Der angebliche „Volksaufstand“ in Ungarn 1956 / Венгерский мятеж 1956 года/ Magyar ellenforradalom 1956


Sascha's Welt

vengr-myatezh-01Flagge der ungarischen Putschisten am Parlament, das Wappen der Ungarischen Volksrepublik wurde herausgeschnitten.

In den letzten fünfzwanzig Jahren haben sogenannte „Historiker“ und  Journalisten versucht, die ungarischen Ereignisse von 1956 als spontane Protestaktionen der Volksmassen, als „Volksaufstand“ gegen das „blutige prosowjetische Regime“ von Mátyás Rákosi und seinem Nachfolger Ernő Gerő hinzustellen. In Wirklichkeit jedoch war das Drehbuch dieser Mordorgie von Anfang bis Ende durch die CIA geschrieben worden, und wenn es nicht bezeiten [1] eine Einmischung der Roten Armee gegeben hätte, wäre Ungarn das Opfer der ersten „orangenen Revolution“ geworden. Wie die Westler diese „Revolution“ dann genannt hätten, ist nicht bekannt, aber die Operation trug bei ihrer Verwirklichung den Code-Namen „FOCUS“ (Brennpunkt). Der angebliche „Volksaufstand“ war nichts anderes als ein faschistischer Putsch!

Ursprünglichen Post anzeigen 5.657 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s