Wer sind eigentlich diese ganzen Asylbetrüger???

Dieses Jahr dürfen endlich schon mal mindestens 800.000 Deutsche wieder in die Heimat ihrer Ahnen zurückkehren!

logo anti-slavery

Sie werden euphemistisch — ganz in der Tradition Neusprech-1984 — als Flüchtlinge, Kriegsflüchtlinge, Asylanten, Asylbetrüger, kriminelle Ausländer, Immigranten, Migranten oder Wirtschafts-Flüchtlinge bezeichnet.

800.000 Deutsche dürfen in ihre Heimat zurück. Ich hoffe, es wird dieses Jahr wenigstens eine Millionen erlaubt sein, sich in ihrer Heimat wieder ansiedeln zu dürfen. 800.000 ist die Zahl, die das Bundesinnenministerium genannt hat. Da bin ich beruhigt, weil ich dann weiß, das es mehr sein werden.

Ich freue mich

und heiße

jeden meiner Brüder und Schwestern

willkommen!

logo anti-slavery

Endlich! Die Nachkommen unserer Ahnen kehren heim! Endlich nach all den Jahrhunderten und Jahrhunderten voller Leiden. Manche mussten 1.400 Jahre, andere „nur“ 900 Jahre warten, dass die Gebete der Mütter und Väter zum Herrn der Welten, beantwortet wurden, denen die „Kirche“ ihre Kinder raubte, um sie auf den Sklavenmärkten der Welt wie Vieh zu verschachern!

Ja! Gott ist ein treuer Vater! Die Antwort eurer Gebete konntet ihr nicht sehen, und all die Generationen nach euch, haben vom eurem Schrei des Herzens, von eurem Gott-Erbarme-Dich! nicht einmal mehr Kenntnis gehabt. … und nun nach tausend Jahren kehren sie endlich, endlich heim!

Im frühen europäischen Mittelalter handelten unter anderem Chasaren, Waräger und Wikinger mit Sklaven, besonders mit baltischen Sklaven. Für den Zeitraum zwischen dem 10. und dem 12. Jahrhundert lässt sich für die Sachsen vom Ostfrankenreich aus Handel mit slawischen Sklaven nachweisen. Nach der zunehmenden Missionierung der slawischen Stämme und dem Siegeszug des Christentums, dessen Lehre es Christen verbot, andere Christen zu erwerben oder zu verkaufen, verschwand die Sklaverei zwar aus Mitteleuropa, gewann aber umso größere Bedeutung südlich der Alpen, so etwa in den italienischen Seerepubliken, im Schwarzmeerraum, auf dem Balkan und im nahen Osten, insbesondere in Ägypten. Denn im Mittelmeerraum ergaben sich mit Ausweitung der Handelsbeziehungen neue Möglichkeiten, die auch zu Raub und Piraterie anregten. So boten etwa die Konflikte zwischen christlichen und islamischen Gesellschaften und die daraus wechselseitig anfallenden Gefangenen oder Entführten eine ständige Quelle neuer Sklaven für die entsprechenden Märkte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Sklaverei

Ja, ja. „dessen Lehre es Christen verbot, andere Christen zu erwerben oder zu verkaufen,“nicht nur Christen, dumme Wikipediasondern überhaupt gar keinen Menschen. Es ist jedem Menschen, der auch nur meint, sich Christ nennen zu dürfen, verboten, einen Menschen zu kaufen, zu verkaufen oder zu halten!

Also, wenn es denn überhaupt ein Verbot im Evangelium Christi gibt (es sind ja gottseidank mehr), so ist es das Verbot mit Menschen zu handeln: „kein Menschenhändler kommt in den Himmel„. … und es waren nun einmal die Kaufleute des Papstes, also der Kirche — dieses Handelshaus Feg&Feuer für Menschenjagd, Menschenhandel und Sklaverei, die gegen Lizenz und Gebühren den Handel mit Menschen betrieben. Diese Chasaren, Waräger und Wikinger waren doch wohl mehr oder weniger bloß die Transport-Unternehmer jener finsteren Zeit, die immer noch nicht überwunden ist.

Nach Diodor (V.26) konnte ein italischer Kaufmann in Gallien für eine Amphore Wein einen Sklavenjungen eintauschen. Der Sklavenhandel mit Galliern war nach Beendigung des Gallischen Krieges ein wichtiger Wirtschaftsfaktor geworden.

Im inselkeltischen Bereich war Sklaverei verbunden mit der Menschen„beute“ bei Kriegszügen einerseits und andererseits mit der

Schuldknechtschaft

Der Sklave (mug) und die Sklavin (cumal) zählten zum Stand der verachteten Unfreien. Ihre häufige Herkunft aus der Kriegsbeute ist etymologisch zu erkennen: altirisch cacht, kymrisch caethcaethweision (maskulin) und caethverched (femini) sind verwandt mit lateinisch captus und germanisch *haftaz, alles mit der Bedeutung „Gefangener“ aber auch „Sklave“.

Die Sklavin (cumal) zählte in der inselkeltischen Rechtsprechung als Währungseinheit – ein cumal entsprach dem Wert von zehn Kühen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Sklaverei

Eine Frau geht mit einer Flagge der Neurussland während einer Kundgebung am Lenin-Platz im Zentrum von Donezk, Osten der Ukraine. © Shamil Zhumatov / Reuters

KLAR, wie Kloßbrühe, dass Wikipedia BILD-Dung „captus“ nicht mit Kapital, bzw. Kapitalismus „übersetzen“ darf, den Privat (privare=rauben) und  Kapital (captivus = gefangen) ist doch eine feine Sache für die Menschen-Halter.

[caeth = Käthe, Katrin, Katarina; cumal = „come on“, „komm mal“, come, kommen]

logo anti-slavery

Der Ton macht die Musik!

