Sie werden es nicht verstehen…

Sascha's Welt

junge Welt 2013Sie werden es wohl nie verstehen, diese bürgerlichen „Historiker“, diese Auskenner und Besserwisser, warum die Kommunisten so standhaft blieben, warum sie bis zuletzt vom Sieg des Sozialismus überzeugt waren, warum sie stets vorangingen und warum sie „überproportional“ im Kampf fielen. Sie werden es nicht verstehen, wenn man ihnen erklärt, daß es an ihrem revolutionären, proletarischen Klassenbewußtsein lag. Sie werden es nicht verstehen, warum die Kommunisten stets konsequent auf der Seite der Arbeiterklasse standen. Und sie werden es nicht verstehen, daß einfache Soldaten sterbend noch erklärten, man möge sie als Kommunisten betrachten, daß junge sowjetische Menschen mutig und freiwillig an die Front gingen, daß viele von ihnen noch während der Kämpfe darum baten, in die Kommunistische Partei aufgenommen zu werden. Sie werden es nicht verstehen, daß auch heute noch die Kommunisten von der Richtigkeit des Sozialismus überzeugt sind. Sie werden rätseln und orakeln, und alle möglichen falschen Schlüsse ziehen.

Ursprünglichen Post anzeigen 680 weitere Wörter

Unschuldige Opfer und unbeteiligte Tote – Scholastik in der FAZ

Zitat:

Wenn Menschen von westlicher Seite bei einem Drohnenangriff beispielsweise ausgelöscht werden, der nicht ihnen gilt, dann sind sie Unbeteiligte. Pech gehabt. Ist nicht schön, kommt aber nun mal vor. Legitime Gewalt. Von wem gegenüber wem legitimiert, das fragt Decker natürlich nicht. Die Antwort wäre sicher komplex, auf jeden Fall aber fragwürdig. Also lässt er das Thema lieber aus. Qualitätsjournalismus eben.

Ich bin ein mitfühlender Zeitgenosse und seit geraumer Zeit verschlägt es mir die Sprache angesichts der Geschwindigkeit, mit der sich Deutschland, Europa und der Westen in den Totalitarismus drehen. Es verschlägt mir die Sprache, mit welcher Arroganz hier jeder noch so hirnrissige Gewaltakt gegen andere mit immer noch hirnrissigeren Denkfiguren legitimiert wird, während jedwede Reaktion der Welt auf unser Agieren wir mit Unschuldsmiene verurteilen. Wir haben damit nichts zu tun. Das sind die! Grausam, roh, verwahrlost und sie greifen uns an.

Natürlich ist jeder Drohnentote, jeder Kollateralschaden, jeder eingefrorene Konflikt eine Garantie dafür, dass das Gewaltpotential nicht ab- sondern immer weiter zunimmt. Und es gibt dankenswerterweise Menschen wie Sahra Wagenknecht, die auf diese Zusammenhänge mahnend hinweisen und aufklären.

Als ich daher heute Morgen einen kurzen Streifzug durch den Mainstream machte, war ich mehr als nur irritiert über die heftigen, durchweg irrationalen Reaktionen gegenüber den durchweg rationalen und begründeten Ausführungen Wagenknechts. Allen…

Ursprünglichen Post anzeigen 598 weitere Wörter

EU – eine Idee der Nazis

monopoli

Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Viviane Reding, hat jüngst die „Vereinigten Staaten von Europa“ gefordert. Auf den unbedarften Bürger macht das den Eindruck, dass es sich hier um eine neue Idee handelt. Tatsächlich gibt es diese Pläne schon seit mehr als 80 Jahren und eine der wichtigsten Vertreter dieser Idee waren die Nationalsozialisten.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.009 weitere Wörter

Die Wahlergebnisse: “Aufklärer des Jahres 2015” und „Maulhure des Jahres 2015“

Erstaunkich, wie viele bigotte, bornierte und chauvinistische Affen der Gattung homo männlichen Geschlechts es in die Liste der „Aufklärer“ geschafft haben;
aber ich denke, es spiegelt sehr gut die ‚mentale‘ „Geisteshaltung‘ und das Menschenbild einer abgehalfterten orportunistischen „Mittelschicht, die nicht mehr benötigt wird, wieder.
Für mich übrigens ein gutes Anzeichen dafür, dass auf die FDP bald der überfällige Niedergang der SPD folgen wird, die ja bloß noch „rechtlich“ benötigt wird, TTIP & CETA und den Großen Krieg gegen Russland durchzuwinken. 😉

Die Propagandaschau

“Aufklärer des Jahres 2015”
“Maulhure des Jahres 2015”

Am Ende haben die Favoriten sich dann doch deutlich abgesetzt. Die Wahl zur „Maulhure“ und zum „Aufklärer“ eines ereignisreichen Jahres 2015 ist entschieden. Lange Zeit lieferten sich zwei Favoriten der Staatssender ARD und ZDF ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen in der Kategorie „Maulhure“, doch auf den letzten Metern setzten sich Erfahrung, Vernetzung, Position und der dickere Geldbeutel durch.

Keine wirkliche Überraschung gab es an der Spitze der „Aufklärer“. Hier siegte ein Platzhirsch alternativer Medien vor – und das ist ein echter Achtungserfolg – einer Vertreterin der Mainstreammedien.

Insgesamt wurden 33.873 Stimmen auf die Kandidaten verteilt.

Ursprünglichen Post anzeigen 633 weitere Wörter

pfmweb.wordpress.com/

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

An uns ist es, sie zu kreieren, und wir tun es

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

pfmweb.wordpress.com/

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

An uns ist es, sie zu kreieren, und wir tun es

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: