Warum sind so viele Menschen depressiv?


Warum sind so viele Menschen depressiv?

Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden ständig oder wiederkehrend an Depressionen. Einer davon war ich. Seit meinem Dritten Lebensjahr  habe ich 50 Jahre lang an kleinen und großen Depressionen gelitten.

Die Depressionen, die ich hatte, gaben mir viele ‚Rätsel‘ auf, denn von meinem Naturell her bin ich ein froher – ja “fröhlicher“ und dankbarer – Mensch.

Vor einem Jahr sprach ich erneut mit meinem Hausarzt: “Was meinen Sie? Vielleicht sollte ich die Depression(en) doch mal medikamentös “angehen“ ( = ‚versuchen‘) ? — Irgendwie hatte er den richtigen Riecher und verschrieb mir einen *Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer* …

Nun, jede Form der Depression kann unterschiedliche Ursachen haben:
Bei mir war es ein Serotonin-Mangel der Neuronen im Gehirn; bei anderen Menschen könnte es ein Zuviel an Dopamin oder ein Zuwenig an Oxytocin sein, welches zu einer ‚Depression‘ führen kann.

Auf jeden Fall, kann – JA! MUß! – ich empfehlen, wenn ein Mensch eine solche Mitteilung macht:
Sprich mit deiner Ärztin, einer Freundin oder einem Freund — einem anderen Menschen, dem du vertrauen kannst …

Mann muß nicht – wie ich selber – sich mit einem Fehler im Stoffwechsel des menschlichen Gehirns “abfinden“ und 50 Jahre wieder und wieder *in die Löcher fallen, die jede Art von Depression aufreißt*! und die einem Menschen seine Lust und Freude am Leben raubt.

DIR ALLES GUTE!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s