Der Deutschen Problem

Der Deutschen Problem

  • ihre Kultur, die kein vernunftbegabter Mensch annähme, wenn er gefragt werden würde, ob er einen derartig irrsinnigen Wahn haben möchte

  • ihre Religion, die kein vernunftbegabter Mensch geschenkt haben wollte, wenn er gefragt werden würde, ob er einen derartig wahnsinngen Irrsinn zum Geschenk möchte

  • ihre Sprache, die das Denken-Lernen nicht nur behindert, sondern fast unmöglich macht und den Menschen in seiner Gedanken-Welt, seinen Vorstellungen von und über die Welt sowohl auf seiner emotionalen als auch mentalen Ebene schizophren macht, sprich ein falsches und verkehrtes Weltbewusstsein schafft

  • ihr Recht, das sich direkt aus ihrer verrückten Religion ableitet

  • ihr Zustand, „welcher der Illusion bedarf“ und die Deutschen im Wahn des KULTES des TODES mental und emotional Gefangen hält

  • ihr treuer Glaube an die Lügen, die ihnen ihr Kult, ihre Religion, ihre Sprache und ihr Recht von Mutterleib und Kindesbeinen an eingetrichtert haben

  • der aus diesem falschen Vertrauen unbedingte Gehorsam sein Lebelang und Immernoch Scheiße zu fressen, weil ihnen weisgemacht wurde, es handele sich dabei um eine Sahne-Torte, „die sich doch der gesunde Menschenverstand nicht verweigern dürfe!

  • ihre TOTALE SKLAVEREI, die sie mal als christlich, mal als demokratisch, mal als königlich, mal als deutsch, mal sozialistisch, mal als angeboren, ja! sogar als Freiheit bezeichnen

Wie kann ein derart übler und böser Wahn GEHEILT werden? Aber vor allem „wer“ kann das Unwesen, welches als deutsches Wesen bezeichnet wird, an dem die Welt genesen soll, heile machen? Eine Ideologie? Eine Religion? Eine andere Kultur? Irgendein neues Recht? Gar ein Gott?

Der Deutsche weiß doch nicht einmal wer er selber ist, geschweige denn wo er sich befindet! Er meint doch allen ernstes, dass Augen sehen und Ohren hören könnten! Was allerdings für diese Affen der Art Mensch der Gattung ‚weiser‚ homo auch nicht ungewöhnlich ist, plappert er ja auch ganz unsinnig daher, daß „Füße riechen und Nasen laufen„, was regelmäßig größtes Gelächter bei jenen Menschen auslöst, die diese absurde Sprache erlernen (sollen oder müssen).

ADAM, WO bist DU?

(Genesis 3)

=

(Mensch, wo bist du?)

 

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

106 Kommentare zu „Der Deutschen Problem“

  1. Wie du siehst gibt es keine Freiwillige Entscheidung den Schleier zu tragen. Aber das wusstest du ja auch vorher schon. Denn der Kopf der Frau wird als Sünde angesehen.

    Gefällt mir

    1. Es gibt auch hier keine Freiwillige Entscheidung die Kleidung zu tragen.
      Hier wird halt bloß das Gesicht eines Menschen nicht als Sünde angesehen,
      der Rest des Körpers ist jedoch kulturell-religiös per se Sünde, weil ja
      der Mensch ein schuldiges Böses-Sein wäre!
      Der Schleier fällt, wenn die Religion VERBOTEN ist!
      Wenn wir daran arbeiten, unsere eigene Kultur zu errichten, ist das für mich sinnhafter, als die bestehenden Kulturen und Religionen zu bekämpfen oder mich mit irgendwelchen blöden Details, wie dem Tragen von Kleidung oder Schleier zu beschäftigen.

      Gefällt mir

    2. Das ist nicht ganz richtig. Denn hier gibt es wenigstens Nudistenstrände. Ausserdem hinkt dein Vergleich da in den besagten Ländenr nicht der Mann gezwungen wird sich zu Verhüllen, sondern die Frau. Zweiter Hink: Hier bei uns wird keine Frau gezwungen sich zu Verhüllen. Es existiert hier meines Wissen kein von Männern ausgeübter Zwang, der durch „Religion“ als Ultma Ratio eben zur aufrechterhaltung der Religion, also in Wirklichkeit der Dominanz des Mannes über die Frau welche sich in jeder Religion verbirgt, der Frau Aufoktroyiert wird.

      Wenigstens wird hier auch keine Frau gesteinigt nur weil sie im Bikini rumläuft. Das was die Scharia Neurotiker wollen, ist Gewalt ausüben. Damit kann ich niemals einverstanden sein. Es reicht schon dass das Christentum soviel Gewalt verbreitet hat. Nun verliert es seine Dominanz und vereint sich deshalb mit dem Islam. Wir hier haben uns mühsam von der Kälte des Christentums befreit indem wir Meinungen in Büchern verbreitet haben. Im Islam gibt es nur eine Meinung. Dass ist nicht meine Wahrheit und das kann auch nicht die Wahrheit der Menschen sein.

      Wenn sie zufällig in diesen Systemen Gefangen sind, ist es ihre Sache sich daraus zu befreien. Aber es ist nicht meine Sache, deren Unterdrückungsformen Willkommen zu heissen. Das Internet hilft vielen dort Gefangenen Frauen einen Hauch dessen zu erhaschen was es vielleicht bedeuten könnte befreit zu sein. Sicher gab es zu allen Zeiten Frauen die sich Mental vom System befreit haben, keine Frage. Aber die masse blieb Unterdrückt ohne es zu bemerken, ohne die Möglichkeit zu Vergleichen. Und meiner Meinung nach hat jeder Mensch das Recht sich nicht nur eine andere Meinung anzusehen, sondern sie sich auch zu nehmen wenn sie ihm zusagt solange kein anderer Mensch dadurch möglichst nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Denn das Recht entsteht mit dem Menschen (durch Gewalt) weil der Mensch das Recht ist und nicht das Papier auf dem es angeblich steht. Die Bücher, die Bibel, Koran, Thora usw. haben das auch bei näherer betrachtung längst bewiesen und sind daher, aus meiner Perspektive als Obsolet anzusehen. Papierene Dinosaurier welche von den Parasiten überwältigt wurden 😉

      Gefällt mir

    3. Es ist unerheblich, ob ein Zwang von Menschen männlichen oder weiblichen Geschlechts ausgeübt wird. Fakt ist, hier musst du in der Öffentlichkeit Kleidung tragen. DU MUSST!!! Jede Kleidung ist eine Verhüllung! Und in unserer Kultur ist die ebenso religiös begründet, wie anderswo! Du irrst mit deiner Annahme, dass wir uns vom Christentum befreit hätten. Wäre dem so, wäre der Kapitalismus bereits Vergangenheit. Es ist sehr schlimm und verwerflich, dass Frauen für Nichts gesteinigt werden. Es ist mindestens genauso verwerflich, dass der Kapitalismus jedes Jahr Millionen Menschen für GAR NICHTS ermordet! Und es ist der Kapitalismus nicht der irgendeiner anonymen „Gewalt“, sondern die des Christentums.

      Gefällt mir

    4. „Du irrst mit deiner Annahme, dass wir uns vom Christentum befreit hätten.“

      Naja, gut also ich gestehe ein dass wir, oder ich, noch viel Lernen müssen. Du hast sicher recht und ich war mal wieder zu voreilig und habe ein paar falsche behauptungen aufgestellt. Dennoch muss das Gesicht frei bleiben. Ich kann da keine Kompromisse machen. Höchstens im Winter oder wenn man mal in der Arktis Urlaub machen kann man sein Gesicht verhüllen. Aber als Religiöses Bekenntnis welches allen anderen aufgezwungen werden soll, kann ich das nicht Akzeptieren. Viele Muslemische Frauen bezweifeln längst diese Praxis von der sie das Gefühl haben dass Gewalt dahintersteckt. Und ich habe mir einige Arabische Frauen angesehen die ihre Ansichten und Empfindungen mit Vehemenz mitteilen. Ich bin stolz auf Frauen die sich nicht Unterwerfen. Ich empfinde viel für Frauen die sich vom Gewaltbereiten Diktat einiger Imame lösen und sogar zur Waffe greifen um sich als gleichwertig zum Mann zu empfinden wie etwa die Kurdinnen die den Terroristen den Hintern grillen.

      Es ist auf keinen fall so, wie man vielleicht glauebn möchte, dass ich keinen Respekt vor echten Entscheidungen hätte. Aber wenn ich sehe dass Entscheidungen per Diktat aufgezwungen werden sodass sie sich verselbständigt haben, werde ich sie selbstverständlich als eigenständig anzweifeln.

      Das mit dem Kapitalismus ist sicher genauso richtig.

      Gefällt mir

    5. https://seidenmacher.wordpress.com/2015/12/19/httphpd-deartikel12550/

      Auszug:

      „Es ist eine bittere Wahrheit, dass die westlichen Staaten – Amerika, England, Frankreich – auf den politischen Islam zur Sicherung eigener Macht gesetzt haben. In Ländern wie dem Iran, dem Irak, Afghanistan, dem Sudan usw. haben die Terrorbanden der islamischen Bewegung das Leben von Millionen von Menschen beeinträchtigt oder gar zerstört. Um es deutlicher zu sagen: Ich rede über Steinigung, Zwangsverschleierung und Massenhinrichtungen. Ich rede von den offiziellen Gesetzen, nach denen du und ich halb so viel Wert sind wie die Männer.“

      Gefällt mir

  2. Ich weiss nicht obs dir bei deiner Konvertierung helfen würde lieber Freund der du mir bist, aber…

    [der Große Sensen-Zensor hat zugeschlagen ;-)]

    …vielleicht hat man ja Glück und begegnet den anderen 600 Millionen die das nicht wollen, oder wenigstens noch nicht wollen. Ich kann aber nicht sagen inwieweit diese Studie wirklich seriös ist und nicht vielleicht doch eher Propaganda zum Nachteil der Muslime. Man muss ja mit allem rechnen.

    Gefällt mir

  3. Ich sehe mir gerade wieder einige Videos über die Kurdischen Female Fighters an. Ich fühle mich sehr mit denen verbunden sozusagen. Ich finde diese jungen Frauen…ich habe grossen Respekt. Sie kämpfen für alle Frauen auf der Welt ! Und das sind nicht meine Worte sondern ihre eigenen. Jeder Frau sollte eine Waffe tragen und jeder Mann sollte Verstehen wass die Frau ist und weshalb Vergewaltigung, meiner Ansicht nach, das allergrösste Verbrechen gegen die Menschlichkei ist.
    Denn es so wird die Gewalt in die nächsten Generationen weitergegeben.

    Es sind Wunderbare Menschen. Voller Lebensfreude und Stärke. Sie haben keine Furcht vor den Terroristen sondern diese haben Angst vor den Frauen. Männer sind Feiglinge. Wie man ja auch bei Erdogan ganz gut sehen kann. Der will, meiner Auffassung nach, dass die Frau weiter Unterdrückt bleiben soll damit sich dieser Schlappschwanz gross fühlen kann. Alle Männlichen Türken sind Schlappschwänze !

    Ich meinerseits, würde nicht Flüchten. Ich würde Kämpfen bis ich tot bin !

    Obwohl, naja in meinem Alter, lol 😉

    Nee, trotzdem !

    Hätte ich die Möglichkeit ich würde den Kurden helfen. Denn die sind es die für uns Kämpfen. Niemand hier versteht das.

    Gefällt mir

    1. Ich meinerseits, würde nicht Flüchten. Ich würde Kämpfen bis ich tot bin !
      Ach nööö, du bist doch sozusagen der Beweis „für Nicht-Flucht“ — Du selber lässt zu, daß das „leben“ über dich ergeht, weil du — kein Vorwurf von mir — am „gegebenen SCHMERZ“ unbedingt FESTHÄLTST! – was ich ja überhaupt nicht verstehe, obwohl ich deine Haltung wirklich begreife: du denkst halt: SO IST ES HALT – ich kann eh daran nichts ändern!

      DU HAST doch ALLE Möglichkeiten in Berlin
      GEH doch einfach in ein Kurdisches Cafe – die sprechen eine indogermanische Sprache und sind sogar biologisch verwandter mit uns „deutsxhen“ als die Finnen und Ungarn – denn die sind „Turkvölker“, wie die Sorben Slaven „sind“.
      Ganz ehrlich: was für eine billige Ausrede: ich würde, wenn ich könnte ….. brr lieber primal staubkorn ich bin
      TU TUE ES !!!

      Mein „Bischof“ ist ein Mann von 110 Jahren. Er ist ein wahrhafter „Christ“. Er lehrt die Menschen das Evangelium. Er ist ein „Afrikaner“. Ein paar Kilometer von dem Platz, wo ich in Uganda eine Farm betreibe, MACHT er JEDEN TAG Menschen GESUND — ohne einen Vorwurf sagt er den Menschen : dies ist dein „Problem“.
      1994 war ich in einem „Gottesdienst“ in dem er „predigte“. ALLES was ich jemals fühlte oder dachte, sprach er aus. WER hatte ihm das gesagt?
      Er sprach „über“ meinen ZUSTAND …
      Menschen gehen zu ihm :: er tut „nichts“ :: einer ist „krank“ : er betet — oha!!! nächste Woche hörst du von einem Geheilten: Halleluja! — aber sein Leben bleibt dasselbe.
      … dieser Mensch macht wirklich die Kranken gesund- nö er macht keine Show, er will kein Geld, wie all die Scharlatane, die mir begegnet sind —
      ein Mensch von 110 Jahren ….
      seine Kinder — yo^^ auch schon sehr alt kamen aus Kenia: komm zurück! wir sorgen un kümmern dich um dich und deine Frau (ja : er hat Kinder!)
      weißt du, was er antwortete?
      Ich habe meinen Auftrag noch nicht beendet!
      Vielleicht tust du ja deshalb nichts? Aber ich denke halt, du lässt die Situationen über dich BESTIMMEN, während dieser uralte Neger die Situation SELBER BESTIMMT ohne dass ihm „was“ oder „wer“ in sein „Handwerk pfuscht“!!!!

      Gefällt mir

    2. „…was für eine billige Ausrede: ich würde, wenn ich könnte…“

      Ja, du hast recht. Ich warte leider immer noch auf ein Wunder. Mein ganzes Leben ist so verlaufen.

      „Ich habe meinen Auftrag noch nicht beendet!
      Vielleicht tust du ja deshalb nichts?“

      Du meinst ich hätte einen Auftrag den ich nicht beendet habe ? Oder dass ich eigentlich gar keinen Auftrag habe ?

      Du hast genauso recht damit dass ich die Situationen über mich bestimmen lasse. Ich habe nur ein Minimum an Kontrolle über Situationen. Eben weil ich gelernt habe auf ein Wunder zu warten.

      Da fällt mir mein Traum ein in dem ich von den „Blauen“ Dämonen angegriffen wurde und mich selbst nicht befreien konnte sondern…nein halt, das erste mal konnte ich mich selbst befreien. Erst das zweitemal, als vier davon mich zerreissen wollten, musste ich um Hilfe bitten. Du siehst, dass also der Begriff der „Situation“ durchaus auch eine andere, eine tiefere Bedeutung oder und eine tiefere Schicht, eine tiefere Ebene haben kann ausser der rein Physischen.

      Denn hätte ich nicht die Kraft gehabt aufzuwachen, oder um Hilfe zu bitten, ich wäre mit Sicherheit gestorben. Was allerdings nicht beweisbar ist.

      Aber du siehst mich doch schon einigermassen richtig. Ich bin Stolz auf dich 😉

      Es gibt grossartige Menschen die ihr Leben nicht anderen Mächten überlassen. Ich finde das sehr Angenehm. Manchmal merke ich nicht, wie sehr ich mich in die Düsternis der Negativen Nachrichten hineinziehen lasse, wie ich regelrecht darin versinke und mir Handlungen ausdenke wie ich helfen könnte. Dass sind alles Irreale Vorstellungen Basierend eben auf meine Prägung der ich so leicht nicht entkommen kann.

      Nagut, immerhin habe ich einige wenige Einsichten gesammelt und kann sehr gut bestimmte Bedingungen die die Welt antreiben Verstehen. Was nutzt es ? Es nutzt wenig. Etwas Lebensfreude habe ich immerhin noch. Was ja auch der Sinn des ganzen daseins sein soll, oder ?

      Gefällt mir

    3. Also zunächst – damit hier keine falschen Vorstellungen entstehen – ich kenne die von dir beschriebenen Zustände sehr wohl auch – sie sind mir sozusagen „geläufig„. Und da weder du, noch ich damit „alleine“ wären: andere Menschen kennen die auch. Ich nenne es mal ein kulturelles TABU, weshalb darüber (fast) nie gesprochen wird.
      Die „Ursache“ dafür ist selbstverständlich die in unserem Kultur-„Raum“ erfundene Kunstsprache Deutsch: die Sprache der Schizophrenie, der Angst, der Lüge, des Betruges, der Unterdrückung und Sklaverei.
      weshalb es auch für viele unverständlich ist, wenn ich sage und schreibe, dass in unserem Denken eine echte DRESSUR und Abrichtung stattgefunden hat. Kaum einer kann auch nur nachvollziehen, wenn ich sage, dass unsere Sprache eine Schuldsprache, die Sprache der Kirche selbst ist, die ihre „Wissenschaftler“, wie vieles andere auch, erfunden und geschaffen haben. Menschenhaltung und Sklaverei funktioniert eben nur über die menschlichen Laute und der dann damit verbundenen Bildung von „Worten“, die eben vom KULT des TODES in ihrer Begrifflichkeit definiert wurden.
      Ein Beispiel. Das Unwort „PERSON“ — eine „Gottheit“ (ein „Dämon“) der etruskischen Unter- (oder auch:) Totenwelt; im Deutschen: „Blutwurm“ —

      Tja, wie schriebst du in deinem anderen Kommentar: Verliert euch in die Gedanken der anderen, damit die anderen, die sich nicht darin verlieren, unbemerkt die Welt erobern können. =>Verliere dich in deine eigenen Gedanken, — der Effekt bleibt der gleiche, bzw. ähnliche: „damit die anderen, die sich nicht darin verlieren, unbemerkt die Welt erobern können.“

      Deshalb habe ich mein Leben — trotz allen Treibenlassens meinerseits – ich könnte mich da sicherlich in einem Wettbewerb mit dir messen – freilich als Verlierer daraus hervorgehend — lieber in die „eigenen Hände“ genommen. Klar, Depp, wie doof habe ich dabei viele Fehler begangen …
      Das Leben wagen ist mir halt lieber als das Leben wägen. Tod werde ich nämlich irgendwann sowieso mal sein und bis dahin kann ganz schön viel Scheiß passieren, wie etwa meinem ‚Vater‘ im Krieg mit 17 doof im Kopf zwischen zwei Wagons der Eisenbahn mitgefahren, eingeschlafen, runtergefallen: und Beine Futsch. Hätte es sich, wie ihm geraten wurde, sich mit seinem Gürtel angeschnallt … tja, hätte, wäre, würde — — und dann, was kann man dann noch großartiges mit seinem Leben anfangen? Als Greis mit schwachen Körpergliedern, halbblind, schweres Gehör im Rollstuhl ohne Zähne bei Schleimbrei dahinsiechen ??? Nö — zum Treibenlassen ist wenn ich 90 oder 113 bin immer noch Zeit genug.

      Für alle anderen gilt jedoch: das „Auf-Ein-Wunder-Warten“ endet mit dem Wunder, das auch wirklich geschieht und eintrifft; dieses Wunder heißt dann Erlösung, so wird nämlich der Tod in unserem Dunkeldeutschland der Finsternis doch tatsächlich GENANNT!

      Gefällt mir

    4. „Das Unwort “PERSON”“

      Ich dachte immer das könnte man so zurückführen auf „per Sohn“. Also durch den Sohn sozusagen. Im Lateinischen heisst man ja zum Beispiel Ovidius Publius Naso. Publius ist…, mist ich wusste mal wie sich das zusammensetzt. Ist eben viel Latein in unserer Sprache wie mir scheint. Im Englischen genauso.

      „freilich als Verlierer daraus hervorgehend “
      Das hat so eine „Mssung“ eben an sich. Es gibt immer einen der klüger, grösser, schöner, dümmer, kleiner, stärker, schwächer oder sonstwas ist mit dem man sich, den Hormonen seis geklagt, „Messen“ „will“.

      Seltsam das ich nie den Drang hatte mich zu Messen mit anderen. Na, das hab ich jetzt davon – ich bin beinahe komplett ohne Ehrgeiz. Seltsames Wort. Warum sollte man mit seiner Ehre Geizig umgehen, hm. Naja, wieder mal hunder Meter Ofenröhre entdeckt, oder auch nicht ^^

      Allerdings würde ich als Gewinner im Treibenlassen hervorgehen. Man sollte es als Olympische Disziplin…oder wenigstens als „DASS will ich auch haben…“, an völlig Uninteressierte vermarkten, lol

      „…kann ganz schön viel Scheiß passieren, wie etwa meinem ‘Vater’ im Krieg mit 17..“

      Au verdammt…!

      „…dieses Wunder heißt dann Erlösung, so wird nämlich der Tod in unserem Dunkeldeutschland der Finsternis doch tatsächlich GENANNT!“

      Na du machst mir Hoffnung…^^ auf Erlösung.

      Naja, ich denke da inzwischen anders. Ich sagte ja vor kurzem dass man, ganz wie ich vorausgesagt hatte, Magnetismus in den Zellen entdeckt hat. Und meiner Ansicht nach überdauert dieser Magnetismus sozusagen Zeit und Raum. Und wenn du dir mal ne Festplatte ansiehst, dann siehst du dass es ein Elektro – Magnetischer Speicher ist ! ^^ Klaro soweit ?

      Den Rest kann sich jeder selbst zusammenbasteln.

      Und da „drüben“…tja, da wirds leider auch nicht besser wie einige die mal so ausversehen während einer Operation den Tod Trainiert haben meinen 😦

      Gefällt mir

    5. Und da “drüben”…tja, da wirds leider auch nicht besser wie einige die mal so ausversehen während einer Operation den Tod Trainiert haben meinen
      Aber, aber „Mann wird doch noch hoffen dürfen“ auf Gottes Garten, wo die 72 Jungfrauen auf einen Warten. 🙂
      Und für Buddha und Hindi gibet ja noch Karma, die dürfen dann weiter endlos Runden drehen.

      Ich erwähnte doch mal, dass ich eine Epiphanie hatte, bzw. daß ich „von einer überwältigenden, transzendenzeröffnenden Erscheinung getroffen wurde“
      Zitat: „Friedrich Max Müller beschrieb den Henotheismus im Zusammenhang mit der indischen Religion:
      Wenn ein Mensch von einer überwältigenden, transzendenzeröffnenden Erscheinung getroffen wird, dann verehrt er diese als Gott, und zwar als einzigen und höchsten Gott. Diese Verehrung ist ganz situationsbezogen: Wenn sich die Erscheinung verliert, dann verliert sich auch das entsprechende religiöse Wesen in seiner Einzigartigkeit. Der Gott hat also noch keine Konstanz.“

      Ich kann natürlich nur vermuten, dass der Herr Müller weder das eine noch das andere erlebt hat, weil ich ja aufgrund dieses Erlebnisses durchaus sagen könnte: „Das war Gott“, „der Himmel“ oder „das Paradies“ — nämlich „etwas“, dass ein Mensch so wahrgenommen haben müsste, wie ich, um sich überhaupt mit anderen Menschen darüber unterhalten zu können, denn es gibt eben keine Worte auch nur annähernd das „Gesehene“ und Physisch-„Erfahrene“ zu umschreiben, denn nichts, was ich vorher hörte, sah, schmeckte, fühlte usw. oder danach in meinem Leben hörte, sah, schmeckte, fühlte usw. kann als Vergleich benutzt werden. — Und dennoch habe ich diese Epiphanie oder diese überwältigende, transzendenzeröffnende Erscheinung nicht auch nur einen Moment in meinem Leben als Gott verehrt.

      Au verdammt…!“ das hast jetzt aber du gesagt. 😉 Aber ich hatte nie den Eindruck, dass er das irgendwie als irgendeinen „Fluch“ oder eine Frage des „Schicksals“ behandelt hätte. Kein Hauch von Traurigkeit, „Leiden“, Mißmut oder gar die Torheit einer depressiven Verstimmung ist von ihm ausgegangen, ein Mensch voller Energie und Lebensgeist, fast frei von Illusionen, meist sehr prakmatisch – tja, und „Gott“ und „Wunder“ kamen bei ihm nun gar nicht in die Tüte, obwohl wir uns sogar über derlei Sachen unterhielten, denn für ihn war ‚Gott‘ so irreal, wie ‚Gott‘ für mich seit eh und jeh real ist.

