Der „Teufel“ und seine bescheuerten Anhänger

Mir fiel die vergangenen Tage auf, dass auf den verschiedenen Blogs nun vermehrt die Behauptung in den Kommentaren aufgestellt wird, dass JHWH (Jauhu, andere übertragen „Jehova“ oder „Jahwe“) oder Jauhushua (andere übertragen „Jesus“ oder Joshua) in Wirklichkeit das „Böse“, „Lucifer“, Satan oder der Teufel wären.

Solchen Knalltüten muss ich sagen, dass es sich dabei um unbewiesene Behauptungen der Ideologie des irren Rassewahns handelt, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts von Nazis und Zionisten gleichermaßen kolportiert wurden, die dies entweder aus ihrer (bewussten) Fehlinterpretation der Kabbala abgeleitet oder direkt aus bestimmten Aussagen des Talmuds übernommen haben.

Derartig unsinnige Gedanken basieren auf der Vorstellungswelt des Todeskultes, also dem Handelshaus Feg&Feuer mit Geschäftssitz im Vatikan, dass aus „Gott“ eine PERSON („Maske“, Larve) gemacht hat und damit suggeriert, dass „Gott“ irgendeine Art Lebewesen wäre. „Gott“ ist aber weder Person noch Lebewesen und nur in dem Sinne, dass die ganze Fülle „Gottes“ körperlich in Joshua anwesend ist, könnte überhaupt davon gesprochen werden, dass „Gott“ ein Lebewesen ist.

https:// dudeweblog.wordpress. com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/comment-page-4/#comment-7393

@ „1.Johannes 1:5 »Und das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen, daß Gott Licht ist und in ihm gar keine Finsternis ist.«  Nur dieser “Gott” ist Luzifer, der Gott der “Elite”, der übelste Bösewicht. Offenbarung 22:16 »Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, euch solches für die Gemeinden zu bezeugen. Ich bin die Wurzel und der Sproß Davids, der glänzende Morgenstern.«  Der alte Name für den glänzenden Morgenstern, den Planeten Venus, ist (lat.) lucifer.“

Du fällst aber auch auf jeden Schmarren aus dem Hause Feg&Feuer herein.

“Licht” und “Finsternis” ist in dem von die zitierten Satz eine Metapher. “Finsternis” gibt es gar nicht, denn alles ist Licht, mit dem Unterschied, dass es verschiedene „Helligkeits“-Grade gibt.

Ja, es ist sogar so, unser menschliches Auge nimmt zwar alles Licht auf, aber unser Gehirn, errechnet daraus nur ein ganz kleines Spektrum, die als „Bilder“ im Gehirn selbst geformt werden. Mit hoch lichtempfindlichen Kameras kann heute festgestellt werden, dass der menschliche Körper von einem “bläulichen” Licht eingehüllt ist und das jedes menschliche Gefühl in den verschiedenen Körperregionen unterschiedlich stark leuchtendes Licht ausstrahlt — was übrigens in der “buddhistischen” Hoch-Religion, in der Hindu-Philosophie und in der Chinesischen Medizin schon lange bekannt ist, was teilweise in Farbe, teilweise in Symbolen bildlich dargestellt wird. Nun, ja, im Westen herrscht ja die Unwissenheit und dennoch ist es selbst ihm gelungen diese Fakten zu filmen und zu fotografieren; vereinfachte Abbildung menschlicher Gefühle:

gefühle

 

Yellow shows regions of increased sensation while blue areas represent decreased feeling in these composite images. Image courtesy of Lauri Nummenmaa, Enrico Glerean, Riitta Hari, and Jari Hietanen. Copyright 2013 by http://blogs.discovermagazine.com/d-brief/2013/12/30/body-atlas-reveals-where-we-feel-happiness-and-shame/#.VcNHrvmqqko

http://www.pnas.org/content/111/2/646/F1.expansion.html

Manche haben es immer noch nicht begriffen, dass wir komplexe Erscheinung des „Lichts“ sind (Metapher:) wie „Gott“, der „reines“ Licht ohne spektrale Unterschiede (Metapher: „Finsternis“) ist, „der“ sich in den „Formen“ des Klangs „ausdrückt“, welcher die Bewegung verursacht, woraus sich dann aus der „Energie“ Materie („komprimierte“ Energie in einem bestimmten Agregat-„Zustand“) bildet, aus der schließlich Leben-Atmendes gebildet/geformt wird, was dann als Lebewesen der „Natur“ oder „Biologie“ bezeichnet wird.

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

2 Kommentare zu „Der „Teufel“ und seine bescheuerten Anhänger“

  1. „… und damit suggeriert, dass „Gott“ irgendeine Art Lebewesen wäre.“

    Nur mal so gefragt, und wenn’s hiernach geht:

    Jeremia 10:10 Aber der HERR ist Gott in Wahrheit; er ist ein lebendiger Gott und ein ewiger König. …

    Was ist denn ein lebendiger Gott anderes als ein Lebewesen?

    Was bedeutet denn überhaupt die Bezeichnung Gott, ist sie denn nicht auf Menschen bezogen?

