Eskalierende Gewalt: Warum gab es in Hamburg keine „Streitschlichter“?


Sascha's Welt

konfliktIn deutschen Schulen gibt es sogenannte „Streitschlichter“, es gibt Sozialarbeiter und es gibt Mediatoren. Warum? Der Einsatz der Streitschlichter trägt zur Gewaltprävention bei. Er ist eine wichtige Möglichkeit zur Konfliktbewältigung. Die Streitschlichter vermitteln und helfen eine gemeinsame Lösung zu finden, bei der jeder Beteiligte lernt, Verantwortung für sein eigenes Handeln zu übernehmen, über soziale Beziehungen nachzudenken und sich in andere hineinzuversetzen. Dumme Frage: Warum gab es eigentlich in Hamburg bei den Protesten gegen G20 und den brutalen Polizeieinsätzen keine „Streitschlichter“? Das ist doch seltsam, nicht wahr?

Ursprünglichen Post anzeigen 427 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s