Heraus zum 1. Mai, dem internationalen Kampftag der Arbeiterklasse!


Sascha's Welt

mai_erster„Massenarbeit, Massenkampf, Massenwiderstand, Einheitsfront, keine Abenteuer – das ist das Alpha und das Omega der kommunistischen Taktik.“ (Dimitroff)

1. Mai
1890 – 2017

„Daß es kein Strohfeuer war, was auf dem Kongreß loderte, das hat der erste Mai dieses Jahres bewiesen, – der erste gewaltige, die erste umspannende Aktion des Weltproletariats, das voriges Jahr zu Paris seinen ewigen Bund des Friedens, der Freiheit und der Gleichheit beschlossen hat!“
(Wilhelm Liebknecht, 1890)

Ursprünglichen Post anzeigen 1.765 weitere Wörter

Advertisements

Juri Poljakow: Wie kam es zur Oktoberrevolution 1917


Ich denke nicht, dass sich der Krieg auf dem Gebiet der USRR (Union Sozialistischer Räte-Repupbliken) von 1917-1920+ einfach auf einen Bürgerkrieg beschränken läßt.

Ja, die Nomenklatura (herrschende Klasse) des zaristischen Reiches wehrte sich mit allen erlaubten und verbotenen Mitteln gegen ihre Entmachtung – dies kann als ‚Bürgerkrieg‘ bezeichnet werden, trifft aber nur nach “westlicher“ Lesart zu, denn hier erhob sich die Klasse des Proletariats gegen die Klasse der Menschenhalter, den Ausbeutern von Mördern und Menschenhändlern auf sowjetischem Gebiet.

Es war also kein Bürgerkrieg, sondern ein Krieg zwischen den beiden Klassen!

Dabei wurde die Kapitalisten-Klasse in der USRR von den Kapitalisten des “Westens“ unterstützt, die mit 15 sogenannten “Interventions-Armeen“ von allen Seiten einfielen, um ihre Kapital-Interessen (‚Investitionen‘ in Russland, wie sie es nannten) zu schützen:

93% des Landes befanden sich bereits unter ihrer Kontrolle bis es den Bolschiwiki schließlich doch (noch) gelang — vor allem — die ländliche Bevölkerung zu bewaffnen und “halbwegs“ an Waffen auszubilden.

Nur durch diesen Widerstand von Arbeitern und Bauern, die sich gemeinsam gegen ihre äußeren Feinde erhoben, gelang es schließlich, alle fremden Armeen der Kapitalisten des “Westens“ zu vertreiben.

Erst mit dem Wegfall dieser militärischen Unterstützung durch den “Westen“, standen auch die Konterrevolutionäre — also die Kapitalisten-Klasse — in ‚Russland‘ auf verlorenem Posten, die dann – nicht ohne ihr geraubtes Vermögen außer Landes zu schaffen – in den Westen flüchteten, während sie diejenigen Menschen im Elend zurückließen, für die sie vorgaben, gegen die Bolschiwiki zu kämpfen.

Für mich stellt es sich so da:

10% kann ich in Anführungsstrichen als Bürgerkrieg “hinnehmen“,
10% kann ich in Anführungsstrichen als Konterrevolution bezeichnen;
80% war jedoch KRIEG der kapitalistischen Staaten, um sich Russland unter den Nagel zu reißen!

Auf der “Kongo- bzw. Berlin-Konferrenz“ wurde ja nicht nur die Aufteilung Afrikas unter den kapitalistischen Kolonialmächten Europas und der USA beschlossen, sondern auch, “wer welchen Teil des Osamanischen Reiches UND Russlands erhalten soll“, wenn erst mal diese beiden Machtblöcke — “von Innen oder Außen zerstört worden sind

