Holocaust-Mahnmal


Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz HolocaustMahnmal, in Berlin, ist ein Mahnmal der Schande!

Welcher Schande?

Der 

Schande, dass eine vom Rassismus und Kapitalismus heimgesuchten Bevölkerung, die entweder aktiv den Völkermord an den Juden Europas durchführte, sich daran persönlich bereicherte oder diesen passiv, also stillschweigend billigend in kauf genommen hatte.

Mit einer solchen Aussage ist nicht mal im entferntesten darauf zu schließen, daß das Mahnmal selbst eine Schande ist!

 

Es sollte doch von Anfang an „ein Denkmal der Schande“ sein oder?! Ich mneine jetzt das „Kunstwerk“ in Berlin welches an den sogenannten Holocaust erinnern soll. War der keine Schande? (der Holocaust)?
Diese jämmerlich dummen Pseudokünstler die jetzt Pappkartons vor Höckes Haus aufstellten sind an Armseligkeit kaum zu übertreffen. Die bigotte Wortverdreherei dieser Zioconprostituierten ist nur abstossend.

 

Ich vermute auch, daß es von Anfang an als „ein Denkmal der Schande“ gelten sollte.

Diese(n) Völkermord(e) jedoch bloß – nämlich: abwertend! als Schande zu bezeichnen, ist eine Unverfrorenheit ohnegleichen!

Es waren Verbrechen, die es so vorher nie gegeben hat!

Zum ersten Mal in der gesamten Menschheitsgeschichte

wurden Menschen dafür ermordet,

weil sie Menschen sind!!!

 

“Religiöse und wirtschaftliche Juden- [Menschen-] Feindschaft sind mehr äußerlicher Natur; sie gelten der Natur und der Anschauung und dem Wirken, nicht aber dem Menschen.

Der Rassenantisemitismus [Rassismus] jedoch zielt [unmittelbar] auf den Menschen selber!

Er hat aus einer Gegnerschaft, bei der beide Seiten sich durch Argumente zu überzeugen suchten, einen Antisemitismus (Rassismus) gemacht, der Verachtung des minderwertigen Juden (Menschen) und völlige Trennung von ihm auf allen Gebiete der Kultur und des gesellschaftlichen Lebens eindringlich predigt. Mit welchem Erfolg ist bekannt!

Wenn das „völkische“ Moment eine Bedeutung erlangt hat, der gegenüber alles andere, Verdienste, Tugenden, Strebung und Gesinnung nichts gelten, wenn der Jude (der Mensch als solcher) geächtet wird, wenn man ihn in eine Pariastellung herabdrücken will, so ist das ein Erfolg, die die nationale Weltanschauung, der chauvinistische Rassenwahn unserer Tage, in emsiger Arbeit errungen hat.

Und dieser chauvinistische, nationale Rassenwahn ist die theoretische Grundlage, der geistige Nährboden des Zionismus!

Ihm hat er die spezifischen Züge seines Wesens und seiner Wirksamkeit entlehnt!

Schon das Aussprechen dieser unbestreitbaren und unbestrittenen Tatsache enthält die vernichtendste Kritik dieser pseudomessianischen Bewegung. Mit aller Deutlichkeit muß man es sich in den letzten Konsequenzen ausmalen, was es für das Wesen und die Erscheinungsformen des Zionismus bedeuten muß, daß er auf demselben Sumpfboden erwachsen ist wie der Rassenantisemitismus, diese Geißel, unter der wir Juden so entsetzlich leiden. Und es ist immer dasselbe Wasser, mag es nun arisch-antisemitisch, mag es nun jüdisch-national gefärbt sein, daß aus einem Giftbrunnen stammt, und daß keine Färbung der Welt zu einem gesunden Trank machen kann.

Wer sich auf dem Standpunkt stellt, daß die nationale Verhetzung und der Rassenantisemitismus ein Verbrechen an der Kultur sind – und wer täte das nicht – der muß auch den Bruder in jüdischem Gewande, den nationalen Zionismus, verdammen, weil er ebenso verderblich wirken muß wie jene.“

— N° 2 „Der Zionismus, seine Theorien, Aussichten und Wirkungen“ Herausgegeben vom Antizionistischen Komitee Berlin im Jahr 1913 herausgegeben!!!

 

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin selbst, ist keine Schande !!!

Dass es jedoch zu einem Mahnmal der Schande (synonym für: Schuld) 

herabgewürdigt wird,

IST allerdings mehr als schändlich:

Es ist so unbeschreiblich widerlich, wie es gleichzeitig abscheulich ist!

… und wie BH seine Äußerung richtigerweise verstanden haben will — BH hat ja niemals davon gesprochen, dass das Mahnmal eine Schande wäre, sondern lediglich (ein wenig abgewandelt) Rudolf Augstein zitiert, der als einer der Ersten, behauptete, dass

“ein Mahnmal an unserer [deutschen] fortgesetzte Schmach errichtet wird.“

=> Womit sich doch R.A. als ausgesprochen von der NS-Propaganda indoktrinierter Mensch zu erkennen gab!

Von vornherein nennt er es Mahnmal der Schande [“des deutschen Volkes!“] … und zwar,

UM vom eigentlichen VERBRECHEN abzulenken!

Aber weder handelt es sich hier um eine Schande noch um eine Schuld von Menschen, die rein zufällig in einem Land, das seit mehr als tausend Jahren von einer dieses Gebiet beherrschenden Religion abgerichtet und dressiert werden!

Es handelt sich um ein abscheuliches VERBRECHEN, welches von Menschen GEPLANT, vorbereitet und durchgeführt wurde, die einem IRREN WAHN durch die hier bestimmende Religion anheimgefallen waren — und immer noch SIND!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14 Kommentare zu „Holocaust-Mahnmal

  1. „…Bevölkerung, die entweder aktiv den Völkermord an den Juden Europas durchführte,…oder diesen passiv,…in kauf genommen hatte.“

    Wer hat denn diesen Unfug von sich gegeben ? Dieser wirklich dumme Satz suggeriert ja das derjenige der diesen Satz gesagt hat die gesamte damalige Bevölkerung gekannt und überwacht haben muss. Grotesk. Denn die meisten Deutschen damals hatten gar keine Ahnung. Meine Eltern sind davon ausgegangen das es normale Kriminelle waren die in das KL eingeliefert wurden. Das hat mir meine Mutter gesagt. Meine Eltern haben damals in der Nähe des KL Dachau gewohnt und ich bin in Dachau geboren. Das ist meine Geburtsstadt und ich schäme mich dieser Stadt nicht, niemals !