Das hat gar nichts mit „Psychologie“ zu tun. Ein guter Mensch, der sich nicht „selber befreit“ (Jesus Christus) und sich folglich noch gar nicht „selber erworben“ (Karl Marx) hat, könnte so denken. Er aber lebt im „irreligösen Zustand, welcher der Illusion bedarf“ (Marx) und „lebt deshalb in einer mentalen, emotionalen und dadurch bedingten physischen Sklaverei“ (Hiob, Krishna, Mose, Jesaja, Plato, Jesus, Paulus, Augustinus, Mohammed, Marx, Engels, Nietzsche, Gandhi, Lenin, Stalin, Mao, Muammar Muhammad Abu Minyar al-Gaddafi, Löding).

Dieser irreligöse Zustand, welcher der Illusion bedarf, beruht auf Gedankenhalluzinationen (Richard Dawkins), „die durch die Übertragung menschlicher Laute – also Sprache – erzeugt werden, die der KULT des TODES, der sich als „Christliche Religion“ tarnt, zunutze gemacht und — entsprechend dem Zweck, „der die Mittel heiligt“ — entwickelt hat, nämlich das Denken im Menschen abzurichten, um das Denken selbst zu dressieren, damit der Mensch sich geradezu freiwillig der Gewalt und der Ausbeutung seiner Halter unterwirft, ohne dabei den Verdacht zu schöpfen, dass er in Wirklichkeit ein, wie gewöhnliche Haustiere, gehaltenes Lebewesen ist. (Löding)

„Dieser Typ ist mir eigentlich egal“, denkt, redet und handelt ein Mensch, weil er sich selber EGAL ist, denn der KULT des TODES hat ihn ja in seinem Denken beigebracht, dass es „Gut und Böse“ gäbe und er ein von Natur aus schuldiges und Böses-Sein wäre.

Würde ich einen solchen irren und unsinnigen Wahn für wahr halten, müsste auch ich EGAL denken und empfinden, denn von der Logik her, kann ja ein — auch noch von Natur aus — schuldiges Böses-Sein, kein unschuldiges Gutes-Sein werden, „denn Blume bleibt Blume, Fisch bleibt Fisch, Schaf bleibt Schaf und Mensch bleibt Mensch“.

Es ist dann auch vollkommen wurst, was ich denke, sage oder tue, denn ich könnte ja eh nichts daran ändern, ein „schuldiges Böses-Sein“ zu sein und mache dann doch auch besser, was mir meine Halter sagen und vorschreiben — selbstverständlich nach Recht und Gesetz!!! LOL.

Eine Frau geht mit einer Flagge der Neurussland während einer Kundgebung am Lenin-Platz im Zentrum von Donezk, Osten der Ukraine. © Shamil Zhumatov / Reuters

https://propagandaschau.wordpress.com/2015/08/27/warum-deutschland-jetzt-einen-reichen-soli-zugunsten-der-fluechtlinge-braucht/comment-page-1/#comment-55889

@ “aber niemals in solchen Massen wie jetzt.”

Hä?

1991 = 1,2 Millionen
1992 = 1,5 Millionen
1993 = 1,3 Millionen
1994 = 1,1 Millionen
1995 = 1,1 Millionen

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Wanderungen/Tabellen/WanderungenAlle.html

  • Kimba Singer sagte:

    28. August 2015 um 16:34

    In den von Ihnen zitierten Zahlen sind alle Migranten die nach BRD kommen enthalten. Wenn Sie sich den Migrationsbericht der Bundesregierung anschauen werden Sie lesen, dass der Zuzug aus Rumänien, Bulgarien und Kroatien beständig zunimmt. Auch aus Spanien und Portugal kommen immer mehr Menschen,
    Diese Zuzug aus der EU ist in den 800.000 aber nicht enthalten.

    Also ich kann mich persönlich auch nicht an solche Zustände (Unterkunfssuche, Erstaufnahmeeinrichtungen überfüllt, in 18 von 23 oberbayerischen Gemeinden Notfall ausgerufen etc.) erinnern. Wenn Sie das könne, bitte ich um Beispiele.

  • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagte:

    28. August 2015 um 17:11

    @ Kimba Singer “dass der Zuzug aus Rumänien, Bulgarien und Kroatien beständig zunimmt. Auch aus Spanien und Portugal kommen immer mehr Menschen”, die von den Gemeinden und Kommunen Deutschlandsangeworben, sprich aus diesen Ländernabgeworben wurden! hätten Sie ehrlicherweise dazu schreiben müssen!!!

    Sagen Sie mal: auf welcher Seite des Mondes leben Sie???

  • Cassandro sagte:

    29. August 2015 um 10:05

    Das ist doch mal ein guter Hinweis! Abermillionen sind damals hier herein “geströmt”, so auch eine, die Jahrzehnte später mal atemlos durch die Nacht jagen wird. Woher wollen die ganzen “Heidenauer” eigentlich wissen, dass unter den heutigen Anklopfern keine neue Helene, kein neuer Ballotelli weilt? Wer soll denn in 10, 20 oder 30 Jahren zur Verlustifizierung der Massen beitragen?

    Der Unterschied zum alten Rom ist nicht allzu groß. Wenn Cäsar und seine Nachkommen vom bello gallico oder anderen friedlichen Aktivitäten zurückkehrten, brachten sie immer ganze Heerscharen an frisch eingesklavten armen Würstchen mit, derer man gerade habhaft geworden war. Glaube kaum, das man sie nach dem Triumphzug wieder – nach abgelehntem Asylantrag – wieder nach Hause geschickt hat. Und wo ist jetzt der Unterschied? Wo schon, keine Triumphzüge mehr zum einen (zumindest nicht in vivo), man kommt jetzt nach Herstellung der “tabula rasa” vor Ort in fremden Heimatlanden freiwillig dorthin, wo die wohlmeinenden kapitalistischen “Reinigungskräfte” herkamen bzw. herkommen. Man will sich bestimmt nur bedanken.

  • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagte:

    29. August 2015 um 22:26

    @ Cassandro

    Tja, woher soll son nicht-deutscher Heidenauer überhaupt wissen, dass all die Leute, die jetzt hierher kommen, ALLE die Nachfahren der Sklaven sind, die von der Kirche zwischen 600 und 1100 (in Osteuropa bis 1783) in ganz Europa geraubt wurden und entweder über Frankreich oder die Krim in endlosen Sklavenzügen in alle Welt verkauft wurden???

    Meinst du denn, dass sich die Nicht-Deutschen für die Germanischen und Slavischen Völker, ihre Geschichte und deren Ahnen interessieren? Wo sollte ein solches Interesse herkommen? In ihrem irrsinnigen Rassewahn spuckt doch immer noch der Geist der Angst, man können selber Träger jüdischer Gene sein. LOL LOL LOL.

    Diese ganzen Spinner, die jetzt mal wieder auf Patriotismus und Heimatliebe tun, obwohl sie für Deutschland noch nie einen Finger krum gemacht haben, wenn sich mal deren Lebensläufe betrachtet wird, und nun von“Asyl-Betrügern, Wirtschaftsflüchtlingen, kriminellen jungen Männern, die ihre Frauen, Kinder und Familien im Stich gelassen hätten, um sich in die soziale Hängematte zu begeben und sich in der Wohlfahrt einzunisten”, herum faseln und quatschen, merken ja nicht einmal, dass sie gegen die Nachkommen ihrer eigenen Urahnen — also gegen ihr eigenes Blut — vorgehen, was sie doch vorgeben “rein halten und schützen zu wollen”.

    Eine Irre, Sonderbare und Verkehrte Welt, in der die zuhause sind, und auch noch wagen als “Heimat” zu bezeichnen. Ho Ho Ho

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

31 Kommentare zu „Wer sind eigentlich diese ganzen Asylbetrüger???“

  1. Hier nimmt man sich und sein solides Halbwissen einfach zu wichig. Privatgelehrte (privare im Sinne von Wissen „aneignen“ statt „rauben“) wissen auch um den Unterschied von Caput=. Haupt statt captivus=Ergriffener, wenn es denn um Kapital geht. Was hat überhaupt diese mehrhundertjährige alte Geschichte mit heutiger erzeugter Völkerwanderung durch Krieg und Unterdrückung zu tun? Nada, nichts. Das Sonnenklima z.B. und die dadurch erzeugte Faulheit sind weit ursächlicher. – Das Murmelvideo oben zeigt gut die Entwicklung, wenn man die richtigen Schlüsse daraus zieht: Es gibt einfach ums Verrecken zu viele von uns. Da hilft auch kein Einwandern
    Prof. Heinson gucken! Hier hilft nur schnelle Gegengewalt statt des weinerlichen Sichberufens auf das Gute im Menschen.

    Gefällt mir

  2. „…obwohl sie für Deutschland noch nie einen Finger krum gemacht haben,…“

    Das stimmt in meinem fall mit Sicherheit: Ich habe niemals bewusst den Rasen gemäht, niemals Rohstoffe verbraucht um Dinge Herzustellen die dann wieder weggeworfen werden oder nicht wirklich gebraucht wurden sondern nur der Selbstgefälligen Eitelkeit gedient hätten, habe niemals Nahrungsmittel über meine Bedürfnisse verbraucht und oder weggeworfen, habe niemals mit Neid anderen etwas missgönnt, habe niemals gehasst sondern meistens immer geliebt und gerngehabt, war niemals in irgendeiner Form ausschweifig gegen andere (ausser in meinen Worten und in meiner eigentümlich geprägten Art mich selbst zu meinem Nachteil zu begrenzen, habe niemals meine Eltern oder meine Geschwister gehasst oder verachtet in irgendeiner Art, war aber oftmals wütend über ihre eigenen Begrenztheit des nichtverstehens. Wohl aber war ich immer braver Konsument und habe dadurch mitgeholfen der natur Schaden zuzufügen. War also meistens, Krankheitsbedingt immer gut in der Sozialen Hängematte aufgehoben und konnte so, Danke Hängematte, vielerlei seltsam anmutende Gedanken über sein und nichtsein entwerfen. Ich missgönne einem bedrohten Menschentiere auch niemals sein Bedürfnis nach Sicherheit, bin aber wütend über Leute die Gewalt gegen andere ausüben egal welcher Hautfarbe oder Gesinnung sie sind und meinen sie müssten Gewalt aus Religiösem Wahn ausüben.

    „kein Menschenhändler kommt in den Himmel“

    Aber ich bin mir nicht sicher ob der Menschenhändler nicht doch in den Himmel kommen würde…

    Naja, da kommt sicher noch einiges mehr zusammen was mir aber im Moment nicht eifallen will. Vielleicht isses mir auch irgendwann ausgefallen, warum auch immer.

    „…Gedankenhalluzinationen (Richard Dawkins), “die durch die Übertragung menschlicher Laute – also Sprache – erzeugt werden,…“

    Das ist zu kurz gedacht. Es Existieren noch andere Übertragungswege wie zum Beispiel Gerüche die eine Atmosphäre im Baby oder Kleinkind erzeugen können nach der es sich Orientieren muss. Dawkins sollte sich vielleicht mit Biologie befassen, oder ? Ich hab ihn zwar nicht gelesen, aber den Menschen allein auf Sprachliche übertragungswege zu Reduzieren ist wie ich finde zu kurz gedacht wenn man bedenkt dass Prägung zuerst im Mutterleib mit der Übermittlung von Nährstoffen, die mal zuviel mal zuwenig sein können, beginnt.

