Aufklärung… ist das heute noch nötig?


Sascha's Welt

lautsprecherNun ist Aufklärung ja nicht nur in der Sexualerziehung ein wichtiges Thema. Das Jugendlexikon der DDR von 1987 bezeichnet als Aufklärung das „Bemühen, in allen Fragen über Natur und Leben Unwissenheit und falsche Vorstellungen durch sachliche Darstellungen zu überwinden“. [1] Wer von den Jugendlichen kannte in der DDR nicht das Buch des Medizinpädagogen Prof. Schnabl „Mann und Frau intim“… Doch nicht darum geht es hier. Schon viel früher haben sich auch Philosophen mit der Frage der Aufklärung befaßt. Immanuel Kant (1724-1804) schrieb beispielsweise angesichts der zunehmenden bürgerlichen Verblödung seiner Zeitgenossen, sie – die Aufklärung – sei „der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit“ [2]. Wie wahr! Doch …

Ursprünglichen Post anzeigen 2.021 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s