Klassenstandpunkt

»The fact is, that civilization requires slaves« OSCAR WILDE

»The control of the production of wealth is the control of human life itself« HILAIRE BELLOC

»Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Aspekt der natürlichen Umgebung zu verkaufen und zu vermieten ist. […] Stellen Sie sich darüber hinaus vor, daß in dieser Welt jede menschliche Beziehung geschaffen und beendet werden kann, wenn genügend Geld dafür gezahlt wird. Freundschaften und Ehen werden ge- und verkauft, wie alle Güter, mit dem allgemeinen Medium Geld« JASON SCOT JOHNSTON in: University of Pennsylvania Law Review, 5/1998; S. 1327.

“Von der letzten Phase des Kapitalismus, seiner höchsten Entwicklungsform, hatten Engels und Marx eine klare Vorstellung. Jegliche Form von Beziehung würde in Wertbeziehung verwandelt werden und einen Marktpreis erhalten. Aus Qualitäten würden Quantitäten. Aus Seidenstoff würden Zahlenketten, genau wie aus dem Heiligen und Schönen, der Würde und der Ehre, der Treue und der Freundschaft, der Herkunft, dem eigenen Standort” [und Standpunkt, der mal als “Links” mit “Gutmenschentum” und Putinversteher belächelt, mal als “Rechts” mit Ausländerfeindlichkeit, Nazismus, Fremdenhass, Nationalismus gleichgesetzt und damit diffamiert wird], “dem Jetzt, Gestern, Morgen — alles würde käuflich. Der letzte Unterschied wäre der Marktwert. Absolute Werte würden verschwinden. Entstehen würden dafür Berge von Geld.” HANNES GRASEGGER in Das Kapital bin ich © 2014 by KEIN&ABER AG Zürich -Berlin

Wenn diese vier Zitate analytisch zusammengeführt werden, wird klar, “warum” die Vereinsamten Staaten von Amerika (VSA) im klassischen Sinne keine “reale Wirtschaftsmacht” mehr sind, aber wegen ihrer schieren realen Produktion selbstverständlich immer noch eine ist – und sei es, sie würde hinterm Mond statt in Asien produzieren – auch wenn ihre “Wirtschaftsmacht” nur noch 14% (wie der Europas) des Welt-BIP ist, und somit nur noch 28% dessen beträgt, was China an Leistung erbringt (50% des Welt BIP), so diktiert sie ja dennoch durch die Währung Dollar und zunehmend durch “Internet-Währungen” (Digitales “Geld”), wie Bitcoin & Co., “Likes” und “Dislikes”, “Thumps Up” oder “Thumps-Down”, “Stars, die angeklickt werden bei Facebook, Youtube, WP usw., Online-Bezahlsysteme und die Abhängigkeit der Menschen von Apple, Google, Facebook, Microsoft, die die Herrscher der Digitalisierten Weltreiche sind, “wie der Laden läuft” — auch wenn China, Indien und Russland ihn zusehends unterlaufen und versuchen über Brasilien Südamerika und über Südafrika ganz Afrika aus dem British Empire herauszubrechen, welches das “Kronjuwel” des Papsttums ist, welches uns, wie so vieles andere schädliche auch, den Kapitalismus beschert hat.

„Und wie wird heute benannt, was bis ’89 “Klassenstandpunkt” hieß?“

Klassenstandpunkt, wird das heute genannt.

Selbstverständlich schämen sich 68-er-Linke, wie schon vorher die SPD-ler und später die GRÜNEN und heute die LINKE “für einen derart unmordernen, nicht mehr zeitgemäßen Begriff”, denn schließlich möchte niemand seiner Zeit hinterher hinken, und bemüht sich fleißig und mit Hingabe Orwells Neusprech vollkommen zu beherrschen — bis zur Selbstzensur: “sowas sagt man nicht.”

Wie soll bei der Komplexität überhaupt ohne Klassenstandpunkt noch “Beurteilung” erfolgen, sei es nun bezogen auf Russland oder irgendeinem anderen “Themengebiet”? OHNE Standpunkt, ohne Bezugspunkt — es sei vollkommen dahingestellt, ob es sich dabei um einen “falschen” oder “richtigen”, “guten” oder “bösen” handelt —kann sich überhaupt gar kein Mensch orientieren!!!