    Dieser Satz ist eine Beleidigung aller aufrechten Deutschen von damals die nur das eine wollten, und das war wieder ein Leben zu haben das nicht mehr von der Perfidie der Ausbeutung durch Undurchsichtige Banker und vor allem nicht mehr für den verlorenen ersten Krieg erpresst zu werden. Sie wollten Arbeit und ein glückliches Leben hanben und sonst gar nichts. Es gibt immer Minderheiten in einem Land die mehr oder weniger leidet oder leiden muss und keine Mehrheit kümmert sich wirklich um Minderheiten im eigenen Land welcher Sprache und Ethnie auch immer wenn sie einen Vorteil für sich sehen. Natürlich will ich nicht ausschliessen das es immer sozusagen gute Samariter gibt und gegeben hat das ist nur natürlich.

    Hätte Deutschland den Krieg gewonnen, würde heute niemand Hitler verabscheuen egal was er getan hätte und die Welt als ganzes wäre auch zufrieden. Wer will denn nicht Gewinnen verdammt nochmal. Die Alliierten Bevölkerungen fühlten sich nach dem Krieg nur deshalb so stark eben weil sie gewonnen haben so simpel ist das alles. Ein Jäger der das Wild erlegt hat ist glücklich und seine Familie dankbar und zufrieden das sie noch ein weniger länger leben darf. Und das gilt natürlicherweise auch für ein grosses Volk.

    Aber man hat und Jahrzehntelang indoktriniert das wir allesamt schuldig sind, nein sind wir natürlich nicht Hitelr hatte sich nur übernommen mit einem Mehrfrontenkrieg und Verräter in deneigenen Reihen waren auch nur Hindernisse. Aber der eigentliche Grund weshalb Deutschland den Krieg verlor war aus meiner Sicht die Brutalität die sich im Dunkeln abgespielt hat.

    Nein, Menschen wurden immer dafür ermordet weil sie Menschen anderer Natur sind das ist nichts besonderes. Das ist im Tierreich nicht anders wenn Schimpansen eine andere Schimpansenart Jagen und zerreissen und es auffressen. Die Eigenheit der Rasse ist immer vorherrschend. Es gibt immer einen Grund, eine Ursache die die Mehrheit dazu bringt eine Minderheit zu töten. „Weil“ sie Menschen sind, ist kein Grund und keine Ursache das ist dummes Zeug wer sowas sagt.

    Man hat uns beigebracht an Christus zu glauben der übrigens (angeblich) ein Jude war…, und von Juden ermordet wurde. Warum soll denn die Gläubige Gemeinschaft nicht Kollektiv diejenigen dafür bestrafen ? Das ist doch nur logisch und natürlich. Tja, das ist nunmal eine Schuld die sich die Juden solange anhören müssen wie sie existieren. Es ist eine Impertinente Arroganz sondergleichen ALLEN anderen Völkern gegenüber sich als kleine Religionsgemeinschaft als „auserwählt“ zu benennen und ALLE anderen die nicht beschnitten sind, nicht Jüdischen glaubens sind als nicht – auserwählt, also als Minderwertig zu bezeichnen. Eine Religionsgemeinschat die derlei Wahnsinn in ihren Büchern sogar geschrieben hat, hat die wirklich verdient auf diesem Planeten leben zu dürfen ? Ist das so ?

    Die Geschichte lehrt, das nein.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hep-Hep-Unruhen

    Die behauptung es würden Menschen zu ersten mal umgebracht weil sie Menschen sind ist erstens eine Unwahrheit wie die Genozide an Zahlreichen Naturvölkern bestätigen und zweitens ist diese spezielle Formuliereung eine Suggestion die schon wieder einmal de „Juden“ ihren unverdienten Auerwähltenstatus zemetieren soll aber nur eine weitere Arroganz derjenigen ist die diese Formulierung erfunden haben und zwar gegenüber allen anderen Völkern die einen Genozid erdulden mussten.

    Wenn, wie inzwischen bewiesen scheint, entgegen der Behauptung in Treblinka eben keine 900tausend Skelette liegen, dann kann mit dem Geozid insgesamt irgendetwas nicht stimmen wobei ich nicht behauüten würde das es keine Erschiessungen und Brutale Gewalt gegeben hat, das wäre ja ziemlich dumm. Der Genozid aber, den die Deutsche Zivilbevölkerung im FRIEDEN erlitten hat, ist dem Genozid der durch die Nazis angerichtet wurde mindestens sozusagen ebenbürtig und an Opfern sogar überlegen wenn man das Wort „überlegen“ in diesem Zusammenhang benutzen darf.

    Was passiert als nächstes ? Der Untergang (nicht nur) der Deutschen ist bereits seit 2000 Jahren beschlossene Sache. Das Trojanische Pferd namens „Jesus“ (eigentlich Jews us…)hat dem Schmarotzervolk der damaligen „Juden“, die selbst offenbar sogenannte Khazaren waren aber sich die Identität der echten Juden angeeignet oder besser gesagt sie gestohlen haben, die Tür geöffnet.

    Die Natur funktioniert Kreisläufig das heisst, alles was damals aus natürlichen Ursachen heraus passiert ist, wird sich wiederholen. Millionen von Arten sind ausgestorben und wir die Spezies Mensch sind keine Ausnahme. Wenn gewisse Ökologische Bedingungen zusammenbrechen, wenn Wesentliche Teile der Nahrungskette absterben aus nur der Natur ersichtlichen Gründen, dann wird es die Menschheit treffen egal wieviel Saatgut sie in ihren Bunkern haben. Wenn die Natur genau dieses Saatgut nicht mehr benötigt und es durch anderes vormals nicht vorhandenes Saatgut ersetzt, dann hat das Minderheiten Saatgut keine Chance zu überleben.

    So sind auch die Dinosaurier und andere Arten ausgestorben. Deren Nahrungskette ist zusammengebrochen und das wars dann weil sie sich an die neuen Arten so schnell nicht gewöhnen konnten.

