Warum sind wir manipulierbar?

Lesen bildet!!!

Diesen Artikel muss man gelesen haben!

Sascha's Welt

war_59Wenn man sich die Rede der Samantha Power (der Name allein gebietet Ehrfurcht!) vor dem UN-Sicherheitsrat ansieht, dann möchte man glühende Pfeile schleudern gegen die bombardierenden Russen und das verruchte Assad-Regime, das die eigene Bevölkerung mit Faßbomben terrorisiert, dann möchte man Ströme von Tränen vergießen über das Leid der Kinder in Syrien und die tapferen Weißhelme…. wenn man nicht wüßte, daß diejenigen, die hier so theatralisch Anklage erheben, selbst die Verursacher und Sponsoren dieses barbarischen Krieges in Syrien sind. Fast eine Viertelstunde lang müssen sich die ehrenwerten Mitglieder dieses Rates das verlogene Geseiere eines Regimes anhören, das gemeinsam mit anderen imperialistischen Staaten und mit Hilfe gedungener Banditen dieses friedliebende Land überfallen, Menschen barbarisch ermordet, große Teile der Kulturgüter unwiederbringlich zerstört und Millionen Menschen in die Flucht getrieben hat. Die Blutspur der USA ist lang. Sie reicht von Korea über Vietnam bis nach Irak, Libyen und nun Syrien. Erst kürzlich bombardierten…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.568 weitere Wörter

Wie die US-Propaganda im Syrienkrieg funktioniert

Die Propagandaschau

consortiumnews_header525

Wie die US-Propaganda im Syrienkrieg funktioniert
von Rick Sterling                                          Übersetzung FritztheCat
consortiumnews_call4noflyzone– Ein herzzerreißendes Propagandabild (der „White Helmets“) mit dem eine Flugverbotszone – eine US-Militäroperation in Syrien gegen die syrische Armee – gerechtfertigt werden soll

Außenpolitiker der USA haben damit experimentiert, Propaganda in die Sozialen Medien einzupflanzen und diese dann als Beweis zur Unterstützung ihrer Ziele zu zitieren. Ein Vorgang wie er sich gerade beim syrischen „Regimewechsel“ abspielt, erklärt Rick Sterling.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.588 weitere Wörter

Jürgen Todenhöfer-Interview mit Al Nusra-Kommandant „Die Amerikaner stehen auf unserer Seite“

Die Propagandaschau

Während die Verbrecher in ARD und ZDF tagtäglich Lügen, Propaganda und Desinformation über den Krieg in Syrien verbreiten, reist der unerschrockene Jürgen Todenhöfer durch das Land und bringt unter Einsatz seines Lebens die Wahrheit ans Licht.

Diese Wahrheit entlarvt nicht nur die Propaganda der verbrecherischen öffentlich-rechtlichen Anstalten, sondern die Heuchelei und abgrundtiefe Doppelmoral der USA und ihrer Vasallen – darunter der deutschen Außenminister Steinmeier – die seit über 5 Jahren islamistische Terroristen in Syrien unterstützen, um eine weitere Regierung zu stürzen, die sich dem Diktat Washingtons widersetzt.

Dankenswerterweise hat der Kölner Stadt-Anzeiger das folgende Interview veröffentlicht, das auch die Propaganda des Kölner WDR bis auf die Knochen entlarvt.

ksta_logoJürgen Todenhöfer-Interview mit
Al Nusra-Kommandant: „Die Amerikaner stehen auf unserer Seite“

Jürgen Todenhöfer im Gespräch mit dem Kommandeur der Al-Kaida-Filiale „Jabhat Al Nusra“- Foto: Frederic Todenhöfer

Jürgen Todenhöfer: Wie ist die Beziehung zwischen Ihnen und den USA? Unterstützen die USA die Rebellen?

Ursprünglichen Post anzeigen 289 weitere Wörter

Eine Frage:

LEVAN BLOG

Dr. Rainer Mausfeld:

Ein Skave träumt nicht frei zu sein,

sondern will ein Sklavenführer werden.

Was träumen Millionen von unserer Politiker und Journalisten?

Wollen sie die Sklavenführer bei US/NATO werden?

Oder sind sie schon Sklavenführer bei diesen Verbrecher?

 

Ursprünglichen Post anzeigen