Klimalüge sorgt für enorme Kosten


übersicht - jottes' gedanken

Es wird angeführt, dass die Politik der Industrie und den Bürgern enorme Kosten auferlegt, mit der Begründung dies sei zur Bekämpfung des Klimawandels.

Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf.
[Günter Ederer 04.07.2011]

Mit der Preistreibenden Energiepolitik sind üblicherweise im wesentlichen die Energiewende und der Emissionshandel gemeint.

Emissionshandel

Der Preis für Verschmutzungsrechte ist im Keller. Die meisten Verschmutzungsrechte werden kostenfrei abgegeben und es herrscht ein großes Überangebot an Zertifikaten.

Der Emissionshandel kostet die deutsche Industrie ca. 2,2 Mrd. € pro Jahr. Das sind 0,06% des Bruttoinlandprodukts von Deutschland, des Gesamtwertes aller in Deutschland produzierten Waren, Güter und Dienstleistungen nach Abzug der Vorleistungen. Dieser Wert stellt keine signifikante Belastung für die Volkswirtschaft dar.

Energiewende

Auf die Kosten der Energiewende bin ich vor einiger Zeit eingegangen. Die kostenlosen Energieträger Wind, Wasserkraft und Sonne sorgen für immer weiter fallende Strompreise. Der Strompreis für Privatkunden steigt…

Ursprünglichen Post anzeigen 625 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s