    Da ich als Individuum keine Schuld habe und mich nicht schuldig fühle und mich auch niemals schuldig fühlen werde, ist es mir völlig gleichgültig wieviel Menschen durch einen Genozid ums leben kamen und noch kommen werden. Eben genauso wie es den meisten Menschen gleichgültig ist denn…niemand kann so viele Menschen retten wenn es noch nichteinmal gelingt einen einzigen zu retten nämlich sich selbst.

    Die damaligen „Juden“ wussten das es unmöglich ist, ein Volk zu beweinen weshalb sie auf die Idee gekommen sind EINEN einzigen einem Volk unterzujubeln den sie beweinen sollen WEIL er ALLE IHRE „Sünden“ auf sich genommen hat. Man muss diese Dinge nur oft genug
    wiederholen, Jahrhunderteöang und sie werden „geglaubt“. Am besten noch Gewalt der man einen Namen gibt der zu akzeptieren ist wie etwa die „OnquisiZion“, und schon geht das Sklavenkarussel in die gewünschte Richtung. Dann später noch ein paar Idiotische Suggestionen wie „Das Kapital“ usw. dazu und fertig ist der Käfig voller Narren.

    Die „juden“ damals waren wirklich schlau. Sie haben Blitz und Donner mit Schwarzpulver erfunden und dem Zauber einen Namen
    gegeben – Gott. Das ist das Wesentliche an einer Lüge, ein Name. Wer den Dingen einen Namen gibt ist deren Herrscher. „Komm Hundchen komm…“. Nein, ich habe klein Mitleid, keine Träne für Vergangene Opfer. Warum soll ich nicht über die Zwangsislamisierung der Nuba Weinen ? Es ist allen anderen egal. Das ist die Wahrheit. Nur die eigene Unversehrtheit zählt, die der Masse aus der Sicht des einzelnen zählt nicht. Dahinter steckt die Logik des kleinen Stammes der Anfänglich nur ein paar Dutzend Personen umfasst hat. Wird der Stamm grösser und grösser, ist er nicht mehr überschaubar und es entsteht Stress der ausgeglichen weren muss. Nur die eigene Familie zählt genau aus diesem Grund ,an kann ihre Zahl an Personen überblicken also kontrollieren. Wir sind Jäger und Sammler und das wird sich bis zu unserem Verschwinden von diesem Planeten auch nicht ändern.

    Gefällt mir

    1. Welcher Schande?

      Der Schande, dass eine vom Rassismus und Kapitalismus heimgesuchten Bevölkerung, die entweder aktiv den Völkermord an den Juden Europas durchführte, sich daran persönlich bereicherte oder diesen passiv, also stillschweigend billigend in kauf genommen hatte.

      Das ist kein Unsinn, sondern das sind die historischen Fakten, die ich kurz zusammengefasst habe.

      „Denn die meisten Deutschen damals hatten gar keine Ahnung.
      Meine Eltern sind davon ausgegangen, dass es normale Kriminelle waren die in das KL eingeliefert wurden.“

      Selbstverständlich wussten die Menschen, was vor sich ging — zumindest hatten sie eine Ahnung.
      Und damit meine ich ja nicht die Kinder und Jugendlichen, sondern die erwachsene Bevölkerung.

      „Nein, Menschen wurden immer dafür ermordet, weil sie Menschen anderer Natur sind das ist nichts besonderes.“

      Das ist nun wirklicher Unsinn! Es gibt keine Menschen, die anderer Natur sind als andere Menschen.
      Alle Menschen haben DIESELBE Natur!

      „Man hat uns beigebracht an Christus zu glauben der übrigens (angeblich) ein Jude war…, und von Juden ermordet wurde. Warum soll denn die Gläubige Gemeinschaft nicht Kollektiv diejenigen dafür bestrafen ? Das ist doch nur logisch und natürlich. Tja, das ist nunmal eine Schuld die sich die Juden solange anhören müssen wie sie existieren.“

      Christusse gibt es viele. Nur um sicherzugehen, dass wir vom selben Menschen sprechen: Du meinst den jüdischen Rabbi Jusua (Joshua, Yauhushua], der hier „Jesus Christus“ genannt wird? Nun der wurde von der religiösen Führung an die römische Besatzungsmacht ausgeliefert, die ihn dann ermordet hat. „Die“ Juden haben ihn weder gefoltert noch haben sie ihn hingerichtet.

      Und – wie du ja weißt – ist für mich SCHULD ein religiöses Phantasma: Ein irres Hirngespinst!

      Gefällt mir

    2. „Du meinst den jüdischen Rabbi Jusua“ Das ist richtig. Wer die Geschichte geschrieben hat, hat sie auch unter Kontrolle. Niemand weiss wirklich was vor sich ging. Der Sieger schreibt die Geschichte, kennt man ja und das war damals mit Sicherheit auch nicht anders.

      „Selbstverständlich wussten die Menschen, was vor sich ging — zumindest hatten sie eine Ahnung.“ Hast du mal deine Eltern gefragt ?

      Wieviel „Ahnung“ wir heute wohl von dem haben was vor sich geht und können nichts dagegen machen weil wir nicht wissen wie.
      „Ahnung“ zu haben darf keine Schuldzuweisung sein, aber trotzdem beharrt man darauf das wer auch nur „Ahnung“ hat, die nicht in jedem Fall bewiesen ist und da die vermutete „Ahnung“ auch nie bewiesen werden kann muss man Generalisieren und behauptungen wie „Dass war so ALLE haben es gewusst“, aufstellen, mindestens mit einem Sack voller „Schuld“ verurteilt werden muss – Sippenhaft…Nicht mit mir.
      Wer sagt ALLE haben es gewusst, beleidigt meine Eltern.

      Ich denke wenn du „Selbstverständlich“ sagst, dann klingt das meiner Ansicht nach ziemlich…mental überproportioniert.

      Wenn ich sage „anderer Natur“ meine ich nicht das z.B. Chinesen aussehen wie Frösche das weisst du eigentlich auch und du müsstest meine Formulierung nicht zu sehr missverstehen.

