganz schön bescheuerte Deppen sind, mutmaßen wir nicht nur darüber, daß das System unseren Interessen feindlich ist, vom Grunde unseres Herzens wissen dies und unser Gewissen und der Verstand bezeugen uns dies als Wahrheit, die — ich gebe es selbstkritisch zu — aus lauter fauler Bequemlichkeit allzu gerne geleugnet wird, weil wir alle so in unserem Denken abgerichtet wurden, dass schon das Aussprechen der Wahrheit mit Nachteilen und Leiden verbunden ist, obwohl das ganze Gegenteil tatsächlich der Wahrheit entspricht. Die Wahrheit hat lediglich einen kurzen Schmerz zur Folge, die Lüge jedoch bereitet einem Menschen das ganze Leben lang Irrtum und Leiden.

Und bereits vor 500 Jahren hat Kopernikus festgestellt

«Unter den unzähligen Übeln, welche den Zerfall ganzer Staaten herbeiführen, sind wohl vier als die vornehmlichsten anzusehen: innere Zwietracht, große Sterblichkeit, Unfruchtbarkeit des Bodens und die Verschlechterung der Münze. Die ersten drei liegen so klar zutage, dass sie schwerlich jemand in Abrede stellen wird. Das vierte Übel jedoch, welches von der Münze ausgeht, wird nur von wenigen beachtet, und nur von solchen, welche ernster nachdenken, weil die Staaten allerdings nicht gleich beim ersten Anlauf, sondern ganz allmählich und gleichsam auf unsichtbare Weise dem Untergang anheimfallen.»

Wenn Kopernikus nun von Staaten spricht, ist damit jedes menschliche Gemeinwesen gemeint, das in sich geschlossen ist oder sich im Güteraustausch (Handel) mit anderen Gemeinwesen befindet. Dabei ist es vollkommen unerheblich, welche konkrete politische Gesellschaftsform vorliegt, sprich auf welchen religiösen und/oder philosophischen Weltanschauungen ein solches Gemeinwesen beruht. Natürlich wird sich eine solche Einsicht und Erkenntnis möglicherweise eher durchsetzten in einem Gesellschaftssystem, welche das Schuldenmachen, das Verleihen und die Zinsen überhaupt schon verbietet. Denn so etwas hat keine demokratisch verfasste Freie Gesellschaft überhaupt nötig!

cropped-the-beginning-is-near-trippingfool69.jpg

cropped-marx.jpgcropped-kpd-stern.png

Der Donbass trauert um tolle Menschen. Niemand soll vergessen sein.

Das Gedenken muss warten bis zum Sieg.

Mit Trauer, Zorn und Wut darf Mann im Krieg seine Zeit nicht verschwenden.

Das ist hart, aber unabdingbar, denn diese drei sind stärker, als eine Armee von 300.000 Mann.

Stimme Donbass

22381_584037335070086_1828000311592082418_nDie deutsche Version des Saker-Blog bringt heute  einen Artikel in dem sich jeder der möchte,  in eine Kondolenzliste eintragen kann, zum Gedenken an den Ermordeten Kommandeur Alexej Mosgowoj. Grundsätzlich eine gute Sache, jedoch …

versuch

die deutsche Facebookseite des  “Sakers“ merkt in seinem Text zum Artikel des Blogs  an , auch den weiteren Ermordeten neben dem Kommandeur  gedenken zu können. Insbesondere neben den auch getöteten Begleitschutz-Soldaten der

 Anna Aseeva (Semelyuk), der Muttertrauer

von  drei Kindern

Pressereferentin

des  Kommandeurs .

Die Facebookseite schreibt ( für alle die Leser, die keinen Zugang zum Facebook haben)

Aufgrund dessen, dass man “vergaß“ den Kommentatoren nicht die Möglichkeit zu geben,auch den anderen, ebenfalls Ermordeten Menschen wie dem Begleitschutz und auch vor allem Anna Aseeva
zu gedenken, scheint zumindest seltsam. “Seltsam“ im Besonderen dann, wenn den Lesern, (die ja auch zum Diskutieren den Blog anklicken, dieses in dem Vorspann verboten wird. ??  Nun, wie auch immer. Jetzt…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Der Donbass trauert um tolle Menschen. Niemand soll vergessen sein.

