Der Kapitalismus wächst und wächst…


“Es frißt und frißt, hat es alles gefressen, stirbt es.“ Das Feuer.

Ähnlich sehe ich es mit dem Kapitalismus. “Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.“

Sascha's Welt

…wenigstens in den Hirnen derer, die solche Meldungen verbreiten. Ja, das Krebsgeschwür des Kapitalismus wächst – und die übergroße Masse der Bevölkerung verarmt. Die Kinderarmut steigt „trotz guter Konjunktur“ – wird da berichtet. kinderarmut-2016Man muß sich das einmal vorstellen 1,7 Millionen verarmte Kinder in der BRD! Und dabei ist ja die Armut nur „relativ“, denn wir leben nicht in Indien oder in Bangladesh. Aber hinter jedem armen Kind steht eine verarmte Familie, da stehen (trotz Arbeit) verarmte Eltern und verarmte Großeltern, die vielleicht darauf verzichten müssen, sich ordentlich zu ernähren, die als Rentner möglicherweise sogar noch stundenweise irgendwo für einen geringen Lohn arbeiten gehen müssen, um ihren Kindern und Enkeln finanziell ein wenig beistehen zu können. Eine bittere Nachricht? Nunja. Diese Nachricht war zu erwarten. Das haben wir schon vor gut 30 oder 40 Jahren im Staatsbürgerkunde-Unterricht gelernt…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s