      Ja ich stimme dir zu das Schuld ein Hirngespinst ist. „Schuld“ ist ein prima Mittelchen um die Menschen zu kontrollieren, sie davon abzuhalten sich Autark und vom grossen Bruder unabhängig zu machen und sich aus dem Netz zu entfernen und bestimmt auch um sie davon abzuhalten Selbstvertrauen und Selbstkontrolle zu entwickeln denn wenn jemand anderes etwas für dich tut, dann brauchst du es selbst nicht zu tun. Vertrauen ist die Basis von allem. Hat der Staat kein Vertrauen, gibt es Aufruhr.

      Gefällt mir

    3. „„Selbstverständlich wussten die Menschen, was vor sich ging — zumindest hatten sie eine Ahnung.“

      Hast du mal deine Eltern gefragt ?“

      Meine Mutter war zu Kriegsende neun Jahre alt und gerade mal sieben Jahre vorher mit ihren Eltern aus Afrika gekommen; mein Vater war 15:

      Er hatte mir erzählt, dass ihm erzählt worden sei, dass die KLs für Verbrecher und die Menschen in KL-Kleidung Kriminelle wären.
      FRAGE: Wenn die Erwachsenen, die ihm das erzählt hatten, eine Ahnung gehabt hätten, wie hätten sie ihm derartige Lügen auftischen können?

      „Wieviel „Ahnung“ wir heute wohl von dem haben, was vor sich geht und können nichts dagegen machen, weil wir nicht wissen wie.“

      Nun, wenigstens du dürftest doch von mir wissen, dass ich niemanden dafür verurteile, dass er etwas weiß oder eine „Ahnung“ hat!

      Aber zu sagen: „Ich habe es nicht gewusst!“ nimmt die Verbrecher — wenn auch nicht bewußt willentlich — in Schutz!

      Es geht doch dabei auch gar nicht um Menschen, die damals Kinder und Jugendliche waren oder etwa darum, dass die normalen Leute wußten, was in einem KL wirklich vor sich ging. Das wußten der Natur der Sache gemäß nur die Täter und die Opfer: Außenstehende waren schließlich nicht eingeweiht!

      „Ahnung“ zu haben darf keine Schuldzuweisung sein, aber trotzdem beharrt man darauf das wer auch nur „Ahnung“ hat, die nicht in jedem Fall bewiesen ist und da die vermutete „Ahnung“ auch nie bewiesen werden kann muss man Generalisieren und behauptungen wie „Dass war so ALLE haben es gewusst“, aufstellen, mindestens mit einem Sack voller „Schuld“ verurteilt werden muss – Sippenhaft … Nicht mit mir.“

      Das sehe ich überhaupt nicht anders als du!

      Aber der SCHULDKULT, indem die meisten Menschen hier ideologisch-religiös nun einmal verharren, erfordert es, dass bereits die „Ahnung“ über ein Verbrechen, eine Schuldzuweisung erforderlich macht.

      — Dies Generalisierung ist jedoch überhaupt nicht neu: Sie wird von der bisher mächtigsten Verbrecher-Organisation, die mir bekannt ist, seit mindestens 1.400 Jahren betrieben: „Die Juden haben den (unseren) Herrn und Heiland hingerichtet, deshalb wurden sie von Gott verflucht und sind von ihm in alle Ewigkeit schuldig gesprochen und verdammt worden.“ — „was ’selbstverständlich‘ auch für die Nachkommen dieser „Gottesmörder“ gilt: Das ist vielmehr als ‚bloße‘ Sippenhaft, die nur die gerade lebenden Menschen betreffen kann: ES ist das IN-HAFT-NEHMEN eines ganzen Volkes und aller seiner Nachkommen …

      … tja, und jetzt wird dieses Prinzip ‚halt‘ von derselben Organisation gegen die Menschen angewendet, die hier zufällig in den Jahren 1933 bis 1945 lebten. Einer Organisation, die Hitler und seine Regierung in allem unterstützte und sogar „diplomatisch“ das für sie Beste vertraglich sicherte: Ein offizielles Konkordat zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Militärbündnis mit dem Namen ‚Deutsches Reich‚!

      „Wenn ich sage „anderer Natur“ meine ich nicht das z.B. Chinesen aussehen wie Frösche das weisst du eigentlich auch und du müsstest meine Formulierung nicht zu sehr missverstehen.“

      Mein guter FREUND! „anderer Natur“ kann nicht mißverstanden werden! — ES GEHT NICHT um das äußerliche Aussehen eines Menschen! —

      „anderer Natur“ besagt nun einmal, dass z.B Chinesen anderer Natur wären, als Arier oder Neger, Eskimos, Juden, Araber, Inder oder all den vielen „Völkern“, welche vor dem AUSROTTUNGS-PROGRAMM der Kirche viele zehntausende allein in Europa und weltweit hunderttausende Völker umfasste und heute WELTWEIT auf etwa 6.000 reduziert wurden!

      ES gibt jedoch unter den äußerlich verschiedenen erscheinenden Menschen KEINEN Menschen anderer Natur!
      ALLE MENSCHEN SIND DERSELBEN Natur!!!

      BEWEIS! Heute wird die Erde von etwas mehr als 10 Milliarden Menschen bevölkert:
      NICHT ein einziger Mensch davon HAT eine andere Natur als ich oder du!!!
      Die Natur deiner Eltern IST dieselbe wie die Natur eines Juden, Arabers oder meiner Eltern!

      Gefällt mir

    4. Aber zu sagen: „Ich habe es nicht gewusst!“ nimmt die Verbrecher — wenn auch nicht bewußt willentlich — in Schutz!

      Das ist eine persönliche Ansicht und genau diese Ansicht ist es die Schuld impliziert oder suggeriert. Denn wenn man jemanden sagen hört „der hat das alles in Schutz genommen“ dann entstehen sofort bestimmte Gedankenmuster die in Schuldvorwürfen enden müssen einfach durch den Begriff des in Schutz – nehmens denn in Schutz nehmen setzt immer eine bewusste Handlung voraus worauf sich dann wiederum die Schuldvorwürfe beziehen können. Der Knoten ist also gemacht und niemand kann sich dem Schuldvorwurf entziehen.

      Wenn jemand sagt er hätte es nicht gewusst dann muss das so angenommen werden ohne es zu bewerten denn es kann das Gegenteil nicht bewiesen werden was man aber machen muss, um die Schuld oder auch nur sagen zu dürfen „wenn auch nicht bewußt willentlich“. Aber das ist alles auch nur meine Ansicht. Das Ausrufezeichen hinter gewusst und Schutz, hat natürlich auch eine bedeutung die interpretiert werden kann als z.B. „Er ist empört darüber das sie nicht zugeben wollen sie hätten doch alles gewusst“, oder in irgendeine andere Richtung interpretierbar. Hinter „gewusst“ könnte es ein gewisses verstehen der damaligen Bedingungen signalisieren.
      Hättest du das Ausrufezeichen hinter „nicht bewusst willentlich“ gesetzt, sähe das wieder ganz anders aus.

      „dass ich niemanden dafür verurteile, dass er etwas weiß oder eine „Ahnung“ hat!“ Ich denke das ich das weiss, ja.

      „erfordert es, dass bereits die „Ahnung“ über ein Verbrechen, eine Schuldzuweisung erforderlich macht.“

      Oh, da hätte ich mir das oben gesagte ja sparen können ich Depp 😉

      „mit dem Namen ‚Deutsches Reich‚!“
      Ja aber eigentlich „Römisches Reich/Deutscher Nationen“. Der Herr wird immer als erstes genannt, vermute ich mal und sein Sklave gleich dahinter. Genau wie bei „Reichstag/Bundestag“ die eigentliche Basis, das Gerüst zu sehen ist auf dem der „Bundestag“ aufgebaut ist aber unterschwellig der Reichstag, der ein Konstrukt des Römischen Reiches ist, wirkt.

      „ALLE MENSCHEN SIND DERSELBEN Natur!!!“

      Ja gut, ich entschuldige mich, ich habe die falsche Wortwahl benutzt, warum auch immer. Manchmal bin ich wohl etwas schlampig mit den Worten.

      Gefällt mir

    5. „Wenn jemand sagt er hätte es nicht gewusst,
      dann muss das so angenommen werden, ohne es zu bewerten,
      denn es kann das Gegenteil nicht bewiesen werden, was man aber machen muss, um die Schuld oder auch nur sagen zu dürfen „wenn auch nicht bewußt willentlich“.
      Aber das ist alles auch nur meine Ansicht.“

      „nur deine Ansicht“?
      Nö!

      Es ist auch meine Ansicht! Und nicht nur meine und deine, sondern aller Menschen, die sich mal logisch mit der „Schuld-Konstruktion“ aufgrund der Behauptung: „Das hättest du aber AHNEN müssen oder noch verquerer: WISSEN KÖNNEN“ auseinandergesetzt haben.

      Ein Beispiel.
      Eine Frau [*3. November 1913 †25. Mai 2009], die ich 1987 kennenlernte, hatte 1933 im Fach ‚Deutsch‘ ihrer Abitur-Klausur geschrieben. Der Titel ihres Aufsatzes war „Mit Hitler kommt Krieg“. Dafür bekam sie die Note ’sehr gut‘. Dann hat sie in München Volkswirtschaft studiert und ihren Doktor rea. pol. mit cum laude gemacht. Bis zu ihrer Demenz war ihr alles ‚Uniforme‘ zu wider! Das machte sie während ihres Studiums „verdächtig“. Obwohl sie in keiner Weise ‚parteilich‘ oder sonstwie organisiert war, wurde sie zweimal verhaftet.

      Ich habe überhaupt gar keinen Anlass an ihren Erzählungen zu zweifeln. Sie erzählte mir, dass sie bis zu den Flugblätter der „Weißen Rose“ keine Ahnung hatte – weder über das, was in den KLs, noch über was an der ‚Ostfront‘ wirklich vor sich ging. Wie hätte sie es denn auch wissen können? Wer hätte sie denn „darüber“ informiert?

      Nur im Kopf verworrene Menschen, können überhaupt einen derartigen UNSINN denken: // „Das hättest du aber AHNEN müssen oder noch verquerer: WISSEN KÖNNEN“ //

      Ein weiteres Beispiel.

      Ich WEIß, dass jeder Präsident der USA Namenslisten von den diversen US-Geheimdiensten erhält.
      Es sind Namen von Menschen, die diese Geheimdienste planen, zu ermorden!

      Nach einer Sendung vom ZDF, die ich letztes Jahr nachts schaute, sind dies mindestens 3.000 Menschen, „die TÄGLICH ‚abzuarbeiten‘ sind!“ = die WELTWEIT zur ERMORDUNG freigegeben werden, WOZU es jedoch der Unterschrift des Präsidenten bedarf!!!— Kein Mensch – schon gar kein „Präsident“ – kann dreitausend TODESURTEILE jeden TAG überprüfen! „Er verlässt sich auf das System … *das wird schon rechtens sein!* — und keiner wird wohl der Vorstellung erliegen, dass ein US-Präsident JEDEN TAG – TÄGLICH – eine neue Liste von 3.000 ERMORDUNGEN unterschreibt, ODER?!

      Ein solcher Mensch unterschreibt „im guten Glauben“ die BEFEHLE der ERMORDUNGEN von mehr als einer Millionen Menschen pro Jahr per „Generalvollmacht

      Das beste Beispiel der MACHTLOSIGKEIT, die ein Präsident der USA unterworfen ist und an der er nichts ändern kann, ist Guantanamo!

      Bush I. und Bush II. — und auch keiner der US Präsidenten vor oder nach ihnen HAT ‚dieses AUßERHALB JEDEN Rechts stehende Gebiet‚ AUF KUBA!!! beendet!

      FRAGE: WER ist denn dann für Guantanamo zuständig??? – wenn selbst den US-Präsidenten und ALLEN GERICHTEN der USA JEDE Verfügungsgewalt über dieses Gebiet entzogen ist???!!!

      WER hat denn eine Ahnung oder sogar Wissen darüber, WARUM Obama Guantanamo in acht Jahren gar nicht schließen konnte?

      Und für dieses NICHT-AHNEN – für ein solches NICHT-WISSEN-!!!KÖNNEN!!! sollen die Nachkommen haften, die damit GAR NICHTS zu TUN HABEN KÖNNEN!!! ???

      Mit anderen Worten:
      Weil ich die Verbrechen des Systems kenne, darüber informiert bin und

      WISSEN darüber habe !!! UND dafür sogar mit der Ermordung meines SEINS bedroht werde!!!
      und ??? mit was denn ??? NICHTS dagegen unternehmen kann!!! werde auch ich in ein paar Jahren
      für keine Ahnung haben und Wissen-Können, SCHULDIG gesprochen – oder WAS???

