Islamic State or Wahhabi Colony? ~ Saudi Arabia rallies Sunni boots to fight terror […very hard not to laugh…]

Auf der BPK vom 26. August 2015 konnten wie erfahren, dass Saudi Arabien ein ‚Königreich‘ ist. Sonderbar, Saudi Arabien bezeichnet sich selbst als ‚islamisch‘. Nun, der Islam sieht gar keine Königreiche vor, womit mal wieder aufgezeigt werden kann, dass auch der Islam mißbraucht werden kann.

https://www.facebook.com/jungundnaiv/videos/1087068337971780/

usa-saudi-terrorists-620-2islamicstate

the real Syrian Free Press

usa-saudi-terrorists-620-2

Islamic State or Wahhabi Colony?

By Tony Cartalucci, Journal-Neo

ISIS’ ideological source code can be found among America’s allies in Riyadh.  A recent confab of so-called “Syrian rebels” took place recently in Saudi Arabia. Those attending included a collection of dysfunctional expatriate “opposition” leaders as well as commanders from various militant groups operating in Syria including Ahrar al-Sham and Jaysh al-Islam – both affiliates of Al Qaeda’s Al Nusra Front – a US State Department designated foreign terrorist organization since 2012.

The BBC in its article, “Syria conflict: Divided opposition begins unity talks in Riyadh,” would report:

More than 100 Syrian rebels and opposition politicians are meeting in Riyadh in an attempt to come up with a united front for possible peace talks.

As the conference in the Saudi capital began, one of the most powerful rebel groups struck an uncompromising tone.

Ahrar al-Sham insisted President Bashar al-Assad…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.581 weitere Wörter

Terrorist gangs backed by foreign powers fail to unite against Syria’s patriotic government ~ [Report]

the real Syrian Free Press

saa-patriotic-soldier

Major Takfiri groups fighting in Syria are fractured more than anytime as they are struggling to close ranks in the face of army advances on various fronts, a report says.

Representatives of al-Qaeda-linked al-Nusra Front and Ahrar al-Sham, a Salafist movement with close ties to Turkey, met with fellow militant groups recently but failed to forge a united front, Reuters reported.

According to the report, Abu Mohamad al-Golani, the head of al-Nusra Front, tried to convince other Takfiri groups to join forces with the al-Qaeda wing in Syria but the effort fell flat.

The militant leader even said he would change his group’s name if Ahrar al-Sham agreed to reunite with them, but stressed that he would not renounce ties with the al-Qaeda terror organization.

The two extremist groups had briefly formed an alliance against the Syrian government along with a number of other militants last year, but they later…

Ursprünglichen Post anzeigen 470 weitere Wörter

Hezbollah fighters enter terrorist-controlled areas in Idlib province

the real Syrian Free Press

Syrian-Hezbollah-Army-600x330

Hezbollah fighters in a successful operation in Idlib province opened their way into the areas controlled by the terrorists of Jeish al-Fatah (the Army of Conquest) and inflicted heavy losses on them. 

After receiving intelligence about the exact location of Jeish al-Fatah terrorists and monitoring their movements, the Hezbollah fighters laid mines near Al-Mohadatha school where the militants were stationed.

Two terrorist commanders named Al-Rezvan Wahib and Abdel Razzaq were killed after they hit the landmines.

Scores of terrorists were killed and many more were injured during the Syrian army’s operations in Idlib province.

The Jeish al-Fatah terrorists took full control of Idlib province with the exception of the two Shiite cities of Kafraya and Fuaa in the spring of this year which came under the terrorists’ siege.

