ARD und ZDF verschweigen auch HRW-Jahresbericht 2016 zum Krieg im Jemen


Die Propagandaschau

Human Rights Watch und Amnesty International sind für die Mainstreammedien – insbesondere für die Staatssender ARD und ZDF – ein gern gesehener Ankläger und „Zeuge“ wenn es darum geht, westliche Kriege und „Interventionen“ voranzutreiben, Feindbilder aufzubauen und die Bevölkerung in Deutschland für die bellizistische Lüge von der „Schutzverantwortung“ weichzuklopfen.

hrw_jemen_report2016

Überall dort, wo geopolitische und ökonomische Interessen des Westens mit militärischen Mitteln durchgesetzt werden sollen, kommen regelmäßig Berichte, Interviews und Meinungen von HRW oder AI ins Spiel, um die deutsche Öffentlichkeit mit dem Mittel der Emotionalisierung für Krieg und andere Völkerrechtsverbrechen vorzubereiten. Berichte dieser Organisationen, die direkt oder indirekt die eigenen Verbrechen thematisieren werden hingegen totgeschwiegen.

Ursprünglichen Post anzeigen 451 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s