Gibt es ‚Schwarze‘ Menschen? Gibt es ‚Neger‘?

Gibt es Neger?

Gibt es ‚Schwarze‘ Menschen?

„Schwarz“ ist politisch korrekt und die selbstgewählte Bezeichnung für Schwarze Menschen

http://www.landesfilmdienst-sachsen.de/Material/Verdammt_Lang/page3/page9/files/Rassismus_Sprache.pdf

Ich habe mich also dem Orwell’schen „New-Speak“ [1984] der Kapitalistischen Propaganda zu unterwerfen, damit ich als „Politisch Korrekt“ und nicht als Rassist gelte? Tja, dann „Schöne Neue Welt“ (Huxley).

Also, wenn eine Oraganisation der BRD, wie der LFD, ohne empirische Belege und ohne überhaupt einen Beweis zu liefern, behauptet: „Schwarz“ ist politisch korrekt und die selbstgewählte Bezeichnung für Schwarze Menschen“, habe ich das gefälligst zu glauben und meinen Verstand an der Gardrobe abzuliefern, oder was? —

Was soll denn das wohl sein:

ein „Schwarzer“ Mensch?

ES GIBT KEINE schwarzen Menschen!

Wir sind alle Affen der Art Mensch der Gattung homo, die lediglich eine unterschiedliche äußere Erscheinung haben.

Wann hört endlich dieser Irrsinn auf, aus dem Menschen, etwas oder jemanden zu machen, das und der er niemals war, ist oder sein wird? 

Wenn schon das Evanglium weder gelesen noch verstanden wird, könnte ja wenigstens mal bei Karl Marx nachgelesen werden, daß der Mensch keine wahre Wirklichkeit besitzt!

Und wie kommt der LFD darauf, dass dies eine „selbstgewählte Bezeichnung“ wäre?

Wann haben denn Menschen oder die Nachfahren der gejagten, in Ketten gelegten und in alle Welt verkauften Menschen aus Afrika sich zusammengesetzt und in einem Konsens selber darüber bestimmt, sich als ‚Schwarze‘ Menschen zu bezeichnen???

Nö, es sind die Gleichen Rassisten, die im 19 Jahrhundert mit ihrem Irren Wahn auftraten, dass es „höhere“ und „minderwertige“ „Rassen“ gäbe, die einem heutzutage immernoch propagieren, dass es „schwarze“ Menschen gäbe! Es sind die Leute, die den widerlichen Rassismus des Herr Kant pflegen und einem dann damit kommen, dass „man seine“ abscheulichen „Aussagen – über die Menschen aus anderen Erdteilen -, ‚aus der Zeit in der er lebte‘, nachzuvollziehen habe“.

„Schwarz“ ist RASSISTISCH korrekt und die von RASSISTEN FREMDBESTIMMTE Bezeichnung für Menschen oder für die Nachfahren der gejagten, in Ketten gelegten und in alle Welt verkauften Menschen aus Afrika!

Mohr: – geht auf griech. „moros“ (= dumm) zurück, älteste deutsche Bezeichung für Schwarze Menschen, von Beginn an negativ => ist daher ersatzlos zu streichen!

http://www.landesfilmdienst-sachsen.de/Material/Verdammt_Lang/page3/page9/files/Rassismus_Sprache.pdf

Fakt:

mōr (AHD) ist seit dem 8. Jahrhundert die Fremdbezeichnung für die in Nordafrika [Mauren] lebenden Menschen gewesen und wurde im 16. Jahrhundert zu einer allgemeinen Bezeichnung für Menschen aus Afrika — vor allem im abendländlich „kirchlichen“ Verständnis für die „guten Christen aus Mohrenland (Äthiopien)“

(… „denn schließlich war der erste „ausländische“, „nicht-jüdische“ Christ ein Mensch aus Äthiopien [bzw. aus einem Königreich des (Süd-West-) Sudan, das von „Königinnen“ regiert wurde]: „… ἀνὴρ Αἰθίοψ εὐνοῦχος δυνάστης Κανδάκης τῆς βασιλίσσης Αἰθιόπων, ὃς ἦν ἐπὶ πάσης τῆς γάζης αὐτῆς, ὃς ἐληλύθει προσκυνήσων εἰς Ἱερουσαλήμ …, … ein Mann aus Äthiopien, ein Eunuche, (ein) Machthaber der Kandake, Königin Äthiopiens, der ihren ganzen Schatz verwaltete …“ (Apg. 8:27)

Freilich, Dr. Martin Luder übersetzte anstelle Αἰθίοψ (Äthiopien) mit dem damals allgemeinen Begriff Mohrenland, aber er hat doch den Begriff εὐνοῦχος (Eunuche) auch vollkommen unter den Teppich gekehrt und ihn lieber mit „Kämerer“ wiedergegeben, weil wohl dann gleich die Herleitung „Eunuche=Christ“ oder „Christen = Eunuchen aus dem Mohrenland“ die Runde gemacht hätte (?)

Und das griechisches Adjektiv μαυρός (maw’ros) bedeutet „dunkel; schwarz“ und hat mit „dumm“ griechisch χαζός (cha’ßos), bzw. κουτός (kou’tos) überhaupt gar nichts am Hut!

Der LFD sollte lieber das Wort „Person“ (lateinisch: Maske, Rolle. Larve, Blutwurm) oder „Personalersatzlos streichen und die Menschen vielleicht mal darüber aufklären, woher dieser Begriff überhaupt kommt und welchem Zweck es dient, dass Menschen als „Person“ bezeichnet werden, obwohl es sich hier um ein „philosophisches“ Abstraktum der Sekte der Juristen handelt, um ihren „christlich-theologischen“, also kapitalistischen Beitrag bei der phantastischen Verwirklichung des Menschen, der keine wahre Wirklichkeit besitzt zu leisten. (– Karl Marx: Einleitung zu Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71f, zitiert nach MEW, Bd. 1, S. 378-379)

Oh Mann, du verdrehst die Begriffe und Bedeutungen um 180 Grad und hast dich damit gerade als Rassist entblößt.

Und damit auch jeder sehen kann, wie so einer aussieht, der sich als Rassist entblößt hat, hier noch Bild-Beweise!

P1000348

Ups! Nicht nur Rassist, sondern auch ein Rasseschänder

P1000353

dieser Löding mit seinen Bastarden

und mit seinem Rasse-Weibchen und …

P1010241

überhaupt: hier spricht er gerade mit einem katholischen Priester –

iih-gitt: die beiden Rassisten geben sich auch noch die Hand

P1010248

und zitiert vor lauter Rassisten aus der Rassisten-Bibel

P1010263

… ganz schrecklich: Rassist Richard, gleich neben ihm

P1010282

und lässt sich seine Rassisten Ansprache übersetzen

P1010294

worüber sich alle seine rassistischen Freunde

ganz herzlich freuen tun

P1010288

Allen eine schöne Woche, Georg.

सत्यमेव जयते Satyameva Jayate
Sanskrit,

Allein die Wahrheit siegt“

H.E. GD HRM HMSG CT MMM

Seine Göttliche Gnade

georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

georg löding ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu

Magistra Magnificus Metamagicus

Würdenträger ewiger Unantastbarkeit