      Gefällt mir

    6. Jagut, Epiphanie. Ich weiss natürlich nicht was dass für dich bedeutet, und ich hatte so etwas ja wie gesagt auch, würde ich mal sagen, aber in Verbindung mit meinem möglichem Ableben im Tiefschlaf. Gerettetetetet durch das wahre echte „Beten“, würde ich mal sagen. Beten im Physischen hat keinen Effekt. Die Frequenzen sind dafür nicht Kompatibel. Die können sich also verrenken wie sie meinen dass sie es müssten, und ich will und mag und kann auch keinen Gläubigen Verurteilen ob seiner Verrenkungen, sind ja alles brave Menschen, aber, es ist eben Praktisch Sinnlos ausser für den Klingelbeutel natürlich, lol

      Heute kann ich sagen dass ich vom Nachtrauern der Ereignisse von vor vierl Jahren, so gut wie geheilt bin. Habe zwar gelegentlich immer noch gewisse Sehnsüchte danach, aber naja was solls ich bin ein Soldat der seine Stellung hält, komme was da wolle wolle wolle.

      Scheint so das ich einen gewissen Militärischen Zug, den onehin alle Menschen haben (nein nicht direk von meinem Opa 😉 ) meines Opas Väterlicherseits, abbekommen habe der im ersten WK Kämpfen musste. Mein Vater hatte Glück sozusagen, er durfte, Dreher der er war, Bomben und anderes „Verteidigungsmaterial“ Drehen.

      Und so wie dein Vater war, so bist auch du zu seinem Fraktalen Splitter geworden der gar nicht anders kann als seinem Vorfahren zu gehorchen. Was ja auch keine Schande ist. Also kann ich dich Beruhigen – du bist vollkommen Normal 😉 lol Nee, is nicht Wahr 🙂

      Doch natürlich.

      Also ich kann dem was ich erlebt habe keinen Namen, wie Henotheismus usw., geben ausser „Um sein Leben Kämpfen“.
      Die ganzen Bezeichnungen scheinen mir doch einigermassen Künstlich. Ich meinerseits bin jedenfalls nicht in der Lage meinem Lebensretter als Gott zu Huldigen. Und dass obwohl ich gerettet wurde. Seltsam oder ? Scheint so dass ich keine Religiöse Macke abbekommen habe. Puh, nochmal davongekommen, lol

      Ich meine, stell dir nurmal vor ich würde mit meinen Einsichten auf Kundenfang gehen. Innerhalb einer weniger Jahrzehnte würde ich die gesamte Menschheit Beherrschen…Obwohl…hmm, lass mal sehen da kann man doch sicher noch was machen 😉

      Nein, ich bin kein Anführertyp oder sowas. Obwohl…Hm, wer weiss was alles in einem steckt in Ungewöhnlichen Situationen. HA…Diktatoren…aufgepasst, die Welt gehört MIR und MIR allein. DA, nimm das Barbar…Ich komme alle zu Befreien, yomei…

      Naja, man wird ja wohl mal Spinnen dürfen.

      Nein, Frauen sollten die Welt Kontrollieren. Echte Frauen wie diese Kurdinnen. Ich Verehre sie…

      Jede Frau und jedes Mädchen, sollte auch hier bei uns ganz offen auf der Strasse eine Waffe tragen. Kalaschnikov. Klare Sache das.
      Männer sollten nichts dergleichen tragen dürfen.

      Dein Vater hat viel Tapferness abbekommen. Gratuliere 🙂

      Gefällt mir

    7. Nun, er ist nicht mein „biologischer“ Vater gewesen, sondern „nur“ der keine Ahnung wie vielte Mann meiner Mutter. Eine der sonderbarsten „Lebensgeschichten“, die ich kenne. Sie lernten sich da war er 14 (aus Hamburg) und sie 7 (in Sachsen lebend) kennen in dieser Wirren Zeit des Krieges, verloren sich aus den Augen und trafen sich wohl erst 17 Jahre später wieder, wurden ein Paar, da war ich zwei, waren kurz zusammen und dann war er keine Ahnung wie lange im Gefängnis. 1967 kam er zu meinem Geburtstag raus und seit dem war er eben mein Vater und hat sich mir gegenüber auch als würdiger Vater erwiesen …
      und was ich schon alles an Gewalt und Suff bis zu diesem Zeitpunkt gesehen hatte …
      weder Suff noch Gewalt gegen Frauen oder Kinder – das hat er abgrundtief, wie nichts verachtet. Aber ein paar solcher Memmen, die Gewalt gegen Frauen oder Kinder in seinem „zufälligen“ Beisein verübt haben oder auch nur damit drohten, lagen schnell flach auf dem Boden. Gut, ist nicht häufig vorgekommen. Und jeder Zweibeiner war ihm vollkommen unterlegen, er konnte halt mit seinen Armen hüpfen – grad wie ein Frosch – und gegen vor allem den Reststumpf seines rechten Beines kam eh keine menschlich-körperliche Kraft an, mit dem hat er lässig 500 Kilo weggedrückt. Da fühlt man sich als son Knirps schon irgendwie wahnsinnig sicher, wenn man den „stärksten Papa der Welt“ hinter sich „weiß“. Und das Schöne daran war ja, dass es keine bloß kindliche Einbildung, sondern eine schlichte Tatsache, dass er mit diesem Stumpf einfach jedem körperlich an Kraft vollkommen überlegen war.

      Jagut, Epiphanie. Ich weiss natürlich nicht was dass für dich bedeutet,“ Nichts, sagte ich doch bereits. Weil ich ja nur „Gott“, oder „Himmel“ oder „Paradies“, meinetwegen auch das „Licht der unendlichen Wahrheit“, „das wahre Leben“ dazu sagen könnte. „Das“ eben, was mich „heile“ gemacht hat, meine Leiden und Schmerzen wegwischte, mich die Grausamkeiten des Lebens, den Irren Wahn ertragen und überwinden lässt, den ich nun mal empfinde. Oder soll ich dich etwa ärgern und sagen: „das Wunder auf das du vergeblich warten wirst“ ?

      Beten im Physischen hat keinen Effekt.“ Jeder Ton, jeder Laut, jeder Klang hat Effekt. Was denkst du denn, warum in jeder echten und falschen „Religion“ gerade „Worte“ wiederholt werden? Weil das keine Effekte hätte: Schau die doch einfach um, was das „Mea Culpa“ die Welt zerstört hat, der Wahn hat eine pysisch-materielle Ursache. Das ist nichts „immaterielles“ oder „geistliches“.

      Gefällt mir

    8. Huch, wassn dass…“wissenschaftspropädeutisch“
      http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kudamm/klassenfahrt-von-berlin-nach-new-york-leistungskurs-studiert-holocaust-schulleiterin-verteidigt-reise/12683954.html

      Das mit deinem Ziehvater klingt für mich ein wenig…nein, es ist alles in Ordnung. Wenn du das so erlebt hast, dann ist das eben so. Es gibt natürlich in der Wahrnehmung von Kindern manchmal eine art Übersteigerung dessen was man sieht weil das Verstehen noch nicht vorhanden ist, man also keine Erklärung dafür bekommen hat. Was ich Rückblickend bei mir selbst erfahren habe.

      So sieht das auch aus meiner Sicht mit dem Holocaust aus. Wenn mann in dem Wahn eines „Auserwählten“ aufwächst, dann aber genau das Gegenteil vor die Nase gesetzt bekommt, und noch dazu von seinen eigenen Landsleuten, dann muss Erfahrungsgemäss eine Erklärung erfunden werden. Das hat nichts mit einem einzelnen Individuum zu tun, nichts mit seiner Menschlichkeit oder so. Dass ist ein rein Biologischer Überlebensprozess auf den niemand einen Einfluss hat, ihn also Steuern könnte.

      Und…niemand kann mit einem Eigengewicht von 50 Kilo das zehnfache wegdrücken. Es sei denn die 500 Kilo haben Räder und befinden sich nicht auf einem Sandstrand 😉

      Womit ich aber deine Bewunderung für deinen Ziehvater nicht in Frage stellen möchte und natürlich auch nicht kann.

      So ist auch der Wahn Mohammeds aufgrund des nicht – Verstehens seiner Persönlichen Krankheitsumstände nach aussen, quasi „in die Luft“ transportiert worden und er hat „Allah“ gesehen und dadurch seinen Schmerz Symbolisch ausgedrückt. Alles nur eine Biologisch Determinierte Lebensrettungs – Aktion, wenn man so will. Nein, so kann niemand „wollen“, denn es ist Biologisch Inhärent ohne Einfluss des Verstandes, des „Willens“, ein Automatismus der den Menschen zu einem hohen Preis am Leben erhalten hat.

      Aber das Wissen ja die meisten Menschen gar nicht…

      Und den Schmerz haben sich nun mal die Verrückten Religionsstifter Untertan gemacht und eine „Religion“ daraus erfunden. Ich weiss du siehst das irgendwie anders, aber die Biologie war nun mal längst vor der Religion vorhanden. Und ich denke wir müssen Realistisch sein und genau dass den Menschen erklären damit sie zu Verstand kommen.

      Aber wie das leider so ist mit kleinen Kindern die plötzlich so gross wie Erwachsene sind, aber dennoch kleine Kinder in ihrem Inneren sind,…“Nimm mir nur nicht MEIN Spielzeug weg oder ich sags meinem grossen Bruder…“. Und weiter gehts mit dem ganzen Wahnsinn.

      Nein, die Frauen müssen die Oberhoheit über die Waffen und das Geld bekommen. Der Mann muss hinterm Ofen sitzen und Würfelspiele Spielen, oder sowas in der Art.

      Gefällt mir

    9. Ach, weißt du: als er mal wie ein Frosch mit seinen Armen hüpfte und diesen Boxer mit Meistertitel, der das Doppelte wog, anhob — war ich schon 19 Jahre alt — das war auch nicht im Dunkeln, sondern in der Öffentlichkeit … vielleicht solltest du einfach mal mit einem Chimpansen oder einem Pygmäen deine körperlichen Kräfte messen – oder mach ein paar Übungen und tu dann den „Handstand“ auf einem Finger … 🙂 … über die physikalischen Kräfte deines eigenen Körpers „scheinst“ du wirklich wenig zu wissen.

      Gefällt mir

    10. Doch, das mit dem Handstand auf einem Finger hab ich sogar schonmal gesehen. Aber manchmal…naja, ich bitte um Nachsicht in meiner Nachtsicht 😉

      Gefällt mir

    11. Ich denke dass ich die Lösung habe – Eine „Females only“ Bank.
      Männern wird das Recht Waffen zu tragen untersagt, während ausschliesslich Frauen und Mädchen Waffen tragen dürfen. Überall, zu jeder Zeit. Das Geld ist in den Händen der Frauen. Der Mann darf weder Kaufen noch Verkaufen. In den Banken darf keine Jüdische Frau Arbeiten.

      Gefällt mir

    12. Autsch ^^ Und wo gibt es solche Banken ?

      Naja, wenigstens hab ich Entdeckt wie mit den Worten der Wahrheit gelogen werden kann. „Das ist Bitter, die Bittere Pille muss man schlucken“.

      Wenn man jetzt weiss, dass Bitterstoffe Krebs verhindern, wird man Worte die „Bitter“ enthalten ablehnen und sie Automatisch in Physik umwandeln müssen. Effekt – man isst keine Bitterstoffe mehr. Das funktioniert ähnlich einer Fraktalen Pumpe die ja der Körper eigentlich ist. Na jedenfalls so ähnlich.

      Ist mir nur so eingefallen. Fraktales Denken wenn man so will. Macht Spass 🙂

      Gefällt mir

    13. Du meinst das seine Aussagen nicht Identisch sind mit einer Botschaft dahinter ? Habe ich die Botschaft dahinter übersehen ? ^^

      Das würde bedeuten dass er mit gespaltener Zunge spricht ^^

      Seine Aussagen geben die klare Faktenlage wieder wie mir scheint. Er benennt Ross und Reiter. Die Botschaft dahinter ist in meinen Augen Identisch mit seinen Aussagen. Eigentlich sehe ich gar keine Botschaft dahinter wie gesagt ^^

      ich werde suchen und finden, blinde Eule die ich bin 😉

      Gefällt mir

    14. Nach meiner Analyse, hast du die Botschaft dahinter nicht nur übersehen, sondern überhaupt nicht wahrgenommen.

      Was er tut ist Pseudo-Beweise für eine Jüdische Weltverschörung verbreiten. Damit entlarvt er sich ein Antisemitischer Propagandist. Fakten nennt er nicht. Ross und Reiter benennt er nicht. Beweise, die einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten bringt er keine.

      Er stellt sich als „Christ“ dar. Als Christ frage ich mich immer, wenn sich ein Wolf den Schafpelz übergezogen hat, welche Nachrichten bringt mir dieser Mensch, denn am Äußerlichen oder den Worten kann ich nicht unterscheiden, ob es sich um ein Schaf oder einen Wolf handelt. Ich vergleiche also die „Nachricht“, die mir ein „Christ“ bringt mit der Lehre, die ‚Jesus‘ verkündet hat.

      Beispiel. Da kommt also so ein Affe der Art Mensch der Gattung ‚weiser‘ homo, männlichen Geschlechts im Gewand des Schafes und stellt sich mir äußerlich und mit seinen Worten als ein Christ vor. Nachdem er meine Aufmerksamkeit gewonnen hat, beginnt er mit „allgemein-gültig“ gehaltenen Wahrheiten, wie etwa: „Die Deutschen sind Schweinefleischfresser„. — nein, so plump geht der Verführer selbstverständlich nicht vor, sondern er nennt Fakten, die er mit falschen Schlussfolgerungen hinterlegt: „Die Deutschen essen gerne das beliebte Schweinefleisch, denn in Deutschland werden im Jahr 4.295.000.000 kg Schweinefleisch als Nahrungsmittel genossen. Das bedeutet jeder Deutsche ißt 54 kg Schweinfleisch im Jahr. primal staubkorn ichbin ernährt sich von 150 Gramm Schweinfleisch am Tag. Beweis: 4.295.000.000 kg/365/80.000.000 ~ 150 Gramm“ — Dann werden Bilder gezeigt: Ein Metzger, wie er ein Schwein schlachtet und mit folgendem Text hinterlegt: „primal staubkorn ichbin tötet einmal im Jahr ein Schwein. Deutsche sind Schweine-Mörder. Man darf den Deutschen nicht über den Weg trauen, wer wie primal staubkorn ichbin arme wehrlose Schweine mordet, schlachtet auch Säuglinge und vergiftet die Welt mit dem Irren Wahn der Deutschen.“

      Gefällt mir

    15. Mag sein dass er ein Wolf im Schafpelz ist. Aber dennoch sagt er, dass die Juden es selbst sagen dass sie die Weilt Beherrschen wollen und Gross ISrael bereits auf dem Reissbrett entsteht und Syrien übernommen werden wird. Ich kann da keine Undeutlichkeit erkennen. Er sagt es selbst sehr genau was die Juden bereits Planen und dass sie sämtliche Schlüsselstellungen übernommen haben.

      Das bedeutet ja nicht, dass es keine guten Menschen unter den Juden geben könnte. Das wäre ja albern soetwas zu vermuten. Dennoch sind tatsächlich alle die er in den Schlüsselstellungen benennt Juden. Das sind Fakten die niemand übersehen kann. Und ich weiss nicht genau wieso du das nicht sehen kannst.

      Dein Beispiel mit dem Schweinefleisch ist nicht zulässig. Es gibt ausschnitte zu sehen, wie bereits die Inquisitorischen Massnahmen, direkt in der Öffentlichkeit also in sogenannten Anhörungen, nicht – Juden verabreicht werden die sich einmal „geäussert“ haben gegen die Macht der Juden. Das kann man doch nicht übersehen ^^

      Wenn eine Gruppe gleicher Gesinnung sämtliche Schlüsselstellungen besetzt hat, ja dann ist dem so und dgenau dass muss man auch sagen. Wenn man das nicht macht, dann unterstützt man die Diktatoren.

      Impfungen etwa werden von Jüdischen Gruppierungen Unterstützt und gegen die Bevölkerung erzwungen. Das kann man doch nicht übersehen.

      Ich denke ich habe mir genug Videos von diesem angesehen um mir ein Urteil zu bilden. Dennoch empfinde ich mich nicht als Leichtgläubig und sehe durchaus die Möglichkeit eines Wolfes im Schafspelz in ihm der nur wieder einmal die Leute dazu verleiten will Schmutz auf die Juden auszugiessen damit sie dann wieder eine Rechtfertigung haben ihren sogenannten Antisemitusmus einzuklagen. Das sind sehr Klevere Leute diese Juden keine Frage. Wer ein paar Jahrtausende die Lüge eingeatmet hat, der weiss wie man sie Gewinnbringend Verkaufen kann.

      Ist ja nicht so das ich blind wäre der Lüge gegenüber.

      Man muss meiner Ansicht nach in betracht ziehen dass das Christentum, wie ich das schon länger vermutet habe, als eine Art Trojanisches Pferd von den Juden erdacht wurde, um die Wilden Nordvölker zu „Befrieden“ damit sie eben leichtes Spiel mit ihnen haben. Sie sind Praktisch von innen her ausgehölt worden und sind nun zu ihrem eigenen trojanischen Pferd geworden. Ein unglaublich geschicktes Langzeit Manöver um die Menschheit zu Versklaven.

      So ist es natürlich ein leichtes, eine vormals gute Sache in Gift zu verwandeln damit sich dieses Gift, also das Christentum, verfälschend und vergiftet in die Welt verbreitet um Unglück und Leid, eben den Todes Kult, über die Menschen zu bringen. Denn die Unterschwellige Botschaft wird meistens nie als die eigentliche Wahrgenommen.

      Ich habe mir angewöhnt in möglichst vielen Richtungen zu Vermuten und zu denken. Und ich finde das klappt ganz gut. Denn es ist nichts falsches daran, die Kranken als Krank zu bezeichnen damit man sich nicht an ihnen anstecken kann.

      Du meinst das er Ross und Reiter nicht benennt ? Dann haben wir unterschiedliche vorstellungen davon wer das sein könnte. Ich höre von ihm ständig Namen und welchen Einfluss diese Leute haben. Wenn nicht, welche Namen sollten es denn deiner Meinung nach sein die er nicht genannt haben sollte ? In beinahe jedem Video wird man mit Namen und deren Positionen zugeschüttet. Also entweder ich bin blind, oder taub, oder du bist blind mein guter ^^

      Gefällt mir

    16. Naja, ich könnte das nun alles auch so hindrehen, wie ich lustig bin und für jeden „Juden“ 100 „Deutsche“ in Schlüsselpositionen nennen und bei der Mafia-Organsiation „Kirche“ komme ich auf mindestens 1000 „Christen“ pro „Juden“.
      Inhaber von Schlüsselpositionen ~200.000 „Juden“, ~800.000 „Deutsche“, ~900.000 „Protestanten“, ~3.000.000 „Amis“, 14.000.000 Inder, 20.000.000 „Katholiken“, 20.000.000 „Muslime“, 24.000.000 „Chinesen“.
      Quote: „Overall, Protestants have won a total of 84.2% of all the American Nobel Prizes in Chemistry,[37] 60% in Medicine,[37] 58.6% in Physics,[37] between 1901 and 1972.“ https://en.wikipedia.org/wiki/Protestantism_by_country
      Es gibt rund 170 PRIVATE „Zentralbanken“, 60 PRIVATE „Zentralbanken“ entsenden ein Mitglied in die Genralversammlung der PRIVATEN BIZ in Basel (Sieben PRIVATE Haupteigentümer). Die BIZ in Basel — das PRIVATE Banken-Syndikat des Papstes — stellt den Kapitalistischen Ländern WÄHRUNG zur Verfügung mit den der Inländische als auch Internationale Handel abgerechnet wird.
      Und dann kannst du doch mal schauen, wie viele Juden da in Schlüsselpositionen sind:

      Der aktuelle Verwaltungsrat der BIZ:

      Christian Noyer, Paris (Vorsitzender des Verwaltungsrats)[8], Vizepräsident der EZB bis 2003
      Andreas Dombret, Frankfurt am Main, Bank of America, JPMorgan Chase & Co., Rothschild, aktuell Vorstand Deutsche Bundesbank, Vorstand des Elitenetzwerks Atlantik-Brücke
      Jens Weidmann, Frankfurt am Main; IWF, aktuell Präsident Deutsche Bundesbank, Young Leader des Elitenetzwerkes American Council on Germany
      Janet Yellen, Washington, DC; Präsidentin der privaten US-Notenbank Federal Reserve Board
      Mario Draghi, Frankfurt am Main; Weltbank, Vizepräsident Goldman Sachs International, aktuell Präsident der EZB, Mitglied der privaten Lobbyorganisation der Finanzwirtschaft Group of Thirty[34]
      Mark Carney, Ottawa; ehemals Goldman Sachs, Mitglied der privaten Lobbyorganisation der Finanzwirtschaft Group of Thirty[35]
      Mervyn Allister King, London; Gouverneur der Bank of England, Mitglied der privaten Lobbyorganisation der Finanzwirtschaft Group of Thirty[36]
      Zhou Xiaochuan, Peking; Gouverneur der chinesischen Zentralbank, der Chinesischen Volksbank, Mitglied der privaten Lobbyorganisation der Finanzwirtschaft Group of Thirty[37]
      William Dudley, New York; bis 2007 Managing Director bei Goldman Sachs sowie für ein Jahrzehnt deren Chef-US-Volkswirt, aktuell CEO der Federal Reserve Bank of New York
      Agustín Carstens, Mexico City; ehemals IWF, Gouverneur der mexikanischen Zentralbank Banco de México
      Luc Coene, Brüssel; ehemals IWF, Vize-Gouverneur der Belgischen Nationalbank
      Thomas Jordan, Zürich; Harvard University, Präsident der Schweizerischen Nationalbank
      Ignazio Visco, Rom; Gouverneur der italienischen Zentralbank Banca d’Italia
      Masaaki Shirakawa, Tokyo, Gouverneur Bank of Japan
      Klaas Knot, Amsterdam; ehemals IWF, Präsident der niederländischen Zentralbank De Nederlandsche Bank
      Anne Le Lorier, Paris; Premier-Gouverneur der Banque de France
      Guy Baron Quaden, Brüssel; bis 2011 Gouverneur der belgischen Zentralbank Belgische Nationalbank
      Fabrizio Saccomanni, Rom; Generaldirektor der italienischen Zentralbank Banca d’Italia
      Stefan Ingves, Stockholm; Gouverneur der Schwedischen Reichsbank

      „Es kümmert mich nicht, welche Marionette auf den Thron Englands gehoben wird, um das Empire in dem die Sonnen nie untergeht zu regieren. Der Mensch der Britanniens Geld-Versorgung kontrolliert, beherrscht das Britische Empire – und ich kontrolliere Britanniens Geld-Versorgung.“ Nathan Mayer Rothschild (1777 – 1836)

      Abgewandelt kann es heute so ausgedrückt werden
      „Es kümmert mich nicht, welche Marionetten in die Regierungen eines KAPITALISTISCHEN Landes gehoben werden, um den Kapitalismus in dem die Sonnen nie untergeht zu regieren. Der Mensch der die WÄHRUNGS-Versorgung kontrolliert, beherrscht den Kapitalismus – und ich kontrolliere die WÄHRUNGS-Versorgung.“ Euer guter heiliger Vater zu Rom, Pate und Papa des Vatikans.

      Gefällt mir

    17. Mir ist schon klar, warum du andere Kulturen und Religionen als das Schlechte oder Böse ansehen musst: denn das eigene Sein erkennt im Laufe eines Lebens, dass unsere Kultur, Religion, Sprache, unser Denken und Handeln grundsätzlich verkehrt und falsch ist — oder wie ich sage: schizophren Gemacht wurde, weil es auf einem vollkommen IRREN und ABSURDEN, jeder LOGIK widersprechenden Weltbild über das Sein des Menschen selbst beruht.

      In diese künstlich von Menschen gemachte „Umwelt“ aka „Gesellschaft“, „Kultur“ oder „Zivilisation in die ein biologisches Lebewesen hineingeboren wird, erlernt der Mensch zunächst, dass dies seine „Welt“, „seine“ Wirklichkeit sein MUSS, was sie ja auch bedingt ist. Wegen dieser Be-Ding-ung, fällt es „unendlich“ schwer, das Un-be-Dingte, wie etwa das „Fraktale“ zu erkennen, was ja eigentlich nur das Bewegungsmuster der Bewegung, der alle Materie [Licht=Materie] unterliegt und durch „Klang“, „Ton“, „Laut“ verursacht ist.

