So werden die Deutschen gegen andere Völker aufgehetzt… (Soldatenbriefe von Stalingrad 1943)


Sascha's Welt

dresden-8Mit solchen Parolen warnten die Nazis das deutsche Volk vor dem Einmarsch der Sowjetarmee

Die deutschen Soldaten waren von 1930 an von den Nazis systematisch belogen und aufgehetzt worden. Sie wußten nicht, was sie im Feindesland erwartet, doch sie glaubten ihren Führern. Und sie zogen voller Russenhaß in diesen Krieg.  Bis auf wenige. Kommunisten und Antifaschisten. Dazu brauchte es gerade mal 6 (sechs!) Jahre. Und wieviel Jahre sind bis heute seit der Konterrevolution 1989 vergangen???

Das deutsche Volk war nicht nur verblödet, sondern geradezu dressiert worden. Und das ist im Kapitalismus immer so. Denn wie sollten eine Handvoll Konzernbosse, deren Lakaien und Angestellten, die Professoren, Politiker und sonstiges korrumpiertes Gesindel die riesige Masse eines Volkes in Schach halten können, wenn nicht durch Verblödung? Wie hatte doch Goebbels in Sportpalast geschrieen: „Wollt ihr den totalen Krieg?“ Und vielstimmig erwiderten die Massen:  „Jaaaaaa!“ Erich Weinert hat sich die Soldatenbriefe angesehen. Denn bei…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.730 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s