Das Gedenken muss warten bis zum Sieg.

Mit Trauer, Zorn und Wut darf Mann im Krieg seine Zeit nicht verschwenden.

Das ist hart, aber unabdingbar, denn diese drei sind stärker, als eine Armee von 300.000 Mann.

Stimme Donbass

22381_584037335070086_1828000311592082418_nDie deutsche Version des Saker-Blog bringt heute  einen Artikel in dem sich jeder der möchte,  in eine Kondolenzliste eintragen kann, zum Gedenken an den Ermordeten Kommandeur Alexej Mosgowoj. Grundsätzlich eine gute Sache, jedoch …

versuch

die deutsche Facebookseite des  “Sakers“ merkt in seinem Text zum Artikel des Blogs  an , auch den weiteren Ermordeten neben dem Kommandeur  gedenken zu können. Insbesondere neben den auch getöteten Begleitschutz-Soldaten der

 Anna Aseeva (Semelyuk), der Muttertrauer

von  drei Kindern

Pressereferentin

des  Kommandeurs .

Die Facebookseite schreibt ( für alle die Leser, die keinen Zugang zum Facebook haben)

Aufgrund dessen, dass man “vergaß“ den Kommentatoren nicht die Möglichkeit zu geben,auch den anderen, ebenfalls Ermordeten Menschen wie dem Begleitschutz und auch vor allem Anna Aseeva
zu gedenken, scheint zumindest seltsam. “Seltsam“ im Besonderen dann, wenn den Lesern, (die ja auch zum Diskutieren den Blog anklicken, dieses in dem Vorspann verboten wird. ??  Nun, wie auch immer. Jetzt…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Kiew-Donezk-Lugansk & Russland bereiten sich auf das Scheitern von Minsk2 vor. Jeder auf seine Weise. Wir auch !

Das ist von Berlin aus näher als Südfrankreich, Barcelona oder Sizilien!

Wer hat nur diesmal das schöne Haus Europas wieder angezündet?

Stimme Donbass

  • Nachtrag 03. Mai 2015 13:45 Uhr (Facebook)
    VoicedonbassFreunde,
    Schon Dienstag morgen wird ein Mitglied des voicedonbass (e.V. i.G) im Donbass Lugansk/Donezk ankommen. Wir selbst sind ab Mittwoch vor Ort. Dies, gerade auch nun wegen der Eskalation der Gewalt mit Artilleriebeschuß, nun auch schon wieder in
    der Innenstadt von Donezk in größerem Ausmaß. Wir denken, im Artikel schon das Wesentliche gesagt zu haben und bitten auf diesem Wege euch alle nochmal darüber nach zu denken, voicedonbass finanziell zu unterstützen, damit wir unsere Aufgabe noch besser bewältigen können.( Kontonummer im Artikel) Unsere Aufgabe ist klar. Wir werden keine Kartoffel und sonstige Lebensmittel beschaffen, weil da kümmern sich nun in ausreichendem Maße(oder auch nicht ausreichend) staatliche Stellen, sowie auch andere privat organisierte Hilfe darum.Leider haben wir keine Millionen, um auch das zu managen) Es mangelt in gravierender Weise an einem funktionierendem System, wie Ärzte im Donbass genau das Medikament bekommen, dass sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.085 weitere Wörter

Euro-Schwindel, Teil III: 439 Abgeordnete verraten das deutsche Volk

Irgendwie bekommen die Leute nicht mit, dass hier nicht über „Hilfen“ abgestimmt wurde, sondern nur darüber, ob weiter verhandelt wird. Griechenland als Vertragspartner der EU und des EURO bekommt SOWIESO die Währung aus dem ESM!!! Also, wirklich. Manchmal verstehe ich euch wirklich nicht. Das ihr das Possenspiel einfach nicht durchschaut, gibt mir so manches Rätsel über die Menschen in Deutschland auf …

Elsässers Blog

Jetzt bestellen: Das brandaktuelle eDossier von COMPACT zum Grexit. Bestellung über https://dossier.compact-online.de Jetzt bestellen: Das brandaktuelle eDossier von COMPACT zum Grexit. Bestellung über https://dossier.compact-online.de

Und in Athen verraten 229 Abgeordnete das griechische Volk

Ursprünglichen Post anzeigen 285 weitere Wörter