Kriminalität im Imperialismus heute

Sascha's Welt

raubDem faulenden und parasitären Charakter des Imperialismus entsprechen auch seine Moral und Rechtsauffassung. Dieses menschenfeindliche System, in dem wir heute leben, bereitet den Boden für eine Explosion der Kriminalität in den kapitalistischen Staaten. In ihrer 1987 erschienenen Dokumentation weisen die Autoren Dieter Bohndorf und Reinhard Gelbhaar an Hand von zahlreichen Beispielen und auf wissenschaftlicher, d.h. auf marxistisch-leninistischer Grundlage exakt nach, warum das so ist, und warum wir als einstige DDR-Bürger uns heute mit Problemen herumzuschlagen haben, die es in der DDR allenfalls in unvergleichlich geringerem Ausmaß oder überhaupt nicht gegeben hat – die verschiedenen Erscheinungsformen der Kriminalität. Denn die DDR war ein Rechtsstaat mit einer ordentlichen Verfassung und einer sozialistischen Rechtsordnung, die dem politischen Willen der Arbeiterklasse entsprach.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.812 weitere Wörter