Sascha's Welt

Rote ArmeeDer Versuch, den Arbeiter- und Bauernstaat und die Errungenschaften der Oktoberrevolution in der Sowjetunion auf militärischem Weg zu vernichten, endete zweimal mit einem totalen Mißerfolg. Der Sieg im Bürgerkrieg 1918-1920 und im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945 hat in Millionen von Menschen das Bewußtsein ihrer Stärke und den Glauben an die Richtigkeit jener Sache gefestigt, für die sie gekämpft und die sie erfolgreich verteidigt haben. Allerdings wurde der Sozialismus dennoch beseitigt, nachdem es der Bourgeoisie und deren Anhängern gelungen war, in das Herz des Roten Oktober, die Partei, einzudringen, und diese von innen heraus zu vergiften und zu zerstören. Dieses Attentat der Bourgeoisie gegen den Menschheitsfortschritt war die größte Katastrophe des 20. Jahrhunderts. Doch wie kam es nun zur Oktoberrevolution 1917 und welche Erfolge hatte die Sowjetmacht? Darüber berichtet der sowjetische Historiker Juri Poljakow.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.193 weitere Wörter

Generalstreik in Brasilien und die Propaganda der ARD tagesschau


Die Propagandaschau

ard_logoDemonstrationen sind für die Staatssender ARD und ZDF ein beliebtes Werkzeug der Propaganda. Beispiele sind Legion und reichen von theatralischen Fake-Inszenierungen in Paris oder Staatsschauspielen in Berlin bis hin zur eigenen Theaterinszenierung in Kiew oder dem regelmäßigen  Totschweigen NATO-kritischer Friedensdemos in Deutschland, Massendemos pro Assad in Syrien oder Massendemos gegen den Krieg im Jemen.

Ein Generalstreik von bis zu 40 Millionen Menschen und Massendemonstrationen in Brasilien werden in der Propaganda der ARD tagesschau auf die vereinzelte Gewalt einer handvoll militanter Idioten reduziert.

Wer diese Machenschaften analysiert, wird sehr schnell feststellen, dass es sich durchweg um systematische, vorsätzliche und politisch motivierte Manipulationen handelt, die ausnahmslos Regierungsinteressen bedienen. Die gestrige „Berichterstattung“ der ARD tagesschau über einen Generalstreik und Demonstrationen in Brasilien bildet da selbstverständlich keine Ausnahme.

Ursprünglichen Post anzeigen 647 weitere Wörter

Ich weiß — daß ich WEIß


Ich weiß — daß  ich WEIß 

N’logo Kann Ich Nicht Alles Wissen!

— darum geht es mir auch nicht!!!

 

“Und mit dem absoluten Verbot, laut nach den Opfern und Zerstörungen auf Seiten der Deutschen zu fragen.“

Von wem ist denn ein solch absolutes “Verbot“ erlassen worden?

Ich denke, ein solches “Verbot“ gibt es nur in der Phantasie — wenn auch offensichtlich in der Phantasie vieler Menschen. …

Jedenfalls bin ich einem solchen Verbot noch nicht begegnet. Ich stelle bloß fest, wenn ich etwa die im Dresdener Holocaust vergasten, verbrannten und ermordeten Menschen mit mehr als 600.000 Seelen angebe, erhebt sich dagegen kein Widerspruch: “Es wird mit Schweigen belegt“, selbst von ‚meinen‘ Genossinnen und Genossen der bolschewistischen Weltbewegung!

Wir lhier im “Westen“) leben in einer von einer MAFIA-Organisation — Kirche genannt —vor mehr als 1500 Jahren weiterentwickelten Schuldkultur!

Diese Schuldkultur

beinhaltet EINE alles beherrschen !!!sollende!!! Idee, welche — verkehrt angenommen — für eine Religion gehalten werden soll (— und abgerichtet – wie wir wurden – gehalten wird!!!), —

In WAHRHEIT ist diese “Religion“ des ‚Christentums‘ — wie all die anderen sogenannten *Religionen* und *Philosophien* —

KULT!!!

von dem sich eingebildet wird: wenn ich mich daran halte, “werde ich ewig leben“!!!

und – soweit ich darüber einen “Überblick“ mir verschaffen konnte:

ALLE KULTE BEZAHLEN IHRE Mitglieder!!!

… und dies!!!
obwohl es sich um vollkommen irrationale Ideologie und komplexe Vorstellung über und vom SEIN des Menschen handelt!!!:
“Schuld“, die ‚Schuld des Menschen‘ IST eine von vielen Phatasmagorien (*1), der wir Menschen in unserer Schuldkultur Bestimmend: der ANGEBLICHEN Schuld! ausgeliefert sind, sobald wir als biologische Lebewesen – die wir Sind!!! – in ein solch komplexes System hin-ein-geboren werden!

