Klimawandel — eine Verschwörungstheorie?

Klimawandel —
eine Verschwörungstheorie?

Nein!

Denn der Meeresspiegel ist in den letzten 25 Jahren nun einmal wirklich meßbar um 15 cm angestiegen, obwohl nur 1/5000-stel der Eisschilde auf der Antarktis und Grönland abgeschmolzen ins Meer geflossen sind!!!

In 30 bis 50 Jahren werden sie schmelzen und den Meeresspiegel um weitere 68 bis 73 Meter ansteigen lassen.

Die LÜGE ist:

… der Mensch sei dafür verantwortlich und könne ihn verhindern!

„Tote laden nicht nach!“ – Wolf Wetzel auf RT Deutsch zum NSU-Prozess

Eyes Wide Shut

„Tote laden nicht nach!“

Es gibt für dieses Interview zu elf Jahren NSU und fünf Jahren „Aufklärung“ kein bessere Einleitung, als das Plädoyer der Generalbundesanwaltschaft in München.

Bevor Bundesanwalt Dr. Diemer die Beweiserhebung im dortigen Prozess würdigt, geht er auf die Vorwürfe ein, die gegen diesen Prozess, gegen die Anklage und gegen die dort stattgefundene Beweiswürdigung erhoben wurden:

Eine Beweisaufnahme, die das politische und mediale Interesse nicht immer befriedigen konnte, weil die Strafprozessordnung dem Grenzen setzte. Rechtsstaatliche Grenzen, die verlangen, das Wesentliche vom strafprozessual Unwesentlichem zu trennen. So ist es schlicht und einfach falsch, wenn kolportiert wird, der Prozess habe die Aufgabe nur teilweise erfüllt, denn mögliche Fehler staatlicher Behörden und Unterstützerkreise – welcher Art auch immer – seien nicht durchleuchtet worden. Mögliche Fehler staatlicher Behörden aufzuklären, ist eine Aufgabe politischer Gremien. Anhaltspunkte für eine strafrechtliche Verstrickung von Angehörigen staatlicher Stellen sind nicht aufgetreten.“ (Wortprotokoll der Nebenklage)

Bezeichnenderweise…

Ursprünglichen Post anzeigen 227 weitere Wörter

Die Angst der Mächtigen…

Sascha's Welt

AngstAngst: ein unangenehmer emotionaler Zustand, der vor allem dann auftritt, wenn das Individuum bei Vorhandensein eines Zieles mit negativer Valenz (d.h. Verflechtungsbeziehungen von Menschen, die aufeinander angewiesen sind) keine Möglichkeit hat, sich der Situation zu entziehen. Kann unter bestimmten Bedingungen zu Neurotizismus, Introversion oder Agressivität führen.

Aggressionsverhalten wiederum liegt die Tendenz zur Wertminderung des Objekts oder Partners zugrunde, bis hin zu dessen Zerstörung. Bedingungen dafür sind u.a. Aggression anderer, Versagung, Konflikt, ins Feindselige eskalierender Streit, Abreaktion eines negativen Affekts, Haßbeziehungen zu einem Partner, sadistische Impulse usw.. Das ist das Psychologische. Damit erklärt sich auch die Brutalität des Polizeistaates.

Die Angst der Bourgeoisie vor einer Revolution oder einem gewaltsamen Umsturz der herrschenden privatkapitalistischen Verhältnisse hat jedoch zutiefst materielle Ursachen. Die sich verschlechternden Verwertungsbedingdngen des Kapitals und die sich verschärfende Konkurrenz führen einer immer brutaler werdenden Ausbeutung und Unterdrückung der werktätigen Massen. Darunter leiden insbesondere die sozial benachteiligten Klassen und Schichten.

Ursprünglichen Post anzeigen 161 weitere Wörter