BOYKOTT & WIDERSTAND


Boykott & Widerstand

Tja, und bevor überhaupt eine Revolution stattfinden kann, muss der Mensch, der das Bewusstsein darüber hat, daß dieses von jedem vernünftigen Menschen verfluchte System nicht durch Diskussionen oder Wahlen abgeschafft werden kann, sich erst einmal im Widerstand üben, um dann — so körperlich und emotional gefestigt — in den Widerstand übergehen zu können.

Zunächst sind das selbstverständlich die kleinen Dinge und Schritte des Lebens, die überhaupt keine Gefahr für einen selber bedeuten: nämlich der ganz einfache

BOYKOTT!!!

  • Keine Nachrichten der Öffentlich Rechtlichen Propaganda mehr fernsehen oder hören — alle wichtigen Informationen erhält der Mensch heute aus dem Internet.

  • Stelle jeden Kauf der Schund-Zeitungen und Zeitschriften ein.

  • Jede kapitalistische „Vermögens“bildung kündigen. Wer nicht doof im Kopf ist, spart in Gold und Silber.

  • Aus den sogenannten Energie-„Spar“-Lampen entweicht das hoch toxische Schwermetall und Nervengift Quecksilber, das von Sklavenkindern zum Beispiel in den Bergwerken Indiens abgebaut wird.

  • Am nicht als Sklaven-Frei zertifizierten Kaffee, Kakao, Tee, der Baumwolle und Margarine 

KLEBT das BLUT von deinen Kindern

  • die als Sklaven Kaffee, Kakao und Baumwolle (Öl aus Baumwollsamen zur Margarine-Herstellung) ernten.

  • Warum unterstützt du immernoch durch den Kauf solcher Menschen-BLUT-Produkte ein derartiges Schind-Luder-Treiben gegen die Wehrlosesten der Wehrlos-Ärmsten dieser Welt?

  • Hast du gar kein Gewissen mehr oder bist du tatsächlich ein Blut Saufender Kannibale?

  • Tritt aus deiner Religions-Gesellschaft aus, sie sind die Träger dieses verdammten Systems. Es handelt sich bei diesen fast ausschließlich um Körperschaften des Öffentlichen Rechts.

Legaler WIDERSTAND

nach Artikel 20 GG gegen die kriminell agierende BRD-Regierung ist gefordert.

Zitat:
„(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Es ist die BRD Regierung gemeinsam mit der Mehrheit der Gleichgeschalteten Parteien und Medien, die es hier aktiv unternimmt diese Ordnung zu beseitigen, da es sonst nicht möglich wäre, Deutschland ein drittes Mal GEGEN RUSSLAND in den schon lange geplanten und vorbereiteten GROßEN KRIEG zu stürzen.

WIDERSTAND JETZT!!!

„da es notwendig ist, die Menschenrechte durch die Herrschaft des Rechtes zu schützen,
damit der Mensch nicht gezwungen wird, als letztes Mittel zum Aufstand gegen Tyrannei und Unterdrückung zu greifen,“

hat die die Generalversammlung

diese Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als das von allen Völkern und Nationen zu erreichende gemeinsame Ideal,

damit jeder einzelne und alle Organe der Gesellschaft sich diese Erklärung stets gegenwärtig halten und sich bemühen,

durch Unterricht und Erziehung die Achtung vor diesen Rechten und Freiheiten zu fördern und

durch fortschreitende nationale und internationale Maßnahmen ihre allgemeine und tatsächliche Anerkennung und Einhaltung durch die Bevölkerung der Mitgliedstaaten selbst wie auch durch die Bevölkerung der ihrer Hoheitsgewalt unterstehenden Gebiete zu gewährleisten

verkündet.

[Auszug aus der „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ Verabschiedung am 10. Dezember 1948 per Resolution 217 A (III) durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen]

karl marx

Der Schlüssel unserer Freiheit

anti slavery

EINIGKEIT

und 

GERECHTIGKEIT 

schafft 

FRIEDEN

und ermöglicht

FREIHET

Advertisements

15 Antworten zu “BOYKOTT & WIDERSTAND

  1. Hat dies auf monopoli rebloggt und kommentierte:
    Ja da ist eine Menge Wahrheit drin, aber Blockade allein schafft es nicht, da jede Blockade durch Gier oder Sparzwang zum Scheitern verurteilt ist. Das einzige was etwas bringt, ist diesen Staat restlos beseitigen um auch alle Verträge los zu werden und dann mit der noch immer existierenden DDR, völlig neuen Köpfen, Vorstellungen und Einsichten ganz neu anzufangen. Mit einem Plan, wie man sämtliche Verwerfungen neu, sicher und besser regelt und die alten Eliten allesamt von jeglicher Macht entfernt.

