Deutschland braucht 360 Millionen Einwohner


Deutschland braucht

360 Millionen Einwohner

zur Zeit sind wir aber

nur 80 Millionen

Eine Millionen Flüchtlinge sind zwar schon mal ein guter Anfang — im Grunde genommen aber nur ein Tropfen auf dem Heißen Stein.

Es bleibt also zu hoffen, dass Sigmar Gabriel jetzt die Partei-Genossen auch wirklich darauf einstimmt, wenigstens die 500.000 angekündigten Flüchtlinge pro Jahr reinzulassen. Sonst sehe ich nicht rot, sondern schwarz für unser Land. Vor allem Mitteldeutschland ist für Neusiedler — schon von den freien Flächen her — bestens geeignet.

Offiziell soll es 60 Millionen Flüchtlinge geben — da darf sicher von 120 Millionen ausgegangen werden. Nach dem Krieg vor 70 Jahren wurden innerhalb von ein paar Jahren 20 Millionen Menschen auf der Restfläche Deutschland neu angesiedelt.

Das beweist, dass unser Land fähig ist, jedes Jahr mindestens 10 Millionen Menschen hier neu anzusiedeln. In zwölf Jahren hätten wir dann bereits 200 Millionen und nur noch 160 Millionen fehlten zur optimalen Bevölkerungs-Größe.

Packen wir es an!

Wo ein Wille

da ein Weg!

Christenverfolgung in Europa


Selbstbetrug

Als ich vor ein paar Monaten erfuhr, dass sich bibeltreue Christen auf die Verfolgung in Europa vorbereiten, war ich sehr bestürzt. Dann stieß ich auf Youtube auf das Video einer kleinen Gemeinde bibeltreuer Christen in Pforzheim und war ob meiner Bestürzung ebenso überrascht, wie klar und weitsichtig dort über dieses Thema gepredigt wurde. Ergriffen von der Darstellung des Predigers wurde mir bewusst, dass diese Gemeinde fortschrittlicher im Denken und ihren Schlussfolgerungen ist, als man als Außenstehender zunächst annimmt. Angefixt von dieser Predigt, stieß ich dann noch auf die Vorträge eines Gemeindemitgliedes, das sämtliche Zweifel über einen religiösen Fanatismus beiseite wischte.

Um das ganze Ausmaß ihres Glaubensbekenntnisses und auch das Selbstverständnis dieser Gemeinde zu begreifen, muss man einige Stunden seines Lebens opfern. Vieles von dem was dort vorgetragen wird ist bekannt aber in welchem Kontext das Ganze geschildert wird, ist wirklich beeindruckend. Da dies kein langer Artikel werden soll, sei abschließend…

Ursprünglichen Post anzeigen 86 weitere Wörter

Zero Hedge: Putin nennt die amerikanische Syrien-Strategie „illegal“


Die Propagandaschau


In einem „ausladenden“ Interview nennt Putin die amerikanische Syrien-Strategie „illegal“ und erläutert Russlands Unterstützung für Assad

zerohedge_assad_putin351

 

by                                 Übersetzung von FritztheCat

Wir werden nicht müde es zu sagen: villeicht das Lustigste an Russlands erstarkender Rolle in Syrien ist das Ausmaß, in dem sie Washingtons ISIS-Bluff aufgedeckt haben.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.096 weitere Wörter

Paul Craig Roberts: Das hirnlose Washington


In den USA wird er wohl nicht gehört, vielleicht wacht wenigstens in Europa noch der eine oder die andere auf.

Die Propagandaschau

PaulCraigRobertsDas hirnlose Washington

25.09.2015

by Paul Craig Roberts                                         Übersetzung von FritztheCat


Paul Craig Roberts (* 3. April 1939) ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans („Reaganomics“) bekannt.[1] Er war Mitherausgeber und Kolumnist des Wall Street Journal, Kolumnist von Business Week und dem Scripps Howard News Service. Er wurde bei 30 Anlässen über Themen der Wirtschaftspolitik im Kongress um seine Expertise gebeten.

Der Intelligenzquotient von Washington gleicht dem Zinssatz der Federal Reserve – er ist negativ. Washington ist ein Schwarzes Loch, das jede Vernunft aus den Überlegungen der Regierung einsaugt.

Das Versagen Washingtons ist überall sichtbar. Wir sehen die Fehlschläge bei Washingtons Kriegen und bei der Herangehensweise Washingtons an China und Russland.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.151 weitere Wörter

Obama Deifies American Hegemony — Paul Craig Roberts – PaulCraigRoberts.org


Redet die Wahrheit über die USA

Obama Deifies American Hegemony Paul Craig Roberts Today is the 70th anniversary of the UN. It is not clear how much good the UN has done. Some UN Blue Hem

Quelle: Obama Deifies American Hegemony — Paul Craig Roberts – PaulCraigRoberts.org

Pausenfüller Poroschenko. Für irgendetwas muß die Knalltüte ja (noch) gut sein.


Putin muss weg, weil er die ISIS destabilisiert. Knüller zum Wochenauftakt.

Stimme Donbass

“In der Kürze, liegt die Würze“. In 59 Sekunden-Video der Welt zeigen, Ich bin ein Depp, dass kann nur der Ukrainische König Poroschenko.

einbauen unten: in deutscher Sprache untertiteltes Video

Die Welt wartet, zählt die Stunden – auf Putin’s Rede vor der UNO. Die Franzosen bombardieren mal schnell auch noch in Syrien um zu zeigen, dass sie ja auch noch da sind. Auch sie wollen unbedingt in den Genuß der Flugverbotszone geraten, die sie dann auf fremdem Territorium verletzen können, um den BÄR herauszufordern.

Nur einer spielt sein Idiotenspiel, wenn er nicht mal gerade ein par tausend Zivilisten im Donbass tötet, unbeirrt weiter. Die Aufmerksamkeit ist ihm gewiss.

UFaktor1Muß man nicht kommentieren…

nachzulesen auf Sputnik  

Nochmal zum Nachlesen : ( ja, stimmt tatsächlich ) Text

Ursprünglichen Post anzeigen

Ron Paul Institute: Die USA instrumentalisierten Assads Kampf gegen Al-Kaida


Die Propagandaschau

Ron Paul Institut für Frieden und Wohlstand

Die USA instrumentalisierten Assads Kampf gegen Al-Kaida

by Daniel MacAdams                                         Übersetzung von FritztheCat


daniel-mcadamsDaniel McAdams ist Executive Director des Ron Paul Institut für Frieden und Wohlstand. Er arbeitete als Außenpolitikberater für den US Kongressabgeordneten Ron Paul von 2001 bis Dr. Paul’s Verabschiedung Ende 2012. Von 1993-1999 arbeitete er als Journalist in Budapest, Ungarn. Er arbeitete darüberhinaus als spezieller Berichterstatter für die britische Helsinki Menschenrechtsgruppe, für die er Menschenrechte und Wahlen in Albanien, Montenegro, Georgien, Armenien, Weißrussland, Kroatien und der Slowakei beobachtete. Er kann über Twitter oder dlmcadams@gmail.com kontaktiert werden.

Die US Regierung versucht uns nach wie vor zu erzählen, dass die Syrien-Krise spontan aus dem „Arabischen Frühling“ entstanden sei, als die Proteste durch die syrische Regierung gewaltsam unterdrückt worden seien. Das ganze Engagement der USA wurde damit gerechtfertigt. Und so versucht die Obama-Regierung, wie in der…

Ursprünglichen Post anzeigen 677 weitere Wörter

Wie ARD und ZDF mit Desinformation und Propaganda den Syrienkrieg betreiben


Zitat: „HINWEIS: Die betreffenden heute-Sendung vom 16. September, über die wir hier bereits am 17. September berichtet hatten, wurde mittlerweile vom ZDF aus der Mediathek gelöscht.“

Die Propagandaschau

ardzdfEin Kernelement der regelmäßigen Desinformation und Propaganda in den Staatsendern ARD und ZDF, sowie in den politisch gleichgeschalteten Konzernmedien, ist die politisch einseitige Auswahl und Verzerrung von Informationen.