In a relevant development on Monday, the Russian fighter jets pounded the venue of a meeting held between Al-Nusra Front and Ahrar…

Ursprünglichen Post anzeigen 391 weitere Wörter

Flüchtlingsproblemik – die Logik und die Ursachen

Sascha's Welt

YarmoukIn einem Positionspapier zur Flüchtlingsproblematik teilt die Partei „Die Linke“ mit, man müsse miteinander reden. Vernünftig argumentieren. Doch was ist, wenn Argumente nicht mehr fruchten, wenn vom Gegner falsche Beschuldigungen, Lügen und Verleumdungen verbreitet werden? Und wer ist eigentlich „der Gegner“? Um die Ursachen zu erkennen, muß man die Dinge im Zusammenhang betrachten. Es gibt Ursachen für das Flüchtlingsproblem und es gibt, wie bei allen gesellschaftlichen Erscheinungen auch bestimmte, dahinter verborgene Interessen. Nichts geschieht von allein. Denn auch die Flüchtlingsströme haben ihre Ursachen. Und wer diese Ursachen nicht kennt, der kommt zu falschen Schlußfolgerungen. „Tatsachen sind“, so sagte Lenin, „nimmt man sie in ihrer Gesamtheit, in ihrem Zusammenhang, nicht nur ‚hartnäckige‘, sondern auch unbedingt beweiskräftige Dinge.“ [1] Tatsachen lassen sich also nicht so einfach vom Tisch wischen, und sind auch nicht durch Lügen aus der Welt zu schaffen.

Ursprünglichen Post anzeigen 954 weitere Wörter

Anwalt von „Lisa“: Das ZDF hat meine Aussagen so geschnitten, dass sie in ihr Gegenteil verdreht wurden

Die Propagandaschau

zdf_80Es ist eine Masche der Manipulation, die in den Lügensendern ARD und ZDF zur täglichen Arbeit gehört: Interviews zerstückeln, Zitate aus dem Zusammenhang reißen und das Gegenteil dessen zusammenzufrickeln, was die Interviewten tatsächlich gesagt haben. Das ist der Grund, warum sich viele Menschen mittlerweile zu Recht weigern, dieser mit Zwangsgebühren finanzierten Lügenpresse Interviews zu geben oder darauf bestehen, eigene Mitschnitte zu machen.

Im Interview mit der „Jungen Welt“ sagt nun auch der Anwalt der in Berlin mutmaßlich missbrauchten „Lisa“, dass das ZDF ein Interview mit ihm so geschnitten hat, dass die Aussagen in ihr Gegenteil verdreht wurden. Russische Medien hingegen hätten ihn ungeschnitten und im O-Ton gesendet.

Ursprünglichen Post anzeigen 174 weitere Wörter

Das ZDF heute-journal warnt vor rassistischer Hetze und vor Arabern mit Reinigungsmitteln

Die Propagandaschau

zdf_80Zu Claus Kleber muss man eigentlich nichts mehr sagen. Er steht beispielhaft für Geldgier, Lügen, Inkompetenz, Maul­huren­tum, Massen­mord und Kriegs­hetze im Auftrag der USA. Im gestrigen heute-journal erklärt Kleber den Zuschauern direkt nach der Verharmlosung des sexuellen Missbrauchs der minderjährigen Lisa in Berlin:

Bild anklicken, ZDF-Mediathek!

Kleber: „In diesem Fall ist es wichtig, zu sagen, dass das Mädchen zu einer russlanddeutschen Familie gehört und auch, dass Internetpostings Flüchtlinge verdächtigten, wurde relevant. Genauso wie die Tatsache, dass die jetzt wirklich Verdächtigen keine Flüchtlinge sind. Die Regeln unseres Handwerks verbieten es, relevante Fakten zu verheimlichen, sie verbieten aber auch, irrelevante Fakten in den Vordergrund zu stellen, um eine Minderheit zu diskriminieren. Den Unterschied zu machen ist nicht so einfach wie es klingt. Im Einzelfall diskutieren Redaktionen immer wieder, wo die Grenze solcher Nennungen liegt. Nach der Silversternacht von Köln war es klar, da gehörte die Herkunft der Täter zum Bericht.“

Ausgerechnet der…

Ursprünglichen Post anzeigen 346 weitere Wörter

Gleichgeschaltete Lügenpresse: selbst bei Kindesmissbrauch immer auf Linie

Zitat: “Geht es noch verlogener?“

Wir werden uns noch wundern. Ja.

