Krebs und Malaria sind natürlich heilbar


Krebs und Malaria sind natürlich heilbar!!!

Krebszellen und Malaria-Parasiten haben eine höhere Konzentration von Eisen als gesunde Zellen.

 

„Artemisinin besitzt eine Peroxidstruktur; bei hoher Konzentration an Eisenionen wird dieses Peroxid instabil und zerfällt in freie Radikale. Solche hohen Konzentrationen werden in Erythrozyten, aber auch in Plasmodien gefunden, die Eisen akkumulieren. Gelangt Artemisinin in mit Plasmodien infizierte Erythrozyten, zerstören die gebildeten Radikale den Parasiten.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin

Das Molekül Artemisinin C15H22O5

links: die Peroxygruppe –O–O–

Struktur von Artemisinin
Dieses Molekül kommt in der Pflanze Artemisia annua L. (einjähriger Beifuß) natürlich vor und wird in der Volksrepublik China von 100.000 Landwirten angebaut. Mit Artemisinin und seinen Derivaten, sind in den letzten zehn Jahren über eine Milliarde Menschen erfolgreich gegen Malaria behandelt worden.

Ich selber bin in Afrika sehr häufig an Malaria erkrankt und bin seit 2004 zehnmal mit Artemisinin behandelt worden:

Das Gute bei der Behandlung mit Artemisinin ist, dass sie [fast] frei von Nebenwirkungen ist und innerhalb von ein bis zwei Stunden die meisten Parasiten tötet und auch dort wirkt, wo der komplexe Malaria-Zyklus beginnt, nämlich in der Leber, in der die Entwicklung des Parasiten anfängt, weil sich in ihr sehr viel Blut befindet, dass die Parasiten als Nahrung benötigen.

Ein weiterer Vorteil ist außerdem, daß pro Kilogramm Körpergewicht nur 2 mg Artemisinin benötigt werden
[am ersten Tag 4 mg/kg bodyweight; Tag zwei bis fünf 2 mg/kg bodyweight, wobei der zweite bis fünfte Tag der Therapie (nur) dazu dient, eventuell noch immer lebende Parasiten zu töten.]
Bei einem Gewicht von zum Beispiel 50 kg werden 100 mg (erster Tag 200 mg, die folgenden vier Tage 100 mg) benötigt. 

Einhundert Milligramm Artemisinin kommen natürlich in fünf Gramm getrockneten Blattpulvers der Pflanze Artemisia annua L.

Für eine Therapie werden also [bei einem Körpergewicht von 50 kgetwa 30 Gramm getrocknetes Blattpulver Artemisia annua L. benötigt.

Ein Pflanze Artemisia annua L. liefert im Durchschnitt 140 g getrocknete Blätter. Auf einem Hektar Land (100 m x 100 m = 10.000 m²) können 10.000 Pflanzen angebaut werden, was einem Ernteergebnis von 1.400 kg getrockneter Blätter entspricht.

1.400 kg getrocknete Artemesia-Blätter entsprechen 1.400.000 mg x 2% Artemisinin-Gehalt = 28.000 mg Artemisinin / 600 mg entsprechen rund 47.000 Behandlungen gegen die Malaria!

In Europa werden ein Kilogramm getrocknete Artemisia-Blätter für 200,- Euro (und mehr) an den Endverbraucher berechnet.
In einem Kilo sind 20 g Artemisinin. 20 g entsprechen 20.000 mg. 20.000 mg/600 mg = 33,33 Therapien. 200,- € / 33,33 = 6,- € pro Behandlung!

In meiner gewählten Heimat Uganda kostet ein EURO ~5.000 UG-Shilling (UGX) : 6 x 5.000,- = 30.000,- UGX.

Nun sind 6,- € gerade mal das durchschnittliche Einkommen eines Menschen in Uganda PRO MONAT!!! [wovon eine ganze Familie mit im Durchschnitt sechs Kinder PRO Mutter überleben!] Die große Mehrheit nimmt eben gar nicht am BSP teil, welche etwa 60,- US$ oder 50,- € pro Monat pro Mensch beträgt! => eine kleine Minderheit verdient (inklusive all der 1.001 NGO-Mitarbeiter, das zehn- bis tausendfache pro Monat dessen, was auf dem Land (rural areas genannt von einem Menschen pro Monat verdient wird!!!]

Von der Saat über das Anpflanzen, der Pflege und Ernte, der Trocknung, dem Transport und der Verpackung kostet eine Pflanze 13.000 UGX => 2.60 Euro

2,80 Euro / 4 = 0,70 Euro/Behandlung => 0,70 x 5.000 UGX = 3.500,- UGX für eine Behandlung!

Ein Kommentar zu „Krebs und Malaria sind natürlich heilbar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s