    Und das ist meiner Ansicht nach der Ort wo man Platos Schatten, oder Dawkins Gedankenhalluzinationen, suchen sollte denn nirgendwo anders kann man sie finden. We nnam ndie Fraktalen bedingungen verstanden hat, bleibt einem auch keine andere Wahl als zur Quelle zurückzugehen. Ansonsten können wir noch ein paar Millionen Jahre Gedanken Halluzinieren und nichts anderes wird dabei herauskommen als noch mehr Halluzinationen. Finde ich jedenfalls.

    Oder wie thomram in seiner Weisheit zu meinen…Halluzinationen sagen würde:“Schreibe etwas mit Hand und Fuss. Gelbe Karte.“ 😉

    Humor, Humor über ahalees 🙂

    Gefällt mir

    1. Lol hihihi Kelbe Garte — ich bin schon weiter, habe zwei von ihm bekommen und er weiß nicht mal, dass dann sofort die Rote kommen muss. Ich habe es ihm extra befehlen müssen, mir diese zu geben. Er hat dann auch pronto meinen Befehl ausgeführt. Yo^^. Sandkiste. Er kennt halt die Bedeutung des Wortes „Gott“ gar nicht, weiß nicht dass kulturell geprägt damit „der Platzhalter, der Platzzuweiser“ gemeint ist, weshalb dieses Wort auch Schiedsrichter bedeutet … und deshalb außer Gott mir überhaupt kein Affe der Art Mensch der Gattung Homo die Kälber Karte zeigt, als ob ich in einem fremden Schweinestall GEHALTEN würde.

      Lol „Dawkins sollte sich vielleicht mit Biologie befassen“ Lol Lol ER ist doch Zoologe!!! Klar hast du mit den anderen Übertragungswegen etwas wichtiges erkannt: dies betrifft aber eine „andere“ Ebene der Biologie. Gerüche machen keine Gedanken, nur die Laute machen Gedanken, nur diese Laute machen auch die Bilder im Kopf, denn das Auge ist ja blind und kann gar nichts machen.

      Deine Einleitung beschreibt mich sehr genau, von wem hast du das eigentlich erfahren, wer hat da spioniert und es dir mitgeteilt?

      Gefällt mir

    2. @jauhuchanam

      „Lol Lol ER ist doch Zoologe!!!“

      Achherrjeh…Was bin ich für ein Ungebildeter Schmock 😉

      Aber gut. Zoologe zu sein reicht vielleicht nicht ganz aus. Und sicher hat der mehr Wissen über die Fleischpackungen als ich. Natürlich.

      „Deine Einleitung beschreibt mich sehr genau, von wem hast du das eigentlich erfahren, wer hat da spioniert und es dir mitgeteilt?“

      Ähhhm, moment ich muss erstmal überlegen was ne Einleitung ist, lol

      Nenee, ich Spioniere ja nicht und Plagiiere auch nicht nie niemals nicht. All mein Unsinn kommt von „oben“ 😉

      Ich hab erst vor ein paar Tagen mal wieder deinen Blog gelesen und fands Kurios das dich thomram gebloggt, nee, geblockt hat. Ich denke das du, deiner Form entsprechend, unnachgiebig sein musst weil du Einsichten hast die dir eben entsprechen. Und das kann nicht jeder aushalten. Ist ja bei vielen anderne Leuten genauso. Mich hat man auch schon aus diversen Blogs verbannt weil man mich nicht ausgehalten hat. Naja, ich sehe oft zweierlei Mass mit dem gemessen wird. Man darf mich beleidigen, aber ich darf nicht zurückschiessen. Schon witzig das ganze Erdendasein 😉

      Ich weiss nichmal mehr was unser Zwist war. Aber egal, ich verzeihe mir 😉

      Diktatur per Blog ist ja inzwischen auch für alle erhältlich und man macht auch reichlich gebrauch von seiner „Macht“ von der man denkt das sie eine ist, lol. Würde mir ja auch nicht anders ergehen. Ich bin der beste Diktator seit…schon immer 😉

      Sogar bei viaveto bin ich inzwischen gebannt. Andere dürfen tun was ich nicht tun darf, LOL ! Naja, was solls.

      Bist du sicher das Gerüche keine Gedanken hervorbringen können ? Ich bin mir da nicht sicher weil, ich finde das man immer das Zusammenspiel der unterschiedlichsten Bedingungen berücksichtigen sollte, oder ? (hattest du das nicht auch schon gesagt ?) Leute die keinen Geruchssin haben, oder der sich verschlechtert hat, werden vielleicht anders Denken als welche die ihn noch haben. Weil, die Biologie als ganzes bestimmt was und wie wir Denken. Das Wachstum des Fötus per Hunger zu vermindern wird seine Gedanken später um Nahrung kreisen lassen und das ganz ohne Sprache wenn er zudem noch das Pech hat Taubstumm Geboren zu sein.

      Sicher gibts auch Bildersprache. Wie nennt man das noch gleich…Synästesie oder so ? Wobei die Leute per Geruch Bilder Wahrnehmen.

      Zum Beispiel diese…wie war ihr Name…genau, Birkenbiehl, die, sagt man, Autistisch war. So hat sie dann sogenannte „Meme“ erfunden.

      Mem(ory). Ein ganz klarer Hinweis (jedenfalls für mich) auf ihr (Unterbewusstes Körper) Bedürfnis sich zu Erinnern nämlich WAS genau ihren Autismus verursacht hat. So…und wie das eben so ist mit dem Menschen der keine Ahnung davon hat WIE man an seine Erinnerung gelangen kann, macht daraus genau das, was er schon immer gemacht hat – Symbole !