Wie könnte ich denn ohne Beeinflussung zu einer Sichtweise kommen, wo mir doch die wesentlichen Informationen schon ewig und drei Tage vorenthalten werden (wurden) und dann das, was einer selbst herausgefunden hat — pauschal und von vornherein — abgelehnt wird und von denen, die es auch wissen (oder wissen müssten) durch Schweigen unterdrückt wird oder durch scheinwissenschaftliche “Argumente” zum Schweigen gebracht wird (werden soll)? wie es mir ein wenig geht, weil ich etwa weiß, wie man Krebs (nicht genetischen Ursprungs) verhindert und vom Grundsatz her behandeln muss, wenn ein Betroffener ihn denn überhaupt noch wieder loswerden will [angeblich: “weil doch Krebs nicht heilbar ist”], wie es auch bei Malaria und andere parasitäre Erkrankungen preiswert mit einer sogenannten Heilpflanze (“einjähriger Beifuß”) gemacht wird, was ich alles belegen und (darauf kommt es ja wissenschaftlich an) verifizierbar BEWEISEN kann: Schweigen im Wald, oder: “das kann der doch gar nicht wissen” … “der Löding wieder mal … hat der nicht auch sone sonderbaren “religösen” und “ideologischen” Ansichten”?

Oder mein Hobby Geometrie: gucken mich doch alle ‘Eins-und-Eins-ist-Zwei-Nachplapper-Sager’ “komisch” an, wenn ich sage, dass ich weiß, wie man ein Universum schafft, also herstellt oder welche Struktur unser Universum aufweist – das kommt mir dann so vor, als ob ich mit Wissenschaftlern vor 500 Jahren debattieren würde, denen erklärt werden musste: “ist keine flache runde Scheibe, sondern eine kugelförmige Gestalt. mit der wir es hier mit der Erde zu tun haben”.

Die können zwar Formeln auswendig und wissen auch mehr über Mathematik als meiner einer, aber drei Punkte miteinander verbinden, die nicht auf einer Geraden sind, wobei kein Dreieck entsteht (weil das eben die Definition für Dreicke ist: “Ein Dreieck wird durch drei Punkte definiert, die nicht auf einer Geraden liegen”), sondern ein dimensionsloser Raum, kriegen sie nicht hin, sondern wollen sich über das Adjektiv “dimensionslos” streiten, worunter sie die “Dimensionslose Größe” verstanden wissen wollen, obwohl ich doch eineindeutig “dimensionsloser Raum”, also ein Raum ohne Dimensionen, sage und meine, also ein Raum ohne “Länge, Breite, Höhe”.

Oder dieses Geschwafel, dass sich die Materie in unserem Universum schon 3,26-mal soweit “fortbewegt” hätte, als das Licht selbst und einen dann mit “Raum-Zeit” — ja Mann fasst es nicht: sogar mit “Raumausdehnung” kommen, als ob der Raum oder die Zeit tatsächliche physikalische Eigenschaften hätten, wo es sich doch nur um mathematische “Größen” handelt! Als nächstes fällt denen noch ein die Farbe, das Gewicht und die Geschwindigkeit der Zahl ‘Eins’ bekanntzugeben … und das kommt dann meist auch noch von denen, die “wissen”, dass E=mc² richtig ist, obwohl, wenn ich mir dann deren Salm und Gequacke einen Moment länger anhöre, die nicht mal begriffen haben, warum es ‘Eins-Plus-Eins-Gleich-Zwei’ nicht nur heißt, sondern auch heißen muss, weshalb ich die dann “belustigend” als ‘E-ist-Em-Zeh-Quadrat-Jünger’ in die Knalltüte am Vollposten zum Eingang des Universums stecke, weil ja für die alles mit einem Knall begann … und demnächst ist die Erde ein nach innen gewölbte Schale, die Außen und nicht Innen hohl ist 😉

#

Menschen, deren Geschäft es war, andere Menschen zu jagen, sie dann in Ketten zu den Sklavenmärkten der Welt zu verfrachten und sie dort als Ware zu verkaufen — also im „klassischen“ Sinne „Kaufleute“ haben vor 1400 (+/- 25) Jahren die „christlich-katholische Religion“ erfunden, um damit die Menschenjagd, den Menschenhandel und die Sklaverei — also die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen „ideen mäßig“ zu rechtfertigen.

Aus diesem Grunde nenne ich die Organisation, die sich anmaßt sich „Kirche“ zu nennen, das Handelshaus Feg&Feuer, welches in der Bibel, auf dessen Informationen es sich beruft, in der Sprache der Metapher Große Hure Babylon genannt wird, „auf der der Zorn Gottes und der Menschen ruht.“ (Also in der Gegenwart/im Präsens aktiv formuliert und nicht „kommen wird„.)

Im Laufe der Jahrhunderte hat das Handelshaus Feg & Feuer Europa zunächst mit einem militärischen Netzwerk aus „Schulen“ = Kathedralen und „Verwaltungsbehörden“ = Klöster und Kirchen überzogen und Handelsplätze (Märkte) eingerichtet auf denen nur mit ihrer ausgegebenen Währung gekauft und verkauft werden kann, die ausschließlich gegen Unterwerfung von ihren Agenten = Banker als Dar-LEHEN zugeteilt wurden, auf das mindestens 10% Zinsen — der „Zehnte“ — zu zahlen war, der selbstverständlich den Produzenten der Nahrungsmittel – also der „Landbevölkerung“ abgepresst wurde. „Denn schließlich ist das Gottes Wille!“ …

Heute ist das natürlich nicht mehr Gottes Wille, sondern es ist „RECHT“, nämlich das „Recht“ der Sekte der Juristen – eine dieser vielen Wohlfahrtseinrichtungen der Kirche selbst!!! 

