HUNDSERBÄRMLICHES KAPITULANTENTUM

über HUNDSERBÄRMLICHES KAPITULANTENTUM

Solidarität mit den Menschen in Frankreich, die mit ‚gelben Westen‘ gegen den Kapitalismus vorgehen,

als wie hier in DE noch weitere Jahrzehnte zu palavern! :

“Was wäre wenn! – Ich weiß ja auch nicht so richtig …!“

Während bereits +20% die AfD wählen — was nichts anderes bedeutet, als dass +60% aller Menschen “die Schnauze voll vom System haben“!!! —

und von sogenannten “LINKEN“ als Nazis und Rassisten verfemt werden! statt deren Anliegen ‚als Menschen, die sie sind!‘ aufzunehmen!
… und für deren berechtigten ANLIEGEN einzutreten!!!

 

HUNDSERBÄRMLICHES KAPITULANTENTUM

Linke Zeitung

von Klaus Linder – http://www.facebook.com

In einem Film von Louis Buñuel gehen Eltern mit ihrem Kind zur Polizeiwache, um ihr Kind als vermisst zu melden. Die Anzeige wird aufgegeben, das Kind beschrieben. Das Kind ruft immer dazwischen: „Aber ich bin doch hier“, worauf Eltern und Polizist es ermahnen sie nicht zu unterbrechen und in der Suchanzeige fortfahren.
Das scheint das Verhältnis vieler deutscher „Revolutionäre“ zur Arbeiterklasse zu sein.

Es ist eine tief in die Köpfe eingesenkte Folge der Niederlage und Nährboden für das Sich-Weiterfressen der Konterrevolution – seit 30 Jahren bekannt, aber doch lmmer wieder verblüffend: Auch solche, die sich überzeugt und berufen sehen, das Subjekt zu vertreten, das die Bourgeoisie stürzen wird, beurteilen jede geschichtliche Wendung, jede neue Bewegung im Klassenkampf und die sich ergebenden Optionen ausschliesslich so, als sei das alleinige Subjekt dieser Veränderungen, dessen Entscheidungen ALLES bestimmen, die herrschende Klasse.

So sahen wir Freidenker seit unserer Kampagne…

Ursprünglichen Post anzeigen 292 weitere Wörter

Handlungsrichtende Momente

Sascha's Welt

motivkritischNicht erst seit gestern befassen sich Psychologen damit, das oft unerklärliche Verhalten von Menschen in der Gesellschaft zu studieren, um mögliche Ursachen aufzudecken und daraus Schlußfolgerungen ziehen zu können – wenngleich das individuelle Verhalten in letzter Instanz freilich immer auch auf die objektiven sozial-ökonomischen Verhältnisse zurückzuführen ist. Aber eben nur in letzter Instanz. Und es ist nicht allein mit der Unwissenheit oder geistigen Verwirrung zu erklären oder zu entschuldigen, wenn Dummheit, Ignoranz, Rechthaberei (und spontanes Handeln) die Oberhand gewinnen über den besonnenen, sich klar artikulierenden Klassenstandpunkt, wie ihn nicht erst Marx, Engels, Lenin oder Stalin vertraten, sondern bereits vor ihnen schon viele klassenbewußte Kämpfer (und deren bewußtes Handeln) gegen das Unrecht der Ausbeutergesellschaften. Zu nennen wären da beispielsweise Spartacus, Thomas Müntzer, Heinrich Heine, Sándór Petőfi oder auch Taras Schewtschenko, um nur wenige zu nennen. Der DDR-Pädagoge Hans Böttcher schreibt:

Ursprünglichen Post anzeigen 1.042 weitere Wörter

Einladung zur Rosa-Luxemburg-Konferenz 12. Januar 2019

Sascha's Welt

att4599dAm Sonnabend, den 12. Januar findet in Berlin die XXIV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz 2019 statt. Krise und Krieg sind im Kapitalismus untrennbar – die ersten beiden Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts führen das erneut vor Augen. Am Ende des Jahres 2018 verstärken sich international und innerhalb der Bundesrepublik politische und wirtschaftliche Unsicherheit. Nationalistische und neofaschistische Kräfte treten immer offener auf und erringen Machtpositionen. Immer schneller werden im Zeichen des Profits die natürlichen Lebensgrundlagen unserer Erde zerstört, ohne daß der Kapitalismus damit seine ökonomischen Positionen irgendwie verbessern konnte. Die Armut – auch in der BRD – nimmt rasant zu, gleichzeitig verschärfen sich die inneren Widersprüche des kapitalistischen Systems.

Ursprünglichen Post anzeigen 147 weitere Wörter

Über meinen Urgroßvater!

b

140 years after His MOTHER did give Birth 
To one of the greatest Human of the known mankind

and 65 years after he was Murdered — for reasons
I DO NOT KNOW and can not comprehend!!!

A TRUE disciple of Lenin’s Thoughts and scientifically Knowledge and LOGIC!!! 

And a true FRIEND — in the sense of “true love and friendship“ — of Lenin … – and that is WHAT even the Enemies talk and publish: 

Lenin got shot. Two plumb bullets entered his throat and neck.

From then on he “was out of life“

The two bullets were removed by to German Doctors — in those times the best who could do it — more than two years later!

I do not know anything ‚about bullets‘ — but I do KNOW: if it is plumb which enters the body in that kind of concentration it will POISON the human organ called brain … 

And those bullets were made of plumb!

And — in a way stupid Lenin was — he refused to take the bullets out of his body – WHY SO EVER . . . I DO NOT KNOW!

But what I do know is two German Doctors removed the bullets but could not do anything about the plumb that destroyed his brain slowly but surely!

Lenin: 
“Comrade Stalin! – pick that poison … ***I have reserved*** … out of my pocket … Please have mercy on me — I kindly ask you … help me !!!
give it in my mouth!“

Stalin: 
“You arte my Father! You told me the TRUTH! 
I will NOT HELP YOU to a quick and sudden Death – I know what my enemies will call me :: A Murderer of his FATHER!

Lenin
“But YOU ARE MY TRUE SON, please help me!
Do not mind what people talk : I need your help, PLEASE!!!

Stalin:
NO!!! in this case You – my father – have to die YOUR OWN way!

I can and will not assist you! … and you know “why“ !!!

I CAN NOT IT !!!“ … for that means to forsake the SLAVES we are here to redempt !!!

My Father You have to die your way — also I wish to shorten your suffering !!! 

I CAN NOT DO IT!!! I will escort you until you pass away — but not help you to shorten it !!!

Josef Stalin — ein guter Mensch – von dem jeder etwas lernen kann!!!