    Gefällt mir

    • So etwas funktioniert höchstens dann, wenn alle Autark oder mindestens Teilautark sind. Es wird immer welche geben müssen die deine Hosen Stricken. Selbst leute die Autark sind, brauchen andere die ihnen ihre Socken herstellen. Auch wenn alle einen 3D Drucker haben sollten, man wird kaum daraus eine Armee herstellen können die einen seine Autarkie garantiert. Oder vielleicht doch ? …hmmm.

      Letztlich werden einen entweder nur Waffen das überleben garantieren oder Einsichten. Ich bin ja mehr für Einsichten aber wies aussieht weiss keiner so recht wie die in Physik umzusetzen sind. Wenn einer sich im System etwa als Islamischer Richter ausgebildet hat lassen, dann muss er sich auf das bereits vorhandene System, also den sogenannten „Koran“, berufen. Macht er das nicht, wird er geköpft.

      Ich will damit sagen dass der Mensch bequem ist und immer auf vorhandene Systeme zurückgreifen muss besonders wenn sie schon sehr alt sind und offenbar funktionieren.

      Nein, ich glaube nicht an eine „Erlösung“ des Menschen in Masse. In Einzelfällen mag das gelingen, aber was die Masse angeht…^^ Wir haben uns für die Sesshaftigkeit entschieden und die kostet nun mal die Freiheit. Es wird immer welche geben die den Sessel verwalten müssen und dafür bezahlt werden wollen.

      Das Resultat der Sesshaftigkeit ist Religion und der daraus entstandene Irrsinn die Welt müsse zerstört werden damit der Erleuchterer kommt und alle Menschen, die ja nun nicht mehr dank der Zerstörung vorhanden sind, befreit…Religion hat ihre eigene Irrsinnige Dynamik 😉 Denn der Bezugspunkt der Religion lauert im Unbewussten, in tieferen Hirnschichten welche sehr schreckhaft sind und gewöhnlich immer Prägend auf Angst Reagieren.

      Aber…wer versteht das schon…

      Denn wer getäuschterweise von einem „Freien Willen“ ausgeht, der ist ja schon gefangen im System. Dabei ist doch ein solcher gar nicht möglich weil es ja ansonsten keine Fraktale Welt gäbe…

      Naja, wie auch immer – viel Glück im nächsten Leben, oder wenigstens im Lotto 🙂

      Gefällt mir

    • Wie ich bereits an anderer Stelle erwähnte: auch der „Freie Wille“ muss erlernt werden, wie ja das Denken überhaupt und das ist es ja, was Marx sagte: „Das (gesellschaftliche) Sein schafft das Bewusstsein“ – und dieses „Sein“ als Mensch in einer gegebenen Kultur, mit ihrer(en) Religionen, Anschauungen, Ideologien, Philosophien ist ja das, von dem das Gehirn selbst geprägt und mit dessen der Mensch abrichtet und dressiert wird.

      Gefällt mir

  2. Die Illusion der Worte:“Eine neue bessere Welt schaffen“. Warum um alles in der Welt will man eine „Bessere“ Welt schaffen ? Wie soll das möglich sein ? Hat man dafür denn genügend Erdreich zur Verfügung um es gleichsam Erdengross zu Formen und in ein paar Kilometer Entfernung zur Erde eben als zweite Erde aufzubauen ?

    Auch die „Gegenbewegung“ will gerne eine „Neue“ Welt schaffen. Man beachte dabei die ähnlichen Worte wie die der Kontroll Heinis:“Neue Welt…“ oder bessere Welt usw. Keiner spricht davon einen „Neuen“ Menschen zu schaffen denn dass könnte man ja gleich durchschauen und wäre diesem Ansinnen mindestens Kritisch gegenüberstehend, oder am besten Feindselig.

    Klar, man „Versteht“ schon was mit „Neue Welt“ gemeint ist. Ist das so ? Versteht man wirklich was das bedeutet ?

    Ich verstehe darunter die Zerstörung der Welt, denn um eine „Neue“ Welt zu schaffen, muss man die alte Zerstören denn es passt immer nur ein Körper auf dieselbe Stelle.

    Die Gegenbewegung ist, meiner Anicht nach, auch im Sinne der Kontroll Fuzzies, denn die ist ja dazu da um vorzutäuschen dass die Verbesserung wovon auch immer, im äusseren ! Gestalten liegt und eben nicht in der veränderung der Hirnaktivität.

    Gefällt mir

    • „Das Fundament der irreligiösen Kritik ist: Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen. Und zwar ist die Religion das Selbstbewusstsein und das Selbstgefühl des Menschen, der sich selbst entweder noch nicht erworben, oder schon wieder verloren hat.

      Aber der Mensch, das ist kein abstraktes, außer der Welt hockendes Wesen. Der Mensch, das ist die Welt des Menschen, Staat, Societät.