      Das (Umwelt, Gesellschaft, Kultur, Zivilisation, Familie) muss richtig sein“, denn schließlich stellt der Mensch fest, dass er ja genau in der vorgegeben Wirklichkeit lebt, die eben eine künstlich vom Menschen geschaffene ist. Sie beruht eben auf menschlichem TUN: es entsteht kein Tonkrug und auch kein Bumerang in der Natur, Münzen wachsen nicht an Bäumen und eine Uhr entsteht nicht dadurch, dass die Einzelteile, die zur Herstellung erforderlich sind, in eine Waschmaschine geworfen werden, die sich dann 60 Minuten dreht.
      Das (Umwelt, Gesellschaft, Kultur, Zivilisation, Familie) muss richtig sein“ trifft eben nur bedingt auf das KÜNSTLICH geschaffene SYSTEM zu.

      Der Mensch aber Bleibt — wie jedes andere Lebenwesen auch — ein biologisches Sein, freilich ein Sein, dass sich an die von Menschen gemachten KUNST-Systeme anpassen kann. Es ist daher für mich vollkommen müßig herausfinden zu wollen, was im Detail an einem Kunstsystem nun falsch oder richtig sein soll. Beispiel: Geld oder Währung. Das ist nichts weiter als Aberglaube. In der Natur kommt das nicht vor und zum Überleben als bilogoisches Sein ist das absolut nicht erforderlich. Das wir nur dort benötigt, wo Menschen von anderen Menschen in KÜNSTLICH Gemachten Systemen Gehalten werden, denen erklärt werden muss: „Wenn du das und das mit dem Staubkorn aus Kohlenstoff tust, dann kannst du dir davon ein Kilogramm Schweinfleisch kaufen.“ Das ist dann auch die einzige „Logik“, die in einem küstlich erdachten System herrscht und herrschen kann und herrschen muss.
      Wer diesen Aberglauben dann entdeckt und, weil er absurd ist, verwirft, hat Glück, wenn er nur als ein hoffnungsloser Narr bezeichnet wird und nicht als Häretiker des Systems gilt und folglich Gefoltert werden muss, „um seinen Irrtum zu widerrufen“ — und ob er es dann tut oder nicht — sowieso vom System ERMORDET werden muss.

      Du Denkst also falsch.
      Du gehst nämlich von der falschen Annahme aus, weil wir aus der Natur hervorgegangen sind, die Biologie hätte unsere absurden Systeme selbst hervorgebracht. ABER DAS hat sie nicht! Sie ist lediglich die Bedingung, die Grundlage dafür, dass Menschen überhaupt die Fähigkeit Werkzeuge herstellen zu können, ERLERNEN können. Welche wir dann erfinden und durch denkendes Planen herstellen, liegt allein in der absoluten VERFÜGUNGSENTSCHEIDUNG und VERFÜGUNGSGEWALT:
      WENN Ich aus den Einzelteilen, die zur Herstellung einer Uhr erforderlich sind, keine Uhr zusammenbastel, wird daraus eben keine Uhr – (es sei denn ein anderer Mensch macht das an meiner Stelle trotzdem) – Wenn ich ‚meine‘ Tiere, die ich halte, nicht töte, dann werden die auch nicht von mir als Nahrung verzehrt werden – … und niemand nimmt mir diese Entscheidung ab: wenn ich das Tier töten will, dann tue ich das eben – und wenn ich das Tier nicht töten will, töte ich es eben nicht — mich kann auch keine Macht der Welt dazu zwingen, es dennoch zu tun — auch kein „Gesetz“, sei es nun physikalisch oder biologisch: „Selbst wenn der Liebe Gott es persönlich Befiehlt: es ist und bleibt mir allein überlassen, was ich tue!!!

      Gefällt mir

    18. „…schon klar, warum du andere Kulturen und Religionen als das Schlechte oder Böse ansehen musst:“

      Das ist erstens sehr allgemein formuliert und zweitens tue ich das gar nicht. Weil es eben die verkehrte Wortwahl ist. Richtig wäre zu sagen, dass ich die Wurzeln der Entstehung von Kulturen und Religionen ausgemacht habe und die Resultate der Kulturellen Kämpfe sehe die ja nun wirklich nicht zu übersehen sind. Das hat mit mir gar nichts zu tun wie du offenbar meinst. Worte wie „Böse“ sind eher Infantil und ich lasse sie nie aus mir heraus. Soetwas geben die Politiker von sich weil sie meinen dass die Bevölkerung eine Herde Infantiler deppen wäre und wenn nicht, dann benutzt man solche Worte dennoch damit sie nicht vergessen werden und die Oberhoheit über die Deppen gewahrt bleibt, eben weil niemand imstande ist deren Sprachmuster zu Analysieren geschweige denn zu korrigieren. Und dass obwohl doch der Stall geradezu überfüllt mit Weisen Menschen zu sein scheint und es also ein leichtes sein sollte die Tyrranei der Worte nicht mehr an nächste Generationen weiterzugeben.

      „…erkennt im Laufe eines Lebens… grundsätzlich verkehrt und falsch ist…“

      Manchmal habe ich den Eindruck dass das erkennen von falschem auch nur eine Möglichkeit ist, den Tod hinauszuzögern. Es also nur ein Trick ist mit dem wir uns, wieder einmal, selbst betrügen weil wir es so gelernt haben und nicht wirklich, also Chemisch, davon runterkommen können.

      „…dass dies seine “Welt”, “seine” Wirklichkeit sein MUSS,…“

      Eben, sonst wäre eine Anpassung nicht möglich und der Nachkomme würde augenblicklich sein kleines Leben aushauchen um einen möglichen Neustart zu beginnen, wer weiss…

      „…liegt allein in der absoluten VERFÜGUNGSENTSCHEIDUNG und VERFÜGUNGSGEWALT:“ Richtig. Aber genau diese wird weitergegeben. Und niemand hat eine Wahl, wie du selbst zugegeben hat, dieses weitergegebene aufzuhalten.

      „…und niemand nimmt mir diese Entscheidung ab:“
      A
      Doch, denn die Entscheidung ist längst vor deiner Geburt gefallen und wird nun auf dich übertragen. Wenn eine völlig Bewusstlose Frau, welche keinerlei Gefühle des mitempfindens für ihre von ihr zu beschneidenden Tochter hat, dann kann sie das nur deshalb tun weil sie es vorher an ihr getan haben. Mit anderen Worten – der Automatismus, der Gruppenzwang steckt in jedem Menschen und wird vererbt. Niemand kann sich der Brutalität der Strafe entziehen. Wäre dem so, das Baby würde die Eltern sofort töten weil es erkannt hat, dass die Eltern Wahnsinnig sind und nicht inder lage sein werden es zu versorgen. Macht es aber nicht weil…?, ja weil das Gehirn ihm Schmerzmittel bereitstell um die Erkenntnis abzumildern und so das Überleben zu garantieren.

      Keine Entscheidung kann sich über die Macht der Hormone hinwegsetzen wenn man klein und Abhängig ist. Man kann ein wenig ändern wenn man Erwachsen ist, aber niemand kann aus der Mafia ausscheiden ohne die Konsequenzen dafür zu tragen.

      „:..es ist und bleibt mir allein überlassen, was ich tue!!!“
      Leider nicht. Aber du magst es gern denken. Es ist schon in Ordnung wenn du so denkst.

      Gefällt mir

    19. Und ich bin am Rätseln wie ich erklären kann dass das was man denkt, nicht von allein entstehen kann, sondern durch Nachahmung und Übung. Was man auch sehr gut in den Schulen, den Koranschulen und den Rabbischulen, sehen kann.

      Maschinenhaftes Lernen ist also das Geheimnis. Ein Natürlich aufgewachsener Mensch in irgendeinem Dschungel, wird sicherlich nicht diese Denkart haben, weil er sie nicht haben kann da er nicht gelernt (also damit nicht Infiziert wurde) hat im Sinne der Ausbeutung zu Denken sondern im Sinne der Erhaltung.

      Irgendwie reden wir aneinander vorbei, andererseits dann wieder doch nicht. Eigenartig ^^ Was zum Geier ist nur los mit mir 😉

      Gefällt mir

    20. „…das Denken wird erlernt: okäi nicht in Deutschland, …“

      Da alle Menschen überall das gleiche Gehirn haben, müssen alle überall das Denken gleichermassen erlernen, oder aber nirgends. Andererseits ist es Ironisch gemeint was uns als Deutsche, also auch dich, als Lernfähige Gehirne ausschliesst. Eigentor werter Freund 😉

      Gefällt mir

    21. Es besteht eben ein Unterschied zwischen Dressur und Abrichtung des Gehirns auf der einen und dem Denken Erlernen auf der anderen Seite.
      Klar, „müssen alle überall das Denken gleichermassen erlernen“ — aber wo geschieht denn dies?
      Wo wird einem Affen der Art Mensch der Gattung ‚weiser‘ homo denn das Denken-Lernen beigebracht??? Und wenn du wissen solltest, „Wo“ ich das Denken erlernen kann — immer raus mit der Sprache … 🙂 dabei interessiert mich natürlich vor allem auch das „Wie-wird-das-Denken-erlernt“

      Gefällt mir

    22. Wie oder was man denkt spielt offensichtlich keine Rolle. Das „Wie“ ist ja ja auch nicht weiter schwierig im zusammenhang mit Sprache sozusagen als Echo im Gehirn zu sehen. Das Bedürfnis zu Vergleichen ist ausserdem ein Inhärenter Bestandteil der Evolutionären nach Erweiterung strebenden Fraktale die eben dazu da sind, die eigene Entropie solange wie möglich zu verzögern. Das „Wie“ ist also eigentlich das „Was“ gleichermassen, also das Gehirn selbst. Offensichtlich müssen Gefühle ihren Ausdruck in Gesten, Lauten oder Gerüchen finden, ansonsten wären sie nicht vorhanden. Eine Pflanze „Spricht“ durch Gerüche und genauso „Denkt“ sie auch sozusagen. Eine Sonne „Spricht“ durch ihre Partikel und Elektromagnetischen Auswürfe und „Denkt“ eben auch dementsprechend. Wäre dem nicht so gäbe es keine Fraktale Selbstähnlichkeit und es gäbe dann auch gar nichts. Was wir, da nicht Existent, aber nicht bemerken würden, lol

      Du hast ja schon das Denken in dem Moment erlernt, indem du die Vorbedingungen dafür entwickeln konntest als du dich im Mutterleib aufgehalten hast und alles quasi im Stand by Modus aufgenommen hast was aufzunehmen ist damit eben das herauskommen soll, was herausgekommen ist.

      Wie gesagt spielt es keine Rolle welche Art Denken gelehrt wird. Alles Unterliegt dem grossen Fraktalen Bruder, lol
      Ich habe eher den Verdacht, du kommst nicht als Individuum weiter und dass die gesamte Menschheit nicht weiterkommt und der Hunger nach mehr vielleicht nur eine Art Ungeduld sein könnte ob der Tatsache dass Evolution ihren eigenen Rhytmus hat und der Mensch in Wirklichkeit darauf gar keinen Einfluss hat und dass selbst Genmanipulation und Zerstörung im Sinne der Unkontrollierbaren Natur ist und dass sich der Mensch als Individuum nur einbildet zu Kontrollieren. Was man vielleicht daran erkenne nkann, dass Obama per „Gesetz“ beschlossen hat dass das Universum, also alles was ist, den Amerikanern, also eigentlich den Juden, gehört. Wobei man dann sagen muss dass sich die „Auserwählten“ über ihren eigenen Status des Auserwähltseins und damit über ihren eigenen Gott gestellt haben wenn man es genau nimmt. Denn das Universum kann und darf ja, nach Auserwähltenlogik, nur deren Schöpfer gehören und nicht den Geschöpfen darin.

      Aber wer denkt schon derart Unsinnigen Unsinn wie ich und mein „Selbst“, lol 😉

      Mist, ich esse zuviel Salz. Habe nen Puls von über siebzig anstatt um die sechzig als ich noch Keimlinge futterte. Am Anfang war mein Puls sogar weit über neunzig. Naja, wird schon wieder werden.

      Gefällt mir

    23. Wie gesagt spielt es keine Rolle welche Art Denken gelehrt wird.
      Tja, da frage ich mich natürlich, weshalb du dir überhaupt Gedanken darüber machst, wie Kinder zu gebären sind, warum auf Fleisch als Nahrungsmittel verzichtet werden sollte — dann ist doch alles EGAL und das Ziel der Beherrschung durch die Verbrecher-Organisation bei dir jedenfalls schon erreicht. Entweder ist das eine schwere Depression oder bereits das Stadium der Selbstaufgabe — und das, ob es dir nun gefällt oder nicht, hat eben damit zu tun was und wie du denkst. Wie kannst gerade du, den Lügen der Kirche, dein Vertrauen schenken?

      Gefällt mir

    24. Stimmt, es ist alles egal. Denn ich kann rein gar nichts gegen irgendetwas machen. Ich schenke „den“ Kirchen kein Vertrauen, weil sie Praktisch nicht vorhanden sind sondern sich der Unsinn nur im Kopf der Glübigen befindet. ich weiss also mit wem und mit was ich es zu tun habe. Nämlich mit Chemie die ich nicht zu ändern imstande bin. Der Verstand dieser leute ist also unerreichbar. Weshalb sollte ich da nicht „Aufgeben“ ?

      Ich würde es aber so nie sagen. Denn wenn man was verstanden hat, wenn man die Ungeheuerlichkeit des grossen ganzen verstanden hat, wie um alles in der Welt sollte ich Winzling dagegen ankämpfen können. Ich schreibe meine beiträge hier und da, und warte ab was zurückkommt. Das ist manchmal Interessant, manchmal eben nicht. Ich sehe wie bemüht die Menschen sich untereinander ihre eigenen Neurose aufzwingen müssen, sich von ihren eigenen Unzulänglichkeiten gegenseitig überzeugen wollen und müssen weil sie doch die eigentlich richtigen Unzulänglichkeiten sind und nicht die des anderen. Das ist lustig, manchmal frustrierend, manchmal Langweilig und manchmal bin ich in abgeklärter Stimmung.
      Depression…hmmm, ich weiss nicht, ich fühle mich einigermassen fit im Kopf und im Körper und auch gut versorgt mi Nährstoffen, ich kann keine Depression ausmachen. Einige Unfähigkeiten kann ich ausmachen ja sicher, aber ob das schon Depressionen sind, keine Ahnung ^^ Selbst wenn, es ist mir egal. Ich will nur keine Panickattacken mehr haben oder sonstige andere…Dinge, die mich belastet haben.

      Die Kirche: Das sind alles nur Konglomerate, die den natürlichen Drang haben sich gegenseitig einzuverleiben um nicht untergehen zu müssen wie das eben der Fall ist mit jedem System nach gewisser Zeit. Denn wie gesagt steckt der Verfall in allem. und warum sollte ich mich darüber noch aufregen wenn ich doch weiss, das alles verfällt ^^

      Meinetwegen kann man das Nihilsmus nennen oder was auch immer. Aber, Nihilismus ist dann doch etwas anderes. Das ist was die menschenfeinde den Menschen antun. Ich meinerseits tue niemandem etwas an, daher bin ich auch kein Nihilist obwohl mir alles egal ist. Dennoch brauche ich natürlich ab und zu etwas Aktion sozusagen. Eben wenn ich mich für das richtige Gebären interesseiere oder das was dieser Pediater mit Schreibabys gemacht hat. Das Fasziniert mich weil es direkt an die Lebensqualität der nächsten Generationen geht. Und darüber frue ich mich weil es dann doch noch Hoffnung gibt für die Menschen das sein zu dürfen was sie schon immer sein sollten aber ihnen niemals erlaubt worden war.

      Gefällt mir

    25. Mist, ich esse zuviel Salz. Habe nen Puls von über siebzig anstatt um die sechzig als ich noch Keimlinge futterte. Am Anfang war mein Puls sogar weit über neunzig. Naja, wird schon wieder werden.“ steht im krassen Widerspruch zu „Stimmt, es ist alles egal. Denn ich kann rein gar nichts gegen irgendetwas machen. Ich schenke “den” Kirchen kein Vertrauen, weil sie Praktisch nicht vorhanden sind sondern sich der Unsinn nur im Kopf der Glübigen befindet. ich weiss also mit wem und mit was ich es zu tun habe. Nämlich mit Chemie die ich nicht zu ändern imstande bin. Der Verstand dieser leute ist also unerreichbar. Weshalb sollte ich da nicht “Aufgeben”? Ich würde es aber so nie sagen. Denn wenn man was verstanden hat, wenn man die Ungeheuerlichkeit des grossen ganzen verstanden hat, wie um alles in der Welt sollte ich Winzling dagegen ankämpfen können.
      Wenn du zu viel Salz ißt (wie du vermutest), denn daraus leitest du ab, dass dein Puls bei 70 liegt, kannst du also tatsächlich DOCH etwas machen, nämlich weniger Salz essen. Nun wird aber dein Puls auch bei 70 liegen, wenn gar nicht das Salz die „chemische“ Ursache ist, sondern etwa ein Runde guter Sex. Dann müsstest du, wenn du keinen Puls von 70 haben willst, eben darauf verzichten.
      Ergo, schon dieses Beispiel BEWEIST, dass Veränderung möglich ist.

      Gefällt mir

    26. Unsterblich – Uns Erblich. Interessant, oder ^^

      Naja, diese Veränderungen…immer diese Veränderungen. Puls oder nicht Puls, das ist hier die Frage. „Wer seinen eignen Puls nicht mehr erhöhrt, der ist nicht der Erhöhung Wert. Asbach Uralt“ (Was ?)

      Ich war vor mir nicht da, und ich werde nach mir auch nicht da sein 😉 lol

      Aber sieh dir mal an was Menschen sogar über Kinder denken wens diese sich irgendwie „falsch“ verhalten. ich hab da mal ne Meinung zu gepostet. https://www.youtube.com/watch?v=L6Sq62YPnsU&google_comment_id=z130c1pycr3ou3xxg04cifibxtedsjaaqx00k

      Was solls. Der Mensch ist ein Idiot und kann nicht von seinem hohem Ross herabsteigen. Kinder sind eben Huren die offenbar Vernichtet werden müssen. So siehts aus. Traurig, aber wahr. Aus der Sicht einiger Kommentare. Wenn man anderer Ansicht ist dann – „End of disscussion“

      Gefällt mir

    27. Ja, man kann eigentlich nur darüber lachen. Die sind Übersäuert, lol
      Eine Art Counter – Rassismus hat sich des Menschen bemächtigt. Ich könnte ja auch hingehen und die Aborigines des Regenwald Rassismus beschuldigen weil sie ihren Kontinent innerhalb ein paar Jahrtausenden abgefackelt haben. So Intelligent sind wir also ^^
      Wie auch immer, wir Wissen es ja längst.

      Hey, danke für deinen Kommentar 🙂

      Gefällt mir

    28. Bitte, dies gehört sich ja wohl unter Gleich-Artigen AFFEN unseren gute Rassismus zu pflegen!
      Sich beleidigt fühlen, weil ein Äffchen von 13 weiblichen Geschlechts „Affe“ zu einem Affen männlichen Geschlechts sagt und sie dann mit der NAZI-Truppe abführen lässt! und die dann als „whore“ den Rassisten zum Fraß vorgeworfen wird.
      Ha-Panna!!! nicht mit mir! — und wie ich lesen konnte: auch nicht mit dir! wofür ich dir meine Hochachtung zolle!!! DANKE, dass du das Leben jedes Menschen ACHTEST – vor allem, das Leben von Kindern!!!

      Gefällt mir

    29. Danke für deinen Dank 🙂

      Irgendwie find ichs lustig etwas mehr Wissen zu haben als ein paar andere. Sind doch nur n paar andere, ne Handvoll oder so, oder ? 😉

      Das mit der Sexuellen Attraktion ist mir auch sofort in den Sinn gekommen, habe mich aber nicht getraut das zu sagen. Ausserdem kann ja jeder einigermassen der Arithmetik beherrschenden Menschen darüber bescheid WIssen, dass es immer der Programmierer sein muss und nicht das Programm, welchem Befehle eingegeben werden. Hab noch nie davon gehört dass sich ein Programm selbst geschrieben hätte, lol

      Interessant wie sich Leute dermassen überzogenen Namen geben müssen um sich wie sie meinen Respekt, oder was auch immer, zu verschaffen. Sieht wie ne Bombe aus die Frau Christine Hail…lol
      Ist vielleicht auch von der Körpermasse eine 😉

      Gefällt mir

    30. Das Problem mit der (Biologisch bedingten) Selbstähnlichkeit: Eine Frau die einen Vollschleier trägt, ist als Mensch nicht erkennbar. Im grunde simpel zu verstehen.
      Wir Menschen, und ich bin sicher auch alle Tiere, haben einen sogenannten Gesichts – Sinn der es uns erlaubt uns Gegenseitig unsere Identität, zum Beispiel als Menschen, zu Identifizieren. Wird der Sinn, also eine Biologische Realität die nichts mit Rassismus oder dergleichen zu tun haben kann, Biologisch nicht angeregt, also nicht permanent an sein vorhandensein erinnert, regt sich die Biologie mit Widerstand Unterbewusster Art die sich dann in möglicherweise überzogenen Äusserungen oder gar in Handlungen ausdrücken kann die sich aber immer auf den Verlust der Selbstähnlichkeit (Verursacht durch Verschleierung) zurückführen lassen.

      Das weiss ja niemand ausser mir und niemand schreibt darüber. Ist mir jedenfalls nicht bekannt. Ich sollte eigentlich ein Buch (Oder eine Doktorarbeit 😉 ) über die eigentlichen Zusammenhänge schreiben, aber ich bin so verdammt bequem, komplett ehrgeizlos und der Eitelkeit völlig verlustig gegangen, lol

      Aber wenigstens hab ich davon geträumt dass ich Einkaufen war und mir leckeres Futter gekauft habe 😉

      Gefällt mir

    31. Auch hier kannst du ganz praktisch was tun und wie einige ‚Jain‘ einfach nackt durch die Welt spazieren gehen, dann können die anderen Affen der Art Mensch der Gattung homo männlichen Geschlechts vielleicht auch endlich ihre Selbstähnlichkeit wahrnehmen. 🙂 Also ich hoffe ich konnte ein wenig verdeutlichen, die Muslima, die sich (voll) verschleiert, fällt das Nackt herumlaufen genauso „schamlos schamvoll“ schwer, wie dir oder legt den Schleier aufgrund irgendwelcher „Gesetze“ genauso wenig ab wie du. Warum dürfen Menschen denn nicht so herum laufen, wie sie wollen?
      Die Welt verändern nicht erklären“ — Karl Marx

      Gefällt mir

    32. Wenn ich könnte, könnte ich nackt rumlaufen, ja klar. Die Tatsache dass ich damit mein Leben riskieren würde, sollte mich dabei nicht hindern das zu tun, oder ? 😉

      Das was Marxchen da gesagt hat, trifft mit Sicherheit dann auch auf alle zu, und ich kann sagen dass es eine Veränderung bedeuten würde, wenn Verschleierung eben NICHT erlaubt würde, eben wegen den Biologischen Ursachen dahinter. Und ich bin sehr dafür das man Gesetzliche Grundlagen auf Biologischen Ursachen gründen sollte.

      Anpassung wird von den Verschleierungssüchtigen unter Umständen sogar mit Gewalt eingeklagt. Ich habe ein Video gesehen, in dem gezeigt wird wie ein Polizist, in Australien, eine Autofahrerin mit Vollverschleierung dazu aufgefordert hat ihren Schleier abzunehmen damit er sicher sein kann dass sie es ist die auf dem Ausweis zu sehen ist. Der Polizist ist von der Frau verklagt worden wegen angeblich Rassistischem Verhalten…Die eingeschaltete Kamera hat jedoch das Gegenteil bewiesen.

      Es gibt mit Sicherheit hunderte solcher Vorfälle. Und ich bin der Ansicht dass wenn sich jemand Verschleiern will, ob nun dazu gezwungen oder nicht, in seinem Land bleiben sollte aber nicht in meins denn er Verstösst damit erstens gegen Regeln der Vereinbarung des jeweiligen Landes, zweitens ist es für mich ein Beleidigender Anblick, ich finde es Gruselig und Abscheulich, und es verstösst gegen die Biologischen Gesetzmässigkeiten die man meiner Ansicht nach am Gewichtigsten als Argument gegen die Verschleierung anwenden sollte. Eben die Selbstähnlichkeit die Sicherheit erzeugt. Ich weiss also dass ich es mit einem Menschen zu tun habe. Sehe ich sein Gesicht nicht, ist es kein Mensch.

