Was ist die „Dolchstoßlegende“?

Sascha's Welt

Stab-in-the-back_postcardNachdem German Foreign Policy dankenswerterweise erneut auf die gegenwärtigen Kriegsvorbereitungen des deutschen Imperialismus aufmerksam gemacht hat, rücken erneut Begriffe in den Vordergrund, die mehrheitlich nicht verstanden werden, weil sie nicht bekannt sind. Man spricht von der „Resilienz“ der einheimischen Bevölkerung und meint damit, was und wieviel Krieg man den Menschen im eigenen Lande zumuten kann. Ein zynischer Begriff! Wer weiß heute eigentlich noch, daß der deutsche General Ludendorff mit seinen Überlegungen zum „totalen Krieg“ (1935) [1] die ideologischen Voraussetzungen dafür geschaffen hat, daß die Nazis den 2.Weltkrieg vom Zaune brechen konnten? Die sogenannte „Dolchstoßlegende“ ist ein Teil dieser imperialistischen Apologetik.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.740 weitere Wörter

Die Schwierigkeiten des spanischen Freiheitskampfes (1936-1939)

Sascha's Welt

image Die Kämpfer der spanischen Freiheitsbewegung und die internationalen Brigaden

Als Ilja Ehrenburg 1937 sein Buch „Was der Mensch braucht“ veröffentlichte, zeichnete sich bereits deutlich ab, welche Entwicklung der Kampf gegen das faschistische Franco-Regime nehmen würde. Erst als dann die sozialistische Sowjetunion unter großen Opfern den Faschismus in Deutschland vernichtend geschlagen hatte, wurde klar, daß dies nur gelingen konnte, weil die kommunistische Partei unter der Führung Stalins alle Völker der Sowjetunion, das ganze Land, zum Kampf gegen die braune Pest mobilisiert hatte. In lakonischen Sätzen beschreibt Ilja Ehrenburg die Situation in Spanien…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.131 weitere Wörter

Mit Fake News in den Krieg gegen Syrien

Quelle: Mit Fake News in den Krieg gegen Syrien

<i>“Syrien ist ein souveräner Staat.

Der Präsident dieses Landes heißt Dr. Bashar al-Assad.

Es ist bekannt, daß die Faschisten gelogen hatten, als sie zum Krieg gegen die Sowjetunion aufriefen. Ebenso ist bekannt die die Faschisten in den USA gelogen hatten, als sie den Irak und Libanon überfielen. Einen anderen „Grund“ als diese Lügen braucht es nicht.

Der wahre Grund indessen ist: <i>Der <strong>KAPITALISMUS</strong> braucht den Krieg, wie die Luft zum Atmen.</i>

Jeder weitere Überfall sichert nicht nur dem militärisch-industrielllen Komplex, sondern auch sämtlichen Zulieferern künftige Profite.

Nun breiten die USA erneut einen faschistischen Überfall vor…

Mit Fake News in den Krieg gegen Syrien

“Syrien ist ein souveräner Staat.

Der Präsident dieses Landes heißt Dr. Bashar al-Assad.

Es ist bekannt, daß die Faschisten gelogen hatten, als sie zum Krieg gegen die Sowjetunion aufriefen. Ebenso ist bekannt die die Faschisten in den USA gelogen hatten, als sie den Irak und Libanon überfielen. Einen anderen „Grund“ als diese Lügen braucht es nicht.

Der wahre Grund indessen ist: Der KAPITALISMUS braucht den Krieg, wie die Luft zum Atmen.

Jeder weitere Überfall sichert nicht nur dem militärisch-industrielllen Komplex, sondern auch sämtlichen Zulieferern künftige Profite.

Nun breiten die USA erneut einen faschistischen Überfall vor…

Sascha's Welt

SyrienSyrien ist ein souveräner Staat. Der Präsident dieses Landes heißt Dr. Bashar al-Assad. Es ist bekannt, daß die Faschisten gelogen hatten, als sie zum Krieg gegen die Sowjetunion aufriefen. Ebenso ist bekannt die die Faschisten in den USA gelogen hatten, als sie den Irak und Libanon überfielen. Einen anderen „Grund“ als diese Lügen braucht es nicht. Der wahre Grund indessen ist: Der Imperialismus braucht den Krieg, wie die Luft zum Atmen. Jeder weitere Überfall sichert  nicht nur dem militärisch-industrielllen Komplex, sondern auch sämtlichen Zulieferern künftige Profite. Nun breiten die USA erneut einen faschistischen Überfall vor…

Ursprünglichen Post anzeigen 239 weitere Wörter

Liebe Vollidioten

DUMM

wurden wir GEHALTEN

dumm

WERDEN wir weiter VERARSCHT

Eyes Wide Shut

Mal so richtig Dampf ablassen – vor dem G20-Gipfel in Hamburg 2017

Im Allgemeinen werden solche Schimpfworte in „sozialen Medien“ als Auftakt von Hate Speech und Beleidigungen verstanden und mit neuen und alten Strafgesetzgebungen verfolgt. In einem solchen Fall sprechen die „Leitmedien“ von einem Missbrauch, von der Vergiftung der Meinungsfreiheit, die sehr schnell in Gewalt umschlagen können.

