Wunder

WUNDER???

DER Mensch glaubt, was ihm aufgetischt wurde! — will er sich oder kann er sich die Mühe nicht erlauben, – seine – von der Religion GEPRÄGTE Vorstellung – zu hinterfragen!

MACH Dein Leben EINFACH !!!

DU BIST ein MENSCH — 100% Biologische Natur! —

Ich setze dazu: DU BIST GUTES SEIN!!! 

das ist meine Religion und Weltanschauung!
Meine “Religion“, meine Ethik und mein Recht

Nackt kam ich aus dem Körper meiner Mutter:
“nackt“ werde ich dieses Dasein auch wieder verlassen!

Vielleicht GIBT es auch FÜR uns Menschen eine “Art von Metamorphose“

Wer kann mir sonst die Zahlreichen ERLEBTEN “Wunder“
IN meinem Leben erklären???!!!

 

Die LINKE – leider keine Alternative – es gibt keine Alternative!

oberham

Ja die LINKE könnte …. durchaus eine Alternative werden, wie auch die Piraten hätten eine solche werden können.

Doch ich denke es ist, wie im Folgenden beschrieben.

Die LINKE hat ein kleines Potential an Stammwählern, somit wird ein kleines Grüppchen von Politschauspielern versorgt, sprich, es können sich einige Hundert Menschen vom Parlieren über Verteilungsgerechtigkeit und sozialistische Parolen durchfüttern lassen, übrigens meist exakt im eitlen Stile eines Linder, Dobrinth, einer Nahles oder einer anderen beliebigen Figur aus dem inzwischen immer größer werdendem Ensemble.

Manche dürfen dann noch ihre „Popularität“ mit Unterhaltungslektüre vermarkten, bzw. werden von den Verlagen genommen, diese zu vermarkten.

Die meisten Mandatsträger in den Führungsriegen haben nie einen Beruf ausgeübt, bzw. wenn, dann nur sehr kurzfristig. (Bei den LINKEN sind relativ wenige Unternehmer – wobei Freiberufler lassen munter auch ihre Unternehmungen weiter laufen und kümmern sich wohl in der Hauptsache darum, so sie „erfolgreich“ damit sind.

Aber ein erfolgloser Player…

Ursprünglichen Post anzeigen 701 weitere Wörter

Die Schuldfrage

Um die “Schuldfrage“ sollte sich ein Sozialist nicht kümmern. Das können wir getrost den Tschandalas und Pfaffen überlassen.

Schuld ist das Thema und eines der vielen absurden Hirngespinste der kirchlichen Religion — in Wahrheit ein irrsinniger KULT — und ihrer Sekte der Juristen, also den “Philosophen“ des Rechts.

In Anlehnung an die Einleitung von – Karl Marx: Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71f.:

“Der Mensch, das ist die Welt des Menschen, Staat, Gesellschaft. Dieser Staat, diese Gesellschaft produzieren sowohl die Schuld-Religion als auch das Schuld-Recht und damit ein verkehrtes Weltbewusstsein, weil sie eine verkehrte Welt sind.“

Außerdem vermitteln sie ein von Grund auf falsches Menschenbild: Dem Menschen wird ein von Natur aus böses Sein angedichtet, das allein wegen seiner bloßen Existenz bereits schuldig wäre. Höhepunkt dieses Wahns ist, dass dieses Böse-Sein biologisch durch sexuelle Zeugung und Empfängnis vererbt wird!

Ein weiterer hochgradiger Schwachsinn ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen: nämlich, dass der Mensch von der Sekte der Juristen zum Subjekt ihrer eigenen Rechtsphilosophie gemacht wurde: “Der Mensch wäre eine Person.“ Welcher Mensch aber zur “Person“ erklärt wird, wurde willkürlich durch sogenannte “Richter“ entschieden, so dass sich die Menschheit einfach leicht in Freie und Untertanen, Freie und Sklaven (Leibeigene) einteilen ließ!

Hunderte Anklageschriften gegen Nantes Indymedia

Schramme Journal

Zuerst in der BRD gegen Linksunten und nun gegen Nantes Indymedia. Wenn kapitalistisch-imperiale Juravertreter den Wahn teilen, dann diesen eines unbegründeten Verfolgungswahn. Anklagen, verurteilen und verbieten bezeichnen die Aufsager geistig organisierten Dünnschisses allen Ernstes als Rechtsstaatliches Handeln.

Natürlich haben die imperialen Verbrecher Angst. Sie haben große Angst vor der Wahrheit. Angst vor Entdeckung, dass auch sie im Internet mit ihren Taten sichtbar werden. Haben Jahrzehnte die Imperialisten die Propaganda als WAHRHEIT getarnt und über die von ihnen kontrollierten Medien verbreitet, so verlieren sie immer mehr Kontrolle über die Meinungshoheit….

Ende September mussten wir, wie auch unsere Genossen von Indymedia Grenoble, infolge eines Ersuchens des OCLCTIC (französische Internetpolizei A.d.Ü) eine Beitrag löschen. Unsere erste Reaktion war es einander zu sagen, dies sei ein Versuch des Staates ein Beispiel zu statuieren um Informationsseiten zu verschrecken, damit solche Bekennerschreiben in Zukunft nicht weiter veröffentlicht werden.

hunderte Anklagen

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommunisten und solche, die keine mehr sind…

Sascha's Welt

GriffithDie Konterrevolution hat ihn endgültig überzeugt: Der Sozialismus ist „nicht nachhaltig“!

Keine Sekunde lang haben aufrechte Kommunisten daran gezweifelt, daß der Sozialismus eines Tages siegen wird. Nicht einmal der bevorstehende Tod oder die erwartete Hinrichtung hat sie davon abhalten können, ihren kommunistischen Standpunkt aufzugeben. Genannt seien hier nur drei: Soja Kosmodemjanskaja, Werner Seelenbinder, Kurt Gossweiler. Und der Sozialismus hatte gesiegt! Auch dank von Millionen ungenannter Kommunisten. Deren Lebenskraft war unerschütterlich. Doch nicht selten haben sich in die kommunistische Bewegung auch Leute eingeschlichen, die von sich behaupteten, Kommunisten zu sein – und sie waren und sind alles andere als das. 

Ursprünglichen Post anzeigen 964 weitere Wörter

Jobcenter Schnüffelei bei Erwerbslosen und Rechtsauffassung — mein name ist mensch

Schramme Journal

Zu aller erst gibt es das Grundgesetz, dass sich bis heute dem Völkerrecht und dem Alliierten Recht nach Artikel 139 unter zu ordnen hat. Das SGBII hat weder eine Gesetzes- noch eine Rechtsauffassung, da es mit den eingebrachten Inhalten im hohen Maße Grundgesetzwidrig ist und zu Grundgesetzfeindlichen Handlungen auffordert.

So sind viele Paragraphen aus dem Güllesekret von Nazi-Juristen ausgegraben worden, was aber weder dem Grundgesetzfeindlich handelnden Jobcentern noch anderen Behörden im Geringsten stört. In ihnen werkeln mit der gleichen Menschen verachtenden Auffassung und Handlungsweise sadistische Verbrecher jegliche Bescheide aus, die schon aus großer Entfernung nach brauner Scheiße stinken.

Und diese Verbrechen werden seit 2004 begangen. Seit über 13 Jahren agieren diese Neufaschisten in den Behörden und behandeln jeden Erwerbslosen wie Abfall und Dreck. Neben dem Ausspionieren klagen diese Handlanger der braunen Gülle, Erwerbslose deshalb an, weil sie sich mal mit Worten zur Wehr setzten.

Nach vielen Jahren wird der ganze…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter