Kurt Gossweiler: Ist Gewalt zur Verteidigung des Kommunismus unmoralisch?


Sascha's Welt

In der „jungen Welt“ wurde kürzlich eine Reihe von Artikeln veröffentlicht, die sich mit dem Kommunismus befassen. Dabei erscheint die Frage der Gewalt immer wieder als ein Streitpunkt. Überdies lassen bestimmte revisionistische Kreise innerhalb der kommunistischen Bewegung keine Möglichkeit ungenutzt, um die stalinfeindlichen Verleumdungen Chruschtschows auf dem XX.Parteitag der KPdSU (1956) zu wiederholen, die ja bekanntlich zu einem Bruch in der kommunistischen Bewegung geführt hatten. Dagegen wandte sich auch der Genosse Hans Heinz Holz, indem er schrieb:

Ursprünglichen Post anzeigen 7.429 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s