In diesem Fall ist dasselbe etwas ganz Anderes, insbesondere dann, wenn es im bezahlten Mediensektor abgeht, ganz konkret in der Zeitung „BILD“.

Endlich will auch die BILD-Zeitung einmal so richtig „Dampf ablassen“ und es alle Welt wissen lassen.

Rostock/Heiligendamm 2007

Ursprünglichen Post anzeigen 934 weitere Wörter

Was verstehen wir unter Bildung?

Sascha's Welt

BildungEs gibt in unserer heutigen kapitalistischen Gesellschaft sehr viele Unklarheiten darüber, was eigentlich „Bildung“ ist. Da wird gemutmaßt, ein gebildeter Mensch müsse sich gut artikulieren können, um möglichst überall mitreden zu können. Man hält auch denjenigen für „gebildet“, der über einen Doktortitel verfügt oder der schwierige, oft sogar unverständliche oder englische Begriffe gebraucht, um sein „Insiderwissen“ möglichst oft präsentieren zu können. Das ist natürlich völliger Unsinn! Ist also wirklich derjenige ein gebildeter Mensch, der sich gut ausdrücken und „verkaufen“ kann? Wir wollen hier klären, wie es zum Begriff der „Bildung“ kam, und was einen gebildeten Menschen auszeichnet.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.502 weitere Wörter

Иосиф Виссарионович Сталин/

STALIN

… denke SELBER!

… sein eigener Sohn wurde als “Faustpfand“ vom Deutschen Reich gegen den Feldmarschall von Stalingrad Paulus “angeboten“ …

… Stalin lehnte ab!
Sein eigener Sohn — in allen Kulturen der Welt:
sein Eigen Fleisch und BLUT!!! wurde daraufhin ERMORDET!!!

Stalin wollte Teddy retten und bot Hitler an, ihn gegen tausend “Agenten“ zu tauschen! — OHNE ERFOLG!!! … die Agenten starben, wie auch Teddy!

… und weil !!!
“alle dachten“, dass die USSR ‚rückständig wäre‘ —

nach dem Motto: “Die leben ja noch im Mittelalter!“

… und können gar keine moderne Industrie-Nation von 1923 bis 1938 (also in nur 15 Jahren) aufgebaut haben …

MEINTE der “Westen“: Easy, easy … in sechs Wochen “sind wir in Moskau“ und in weiteren sechs Monaten können wir uns die Beute aufteilen, wie wir es bereits mit Amerika, Afrika und dem ‚Osmanischen Reich‘ GETAN HABEN!

tja: die Militärmaschinerie des “Deutschen  Reiches“ hat wirklich alles im Westen Russlands PLATT gemacht : Millionen eigener Menschen dafür eingesetzt und fast ALLE Menschen, die dort lebten VERNICHTET, als ob es sich dabei um Ungeziefer gehandelt HAT!!!


 

Das Kuckucks-Ei…

Sascha's Welt

KuckuckseiZugegeben – es ist schon ein sehr seltsamer Vogel, der seine Eier in fremde Nester legt und sie dort ausbrüten läßt. Und es ist, würden wir Menschen sagen: eine perfide Täuschung! Aber was mag nun Menschen bewegen, sich derselben Methode zu bedienen? Was geschieht da eigentlich? Einem dem Grunde nach vertrauenswürdigen Menschen werden Worte in den Mund gelegt, die er nicht gesagt hat. Einer bekannten Persönlichkeit werden gefälschte „Zitate“ untergejubelt. Einem Bild wird eine falsche Bildbeschreibung zugeordnet. Einem Buch werden Texte hinzugefügt, die nicht vom Autor selbst stammen und von ihm auch nicht gebilligt wurden. Einer Akte werden gefälschte Seiten hinzugefügt, die dem bisherigen Inhalt einen völlig neuen Sinn geben. Nicht immer werden solche Kuckucks-Eier gleich erkannt. Es sind Fälschungen, die in böswilliger Absicht hinzugefügt werden, um die betreffende Person, den Autor oder die Sache, um die es geht, in Mißkredit zu bringen oder in ihr Gegenteil zu verwandeln.  Und…

Ursprünglichen Post anzeigen 690 weitere Wörter