Die BIZ/BIS in Basel

das Private Internationale Banken Syndikat des Papstes

Gründung: 17. Mai 1930

Grundkapital: 500.000.000 Goldfranken [161.290 Kilogramm Feingold, entspricht 5.185.604 Unzen Feingold oder 5,8 Milliarden US$] Damit sind die Währungen (Gesetzlichen Zahlungsmittel), also Dollar, Pfund, Yen, Euro u. a. der Westlichen Welt “hinterlegt”, bzw. rechtlich abgesichert.

Anlagekapital: 307 Milliarden US$

Mitglieder: 60 Zentralbanken

Mitarbeiter: 647

Eigentümer: “Die [Private!!!] Reichsbank von 1875 [an der unter anderem die Hamburger Bank von 1619! beteiligt ist, die nach 1875 als Zweigstelle der Reichsbank fungierte], die Bank of England, die Banque de France, die Banca d’Italia, die Belgische Nationalbank, die an der Spitze einer aus 14 japanischen Banken bestehende Gruppe der Industrial Bank of Japan sowie die amerikanische Wall Street-Bankengruppe JPMorgan & Co., Rockefellers First National Bank of New York und die First National Bank of Chicago (heute Teil der Chase Manhattan Bank) zeichneten jeweils 16.000 Aktien. Die amerikanischen Interessen wurden de facto vom Bankhaus Morgan vertreten. [Heute gehören zur BIS als Aktionäre die US-amerikanischen Fed und die  Europäische Zentralbank (EZB)]

Selbstverständlich sind all die „kleinen“ Banken- und Kaufmannsdynastien, wie etwa die Baruchs oder Rothschilds, Fugger oder Medici, der Templerorden (heute Christusorden), die 23 Kirchen, 33 Orden, die 212 Kardinäle und mehr 6000 Bischöfe usw. des Papstes, und alle „West“-Kirchen-Organisationen an den verschiedenen Großbanken direkt oder indirekt beteiligt. Wahrlich ein WWW world wide web = welt-weites-Gespinst

Zieldie Maschinerie des weltweiten Kapitalismus schmieren und so die Ausbreitung des Bolschewismus verhindern. 

QUELLE: Wikipedia „BIZ“

Geschätzer Umsatz 2014: rund 144.000-Milliarden US$, davon Deutschland etwa 7.200-Milliarden US$ oder ~5%

Aphorismus von Johann Wolfgang von Goethe: Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Werbung ANZEIGE Werbung

in eigener Sache

logo anti-slavery

http://www.antislavery.org/english/

??? „Gestern“ ???Ilja Repin (1844-1930) - WolgatreidlerSklaven in Atlanta USA

Heute im Jahre des Herrn Anno Domini 2015

Willkommen im Kapitalismus!

Gratulation Du hast es geschafft!

Sklaven in MoskauSklaven in KongoSklaven in IndienSklaven in ChinaSklaven in Dubai

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

2 Kommentare zu „Klassenstandpunkt“

  1. …woher, Lieber Georg, wollen die Linken überhaupt einen Standpunkt haben wenn sie die Marxistische Klassendefinition als “ Vulgärmarxismus “ bezeichnen. Woher sollten sie einen Klassenstandpunkt erarbeiten wenn sie nicht in der Lage sind ( oder nicht Willens sind ) die heutige Gesellschaft überhaupt zu definieren.
    Sie beschreiben wie alle Parteien “ nur “ die gesellschaftlichen Erscheinung und nicht die Ursachen und schon deshalb können sie bestenfalls der linke Flügel der linken Sozialdemokratie sein.

    Viele Grüße

    Liken

    1. … Kindsköpfe der „Zeit“ — hoch intelligent und mit viel Wissen, aber eben ohne Kenntnis und Klugheit. Aber ich mache da niemanden einen Vorwurf draus: die „Hirnwäsche“, der wir alle unterworfen sind (bzw. waren — das muss jeder für sich selber herausfinden), ist nicht nur genial, sie ist grandios! Ein Falsches Menschenbild dessen sich jemand nicht klar ist, eine kastrierte Sprache, die nicht als solche erkannt wird und die „Illusion vom Was“, um sich die Welt zu erklären, obwohl jeder nur einen ganz kleinen — staubkornmäßigen — fraktalen Einblick in die Realität hat …

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.