ZDF-Propaganda mokiert sich über Nordkoreas Propaganda


Die Propagandaschau

Propaganda machen immer nur die anderen! Das ist eine der subtil wiederkehrenden Parolen transatlantischer Propaganda, die zwei Ziele verfolgt: Erstens den politischen Gegner zu dämonisieren, und zweitens beim Zeigen mit dem Finger auf die anderen, sich selbst als seriös erscheinen zu lassen.

Die dahinter stehende Doppelmoral und Verlogenheit entlarvt in Wahrheit umso nachdrücklicher die eigene westliche Propaganda, die – wie der Saker vollkommen treffend festgestellt hat – immer lächerlicher und damit durchschaubarer wird. In den letzten Tagen konnte man diese Verlogenheit – hinter der sich oftmals auch eine gehörige Portion Dummheit verbirgt – wieder einmal an zwei prägnanten Beispielen festmachen. Das eine war die weit verbreitete Titulierung der verstorbenen Margot Honecker als „Funktionärin“. Ein im politischen Kontext zumeist abwertender Begriff, der vorwiegend für sozialistische oder kommunistische Politiker reserviert ist ohne dass deren Parteikarriere einen substanziellen Unterschied zur Karriere ihrer vermeintlich demokratischen, westlichen Pendants aufweisen würde.

Eine andere Methode verlogener…

Ursprünglichen Post anzeigen 369 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s