Luthers unheiliger Geist

Quelle: Luthers unheiliger Geist

Luders (Dr. theol. Martin Luther) Äußerungen sind oft derart menschenverachtend und zynisch, daß ich ihn ohne weiteres als geistigen Wegbereiter des deutschen Faschismus bezeichne. Kein Wunder also, daß sich Nazis nicht selten auch auf ihn berufen.

Der Mensch hat also künstlich eine Kultur gemacht. Diese beruht auf Ideen, Vorstellungen, Annahmen und Vermutungen, welche zu Ideologie, Philosophie und Religion produziert wurden. — “backen, buck, gebacken” – => deshalb: ‘buck’ das “Buch” —

Das “Buch” ist sozusagen der gebackene Kuchen menschlicher Ideen (Gedanken), die der Mensch (zusammen) ‘buck‘; vor allem im “Deutschen”, denn die “deutsche” Sprache ist bekanntlich (auch wenn es den meisten unbekannt ist) eine Kunst-Sprache, die dieser Professor Dr. theol. Martin LUDER — Luther, so ein Luder (wie er ursprünglich hieß) — mit einigen Helfern gemeinsam vor 500 Jahren zusammengebastelt hatte und damit den größten und bestimmenden Einfluß auf die ideologische, philosophische und religiöse Ideen- und Gedankenwelt vor allem der “deutschen” Völker, wie Alemannen, Bayern, Friesen, Hessen, JUDEN, Sachsen, Thuringa uva. bis heute hat.

“Der Ton macht die Musik“.

Die Laute machen die Worte, die Worte bilden die Sprache, die Sprache BESTIMMT, wie und was das Gehirn des Menschen an Gedanken zu erlernen fähig ist. “Gedanken – Worte – Werke” (eine wahre Erkenntnis der katholischen Kirche).

Laute, Töne machen ein Werk = bilden ein Wort, dieses formt im eigenen als auch im fremden Gehirn des Menschen einen Gedanken (Idee), woraus ganze Gedanken-Gebäude errichtet werden, nämlich Philosophie, Ideologie und Religion.

Nun ist unsere Schuld–Kultur aber selbst ein Fabrikat aus dem Handelsunternehmen Feg & Feuer für Menschjagd, Verschleppung, Menschenhandel und Sklaverei, welches sich als “Religion” bezeichnet und auch seit mehr als 1.400 Jahren so “wahrgenommen” wird, die ihre absurden und vollkommen abscheulichen und widerlichen Lügen-Ideen zur Wahrheit erklärt hat, die sie mit körperlicher, sprich physisch militärischer GEWALT und BETRUG ausgehend von Rom (Vatikan) über die Völker Europas ausbreitete. Dies geschah historisch ab 590 n. Chr. mit der Ernennung Papst Gregor I. zum Geschäftsführer des Handelshauses Feg & Feuer nach dem Untergang der Spätantike durch die sogenannte “Justiniansche” Pest-Pandemie, die ab 542 pne. in Zyklen von etwa 12 Jahren für etwa 200 Jahre den Mittelmeerraum “heimsuchte”

— [Krieg mit einer biologischen Waffe, die seit etwa 3.500 bis 4.000 Jahren bekannt ist] —

Das Fundament ihrer Lüge, die sie zur Lehre, zum Dogma und zur WAHRHEIT erklärte, ist, dass

der Mensch ist von Natur aus — also materiell-biologisch — ein schuldiges Böses-Sein, welches von einem schuldigen bösen Vater sexuell gezeugt und von einer schuldigen bösen Mutter sexuell empfangen wurde!!! —

Dies ist die höchste Form denkbaren RASSISMUS, denn sie erklärt die “Gene”, die Genetik, also die Biologie des Menschen zu etwas BÖSEM und gleichzeitig Schuldigem, womit sie nun aber den “Schöpfer“, also eine “Gottheit”, die alles erschaffen habe, zu einem abscheulichen Demiurgen (“Handwerker”) macht.

Kein Wunder also, dass Menschen, die einem solchen Wahn durch ihre Kultur, in die sie nun einmal hineingeboren wurden, auf den Leim gegangen sind, IRRE in ihrem Denken selbst sein müssen, denn sie wurden ja in ihrem Denken von Klein auf SCHIZOPHREN gemacht. Sie wurden darauf abgerichtet, dressiert, konditioniert und programmiert — und zwar vollumfänglich mental und emotional!!!

Zitat:

In abstoßender Weise ließ Luther sich über das „feurige Ende“ der Juden aus, über das Ersäufen behinderter Menschen, und rechtfertigte das Abschlachten der aufständischen Bauern. Martin Luther steht für Klassenhaß gegenüber den Unterdrückten, für Frauen-feindlichkeit und für einen wütenden Antisemitismus. Auch seine Liebedienerei gegenüber den Fronherren und Fürsten ist schließlich bekannt. Doch ungeachtet dessen feiert ihn die evangelische Kirche und mit ihr die ganze frömmelnde und „patriotische“ bürgerliche Öffentlichkeit als wichtigen historischen Gesellschaftsgestalter. Ja, er wird sogar als faszinierende Persönlichkeit beschrieben. Etwas ähnliches äußerte auch schon Hitler. Wann endlich trennt sich die evangelische Kirche von diesem falschen Propheten? Hier nun ein paar Luther-Zitate, die dies belegen: https://sascha313.wordpress.com/2013/11/20/luthers-unheiliger-geist/

Gegen die religiöse Verblödung der Menschheit

„Man fragt sich doch: Woher kriegen die ihr Geld?“

Dieses „Geld“ sind die unter verschiedenem NAMEN (DM, Dollar, EURO, Pfund usw.) als Rechtstitel vergebenen „WÄHRUNGEN“, die als Kredit (LEHEN) gegen Zins (ZEHNTEN) vom Banken Syndikat des Papstes – der BIZ in Basel – verliehen werden.

Sascha's Welt

AbfallEs ist doch erstaunlich, wie aktuell Lenin’s Worte heute wieder sind. Im Dezember 1905 schrieb Lenin für die Zeitschrift „Nowaja Shisn“  einen interessanten Artikel gegen die religiöse Verblödung. Wir hatten die Entwicklung zum Sozialismus schon für unumkehrbar gehalten. Wir hatten geglaubt, man könne das Rad der Geschichte nicht mehr zurückdrehen. Doch die Konterrevolution von 1989 bewies uns das Gegenteil. Und nun wurden wir trotz enormer technischer Fortschritte um gute hundert Jahre zurückgeworfen. Die Religion erfuhr einen neuen „Aufschwung“, der Fürstenknecht Luther avancierte wieder mal zum großen Vorbild für die Protestanten. Pfaffenknechte dürfen in den Schulen Religion „unterrichten“ und die Unbildung und Unaufgeklärtheit der Massen nimmt mit Riesenschritten wieder zu. Man fragt sich doch: Woher kriegen die ihr Geld?

Ursprünglichen Post anzeigen 619 weitere Wörter