      … und nachdem mir selberseit meiner FOLTER 1997 bis 1998nicht mehr „gedroht werden kann“,

      zugegeben:
      SELTSAM! werde ich seit 10/2012 damit „bedroht“, mir und meiner Frau: UNSERE FÜNF Kinder ***wegen Kindeswohlgefährdung*** zu entziehen!

      Jetzt HABE ich DIR primal eine Ahnung gegeben

      Und FÜR ***diese Ahnung*** — ja für diese meine öffentlich geschriebene Mitteilung — soll dich irgendetwas/-jemand in 50 oder 100 Jahren ‚SCHULDIG-SPRECHEN‘ ??? „weil du JETZT ja WISSEN hast“ ??? Das ist Anmaßung von Menschen, die meinen, dass sie auserwählt — von wem denn ??? — wären!!

      Gefällt mir

    6. „Jetzt HABE ich DIR primal eine Ahnung gegeben“

      Das hast du in der Tat sehr eindrücklich getan weshalb ich dir auch sehr dankbar bin…Ich weiss deine Worte der Aufklärung zu schätzen, ja das tue ich.

      „also ein Säugling — HAT keinen Willen,
      weil in einem neugeborenen Menschen KEINE – Gedanken – vorhanden sein können!
      JEDER Mensch „übernimmt zunächst““

      Ja, das ist mir alles seit Jahrzehnten bewusst. Auch ich hatte intensiv darüber nachgedacht nachdem ich mich informiert habe wie das Gehirn funktioniert, wie Informationsverarbeitung funktioniert. Das Bedurfnis zu lernen ist ja inhärent in allen Organismen vorhanden damit sie überleben können.

      Ist denn die Chemikalie die du einnimmst künstlich oder natürlich ? Aber sie bekommt dir offenbar gut ja ? Ich vertrete ja die Idee das Depressionen einen Mangelzustand des Gehirns wiederspiegeln. Einen Mangelzustand der zwar durch Mineraliengaben wieder behoben werden kann aber wenn der Mangel im babyalter oder früher entstanden ist, nicht behoben ewrden kann da sich das Wachstum des Organismus MIT dem Mangel zusammen ereignet hat, diesen Mangel also im Wachstum selbst mitgenommen hat, der Körper, das Gehirn, sich also auch logischerweise permanent an den Mangel erinnert und Mangel, also „Depression“ signalisiert. Das kann man nur sozusagen mit einem Pflaster Chemischer Art regulieren.

      Gefällt mir

    7. „Bei mir ist es ein Mangel an Serotonin.“

      Ja, das dachte ich mir – hab wohl nur vergessen, es deutlich zu machen.

      Du hast tiefe Trauer und das kostet grosse Mengen an Energie, sprich Materie in Form von Molekekülen, naja und diese ganzen Dinger im Gehirn, Dopamine und so weiter.

      Der Kardinalfehler, meiner Ansicht nach, der Psychologen, Psychiater, ist eben der, das sie den Leidenden auf die sogenannte „Psyche“ einschwören und damit zu einem wahrscheinlich nicht unerheblichen Teil zum Schuldkult beitragen.

      Denn wenn es keine Materie in Form von Mineralstoffen gibt, die man verantwortlich machen kann für seine Trauer oder welche angebliche Fehlleistung auch immer, dann ist man gezwungen an seine „eigene“ Schuld zu glauben.

      Das ist ein Teufelskreis aus dem man jemanden, der daran fest glaubt weil seine Informationen über die Funktionsweise des Gehirn mangelhaft sind und er keine echte Aufklärung vom Arzt bekommt, nur schwer wieder herausholen kann.

      Sogenannte Medikamente sind zwar hilfreich aber letztlich nur kurzfristige Pflaster, weil das Gehirn Erinnerung an den Ursprung der Depression hat und sich deshalb selbst im verzweifelten Bemühen daran erinnern muss, um sich vom Ursprung der Depression selbst zu befreien.

      Das sind unbewusst ablaufende Prozesse, wie die Selbstheilung einer Wunde, zu der man bewusst auch nichts beitragen braucht, weil man es nicht kann.

      Sogar ein Fötus kann Depressionen haben, wenn er im Zustand eines Mineralstoffmangels seitens der Mutter gehalten wird, die vielleicht Drogen, Alkohol, Zigaretten einnimmt oder auch besondere Stresszustände, wie Krieg oder andere äußere Aggressive Beeinflussungen ausgesetzt ist.

      Später dann wird der Mensch, ob seines Fötalen Mangelzustandes als Charakterschwach oder so bezeichnet. Aber Mineralstoffe wissen rein gar nichts von einem Charakter. !!!

      Wenn du keine Selbstmordgedanken mehr hast dann ist das ein Glück für den Körper 🙂

      Gefällt mir

    8. Habe ich **tiefe Trauer** ??

      Über was denn??

      Richtig ist, dass Psychologen und ein kleiner Teil der Psychiater ‚Leidende‘ in der sogenannten *Psyche* — die es meiner Ansicht nicht geben kann — gefangen halten, weil sie ja selber glauben [MÜSSEN!!!], dass der Mensch eine “SEELE“ haben MUß!

      “Mein“ Hausarzt sagte mir: „Ist doch alles bloß Chemie“

      „Sogenannte Medikamente sind zwar hilfreich aber letztlich nur kurzfristige Pflaster, weil das Gehirn Erinnerung an den Ursprung der Depression hat und sich deshalb selbst im verzweifelten Bemühen daran erinnern muss, um sich vom Ursprung der Depression selbst zu befreien.“

      Ein schwer verständlicher Satz! MEIN GUTER FREUD!!!

      Mein Gehirn HAT wirklich Erinnerung an den Ursprung ‚meiner‘ Depressionen!!!!

      Die Erinnerung daran war für mein Gehirn jedoch kein „verzweifeltes Bemühen“!

      Und „vom Ursprung“ meiner Depressionen kann es keine Befreiung geben!