Dazu gehört, dass man nahezu ausschließlich negativ über all jene Staaten berichtet, die von den USA zu Feinden deklariert wurden, weil sie sich nicht dem Diktat der Wall Street und des militärisch-industriellen Komplexes der USA unterwerfen wollen. Aus diesem einfachen Grund wird Russland seit Monaten mit Müll und Lügen überschüttet. Man kann mit Fug und Recht konstatieren, dass 90% aller Berichte mit irgendeinem Bezug zu Russland negativ konnotiert sind. Das beginnt bei der großen Politik und geht bis in die Bereiche von Kultur und Sport.

Wenn die Lieferung militärischer Hubschrauberträger nach Russland in den Propaganda-Medien skandalisiert wird, während man offensichtlich nichts daran auszusetzen hat, dass dieses Kriegsgerät in der ägyptischen Diktatur besser aufgehoben ist, dann ist dies nur ein Beispiel, für die…

Ursprünglichen Post anzeigen 615 weitere Wörter

Keine neuen Atomraketen auf deutschem Boden


Keine neuen Atomraketen auf deutschem Boden — auch keine „runderneuerten“.

Lassen Sie sich es einfach ein für alle mal gesagt sein, dass ich zu den Menschen gehöre, die keine Emotionen dabei haben oder sich irgendein schlechtes Gewissen machen, irgendeinem Gewaltverbrecher eine Kugel zwischen die Augen zu verpassen oder den Kopf vom Rumpf irgendeines Säugetieres zu trennen, wenn es mein Leben oder das Leben meiner Kinder gefährdet, ja nur ihren Tod billigend in Kauf nimmt.

Was denken Sie, wie viel mehr gilt das wohl für mich in Bezug auf die Affen und Äffinnen der Art Mensch der Gattung homo?

Ich habe viele Tiere getötet, zerlegt und ausgeweidet — bis ich vor ein paar Jahren zur Besinnung kam …

Am 12. September 1990 wurde in Moskau der ‚Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland‘ unterschrieben; dieser trat am 15. März 1991 in Kraft.

Nach dem Völkerrecht handelt es sich um einen Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik sowie FrankreichGroßbritanniender Sowjetunion und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Sollte das Recht noch irgendeinen Sinn haben, sind die Vertragspartner an diesen Vertrag gebunden. Jeder Verstoß ist folglich ein Bruch des Völkerrechts und damit als ein Verbrechen zu werten.

Dieser Vertrag legt die Grenzen Deutschlands fest [Artikel 1 (1-4)]und beinhaltet die Souveränität des Originären Staatliche Völkerrechts Deutschlands, was das derivative nichtstaatliche Völkerrechtssubjekt BRD durch Ratifizierung des Vertrages anerkennt.

Artikel 2

Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihre Erklärungen, daß von deutschem Boden nur Frieden ausgehen wird. Nach der Verfassung des vereinten Deutschland sind Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, verfassungswidrig und strafbar. Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik erklären, daß das vereinte Deutschland keine seiner Waffen jemals einsetzen wird, es sei denn in Übereinstimmung mit seiner Verfassung und der Charta der Vereinten Nationen.

Artikel 3

(1) Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihren Verzicht auf Herstellung und Besitz von und auf Verfügungsgewalt über atomare, biologische und chemische Waffen. Sie erklären, daß auch das vereinte Deutschland sich an diese Verpflichtungen halten wird. Insbesondere gelten die Rechte und Verpflichtungen aus dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen vom 1. Juli 1968 für das vereinte Deutschland fort.