    Psalm 82:6 Ich habe gesagt: «Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten;

    Gibt es noch einen Höheren als den Höchsten? Und wenn jene Angesprochenen oben seine Kinder sind, muß er dann nicht ihr Erzeuger sein?
    Das Wort Erzeuger hört sich sehr menschlich an finde ich. Es kann sich dabei auch gut um ein Anagramm handeln und im Zusammenhang mit der Lautverschiebung, wobei aus einem R leicht ein L werden kann, wird dann aus dem Wort Erzeuger das Wort Erzengel (das u wird dabei einfach auf den Kopf gestellt zu einem n).

    Und warum, als Denkaufgabe ganz hintenangestellt, sollte der Urheber dieser Welt nicht sich selbst mit in seine Welt integriert haben als eine lebendige Kreatur in Form eines Menschen, wobei es doch von ihm bzw. über ihn heißt:

    Lukas 1:37 Denn bei Gott ist kein Ding unmöglich.

    Siehe dazu auch die Idee von einem anderen Menschen dazu, ich zitiere:

    „„Es läuft auf ein ZIEL hinaus…dass in dieser bunten Welt -aus Milliarden von Geschöpfen, ein Wesen reingesetzt wird, das GLEICHZEITIG Schöpfer und Geschöpf ist. DAS gab´s noch nie. Das ist etwas NEUES. Novum. Ein WESEN -und zwar ein geformtes und verdichtetes WESEN- das im Bereich der Materie schon reinrückt ….
    …und zugleich Schöpfer und Geschöpf ist .
    Quadratur des Kreises.
    „damals“ unlösbar…unmöglich…und jetzt FAKT .““ Zitat Ende.
    SIEHE: https://bumibahagia.com/2017/03/03/postkasten-5-03-17-03-0005/comment-page-4/#comment-68791

    Er oben meint: „… GLEICHZEITIG Schöpfer und Geschöpf ist. DAS gab´s noch nie. …“

    Woher nimmt er die Gewißheit, daß er sich dabei nicht im Irrtum befinden könnte?

    Liken

  2. @ https://stevenblack.wordpress.com/2015/08/03/internet-shitstorms/#comment-67735

    Nein, du verschenkst hier weder Mitgefühl noch sonstwas, du kommst hier rein und sagst im Grunde, “das ist totaler Blödsinn was du redest, ich weiß es besser.” Dein Tonfall ist respektlos und beleidigend. Ich nenne das, vor fremde Haustüren kacken. Da endet meine Toleranz.

    „Verstehe, mit Ironie kommste nicht so klar, wie? ^^ „ Hättest du deine Amygdalae im Griff, würdest du weder denken noch empfinden, dass „mein Tonfall respektlos und beleidigend ist“, sondern könntest neutral mit dem von mir Geschriebenem umgehen. Ironie an: aber du wirst, wenn du so weiter machst, sicher noch die ein oder andere Inkarnation benötigen. Ironie aus.

    Nö, du unterstellst mir etwas, was ich nicht getan habe. Ich sage nämlich nicht, dass es „totaler Blödsinn ist“, sondern dass es sich um eine vom KULT des TODES im Denken abgerichtete Schizophrenie handelt, die auf Gedankenhalluzinationen beruht, die ihren Ursprung in der irreligösen Vorstellung vom „Schuldigen Bösen-Sein des Menschen“ haben, die durch den Zustand, der der Illusion bedarf, aufrechterhalten bleiben und dies obwohl keine Religion, die ich bisher kennengelernt habe, eine solche Lästerung gegen „Gott“ und die Menschen — also das Leben als solches — wagen würde auszusprechen, geschweige denn, dass es in ihren heiligen Büchern niedergeschrieben wurde. Weder in der Torah, den Veden, der Bhagavad Gita, dem Pali-Kanon des Buddhismus, dem Evangelium, dem Koran noch bei den „Naturvölkern“, die ich in Ostafrika kennengelernt habe und die „Mythen“ fast immer noch mündlich weitergeben, ist der Mensch von Natur aus ein schuldiges und böses Sein. Und das bedeutet nun für mich, dass die Religionen, was das betrifft, grunsätzlich richtig liegen, der hier herrschende Todeskult dagegen falsch sein muss, weil er ja die grundsätzliche Wahrheit über den Menschen nicht nur leugnet sondern verneint. Und das es sich demnach um nichts anderes handeln kann, als um Nihilismus, der sich in unserer Kultur schön geredet wird und mit viel Unterhaltung unter die hier lebenden Menschen verbreitet wird.

    Eigentlich ist alles sehr einfach. Der Mensch ist ein Gutes-Sein. Weil er ein Gutes Sein ist, kann er weder von Natur aus böse noch schuldig sein. Warum wird dann aber das Gegenteil vom Menschen behauptet, vertreten und verbreitet, obwohl alle Religionen und Philosophien dieser Lügen-Lehre widersprechen???

    Kurz. Ich kritisiere nicht „den Blödsinn“, wie du mir vorwirfst, sondern die Grundlage von der du her denken und empfinden musst und damit lasse ich dich als der Gute Mensch, der du bist, in deiner ganzen Würde vollkommen unangetastet. Und wenn du, wie du behauptest, schon mindestens sieben Mal inkarniert wärest, WÜSSTEST du das mittlerweile.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.