      WEIL der „Ursprung“ die Geburt meines Lebens IST — für welches ich mein ganze bisheriges LEBEN lang DANKBAR und GLÜCKLICH bin —
      auch wenn sich das „merkwürdig widersprüchlich“ ausnehmen mag! ALLES in ALLEM war und bin ich ein zufriedener Mensch:

      Ich habe alles in meinem Leben „erreicht“, was ich mir vorgenommen hatte zu erreichen!

      Viele Kinder, viele Enkel – bin mit 55 am 7.12.17 zum vierten Mal Opa geworden!
      Besitze acht Häuser, 800.000 m² Land, werden durch die BRD mit 3.400,00 Euro Bargeld versorgt,
      um die Kindergarten- und Schulkosten für fünf noch minderjährige Kinder in Höhe von 2.500,- Euro
      muß ich mir auch eine Gedanken machen …
      zusätzlich finanziert das Jugendamt einen “Familienhilfe“ – die 40 Stunden im Monat umfasst und
      auch mit etwa 1.500,- Euro zu Buche schlägt:

      Alles in Allem:

      Ich und meine Familie SORGEN alleine schon für ein BIP von “nominal“ 100.000,- pro Jahr
      … real sind das aber wegen des Geldkreislaufs Mindestens eine Millionen!

      Schon die irrsinnige Miete von 15.600,- EURO pro Jahr für drei Raum-Behausungen von 70 m² Gesamtfläche ist skandalös!

      SIEHT aber keiner!

      Hauptsache die Leute mit Hunden gehen morgens mit Wuf und Waldi spazieren, zahlen pünktlich ihre Steuer
      … und sichern sich für ein paar Tage IHR

      — zukünftiges Mahl „Molli mit Klöß!“ = Hundefleisch mit Beilage —
      bevor der Hundebesitzer verhungern Tut! … so wie es alle Hundebesitzer in den letzten 100 Jahren ALLEIN
      Millionen-FACH GETAN haben!

      In Uganda haben wir ein Gebäude aus Stahlbeton von 144 m² (6 Räume á 24 m²) = 120,- Euro Miete pro Jahr!
      … dieses Gebäude wurde ABER !!! mit BAR-Geld GEBAUT = 72.000,- Euro!

      Na? Lass uns mal wie Kapitalisten rechnen! //
      72.000 / 10 = 7.200 Monate / 12 = 600 Jahre
      RENDITE/ZINS! = 0,00013%

      JEDEN Tag

      VERRECKEN 30.000 KINDER weil ihnen KEINE Nahrung gegeben werden KANN!!!

      … und bitte !!! die Mütter dieser Kinder ::: KÖNNEN sich ja nicht mal selber ernähren … …
      und gebären ihre Kinder schon im Stadium des VERFLUCHTEN Hungertodes!

      „Leider“ verstehen wirklich nur sehr wenige Menschen überhaupt, wie das — mit dem Kapitalismus
      funktioniert oder auf sich hat!!

      Oder WIE …

      DIESER absurde WAHN überhaupt möglich sein kann!!!

      Gefällt mir

    9. „Habe ich **tiefe Trauer** ??“

      Wenn du Serotoninmangel hast, muss das wohl so sein.

      „Über was denn??“ Ich bin nicht dein Gehirn…

      „Ein schwer verständlicher Satz!“ Nicht für dich denn ansonsten hättest du…“Mein Gehirn HAT wirklich Erinnerung an den Ursprung ‚meiner‘ Depressionen!!!!“…nicht sagen können.

      „Die Erinnerung daran war für mein Gehirn jedoch kein „verzweifeltes Bemühen“!“ In dem Sinne das die Erinnerung in ihrem vollen Umfang durch Unterdrückende Hormone bewusstlos gehalten werden muss, schon.

      „Und „vom Ursprung“ meiner Depressionen kann es keine Befreiung geben!“ Der Ursprung ist der Mangel der unterdrückt werden muss, die Befreiung ist also die Bewusstwerdung indem die Unterdrückung durch entsprechende Hormone aufgelöst wird. Der eigentliche Ursprung ist ja unter Umständen mit Wachstum verbunden. Das heisst wenn das Gehirn, der Körper als ganzes, für sein Wachstum entsprechende Mineralien usw. benötigt, er diese aber nicht bekommt, er darunter leidet. Dieses Leiden nimmt der mit dem Wachstum mit, und gleicht das Leiden durch die Produktion von unterdrückenden Hormonen usw. aus. Das ist ähnlich wie wenn der gesamte Organismus in eine Lebensbedrohenden Lage bestimmte zum Überleben nicht benötigte Teile , etwa Arme oder Beine, nicht mehr versorgt und dem Gehirn, oder das Gehirn sich selbst, alles nötige zur Verfügung stellt. Jedenfalls so in der Art ich kann mich nicht mehr genau erinnern wie das funktioniert aber, naja so in etwa kann man sich das vorstellen.

      „auch wenn sich das „merkwürdig widersprüchlich“ ausnehmen mag!“ Nein ganz und gar nicht und erst recht nicht für mich. Das Gehirn ist ein Überlebenskünstler das die Fähigkeit hat, sich selbst unter allen Umständen zu erhalten koste es was es wolle. Ausserdem ist das Gehirn selbst tatsächlich unsterblich, es kann nicht sterben nicht verfallen so wie der Rest des Körpers. Man bräuchte es nur dem Körper zu entnehmen und es mit Sauerstoff zu versorgen und voila, der Unsterbliche Roboter – „Mensch“. Wird man vielleicht irgendwann auch erreichen. Gruselige Vorstellung…

      „Ich habe alles in meinem Leben „erreicht“, was ich mir vorgenommen hatte zu erreichen!“ Gratuliere. Ich habe mir noch nie etwas vorgenommen ausser vielleicht zu atmen und habe dementsprechend auch nichts und noch weniger als nichts erreicht. Naja, das atmen kommt ja von alleine, lol 😉

      „VERRECKEN 30.000 KINDER weil ihnen KEINE Nahrung gegeben werden KANN!!!“ Alles hat zwei Seiten. Kein Leben ohne Tod, kein Tod ohne Leben. Wer am Leben bleibt, das bestimmen diejenigen die Waffen haben. Brutal, aber das ist die Realität wie wir Wissen. Das Tragische ist, das wir vielleicht wirklich zuviel Menschen auf der Welt sind und deshalb Menschen sterben müssen. Stell dir vor, alle diese Opfer würden am Leben bleiben. Wie müsste sich dann die Agrarwirtschaft entwickeln um alle zu ernähren. Schwarze haben offenbar deine Hilfe benötigt um am Leben zu bleiben. Von sich aus haben sie offenbar nichts getan um Häuser usw. zu bauen. Der Weisse Mann „hilft“.

