30.10.2015 |Linke Literaturmesse |Podiumsdiskussion in Nürnberg | 19.30 Uhr

Eyes Wide Shut

19.30 Uhr | Nürnberg | Künstlerhaus im KunstKulturQuartier (K4) in der Königstrasse 93

Die Podiumsdiskussion anläßlich der Linke Literaturmesse in Nürnberg steht unter dem Motto:

Aufmärsche, Brandanschläge Wahlerfolge – Die Rechtsextreme Mobilmachung, der Staat und die Antifaschistische Bewegung

PodiumsteilnehmerInnen:
Ulrich Schneider, Bundessprecher der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN – BdA)
Susann Witt-Stahl, Chefredakteurin M&R
Wolf Wetzel, Autor von ›Der NSU-VS-Komplex. Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund – wo hört der Staat auf?

LLM-Nürnberg-2015

Ursprünglichen Post anzeigen 189 weitere Wörter

Ostfront 2015 — und die Panzer rollen wieder

Die USA sind in Europa militärisch präsent. In Europa [auch in Deutschland] sind taktische Atomwaffen stationiert [die ausschließlich gegen Russland gerichtet sind]. Was bedeutet das denn? Haben die USA etwa Deutschland okkupiert? Haben die USA ihre Besatzungstruppen in Deutschland [bereits] in „NATO-Truppen“ verwandelt?

Ostfront 2015 —

… und die Panzer rollen wieder

Mehr, mehr … mehr, noch mehr und noch viel mehr an die Ostfront —

Warum bloß, wollen die USA, warum nur will Europa Mütterchen Russland vergewaltigen und vernichten? Was in Herrgotts Namen hat Mütterchen Russland nur für ein Verbrechen begangen?

Was in Herrgotts Namen hat Mütterchen Russland nur für ein Verbrechen begangen, daß jedes Jahrhundert Zig-Millionen ihrer Töchter und Söhne vom Westen, vom Christentum abgeschlachtet werden?

Warum müssen sich gerade die Deutschen schon wieder an diesem Verbrechen beteiligen? Haben die Deutschen einen genetischen Defekt, der sie im Kopf nicht ganz dicht macht? Also doch eine Rasseveranlagung, wie die völkischen Rassisten, Nationalsozialisten und Nazis über die Deutschen in ihrem Rassewahn behaupten?

Stille Nacht – Heilige Nacht –

ALLES SCHLÄFT – Einsam Wacht –

— tja, bald kann es dann wieder los gehen.

Nennt sich dann Böses-Erwachen

Mal schauen, wann die nahe Nahtod NATO der USA, EU-BRD die Vorbereitungen für den Groß-Angriff auf Russland abgeschlossen hat.

Ob die eine Millionen Soldaten, die unter dem Oberbefehl der USA bereits an der Ostfront gegen Russland in Stellung gebracht sind, ausreichen, wenn selbst die gewaltigste Armee der Welt mit fünf Millionen Soldaten 1941 schon nach wenigen Wochen gescheitert war??? 

Warum bloß wollen die USA, warum nur will Europa Mütterchen Russland vergewaltigen und vernichten?

Was in Herrgotts Namen hat Mütterchen Russland nur für ein Verbrechen begangen, daß jedes Jahrhundert Zig-Millionen ihrer Töchter und Söhne vom Westen, vom Christentum abgeschlachtet werden?

Warum müssen sich gerade die Deutschen schon wieder an diesem Verbrechen beteiligen? Haben die Deutschen einen genetischen Defekt, der sie im Kopf nicht ganz dicht macht? Also doch eine Rasseveranlagung, wie die völkischen Rassisten, Nationalsozialisten und Nazis über die Deutschen in ihrem Rassewahn behaupten?

Derweil: WEITER SCHLAFEN, Einsam wacht ja schließlich!

Die USA [und nicht Russlandsind in Europa militärisch präsent. In Europa [auch in Deutschland] sind taktische Atomwaffen stationiert [die ausschließlich gegen Russland gerichtet sind]

Was bedeutet das denn? Haben die USA etwa Deutschland okkupiert? Haben die USA ihre Besatzungstruppen in Deutschland [bereits] in „NATO-Truppen“ verwandelt?

https://www.youtube.com/watch?v=RSIF_bYLMn8

panzer 1 panzer 2 panzer

Die USA sind in Europa militärisch präsent. In Europa [auch in Deutschland] sind taktische Atomwaffen stationiert [die ausschließlich gegen Russland gerichtet sind].

Was bedeutet das denn? Haben die USA etwa Deutschland okkupiert? Haben die USA ihre Besatzungstruppen in Deutschland [bereits] in „NATO-Truppen“ verwandelt?

https://www.youtube.com/watch?v=RSIF_bYLMn8

 

https://www.youtube.com/watch?v=_v1ETnTGozI 

https://www.youtube.com/watch?v=pqeUOs6OeyM 

https://www.youtube.com/watch?v=_70r7fNl7OM 

https://www.youtube.com/watch?v=SMkElT_eWDA

 

Heil dir im Siegerkranz, König des Vaterlands

Heil dir! Amerika, Sieger beim Totentanz

SIEG. HEIL.

Hungermord

SIEG. HEIL.

Heil dir! Amerika, Sieger beim Totentanz

Leben wir in der Matrix?

Leben wir in der Matrix?

fragt Georg Sobotta – Am 27. Okt. 2015 – in http://www.neopresse.com/gesellschaft/leben-wir-in-der-matrix/

Ist es denkbar, dass wir in einer künstlich geschaffenen virtuellen Welt leben? Eine Frage, die manchen Zeitgenossen umtreibt.

Ich beschäftige mich gerne mit Fragen, die auf den ersten Blick abstrus wirken. Ich denke: „Diese Fragen den Geist fit halten.“ Wischt man diese Fragen nicht arrogant vom Tisch, die auf den ersten Blick keinen Sinn machen, kann man interessante Antworten erhalten.

„Denkbar“ ist alles.

Deshalb ist vorweg zu sagen, nicht das „Fragen stellen“ an sich ist falsch, sondern, wie eine Frage hier zu einem durchaus interessanten Gedankenspiel gestellt wird.

Die Fragestellung „Denkbar?“ in der Einleitung nimmt die Ja-Antwort bereits vorweg, sie impliziert ein Ja“, vollkommen unabhängig davon, welches Gedankenspiel danach vorgetragen wird. Ebenso kann gefragt werden: „Ist es denkbar, dass die Erde doch eine Scheibe ist?“ Die Fragestellung selbst zwingt von der Logik her auf, dass ein „Ja“ kommen muss, weil Sie nicht mit „Neinbeantwortbar ist, auch wenn darauf trotzdem selbstverständlich doch mit Nein“ geantwortet werden kann. Um es kurz zu machen. Die Fragestellung ist genauso unredlich, wie wenn gefragt würde:

„Ist es denkbar, dass der Holocaust oder die Völkermorde unserer Kultur in der ganzen Welt eine Gute Sache sind?“

und dient damit außerdem ausschließlich doch nur noch dem Zeitvertreib gelangweilter Zeitgenossen, die mit ihrem Leben nichts (mehr) anzufangen wissen. Unterhaltung um der Unterhaltung willen, weil es auch sonst nichts Wichtiges mehr gibt, worüber es sich nachzudenken lohnen würde.

Nein, wie leben nicht in einer im Text vorgestellten Matrix, sondern wir leben in einer echten, wirklichen Welt, als echte wirkliche Lebewesen in einem „überschaubaren Zeitfenster“, in dem das Leben für die meisten Menschen überwiegend aus Wahn, Irrtümern und Leiden besteht.

„Das Fundament der irreligiösen Kritik ist: Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen. Und zwar ist die Religion das Selbstbewusstsein und das Selbstgefühl des Menschen, der sich selbst entweder noch nicht erworben, oder schon wieder verloren hat. Aber der Mensch, das ist kein abstraktes, außer der Welt hockendes Wesen. Der Mensch, das ist die Welt des Menschen, Staat, Societät. Dieser Staat, diese Societät produzieren die Religion, ein verkehrtes Weltbewusstsein, weil sie eine verkehrte Welt sind. Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt, ihr enzyklopädisches Compendium, ihre Logik in populärer Form, ihr spiritualistischer Point-d’honneur (Ehrgefühl), ihr Enthusiasmus, ihre moralische Sanktion, ihre feierliche Ergänzung, ihr allgemeiner Trost- und Rechtfertigungsgrund. Sie ist die phantastische Verwirklichung des menschlichen Wesens, weil das menschliche Wesen keine wahre Wirklichkeit besitzt. Der Kampf gegen die Religion ist also mittelbar der Kampf gegen jene Welt, deren geistiges Aroma die Religion ist.

Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks.

Die Aufhebung der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks. Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf. Die Kritik der Religion ist also im Keim die Kritik des Jammertales, dessen Heiligenschein die Religion ist.“ 

Karl Marx: Einleitung zu Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71f, zitiert nach MEW, Bd. 1, S. 378-379