(*1) Phantasmagorie (von griechisch φάντασμα phantasma „Trugbild“, ἀγορά agora „Versammlung“)
=> Eine Ansammlung von Trug, Lug und Lüge, denen wir in der Höhle des Herrn Plato ausgeliefert sind; in welcher wir die Schatten an der Wand für wahr und für wirklich halten MÜSSEN!!! :
Erst wenn wir diese Höhle verlassen WISSEN wir Menschen, dass “Licht keine Schatten macht!!!“!!!
Erst nachdem wir diese Höhle verlassen haben,
ERKENNEN wir Menschen: dass der Schatten BLOß eine Täuschung IST!!!

und manche können dann auch “sehen“, daß:

“Licht macht keine Schatten“ !!! IST keine !!! Theorie!!! , die sich Menschen ausgedacht haben:

SONDERN: Es handelt sich um eine WAHRE Aussage über die Wirklichkeit, in der wir leben!!!!

DOCH – wenn sich das menschkiche Auge an die Dunkelheit der “Höhle von Herrn Plato angepaßt hat –

kann — NEIN WIRD!!!! folgendes geschehen:
Die Augen werden so geblendet, daß man danach BLIND ist:
“Eine FURCHTBARE “STRAFE“‘ : “Ich kann nichts mehr sehen!“ —> … und WIR MENSCHEN auf “Verlust, Angst und Furcht“ abgerichtete Lebewesen —

“denke ich“: “wollen“ derartige “Zustände“ VERMEIDEN!!!

 

Zivile Bombentote


“Und mit dem absoluten Verbot, laut nach den Opfern und Zerstörungen auf Seiten der Deutschen zu fragen.“

Von wem ist denn ein solch absolutes “Verbot“ erlassen worden?

Ich denke, ein solches “Verbot“ gibt es nur in der Phantasie — wenn auch offensichtlich in der Phantasie vieler Menschen. …

Jedenfalls bin ich einem solchen Verbot noch nicht begegnet. Ich stelle bloß fest, wenn ich etwa die im Dresdener Holocaust vergasten, verbrannten und ermordeten Menschen mit mehr als 600.000 Seelen angebe, erhebt sich dagegen kein Widerspruch: “Es wird mit Schweigen belegt“, selbst von ‚meinen‘ Genossinnen und Genossen der bolschewistischen Weltbewegung!

Wir lhier im “Westen“) leben in einer von einer MAFIA-Organisation — Kirche genannt —vor mehr als 1500 Jahren weiterentwickelten Schuldkultur!

Diese Schuldkultur

beinhaltet EINE alles beherrschen !!!sollende!!! Idee, welche — verkehrt angenommen — für eine Religion gehalten werden soll (— und abgerichtet – wie wir wurden – gehalten wird!!!), —

In WAHRHEIT ist diese “Religion“ des ‚Christentums‘ — wie all die anderen sogenannten *Religionen* und *Philosophien* —

KULT!!!

von dem sich eingebildet wird: wenn ich mich daran halte, “werde ich ewig leben“!!!

und – soweit ich darüber einen “Überblick“ mir verschaffen konnte:

ALLE KULTE BEZAHLEN IHRE Mitglieder!!!

… und dies!!!
obwohl es sich um vollkommen irrationale Ideologie und komplexe Vorstellung über und vom SEIN des Menschen handelt!!!:
“Schuld“, die ‚Schuld des Menschen‘ IST eine von vielen Phatasmagorien (*1), der wir Menschen in unserer Schuldkultur Bestimmend: der ANGEBLICHEN Schuld! ausgeliefert sind, sobald wir als biologische Lebewesen – die wir Sind!!! – in ein solch komplexes System hin-ein-geboren werden!

(*1) Phantasmagorie (von griechisch φάντασμα phantasma „Trugbild“, ἀγορά agora „Versammlung“)
=> Eine Ansammlung von Trug, Lug und Lüge, denen wir in der Höhle des Herrn Plato ausgeliefert sind; in welcher wir die Schatten an der Wand für wahr und für wirklich halten MÜSSEN!!! :
Erst wenn wir diese Höhle verlassen WISSEN wir Menschen, dass “Licht keine Schatten macht!!!“!!!
Erst nachdem wir diese Höhle verlassen haben,
ERKENNEN wir Menschen: dass der Schatten BLOß eine Täuschung IST!!!

und manche können dann auch “sehen“, daß:

“Licht macht keine Schatten“ !!! IST keine !!! Theorie!!! , die sich Menschen ausgedacht haben:

SONDERN: Es handelt sich um eine WAHRE Aussage über die Wirklichkeit, in der wir leben!!!!

DOCH – wenn sich das menschkiche Auge an die Dunkelheit der “Höhle von Herrn Plato angepaßt hat –

kann — NEIN WIRD!!!! folgendes geschehen:
Die Augen werden so geblendet, daß man danach BLIND ist:
“Eine FURCHTBARE “STRAFE“‘ : “Ich kann nichts mehr sehen!“ —> … und WIR MENSCHEN auf “Verlust, Angst und Furcht“ abgerichtete Lebewesen —

“denke ich“: “wollen“ derartige “Zustände“ VERMEIDEN!!!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Ja, schon wieder ein „Negativ“-Thema, und schon wieder Krieg. Das liegt wohl daran, daß es in der heutigen Welt erschreckende Parallelen sowohl zu 1914 als auch zu 1939 gibt.
Und damit ist nicht nur gemeint, daß der vor 103 Jahren begonnene Krieg bis heute nicht durch einen ordentlichen Friedensvertrag beendet wurde…
Denn es scheint immernoch nicht genug Klarheit zu Kriegen und deren Ursachen zu geben, trotz jüngster ausführlicher Analysen hier.
Luckyhans, 28. April 2017
————————————

Aber zuerst die gute Nachricht. Da gibt es doch tatsächlich in unserer Gesellschaft Menschen, die sich dafür interessieren, wie längst vergangene Kriegsverbrechen (die ja bekanntlich nie verjähren) später mal gesühnt werden.
Speziell betrifft das den Bombenterror gegen die Zivilbevölkerung, der seit dem Waffenstillstand 1918 mit fortlaufender Zeit immer schlimmere Ausmaße angenommen hat – wir hatten dazu unlängst schon etwas gesagt.

Ursprünglichen Post anzeigen 710 weitere Wörter

Krieg heute – 2


Ein sehr schöner Überblick aus der Vogelperspektive! [Metapher]

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir hatten uns hier unlängst Gedanken gemacht, wie sich der Charakter der Krieges in der heutigen Zeit verändert hat und welche vielfältigen Möglichkeiten der Machtausübung in der globalisierten Welt vorhanden sind.
Heute wollen wir den ganzen Wahnsinn betrachten, der für Kriege heute noch getrieben wird, einschließlich der Entwicklungen, die gegenwärtig vom Militär-Industrie-Komplex (MIK) der ganzen Welt durchgeführt werden.
Luckyhans, 28. April 2017

———————————

Denn bevor wir zu der alles entscheidenen Frage kommen „Wie kommen wir zu einem langanhaltenden Frieden?“ ist es möglicherweise sinnvoll, sich kurz mit den heutigen Entwicklungen der Waffentechnik befassen – denn ohne Kenntnis dessen, was da vor sich geht, werden wir vielleicht Wichtiges außer acht lassen.

Ursprünglichen Post anzeigen 4.170 weitere Wörter

Auf Teufel komm raus


Eyes Wide Shut

Für die Süddeutsche Zeitung/SZ gibt es im NSU-Geheimdienst-Komplex schon seit Langem genau eine Version. Es ist die offizielle: Der NSU bestand aus drei Mitgliedern. Die Morde, die ihnen zu Last gelegt werden, einschließlich ihr einvernehmlicher Selbstmord 2011 seien hinreichend bewiesen. Staatliche Stellen sind weder am Zustandekommen beteiligt, noch in die Taten des NSU involviert. Wer Zweifel äußert, kommt noch davon. Wer hingegen die offizielle Version für die unwahrscheinliche hält und andere Geschehensabläufe (wie in Heilbronn 2007 z.B.) für plausibler, der landet auf dem medialen Scheiterhaufen.

010-NSU-VS-Komplex-BW-II

Nun nimmt die Redakteurin Annette Ramelsberger von der Süddeutsche Zeitung die Dokumentation „Tod einer Polizistin. Das kurze Leben der Michele Kiesewetter“ von Katja und Clemenz Riha, im ARD am 24. April 2017 ausgestrahlt, zum Anlaß, nochmals den zeitungseigenen „Dschungel der Verschwörung“ zu bewässern – mit einem Wink in Richtung Programmrat, hier einmal aufzuräumen:

Publiziert auf „Rubikon“ am 28. April 2017: https://www.rubikon.news/artikel/auf-teufel-komm-raus

Ursprünglichen Post anzeigen

Die Mainstreammedien verzerren die venezolanische Realität grundlegend


Die Propagandaschau

Immer wieder haben wir hier in der Vergangenheit gezeigt, dass die „Berichterstattung“ in ARD und ZDF über die Ereignisse in Venezuela von Lügen, Desinformation und Propaganda nur so strotzt. Die politischen Rahmenbedingungen sind denen in der Ukraine und Syrien, zu den Zeiten, da der Westen begann, die dortigen Regierungen zu destabilisieren und die Länder in geopolitisch motivierte Bürgerkriege zu treiben, in vielerlei Hinsicht vergleichbar.

„Demokraten“ in Venezuela prügeln auf Polizisten ein. Es gehört zur wiederkehrenden, verbrecherischen Propaganda in westlichen Medien, oppositionelle Gewalt totzuschweigen oder der Regierung anzulasten.

Auch die Methoden der westlichen Propaganda über Venezuela gleichen dem, was wir in der Ukraine und Syrien gesehen haben. Die Regierung wird gezielt dämonisiert, als antidemokratisch diffamiert und als Ursache allen Übels dargestellt, während die vom Westen unterstützte Opposition zu einzig wahre Demokraten stilisiert wird, denen großes Unrecht geschieht. Die solcherart verzerrte Realtität nimmt man dann als Grundlage für eine Pervertierung…

Ursprünglichen Post anzeigen 473 weitere Wörter

Formular für Selbstermächtigung


bumi bahagia / Glückliche Erde

thom titelt(e) auf der Startseite: bumi bahagia / Glückliche Erde: Für die Selbstermächtigung gibt es kein Formular. Was ein Formular ist, dürfte jedem bekannt sein. WikipediA hat dazu eine einleuchtende Erklärung: Ein großer Vorteil des Formulars ist, dass ein erheblicher Teil der Schreibarbeit gespart wird. .. Ein weiterer Gewinn besteht darin, den Kontakt zwischen Bürger und Verwaltung auf diese Weise zu vereinfachen… Der Inhalt wird in eine übersichtliche Ordnung gebracht, sodass wichtige Informationen nicht vergessen werden können. Außerdem sind so beschleunigte Arbeitsabläufe gewährleistet. Knappe Fragen bewirken knappe Antworten. ..

Damit müßte Ludwig der Träumer eigentlich zufrieden sein. Isser awer ned.

Ursprünglichen Post anzeigen 922 weitere Wörter

Das Tor zum Sozialismus ist weiterhin offen!


Sascha's Welt

StroitelAuch wenn uns Tag für Tag suggeriert wird, daß die heutige Gesellschaftsordnung, so wie sie ist, die beste aller möglichen Formen des Zusammenlebens der Menschen ist, die Tatsachen sprechen eine andere Sprache. Jede neue Ausgabe einer beliebigen Tageszeitung, jede Nachrichtensendung, jeder Bericht eines beliebigen Journalisten (abgesehen von der üblichen „Hofberichterstattung“) bezeugt, daß kein Ende der Verbrechen abzusehen ist, die täglich, stündlich, in jeder Minute in der Welt geschehen. Scheinbar ist die Geschichte des letzten Vierteljahrhunderts nichts anderes als eine Summe von Verschwörungen. Warum ist das so? Der Imperialismus als höchstes und letztes Stadium der Kapitalismus ist ohne Kriminalität nicht mehr lebensfähig. Die Gier nach Profit und der Kampf ums Überleben läßt die Menschen gewalttätig werden.  Doch immer noch gibt es einen Ausweg…

Ursprünglichen Post anzeigen 585 weitere Wörter