      Dieser Staat, diese Societät produzieren die Religion, ein verkehrtes Weltbewusstsein, weil sie eine verkehrte Welt sind.

      Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt, ihr enzyklopädisches Compendium, ihre Logik in populärer Form, ihr spiritualistischer Point-d’honneur (Ehrgefühl), ihr Enthusiasmus, ihre moralische Sanktion, ihre feierliche Ergänzung, ihr allgemeiner Trost- und Rechtfertigungsgrund.

      Sie ist die phantastische Verwirklichung des menschlichen Wesens, weil das menschliche Wesen keine wahre Wirklichkeit besitzt. Der Kampf gegen die Religion ist also mittelbar der Kampf gegen jene Welt, deren geistiges Aroma die Religion ist.

      Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks.

      Die AUFHEBUNG der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks. Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf. Die Kritik der Religion ist also im Keim die Kritik des Jammertales, dessen Heiligenschein die Religion ist.“

      – Karl Marx: Einleitung zu Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71f, zitiert nach MEW, Bd. 1, S. 378-379

      JA! ich habe auch noch nie verstanden, was der Unsinn einer „Neuen Welt“ oder eines „Neuen Menschen“ soll.

      Der religöse WAHN eines „neuen Menschen ist ja die Forderung den „alten Menschen“ loszuwerden, sprich die Menschheit auszurotten, denn es ist ja nur möglich neue Menschen-Rassen zu züchten, aber eben kein neues anderes Lebewesen hervorzubringen, welches dann sich selber-fortpflanzend wäre, und folglich gar kein Mensch mehr wäre! „Neuer Mensch“ oder die Forderung dannach ist RASSISMUS und die Forderung nach einer „Neuen Welt“ ist in WAHRHEIT das Ziel der VERNICHTUNG dieser Welt. Es sind eben die Forderungen und Ziele von RELIGIÖS IRRE GEMACHTEN WAHNSINNIGEN, die einfach nicht erkennen können, dass wir im Paradies leben, in dem die Käfige unserer Gefangenschaft errichtet wurden, um uns auszubeuten.

      Gefällt mir

  3. In einigen Stadteilen von Berlin hat man jetzt Razzien gegen vermeintliche oder echte Hassschreiber unternommen und ihre Computr beschlagnahmt.

    Ich weiss nicht, ob Morgen schon eine Ansicht unter Politikern die Runde machen könnte, dass bereits das Erwähnen von handlungen der Politiker nicht auch zu einer Razzia führen könnte.

    Es wurde bereits die „Idee“ verbreitet http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/plante-mueller-das-eindringen-in-privatwohnungen, ob die Polizei nicht in Privatwohnungen eindringen solle um nachzprüfen ob sich die Wohnung als Unterschlupf für Asylanten eignet. Der Faschismus ist auf dem Weg.

    Die nächste Generation wird Bargeld nicht mehr kennen. Sagte der Aplle Chef. Faschismus ist die totale Kontrolle über die Eigenverantwortlichkeit des Geldes. Danach ist der Laden dicht. Genauso wie es in dieser Biblischen Prophezeihung steht.

    Die einzige Möglichkeit wäre meiner Ansicht nach, alle Politiker und alle Milliardäre zu Erschiessen. Und vielleicht ist dieser Satz schon Morgen ein Grund mich zu Verhaften.

    Nein, es existieren keine Menschenrechte. Es existieren noch nichteinmal mehr „Rechte“. Es würde versäumt eine Obergrenze für Vermögen per Gesetz zu Installieren. Wenn einzelne Personen reicher sein dürfen als so mancher Staat, werden diese Personen den Staat übernehmen indem sie alles Privatisieren was ihnen in die Finger kommt und die Jugend wird es nicht merken. Wir sind die letzten Dinosaurier Georg…

    Die Menschen haben nicht begriffen dass ihre Freiheit im Saatgut liegt. Sesshaftigkeit ist Sklaverrei an sich. Sobald ich daruf angewiesen bin das jemand etwas FÜR mich macht, etwa eine Hosen herstellen, bin ich sein Sklave und er ist mein Sklave. Wir Versklaven uns also gegenseitig ohne das wir es merken denn wir „Profitieren“ ja voneinander – Ich gebe dir etwas, du gibst mir etwas. Klingt nach einem Fairen Tausch, oder ? ist es aber nicht weil es das niemals gewesen ist.

    Allein die Autarkie alles entweder selbst herzustellen was man braucht, oder aber Nomadisierend um die Welt zu ziehen, gibt einem die echte Freiheit ohn jemanden anders dafür Verantwortlich machen zu müssen, also zu Versklaven, dass man nicht in der lage ist sich Blaubeeren zu Pflücken und sie sich deshalb kaufen muss.