Frau Merkel, Herr Gabriel, Herr Steinmeier,

halten Sie sich ganz einfach an Recht und Gesetz und erklären Sie den USA, dass Deutschland durch den Regelungs-Vertrag die Hände gebunden sind und nicht zulassen kann, dass atomare, biologische oder chemische Waffen sich auf dem souveränen Staatsgebiet Deutschlands befinden dürfen und damit auch eine „Erneuerung“ oder technische Verbesserung oder Überhohlung solcher Waffen, die sich immer noch auf deutschen Boden befinden, völkerrechtlich verbindlich verboten ist.

Und dann Verlangen Sie von den USA auch endlich, den sofortigen Abzug oder die Vernichtung aller atomaren, biologischen oder chemischen Waffen, die sich widerrechtlich immer noch auf deutschem Boden befinden!

Das ist alternativlos und kann schon aufgrund der völkerrechtlich verbindlichen Verträge überhaupt nicht verhandelt werden.

Das kann ja wohl nicht so schwer zu verstehen sein, außer die Regierung der BRD besteht aus behandlungsbedürftigen Wahnsinnigen.

Ich erinnere an die Resolution der Generalversammlung 217 A (III). Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948

PRÄAMBEL

Da die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt bildet, da die Nichtanerkennung und Verachtung der Menschenrechte zu Akten der Barbarei geführt haben, die das Gewissen der Menschheit mit Empörung erfüllen, und da verkündet worden ist, daß einer Welt, in der die Menschen Rede- und Glaubensfreiheit und Freiheit von Furcht und Not genießen, das höchste Streben des Menschen gilt,

da es notwendig ist, die Menschenrechte durch die Herrschaft des Rechtes zu schützen, damit der Mensch nicht gezwungen wird, als letztes Mittel zum Aufstand gegen Tyrannei und Unterdrückung zu greifen, [*1]

da es notwendig ist, die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Nationen zu fördern, da die Völker der Vereinten Nationen in der Charta ihren Glauben an die grundlegenden Menschenrechte, an die Würde und den Wert der menschlichen Person und an die Gleichberechtigung von Mann und Frau erneut bekräftigt und beschlossen haben, den sozialen Fortschritt und bessere Lebensbedingungen in größerer Freiheit zu fördern,

da die Mitgliedstaaten sich verpflichtet haben, in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen auf die allgemeine Achtung und Einhaltung der Menschenrechte und Grundfreiheiten hinzuwirken,

da ein gemeinsames Verständnis dieser Rechte und Freiheiten von größter Wichtigkeit für die volle Erfüllung dieser Verpflichtung ist,

verkündet die Generalversammlung diese Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als das von allen Völkern und Nationen zu erreichende gemeinsame Ideal, damit jeder einzelne und alle Organe der Gesellschaft sich diese Erklärung stets gegenwärtig halten und sich bemühen, durch Unterricht und Erziehung die Achtung vor diesen Rechten und Freiheiten zu fördern und durch fortschreitende nationale und internationale Maßnahmen ihre allgemeine und tatsächliche Anerkennung und Einhaltung durch die Bevölkerung der Mitgliedstaaten selbst A/RES/217 A (III) 2 wie auch durch die Bevölkerung der ihrer Hoheitsgewalt unterstehenden Gebiete zu gewährleisten.

[*1] Habe Sie das jetzt endlich begriffen? Was Sie tun oder unterlassen erfüllt die Menschen mit  Empörungund ich werde zum Mittel des Aufstands gegen ihrer Tyrannei und Unterdrückung greifen, wenn Sie nicht endlich zur Besinnung kommen.

Lassen Sie sich es einfach ein für alle mal gesagt sein, dass ich zu den Menschen gehöre, die keine Emotionen dabei haben oder sich irgendein schlechtes Gewissen machen, irgendeinem Gewaltverbrecher eine Kugel zwischen die Augen zu schießen oder einen Kopf vom Rumpf irgendeines Säugetieres zu trennen, wenn es mein Leben oder das Leben meiner Kinder gefährdet, ja nur ihren Tod billigend in Kauf nimmt.

Wie viel mehr gilt das wohl für mich in Bezug auf die Affen und Äffinnen der Art Mensch der Gattung homo?