      Ich finde die Bedeckung der Haare auch nicht besonders schön, kann das aber eher Akzeptieren als einen Vollschleier. Wenn Männer Gewalt gegen „Ihre“ Frauen ausüben, ist das manchmal an ihrem Gesicht zu sehen. Aber mit Vollschleier fühlt sich der Mann weiterhin in Sicherheit. Und so viel ich gehört habe, steht Gewaltausübung gegen Frauen im Koran nicht gerade an letzter Stelle…

      Und wegen all dem kann ich deren Gewaltausübung durch den Schleier nicht als Fortschritt für den Menschen empfinden. Es wird Offensichtlich ganz bewusst Gewalt ausgeübt. Ausserdem ist der Vollschleier ein Relikt aus der Vergangenheit, der dazu benutzt wurde den Anblick der Frau beim Verrichten ihrer Notdurft vor der Stadt eben zu Verschleiern. Wenn man jetzt noch die schlechte Luft dazu mit einbezieht die durch den Lappen vor der Nase in die Lungen der Frau kommt, ist das Bild der beleidigung gegen die Menschlichkeit komplett. Denn sie Atmet permanent ihre eigenen abgestossenen Hautschuppen ein inklusive natürlich ihre eigene Verbrauchte Luft. Vielleicht findest du ja noch ein Argument dagegen. Ich sehe nur die Unterstützung, die aufrechterhaltung, von Angst und Scham in dieser Barbarischen Praxis.

      Du unterstellst dass ich der Meinung bin das Menschen nicht so herumlaufen sollen wie sie wollen wenn du so fragst. Das ist nicht der Fall. Meinetwegen sollen sie so rumlaufen, aber ich bin dennoch dagegen das Kinder gezwungen werden das nachtun zu müssen, genauso wie ich dagegen bin dass Kinder lernen müssen in die Kirche zu gehen oder den Koran wie eine Maschine zu auswendig zu lernen.
      Ich darf auch nicht nackt herumlaufen in deren Einflussbereich. Schon allein wegen meines aussehens würden die mich umbringen.
      Ausserdem, ich will die Welt gar nicht verändern. Das macht die schon ganz allein ohne meine hilfe.

      Du übersiehst die Tatsache dass die Frau niemals auf den Gedanken kommen würde sich freiwillig zu Verschleiern. Das ist ein Ding der Männer um sie zu Kontrollieren. Frauen wollen sich Natürlicherweise als das zeigen was sie sind. Sie wollen aus Natürlichen Bedürfnissen heraus für ihre Schönheit anerkannt werden.

      Gefällt mir

    33. Meine Güte hast du Probleme mit anderen Kulturen …

      Wenn ich könnte, könnte ich nackt rumlaufen, ja klar. Die Tatsache dass ich damit mein Leben riskieren würde, sollte mich dabei nicht hindern das zu tun, oder ? 😉

      Wieso riskierst du damit dein Leben? — Wirst du gesteinigt?

      Deine Forderung den Schleier zu verbieten, ist genauso absurd, wie es die Forderung von Urwald-Einwohnern wäre, dass wir alle nackt und mit Tellerlippe herumzulaufen hätten. Ich war immer ein Gegner anderen Menschen „meine“ Mode — also die Mode des Christentums — anderen Menschen aufzuzwingen.

      Und statt ein Verschleierungsverbot zu fordern, wäre erst einmal das Verbot durchzusetzen, andere Kulturen zu überfallen und deren Bewohner auszurotten, um an deren Rohstoffe zu kommen. Statt zu fordern, dass unsere Kultur aufhört Menschen anderer Kulturen zu ermorden und auszuplündern kommst du mir mit som Quark, wie der Verschleierung – was geht es mich denn an, ob du in buntem Gewand, in kurzer roten oder blauen langen Hose durch die Gegend rennst???

      Gefällt mir

    34. Noch ein Argument: Wenn für die Verschleierung bist, dann wirst du Automatisch, irgendwann, dazu genötigt werden, die Barbarische Steinigung und anderes zu Akzeptieren. Es ist klar des der „Westen“ ebenfalls Barbarische Dinge verursacht, darüber gibt es keine Diskussion.

      Gefällt mir

    35. Es existiert kein „Wie er/sie will“.
      Wer ohne Schleier aufgewachsen ist, der oder die, wird ihn nicht tragen.

      Ich kann nicht für etwas sein, was dazu beiträgt die Menschenwürde zu verschleiern wovon ich der Überzeugung bin dass es sich um Menschenwürde handeln könnte. Aber ich verstehe dass vielleicht sogar alle Verschleierten ihrerseits es als ihre Menschenwürde empfinden möchten, weil sie es so gelernt haben, sich zu Verstecken.
      Das ist nicht meine sicht auf den Menschen. Ich will mein Recht auf meinen Gesichts – Sinn nicht missachtet wissen. Denn dass verstösst gegen mein Empfinden meiner Sichtweise auf die Menschenwürde.

      Gefällt mir

    36. Dann musst du selber NACKT rumlaufen, denn sonst verschleierst du ja deinen ganzen Körper: ich kann da nur einen winzigen Unterschied zu einer Frau ausmachen, die nun auch noch zusätzlich ihren Kopf verschleiert.
      Und dann immer dieses Geplapper von der „Menschenwürde“! Lieber mit Voll-Schleier und frei, als ohne diesen und im Käfig der Menschenfarm DEUTSCH ein Sklave!
      WAS GEHT ES DICH AN, welche Kleidung dein Nachbar trägt??? Du BIST doch frei, ohne Schleier herumzulaufen! — Ich habe jetzt aber auch gar keine Lust mehr, mich über Fragen irgendeiner Mode weiter zu unterhalten, um mich vom Wesentlichen damit ablenken zu lassen.

      Ich will mein Recht auf meinen Gesichts – Sinn nicht missachtet wissen.

      Ja! siehst du! Und eine Muslima hat genau das Gleiche Recht wie Du, dass ihr Scham-Sinn nicht missachtet wird!

      Kulturell (religiös, „moralisch“) bedingt war es in dem „Griechisch-Römischen, Judaistischen, Germanisch-Slavischen Kulturkreis eine Schande, dass eine Frau ohne „Bedeckung“/“Schleier“ sich in der Öffentlichkeit zeigte: nur „Huren“ durften das; diese mussten auch kurze Haare tragen und wenn eine Mensch weiblichen Geschlechts einer Vergewaltigung zum Opfer fiel, war das eine Schande und ein „seelisch-religiöses“ Unglück, das dadurch betrauert wurde, sich die Haare kurz oder ganz abzuschneiden. Das Nachwachsen war dann sogar ein „Zeichen“ dafür, dass es sich tatsächlich um eine Vergewaltigung gehandelt hatte und nicht um einen Fall von „Ehebruch“ und „Hurerei“, sondern ein Verbrechen vorgelegen hatte, dass es noch durch Steinigung am Verbrecher zu sühnen galt.

      Gefällt mir

    37. Habe ich nicht verstanden!

      Es geht dich nämlich gar nichts an, genauso wenig, wie es den Papst was angeht, der uns vorschreibt, was wir zu tragen hätten, welche Währung wir verwenden müssen, welchem Recht – nämlich seinem – wir uns zu beugen hätten.
      Weder dir noch dem Papst billige ich zu, wie sich ein Mensch — auch noch eines anderen Kulturkreises — zu kleiden habe.
      Kümmer dich um deine Angelegenheiten: „Kehre zunächst vor deiner Türe“ – „Zieh erst einmal den Balken aus deinem Auge, dann kümmer dich um den Splitter im Auge deiner Schwester!

      Gefällt mir

    38. „Es geht dich nämlich gar nichts an“

      Mit Sicherheit geht es mich an. Ich habe schon gesagt weshalb dem so ist. Der Gesichts – Sinn bestimmt was mich anzugehen hat und was nicht. Ich brauche keine Ideologie die mich dahin treibt wie du vielleicht vermuten magst.

      Gefällt mir

    39. Nö, es geht dich gar nichts an, welche Kleidung ich trage.
      Das geht nur mich was an.
      Mich geht es nichts an, ob du nackt oder verschleiert gehst, was du ja selber tust:
      Du Selber gehst verschleiert! Das ist mein Punkt:
      aber du — wer bist du denn, der Papst, das Christentum??? —
      willst einem Affen weiblichen Geschlechts Vorschreiben,
      daß sie ihr Gesicht — ihre Scham — vor uns zu entblößen hätte, was sie aber NICHT will!!!
      Und dann kommst du und der Papst und die ganz abscheuliche Theologie des Christentums
      und quacken mir die Ohren voll??? PHA!

      Wahrscheinlich kennst du nur die Fratzen weiblichen und männlichen Geschlechts,
      die dir auf der Menschenfarm begegnet sind und
      hast niemals eine Muslima von Gesicht zu Gesicht gesehen und kannst
      deshalb einfach nicht verstehen, warum sie sich vor den Augen der Kranken
      schützen muss!!! NIEMALS habe ich schönere Menschen gesehen, nie!
      „Sie“ sind so schön, dass mir kein besseres Wort als heilige Engel einfällt!
      Obwohl ich ‚weiß‘: es sind auch nur Menschen …

      Nichts weißt du über die Schönheit der Menschen,
      weil die Häßlichkeit und der daraus folgende Schmerz
      dein Weltbild, deine christlich Indoktrinierte Vorstellung bestimmen.

      … wenn du so weiter machst im Diskurs ,
      Gehe ich am Wochenende in eine weltberühmte Moschee in Hamburg
      und lasse mich beschneiden und werde konvertieren zum Islam !!!
      und DANN werde ich die RECHTE der Muslima auf das Verbergen ihrer Heiligen Ehre verteidigen!

      DU BIST nicht das A&O der Welt! Dein Gesichtsfeld ist doch frei,
      andere Menschen wollen das aber nicht!!! Warum meinst denn gerade du,
      ihnen vorschreiben zu dürfen, sie hätten das zu unterbleiben???
      Ich schreibe doch dir auch nicht vor, was gut und richtig Für dich ist!
      Oder fordere ich von dir dich zu entblößen?
      Und wenn ich es täte, Du würdest das doch auch nicht tun …
      Also laß den Menschen, die den Schleier tragen [Wollen] ihr Recht,
      ihn zu tragen.

      Ende des Diskurses über dieses alberne Mode Thema!

      Gefällt mir

    40. „Nö, es geht dich gar nichts an, welche Kleidung ich trage.
      Das geht nur mich was an.“

      Ich würde dir nie vorschreiben was du zu tragen hättest. es sei denn du würdest dich verschleiern. Dann müsste ich meinen gut begründeten Protest einlegen.

      [Oha, ich muss jetzt wohl wie bei einigen Hindi- und Buddhisten-Sekten meinen Schleier abrasieren]

      „…daß sie ihr Gesicht — ihre Scham…“

      Aha, und du bestimmst was ihr Gesicht zu sein hat ? Ein sich schämendes etwas ? Das finde ich seltsam. Eine Projektion deinerseits vermutlich ?

      Nein, das bestimmst ja du. Ich habe nur davon gesprochen, wie es für eine Muslima ist, Die DU ZWINGEN willst — und das ist GEWALT — ihre Scham zu entblößen.

      „… NICHT will!!!“

      Aber du hast es selbst gesagt, dass man alles erlernen muss. Deswegen kann es ein „nicht will“ auch gar nicht geben. Ein Bio – Roboter hat keinen freien Willen.

      Wir sind keine Bio-Roboter. Auch der Freie Wille wird erlernt!

      warum sie sich vor den Augen der Kranken
      schützen muss!!!

      Seltsam das sich andere Frauen nicht vor den Augen der „Kranken“ schützen müssen. Ich sehe darin stärke und Schönheit aber in einer Verschleierung nur Schwäche und..naja, Hässlichkeit. Obwohl ich natürlich nicht bezweifele dass es sehr schöne Frauen hier und dort gibt.

      Deine eigene Verschleierung ist auch Häßlichkeit. Gleich und Gleich gesellt sich gern. Kranke müssen sich nicht vor Kranken schützen. Der verschimmelte Apfel fühlt sich in der Gemeinschaft schwammstichiger Äpfel auch viel wohler: da sieht er nichts mehr von den heilen Äpfeln, die ihn daran erinnern könnten, dass auch er einmal ein guter und gesunder Apfel war.

      „Nichts weißt du über die Schönheit der Menschen,…“

      Aus deinem Blickwinkel mag das richtig sein, aus meiner Erfahrung muss ich deine Sicht aber ablehnen mir zu eigen zu machen.

      Du weißt sehr wohl, dass dies nicht in einem absoulten Sinne zu verstehen ist.

      „…deine christlich Indoktrinierte Vorstellung bestimmen.“

      Das stimmt nur noch zu einem gewissen Teil. Ich Verstehe mehr als ich sagen kann.

      … wenn es nur noch zu einem gewissen Teil stimmen würde, sagte ich nichts: aber deine Gedankenwelt ist bedauerlicher Weise davon durchdrungen

      „…und lasse mich beschneiden und werde konvertieren zum Islam !!!“

      Ein zweites mal Beschneiden ? geht denn dass ? ^^ Du kannst natürlich „Konvertieren“ wie du magst. Ich wüsste aber nicht was dass an deiner Erfahrung, deine Weisse Erfahrung, ändren sollte. Ein Lippenbekenntnis ist nicht Automatisch auch gleichzusetzen mit dem Blut. Da muss man schon ein paar Jahrhunderte dran üben um dass es sich in der Genetik als Zwanghaftes Verhaltensmuster einschreibt.

      Was meinst du was es alles gibt. Heutigen Tages kannste auch Vaginas und Penisse kaufen.

      „DANN werde ich die RECHTE der Muslima auf das Verbergen ihrer Heiligen Ehre verteidigen!“

      Sie haben zwar keine „Rechte“, aber das weisst du ja eigentlich längst.

      Doch es handelt sich um ein Menschenrecht, wenn ich mich so kleide, wie ich will. Ich bestimme, ob ich mir meinen Gesichts- oder Kopfschleier abrasiere oder nicht. Wenn ein anderer Mensch einen Vollschleier tragen will, dann hat er genau das Gleiche Recht dazu, wie du, der keinen Schleier über dem Gesicht tragen will. Du hast das Recht Bein-, Arm- und Körperschleier zu tragen oder es zu lassen — ich weiß freilich, dass wir in einer kranken Kultur leben, die bestimmt, dass du das eben nicht darfst.

      „DU BIST nicht das A&O der Welt!“

      Dass ist richtig. Habe ich auch nie behauptet, obwohl ich es könnte und recht damit hätte.

      „Warum meinst denn gerade du,
      ihnen vorschreiben zu dürfen, sie hätten das zu unterbleiben???“

      Weil ich es bin der die Ursache aufdecken kann und die ich bereits so oft beschrieben habe.

      „Ich schreibe doch dir auch nicht vor, was gut und richtig Für dich ist!“

      Doch > „Du Selber gehst verschleiert!“ …

      Was aber als Verhaltensübereinkunft mit anderen als Normal gilt. Und das bedeutet dass wir gar nicht anders können, als anderen Vorzuschreiben was gut und richtig für den jeweils anderen zu sein hat. Was du im übrigen auch für deine Kinder dein ganzes Leben lang tun wirst.

      „Oder fordere ich von dir dich zu entblößen?“

      Du hast es mir vorgeschlagen. „Du kannst…“ hast du gesagt. zwar keine direkte Forderung, aber so etwa in der Art. Was ich dir natürlich nicht überl nehme denn es ist Normal zu fordern.

      „Ende des Diskurses…“

      Nagut, wie du meinst. Ich fands nett und gehe nun zum Lottoladen, yo 🙂

      yo^^ — Yo^^ … und ich wünsch dir dann 6-Richtige und was sonst noch benötigt wird, um sich im Glück zu wähnen.

      Gefällt mir

    41. Freilich war es KEINE Forderung, sondern ein „gedanklicher“ Hinweis, dir selber mal klar zu machen, was du forderst.
      Schließlich weiß ich, dass du das Gerade — selbst wenn du es wolltest — in Berlin gar nicht tun kannst, ohne von der Polizei in aller Öffentlichkeit Hingerichtet zu werden.

      Bumm Bumm Bumm — der Mann im Brunnen — wir erinnern uns:
      nackte Männer in der Öffentlichkeit beim Baden in einem Brunnen werden einfach Ermordet!
      … mit einer Distanz-Schußwaffe aus einer Entfernung von mindestens fünf Metern …

      Gefällt mir

    42. Naja eben.

      Und ich Hasse doch die Verschleierten Frauen nicht einen Millimeter. Ich bitte um eine Mentale Schweigeminute falls ich diesen Eindruck erweckt haben sollte 😉

      Aber ich muss…! mich an der Biologie Orientieren wie ich meine das sie es mir so sagt was ich sagen soll. Ich gönne jeder Frau die Verschleierung – zuhause. Denn der Schleier ist, per Definition, eine Religiöse Äusserung. Aber ich konzentriere mich eher auf die Biologischen Erfordernisse, oder Bedingungen (also Gesichts – Sinn) die den Schleier als Betrug entlarven.

      Die Salami Taktik sagt ja auch dass wenn das eine erstmal Akzeptiert wurde, warum dann nicht das andere auch ^^
      Und ich weiss es nicht aber ich kann mir nicht vorstellen dass du eine Genitalverstümmelung für Mädchen befürworten würdest nur weil es ja deren Wille ist es zu Verlangen…

      Gegen Gewalt sollte man, meiner Ansicht nach, klare Grenzen ziehen. und die werden eben mit dem Schleier Stück für Stück aufgeweicht. Dass kann nicht gut sein.

      Gefällt mir

    43. Die Salami Taktik sagt ja auch dass wenn das eine erstmal Akzeptiert wurde, warum dann nicht das andere auch ^^
      Und ich weiss es nicht aber ich kann mir nicht vorstellen dass du eine Genitalverstümmelung für Mädchen befürworten würdest nur weil es ja deren Wille ist es zu Verlangen…

      Es gibt tausend Dinge, die ich nicht befürworte. Am meisten den Zwang, etwas tun zu müssen, was ich nicht will.

      Ich befürworte auch nicht, dass bei kleinen Kindern männlichen Geschlechts der Penis bearbeitet wird, so dass diese Menschen dann mit 13 Jahren einen Penis von 60 cm Länge haben oder sich Menschen den Körper durch Piercing oder Tätowierung verunstalten.
      Das frühe Aufstehen (müssen) befürworte ich auch nicht. Arbeit befürworte ich noch weniger – vor allem, alles was über drei Stunden am Tag geht. Die Sklaverei, die in unserer Gesellschaft herrscht befürworte ich am aller wenigsten. Auch die Lügen der Pfaffen, Priester = Tschandalas und der „Philosophen“ = Verbrecher, das Schmarotzertum des Beamten- und Soldatentums befürworte ich nicht. Den Betrug mit der Währung verachte ich sogar.

      Nun, gut. In dreißig Jahren hat sich das eh alles gegessen: dann gibt es nur noch den Einheits-Clon. Die Fabrik dazu ist ja bereits in China fertig gestellt … ein Multi-Billionen Geschäft für die Kapitalisten-Klasse. Dazu müssen aber erst mal die Muslime ausgerottet werden, wozu übrigens die Salami-Taktik dient, dass die Muslima „erstmal Akzeptieren“, dass der Schleier zu verbieten ist. Werden diese Frauen aber nicht machen und das wird dann auch die Begründung dafür sein, sie zu ermorden: „Veraltetes Denken, falsches Verständnis von der Biologie, das schadet ja dem Leben, wenn sich ein Mensch weiblichen Geschlechts verschleiert

      Aber ich muss…! mich an der Biologie Orientieren wie ich meine das sie es mir so sagt was ich sagen soll. Ich gönne jeder Frau die Verschleierung – zuhause. Denn der Schleier ist, per Definition, eine Religiöse Äusserung.
      Deine Bekleidung der Arme, Beine, der Füße und des Oberkörpers, ist auch nichts weiter, als eine christlich-jüdische Religiöse Äußerung! Zum Überleben nicht erforderlich — okäi, vielleicht bei den Völkern in Sibirien oder bei Menschen die ihre Schlafräume aus Eis bauen. … erst kamen die Kulte, dann die Religionen und da der Schleier und damit die Verschleierung älter als die Religionen sind, kann es sich nicht per definitionem um eine religiöse Äußerung handeln — das trifft nur auf unseren „Kulturkreis“ zu: siehe Nonnen und Mönche nur bei denen ist das Ausdruck von „Religion“. Der Islam aber ist gerade einmal 1400 Jahre alt, den Schleier trugen aber schon von Europa bis nach Japan alle Frauen aller „zivilisierten“ Völker und Kulturen mindestens schon 5000 Jahre vor dem Islam. Selbst bei den Nord- und Südamerikanischen Völkern ist das so gewesen, bevor die überhaupt was von unserer „Kultur“ oder dem Islam, was gehört, geschweige denn gesehen hatten.

      Gefällt mir

    44. „Die Fabrik dazu ist ja bereits in China fertig gestellt…“
      Du hattest das neulich schonmal gesagt ? Ist das wirklich so ?

      Wundert mich nicht, die Menschen wollen ja ewig Leben.

      „…wird dann auch die Begründung dafür sein, sie zu ermorden:…“

      Dem kann ich nicht ganz folgen ^^ Kann die Notwendigkeit darin nicht erkennen. Der Zusammenhang zu China ist mir nicht klar.

      „Deine Bekleidung der Arme, Beine, der Füße und des Oberkörpers, ist auch nichts weiter, als eine christlich-jüdische Religiöse Äußerung!“

      Kann mir nicht Vorstellen, dass die Kirche beim ablegen des Fells schon dabei war 😉

      Aber ist schon witzig dass ich mir darüber auch schon viele Nutzlose aber dennoch lustige Gedanken gemacht habe, sofern es möglich ist, sich Gedanken zu „machen“ und sie einem vielleicht nicht doch irgendwie per…weiss der Geier, per Magnetstrahl von einem Ausserirdischen Kind das auch nur gerne seine „Real Live Games“ (Was passiert mit den Erdlingen, werden sie überleben ? Lässt du sie überleben ?) spielt, zugesendet wird 😉

      Ich hatte solche Ideen bereits mit zwanzig Jahren oder so. Inzwischen hab ich nichts besseres gefunden. Es ist alles beim alten geblieben, nur etwas ausgeklügelter.

      hat man denn nicht den Schleier zu einer Religiösen bestätigung gemacht ? ich dachte ^^
      ja, die Kleidung von Nonnen finde ich auch nicht so Appetitlich aber, man kann ihr Gesicht sehen, wa ja für mich, also für meinen Gesichts – Sinn, die entscheidende Bestätigung dafür ist, dass es sich um einen Menschen handelt. Ach, wussste ich gar nicht dass das tragen des Schleiers schon so alt ist. Und man hatte damals den Schleier auch permanent getragen wie die Muslemischen Frauen heute ? Oder haben die wenigstens ab und zu mal Luft geholt ? 😉

      Na wie auch immer, ich bin dennoch dagegen weil es aus meiner Sicht ein Einfallstor für noch mehr Forderungen wäre Dinge Akzeptieren zu müssen von denen ich nicht will dass man mich zwingt sie zu Akzeptieren.

      Gefällt mir

    45. „“Die Fabrik dazu ist ja bereits in China fertig gestellt…”
      Du hattest das neulich schonmal gesagt ? Ist das wirklich so ?

      Ja, offiziell werden da „selbstverständlich“ nur Kühe und Schweine geclont.

      … irgendwie hatte ich „ein seltenes Glück (?)“ — selbstverständlich nehme ich auch nur einen Teil der Dinge wahr, die so „um mich herum geschehen“ — … meine Vorstellung vom Leben als 11-Jähriger war, mindestens zwölf Söhne zu haben ! nachdem ich in der Vierten Klasse „aufgeklärt“ wurde ]unser Klassenlehrer hatte VERBOTEN darüber mit den Eltern zu sprechen – daran habe ich mich auch gehalten und es nach unserem Umzug aus der Eifel von einem Dorf nach Nord-Hessen in ein anderes Dorf doch gleich mal in die Praxis umgesetzt 😉 [ Nur ein Weibchen, das mich wollte fand ich nicht: „mein“ ‚Wissen‘ über die Welt machte Altersgenossen, wie Lehrer „kirre“ – also war ich irgendwie der „Irre“, weil ich nicht verstanden wurde: Dinge und Zusammenhänge, die derart „klar“ sind, wurden als „Spinnerei“ (-der kann das gar nicht wissen-) abgetan. — Also: ich bekam kein Weibchen, das mit mir gehen wollte und da sagte ich mir: ich bin doch nicht verrückt und geh auch noch Arbeiten! denn konditioniert wie ich war, lautete meine Formel: Arbeit=Geld=Unterhalt für Weibchen und mindestens zwölf Söhne. Da ich aber weder ein Weibchen und damit auch keine Söhne hätte bekommen können, habe ich grad so viel gearbeitet, wie es zum eigenen Überleben erforderlich war und den Rest der Zeit Bücher gekauft und Gelesen, wodurch ich „Wissen“ anhäufte — mit dem ich freilich damals gar nichts anfangen konnte. … und ununterbrochen „rödelten“ meine Gedanken, die Welt in der ich lebe irgendwie zu begreifen, denn all den Menschen, die mir so begegneten, hatten scheinbar „Wahrheiten“ gepachtet, die ich als absurd ansah.