      Klebt die Symbole mit einer, natürlich für alle verstehbaren (lol), Theorie zu und der Sack ist zugemacht. Alle die dann daran Zweifeln sind dann nur noch gmeine Schmocks die „keine Ahnung“ haben. Naklar…was auch sonst. Denn der Mensch besteht ja nicht aus geprägter Fraktal – Biologie sondern aus…der „Selbstverschuldeten Unmündigkeit“. Dass diese von Kant erfundene Unmöglichkeit die Schöpfung aus dem nichts bedeuten würde, ist den meisten gar nicht klar. Und wers Kantle anzweifelt und auf die Ursprüngliche Biologie hinweist und somit auf die Unmöglichkeit der Schöpfung an sich und vor allem aus dem nichts, der ist immer der Idiot. Also ich 😉

      Der Körper ist von seiner Evolution her auf Perfektion Optimiert. Nur Perfektion kann Überleben. Krankheit, also Behinderte, muss Sterben. (Ja, ich weiss wie sich das anhört ich richte mich aber konsequent nach der Biologie die nichts mit „Moral“ am Hut hat.) Und das ist es meiner Meinung nach, wonach der Mensch unablässig sucht aber es, wegen der Symbolisierung der Ursprünglichen Perfektion, niemals findet.

      Aber immerhin, es ist in der Welt und wir werden sehen 🙂
      (Oder auch nicht, du Schmock)

      Ich wusste auch nicht um die bedeutung des Wortes „Gott“. Wäre lustig wenn man stattdessen sagen würde:“Lieber Platzhalter der du bist im Himmel“ LOL

      Oder der Islame:“Allahu Platzhalter“ LOL Und wie würde dann der Jude oder der Buddhist sagen ? Naja, auch egal.

      (Verdammt…ich bin der Gefährlichste Mann auf der Welt…mit DIESEN Gedanken) 😉

      Gefällt mir

    3. Natürlich ist „Gott“ kein Platzhalter — das ist eben wieder so eine vom KULT des TODES GEPRÄGTE, GEMACHTE, ERSCHAFFENE Vorstellung über „Gott“, der dann sehr ähnlich wie im Hindi die nächste und übernächste und überhaupt die Milliardste Reinkarnation, den Menschen „seinen“ Platz in der Klassen-Gesellschaft zuweist. Als ich mich da vor ein paar Tagen mal auf einem Blog lustig drüber machte, wurde ich auch sofort gebannt — dass ich dir aber auch immer alles nachmachen muss … Vielleicht sollten wir eine neue Sportart beginnen: „Wer wird zuerst verbannt“ — so mit Landes-, Europa- und Weltmeisterschaften –

      am Besten gleich als Computerspiel: wer zuerst rausfliegt hat GEWONNEN!!!

      Gefällt mir

    4. @jauhuchanam

      LO…HoooL.. Jetzt hats dich auch erwischt 😉

      Jaja, mit den „Wissenden“ ist nicht zu spassen. Die kennen keine Gnade…ihnen Gott lol

      Das wird DER Renner. „Der Rausflieger“ 🙂 Anstatt Monopoly. Gleich anmelden bei den Spielefreaks. Der letzte ist immer der erste. Wies schon in der Zwiebel steht. Hätten die in dem Blog eigentlich Wissen müssen: Liebe deinen nächsten Kommentar wie deinen eigenen, oder so. (Es sei denn, man treibts zu weit (Wie ich etwa) ) Der Spieleabend mit Lou van Burg. Achnee, der issja nich mehr. Egal.

      Neinnein, weiss ich doch das Gott kein Platzwalter ist. Mensch Walter…

      Ich weiss gar nicht ob ich überhaupt ne Vorstellung von Gott habe. Hab ja noch nichtmal ne Eintrittskarte von seiner Darbietung.

      Nee ehrlich, also manchmal find ich Menschen zum fürchten. Naja, kein Wunder wenn die sich sogar vor ihrem eigenen Gott fürchten müssen. Klare Sache dass das weitergegeben werden muss. Simplifizierte Psychologie eben.

      Da darf man sich noch nichmal lustig machen, tssss. Dabei is doch sich lustig machen, der beste Weg um behindertes Lernpotential zu fördern. Aber gut, wer nichts hat der braucht auch nichts 😉

      Gefällt mir

    5. … und hilfst du mir das Spiel „der Rausflieger“ zu kriieren? Also, das Ziel ist ja klar, wer zuerst rausfliegt hat gewonnen und gewinnt einen Sofort-Preis von 10.000 Euro und eine monatliche lebenslange Rente von (was meinst du?) 3.000 oder mehr? Ich meine, man will die Leute ja motivieren mitzuspielen, aber es darf ihnen nicht einfach gemacht werden — also den Grips anstrengen müsste die Teilnehmer schon und es muss Spaß machen, mann will schließlich, dass die am Ball bleiben — also verhindern, dass sie rausfliegen 😉 Georg Freut sich

      Gefällt mir

    6. @jauhuchanam

      Na ich weiss nicht so recht ob die leute daan wirklich freude hätten. Das ist vielleicht eher für Masochisten oder so geeignet. Ich wüsste auch gar nicht wie man ein Spiel Programmiert. Ich bin so ziemlich ungeeignet um den Nagel in die Wand zu drehen 😉

