Die Angst der Mächtigen…


Sascha's Welt

AngstAngst: ein unangenehmer emotionaler Zustand, der vor allem dann auftritt, wenn das Individuum bei Vorhandensein eines Zieles mit negativer Valenz (d.h. Verflechtungsbeziehungen von Menschen, die aufeinander angewiesen sind) keine Möglichkeit hat, sich der Situation zu entziehen. Kann unter bestimmten Bedingungen zu Neurotizismus, Introversion oder Agressivität führen.

Aggressionsverhalten wiederum liegt die Tendenz zur Wertminderung des Objekts oder Partners zugrunde, bis hin zu dessen Zerstörung. Bedingungen dafür sind u.a. Aggression anderer, Versagung, Konflikt, ins Feindselige eskalierender Streit, Abreaktion eines negativen Affekts, Haßbeziehungen zu einem Partner, sadistische Impulse usw.. Das ist das Psychologische. Damit erklärt sich auch die Brutalität des Polizeistaates.

Die Angst der Bourgeoisie vor einer Revolution oder einem gewaltsamen Umsturz der herrschenden privatkapitalistischen Verhältnisse hat jedoch zutiefst materielle Ursachen. Die sich verschlechternden Verwertungsbedingdngen des Kapitals und die sich verschärfende Konkurrenz führen einer immer brutaler werdenden Ausbeutung und Unterdrückung der werktätigen Massen. Darunter leiden insbesondere die sozial benachteiligten Klassen und Schichten.

Ursprünglichen Post anzeigen 161 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s