Wer WEIß denn überhaupt WAS?

Hervorgehoben

Un meets Trump — or:  Trump met Un

keine frage -immer super wenn kriege beendet werden! 
ich find nur den sinneswandel von trump komisch, was ist eure meinung dazu? 
haltet mich nicht für pharanoid aber ich finde das stinkt doch gewaltig. oder sollte ich doch mehr ans gute im menschen glauben?

René Rabeus
René RabeusIch würde meinen das die Usa Nordkorea die ganze Zeit multiple unter Druck gesetzt hat….das die wirtschaftlich am Ende sind, die Androhung das Trump in Kürze drauf haut…anders lässt sich der Offenbarungseid so plötzlich in Nordkorea kaum noch erklären…
Uwe Ullmann
Uwe Ullmann: Den VSA und allen ihren Verbündeten kann man nicht trauen!

4

Georg Löding
Georg Löding:

Die USA hat die DVR Korea seit 68 Jahren “multiple“ unter Druck gesetzt. Die DVR Korea ist wirtschaftlich nicht am Ende.

Würde “Trump in Kürze drauf hauen“, hätte dies unweigerlich die Zerstörung der großen Städte im Osten und Westen der USA zur Folge:

Korea ist eine Atommacht. STOP. Verfügt über die meisten U-Boote weltweit. STOP. Kann mit den Atomraketen jeden Ort der USA treffen. STOP. Korea ist nicht der Irak, Libyen oder Syrien, die sich nicht gegen die BRD, EU, NATO und USA ohne fremde Hilfe helfen können. STOP. Die Vernichtung der DVR Korea, wäre der Untergang der USA als imperiale Weltmacht! STOP.

Das Treffen zwischen Chairman Un und Präsident Trump ist ein Offenbarungseid falscher und menschenverachtender US-Amerikanischer Außenpolitik! Nicht Chairman Un, sondern Präsident Trump — will er sein Ziel “America First“ aufrechterhalten — war zu diesem Treffen zur “Annäherung“ gezwungen. Im Gegensatz zu DVR Korea, ist die USA nicht autark.

Das was “allgemeinhin“ als Nachteil einer Nation gesehen wird, war der große Vorteil der DVR Korea, denn zwar fügen die weltweiten Sanktionen gegen die DVR Korea der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes schwere Schäden zu und die DVR Korea wäre heute ohne diese einer der fortschrittlichsten Staaten in der Welt, aber die DVR Korea ist eben dadurch weitestgehend auch unabhängig von der kapitalistischen Globalisierung geblieben!

Und zwar vor allem deshalb, weil das Wohl der Menschen in der DVR Korea Staatsdoktrin ist und dort immer noch von einer echten demokratischen Räterepublik gesprochen werden kann, die das Prädikat “Diktatur des Proletariats“ verdient!

Freilich ist dies nicht jenes, was man sich hier im Westen darunter vorstellen kann, da Korea eine ganz andere Hochkultur entwickelte und dann “plötzlich“ eine Kolonie Japans im letzten Jahrhundert wurde, nachdem sie sich mehr als tausend Jahre ihrem großen Nachbarn China zur Wehr setzen konnten, in dessen Süden einst Korea das Sagen hatte.

Nach dem Verlust des Süden Chinas “fristete“ Korea um die tausend Jahre eine Art “historischer“ Isolation, welches die dortigen Menschen in ihrem Buddhistischen und Konfuzianistischen Bewusstsein, welches bis heute bei den VERSCHIEDENEN Völkern Koreas mit den Vorstellungen des Schamanismus durchtränkt ist, prägte und den dort lebenden Menschen im Sinne des (falsch verstandenen?) Buddhismus, Konfuzianismus, Schmanettums und Animismus ALS eine auserwählte Völkerscharr vorkommen muss!

Zu allen Übeln der Religion gesellten sich dann zusätzlich alle christlichen Missionare der Kirchen und Sekten, die den dort lebenden Menschen “das Heil der Welt und ihres eigenen Lebens“ erklärten!

NUR weil es nahezu unbekannt ist, will ich folgendes ins Gedächtnis rufen:

Der Großvater von Kim Jong-Un ist der verehrte Staatsgründer Kim Il Sung, dessen Eltern waren:
Vater Kim Hyong-sik (* 10. Juli 1894; † 5. Juni 1926) und dessen Mutter Kang Ban-sok (* 1892; † 31. Juli 1932) – Tochter eines protestantischen Geistlichen. Beide waren gläubige Protestanten, =>

DIE DERSELBEN Kirchenorganisation angehörten, wie die Familie Bush in den USA, die zwei Präsidenten “hervorbrachten“.

[Die Episkopalkirche der Vereinigten Staaten von Amerika (englisch Episcopal Church in the United States of America) ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft vornehmlich in den Vereinigten Staaten, aber auch in Haiti, Taiwan, Kolumbien, der Dominikanischen Republik, Ecuador, Honduras, Venezuela und Kontinentaleuropa. Die Episkopalkirche ist eine der ältesten Kirchen im Gebiet der heutigen USA; heute ist sie mit 2,3 Millionen Mitgliedern deutlich kleiner als einige andere amerikanische Kirchen.
Nur etwa 0,8 % der US-Bürger gehören ihr an, jedoch ein Viertel aller US-Präsidenten (zuletzt George H. W. Bush).]

Ich liefer einfach zu prüfende Nachrichten und werde aus diesen Auskünften KEINE Verschwörungstheorie bilden: Das überlasse ich dann doch den “Erklärern“ und “Wirrköpfen“ der Welt, die dann damit nur vom Wesentlichen ablenken ‚dürfen‘, weil sie weder Marx, Engels, Lenin, Stalin, Ulbricht, Mao usva. auch nur im Ansatz begriffen haben — entweder aus Faulheit, deren Bücher nicht gelesen zu haben – oder eben aus reiner Unkenntnis, NÄMLICH:

DAß fast alle Menschen ihre Arbeitskraft verkaufen müssen, um in dieser von Menschen künstlich errichteten Welt, ÜBERLEBEN zu können! IN DER eine kleine Minderheit die Mehrheit der Menschen AUSBEUTET, wie ein SchweineHALTER es mit seinen Tieren TUT!!!

W.I. Lenin: Aufgaben der Kommunisten in unserer Zeit


Sascha's Welt

Wladimir Iljitsch Lenin war ein weitsichtiger und kluger Denker, ein Jurist und marxistischer Theoretiker. Zugleich war er der geniale Führer der russischen Arbeiterbewegung, der 1917 die Große Sozialistische Oktoberrevolution zu ihrem heroischen Sieg führte. Nicht ohne Grund befürchtete die russische Großbourgeoisie, daß er, der die Interessen des arbeitenden Volkes sehr genau kannte, eines Tages in den Köpfen und Herzen der Menschen einen Sturm entfachen würde, der den gesamten Staat der Ausbeuterklasse mitsamt all seinen Lakaien und Beamten hinwegfegen würde. Und genauso geschah es dann auch. Noch während der Verbannung im Jahre 1897 begann Lenin ein klares und verständliches Programm zu entwickeln, das die revolutionären Ideen von Marx und Engels im Handeln der Massen zur Realität werden ließ.

WILenin W.I. Lenin (1870-1924)

Ursprünglichen Post anzeigen 400 weitere Wörter