      Aber 3000 im Monat wären für mich jedenfalls mehr als ausreichend 🙂

      Obwohl, moment mal. Man kann ja auch ein Brettspiel bauen. Also ich denke dass das rausfliegen Zeitabhängig sein muss. Also muss eine Uhr dabei sein die auf eine bestimmte Zeit eingestellt wird. Wer diese Zeit nicht erreicht, der fliegt auch nicht raus. Die Zeitspanne des Rausfliegens wird immer kürzer und die Belohnung diese dann erfüllt zu haben, wird immer grösser, also Geldmengenmässig gesehen. Oder eben Schein – Geldmässig ähnlich wie Monopoly Geld. In Asien verdienen E- Sportler Millionen ^^ Die Dopen sich auch. Klar, wenns um viel Geld geht, muss es aber nicht immer, und dass ist meistens so, dann wird eben geschummelt. Jeder Mensch ist gierig. Deswegen wird das mit der Schein – Humanistischen Phantasie ohne Geld zu leben nicht funktionieren so wie die Diskussion, ohne Kuss, bei viaveto, oder bei bb vor kurzem war. Alles Illusionen genauso wie das Bargeldverbot.

      Wie auch immer, ich habe jedenfalls nicht die Möglichkeit so ein Spiel zu bauen oder gar zu vermarkten. Man muss Erotik, Geld und ein wenig Gewalt, eben wie im richtigen Leben, miteinander verknüpfen, dann wirds was 🙂

      Ich meinerseits setze ja lieber auf meine Energiemaschine. Dass ist der Hammer schlechthin kann ich nur sagen. Ich muss mich nur noch darum kümmern, das mir das Ding jemand baut. Der weiss ja nicht was er da für mich anfertigen würde, lol

      Gefällt mir

    7. „keine wahre Wirklichkeit“ ist eine erkenntnistheoretische Aussage über das Sein des Menschen, weil es eben kein „Was“, „kein Ding“ gibt: es ist doch alles bloß sich bewegende selbstähnliche fraktale Erscheinung – Phänomen – wenn die Leute heute immer noch die Aussage, dass der Mensch keine wahre Wirklichkeit besitzt nicht „verstehen“, kann ich schlicht davon ausgehen, daß sie Marx damals mit einer anderen Formulierung schon mal gar nicht verstanden hätten. Und wenn ich mich so umhöre, die meisten haben bis heute nicht mal begriffen, was Marx zum „Geld“ geschrieben hat — außer die Kapitalisten, die genau umsetzen, was er erkannt hatte und welche negativen Konsequenzen sich daraus ergeben müssen, von denen bereits viele eingetroffen sind und die damals als „Spinnerei“ abgetan wurden – und heute noch werden.

      Gefällt mir

    8. “keine wahre Wirklichkeit” ist eine erkenntnistheoretische Aussage über das Sein des Menschen“

      Das mag alles richtig sein. Nur nutzt es einem Kleinkind so überhaupt nichts wenn es gequält wird, oder ?

      Sicher kann man sich mit solchen Aussagen beschäftigen, aber das nutzt alles nichts. Nur die Biologie ist die wahre Wirklichkeit für jeden Menschen beliebigen alters.

      Erkenntnis und Theorie. Ich bin mir nichtmal sicher ob das die Realität ist. Eine Erkenntnis ist, meiner Ansicht nach, immer Biologisch Determiniert, während eine Theorie doch sogar ohne Fundament, also die Beobachtung, daherkommen kann.

      Oder verwechsel ich jetzt Licht und Schatten ? Hmmm. Glaube mir geht im moment der Denksaft aus oder so, lol

      Vielleicht will ich mich aber nur auf das Jenseits vorbereiten, falls das möglich ist. Wer weiss schon so genau was dem Körper so alles einfällt zu tun oder nicht zu tun.

      Gefällt mir

    9. @jauhuchanam

      Ich denke das es vielleicht darauf ankommt was man unter einem „Schaden“ verstehen kann. Wenn man dich zum Zeitpunkt des auftretens des Schadens gefragt hätte ob du einen Schaden erlitten hast, hättest du mit Sicherheit ja gesagt (falls du alt genug wärst um Sprache zu verstehen natürlich). Vielleicht nicht in vollem Bewusstsein des Verständnisses eines Erwachsenen, klar warst ja noch Kind und demzufolge auch auf Kindesebene dir bewusst was Schaden ist was er für dich bedeutet, im Moment bedeutet.

      Und natürlich kommts auch darauf an was man gelernt hat, unter „Nutzen“ zu verstehen, denk ich mal. Aber hätte man dich gefragt obs dir nutzt hättest du den Nutzen nicht erkannt. Aber, du hättest etwas gehabt was dich beschäftigt hätte: Nämlich die Frage nach dem Schaden und dem Nutzen. Das allein hätte vielleicht schon ausgereicht, um dich zu trösten oder so.

      Was falsch ist, ist falsch und hinterlässt genauso Spuren wie etwas was richtig ist. So oder so…

      Weisst ja eh bescheid. Wem sag ich das…

      Gefällt mir

    10. @jauhuchanam

      „Ich kann einfach keinen anderen Menschen hassen“

      Is ja witzig, mir scheint ich hab dieselbe Behinderung und bin darum wohl komplett Lebensuntüchtig im Gegensatz zu dir. Aber bissel Wut über die Umstände des Lebens und des Sterbens kenn ich schon gelegentlich.

      Ich bin ausserdem Arbeitsscheues und Schmarotzendes Gesindel. Tja, was besseres ist mir leider nicht eingefallen um mein Leben zu fristen. Allerdings kann ich Erfindungen finden. Was mir aber allmählich auf die Nerven geht und ich aus purem Widerstand viele davon vergessen habe.

      Gefällt mir

    11. @jauhuchanam

      Zuerst erlebt man pures reines Bedürfniss, dann Angst wenn Bedürfniss nicht erfüllt oder Gefühlt werden darf, dann überträgt man Hass auf die Welt um den Weg zurück nicht mehr gehen zu müssen an dem das Bedürfnis entstanden ist, um somit den Hass aufzulösen.

