Großküche der Neptunwerft: Arbeitsalltag in einem sozialistischen Betrieb


Sascha's Welt

Schiff Die „Ernst Thälmann“ – ein Containerschiff der DDR auf Jungfernfahrt

Ein sehenswerter Dokumentarfilm aus der DDR. Berichtet wird hier über den Arbeitsalltag in einer Großküche, der Neptun-Werft in Rostock. Ein volkseigener Betrieb, wie alle anderen auch. Ein ganz normaler Arbeitstag in unserer Republik. Man beachte den freundlichen, praktischen Umgangston. Man spürt hier, in der DDR gab es keine Herren und keine Knechte. Da hieß es nicht „Herr Direktor“, sondern „Kollege Schmidt“ – er war halt ein Kollege wie jeder andere auch. Und bei Betriebsfeiern und in der Kantine saß auch der Kollege Direktor mit am Tisch. Alle waren ein großes Kollektiv. Die Neptunwerft war sicherlich kein kleiner Betrieb. Es gab im Bezirk noch die „Mathias-Thesen-Werft in Wismar und die Warnowwerft in Rostock-Warnemünde.

Ursprünglichen Post anzeigen 266 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s