      Tja, und bei all dem nehme ich seit meinem dritten Lebensjahr das „Leiden“ meiner-selber und das anderer Menschen „schrecklich“ intensiv wahr, aber wenn ich dann mal so zu dem einen oder anderen Menschen sprach, doch einfach die Ursache dafür „abzustellen“, kam immer nur ein „DAS-GEHT-DOCH-NICHT“ …

      … und dann die ganzen „Welt-Erklärer“, denen ich begegnet bin … und dem Betrug derjenigen, „wo ‚man‘ doch Glauben muss, dass die „sowas“ niemals tun würden: dem Besten Freund, die Freundin ausspannen; mit dem Freund der Besten Freundin ficken; die eigene Mutter verhungern lassen, den eigenen Vater ans Messer liefern; achtlos im ‚Tempel Gottes‘ den Notleidenden verachten! und all das tun, was bereits Jesus FLUCHTE: das Wenige der Waisen und Witwen RAUBEN … und menschlich von mir: all die guten Menschen, denen ich von Herzen ehrlich helfen wollte – und von denen ich ahnte: OH OH AHA – und die sich dann doch trotz all ‚meiner‘ Erklärungen „wie wunderbar, wie grandios, wie unendlich schön es ist, dass wir Leben„: vor die U-Bahn geworfen oder vom fünften Stock gesprungen, eine Überdosis gespritzt usw. usf. … weiter Brote backen, die andere kaufen, in der Annahme, dass es ein Kilo wiegt, obwohl es 850 Gramm nur sind … weiter zu ihrer Fabrik gehen, die Minen herstellt, die wie Spielzeug aussehen, die – wenn verkauft – irgendewo „in der fernen Welt“ kleinen Kindern die Ärmchen und Füßchen und Beinchen zerfetzt … usw. usf. —

      Ja, primal staubkorn ichbin, meine Erfahrung ist, wenn irgendeine „Errungenschaft“ oder „Entdeckung“ erst einmal den Weg in die Medien gefunden hat — kann ich sicher sein — dass es Bereits vor zehn bis dreißig Jahren Wirklichkeit war:
      Beispiel: der Bio-Lehrer in der Klasse in der ich zur Schule ging, erzählte uns von der DNA und wie ‚kompliziert‘ das alles sei – und dass es niemals möglich wäre das menschliche Genom ‚zu entschlüsseln‘ — ich meldete mich und widersprach ihm vor der ganzen Klasse und sagte sinngemäß: „wenn Sie uns doch hier die Komplexität erklären können, sage ich Ihnen: dass „es in spätestens fünf Jahren entschlüsselt sein wird“ (ich war damals 16 Jahre alt und hatte „eine wissende Ahnung oder ein ahnungsvolles Wissen„, dass es bereits entschlüsselt wurde! … und behielt „recht!„, denn fünf Jahre später erfuhr ich, dass bereits Menschliche Haut in einem Industrie-Labor hergestellt wird.
      Und nachdem DOLLY am 5. Juli 1996 geboren wurde, wusste ich: „ökäi! — verarscht mich nicht: „ihr“ habt doch schon längst vor mindestens 30 Jahren Menschen Clone produziert!
      … denn das Genom aller biologischen Lebewesen wurde ja bereits vor mindestens 6.000 Jahren entschlüsselt!
      … denn schließlich wurde (damals vor 6.000 Jahren) [… vermutlich ist es (‚für mich‘) viele Jahrtausende davor „geschehen“]
      — nur dass ‚wir‘ es erst die letzten 160 Jahre herausfanden

      und nach der „Bibel“ IST auch der „ERSTE“ ADAM=Mensch ge-clont und aus „seinem“ Körperteil: „Rippe“ auch die „EVA““ — aber immer alles „mystisch“ hin.fantasiert.
      um uns „zu erklären„, dass wir schlicht aus der Natur hervorgehen MUSSTEN (wegen dem Sex von Mama und Papa) … und eben NICHT aus dem (noch) für uns nicht-begreiflichen SEIN SELBER!!!

      Lol — hi hi ho — wir wissen: Mama und Papa haben einfach Sex gemacht, wie jedes andere Tier und dann entstand aus Mamas Ei und Papas Sperma ein neues biologisches Lebewesen.
      Kuckquo Quarck Quark gullidohu —

      “…wird dann auch die Begründung dafür sein, sie zu ermorden:…”

      Dem kann ich nicht ganz folgen ^^ Kann die Notwendigkeit darin nicht erkennen. Der Zusammenhang zu China ist mir nicht klar.
      „folgen“ = verstehen?
      WAS interessiert meine Schweine auf unserer Farm „die Notwendigkeit“: sie KÖNNEN doch gar nicht verstehen, weshalb und warum ich auch Kühe und Ziegen und Hühner halte!!!

      Nö, aus „biologischen“ Gründen MUSST du gegen jede Bekleidung sein, denn „Gott“ gab ja nach jüdisch-christlicher „Vorstellung“ Adam wie Eva EIN FELL VOM TIER!!! … und damit Bejahst und begründest du die religöse Lehre von der Bekleidung deiner Selber, wie es doch auch unsere ganze BEKLEIDETE Kultur TUT!!! DENN der Mensch BEKLEIDET sich ausschließlich aus ANGST, Nackter ANGST, weil er GLAUBT, dass er nur so ÜBERLEBEN könnte:
      die Muslima „begründet“ es mit Scham — ICH und du, weil wir die Konsequenz FÜRCHTEN — bumm bumm bumm … oder die Folter der Psychiatrie, die hier „automatisch“ folgt, wenn ICH und du — die Kleidung ablegen, die uns GEFANGEN hält!!!
      Machen wir uns doch nichts vor: wir sind CHAM …
      es sei denn – DAß ich mich gegen die ‚herrschende‘ MEINUNG — nein! nicht durchsetzen, sondern einfach bloß :: verteidigen kann, ohne Ermordet zu werden …
      … und wie ich schon wegen der Erlitten Folter sagte: NIEMALS mehr wird ‚mich‘ ein Mensch oder ein System ERPRESSEN
      — jeder mag mich – wie auch immer „Bedrohen“ oder sogar ERMORDEN:
      das, was FOLGT isT EBOLA … !!!
      eine „Seuche“, die keinen ‚Guten‚ Menschen tötet
      SONDERN nur die „schlechten“ töten kann

      Ach! ich und du haben schon viel mehr „akzeptiert“ als es für irgendeinen Mensxchen gut sein kann …
      du hältst dich an einer MODE auf, …. die aber seit 10.000 Jahren
      JEDER Mensch WEIBLICHEN Geschlechts TUT TUT TUT — ohne es auffordern zu müsssen!!!
      JEDES Kind, weiblichen Geschlechts, VERBIRGT (verschleiert) sich „natur-gemäß“ = biologisch
      IN den ARMEN des Menschen männlichen Geschlechts!!! vor ALLEM gegenüber dem PAPA!!!
      Dummkopf — PRIMAL — weil sonst, wie überall sonst auch in der Natur
      der Bruder mit der Schwester, die Tochter mit dem Vater, die Mutter mit dem Sohn
      rumficken TÄTE — was schon nach 49 Jahren den UNTERGANG unserer ART zur Folge hätte,
      weil wir nuneinmal die einzigen Lebewesen sind, die wenn wir es ALLGEMEIN tun würden
      damit den Untergang unserer biologischen Art verursachen würden!!!

      Gefällt mir

    46. „…mindestens zwölf Söhne zu haben !“

      Du schlawiner 😉

      Nein, ich meine das es für mich offensichtlich ist wenn du so etwas sagst, dass du bereits in diesem aöter „wusstest“ was genau dir deine Biologie, also deine dir vererbten Fragmentierten Fraktale, in den Verstand einflüstern. Die Signale kommen immer aus der Vergangenheit eines anderen Menschen, deines Vaters oder Mutter, Opa Oma usw. Die Kette der Erinnerungen welche sich zum Leben im neuen Menschen erheben, ist Endlos. Und das finde ich faszinierend. Ich verstehe erst jetzt so einigermassen, was es mit Genetik und Epigenetik, Denken und Kreativität auf sich hat.

      „…also war ich irgendwie der “Irre”,…“

      Die kommenden Generationen werden von dieser fehleinschätzung hoffentlich unbehelligt bleiben. Man wird immer mehr und immer besser verstehen, was den Menschen ausmacht, was er ist und was nicht. Neulich ist mir eine bessere formulierung von Descartes Ich Denke also bin ich, über den Weg gelaufen. Habe es aber, mangels Hirnkoordination, rasch wieder vergessen. Ich vergesse viel zuviel.

      „der kann das gar nicht wissen“

      Dazu habe ich eine eigenwillige Ansicht die ich woanders gepostet habe:“You refuse to learn as you can clearly see in the other videos while debating (watch?v=06SyKgr0z7M) with Professor…dont know, Meiers ? or so, he had disproved the qurans assumptions. Believing in „God“ does not proof the existence of „God“, it only proofs the existence of believing because you do so. But you dont understand this simple Logic i guess ? Spreading your believe with Violence is not what your „God“ wants you to do. If a Pregnant Women has deep Connections in herself, she always know what can happen in her Body during Pregnacy. That means, that she is able to describe the Information she gets from the Developing Embryo by Feeling the Embryo. And Feeling the Embryo means that she DREAMS of this Embryo. She Dreams in Pictures, so she can perfectly describes how the Embryo looks. This Man Mohammed may have stolen these very precious Insights made by Pregnant Women who told him what she is Dreaming about. And this Guy Mohammed made up a Disgusting Violent Control System from this Information for Controlling Women so Women LOST their ability to see inside ! Because the purpose of Violence per se is to make you BLIND ! and Instead of clear looking in your Body by Dreaming, you have to believe in something OUTSIDE that doesnt exist. I dont know if i am willing to tell you more about the REAL Truth ! No, i will not because you will not understand it. And to all these beautiful Women…LEARN how to DREAM !!! It will save the World. And the Males may do it too.“

      Ich weiss mein Englisch ist grauenhaft, aber ich denke das wesentliche sollte erkennbar sein, oder ? Dennoch denke ich dass darin ein paar fehler enthalten sind die ich noch auf die reihe bekommen muss.

      ich will damit nur sagen, dass das was du wusstest, nicht durch Schule vermittelt werden konnte und genau dass wird von den Lehrern nicht verstaqnden weil es ein Wissenausserhalb des „Wissens“ ist was aber so, laut Sklavenvertrag, nicht sein darf. Denn alles Wissen hat ja nur der Staat zu vermitteln und auf keinen fall der Körper, das Gehirn durch unbewusste Erinnerung. Denn würden wir uns Erinnern, man könnte uns nicht zu Soldaten Schmieden. Erinnerung ist der Schlüssel.

      „…wenn irgendeine “Errungenschaft” oder “Entdeckung”…“

      Ja, ich denke auch dass es möglich sein könnte.

      „und damit Bejahst und begründest du “

      Ich habe keine Wahl denn es wurde schon begründet längst vor meiner Zeit.

      „DENN der Mensch BEKLEIDET sich ausschließlich aus ANGST“

      Kann sogar möglich sein ja, ich habe ähnliche Gedanken.

      „die Muslima “begründet” es mit Scham“

      ich denke eher dass es eine Rationalisierung ist um eine Erklärung für die Gefangenschaft zu haben. Denn so funktioniert die Biologie, der Verstand. Er muss immer eine Erklärung, die eine Beruhigungspille ist, haben für die Misshandlung des Körpers.

      „wir sind CHAM“ Was ist das ?

      „…haben schon viel mehr “akzeptiert” …“

      Da ist was dran.

      Haare könnten vielleicht die erste Kleidung gewesen sein. So richtig schöne lange Haare. Ein Rausch der Sinne wenn ich Frauen mit langem Haar sehe 🙂

      Mein Vorteil ist sozusagen, wie ich denke dass es eine Art Vorteil sein könnte, mir zugeben zu können, dass ich auch ein Dummkopf sein kann.

      Gefällt mir

    47. Weltbewältigungstechniken

      Schamane: Wunsch nach Verbindung zu externen Kräften. Rückbesinnung

      Magie: Wunsch nach Beherrschung (Macht) externer Kräfte. Beeinflussung

      Religion: angebliche Etablierung der Verfügbarkeit externer Kräfte sowie die dauernde Herstellung einer Verbindung zu externen Kräften. Versöhnung

      Christentum: Ja, wollt ihr denn auf ewig leben? Absage, Verneinung, NIHILISMUS

      Politik: Der äußere Rahmen (das Gatter, der Zaun), der den Zoo (Bühne) umschließt. Kulisse

      Grund: [für das Entweder-Oder“-Denk-Programm] ist das lineare Ursache-Wirkungs-Denken mitsamt der damit einhergehenden Pseudo-Finalität, die ebenfalls dualistisch konfiguriert ist. Dies ist die herrschende “Philosophie”, also die wohl am meisten verbreitete philosophisch-religiöse “Weltanschauung”, die ‘Materialismus’ genannt wird. In ihr wirkt ein stringenter ‘Determinismus’, der aus “materialistischer” Sicht als Absolut zu bezeichnen ist.

      In diesem Denk-Programm kommt die transzendente Wahrheit nur als theoretische Möglichkeit vor, über die der Mensch keine letzten Aussagen treffen könne. Dies verführt den Menschen zu denken, daß es nicht möglich sei, wahre Aussagen über das “Letzte Sein”, die “Letzte Frage”, “die Frage nach ‚Gott’” treffen zu können.

      Durchbricht ein Mensch diese Denkblockade, erlebt er in sich selbst, dass was im schamanischen, ‚magischen‘, mystischen, religiösen und philosophischen mit Erleuchtung, Epiphanie oder Transzendentes Bewusstsein umschrieben wird.

      Ursache: Die Nichtanerkennung und die nicht einmal irreligiös vorhandene „Erkenntnis„, daß: ‚Alles ist bereits da‚ und nur noch von uns zu entdecken ist. Die Leugnung und Verweigerung, dass der Mensch ein aus der Natur hervorgegangenes und von der Natur selbst-entwickeltes echtes biologisches Lebewesen — also ein Gutes-Sein — ist, wie es bereits die sogenannte „Schöpfungsgeschichte“ in der sogenannten ‚Bibel‘ darlegt.
      Damit sind dann auch so kulturelle und religiöse „Vorstellungen“ verbunden, die als ‚Wahrheit‘ postuliert werden, obwohl es der Wirklichkeit widerspricht, wie etwa die falsche Annahme, dass Augen sehen, Ohren hören, Nasen laufen und Füße riechen könnten oder der bigotte ‚Glaube‘, aus einem „Schein“ ein Sein oder noch schlimmer aus einem „Etwas (*1)“ ein Sein zu machen, weil einem Menschen noch nicht bewusst geworden ist, dass es sich um Lern-Prozesse in dem dafür biologisch ‚vorgesehenen‘ Organ mit der Bezeichnung „Gehirn“ handelt.

      (*1) Damit dies nun von unseren Haumiblaus und Ur-Knall-Tüten, die am Vollpfosten von Herrn Einstein versuchen den Wind des Frühlings zu erhaschen, nicht mißverstanden wird, muss ich darauf hinweisen, dass es kein „Etwas“ gibt und dieses „Etwas“ bitte nicht mit den von Menschen künstlich gemachten Dingen verwechselt werden darf, die er in seinen von ihm errichteten Kunst-Welten erfunden hat. Ein „Etwas“ „als“ solches, kann es schließlich nicht geben, weil jedes sich bewegende ‚Phänomen‚ („Erscheinung“) des ‚Lichts’=Materie gleicht, welches sich zu einem „Zustand“ geometrischer „Formen“ „kristallisiert“ — oder wie primal staubkorn ichbin ausdrückt: sich in „einer fraktalen Selbstähnlichkeit“ ausdrücken muss.

      Der archaisch-psychologisch konditionierte und impirisch vorbelastete Mensch hat es schwer.
      Menschen, die nicht denken, haben es da wesentlich leichter. Vielleicht denken deshalb nur wenige tiefer nach.
      Denn schließlich ist das Denken selbst ein materieller Prozess, der erlernt werden muss, da es sich sonst bloß um eine Dressur des für das „Denken“ zuständigen ‚Organs‘ innerhalb des Gehirns handelt, das durch menschliche Sprache, also ‚Laute‘, Töne und Klänge abgerichtet wird, was dann zu der Fehlinterpretation führt, dass es sich dabei „automatisch“ um Wahrheit über die Wirklichkeit handeln würde, nur weil (fast) alle ‚Medien‘ dem Lebewesen Menschen ein und denselben Müll akustisch und visuell verkünden.

      Gefällt mir

    48. Morgen les ich mir deinen ganzen Kommentar durch. Jetzt erstmal:

      Religion sehe ich anders, aber es ist wohl trotzdem richtig was du darüber schreibst.
      Ich bemühe mich immer den direkten Weg sozusagen zum Ursprungs – Fraktal zu finden. Und bei einer Religion ist das, meiner Ansicht nach, die (mögliche) Furcht des kleinen Kindes, vor der Rache der Eltern wenn es nicht gehorcht. Ich weiss ich bin da nicht vollständig in der Beschreibung weil mir die Kenntnis fehlt, welcher Art das Super Ursprüngliche Super Über Fraktal gewesen sein könnte. Kann sein es war die Venus in unmittelbarer Erdnähe oder der Mars oder andere Planeten. Ich denke das müsste man als auslösende Ur – Kraft für die Entstehung der Religion vielleicht inzwischen auch mit einbeziehen.

      Und was genau sind „Externe“ Kräfte anderes, als erstens die Erzeuger, die Eltern, und die Irdischen Kräfte welche nicht Kontrollierbar sind. Wenn Moses das Schiesspulver also vielleicht doch von Ägypten mitgebracht hat, um die Leute zu beeindrucken und ihnen zu erklären dass der vom Schiesspulver gesprengte Felsen…“es war Gooottt…“ dann hat man schonmal Macht über die Leute denn man hat ja dem Ereignis einen Namen gegeben und ist der Held des Tages und der Begründer einer Kontrollierbaren und ausbeutbaren Gemeinschaft.

      Gefällt mir

    49. Der gute Moses hatte freilich mehr als bloß „Schießpulver“ 😉
      Hatte ich nicht neulich mal erwähnt, dass ich levitieren kann?
      Wenn ich das nun in aller Öffentlichkeit praktizieren würde, erschrecken die meisten, derart sind sie im mittelalterlichen Aberglauben gefangen. Dabei ist das bloß „einfache“ Physik und hat mit „Zauberei“ gar nichts zu tun. 🙂
      „Wir“ sind halt so „verhaftet“ in unseren Vorstellungen, dass die meisten „denken“, die Menschen vor ein paar tausend Jahren wären technologisch unterentwickelte Zivilisationen gewesen, die sich MIT UNS überhaupt nicht messen lassen könnten … naja, so wurden „wir“ ja auch Jahrhunderte Depp wie Doof gehalten und verarscht …

      Gefällt mir

    50. „Ursache: Die Nichtanerkennung und die nicht einmal irreligiös vorhandene “Erkenntnis“, daß:…“

      Das ist richtig. Diese Formulierung hat aber eine kleine Paradoxie in sich selbst die in der Frage:“Wie kommt die nichtanerkennung zustande ?“ einfliessen aufgelöst werden müsste. Denn eine nichtanerkennung kann ja nur von aussen übertragen, also sozusagen als Kulturelles Dogma „vererbt“ werden. Ein heranwachsender Organismus kann ja nicht aus sich selbst heraus die Entscheidung treffen dass wenn „Alles ist bereits da‘ und nur noch von uns zu entdecken ist.“, er dieses „alles“ ignorieren könnte um daraus eine Religion zu fabrizieren. für diese nichtanerkennung muss es also auch Urschen geben die meienr Auffassung in der behandlung der Nachkommen zu sehen sind und diese Behandlung sich als eine Art Pawlowscher Reflex in das Unterbewusstsein schleicht um wiederum die nächsten Generationen mit dieser Angst zu behindern. Denn etwas was eigentlich offensichtlich ist der nichtanerkennung zu unterwerfen, kann ja nur durch Angst und durch die weitergabe der Angst, erreicht werden. Irgendjemandem muss also aus irgendeinem Grund mal die Galle übergelaufen sein, worauf er oder sie, dann sogleich sein Fell verloren haben könnte und sich als Nebeneffekt sozusagen (< Da steckt ein …Gen drin…), nicht mehr von seiner Sucht Glatthäutigerseits gestreichelt zu werden lösen konnte.

      Ich will nur sagen dass eine nichtanerkennung Biologische ursachen haben muss, weil alles Biologische Ursachen haben muss. Also was Organismen betrifft denn das Universum ist ja kein Organismus. Andererseits…who knows 😉

      Ein "etwas" hat nur noch keinen Namen von den Beherrschern der Namen bekommen und ist als solches also ein freies der Zinsknechtschaft entkommenes, oder nicht bestechliches, Wesen, 😉

      "Menschen, die nicht denken, haben es da wesentlich leichter."

      Davon bin ich auch seit langem überzeugt und ich beneide sie dafür. Ich weiss noch wie es war als ich Kind war und nicht dachte sondern mich Rückblickend lange im Zustand der Erleuchtung befand. Denn dass ist es was ein Mensch, ehemaliger Fötus, als Inhärentem Zustand mitbekommt. Nicht die "Spirituellen" Meister sind Erleuchtet, sondern die Neuankömmlinge oder "die die aus der Matrix kamen". Es ist im Gegenteil eher so, dass man seine Erleuchtung abtrainiert bekommt um sie Wahrscheinlich niemals in der Qualität wie am Anfang seines daseins, mit grosser Mühe wiederzuerlangen.

      "Vielleicht denken deshalb nur wenige tiefer nach." Kann sein ja. Aber ich glaube eher dass es eine Anpassung, eine Art aufgeben sein könnte, die durch die Umstände in den Körper gezwungen wurden. Niemand kann dem Wahnsinn ein Leben lang widerstehen. Der noch kleine schwache Körper muss sich also, da er von der Evolution damit und nur damit ausgestattet wurde, den Umständen anpassen die er dann irgendwann zwar einerseits für die "richtigen" Umstände hält, denn er lebt ja noch und hat sich also angepasst, dennoch nagt an ihm vielleicht sogar sein ganzes Leben lang ein nur diesem Primaten anhaftender zweifel ob der Umstände und ob der Aussichten die diese Anpassung innerhalb dieser Umstände hervorgebracht hat die er irrtümlich für Verbesserungfähig hält. Aber gelernter Irrsinn dem er sozusagen Organischerweise verpflichtet ist, ist er einem Betrug aufgesessen denn Kranke Umstände als solche kann niemand verbessern, man kann sie nur Abschaffen indem man sich selbst verbessert um dadurch neue Umstände zu schaffen die die Organischen Bedürfnisse des Primaten – Menschen aufs Perfekteste Widerspiegeln und eben entsprechen.

      Diese Entsprechung konnte bis jetzt aber noch nie Beobachtet werden. Es ist daher davon auszugehen dass eine komplette Auslöschung des Bio – Menschen das Ziel des Bio – Menschen sein wird anstatt sich den Überlebenskünstender noch vorhandenen Naturbewohner im Dschungel sowieso anzupassen um mit den ihn umgebenden Organismen sich der Natur anzuvertrauen und ihr es zu überlassen wie er sich weiterzuentwickeln hat.

      Da bereits Zusammenhänge Organischer Art im Menschen vorhanden sind, ist das Denken "Lernen", gar nicht so schwer. Denn man beruft sich dabei natürlich immer auf das was vorher gewesen ist – also die Organe und vorher die Nervenzellen welche miteinander Kommuniziert haben – Fraktale Ordnung ist ein Phänomen, sozusagen ein Gott in sich selbst, welches in vielen Teilorganisationen die sich der Mensch erdacht hat leider als Ganzheitsprinzip überhaupt keine Anerkennung findet. Würde man dieses Prinzip beachten, wären wahre Wunderdinge möglich. Leider kennt niemand den Anker, oder den Punkt (war das nicht Aristoteles ? "Gebt mir einen Punkt…"), der vielleicht nötig wäre um einen Direkten Draht zum Ober – Fraktal zu bekommen.

      Ich weiss nicht ob du auch mal so eine beobachtung gemacht hast. Ich starrte also in den blauen Wolkenlosen Himmel und Fixierte einen Punkt ,warum auch immer, und an genau der Stelle musste ich zu meinem Erstaunen feststellen, dass sich langsam aber sicher immer Voluminöser werdend, eine Wolke bildete. Ich will ja nicht behaupten, naja jedenfalls nicht gänzlich, dass ich die Wolke fabriziert habe, aber eine gewisse…Auslösekraft möcht ich mir doch ganz gerne (Einbildenderweise) zuschreiben.