      Das entspricht im übrigen auch den Gehirnebenen an die man sich denke ich, immer Orientieren sollte. Allein zu Denken, entspricht nur einer Hirn Ebene – dem Kortex.

      Kein schönes Wort dieses Wort…

      Gefällt mir

    12. … welches Wort ist nicht schön? „Hass“ oder „Kortex“? … „Kortex“ => von „cor“ = „das Herz“ — mal in der Niere (bei semitischen Völkern), mal im Gedärm, wo der Verstand der Magen (Kapitalist) und „heute“ halt im „Koppe“ verortet … und das, obwohl doch jeder wissen könnte, wo das Herz liegt, eingebettet ist und schlägt, und der Verstand noch nie zu finden war…

      Das Herz ist der Mittelpunkt des Lebens, eine simple Pumpe nur … und doch: durch die Bezeichnung „Kortex“ wird der „Verstand“ emotional zumindest zum zentralen Mittelpunkt des Lebens erhoben, worüber der Mensch dann vergißt, dass er bloß ein Lebewesen ist, und die Spaltung von seiner eigenen Natur gelingt, wodurch es dann schließlich gelingt, daß der Mensch zu einem schizophrenen Wesen geschaffen werden kann und wird.

      Gefällt mir

    13. Nenee. Kortex, nicht zu verwechseln mit Cortez the Killer, is schon ganz gut. Das andere erzeugt, wenn nicht gerade im Zusammenhang mit ner Avocado oder dem Tiefseetaucher, unter Umständen unschöne Empfindungen.

      Aber gute Erkenntnis deinerseits alles in Zusammenhänge zu sehen und auch schön beschrieben:“worüber der Mensch dann vergißt, dass er bloß ein Lebewesen ist, und die Spaltung von seiner eigenen Natur gelingt,…“ So siehts aus. Und ich schreibe ja auch nichts anderes. Nur vielleicht ein wenig anders und vielleicht nicht so…wie soll ich sagen…verbindlich und mit ner gewissen Smoothigkeit 😉

      Gefällt mir

    14. tja, so ist das nunmal mit sone Deppen, wie mir, die dumm gehalten wurden: ich ich habe doch tatsächlich erst vor fünf Jahren überhaupt BEWUßT begriffen, daß ich ein echtes biologisches Lebewesen bin und gar kein „Etwas“ – das, kein „Ding“ – das, keine „Person“ – die so gerne aus mir gemacht werden sollte, damit ich mich im „Gefühl“ von Freiheit gerne melken, scheren und schlachten lasse und noch viel lieber —„meine“ — Steuern und Abgaben abführe und meine Haut zu Markte trage, denn nur dann ist man schließlich als ein guter Mensch, ein anständiger Bürger — ähm, rassistisch vollwertiger Volksgenosse 🙂 in dieser verkehrten Gesellschaft und noch absurderen Schuldkultur des KULTES des TODES – dem NIHILISMUS – angekommen und erhält von höchster Stelle Anerkennung, Zuspruch und Belobigung … dafür, daß man ein Depp geblieben ist, sich aber fortan zu den Klugen, zu denen, die es geschafft haben, zählen darf!!! — Oh, Gott! wurde mir ins Hirn geschissen!!! 😉

      Gefällt mir

    15. @jauhuchanam

      „…“meine” — Steuern…“

      Achherrjeh…ich versteh…Wenn das meine Steuern sind, warum muss ich sie dann jemandem abgeben ? Warum kann ich nicht selbst damit Steuern wenn das meine Steuern sind. Alles was mein ist sollte mir auch zur Verfügung stehen damit zu tun was ich tun muss, oder ?

      Obwohl mir schon viele Schuppen von den Augen gefallen sind, gibt es immer noch welche die herunterfallen möchten 🙂

      Gut das ich wenigstens keine meiner Steuern abgeben muss 😉

      Gefällt mir

    16. Ja! So wird’s gemacht: meine Steuern, die ich gerne zahle, denn schließlich liegt hier gar nichts anderes vor, als der mittelalterliche Ablass-Handel … ich komme bei der Verweigerung zwar nicht mehr in das Fegefeuer oder die Hölle, aber wenn ich meine Steuern nicht an die Ablass-Händler zahle, kommt die Inquisition — so einfach ist das alles – so einfach ist die ganze Verarsche, die mit uns Deppen hier betrieben wird! 🙂 Nur ein paar Worte wurden ausgetauscht, das System und seine Methoden sind nicht nur gleich, ES IST DASSELBE in ROT-GRÜN – also das gibt nach der Farbenlehre von Herrn Goethe BRAUN — LOL LOL LOL 😉

      Gefällt mir

    17. @jauhuchanam

      Das der Ablasshandel immer noch funkZioniert sehe ich auch schon seit längerem so.

      Die hattens echt drauf die Sprachkünstlerischen Schriftgelehrten von damals.

      Wie schwächt man den Gegner ? Durch Geschichten. Der Mensch hört gerne Geschichten wenn der Vater von der erfolgreichen Jagd nach Hause kommt. So könnte sich das ganze entwickelt haben:“Erzählt ihnen Geschichten“. Das ist alles was man braucht um die Menschen zu betäuben und das sie an ihre Betäubung glauben und sie festhalten wollen müssen weil es ihnen ihre Biologie so befiehlt.

      Aber das Wissen wir ja alles schon. Die frage ist – wie geht es weiter ?