Die Propagandaschau

„Es war ja nur Kindesmissbrauch – keine Vergewaltigung“

Wer einen Artikel in der gleichgeschalteten Lügenpresse findet, der Russlands Einmischung in den Fall der kurzzeitig verschwundenen und sexuell missbrauchten Lisanicht skandalisiert, bekommt zur Belohnung eine gebrauchte Ausgabe von „Marco W. Meine 247 Tage im türkischen Knast„.

Zur Erinnerung: Marco Weiss hatte sich im Alter von 17 Jahren im Urlaub in der Türkei an einer 13-jährigen Britin vergriffen. Damals agitierte die deutsche Lügenpresse im Chor mit deutschen Politikern und an der Seite des später verurteilten Täters gegen die Türkei, deren Justiz – zivilrechtlich stark an der Schweiz orientiert – nichts anderes tat, als das, was man auch von deutscher Justiz in einem vergleichbaren Fall erwarten würde: Verdächtige einsperren und ermitteln.

Die gleichen Schmierblätter und staatlichen Lügensender, die damals Partei für den übergriffigen 17-jährigen deutschen Täter nahmen, echauffieren sich heute über Russlands Parteinahme für ein mutmaßliches minderjähriges und russischstämmiges Missbrauchsopfer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.439 weitere Wörter

Video Evidence of the Halfaya Fake Bombing ~ Video Prova del falso Bombardamento di Halfaya ~ (Articolo+3 Video)

the real Syrian Free Press

We thank our Italian contributors for this work of video-research

*

HALFAYA-FAKE-BOMB-1
CLICCARE SULLA FOTO PER INGRANDIRLA E LEGGERE IL TESTO

*

IL FALSO BOMBARDAMENTO DI HALFAYA E LA VERGOGNA DEI FALSI MEDIA ITALIANI COMPLICI DEI TERRORISTI DI AL-QAEDA.

Un ringraziamento particolare a „Repubblica“, insieme alla redazione e ricercatori della RAI, ed in particolare a MARILÙ LUCREZIO (redazione RAI) e VIVIANA PINTUCCI (ricerca RAI) per aver dato ampia dimostrazione di incompetenza giornalistica e supporto ai gruppi terroristici nel diffondere le loro menzogne.

~

~

HALFAYA-2Avete visto in questo brevissimo video-clip come hanno messo artificiosamente una piadina immacolata su una pozza di sangue? Semplicemente perchè non c’era pane in quel luogo, perchè non era una panetteria, o almeno non lo era più da molto tempo.

Quel che non si riesce a capire, se non che chiamando in causa la malafede, è come possano i media italiani, stampa e TV, prendere in considerazione…

Ursprünglichen Post anzeigen 908 weitere Wörter

The „Drone Papers“, the „Assassination Complex“, the „Kill Chain“: provided by a whistleblower, a cache of secret documents detailing the inner workings of the U.S. military’s assassination program in Afghanistan, Yemen, and Somalia ~ An unprecedented glimpse into Obama’s drone wars

the real Syrian Free Press

THE DRONE PAPERS

birds-anim-720

Find, Fix, Finish

Firing Blind

Target Africa

Assassination Complex

Kill Chain

„Footprint Operations 1 and 2

Geolocation Watchlist

Operation Haymaker„… … …

Provided by a whistleblower, a cache of secret documents detailing the inner workings of the U.S. military’s assassination program in Afghanistan, Yemen, and Somalia.

An unprecedented glimpse into Obama’s drone wars.


YOU CAN READ THE FULL SET OF THESE SECRET DOCUMENTS AT THE ORIGINAL LINKhttps://theintercept.com/drone-papers/


drone-papers-2-620


From his first days as commander in chief, the drone has been President Barack Obama’s weapon of choice, used by the military and the CIA to hunt down and kill the people his administration has deemed — through secretive processes, without indictment or trial — worthy of execution.

There has been intense focus on the technology of remote killing, but that often serves as a…

Ursprünglichen Post anzeigen 342 weitere Wörter