    Nein, entweder irgendjemand Opfert sich die Milliardäre aus Gründen der Notwehr zu töten, oder es ist vorbei. Leider fallen die meisten Menschen immer noch auf die Versprechen der Kontrolleure rein – sie haben „Hoffnung“. Eine irrationale Zuflucht in eine Diffuse Zukunft die nur für die kleveren Ausbeuter Wirklichkeit geworden ist.

    Nein, man hätte gleich nach dem ersten oder zweiten Krieg alle die das Maul aufgerissen haben sie wollen die „Ordnung“ (IHRE Ordnung) erneuern, töten müssen. So sehe ich das jedenfalls.

    Noch lässt man dir und anderen deinen Kanal weil du ja Hoffnung ohne echte Konsequenzen verbreitest wie alle anderen auch. Und dass soll ja auch so sein denn es ist in derem Sinn und ich bin beschäftigt und habe also keine Gelegenheit die eigentlichen Manipulateure zu töten. Ich kann noch nichteinmal einen Ekligen Lobbyisten töten. Ich glaube ich wäre dazu noch nichteinmal in der Lage, was wiederum in deren Interesse ist aber nicht in meinem.

    Nein, es gibt weder Einigkeit, noch Gerechtigkeit. Ausser natürlich in derem Sinn aber nicht in meinem. Jeder hat Diffuse Vorstellungen was Gerechtigkeit sein könnte, es gibt keine Formel dafür an die sich alle Orientieren könnten.

    So bin ich gezwungen letztlich sogar FÜR die Sklaverei sein zu müssen denn ich brauche jemanden der mir meine Hosen schneidert…
    Und das obwohl ich keine Schokolade esse und auch sonst keine, so gut ich kann (Nein, das war Ironie denn es ist Finanziell nicht machbar) überflüssigen Artikel kaufe. Hätte ich Millionen, würde ich auch nichts kaufen was überflüssig wäre. Auch keinen maserati oder so da ich noch nichteinmal einen Führerschein habe.

    Hmmm, ist der „Führerschein“ etwa eine Satire um den Bewohner zu verspotten ? Egal. Wir habens uns eingebrockt weil wir alle „Arbeiten“ wollten (ich natürlich nicht), nun müssen wir die Ketten tragen.

    Jedes Jahr zu Silvester haben die Bewohner die Chance zum Boykott nutzen ihn aber nicht indem sie den Kauf von Knallkörpern und Raketen etwa verweigern würden. nein sie kaufen munter weiter die Kracher die Giftschwaden hinterlassen die dann in den Boden eindringen und ihn verseuchen. „Gut“ gemacht, Erdlinge…

    Der nächste Lottogewinn wird mir mein Raumschiff Finanzieren – ich bin dann mal weg.

    Gefällt mir

    • Aber bitte nicht pessimistisch werden … es genügt schon, dass ich auf Depressionen dress-tiert wurde. 😉

      Noch lässt man dir und anderen deinen Kanal weil du ja Hoffnung ohne echte Konsequenzen verbreitest wie alle anderen auch.“ => Ich hatte mal die 4.920-stündigen Dauerfolterung erwähnt, welche mir widerfahren ist? Ich denke, da habe ich in den 205 Tagen mehr gelernt als in sonst 20.500 Tagen. Ja, und daneben habe ich ja auch sehr vieles erlebt und erfahren, wozu ich sehr viel Zeit benötigte, es zu verarbeiten => gut, dass ich eine Frohnatur und den Menschen Liebendes Gutes-Sein bin und ein echter Tausendsassa bin, den ‚NamenKamä’ra’Bjo’na haben mir meine Freunden im Dschungel und der Savanah an der Grenze zu Zaire gegeben – „Mensch der mit den Problemen tanzt„, also nicht jemand, der mit den Wölfen heult.

      Doch, was ich verbreite hat Konsequenzen — vielleicht nur mich ??? —- „Nein, entweder irgendjemand Opfert sich die Milliardäre aus Gründen der Notwehr zu töten, oder es ist vorbei.“ Auch die Sklaven-Halter fürchten den Tod — sie mögen sich ja einbilden, dass das nur das Sterben des biologischen Körpers sei, aber damit sind sie ja einem Irrtum sondergleichen erlegen, denn er ist das mächtigste Lebewesen auf Erden; keine menschliche Kraft oder Einbildung, keine religösen Vorstellungen kann sich mit ihm anlegen, ihm ausweichen, den Kampf mit ihm aufnehmen oder ihn sogar besiegen.

