Israel verwüstet muslimische Grabstätten. State of Palestine: Muslim graves vandalised, destroyed

Lieber Sascha,

dennoch sollten ‚wir‘ gemeinsam Achthaben, dass wir nicht alle Bewohner des Zionisten-Gebildes “Israel“ in einen Topf werfen:
80% der Bewohner “Israels“ sind genauso “hilflos“, wie wir hier!!!
Diese wollen mit den “Arabern“ dort — bestimmt sogar mehr als wir hier mit den “Türken“ (hier: Synonym für ‚Muslim‘, “Islam“) — in Frieden und Eintracht leben.
Kapitalismus, Imperialismus, Religion, Faschismus (= Nazis + Zionisten) wissen, wie der Friede unter den Völkern hintertrieben werden kann: Schließlich baut dieser IRRE WAHN auf einer langen Tradition auf, dessen Weg mit dem BLUT und LEBEN von vielen Milliarden Menschen GETRÄNKT ist!!!

Sascha's Welt

musilimgraberDas ist so ziemlich das letzte, was ein terroristischer Staat tun kann – er zerstört und verwüstet die Gräber seiner Verfolgten. Hier wurden auf dem Bab Al-Rahma-Friedhof neben der Al-Aksa-Moschee in Ost-Jeruslaem muslimische Grabstätten zerschlagen. Von wem? Die Täter sind bekannt: es ist eine sogenannte Israeli Nature Authority. Nicht genug damit, daß Israel seine Nachbarländer mit Bomben und Granaten überfällt; nicht genug damit, daß Israel dem Volk von Palästina das Land raubt, die jahrtausendealten Olivenbäume zerstört, die Wohnstätten mit Bulldozern niederwalzt, um am Ende das ganze palästinensische Volk auszurotten; nicht genug damit, daß Israel hierzulande seine Kritiker des Antisemitistmus beschimpft und verleumdet; nicht genug damit, daß die Enkel derer, die einst von den Nazis verfolgt und ermordet wurden, nun ein gleiches mit ihren Nachbarn tun – nein, wie schön friedlich und ungestört doch die Bewohner dieses Terrorstaates ihren Geschäften nachgehen, Kinder zeugen, sich im Toten Meer räkeln und an stillen…

Ursprünglichen Post anzeigen 82 weitere Wörter

Obergrenzen

Die Obergrenze all der widerlichen Lügen wurde schon lange überschritten:

Der auf Ignoranz und Untertan begerichtete und dressierte Mensch der Westlichen Wertegemeinschaft hat sich daran gewöhnt, wie Garnelen, die sich von Scheiße ernähren müssen.

Ja! Mit ideologischer — kapitalistischer — Scheiße werden wir allesamt tagtäglich abgefüttert: DAS alte ägyptische Verbot mißachtend: “Mensch! es ist dir verboten Scheiße zu fressen!!!“

Wie kamen den die Afrikaner darauf, ein solches Verbot vor über viertausend Jahren zu formulieren??? Ganz einfach: Biologisch ist der Mensch, wie der Hund und das Schwein ein Alles-Freßer. Er kann also, wie ein Hund sein Erbrochenes oder wie ein Schwein seine eigene Kacke fressen; auch rottendes Aas oder Leichenfleisch stellen kein Problem für sein Verdauungssystem dar.

Allerdings hatten die Afrikaner schon vor allen anderen Hochkulturen erkannt, dass ein solches Freßverhalten dem Überleben des Menschen nicht dienlich ist und sich auch von etwas anderem ernährt werden kann, als Kacke, Aas oder Leichen …

Eyes Wide Shut

Wir kennen sie alle,

Die Obergrenze.

Also die eine, die einzige.

Die einen fordern sie ein

von CSU bis AfD.

Die anderen sorgen dafür

GROKO, also CSU/CDU und SPD

 

Ohne dass das Wort fällt, wissen wir alle

wer und was damit gemeint ist

Es geht selbstverständlich um Flüchtlinge

die zu uns kommen dürfen,

die wir gerade noch verkraften können.

obergrenze

Das Bild ist dem „Handelsblatt“ entnommen. Es zierte die Titelseite seiner Ausgabe 1/2016. Die AfD hätte ihre Theoreme nicht besser in Szene setzen können.

Ursprünglichen Post anzeigen 363 weitere Wörter