… ist es möglich, den Menschen ***aufzuklären*** ???

Arbeit muss sehr viel teurer werden. Die Nettolöhne müssen jedem ermöglichen, am Konsum und an Eigentumsbildung vollumfänglich teilnehmen zu können. Das ist die Grundbedingung jeglicher Gesellschaft und auch jeder Ökonomie !!!

Eigentlich möchte ich mich mit den Gedanken einer Absurden Welt, die damit verbreitet wird, nicht mehr auseinandersetzen!

Der Schwachsinn der Schmachmaten erfordert es jedoch:

— da sie das sinnlich wahrnehmbare Ding für das WESEN selbst halten! —

ANTWORT zu GEBEN!

Arbeit darf nicht teurer werden, dann werden innerhalb weniger Monate zusätzliche Millionen Menschen ihren Job verlieren.
 
Arbeit muss aber auch gar nicht teurer werden und es könnte dennoch der doppelt Nettolohn ausgezahlt werden. Nehmen wir den Mindestlohn von 9,19 € x 2 = 18,38 €/h als Nettolohn pro Stunde als Größe. Dadurch würde die Arbeit um keinen Pfennig (heute sagt man ja Cent) teurer.
 
Das grundsätzliche Problem ist doch ein ganz anderes.
 
Im Jahr 2017 wurden von allen etwa 45 Mio. Erwerbstätigen in DE rund 60.000.000.000 (60 Mrd.) Arbeitsstunden geleistet. Im Durchschnitt also 1.333 Stunden pro Jahr oder 111 Stunden pro Monat oder 25,6 Stunden die Woche jeweils pro Erwerbstätigen.
 
Das BSP betrug im selben Jahr 3.263,4 Mrd. Euro.
 
Auf eine Arbeitsstunde bezogen hat jeder Erwerbstätige also ~55,- Euro die Stunde erwirtschaftet. Von allen Erwerbstätigen waren 32,165 Mio. Menschen “sozialversicherungspflichtig“ beschäftigt.
 
Die Erwerbstätigen teilen sich damit grob in 32 Mio. abhängig Beschäftigte = Arbeiter [72%] und 13 Mio. “Selbstständige“ [28%].
 
Wieder ganz grob;
2.400 Mrd. Euro des BSP erwirtschaften die Arbeiter;
863,4 Mrd. Euro die “Selbstständigen“, die aber *ihren* Anteil nur erwirtschaften können, wenn sie die Arbeiter um das Erzeugnis ihrer Leistung BETRÜGEN!
 
Denn rein rechnerisch stünden den 13 Mio. zwar
=> 13 Mio. x 1.333 x 55 = 950 Mrd. davon zu; wird dies jedoch überprüft, leisten alle diese “Selbständigen“ SELBST nur 300 Mrd. Die Differenz von 650 Mrd. ist selbstverständlich dem Proletariat ‚geschuldet‘!!!
 
Dies berechnet und gesagt, können wir einem *Selbständingen* ein Einkommen von 23.000,- Euro pro Jahr oder 1.923,07 Euro pro Monat zubilligen! NETTO!!! versteht sich!!! (? oder immer noch nichts begriffen?)
 
Oder sind NETTO 1.923 Euro FÜR einen einzelnen *Selbständingen* etwa zu wenig???
 
Ein Mensch +18 Jahre im Leistungsbezug des SGB erhält pro Monat 382,- Euro netto ausgezahlt [Kinder je nach Lebensalter WENIGER: 302 bis 322 pro Monat; Jemand ohne Partnerschaft oder Kinder: 424,- EURO];
bezogen auf 1.923,- sind das nicht einmal 20% !!!
 
M.a.W.: Der *Selbstständige* würde immernoch das FÜNF-FACHE erhalten, als der Mensch, der “Hartz IV“ bezieht und die Welt, in der er lebt, “unfähig ist, überhaupt begreifen zu können.“ !!!
 
KOMMT endlich AUS euren ***Intellekten Socken*** !!! HERAUS!!!
 
Zins, Zinses-Zins SIND kein Problem: das IST ein ÜBEL!!!
 
Das Problem IST der BETRUG!!! — Menschen erbringen LEISTUNGEN:
 
Den MEHRWERT, den sie durch ihre Leistungen erbringen
 
!!! weil der Mensch nun einmal ein Gutes und Soziales Lebewesen IST !!!
 
steckt sich eine VOLLKOMMEN bekloppt Gemachte Minderheit, die sich als *Elite* auffasst, EIN!!!

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.