Gefälschte Zitate…


Und dann gibt es all diese Expertinnen, wie “Solveigh Calderin“, die uns mit dem über Stalin verbreiteten Unsinn “aufklärt“.
Ich verstehe es nicht: In jeder Kleinstadt gibt es Volkshochschulen — die sind besser als ihr Ruf — und wenn jemand genau zuhört oder mit einem Refferenten gesprochen wird … — wo man Deutsch lernen und auch Geschichte, Mathe, Geometrie und Logik nachholen kann … hier im Westen wurde das ja nur von wenigen Lehrern in der Schule einem jungen Menschen beigebracht …

Sascha's Welt

Falschzitat Lenins.jpeg Gefälschtes Leninzitat

Nicht immer sind Fälschungen so leicht erkennbar, wie die nebenstehende. Der Text lautet: „Das Problem der Zitate im Internet besteht darin, daß die Leute bedingungslos an deren Echtheit glauben. (W.I.Lenin)“ Augenzwinkernd haben die Erfinder dieses falschen Zitates natürlich vorausgesetzt, daß jeder weiß, daß diese Äußerung niemals von Lenin sein kann, denn zu Lebzeiten Lenins gab es weder Computer noch das Internet. Dennoch ist diese Aussage selbstverständlich wahr.  Aber das spielt hier erst einmal keine Rolle…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.046 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s