      Ich sage, lasst die Schwarzen alleine, lasst sie sich selbst helfen oder sterben wie sie es wollen. Ich helfe einer mir feindlich eingestellten Ethine nicht auf die Beine nur damit sie kommt und mich für meine Hilfe massakriert ? Nein, danke. Ich funktioniere so nicht. Mein Überlebenstrieb gilt (zumindest bis jetzt) ausschliesslich mir und meiner Freundin die ich gern habe. Nein, der Weisse Mann hat in Afrika nichts zu suchen. Lasst sie sich selbst erschlagen oder am Leben halten so wie die natur es wollte meiner Ansicht nach. Alle anderen Völker waren in der Lage sich selbst zu helfen, Asiaten sind hochbegabt sich selbst zu helfen nur Afrikaner machen nicht mit, ja, der Präsident Südafrikas ruft sogar öffentlich zu Massenmord an Weisse auf. Naja, und die werden ja auch ohne das die Welt davon was weiss, zu tausenden massakriert wie ich mal gehört habe. Wo ist da die Empathie der Schwarzen den Weissen Farmern gegenüber die dafür gesorgt haben das die Schwarzen zu essen haben, haben nur wir das Kreuz zu tragen allen die uns übles wollen zu helfen ? Nein, nicht mit mir…

      Ich verhalte mich neutral. Ich muss akzeptieren das die Welt so ist wie sie ist.

      Gefällt mir

    10. „Habe ich **tiefe Trauer** ??“

      Wenn du Serotoninmangel hast, muss das wohl so sein.

      „Über was denn??“ Ich bin nicht dein Gehirn…

      „Ein schwer verständlicher Satz!“

      Nicht für dich, denn ansonsten hättest du…

      “Mein Gehirn HAT wirklich Erinnerung an den Ursprung ‚meiner‘ Depressionen!!!!“…nicht sagen können.

      Mein GUTER Freund!!

      Ich DANKE dir!!!

      “Ich bin nicht dein Gehirn… … ich MUSSTE einfach LACHEN …
      und HABE meine Hände doch TATSÄCHLICH auf meine Oberschenkel geklascht!!!

      Mein GUTER Freund!!!

      NUR beim TOD … VON MIR Geliebten MENSCHEN HATTE ich Trauer!!

      … — Und Ich Werde und Kann

      … ***diese — BLOß voregauckelte WELT NIEMALS (mehr) ANNEHMEM KÖNNEN!!

      Dazu war das EIGENE Leiden und JENER MENSCHEN

      ZU VIEL — VIEL zu VIEL

      Gefällt mir

    11. Der Typ ist ja der Hammer. Genau darüber habe ich in letzter Zeit auch nachgedacht ob eben solche Ereignisse wie Kriege in einem uns unbekannten Maß nicht doch Naturbedingt sind und das es eben auch keinen freien Willen gibt was ich ja schon seit längerem in frage gestellt habe und was auch aus meiner Sicht untrennbar mit der Schuldfrage zusammenhängt in dem Sinne das es, du weisst es natürlich auch, keine Schuld geben kann wenn alle Ereignisse Zyklische quasi Naturbedingte Willenserklärungen sind die immer wieder alle Spezies betreffen also für deren Untergang sorgen und gleichzeitig neue Spezies erschaffen die ihrerseits alte vergangene Spezies ausbuddeln und sich fragen, was die 10 Millionen alte Fernsehröhre in der Erde zu suchen hat.

      Gefällt mir

    12. Kriege sind NICHT „naturbedingt„!
      ALLE Kriege werden / wurden GEPLANT und dann entsprechend vorbereitet und durchgeführt!
      Freier Wille“ WIRD seit 1.600 Jahren von der ‚Kirche‘ als LEHRE – also dogmatisch – VERWORFEN!
      Die „Kirche“ lehrt, dass der Mensch keinen ‚freien Willen‘ hat!!!
      Damit hat sie einfach recht!
      DENN JEDER Mensch, der geboren wird — also ein Säugling — HAT keinen Willen,
      weil in einem neugeborenen Menschen KEINE – Gedanken – vorhanden sein können!
      JEDER Mensch „übernimmt zunächst“ — wenn es ihm ‚vergönnt wird‘ [was mir nicht vergönnt wurde!!!] —
      die EIGENE MUTTER, die den Neugeborenen wärmt und säugt! … und aufgrund der ‚gesellschaftlichen‚ Umgebung = dem „tatsächlichen und wirklichen SEIN, in welches ein Mensch geboren wird!: MUß JEDER Mensch – zunächst einmal davon ausgehen, dass er in einer *Welt der Wahrheit* LEBT: Kein Baby kann sich der Wirklichkeit der beiden ROTEN Nippel der Mutter entziehen … und keine Mutter KANN dem neugeborenen Menschen diesen Nippel verweigern. Das ist die NATUR als und ALLER BIOLOGISCHE Lebewesen!!!
      Jedes Säugetier weiblichen Geschlechts — und dazu gehören die Menschen !!! – wir sind Säugetiere – !!!
      GIBT die Brust … damit Das Leben in BIOLOGISCHER WEISE überhaupt FORTBESTEHEN kann!!!
      Menschen SIND Säugetiere!
      Ich bin ein LEBEWESEN!!!
      … und wie ALLE Lebewesen: lebe ich irgendwas zwischen ein paar Sekunden und (wie die ältesten Bäume der Welt!) dreitausend Jahre.
      — während ich davon ausgehen SOLL (???) nicht mal 56 Jahre alt zu werden, WEIL mir unterstellt wird,
      ***dass ich wegen einer Depression, die mich 50 Jahre „quälte“ ***
      — und dies obwohl ich seit 20 Monaten durch die Einnahme einer Chemikalie KEINE Depressionen mehr habe!!
      NÖ! Ich wurde durch die Einnahme nicht “glücklicher“!!
      … aber ich habe seit dem NIE WIEDER über eine Selber-TÖTUNG überhaupt nachdenken brauchen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s