Das Erbe der Rosa Luxemburg

Sascha's Welt

rosa luxemburgRosa Luxemburg (1871-1919)

Am 5. März 1951 feierten die Arbeiter und das ganze Volk der DDR das Andenken an die große deutsche Revolutionärin Rosa Luxemburg, die an diesem Tage 80 Jahre alt geworden wäre. Als sie am 15. Januar 1919 – also vor fast genau 100 Jahren – unter den brutalen Schlägen gedungener Mordbuben fiel, schied eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der europäischen Arbeiterbewegung aus dem Leben. Rosa Luxemburg war eine scharfsinnige Theoretikerin und Schriftstellerin des Marxismus, zudem war sie eine sensible Künstlerin mit starker Gestaltungskraft, eine schlagfertige Polemikerin und tiefhassende Feindin des Opportunismus. Erstmals nach dem Krieg konnten nun auch im Osten Deutschlands ihre Werke wieder gedruckt werden. Und sie wurden gedruckt, während sie in den westlichen Besatzungszonen verboten waren, wie alle kommunistische Literatur…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.682 weitere Wörter

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.