      Ich bin für mich selbst nur zu einem Schluss gekommen; Die Lösung liegt in den Hirn – Frequenzen die meiner Ansicht nach die mächtigste Waffe, wenn man so will, gegen Sklaverei sein können die man sich vorstellen kann. Leider ist der (bewusste) Umgang mit den Frequenzen im laufe der Anbetung des Materialismus, weitestgehend verloren gegangen. Alle glauben nur noch an die Macht des Geldes und an die Leute die das Geld besitzen. Niemand glaubt also mehr an seine eigenen Macht seine Ureigensten Hirn – Frequenzen beherrschen zu können. Klar, weiss ja auch niemand auch nur das geringste davon dass es möglich wäre.

      Und ich habe, obwohl ich Zufällige Erfahrung damit habe, auch leider keine Ahnung wie das zu bewerkstelligen wäre.

      Mohn oder und andere Keimlinge ? Wer weiss. Obwohl…damals als ich noch jung war kannte ich keine Keimlinge und hatte trotzdem etwas nicht alltägliches Erlebt. Ich bin also immer noch am Rätseln was es war, was mich erhoben hat. Seltsam oder ?

      Wenn man schläft, denkt man nicht. Dass ist schonmal was gutes. Die Frequenzen sind schön langsam und könnten sich (vom Träumenden unbemerkt) in andere (unbekannte) Frequenzbereiche, etwa die der Irdischen Plasmaröhren, einklinken. Is nur mal so meine Phantasie.

      Körpereigenen Magnetströme, oder meinetwegen Felder, sollte man auch berücksichtigen die als mögliche…wie soll ich sagen…als mögliche ähnlich entsprechende Resonanzen Analog zu bestimmten Hirnfrequenzen in frage kommen könnten um so eine entsprechende Anziehungs oder Abstossungskraft auszulösen die sich auf das (sich im Tiefschlaf, oder auch mal nicht, befindende) Individuum, also auf mich in diesem fall, so ausgewirkt hat das sich der innere Körper vom Bio – Körper getrennt hat.

      Naja, egal. Ich bin mal wieder aufem Selbstmitleids Trip. Bin wohl etwas Unterzuckert oder so 😉

      Gefällt mir

    18. Nun, ich weiß nicht, wie andere Menschen das handhaben. Meine „Methode“, die ich anwende, kann zwar jeder anwenden, aber wer sich für „ETWAS“ anderes, ein „DING„, eine „Sache“ des Rechts – also eine „Person“ hält und nicht für ein wirkliches biologisches Lebewesen aus der Familie der Affen, Art Mensch Gattung homo und sich gar nicht darüber im klaren ist, dass er ein Säugetier ist, wird wohl gar nicht nachvollziehen und erfassen können, was ich so schreibe und sage und denke:

      Gleichnis:

      Wenn ich in ein Aufnahmegerät folgende Laute eingebe: „Ich bin schuld“ [„geht ins Ohr, bleibt im Kopf“] und ich dieses Gerät nun frage: „Wer ist schuld?“ und ich dann auf Wiedergabe drücke, wird es antworten: „Ich bin schuld„, denn es ist ja nichts anderes „ins Ohr gegangen, was da im Kopf abgespeichert“ wurde. Für sich genommen „redet“ das Gerät die Wahrheit. Ich frage: „Was ist Wahrheit?“ – ich drücke die Wiedergabetaste. „Ich bin schuld„. Ich frage weiter: „Wer bist du denn?“ – ich drücke die Wiedergabetaste. „Ich bin schuld„.

      Wäre ich nun statt in der Fleisch-Fressenden Kanibalen Schuldkultur mit ihrer abscheulichen Lehre vom „von Natur aus schuldigen Bösen Sein des Menschen“ in der Agape-Gemeinschaft aufgewachsen und von ihr geprägt, dressiert und abgerichtet worden, wüsste ich, dass ich von Natur aus ein sehr gutes Gutes-Sein bin. Ich wüsste „was“ und „wer“ ich wahrhaftig bin. Ich wüsste, dass es weder Gut noch Böse gibt, sondern, dass ich einfach da bin.

      #

      Vivo ergo sum

      Ego sum qui sum

      Ich lebe, also bin ich

      Ich Bin, der Ich Bin ⇒ Ich Bin Ich ⇔ Ich lebe, also bin ich Ich

      Ich lebe ⇒ Ich Bin

      Ich lebe = Ich bin Ich Bin = Ich lebe

      ∀xF(x)

      ∀Menschen F(Menschen)

      Alle Menschen leben

      M = Menschen (Mankind); L = Leben (Life)

      ∀x[M(x) ⇒ L(x)]

      Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat L auf x zu.

      Oder: Alle M sind L.

      Alle Menschen sind gut

      M = Menschen (Mankind); G = Gut (Good)

      ∀x[M(x) ⇒ G(x)]

      Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat G auf x zu.

      Oder: Alle M sind G.

      Alle Menschen sind heilig

      M = Menschen (Mankind); H = Heilig (Holy)

      ∀x[M(x) ⇒ H(x)]

      Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat H auf x zu.

      Oder: Alle M sind H.

      ∀x[M(x) ⇒ LGH(x)]

      ##

      Ich Bin, Ich Bin, Ich Bin

      weil ich lebe, weil ich lebe

      weil ich lebe, Bin Ich der Ich Bin

      weil Ich Bin

      weil Ich Bin

      weil Ich Bin

      Ich Bin der Ich bin

      Ich Bin der Ich Bin

      weil ich lebe, lebe, lebe

      weil ich lebe, Bin Ich der Ich Bin
      *
      **
      ***
      *****
      ********

      I am, I am, I am

      for I live, I live, I live

      I live

      for I am, I am, I am

      I am who I am

      I am who I am

      for I live, I live, I live

      I live for I am who I am
      *
      **
      ***
      *****
      ********

      אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה

      אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה

      אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה

      [eh-jeh ascher eh-jeh] (Exodus 3:14)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.