      Ich würde noch gerne Wissen was du von meiner Idee bezüglich der Traumkraft – Seherei (die Beschreibung des Fötus und wie er wächst) von schwangerne Frauen hältst ? Ich hab das ja in Englisch geschrieben, was ich leider nur sehr sehr schlecht sprechen und kann.

      Gefällt mir

    51. was genau dir deine Biologie, also deine dir vererbten Fragmentierten Fraktale, in den Verstand einflüstern. Die Signale kommen immer aus der Vergangenheit eines anderen Menschen, deines Vaters oder Mutter, Opa Oma usw. Die Kette der Erinnerungen welche sich zum Leben im neuen Menschen erheben, ist Endlos. Und das finde ich faszinierend. Ich verstehe erst jetzt so einigermassen, was es mit Genetik und Epigenetik, Denken und Kreativität auf sich hat.

      Du setzt die ‚biologischen‘ Prozesse mit den ‚materiellen‘ Einzelprozessen, wie etwa dem Denken gleich. Dem ist schon von der Logik her zu widersprechen. Der Mensch ist zwar ein biologisches Lebewesen in dem die Prozesse „quasi-automatisch“ gesteuert werden, aber es besitzt eben die Fähigkeit das ‚Denken‘ zu erlernen und damit ein ‚Bewusstsein‘ zu entwickeln, das zwar weiterhin den materiellen ‚Gesetzmäßigkeiten‘ „Unterworfen“ ist, aber mit dem er aktiv sowohl auf sein körperliches Dasein als auch auf seine Umwelt ‚Einfluß‘ zu nehmen in die Lage versetzt wird und zwar soweit, dass er sich sogar seine eigenen künstlichen Welten erschaffen konnte, die seiner Natur „enthoben“ zu sein „scheinen“.
      Aus der ‚falschen‚ Vorstellung „man kann ja schließlich nicht seiner Natur entfliehen“ (Redewendung: „über seinen eigenen Schatten springen„) entwickelte sich innerhalb der Kunst-Welten = „Zivilisationen“ der kulturell-religiöse Unsinn vom „unabwendbaren Fatma (Schicksal), dem Karma und der Schuld des Menschen„, dem niemand entrinnen könnte, was dann im 19. Jahrhundert zu dem absurden Aberglauben entwickelt wurde, dass es sich um eine genetische Bestimmung handeln würde und nicht etwa um ein „Machen“ und „Tun“, ein „Herstellen“ und „Produzieren“, eine Abrichtung und Dressur durch die Menschen-Halter.

      Wenn es zum Beispiel möglich wäre, Schweinen und Schafen die ‚menschliche‘ Sprache beizubringen, könnte das Schwein so abgerichtet werden, dass es mit Überzeugung die Wahrheit verkündigen würde: „Ich bin ein Schaf!“ „Ich bin ein Christ! Ich bin ein Muslim“! Die Menschen-Halter würden in die Hände klatschen, sie in den höchsten Tönen belobigen und sie mit allem denkbaren Firlefanz ehren und belohnen und sich darüber einen Feichsen und sich die Hände reiben, wie großartig ihre Menschen-Haltung funktioniert.
      Den Schafen würde selbstverständlich beigebracht, dass die Schweine „Recht“ haben und die Pfaffen und Priester = Tschandalas sowie die Philosophen (Richter) = Verbrecher — beide „Gruppen“ fasse ich unter die Begriffe „Betrüger und Schmarotzer“ zusammen — hätten es auch so in ihren „Gesetz-Büchern“ festgeschrieben und zu „Ewigen Wahrheiten“ erklärt.

      “wir sind CHAM” Was ist das ? Das hatte ich bereits an anderer Stelle erwähnt.

      Ich habe keine Wahl denn es wurde schon begründet längst vor meiner Zeit.
      JA, und??? Die „Begründungen“ gelten, wenn überhaupt, sowieso nur innerhalb einer „Kunst-Welt“, aber sie sind ja nicht nur verkehrt sondern grundsätzlich falsch.
      Nur unter falschen Annahmen, die jedoch für „wahr“ gehalten werden, müssen schließlich auch grundsätzlich falsche Begründungen zu „echten“ Wahrheiten gemacht werden, wie ich am Beispiel des Universums noch einmal verdeutliche.
      Das Universum soll ein Alter von ~14 Milliarden Jahren haben. Physikalisch steht fest, dass Licht eine Geschwindigkeit von ~300.000 km/s hat und sich keine andere Materie schneller als Licht bewegt. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass das Universums einen Radius von ~14 Milliarden Lichtjahre hat. Aufgrund der weder empirisch belegten noch sonstwie bewiesenen Vorstellung, dass das Universum eine Art „Kugel“ sei und den Berechnungen ergibt sich nun jedoch, dass die vom „gedachten“ Urknall“ am weitesten entfernten materiellen ‚Objekte‘ sich aber bereits ~45 Milliarden Lichtjahre vom „Ursprung“ fortbewegt haben (müssen!), womit sich ein Radius des Universums von ~45 Milliarden Lichtjahre ergibt, was physikalisch eben eine Unmöglichkeit ist, die versucht wird damit auszuhebeln, dass der „Raum“, der doch bloß ein geometrisches Abstraktum ist, nun selbst zu einem „physikalischen“ „Ding“ erklärt wird, was aber der Logik zur Folge nur bedeuten kann, dass der „Raum“ selbst etwas ‚materielles‘ sein müsste, was er aber nicht ist, da sonst auch die ‚Zahlen‘ wie die ‚1‘ oder ‚2‘ irgendeine „Masse“ oder sonst eine materiell-physikalische „Eigenschaft“ haben. Klar, kann ein derartiger Humbug in den Ideen-Welten konstruiert werden, aber das ist dann ebenso Absurd, wie die „Annahme“ oder „Vorstellung“ von irgendwelchen Geistern und Gottheiten – diese Schatten eines Leeren Gespenstes!
      Aber so sind sie: „Die Erde ist flach und deshalb muss ich am Ende der Scheibe in die Tiefe stürzen, denn wäre sie eine Kugel, müssten ja alle Menschen auf der anderen Seite runterfallen.
      Nein, so wenig wie die Erde eine Flache Scheibe ist, sondern die Form einer Kugelgestalt hat, ebenso wenig hat das Universum die Gestalt einer Kugelform, weil es nun einmal der ‚Form‘ nach ein Fibonacci-Jauhuchanam ‚Gebilde‘ ist, in dem der „berechnete“ „Radius“ von ~45 Milliarden Lichtjahren nichts weiter als einer in sich ‚verdrehte‘ („gekrümmte“) ’spiral-förmige‘ Strecke gleicht, die ähnlich wie beim Kreis keinen ‚Anfang‘ und kein ‚Ende‘ hat!
      Der ‚Radius‘ dieses Fibonacci-Jauhuchanam ‚Gebilde‘ beträgt ~14 Milliarden Lichtjahre, während „vom „Beobachtungsstandpunkt“ ‚Erde‘ die ‚verdrehte‘ („gekrümmte“) ’spiral-förmige‘ Strecke in der einen Richtung ~45 Milliarden Lichtjahre ‚lang‘ ist, denn die Strecke einer Spirale ist eben nun einmal größer als ihr ‚Radius‘, was jeder auch selber „im Kleinen“ an der Gestalt eines Schneckenhäuschens nachmessen kann.

      Gefällt mir

    52. „Du setzt die ‘biologischen’ Prozesse mit den ‘materiellen’ Einzelprozessen, wie etwa dem Denken Gleich.“

      Ich verstehe schon was du meinst. Meine Beobachtung sagt mir aber etwas anderes.

      Ääähmm…

      „Hatte ich nicht neulich mal erwähnt, dass ich levitieren kann?“

      Wenn du magst, mach mal ein Video von deiner Levitation. Ich „konnte“ das bis jetzt nur einmal vor beinahe vierzig Jahren erleben. Allerdings im Tiefschlaf – Wacherlebens – Zustand. Also ohne bewusste Kontrolle darüber. Ich würde nichts darauf geben ob leute erschrecken oder nicht. Ich würde es einfach tun und so zeigen was möglich sein kann.

      Habe neulich ein Video gesehen wo angeblich gezeigt wird, wie ein Mensch Levitiert. Sehr verwachsen das Video keine Einzelheiten unterscheidbar, unglaubwürdig. Viele Videos sind Optisch eine Katastrophe und ich kann nicht erkennen ob es nicht doch bearbeitet wurde. Naja, egal. Ich habe ja auch die Erfahrung noch in mir. Aber ich habe keine Ahnung wie es möglich sein soll diese Kraft zu aktivieren.

      Gibt auch Videos von leuten die sitzen auf einem verborgenem Podest und behaupten sie Levitieren. Da sie nicht sehr hoch sitzen, kann man davon ausgehen das am Boden eine Platte versteckt ist welche das Gewicht aufnimmt. Platte, Stab, Sitz. So funktioniert der Betrug. Jemand der Levitieren kann, der ist auch in der lage seine Position zu wechseln.

      Es sind die Frequenzen die man beherrschen muss. Solange man aber nicht weiss wies geht, muss man Betrügen und etwa eine Flugmaschine erfinden die ja von Anfang an schon eine Fehlkonstruktion war. Eine Flugmaschine sollte nämlich nicht so aussehen wie ein Vogel… Ich weiss es ja selbst auch nicht was genau zu tun ist um zu Levitieren. Mein Wachbewusstsein hat viel zuviel Angst. Mein Traumbewusstsein hat keine Angst was der Grund dafür sein könnte dass es mal funktioniert hat.

      Gefällt mir

    53. „Come on!“

      Lol…natürlich nicht. Dass konnte bis jetzt nur ich 🙂

      Was ist denn das für ein Material ? Eine…Riesenameise ? 😉

      Eine Ameise mit einem Gewicht von 3 – 3,5 mg
      Wie gross müsste die sein wenn sie 30 Gramm wiegen würde ^^
      Auweia…

      Gefällt mir

    54. „…aus “biologischen” Gründen MUSST du gegen jede Bekleidung sein,…“

      Das habe ich mir auch schon des öfteren nicht nur gedacht sondern ich spüre es permanent. Nicht von Anfang an, aber doch seit einigen Jahren.

      Gefällt mir

    55. Nathanael, selbst Jude, bezeichnet den Judaismus als eine Religion des Todes. Der Mann hat Interessantes zu sagen, finde ich.

      Gefällt mir

  4. Angriff auf Deutschland – Hintergründe der Masseneinwanderung:
    http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/5409159867811ba

    Auszug:
    „Rassismus in seiner originären Form beschreibt lediglich Andersartigkeit. Nicht deren Bewertung. Solche sprachlichen Verschiebungen werden von der Propaganda bewußt eingesetzt.“

    Siehst du, ich habe doch recht, yo. Und ich meinerseits, Bewerte einen Menschen nur nach seinem tun so wie ich das schon immer getan habe und bin dennoch der Biologisch bedingten Andersartigkeit sozusagen zu Gehorsam verpflichtet weil es, also die im äusseren sichtbare Biologie, eben so ist wie es ist.

    Dennoch kann eine Bewertung auch Instinktiv, also gewissermassen mit der Nase, ausgelöst werden. Weshalb die Nase ja auch so weit vorne sitzt und nicht am Hinterkopf, lol, damit man die Gefahr oder die Liebe rechtzeitig erkennt, beziehungsweise rechtzeitig erriechen kann 🙂

    Gefällt mir

    1. Der Auszug ist selbstverständlich Schwachsinniger UNSINN, denn „Rassismus in seiner origniären Form beschreibt eine „politische“ IDEOLOGIE, die vorgibt sich auf die Biologie — also eine Natur-WISSENSCHAFT — zu stützen, jedoch behauptet, dass die Biologie überlegene und minderwärtige Rassen hervorgebracht hätte.
      Das aber ist aus der Biologie NICHT abzuleiten und diese WAHNSINNIGEN haben weder Beweise noch irgendeinen BELEG für ihren SCHEIß. Sie selber — die Rassisten — haben die BEWERTUNG der Rassen eingeführt und erst durch ihre Propaganda dafür gesorgt, dass eine „solche sprachliche Verschiebung“ erfolgte.
      Ich bewerte Menschen schon lange nicht mehr, da sie alle DENSELBEN WERT für mich haben, aber ich unterscheide sie selbstverständlich nach dem, was sie Denken, Reden und TUN und vieles davon finde ich eben falsch und verkehrt, wie ich aber auch sehr vieles richtig und in Ordnung finde.
      Zur Zeit bin ich der Biologie nur noch im Atmen, Essen, Trinken und Verdauen zum Gehorsam verpflichtet — ach ja natürlich auch und den Ruhepausen und dem Schlaf — was mich immer mehr den WAHN der Kultur und Gesellschaft erkennen lässt, dem ich mich soweit es irgend möglich ist entziehe und aus dem Wege gehe.

      Gefällt mir

    2. „…dass die Biologie überlegene und minderwärtige Rassen hervorgebracht hätte.“

      So ist das eben mit dem Glauben…man macht sich natürliche Bedingungen zu seinem Vorteil zu eigen und behauptet: „So ist es“. Und Gehorsam wie der Mensch der Gewalt nun mal ist, glaubt er dann den Unsinn auch noch. Wenn man klein und schwach ist kann man ja nichts dafür dass man Gehorchen muss.

      „…was sie Denken, Reden und TUN und vieles davon finde ich eben falsch und verkehrt, …“ Und genau dass schätze ich auch an dir weil du immer bereit bist deine Ansichten zu vertreten und dich auf andere möglicherweise auch Irrige Ansichten auch einzulassen. Das findet man nicht sehr oft ^^ (wies scheint)

      „Zur Zeit bin ich der Biologie nur noch im Atmen…zum Gehorsam verpflichtet…“ Genau ! Atmen ist einfach…unschlagbar 😉

      Dagegen kommt der Luftanhalter einfach nicht gegen an 🙂

      Gefällt mir

    3. Damit kann ich wunderbar ins Wochenende gehen:

      Genau ! Atmen ist einfach…unschlagbar 😉

      Dagegen kommt der Luftanhalter einfach nicht gegen an

      🙂

      Naja — wenn du wüsstest, wie viele IRRIGE Ansichten ich selber hatte (auch wenn sie mir hinterhältig fieß und gemein antrainiert wurden) …
      wenn ein Mensch das über sich selber erkannt hat — und das habe ich nun einmal —, was ich emotional als sehr demütigend empfand … [weil du es bist: emotional schmerzhaft war], kann er meiner Schlußfolgerung nach eigentlich den anderen Menschen, der sich im Zustand, welcher der Illusion bedarf, befindet (vielleicht sogar schon erkannt hat, dass es so um ihn bestellt ist und möglicherweise einen Ausweg sucht), nicht mehr abwerten oder sich für „was“ besseres halten.

      Gefällt mir

    4. Irrige Ansichten sind ja nicht allein im Lufteeren Raum sozusagen. Sie ziehen Handlungen nach sich. Und wenn ich dich richtig Verstanden habe, dann ist es eigentlich die Unterlassung der Handlung die mit der Korrektur der Ansichten einhergehen muss.

      „was ich emotional als sehr demütigend empfand“

      Das nennt sich „Schuldgefühl“…ist aber in Wirklichkeit nur eine Art nicht verstehen der eigenen Hilflosigkeit, des Ausgeliefertseins gegenüber der Antrainierten seltsamkeiten die man, als man klein und Hilflos war, übernommen hat weil man sie übernehmen musste um zu Überleben.

      Man hatte keine Wahl. DU hattest keine Wahl genausowenig wie der Massenörder irgendeine Wahl hatte. Und genau dass muss die Welt Verstehen damit sich sozusagen die Erbschaft des „Bösen“, um mal ganz Primitv zu reden, nicht mehr fortsetzen kann oder zumindest eingedämmt werden kann.

      Eigentlich hast du, als du etwas erkannt hast, „nur“, aber dennoch immerhin !, dich an den Ursprünglichen Zustand des „Trainings“ erinnert, ihn aber nicht mehr in Reinkultur erlebt, sondern schon mit der Einfärbung eines Erwachsenen die das Emotional Demütigende Erleben in dir sogar durch die Religion (ja leider…) beeinflusst hat.

      Denn wenn du ein Naturmensch wärst, also ohne Religion usw. aufgewachsen wärst,sondern nur mit Naturreligion Naturgeistern oder so, dann könnte ich mit vorstellen dass du dich erst gar nicht Emotional Gedemütigt gefühlt haben könntest bei einer Einsicht dass du >Trainiert wurdest, eben weil die dafür notwendige Prägung, also Religion, gar nicht den Weg dafür geebnet hätte.

      Du hättest dich einfach nur Elend Ausgelaugt und unendlich Traurig gefühlt letzendlich aber vielleicht doch befreit. So aber musstest du nocheinmal eine zweite Demütigung über der ersten Demütigung, nämlich das Gefühl der Erkenntnis dass…, hinnehmen. Befreiung funktioniert nicht so wie es in den Büchern steht 🙂

      Gefällt mir

    5. Irrige Ansichten sind ja nicht allein im Lufteeren Raum sozusagen. Sie ziehen Handlungen nach sich. Und wenn ich dich richtig Verstanden habe, dann ist es eigentlich die Unterlassung der Handlung die mit der Korrektur der Ansichten einhergehen muss.

      Besser haben das auch Hiob, Krishna, Mose, Jesaja, Palto, Sokrates, Alexander, Jesus, Paulus, Augustinus, Mohammed, Marx, Engels, Nietzsche, Gandhi, Lenin und Stalin auch nicht gesagt. Vor allem der gute Paulus!
      Tatsächlich ist es doch so: Ich habe Säugetiere getötet. Emotional war das so normal, wie Brot essen. Und wenn ich das noch einmal tun würde, es „bliebe“ für mich eine emotionslose Angelegenheit. Meine Ansicht über das Töten und den Verzehr hatte sich geändert. Nun habe ich und andere Menschen die unterschiedlichsten Ansichten — in unserer vom KULT des TODES verdorbenen Gesellschaft nennt sich das nur bloße „Meinung„. Wäre ich ein solcher „Vertreter“, würde das Wort Heuchler der passende Begriff sein. Denn nicht meine Ansichten (oder Meinungen zählen), sondern die Handlung, die ich tatsächlich begehe.
      Oder ein anderer Bereich: Ich bin Jahre lang zu Nutten gegangen. Yo^^ ich war ein echter Hurer. So normal, wie Brot essen halt. Die ganzen Affen der Art Mensch der Gattung ‚weiser‘ homo männlichen Geschlechts können mir da gar nichts vorheucheln mit ihrer Welt des Scheins … als ob irgend etwas am Sex verkehrt wäre … blablabla – aber meine Ansicht darüber veränderte sich: heute würde ich sagen, dass ich Affen weiblichen Geschlechts ausgebeutet habe und mich somit am herrschenden System beteiligt hatte, denn „Jetzt“ weiß ich, dass kein Mensch sich an andere Menschen verkaufen muss, aber die meisten sich immer noch einbilden, dass es keine andere Möglichkeit gäbe als sich für den anderen Menschen zu verdingen — was eine Quelle größter Irrtümer, Leiden und Schmerzen ist.

      Das nennt sich “Schuldgefühl”…ist aber in Wirklichkeit nur eine Art nicht verstehen der eigenen Hilflosigkeit, des Ausgeliefertseins gegenüber der Antrainierten seltsamkeiten die man, als man klein und Hilflos war, übernommen hat weil man sie übernehmen musste um zu Überleben.

      Lieber primal staubkorn ich bin in meinem Fall passt das Wort „Schuldgefühl“ nicht, auch wenn es so genannt wird: denn ich habe noch niemals irgendein Verbrechen begangen — also wüßte ich nicht einmal für „was“ ich mich „schuldig“ fühlen sollte – ich bin so was von heilig, das glaubt mir keiner! Den Vorwurf „Hybris“ und Arroganz bekomme ich dafür an den Kopf geworfen. Nö. Scham – ist das richtige Wort dafür.
      Aber du hast freilich recht damit, dass es
      Hilflosigkeit des Ausgeliefertseins gegenüber der Antrainierten Seltsamkeiten die man, als man klein und Hilflos war, übernommen hat, weil man sie übernehmen musste, um zu Überleben.
      MENSCHENHALTUNG — NICHTS ANDERES ist ja auch mit mir geschehen – durch IDIOTEN, die es auch nicht besser wissen, obwohl sie es aufgrund des Studiums von Religion und Philosophie BESSER WISSEN MÜßTEN! … Affen, eben, die sich einbilden, sie seien ETWAS BESSERES!!! Vor allem aber Affen, die sich einbilden sie könnten mir oder dir die „welt“ erklären, wo doch ich auf meine Art und Weise und du auf die deine, das viel besser und WAHRER können.
      „Sie“ können nur ihre Teilsysteme „erklären“, die sie „VERÄNDERN“, „perfektionieren“ wollen — STATT anzunehmen, dass wir BIOLOGISCHE – und damit REAL-EXISTIERENDE ECHTE lebendige SÄUGETIERE sind!!!

      Der Parasitismus als einzige Praxis der Kirche; mit ihrem Bleichsuchts-, ihrem „Heiligkeits“-Ideale jedes Blut, jede Liebe, jede Hoffnung zum Leben austrinkend;

      das Jenseits als Wille zur Verneinung jeder Realität

      ; das Kreuz als Erkennungszeichen für die unterirdischste Verschwörung, die es je gegeben hat, — gegen Gesundheit, Schönheit, Wohlgerathenheit, Tapferkeit, Geist, Güte der Seele, gegen das Leben selbst…

      Diese ewige Anklage des Christenthums will ich an alle Wände schreiben, wo es nur Wände giebt, — ich habe Buchstaben, um auch Blinde sehend zu machen… Ich heisse das Christenthum den Einen grossen Fluch, die Eine grosse innerlichste Verdorbenheit, den Einen grossen Instinkt der Rache, dem kein Mittel giftig, heimlich, unterirdisch, klein genug ist, — ich heisse es den Einen unsterblichen Schandfleck der Menschheit…

      Nietzsche, 1888 in Der Antichrist

      Man hatte keine Wahl. DU hattest keine Wahl genausowenig wie der Massenörder irgendeine Wahl hatte. Und genau dass muss die Welt Verstehen damit sich sozusagen die Erbschaft des “Bösen”, um mal ganz Primitv zu reden, nicht mehr fortsetzen kann oder zumindest eingedämmt werden kann.
      So ist das!!! Denn die Wirklichkeit ist: zwei paarungshungrige Wesen – eines weiblich (mit nur einem Ei, das auch nur einmal im Monat für wenige Sekunden überhaupt befruchtet werden kann) und eines männlich (mit 200 bis 800 Millionen bereiten Kriegern jeden Tag – abhängig von Ernährung und Alter – dieses eine Ei zu erobern!!! 🙂 ) hatten irgendwo in der „Zeit“ und irgendwo auf diesem ETWAS, was als Erde bezeichnet wird, einfach das, was alle Lebewesen, ob nun Virus, Bakterium, Parasit, Schmarotzer, Mehrzeller, Pflanze, Weichtier, Säugetier usw. tun: SEX, um sich zu „vermehren“!

      Also, die Menschen ‚Deine‘ „Naturmenschen“ — wer ist mehr ein Naturmensch, außer Pygmäen??? oder ganz selten zu findendende Gruppen in den Urwäldern der Erde — sind IN ALLEM SO INTELLIGENT und EINSICHTS-„FÄHIG“ wie unsereins, aber auch sie unterliegen der NATUR – und das, was wir als „Gut und Böse“, Scham und Schuld BEZEICHNEN KENNEN auch diese Menschen — aber sie gehen damit anders um!!!

      Du hättest dich einfach nur Elend Ausgelaugt und unendlich Traurig gefühlt letzendlich aber vielleicht doch befreit.

      Nö! diese Menschen LEBEN in FREIHEIT DAS KENNEN WIR DOCH GAR NICHT MEHR!!! außer in unseren Phantasmen!
      Weißt du primal staubkorn ichbin ich bin doch nun einmal „solchen“ Menschen in Afrika begegnet :: die „welt“ mit den Menschen darin ist so viel „größer“ schöner lebendiger – als es jede Phantasie der „Philosophen“ erklären kann; das ist alles BlaBla!

      Eines „Tages“ wird mein Herz nicht mehr schlagen, dann hört „meine“ Atmung auf. Mein Körper wird dann wohl noch ein letztes Mal die Verdauungsendprodukte in einem Reflex AUSDRÜCKEN (warum, weiß ich auch nicht — aber ich habe das nun einmal an Menschen beobachtet kurz bevor sie „gestorben sind“) – tja, und dann kommt die Beseitigung der Leiche — wie auch immer … denn eine Leiche DAS IST das absolut toxischiste, was gibt!!! – schon der Geruch eines verwesenden Kleinlebewesens kann einen den Atem rauben!