      Nein, weder ich noch jemand anderer muss sich Opfern, um die Verbrecher zu töten. Meine Krieger opfer ich nicht, die schicke ich nicht mit einem Sprengstoffgürtel in den eigenen Tod, um ein paar unschuldige Deppen mit in den Tod zu reißen. — Was soll es auch Krieg nach Regeln zu führen oder sich vorschreiben lassen, was erlaubt ist oder nicht??? Etwa, um bei einer Niederlage, das Gespött der ganzen Welt zu werden, wie Hilter, Gaddafi oder die RAF, die Rote Khmer unter Pol Pot, dem dann die Verbrechen angedichtet wurden, die andere begangen haben?

      Meine Feinde kennen mich nicht. Meine Krieger kennen sie auch nicht. Aber sie wissen, was EBOLA ist 😉 UND das ist GUT SO!!! … tja, — und da ich während meiner Zeit der Folter eben nicht ins Jenseits befördert wurde, haben meine Feinde jetzt ein echtes Problem:
      schützen sie mein Leben nicht hat das für ihre Menschenfarmen ganz fatale Konsequenzen; bringen sie mich um, geschieht DASSELBE; werde ich gefangen genommen — es ist so leicht, einen Menschen in einer Psychiatrie wegzusperren und den ewigen Mantel des Schweigens über ihn zu legen (es kräht kein Hahn danach) — IMMER das gleiche KONSEQUENZ-Ergebnis => ich bin weg: meine Krieger fragen nicht „warum“, sondern tun, wofür ich sie bezahlt habe — und sie selber brauchen gar nichts befürchten, weil im Umgang mit Ebola geübt sind und meine Feinde sie gar nicht kennen.

      Meine Liebe zu den Menschen, bedeutet ja nicht, dass gerade ich mich von meinen Feinden VERARSCHEN lasse, nur weil sie sich einbilden, dass hinter ihnen ein unbezwingbares System stünde, welches auf alle Ewigkeit so weitermachen könnte, wie bisher. NÖ! Ich bettel doch nicht, dass die ihren Scheiß und ihre Verbrechen einstellen — ich fordere das ein: mit allen allen Konsequenzen. Was die können, kann ich schon lange! Sie arbeiten mit der Angst und Furcht? das kann ich auch. 4.920-stündigen Dauerfolterung sind ein sehr guter Lehrkurs gewesen!

      Als ob ich die, wie du sagst, die Hoffnung ohne echte Konsequenzen verbreiten nicht kennen würde: „Nie wieder Faschismus, Nie wieder Krieg!“ und das, obwohl Milliarden weiter im Kapitalismus gefangen gehalten, unterdrückt und ausgebeutet werden und allein die USA die letzten 15 Jahre 24 Millionen Menschen durch Krieg und 16 Millionen Menschen „zivil“ ERMORDET hat — ach nö, da muss den Haltern schon mit der kompletten und vollkommenen Vernichtung ihrer Menschenfarmen gedroht werden. Das kann man aber nur, wenn man über (klassisch gesehen) genügend Kämpfer verfügt — also einhunderttausend ausgebildete und gepanzerte Krieger — was jeden Tag 30 Kilogramm Silber erfordert — und mindestens eine Millionen Unterstützer benötigt, die sich vollkommen einig sind. Ohne Zwang und Verführung bekommt aber unserer System ja nicht mal 12 Deppen organisiert, die sich in den grundlegenden Dingen des Lebens einig sind, weil sie doch total anders abgerichtet und dressiert wurden!

      Das Angebot des LEBENS — das große Angebot der LIEBE — steht! „Take it or leave it!“ sage ich meinen Feinden! Ansonsten gilt halt das Gesetz des Hiob, Krishna, Moses, Jesaja, Alexander, Jesus, Mohammed, Marx, Nietzsche, Lenin, Stalin, Mao: „Aug für Auge, Zahn für Zahn, Menschen-Arm für Baby-Kopf

      Also — ENTWEDER meine Feinde hören auf, Säuglinge verhungern zu lassen, kleine Kinder zu sprengen und sich überhaupt allgemein dem Menschen gegenüber als anständige Menschen zu benehmen oder ihre Welt wird in 1260 Tagen gar nicht mehr existieren. Sorry, mein körperliches Dasein ist halt auch nur begrenzt. wir sind echt lange genug verarscht worden.

      Weißt du primal staubkorn ichbin?
      Ich DANKE dir, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast, daß ich ja Hoffnung ohne echte Konsequenzen verbreite — was mich im ersten Moment etwas traurig stimmte — aber du hattest mal wieder recht!
      Ich hatte wirklich ehrlich angenommen, dass durch unsere Offenbarungen, die wir miteinander austauschen, oder meine Artikel und Kommentare wirklich dem ein oder anderem Menschen Hoffnung vermittelt wird oder ihm ein Licht aufgeht; Hoffnung zum Aktiv werden; Kraft, die Welt zu verändern, sich selber zu erwerben und zu befreien, den Boykott und den Widerstand – zu dem ich in meinem letzten Artikel aufgerufen – zu praktizieren — aber wie du ja heute morgen bemerktest, dann bekommt man auch noch Vorwürfe zu hören.
      (Ich nicht – es scheint, meine Schlußfolgerungen können nicht mal von den Vertretern der mächtigsten Religion auf Erden widerlegt werden!!!) — Vielleicht googlen die auch nur blöde aus der Wäsche, dass sich da zwei Spinner „unterhalten tun“ und sich dabei denken: „lass die mal labern, die haben die Welt sowieso nicht verstanden und können uns eh nichts!

      Nö, — wie blöde — lassen sich die Menschen von einer inszenierten „Flüchtlingskrise“ von der Tatsache ablenken, dass die NATO bereits den Großen Krieg gegen Russland führt – und dabei hofft, sie können den gewinnen, obwohl das für alle Menschen in Europa den Tod bedeutet!!! … und die Deppen gehen auch noch als PIG I die da! gegen Menschen auf die Straßen!

      Also meine Partner (Putin – dafür mag ich ihn: er sagt nicht „unsere Gegner“: er nennt sie Partner!) Jesus lehrte: DENKE! dein Denken ist nämlich TOTAL FALSCH => also Denke um = um-sinnen — „ein Jahr der Gnade“ und „einen Tag der Vergeltung unseres Gottes“ — ein schrecklicher Tag, ein Tag der Fnsternis, des Schreckens:
      die Uhr tickt: ab 6:00 den 13. November 2015 beginnt die Uhr zu ticken – Tick-Tack- 1.260 Tage=“das Jahr der Gnade“ und dann kommt die Vergeltung für jeden Säugling, den ihr meine Partner habt verhungern lassen, — für jedes Kind, das eure Waffen verstümmeln, aber als Krüppel am Leben lässt.

      Ha hi ho — meine Krieger stehen mit EBOLA Gegenwehr bei Fuß!!! 🙂 🙂 🙂 Lola bringt Ebola, sie trinkt nämlich Cola!

      Gefällt mir

    • Ja, Folter hattest du erwähnt, aber nicht wie lange.

      „…dass ich eine Frohnatur und den Menschen Liebendes Gutes-Sein bin und ein echter Tausendsassa bin…“

      Davon bin ich überzeugt 🙂

      „…was mich im ersten Moment etwas traurig stimmte…“

      Dass musst du nicht sein (obwohl Traurig sein auch nicht das schlechteste ist), denn du hast Kinder in Form einer anderen Hoffnung – einer echten Realen !
      Ich empfinde dich zwar als ein bisserl verrückt, aber ich denke dass du enorme Kraft hast um die vielen Dinge die man dir angetan hat zu überstehen. Das kann nicht jeder. Ich wäre gleich gestorben.

      „1.260 Tage=”das Jahr der Gnade”“

      (Sind doch eigentlich drei Jahre, oder ?)

      Na ich hoffe mal dass ich in dieser Zeitspanne noch einiges tun kann um gewisse Dinge aufzuhalten. Aber wies aussieht steht es wirklich sehr schlecht um alles und ich befürchte deine Ebola Geschichte, was immer du damit meinst, wird keinen Erfolg haben. Ich will aber nicht das du Ebola im Land verteilst.

      Wenn, dann sollte man Krankheiten und Tod nur denen geben, die für das Unglück anderer Verantwortlich sind. Und dass sind die Unersättlichen, die Gierigen, die immer mehr haben wollenden obwohl doch auch für sie alles vorhanden ist weil es so ist wie es ist und es gut ist für alle ohne Not leiden zu müssen. Aber deren Gier erzeugt Wahnsinn und Tod gegen andere. Naja, das Wissen wir ja alles.

      Jeder Erdenmensch sollte gerade soviel Geld bekommen, damit er sich Autark machen kann. Waffenproduktion und Forschung muss eingestellt wreden. Wir sollten wieder ein sehr einfaches Leben führen, ohne Fernsehen, ohne Zeitung und Schule. Nur mit Information die uns die Erde und die Sonne gibt.

      Aber ich sehe keine Chance auf Überleben.

      Manches was du gesagt hast hat mich erschreckt und verwundert. Ich kann bestimmte Dinge nicht nachvollziehen wie etwa „…oder ihre Welt wird in 1260 Tagen gar nicht mehr existieren.“ Ich kann das nicht verstehen wie du so etwas machen könntest. Ich hoffe dass du dir nicht ziviel vorgenommen hast und nicht selbst daran Leiden
      wirst , oder ?

      Ich meinerseits kann nur Boykottieren gemäss meiner Einkünfte und gemäss meiner Einsichten die ich in die Welt und im Menschen habe. Alles andere, Bestechung von Menschen damit sie machen was ich will könnte ich noch nichteinmal wenn ich die Mittel dazu hätte. Wenn man sich mal die Gesichter dieser Leute ansieht, Soros, Rothschild, Gates, dann sieht man deutlich die Verwüstungen die sie angerichtet haben sich in ihren Gesichtern wiederspiegeln. Ihre Intelligenz geht gegen Null. Sie sind Mental und Emotional komplett ausgetrocknet und dürsten deshalb nach „mehr“ in dem Glauben sie bekämen wieder zurück was sie einst als Kinder vielleicht hatten und darüber Glücklich waren. Die Merkels, Gabriels und Obamas sind erbärmliche Kreaturen die in die Gschlossene Anstalt gehörten. Und ich bin mir nicht sicher ob nicht auch Putin mit dazugehören sollte obwohl er bestimmt einiges gut macht und Russland ein Natur Recht auf sich selbst hat ohne dass jemand sein scheinbares Recht auf Übernahmen darüberstellen dürfte.

      Aber was will man machen wenn die Amygdala die Macht übernimmt…

      Erinnere mich dann nochmal wenn die Zeit abgelaufen ist damit ich rechtzeitig…äähm, was eigentlich ? mir das Leben nehme ? Hmmm, mal sehen was wird.

      Gefällt mir

    • Ja, ihre Verwüstungen und Verbrechen sind ihnen ins Gesicht geschrieben — einer von ihnen (der böse Nazi-Gauckler), ähnelt sogar schon ganz dem Imperator aus Starwars, während der Oberhäuptling der Sekte der Juristen weiter Schäufelt und ganz zum einem Gollum metamorphiert. Wie schrieb Nietzsche noch im Jahre Eins der falaschen Zeitrechnung 1888? „Der Priester ist unser Tschandala und je weiter man sich der Wissenschaft nähert um so klarer wird, dass der Verbrecher der Verbrecher der Philosoph ist: LOLA, COLA, meine EBOLA: JUR-isten das sind die Philosophen des Rechts: Schäuble, Obama, Gandhi, Mandela, Clinton alles Dr. jur. 🙂

      Ich will aber nicht das du Ebola im Land verteilst. Wenn, dann sollte man Krankheiten und Tod nur denen geben, die für das Unglück anderer Verantwortlich sind. Und dass sind die Unersättlichen, die Gierigen, die immer mehr haben wollenden obwohl doch auch für sie alles vorhanden ist weil es so ist wie es ist und es gut ist für alle ohne Not leiden zu müssen.“ Mhh, aber war denn aus deinem Vorkommentar nicht eine Art Vorwurf zu hören: „ohne Konsequenz“. — Also, ich verteile bestimmt keine Ebola im Land — dat macht die Biologie schon ganz alleine und sagtest du nicht: „Nein, entweder irgendjemand Opfert sich die Milliardäre aus Gründen der Notwehr zu töten, oder es ist vorbei.„???
      Also, wat denn nu?? Ist denn der Maßstab der „Reichtum“ oder die „Stellung“ eines Menschen ihn töten zu dürfen und nicht mehr seine Verbrechen, die er begeht? Das ist dann aber Nihilismus, also das, was die Religion tut, der es um die Vernichtung des Menschen als Solchem geht.

      „und ich befürchte deine Ebola Geschichte, was immer du damit meinst, wird keinen Erfolg haben.“ Hatte ich mich so undeutlich aus-ge-drückt??? hi hi – wie geht das eigentlich sich selber aus-drücken? 🙂 Mhh, ich schreibe doch, was ich denke und ich tue, was ich schreibe. Ist das echt so unklar von mir mitgeteilt worden? Und ich bin ja kein Mörder, der mit Arglist und Hintertücke Menschen tötet. Ich sage offen meine Befehle und Forderungen und sonst eben Knüppel aus dem Sack — ähm – Ebola aus der Ju-Tube. 😉 => Ich bin nicht, wie meine Feinde, die heimtückisch mit Ebola, Pest und Pocken tausende von Völker ausgerottet haben; aber dennoch: Auge um Auge, Zahn um Zahn, Leben für Leben – so ist das nunmal seit altersher für die Verbrecher geregelt, die durch begangenen Mord, ihr eigenes Leben verwirkt haben.

      Was heißt „Erfolg“. Wenn alle meine Feinde tot sind, können die keine Säuglinge mehr verhungern lassen, keine kleinen Kinder mehr in den Bergwerken bis zum Tode schinden, Kinder nicht mehr auf geraubter Erde schuften lassen, um deren Ernte zu Magarine oder Schokolade weiterzuverarbeiten. Lampen mit Quecksilber gibts dann auch nicht mehr und wegen Koltan wird auch niemand mehr in Zaire ermordet. Unsere Land-Minen, die als Spielzeug getarnt sind und 50 Cent kosten, verstümmeln dann auch keine Kinder mehr. Und Fabriken, die einstürzen in den Frauen und Kinder bei Hungerlöhnen ausgebeutet werden, damit wir bei ALDI, C&A & Co. Kapitalisten MEDIAMARKT BLÖDE GEIZ GEIL unser Geld lassen, um deren Profite zu steigern und die Ausbeutung in der Welt damit sicherstellen gibts dann doch auch nicht mehr.

      Sind es denn wirklich nur die „Reichen“ und die „Politiker“, die das Unheil über Säuglinge und Kinder bringen, nicht etwa auch jeder Christ, der ihnen Lügengeschichten über Jesus und den Lieben Gott erzählt? Nicht etwa auch derjenige, der weiß, dass Menschen-Blut an den Produkten klebt, die er gar nicht mal braucht, aber dennoch konsumiert???

      A Song of Yao’hu’cha’nan
      Bongo – Bongo
      I went to Congo
      took a Cola
      got Ebola
      (Trommel-Einsatz)
      Back to Bundibugyo
      ate some monkey
      very funky
      (Trommel-Wirbel)
      Back to Congo
      drank more Cola
      got more Ebola

      Ebola – auch bald in ihrem Kino! 🙂 Bundibugyo Ebolavirus (BDBV) nur einen Spaziergang von unserem Garten entfernt. 🙂 Jetzt NEU auch in der praktischen Du-Tube 😉 — Also:
      Ende mit Faschismus, Kapitalismus und Krieg, der Ermordung und Verstümmelung von Säuglingen und Kindern oder eben Ebola von Mama Natur. 🙂 Ist doch ganz einfach zu verstehen.

      Gefällt mir

    • „Also, wat denn nu??“

      Hmmmja…ich weiss nicht. Bin auch nur Unsicher und irgendwie nicht ganz klar.

      „Und ich bin ja kein Mörder,…“ Ich weiss du bist das nicht.

      „…und wegen Koltan wird auch niemand mehr in Zaire ermordet.“ Ja das wäre gut.

      „Sind es denn wirklich nur die “Reichen” und die “Politiker”,…“

      Natürlich nicht. Wir Wissen ja das alles ein Konglomerat aus…was auch immer ist und jeder einem Zwang zur Selbsterhaltung der Neurotischen Art unterliegt.

      „Ist doch ganz einfach zu verstehen.“

      Ich hab mich ja schon seit längerem mit meinem Ableben beschäftigt. Die Menschheit wird mich nicht vermissen.

      Das mit dem Geld hab ich auch schon seit einigen Jahren verstanden. Ist aber letztlich auch ohne Bedeutung. Also beides.

      „…es ist ja nur möglich neue Menschen-Rassen zu züchten, aber eben kein neues anderes Lebewesen hervorzubringen,…“

      Ja vielleicht ist das wirklich so. Ich meinerseits kann das nicht Wissen.

      „…dass wir im Paradies leben,…“

      So empfinde ich es auch. Zwar ein Gefährliches Paradies wenn man im Urwald mit all den Giftigen Wesen leben würde, andererseits muss man ja auch aufpassen wenn man hier ne Strasse überquert und nicht so wie ich einfach rüberrennt und einen das nächstbeste Auto in voller Fahrt gratis mitnimmt 😉

      Gefällt mir

    • Nun, ich sage mal wir — leben ja in einer Welt des Aberglaubens, selbst Menschen von denen ich das nicht vermutet hatte, sind in ihm Gefangen.

      Doch neue Lebenwesen kann der Mensch schon lange schaffen — nur sind das eben keine Menschen mehr.

      Der Wald wurde immer schon von jeder „Zivilisation“ als viel gefährlicher dargestellt, als er in Wirklichkeit ist. Das hat sich auch als Aberglaube fest in den Hirnen eingebrannt. Bar jeder Wirklichkeit ist es dennoch! Jeder Haushalt in Deutschland ist ein gefährlicherer Ort als irgendein Dschungel.

      Die Beschäftigung mit deinem Ableben hatte ich unausgesprochen heraus gehört. Wenn du magst können wir uns darüber per E-Mail austauschen. Ich bitte dich wirklich sehr, dazu nichts mehr als Kommentar zu schreiben, weil ich das in jedem Fall zensiere, also lösche.

      Gefällt mir

    • Ach, noch etwas zur Bemerkung „Geld“ — auf den Kapitalistischen Menschenfarmen gibt es schon lange kein Geld, auch kein „Bar-Geld“ mehr! Es sind „Währungen“ im Umlauf: Bank-„Noten“ = Notizen => durchnummerierte SCHULD-SCHEINE auf Forderungen des Banken-Syndikates des Papstes gegen den Menschen, es sind RECHTSTITEL in Form von SYMBOLEN: das ist die Wirklichkeit des Kapitalismus, in der wir leben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s