Ljubow Pribytkowa: Sind die Linken heute Kommunisten – oder sind Sie Antikommunisten?

Sascha's Welt

hasi11Wie schon so oft beinhalten die Beiträge von Ljubow Pribytkowa das richtige Wort zur richtigen Zeit. Der Zustand der Linken ist nicht nur in Rußland nichts weniger als katastrophal. Es gibt in unserem Land kaum marxistische Beiträge. Dagegen findet man in den linken Printmedien und im Internet revisionistischen Müll in Massen. Eine klare Analyse hingegen fehlt. Genannt sei hier nur das sogenannte „Marxistische Forum“ – eine in Leipzig erscheinende Zeitschrift, nach deren Lektüre man sich die Hände waschen muß. Für die Bourgeoisie ist es natürlich vorteilhaft, wenn der wissenschaftliche Kommunismus seines revolutionären Geists beraubt wird, im Bewußtsein der Arbeiterklasse die Ideen der proletarischen Ideologie durch die bürgerliche Ideologie, die Konsumpsychologie, die Moral des Individualismus und des Nationalismus ersetzt werden.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.449 weitere Wörter

Der russische Botschafter Andrej Karlow wurde in Ankara ermordet. Russian ambassador Andrey Karlov – killed by NATO secret services?

Sicher sollte durch den Anschlag in Berlin auch von der Namensliste, die der Syrische Botschafter bei den Vereinten Nationen vortrug, abgelenkt werden.

Sascha's Welt

posol_rf_v_turcii_01In Ankara wurde während der Eröffnung einer Fotoausstellung der russische Botschafter Andrej Karlow von einem türkischen Polizisten ermordet. Höchstwahrscheinlich standen die Geheimdienste der USA oder eines anderen NATO-Landes hinter dem Mord an Botschafter Karlow. Der Duma-Abgeordnete Alexej Puschkow erklärte: «Dieser Mord ist die Folge von Versuchen, Rußland für Verbrechen verantwortlich zu machen, die es nicht begangen hat. Die Westmedien haben ein verdrehtes und falsches Bild dessen abgegeben, was in Aleppo geschieht und das hat zu diesem Terrorakt beigetragen.» Puschkow warnte: «Das ist ein Ergebnis der antirussischen Hysterie, die im Westen entfacht wurde und durch einen bestimmten Teil der türkischen Gesellschaft unterstützt wird. Das sollte ein ernstes Signal an die türkischen Behörden sein, so daß sie zum Beschluß kommen, daß es Zeit ist, mit dem Trotzanfall aufzuhören. Das Problem in Syrien besteht darin, daß dort erforderlich ist, einen Weg zu finden, die Terroristen zu neutralisieren und zu einem politischen Prozeß überzugehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 730 weitere Wörter