      Also, eines Tages werde ich sterben. — EHRLICH? — das ist ein Tag, der genauso SCHÖN ist, wie der Tag als meine Mutter mich aus ihrem Körper herausdrückte — und sich selber und mir damit keinen Irrtum und kein Leiden ersparte. Und ich empfinde in meinem GANZEN Sein, daß es richtig war, dass sie Sex mit meinem Vater hatte, sie mich austrug und schließlich gebar: was danach an Leiden und echten Grausamkeiten mit mir geschah ist UNWICHTIG! schließlich lebe ich immer noch!

      … und
      darüber mögen doch all die klugen Leute drüber URTEILEN:
      ICH BIN EIN GUTES WESEN!!!
      UND ICH WEIß ich bin ein vom SEIENDEN SEIN vollkommen angenommenes GELIEBTES Wesen, denn die EWIGE GEGENWART bringt mich hervor!
      Und „deshalb“ freue ich mich und bin froh und dankbar, das ich geboren wurde und sterben werde: denn ich WEIß, dass ich BIN und deshalb Denken kann und nicht bin, weil ich denken kann, denn anderen Lebenwesen ist es nicht gegeben zu denken, dennoch sie sind :: DA :: und leben und existieren!!!
      Ax so! was „danach kommt“ — meine Fresse, meine Fresse ‚Jesus‘ hat es doch VOR-GE-MACHT: die Auferstehung!

      Gefällt mir

    6. „Ich habe Säugetiere getötet.“

      Wenn der Eingeborene das von ihm getötete Tier um Verzeihung bittet, wie man sagt dass er es tut, dann sehe ich darin den Zweck, dass er an dem Kummer den er möglicherweise hinterlassen hat, nicht selbst erkrankt. Also nicht Innerlich verroht und er nicht zu einem Tötungsautomaten wird sondern eben durch den Prozess der bewusstwerdung dessen was er getan hat, seinem Gefühl die Erlaubnis gibt ans Tageslicht zu kommen, sich als Mensch innerlich zu Sammeln sozusagen.

      Ich kann da nicht so richtig Beschreiben. Aber es gibt da zur Zeit eine junge Frau sehr Attraktiv, eine Amerikanerin glaube ich, die sich im Internet mit den von ihr Erlegten Tieren Brüstet. Ein Shitstorm der Empörung hat sich über sie ergossen, aber es macht ihr nichts aus. Sie ist Immun gegen die Empörung ihres Wahllosen Treibens. Sie hat kein Gewissen wenn man so will.

      Sie stellt sich auf die toten Tiere und Posiert Lachend in die Kamera. Sie macht etwas völlig Nutzloses ohne echte Not bringt sie Lebewesen um. Andererseits sieht man Videos, in denen man sieht wie Menschen von Löwen usw. zerrissen werden. Der Ausgleich ist also gewissermassen schon da. Aber die Tiere und die Natur insgesamt, also auch wir selbst, verlieren wies scheint.

      Wenn ein Baufäller Bäume Sinnloserweise für Geld Umbringt ist es, aus meiner Sicht, ähnlich schlimm. Obwohl natürlich die Massentierhaltung immer noch der grösste Genozid also das allergrösste Verbrechen ist.

      „…ich war ein echter Hurer.“
      Du hast nur getan wa du tun musstest. Du hast dir zwar, möglicherweise, dein Erbgut geschädigt, aber das kann man ja wieder Reparieren sozusagen, eben durch Enthaltsamkeit. Du hast vor allem auch dich selbst ausgebeutet würde ich mal sagen. Die Frauen die du Ausgebeutet hast, haben ja ihre eigenen Ursachen für ihr tun für das du nicht verantwortlich sein kannst. Verantwortung ihnen gegenüber hast du erst gehabt, als du aufgehört hast dem Zwang nachzugeben.

      Ntürlich ist an Sex nichts verkehrt oder Moralisch schlecht usw.. Aber manch einer merkt nicht sein Zwanghaftes Verhalten dahinter, seine Traurigkeit womöglich. Und dass er etwas dadurch vor sich verbergen muss.

      „…in meinem Fall passt das Wort “Schuldgefühl” nicht…“

      Ja das kann sogar richtig sein. Ich habe es ja deshalb auch, mehrdeutbar, in „…“ geschrieben.

      „…obwohl sie es aufgrund des Studiums von Religion und Philosophie BESSER WISSEN MÜßTEN!“

      Genau da kommt nun der „Knackpunkt“ ins Leben der Menschen. Wenn man also etwas liest, eine „Bildung“ sich aneignet, oder aneignen muss, die ja von aussen, also von anderen Menschen die längst tot sind, kommt, hat man selbst dazu nichts beigetragen was zu einer Art…wie soll ich sagen…hmmm, „Vergesslichkeit“ bestimmter notwendiger Verbindungen führen kann, die man mit sich selbst in Zusammenhang bringen muss.

      Denn was jemand vor tausenden von Jahren geschrieben hat, KANN niemals etwas mit dem Menschen, ja mit irgendeinem Menschen, zu tun haben der nach ihm geboren wurde. ALLEs was jemals geschrieben wurde, ist ausschliesslich !!! für diejenigen gedacht, die es geschrieben haben. Nochts davon ist meins oder deins. Und deshalb gibt es die Blockade des Verstehens. Das Fraktal wurde nicht weitergeführt. Es ist Zerbrochen und zu einem Künstlichen Fraktal der Unähnlichkeit anstat zu einem Selbstähnlichekeits – Fraktal, geworden.

      Der „Verstand“ soll zwar angesprochen werden, aber wenn das geschriebene nicht mit dem Menschen übereinstimmt, dann geht die Fraktale Bindung verloren und wird durch eine Art Gehorsamkeits – Fraktal, welches Unmenschlich ist, ersetzt. Und wir können noch so Stolz sein auf „unsere“ Aufklärer und Nietzsches und wie sie alle hiessen, es hat niemals etwas mit mir zu tun obwohl es so scheint. Denn alles ws geschrieben wurde ist und bleibt nur an der Oberfläche.

      Denn wenn es tiefer gehen würde, wenn deren Einsichten wirklich bindend gewesen wären, dann gäbe es heute kein Elend auf er Welt. Das genaue Gegenteil ist der fall und damit ist der Beweis erbracht, dass Plato, Descartes, Nietzsche und so weiter, nicht einmal an der Oberfläche gekratzt haben können. Und dennoch ist vieles die Wahrheit was geschrieben wurde. Sogar was manchmal in de Bibel steht die ich freilich nicht gelesen habe sondern nur ab und zu mal einen Satz gehört habe etwa:“Was du tust dem geringsten meiner Brüder, das tust du mir“. Wenn man das mal übersetzt, auf die heuteige Zeit, kommt etwas ganz Phantastisches dabei heraus – Fraktale Erkenntnis ^^ ! Unübersehbar für mich darin die Gesetze der Selbstähnlichkeit zu erkennen !

      Freilich waren sie nicht unnütz insgesamt gesehen wie ich finde. Man kann sich nämlich vortrefflich in ihrem Gedankenwust verlieren…, lol
      Was ja dann auch der Sinn des ganzen gewesen ist – Verliert euch in die Gedanken der anderen, damit die anderen die sich nicht darin verlieren, unbemerkt die Welt erobern können.

      „…sie seien ETWAS BESSERES!!!“

      Was wäre eigentlich etwas besseres ? Vielleicht ein Stück Torte ? lol

      „das Jenseits als Wille zur Verneinung jeder Realität“

      Exakt ! Mehr sollte ich darüber nicht sagen, yo !

      „…aber sie gehen damit anders um!!!“ Stimmt, das denke ich auch. Und hier an dieser Stelle möchte ich dem hervorragenden Autor der niemals da war wovon er schrieb, Karl May, meinen Dank aussprechen, denn er hat dazu beigetragen die Sensibilität gerade auch der Deutschen den Indigenen gegenüber Völkern zu erhöhen, gleichsam hat er aber aber aber vielleicht gänzlich unbemerkt von diesen Deutschen dazu beigetragen, dass sie ihre eigenen Indigenität aus den Augen verloren verloren verloren…

      „denn eine Leiche DAS IST das absolut toxischiste, was gibt!!!“

      Ob ein Veganer weniger Toxisch ist, ich meine so als Leiche ?…lol

      „ICH BIN EIN GUTES WESEN!!!“

      Das bist du mit Sicherheit 🙂

      „…‘Jesus’ hat es doch VOR-GE-MACHT: die Auferstehung!“

      Ich dachte du glaubst nicht dass eine Seele existiert ?

      Gefällt mir

    7. Ich „glaube“ nicht nur, dass keine Seele existiert, ich weiß das einfach.
      Nun haben ich aber nicht verstanden, was meine Bemerkung zur Auferstehung mit der Existenz einer Seele zu tun haben soll.
      Nö, das weißt du doch auch selber, dass die Leiche eines Veganers genauso toxisch ist, wie die eines Nicht-Veganers. 😉
      Allerdings kenne ich da ein ‚Volk‘ und auch Menschen in Afrika, den der Verzehr selbst von stinkendem Kadaver rein gar nichts auszumachen scheint. Insofern ist es wohl auch bloß wieder sone unwissenschaftliche Behauptung, dass Leichen toxisch sein würden.
      Wahrscheinlich ist es sogar so, dass Leichenfleisch das Beste Wo Gibt ist, — es wird uns diese Leckerei einfach nicht gegönnt, ist mein Verdacht 🙂
      an der Oberfläche gekratzt“ tja, mehr ist wohl in diesem Leben auch nicht möglich, denn eine Frage ist ja bis heute immer noch unbeantwortet: „WO BIST DU?“ — Wir wissen ja nicht einmal, ob die Erde sich nun um die Sonne dreht oder die Sonne um die Erde, geschweige denn, wie das Weltall / das Universum aussieht, also welche Form es hat. Es ist zwar wirklich sehr befriedigend, ja schön, dass wenigstens ich weiß, wie es der Form nach aussieht, aber welchen „Nutzen“ hat das schon, außer dass ich dadurch herausgefunden habe, dass „uns“ seit Jahrtausenden der aller unsinnigste Wahn zu unserer Unterhaltung feilgeboten wird?

      Man kann sich nämlich vortrefflich in ihrem Gedankenwust verlieren…, lol
      Was ja dann auch der Sinn des ganzen gewesen ist – Verliert euch in die Gedanken der anderen, damit die anderen die sich nicht darin verlieren, unbemerkt die Welt erobern können.

      Nun auf die Verbrecher — die Philosophen — und Tschandalas — die PriesterINNEN und PfaffenINNEN — trifft die Aussage sicherlich zu. Allerdings kann ich das bei den von mir genannten Menschen gerade nicht feststellen (bei Plato kann ich mir jedoch nicht sicher sein, weil es sich durchaus um eine Fälschung der Kirche handeln könnte und nur behauptet wird, dass er das geschrieben hätte — schließlich hatte der Todeskult / die Kirche ja alle Bibliotheken der Antike zerstört und jedes wissenschaftliche Buch, dessen diese Verbrecher habhaft werden konnten, verbrannt.

      Gefällt mir

    8. „…dass Leichenfleisch das Beste Wo Gibt ist,…“

      Lol, ja genau. Man muss sich eben nur daran gewöhnen. So unefähr ein paar hundert bis ein paar tausend Jahre oder so, dann klappt das schon mit der Ernährung.

      Wenn der Ganges vollkommen Exkrementiert ist, und die Leute dort inzwischen Choleraresistent geworden sind, na also, dann wird alles andere auch nöglich sein. Ist eben nur ne Frage der Zeit. Inzwischen Sterben halt nen paar Millionen an Leichen Toxifikation. Da muss man gar nicht Zynische sein, sondern einfach nur Pragmatisch vorausplanen, lol

      Das erhaltene, ist der Mensch nicht Wunderbar – Genom wirds einem danken.

      Also ich weiss ganz genau dass ich in Berlin bin. Allerdings wie sich Berlin Proportional, falls so etwas überhaupt existiert, Senk oder sonstwie zum Rest, falls bekann oder auch nicht, verhält, falls ein verhalten möglich ist (selbst wenn nicht), soll aus bekannt unbekannten Gründen, falls nicht bekannt kann man immer welche Erfinden, dem Wachstum der Grosshirnrinde Unterworfen worden sein – warum auch immer ^^

      Ich, falls so etwas existiert, glaube, oder glaube zu Wissen, oder bei Gelegenheit auch nicht, dass ich nicht weiss ob es überhaupt eine Erde gibt, falls sie sich nicht gerade Überproportional woanders aufhält als bekannt, oder auch nicht, wie man meinen könnte dass es vielleicht eines Tages möglich sein wird es herauszufinden – warum auch immer.

      Der beinahe jedem bekannte Traum des ausrutschens auf einer Bananenschale, könnte, wenn man dafür zeit hätte, falls sie nicht (schon wieder einmal oder auch mehrmals) verlorengegangen ist, oder sein sollte was man nicht so genau weiss, also darauf hindeuten dass sich die Erde, natürlich im Verhältnis zu etwas was man noch herausfinden könnte, oder auch nicht falls keine Zeit vorhanden ist, oder sie, die Zeit, sich im ausdehnen begriffen ist, dalls sie dazu zeit hat oder hatte, tatsächlich als Erde, die sie vielleicht ist oder gerne sein möchte, wer weiss das schon was eine Erde so haben möchte wenn sie sich im Kreis dreht oder auch nicht, im einvernehmen mit dem ganzen Rest, falls untereinander bekannt, in Bewegung befindet falls man nicht wieder alles in einem schwarzen Loch welches in einem Wurmloch verschwunden ist, heraus oder hineinkommt, je nach Wissenschaftlichem herausfinden ^^

      Da ich, fall möglich, aber mein eigener Bezugspunkt, also de Mittelpunt des Universums, bin, dreht sich Naturgemäss alles um mich. Was letztlich aber in ein gemässigtes Chaos führen kann, falls Zeit dafür ist, weil sämtliche anderen Mittelpunte sich auch um sich selbst drehen möchten falls sie Zeit dazu haben wenn sie sich bewegt oder auch nicht.

      „…die Kirche ja alle Bibliotheken der Antike zerstört …“

      Du bringst mich auf eine Idee mit dem Plato…
      Da ich in meinem eigenen beisein, falls ich dazu Zeit haben sollte, leider nicht dabei gewesen bin, kann es durchaus sein dass die „Kirche“, also die Räuber der Erkenntnis, sich alle Bücher unter den Nagel gerissen hat, um sie zu Studieren und sie sich ihrem Machtgefüge einzuverleiben. Denn, wozu soll man etwas Verbrennen was einem helfen könnte seine Macht zu sichern, hmm ?

      Ich glaube nur das was ich aus meinen eigenen Fingernägeln herausgeschabt habe, yo.

      Andererseits glaube ich alles was ich sehe und höre, denn es ist ja „da“.
      Also muss es Existieren. WAS allerdings dahintersteckt, falls die Zeit es dahinter, wo immer das auch sein mag, versteckt haben sollte, entzieht sich meiner Kenntnis.

      Und wenn jemand behaupten würde, dass das Wasser bergauf fliesst, würde ich ihm glauben…dass er es glaubt, lol

      Ich finde dass ich ein wahrer Gläubiger bin. Wann bekomme ich denn endlich das was mit Versprochen wurde. Man ist ja schliesslich nicht aus Spass zum Gläubiger geworden. Irgendjemand muss mir also noch etwas Schulden, lol

      Mann…wenn die Gläubiger DASS wüssten, puh…die Kirche wäre in Sekunden arm wie eine Kirchenmaus.

      Gefällt mir

    9. Selbstverständlich hat die Kirche diese Bücher nur insoweit verbrannt, wie sie der „Öffentlichkeit“ zugänglich waren. Und die werden im Vatikan auch gut gesichert aufbewahrt. … bis vor nicht allzu langer Zeit wurden solche Bücher, alte Bibeln und Evangelien aber auch in Aleppo (Syrien) „behütet“, wie praktisch, dass sich dieser Schatz durch den Krieg gleich mit entledigt werden konnte und dass dann auch noch am 31. Januar 2015 ein Großfeuer in einer berühmten wissenschaftlichen Bibliothek in Moskau zahlreiche kostbare Dokumente schwer beschädigt hatte …
      Eine ausgezeichnete Redewendung: „Räuber der Erkenntnis

      Ich, falls so etwas existiert,“ — Du weißt, dass du existierst, schließlich weiß ich das auch. 🙂 Du weißt doch, dass alles auf meiner Seite erlaubt ist, außer das Infragestellen deiner Existenz! Also, das ist verboten! Das nächste Mal lösche ich einen solchen Satz.

      “…dass Leichenfleisch das Beste Wo Gibt ist,…” Lol, ja genau. Man muss sich eben nur daran gewöhnen. So ungefähr ein paar hundert bis ein paar tausend Jahre oder so, dann klappt das schon mit der Ernährung.
      Das ist aber jetzt auch bloß nur eine Vermutung von dir, denn der Mensch ist von seiner biologischen Natur her so ausgestattet, dass er durchaus die Leckerei von Aas zu schätzen weiß 🙂 Schon bei dem Gedanken läuft mir das Wasser im Munde zusammen 😉 — Nein, die Menschen, die sich diesen Genuß nicht entgehen lassen, werden in der Regel auch nicht älter als wir und sterben tun die auch nicht früher … die buddeln sogar Leichen aus den Gräbern, was freilich bei den Kulturisten auf Empörung stößt. Während die Genießer sich bei diesem Unsinn denken: „Welch eine Vergeudung!“
      Ja, ja primal staubkorn ichbin, die Natur / Biologie des Menschen ist schon eine andere, als es sich die Kulturisten in ihren Phantasien so zurecht gebastelt haben.
      Aber das ändert sich ja nun alles ganz schnell. In China wird ja 2017 endlich die Clon-Fabrik eröffnet, dann kann sich auch dort und nicht nur in den USA der Mensch nach seinem Bilde zusammengebaut und bestellt werden. Und vielleicht kommen die dann in 20 Jahren — nachdem Europa durch den Großen Krieg gegen Russland vernichtet wurde — hierher und haben mich und dich in ein Freigehege gepackt, um an uns die Deppen Doofe Dummheit des Affen der Art Mensch der Gattung ‚weiser‘ homo zu studieren … 😉

      Gefällt mir

    10. „…Du weißt, dass du existierst,…“

      Naja, was ein echter Ironimus Bosch sein will… 😉

      „…die buddeln sogar Leichen aus den Gräbern,…“

      Ach tatsache ? Sowas gibt es ? Zum Verzehren oder was ?
      Was es alles gibt ^^

      Aber ja, klar dass eine Anpassung auch mal schneller vonstatten gehen kann. Aber ich würde mich nicht an Verwesendes Fleisch herantrauen. Jedenfalls nicht ohne Not. Da würde ich lieber Gras oder darauf die Hüpfenden Essen wollen. Gras hat imemrhin Wertvolle Vitamine und so zu bieten. Allerdings keine Kalorien.

      „… und haben mich und dich in ein Freigehege gepackt,…“

      Ja in der Tat, darauf warte ich schon lange. Endlich kann ich ungestört meine Bewunderer Geniessen, lol Vielleicht werde ich auch ein paar meiner Ideen zum besten geben. Etwa:“Die Erde ist rund“ oder sowas in der Art. Da werden die staunen ^^

      Und obwohl Putin heute sein Doomsday Flugzeug in Bereitschaft gestellt hat, bin ich nicht sicher ob es zum grossen Showdown kommen wird. Andererseits, wozu bringt man sonst junge kräftige Männer im Wehrfähigen Alter hierher. Doch nur um sie vorzubereiten um dann über Polen nach Russland zu gehen. Ist jedenfalls mein Gedanke dazu.
      Die werden Russland genauso Überrennen wie uns hier in ein paar Jahren.

      Kissinger hat schon voriges Jahr glaube ich, gesagt, das Kiew die Generalprobe für Moskau ist…
      Dennoch wüsste ich zu gerne weshalb Russland dem treiben vor seiner haustür solange zugesehen hat. Und merkwürdiger noch verhält sich Russland in Bezug auf Syrien. Denen gibt er Deckung aus der Luft und vielleicht Waffen, aber das Donbass will angeblich keine Waffen von Russland ? was Russland auch sagt dass es die „Separatisten“ nicht unterstützt. Mann…! da stimmt doch was nicht.

      Ich denke du kannst meiner Logik folgen oder ?

      Ich denke ja dass die alle unter einer Decke stecken. Ich traue noch nicht einmal Putin. Ich vertraue keinem Mann der Macht hat. Männer wollen ihren Samen über die Welt ergiessen, während Frauen die Welt erhalten wollen. Beide handeln ausschliesslich aus ihrer Biologie heraus. Männer = Eroberer wegen ihrer Spermien die nach aussen drängen, Frauen = Erhalter wegen, na weisst ja bescheid.

      Der Kampf geht also in Wahrheit gar nicht um Ressourcen, oder Land oder Geld. Der Kampf geht darum WER die Welt beherrscht. Also welches Geschlecht. Und offensichtlich hat die Frau seit Jahrtausenden schlechte Karten. Sehr schlecht sogar. Und jetzt mit diesen schlimmen Dingen die in Syrien von diesen Extrem Kranken Terroristen verübt werden im Auftrag der Amerikaner und Rothschilds/Soros, da siehts noch schlechter aus.

      Die einzigen die uns befreien werden, sind die Kurden und vor allem die Kurdischen Female Fighter. Ist jedenfalls inzwischen meine Überzeugung. Es genügt leider nicht wenn wir Wissen dass nur der einzelne sich befreien kann. Denn das System der Ausbeutung wartet nicht zehntausend Jahre. Immer nur der einzelne kann sich Befreien. Aber die Menge nicht. Deshalb muss die Menge von Tapferen Menschen befreit werden die ihr Leben geben für uns…

      Wie auch immer…ich sollte schonmal Chinesisch lernen um meinen Clonzwilling zu begrüssen 😉

      Ich werde eine Hymne an den Clown, achnee den Clon, schreiben.
      „Freude schöner Klonenfunken…didadadaa…“ Na, wie ist das ? 😉

      Gefällt mir

  5. Übrigens…das Völkerrecht gilt natürlich nur für echte Völker und nicht für „Personal“ °!°

    Für Flüchtlinge ohne Land, natürlich auch nicht.

    Ist mir nur so eingefallen, bevor es mir ausgefallen ist ^^

    Gefällt mir

    1. Tja, und da das Recht ja auch nur eine bloße Ideologie (meinetwegen „Philosophie“) ist, gilt es eben imgrunde genommen für niemanden. Denn wie die Religion, so wurde ja auch das Recht von Menschen gemacht und das ist teilweise derart absurd und grotesk, dass auch hier von einem IRREN WAHN gesprochen werden muss, dem ich mich genauso wenig unterwerfe, wie der Religion.
      Sowohl die Religion als auch das Recht dienen ausschließlich dazu, den Menschen im Zustand, welcher der Illusion bedarf gefangen zu halten.

      OHNE MICH!!! habe ich mich entschieden. Die sollen sich gefälligst andere Sklaven suchen, Menschen verblöden und arm halten.
      Auf Deutsch: das System und ihrer VertreterINNEN können mich am ARSCH — das ist auch sinnvoll, reinigt es doch die Enddarmöffnung umweltschonend und effektiv! 🙂

      Gefällt mir

    2. „…und da das Recht ja auch nur eine bloße Ideologie (meinetwegen “Philosophie”) ist,…“

      Der Witz des Tages: Obama hat ein „Gesetz“ Unterzeichnet, nach dem das gesamte Weltall Amerika „gehört“, es „besitzt“.

      Aber das wirklich komische dabei ist, ich habe genau das Geträumt ^^
      Also heute, bevor ichs gelesen habe. Seltsam oder ?

      Wie verzweifelt müssen die sein, ihrem „Schöpfer“ nicht begegnen zu können. Und das sogar noch nicht einmal bei Tageslicht, lol

      Gefällt mir

    3. In einem youtube Link von extremnews, habe ich ein Video gesehen wo Putin unterstellt wird ein…man traut sich diesen Unsinn gar nicht zu sagen…ein Echsenabkömmling oder sowas zu sein weil seine Pupillen schräg stehen. Klar, das ist der Beweis dass Ausserirdische hier ihr Unwesen treiben.

      Meine Gedanken gehen aber in eine ganz andere Richtung falls ! es Real sein sollte dass sich Pupillen überhaupt schräg stellen können.

      Einmal halte ich es für einen möglichen Kamera Artefakt (sämtliche Videos dazu sind ausserdem völlig Unscharf) und zum anderen, also nur WENN es möglich wäre, was ich nicht weiss aber dennoch nicht glauben kann dass es möglich sein soll die Pupillen schräg zu stellen, könnte es sich ein durch extremen Stress ausgelöstes Phänomen handeln dass auf die Amygdala (also das Eidechsengehirn) und tiefer zurückführbar sein könnte.

