Der ESC 2016 – Das Festival des politischen Liedes


Die Propagandaschau

ard_logoAm Sonntag Nachmittag bot die ARD tagesschau wieder Mal ein groteskes Schauspiel. Da saßen die mit Zwangsgebühren gemäß­teten Berufs- und Gewohnheitslügner Golineh Atai und Jan Hofer vor den Kameras und „erklärten“ den Zuschauern, wie es denn kommen konnte, dass die russische Jury der Ukraine keinen einzigen Punkt zugestand, während das russische Publikum großzügig 10 Punkte an Jamalas revanchistisches Geheule verteilte.

Golineh Atai wusste dann zu erzählen, dass die russische Jury dem russischen Staatsfernsehen angehört, was die 0 Punkte erklären würde. Darauf werden wir auch zurückkommen. Über die Situation der Krimtataren log Atai erst einmal frech in die Kamera.

Ursprünglichen Post anzeigen 991 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s