Ricarda Huch: Das Kommunistische Manifest


Sascha's Welt

Ricarda Huch„Als sie sich erhob“, so berichtete ein Teilnehmer des 1. Deutschen Schriftstellerkongresses nach dem Krieg in Berlin, „um mit der leisen und so unbeschreiblich eindringlichen Stimme das Schlußwort zu sprechen, erhoben wir uns alle. Es war für mich – und nicht für mich allein – der Höhepunkt jener Tage.“ Die große deutsche Dichterin und Schriftstellerin Ricarda Huch war für alle, die sie kannten, das Sinnbild einer demokratischen Zukunft Deutschlands, wie es dann auch in der Deutschen Demokratischen Republik verwirklicht wurde. Und das war gerade auch deshalb so, weil sich Ricarda Huch bewußt dafür entscheiden hatte, ihre Heimstatt und ihren Lebensmittelpunkt in der sowjetisch besetzten Zone zu finden. Sie starb 1947.

Ursprünglichen Post anzeigen 899 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s