      Aber die Leute schreien immer gleich „Haltet den Ausserirdischen. Beweis, Beweis“, lol

      Ausserirdische sind nur dazu erfunden worden um die Leute zu Täuschen, nix weiter. Micky Maus Emotionalisierungs Strategie.

      Gefällt mir

    4. Tja, der in seinem Denken im Mittelalter — eigentlich in der Steinzeit — verhafte Mensch: ihm kann wirklich der größte Schmarren erzählt werden und wenn dann auch noch tagtäglich im „normalen“ Fernsehen Pseudo-Wissenschaftliche Sendungen laufen, die einem Menschen weißmachen wollen, dass sich der „Raum“ ausdehnt und sich dreimal so schnell, wie das Licht bewegen würde … kann ihm auch erklärt werden wieviel Kilogramm die Zahl Eins wiegt und warum sie sich zu einer Zwei krümmt, wenn eine weitere Eins hinzu addiert wird 🙂 und eine Drei bestimmt Gelb und die Acht schwul ist.

      Gefällt mir

  6. Hier bin ich 😉

    Das gleiche trifft auf andere Religionen oder Kulturen genauso zu.

    Denn niemand würde, bei höchstem Kenntnisstand und Intelligenz, freiwillig dem Islam oder irgend einer anderen Religion usw. beitreten.

    Den Gegenbeweis sehe ich darin, dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, sich sozusagen mit Indigenen Völkern zu verbrüdern und unter ihnen als gleichwertiger, also nicht als jemand der „noch mehr“ (als er Verdauen kann) haben will, zu leben.

    ich verstehe auch nicht so richtig was du mit „Kunstsprache“ meinst die die Deutsche Sprache sein soll. Es spielt gar keine Rolle welche Sprache man spricht, das Gehirn kann Offensichtlich alle Sprachen ganz gut Verarbeiten, oder erfinden. So gesehen gibt es gar keine „bessere“ Sprache wie die eine oder andere Religion Suggerieren mag. Alle Sprachen sind irgendwie „Kunstsprachen“ wenn man so will.

    Die Menschheit insgesamt weiss nicht (mehr) wer sie ist und weiss auch nicht wo sie sich befindet. Die Aufklärung, das Verstehen, wie alles funktioniert ist ja auch noch längst nicht zuende und wird es auch vielleicht niemals sein. Neulich sind sogenannte Interneuronen (http://www.extremnews.com/berichte/wissenschaft/479b15961a65492) entdeckt worden. Sozusagen eine Unterart der Neuronen. Wieder ein Schrittchen mehr in….wohin auch immer ^^

    Aber das mit der Sklaverei fängt ja schon wie gesagt, unter Umständen, längst im Zustand als Fötus an wenn ein Chemisches Ungleichgewicht Initiiert wird aus welcher Ursache heraus auch immer.

    Es gibt viele Ursachen die ein Chemisches Ungleichgewicht erzeugen können wie etwa eine Vergewaltigung. Die Mutter trägt widerwillen in sich der sich vielleicht auch noch durch das Gesellschaftssystem in dem sie lebt vervielfacht, dieser Widerwillen bildet eindeutige Chemische auswirkungen auf den Fötus und – Voila, das Ungleichgewicht ist, von allen unbemerkt, erzeugt worden. Später nennt man es dann irrationalerweise „Charakterzug“, oder noch schlimmer „Du hast dir das ganze selbst ausgesucht“. Man beschuldigt also im grunde schon den Fötus ob seiner möglichen späteren Missetaten welche die auch immer sein mögen in den Augen seiner Richter und Henker die aber ihrerseits auch nur einem Chemischen Ungleichgewicht sozusagen zum Opfer gefallen sind.

    Diktatur beginnt nirgendwo anders als im Mutterleib. Und die Mutter ist das einzige Lebewesen die einen Richterspruch über das werdende Leben fällen darf weil sie als einzige dazu in der Lage ist. Der Mann…ist nur ein verblödeter Zuschauer der meint er hätte Macht über die Frau. Das genaue Gegenteil ist der Fall…

    Ironischerweise lässt das Weibliche Wesen den Mann in seinem Irrglauben er könne Macht über sie ausüben, was er ja auch in sehr Primitiver Art, nämlich Physische Gewalt, ausübt. Konsequenterweise bekommt er (sie natürlich auch) dann sozusagen die Quittung in form eines Chemischen Ungleichgewichtes bei seiner Geburt gleich mitgeliefert.

    Der Circulus Vitiosus wurde erschaffen.

    Niemand versteht das, niemand sieht das. Chemische Ungleichgewichte kann man ja auch weder sehen, noch hat man einen Vergleich. Denn wenn alle von derselben Krankheit betroffen sind, wie um alles in der Welt könnte man herausfinden was das Problem sein könnte. Ja, es ist noch nichteinmal bekannt DASS es überhaupt ein Problem geben könnte. Man sieht die Auswirkungen und hat Simple Erklärungen dafür die nichteinmal Ansatzweise den Kern des Problems, geschweige denn seiner Heilung, auszumachen in der Lage wären.

    Es Existiert kein „falsches Vertrauen“ wie du meinst. Es Existerit nur Vertrauen weil ein Organismus keine Wahl hat. Er hat keine Möglichkeit zu Vergleichen, welches Vertrauen ihm nun besser bekommen könnte oder nicht. Der noch junge Organismus lernt Vertrauen. Und auf dieser Basis lernt er Religion, welcher Färbung auch immer, als Wertvoll anzunehmen WEIL es der Geruch (Unterbewusstsein) der Mutter ist der ihm das Vertrauen gibt genau diese Religion, Sprache oder sonstwas wäre genau das richtige für ihn da ja seine Mutter, also ihr Geruch usw. ihm dieses Vertrauen gibt dass es richtig wäre zu Vertrauen (Unterbewusstsein).

    Erst später wenn der Denkapparat die Möglichkeit zu einem Vergleich hat, kann das was vorher war in Frage gestellt werden. Was dann natürlich auch wieder davon abhängt inwieweit man die Furcht, oder das (alte) System, etwas neues zu lernen bereit ist zu akzeptieren und gleichzeitig eben die Furcht bereit ist zu Empfinden. Manche haben soviel Furcht dass sie lieber töten anstatt ihre eigene Furcht etwas Neues anzunehen empfinden würden.

    Das ist genau Analog (Selbstähnlichkeit) dem System aus dem sie entwickelt wurden. Wenn also ein Potentiell Gewaltbereites System, etwa der Islam (es gibt auch andere), dem Menschen Suggeriert das er und NUR er das Heil für die Menschen ist, dann MUSS das Gehirn sich entsprechend Formen (der Gewalt beugen) und Gewalt als einzige Möglichkeit der „Erlösung“ bereitstellen, WEIL eben Gewalt genau dem Inhalt des Systems entspricht und folglich auch genauso ausgedrückt werden MUSS weil die Biologie, die Natur, exakt so funktioniert – Innen wird zu aussen, aussen wird zu innen – Fraktale Bedingungen (Selbstähnlichkeit) sind allen Systemen Inhärent ohne ausnahme.

    Niemand KANN Entscheiden, denn die Entscheidung ist bereits vor seiner Geburt getroffen worden !

    Naja, wie auch immer…

    Gefällt mir

    1. Lieber primal staubkorn ichbin,
      ich kann nicht bestätigen, dass dies auch auf andere Kulturen und Religionen zutrifft. In keiner anderen Kultur oder Religion konnte ich einen derartigen Irren-Wahn entdecken, wie im „Abendland-Christentum„, das den Menschen — einfach weil er ein Mensch ist, weil er als Mensch gezeugt, empfangen und geboren wird — zu einem schuldigen Bösen-Sein erklärt hat. Es ist wirklich das verrückteste, was ich jemals gehört habe.

      Pol Pot und große Teile der Roten Khmer hatten sich mit den Indigenen Völkern verbrüdert und unter ihnen als gleichwertige, also nicht als welche die “noch mehr” (als sie Verdauen können) haben wollen, gelebt. Nach dem Überfall Vietnams auf Kambodscha wurde dann über Pol Pot und die Roten Khmer verbreitet, dass sie einen Völkermord unter den Kambodschanern verübt hätten.

      Selbstverständlich spielt es eine große Rolle, welche Sprache ein Mensch spricht; denn „der Ton macht die Musik„. Weshalb denkst du, dass vieles, was ich oder du denken, sprechen und schriftlich mitteilen, wohl von anderen Menschen, die DIESELBE Sprache wie wir, nämlich die deutsche, sprechen, nicht verstanden wird? – Oder, warum wird nicht verstanden, dass es falsch ist, wenn „Eins UND Eins IST Zwei“ zu ‚1+1=2‘ gesagt wird? „Man weiß doch, wie es ‚gemeint‘ ist – das ist doch EGAL„. WENN das ‚egal‘ ist, ob das Auge sieht oder das Ohr hört, obwohl das eben falsch ist, dann ist auch das Brot und der Wein über die ein Affe der Art Mensch der Gattung ‚weiser‚ homo männlichen Geschlechts ein paar Laute murmelt das Fleisch und Blut der zweiten Person des ‚Dreieinigen Gottes‘! – Nein, Nein primal staubkorn ichbin, dies wäre dann Orwell Total: fünf Finger werden gezeigt – und jede Antwort, die auf die Frage: „wie viele Finger sind das?“ ist dann immer falsch!

      Es Existiert kein “falsches Vertrauen” wie du meinst.“ —
      Fünf Finger sind also drei, oder was? ‚Währung‘ ist Geld? Die Toten leben, ja? Gewalt ist Liebe? Liebe ist Mord? Lügen ist Wahrheit? Der Raum dehnt sich aus und ist dreimal schneller als die Lichtgeschwindigkeit? Schmerzen und Leiden sind das Größte Glück? Der Mensch ist ein schuldiges Böses-Sein? Okäi! Krieg ist Frieden – Sklaverei ist Freiheit!

      Gefällt mir

    2. Scheint so dass ich noch präziser formulieren muss.

      Du weigerst dich, wie mir scheint, an den Anfang zu gehen. Und nein, es existiert tatsächlich kein falsches Vertrauen. Wäre besser, wenn du im Zusammenhang lesen würdest was ich geschrieben habe.

      Wenn eine Religion meint, sie würde über alle anderen stehen, dann ist das Verrückt. Und sämtliche Religionen meinen ihrerseits, sie würden über alle anderen stehen. Ich kann nicht verstehen, wieso es dir nicht möglich ist genau das zu sehen.

      Ich kann auch nicht nachvollziehen weshalb du meine Worte umdrehst so wie ich es nie gesagt habe. Es geht gar nicht um die „Schuld“ bei anderen Religionen, aber du hältst dich daran fest um deine Theorie zu untermauern dass nur das Christentum seinen Wahnsinn verbreitet hat. Das sehe ich nicht so und es ist auch Objektiv so dass es nicht so ist.

      Wenn der Islam seine Religion für die beste hält dann macht er, unausgesprochen, alle anderen die seiner Vorstellung nicht folgen, zu einem, um mit deinen Worten zu sprechen, Schuldigem bösen Sein.
      Das gleiche gilt für die „auserwählten“ die nur ihre Religion für die von „Gottes“ Gnaden halten. Alle anderen sind dadurch per se Schuldig und böse und von schlechtem Sein.

      Dass du das nicht siehst, verstehe ich nicht.

      Ich denke das ich genau beschrieben habe, weshalb es kein „falsches Vertrauen“ geben kann. Um es nocheinmal ganz einfach zu sagen – wir haben keine Wahl und wir werden niemals eine Wahl haben…

      Und e gibt tatsächlich Menschen die diese verkehrungen die du erwähnt hast, als solche Leben. Etwa dieser grauenhafte „Ehrenmord“ der, „selbstverständlich“ nur aus Liebe verbrochen wird. Nicht ich bin es der hier die tatsachen verdreht, sondern sie existieren bereits. Allerdings nicht in mir, sondern in Religionen die bereits im Kopf sich derjenigen befinden, die ebenfalls keine Wahl hatten als diese form der Gewaltausübung zu Akzeptieren weil sie sonst, wie ich des öfteren gesagt habe, ermordet worden wären da diese Religionen keine „Abtrünnigen“ erlauben.

      Christliche Religionen funktionieren genauso mit Schuld wie andere Religionen auch. Es kann kein System der Sklaverei existieren wenn man den Menschen nicht mit Schuld oder andere arten der Gewalt glaubhaft versichern kann dass eben dass nötig ist um in den Himmel zu kommen.

      Und du wirst ja wohl nicht bestreiten können, dass alle Religionen ein Heilsversprechen in der Art haben dass sie glauben machen, dass es nach dem Ableben „besser“ wird. Was natürlich auch wieder nur durch Indoktrinierte Schuld funktionieren kann. Alle Religionen arbeiten mit heimtücke und Schuld. Das nur das Christentum damit arbeitet, halte ich für eine Illusion.

      Und das der Mensch sich in einer Diktatur der besonderen Art befindet, nämlich die des Chemschen Ungleichgewichtes, ist wohl kaum bestreitbar. Denn alle sind davon gleichermassen betroffen wie ich schon sagte. Was ja auch die Ursache dafür ist, dass niemand es zur Kenntnis nehmen kann.

      Inwieweit es eine Rolle spielen sollt, welche Sprache gesprochen wird, ist mir nicht nachvollziehbar da alle Sprachen gleichermassen, für die die sie glernt haben, verständlich ist und auch zu missverständnissen führen kann.

      Der Ton macht die Musik…also ich denke dass Arabisch sich für einen Araber genauso anhört, wie für einen Deutschen die Deutsche Sprache oder für einen Engländer sein Englisch. Es gibt keinen Unterschied in der Sprachwahrnehmung für einen Indigenen mit seiner eigenen Sprache im vergleich zu einem anderen. Jeder mag andere Sprachen anders Empfinden, das word aber eher nichts daran ändern das es keine Unterschiede in der eigenen Sprache gibt.

      Es wäre Absurd anzunehmen, dass wenn meine Haut schwarz oder Rot wäre es einen Unterschied machen würde nur weil sie für andere anders aussieht. Schlitzaugen sind für diejenigen die sie haben genauso selbstverständlich wie für die die keine haben. Genauso verhält es sich mit der Sprache.

      Und ich sehe immer noch keine Erklärung dafür, weshalb Deutsch eine Kunstsprache sein soll wie du meinst.

      Was Pol Pot und seine „Verbrüderung“ mit den Indigenen angeht, also dazu kann ich nichts sagen ausser, dass „Verbrüderung“ auch durch Gewalt erzwungen werden kann. Ich war nicht dabei und ich nehme an du auch nicht.

      Dass der Vietnam Krieg ohne Not angestiftet wurde „Wir wollen ja nur helfen…“, mag durchaus sein. Man wollte den Kommunistischen Einfluss eben nicht haben. natürlich ohne die Einheimischen zu fragen ob sie ihn wollen oder nicht. Und wie gesagt weiss ich nicht, ob Pol Pot die Einheimischen gefragt hatte…

      Es trifft sich immer „gut“ für die Mächtigen, wenn sie ein Land Spalten können um ihrerseits ihre mit Gewalt herbeigeschossenen Machtbefugnisse zu sichern. Wir Wissen ja wie der Hase läuft. Und wäre es nicht Pol Pot gewesen, irgendein anderer hätte sich gefunden.
      Ich weiss nicht ob Pol Pot nicht in Wirklichkeit für die Amerikaner gearbeitet hat. Ich halte alles für möglich.

      Angeblich wurde der Vietnam Ktieg auf einem Segelboot zwischen…ich weiss nicht mehr wer das war…ausgeheckt und Bestandteil einer Wette gewesen sein soll. So machen es die Primitiven Reichen, sie Wetten mit Menschenleben…

      Hätten die Chinesen oder die Moslems das Schiesspulver für sich so nutzbar gemacht wie die Europäer, sie hätten genauso die Welt damit in Brand gesteckt. Aber es ist nun mal anders gewesen. Und mir ist es egal inzwischen. Ich muss mich nicht Schuldig fühlen nur weil meine Vorfahren die Waffe erfunden haben. Ich fühle mich nicht Verantwortlich für Völkermorde an den Armeniern, an den Indigenen Völkern der immer noch begangen wird, oder an anderen Ausrottungen die viele Völker untereinander begangen haben wegen ihrerReligion wie sie meinen das dem so ist.

      Ich weiss es besser. Religion ist niemals der Wahre Grund für einen Genozid.

      Weshalb wird vieles nicht Verstanden: Die Ursache ist simpel ein Chemisches Ungleichgewicht welches zu dem Stress (der permanenten Beschäftigung durch das Unbewusste) führt, es, dass es aufgelöst werden muss. Deshalb wird immer von aussen eine „Lösung“ gesucht die in etwa dem Stress entsprechen könnte. Die Beschäftigung
      mit dem Stress verhindert das Verstehen. Da aber der Mensch sich nicht bewusst ist, dass er unter Stress (das Ungleichgewicht) steht, ist es ihm nicht möglich selbst das simpelste (also die Erklärung) zu verstehen. Er sucht also nach der „Wahren“ Ursache die sich „da draussen“ befindet – „Gott/Allah/Jahwe“, oder auch mal die Rotschilds, oder den Kennedy Mord. Alles andere was dem nicht entspricht, wird Reflexartig abgelehnt.

      Nur das wiedereinrenken, sozusagen, des Chemischen Ungleichgewichtes kann dazu führen dass wieder Verstanden werden kann – nämlich sich selbst…

      Kein Mantra, kein Gebet, keine Sexsucht, kein Massenmord, keine Erlösung durch Allah, keine Verschwundenen Socken in der Waschmaschine, werden das Ungleichgewicht Normalisieren können.

      Gefällt mir

    3. „Hätten die Chinesen oder die Moslems das Schiesspulver für sich so nutzbar gemacht wie die Europäer, sie hätten genauso die Welt damit in Brand gesteckt.“
      Nun, die Chinesen hatten sich das Schießpulver schon 1100 Jahre vor Europa sogar als Sprengstoff nutzbar gemacht. Vielleicht zeigst du mir auf, wann in den letzten 2000 Jahren die Chinesen damit die Welt in Brand gesetzt haben.
      Zu der „Christlich-Islamisch-Jüdischen“ Zusammenarbeit auch auf diesem Gebiet, will ich jetzt keine Äußerungen mehr machen. Du hast halt deine Meinungen und Anschauungen zu Kulturen und Religionen und ich habe nun einmal eine andere Herangehensweise in Bezug auf das, was „landläufig“ unter Religion verstanden werden SOLL! —
      Empirisch ist es nun einmal so, dass in den letzten 1500 Jahren nur eine „Kultur-Religion“ mehr Völker ausgerottet – sicher um die ~ 20.000 – und mehr Menschen – drei Milliarden sicherlich – Ermordet hat, als alle Kulturen und Religionen im Verlaufe der „bekannten“ Menschheitsgeschichte (von etwa 12.000 Jahren) zusammen.
      Außerdem finde ich, dass der NIHILISMUS eigentlich nicht mit „Kultur“ und „Religion“ verglichen werden kann, nur weil vieles äußerlich mit Kultur und Religion ähnlich ist.

      Gefällt mir

    4. „Vielleicht zeigst du mir auf, …“ Sagst du

      Georg ich bitte dich…! richtig zu lesen !

      Nämlich:
      „HÄTTEN die Chinesen oder die Moslems das Schiesspulver für sich so nutzbar gemacht wie die Europäer, sie HÄTTEN genauso die Welt damit in Brand gesteckt.“ Ist was ich geschrieben habe. Du hast etwas daraus gemacht was ich nicht gesagt habe !

      „Empirisch ist es nun einmal so, dass in den letzten 1500 Jahren…“

      Wollen wir jetzt Erbsen Zählen ? Nagut wie du meinst ^^

      Hier sind „meine“ „Erbsen“

      Übrigens, rate mal wem der Papst die Hände küsst…

      Ich kanns dir sagen – den Rothschilds und den Rockefellers !

      Mir ist es einerlei welchen Hut sich jemand aufsetzt, wichtig ist mir dass er mich nicht darunter Verstecken will…

      Gefällt mir

    5. „Ja, endlich erkannst du da wenigstens an!“

      Es war vielleicht ein Versäumnis meinerseits dass ich es nie so richtig Formuliert habe sondern immer, Egomane der ich bin, umschrieben habe. Ich dachte immer das ein wenig Hintergrund nicht schaden kann.

      Demnächst werde ich mich umbenennen in – Einfaltspinsel 😉

      Wo ich doch schon reif für die Insel bin 🙂

      Es ist Offensichtlich dass es nicht nur eine Jüdische Verschwörung gibt, sondern allgemein hat sich der Mensch gegen den Menschen verschworen. Ich habe dafür Zahlreiche Belege genannt.

      Aber da die Finanzoligarchie aus meistens Jüdischen Menschen besteht, ja sicher, kann man darin eine Jüdisch gesteuerte Weltverschwörung sehen. Reiche haben sich gegen Arme Verschworen. Das sagen die auch ganz offen einem ins Gesicht.

      Die Flüchtlinge sind gesteuert. Was inzwischen auch kein Geheimnis mehr ist. Sie machen aus gar nichts mehr ein Geheimnis. Warum auch, sie beherrschen die Medien. Deutschland ist von der Marionettenregierung BRD im Auftrag der Alliierten besetzt worden.

      Das muss man sich mal vorstellen, Deutschland wurde von der BRD Besetzt, Okkupiert. Na wenn dass nicht der Witz des Jahrtausends ist.

      Und warum sollten die Juden die Welt nicht beherrschen wollen ? ist ja schliesslich der Effekt jeder Religion sich auszubreiten wie ein Virus, damit sie, die Religion, überhaupt überleben kann. „Wachstum“ nennt man das. Der Krebs kann also nur überleben, wenn er wächst.

      Würde der Mensch weiterwachsen, würde er Unsterblich werden. Aber da er ja irgendwann aufhört zu wachsen, muss er auch Sterblich sein. Hätte der Mensch eine Wachstumsrate etwa wie die Grannenkiefer, er könnte sechstausend Jahre alt werden.

      Wenn man aber sein Wachstum nach innen verlagern würde, käme eine andere Form des Wachstums dabei raus. Keine Ahnung welche Fähigkeiten das mit sich bringen könnte. So aber bleibt Wachstum auf das äussere Fixiert und muss Notwendigerweise alles Zerstören was das Wachstum behindern will. Und wer das Wachstum selbst beherrscht, und dass sind nun mal die Juden, der wird auch Gewinnen da sie die Menschen in ihrer gesteuerten Gier mit Geld überschwemmen können. So einfach ist das.

      Würde sich Deutschland gegen die Flüchtlinge zur Wehr setzen, würde irgendwo eine Atombombe Explodieren. Eben so wie neulich in China. Die wollten ja ein Unabhängiges Börsensystem aufbauen oder irgendwas in der Art. Und Atombomben haben wir ja hier im Land genug um dass wir damit Erpresst werden können. Denn den Finger auf die Waffe hat nicht der nicht Souveräne Deutsche, sondern der Alliierte. So siehts aus.

      Und jeder der also Unabhängig oder Souverän werden will, sollte sich ne Atombombe beschaffen…

      Dass die Juden in Israel sich nicht Vermehren wollen, das wäre eine Illusion zu glauben. Was macht man aber wenn nicht genug Platz vorhanden ist ? sich einschränken ? nein, man verteilt sich in der Welt und sieht auch nach Osten und sieht…“Mann, da ist ja viel Platz für uns…“ Saudi Arabien wird eines Tages genauso überrannt werden, wie Libyen oder jetzt Syrien. Da wird man dann auch sagen:“Diese Saudis…die sind schlecht…die müssen weg“

      So wird es mit allen Völkern gemacht werden. Aber ich werde dann nicht mehr am Leben sein denn dass wird sicher noch ein paar Jahrhunderte auf sich warten lassen. Obwohl…die Waffen der Beeinflussung hat man ja inzwischen längst, mit Hilfe der Deutschen Narren, Entwickelt.

      Ich mache mir keine Illusionen. Egal wer was sagt oder meint beeinflussen zu können, meine erste Frage wäre:“Hast du eine Atombombe ?“

      Ich vermute nichts, ich weiss…

      Gefällt mir

    6. Hi Hi Hi — du meinst also, wenn du zu irgendeinem Indigenen Wölkchen, der noch nicht unterjochten und versklavten Kapitalismus-Welt der Kirche, kämst und dir ein Affe der Art Mensch der Gattung ‚weiser‘ homo weiblichen Geschlechts geradezu aufs Auge gedrückt wird, muss es sich um eine Verschwörung handeln? Wirklich? —
      Ja, da kann ich dir nur Recht geben: Die Verschwörung zum Leben, auf das sich unser Genpool erweitere und so unsere Spezies überleben kann! 😉

      Indigenen (lateinisch: eingeboren)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: