ZDF benutzt Amoklauf von München für Parteipropaganda


Die Propagandaschau

zdf_80Noch während einige Opfer des Amoklaufes von München mit dem Tod kämpfen versuchen Politiker das Verbrechen für ihre Ziele zu instrumentalisieren. Das ist zwar geschmacklos, aber Politiker haben sich dafür nur vor ihren Wählern zu verantworten. Ganz anders sieht das bei ARD und ZDF aus. Die mit Zwangsgebühren finanzierten Sender müssen laut Rundfunkstaatsvertrag unparteilich, umfassend und objektiv berichten – stattdessen missbraucht das ZDF die perfiden Morde für Parteipropaganda.

ZDF_spezial_23072016_Muenchen Das Ende des Amoklaufs. Täter Ali David S. hat sich selbst getötet.

Ursprünglichen Post anzeigen 885 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s